viva60 Broschüre

of 18 /18
Lebenswert wohnen und leben.

Embed Size (px)

description

viva60 - Quartier an der Innerste

Transcript of viva60 Broschüre

  • Lebenswert wohnen und leben.

  • Rainer Digwa (Investor; links): Mit unserem Projekt viva60

    Quartier an der Innerste schaffen wir eine zeitgeme

    Lsung fr das unabhngige, selbststndige und selbst-

    bestimmte Leben im Alter.

    Jens Range (Samtgemeindebrgermeister Baddeckenstedt):

    Der Wohnpark fr Senioren wird die grte Anlage dieser

    Art in der Region. Wir sind sehr stolz darauf und freuen uns

    auf unsere neuen Mitbrger, die wir mit offenen Armen

    empfangen.

  • Wviva60 steht fr lebenswertes Leben und Woh-

    nen im Alter. Insbesondere neue gemein-

    schaftliche Wohnformen, bei denen sich der

    Wunsch der Bewohner nach Unabhngigkeit

    im Eigenheim erfllt, gleichzeitig aber die

    Sicherheit, sich im Fall zunehmender Hilfsbe-

    drftigkeit in guten Hnden zu wissen,

    gewhrleistet ist, stehen dabei im Vorder-

    grund.

    Ab Mitte 2013 entsteht in der Samtgemeinde

    Baddeckenstedt ein Seniorenwohnpark, der

    diesem Trend nach neuen Wohnformen fr die

    Senioren von morgen Rechnung trgt.

    Starten Sie mit viva60 aktiv in einen neuen

    Lebensabschnitt!

    Willkommen bei viva60,dem Quartier an der Innerste

    willkommen in Baddeckenstedt!

    2/3

    TIPP: Generationenpakt!

    Finanzieren Sie Ihr Eigenheim gemeinsam mit

    Ihren Kindern und tragen Sie mit Ihrer bisheri-

    gen Mietzahlung zur Tilgung der Kosten bei.

    brigens: Die Finanzierung Ihres Wunschhau-

    ses liegt, abhngig von Ihren persnlichen

    Verhltnissen, oft erheblich niedriger, als die

    Zuzahlung in einer betreuten Wohn-/Pflege-

    einrichtung!

  • Torsten Michelmann (Architekt): Bei der Planung des

    Gelndes und der Eigenheime haben wir besonderen Wert

    auf die seniorengerechte Ausstattung gelegt. So sind nicht

    nur die Huser ebenerdig und barrierefrei, sondern auch

    die gesamte Anlage altersgerecht gestaltet.

  • AKleine Grundstcke mit altersgerechten Einfa-

    milienhusern im modernen Landhausstil pr-

    gen das Bild des Quartiers, das fr etwa 45

    Familien Raum bietet. Die klaren und einfach

    gehaltenen Baukrper (Hauptbaukrper als

    gestaltprgendes Element und Nebenbauteile

    wie Anbauten und Garagen) sorgen fr ein

    harmonisches Ensemble.

    Die Wohnrume innerhalb der Baukrper sind

    so gegliedert, dass die Sonne die Bewohner auf

    ihren tglichen Wegen begleitet und sich

    daher immer ein Ort zum Verweilen bietet.

    Funktionsrume, wie der Hauswirtschafts-

    raum mit Anbindung an Kche und Carport

    sind derart in den Entwurf eingebunden, dass

    sie ihre Aufgabe in optimaler Form erfllen.

    Anspruchsvoll und barrierefrei wohnen. Das Wohnkonzept,

    das zu Ihnen passt.

    4/5

  • Hgeschickt aus und hlt die Option bereit, Teile desWohnraums bis zur Dachflche zu ffnen.Insgesamt bietet dieser Seniorenbungalow mitca. 101,5 qm Wohnflche Platz fr bis zu zwei Per-sonen und einen Gast.

    Der Grundriss mit dem offenen Wohn- und Kchen-bereich wird allen Anforderungen einer modernen Seniorenwohnung gerecht. Dabei liegt dem Ent-wurf der Grundgedanke kurzer Wege durch eineintelligent angelegte Raumaufteilung zugrunde.Das Gesamtkonzept nutzt Rume als Stauraum

    Hausentwurf vivaLIVING 101

  • H Hausentwurf vivaLIVING 87

    mer werden hier zentral erschlossen und haltensomit Abstand zum eher privaten Schlafbereich.Mit der grozgig berdachten Terrasse werdenvielfltige Nutzungsmglichkeiten im Zusammen-spiel von Innen- und Auenbereich geboten.

    Ein modernes Seniorenhaus, das mit seiner zwei-geteilten Raumgliederung ber ca. 87,5 qm Wohn-flche jedem Anspruch gerecht wird. Der Zugangfhrt ber einen Flur in den langgezogenenWohnraum mit offener Kche. Die Nebenrumewie der Hauswirtschaftsraum und das Gstezim-

    6/7

  • MModule vivaLIVING OPTION

    2.1_ Solar2.2_ Wrmepumpe Luft2.3_ Wrmepumpe Sole2.4_Lftung

    Modul 2_HEIZSYSTEM

    3.1_ Carport3.2_Carport

    mit Gerteraum3.3_Garage3.4_Garage XL

    Modul 3_PARKEN

    Ergnzen Sie Ihren Hausentwurf durch sinnvolle Module und stellen Sie sich somit

    Ihr Wunschhaus individuell zusammen. So ist Ihr neues Eigenheim ideal auf Ihre

    Bedrfnisse zugeschnitten!

    1.1_ Luftraum1.2_ Dachausbau

    inkl. Treppe + Fenster1.3_ Schornstein

    fr einen zustzlichen Kamin

    Modul 1_AUSBAU

  • 8/9

    K.1_Knabe BK1(im Kaufpreis enthalten)

    K.3_CuxhavenK.2_Knabe KBB-f K.4_Scharmbeck

    Material vivaLIVING KLINKER

    4.1_ Gartengestaltung4.2_Gartenbox

    Modul 4_GARTEN

    Ausstattungsmerkmale

    Durchdachte Grundrissgestaltung Ebenerdige, barrierefreie Erschlieung Massive Gebudekonstruktion aus Ytong

    Dmmstein und Verblendmauerwerk Ausbaufhiges Dachgeschoss Dacheindeckung mit Tondachziegeln Hochwertige Zinkverkleidungen Dachstuhl aus Vollholzkonstruktion Dmmung des Hauses weit ber den Anfor-

    derungen der Energieeinsparverordnung EnEV 2009 (siehe ges. Energiepass)

    Fenster und Auentren aus hochwertigen Kunststoffprofilen mit Dreifachverglasung

    Gas-Heizungsanlage mit Buderus (o. glw.)Brennwertkessel und Fubodenheizung

    Im Bad ein zustzlicher Design-Rippenheiz-krper als Handtuchtrockner

    Gehobene Sanitrausstattung mit boden-gleicher Dusche

    Smtliche Malerarbeiten Innentren wei mit gerundeten Kanten

    (Hhe ca. 2,12 m) Pflegeleichter Designbelag aus PVC-Planken

    in Holzoptik

    Bder gefliest (Wnde bis 1,25 m, im Dusch-bereich bis 2,20 m)

    Decken vom EG zum Dachgeschoss voll gedmmt als Holzbalkendecke mit Gipskartonverkleidet oder als Ytong Elementdecke mit obenliegender Dmmung, je nach Haustyp

    Beleuchtung: bis zu acht Einbaustrahler (Downlights) im Innen- und bis zu zwei im Auenbereich (z.B. Eingang)

    Auenanlage: Zugang/Zufahrt und Eingangs-bereich mit farbigem Betonsteinpflaster und Drainpflaster befestigt; Terrasse mit farbigen Betonverlegeplatten erstellt; restliche Flchenmit ca. 20-25 cm Oberboden bedeckt undRasensaat versehen; zwei Obst- oder Laub-bume und ca. zehn Strucher gepflanzt

    Smtliche Baunebenkosten wie Hausan-schlsse (Abwasser: Regen- und Schmutz-wasser; Wasseranschluss; Stromanschluss; Gasanschluss; Telefon (nur Leitung im Haus)),Planung, Statik, Vermessungskosten und Genehmigungsgebhren

    Bauendreinigung zur bergabe Bezugsfertig (ohne Mbel/Kche)

  • DDie gesamte Anlage ist seniorengerecht ge-

    staltet, bietet unterschiedliche Ruhezonen und

    -bnke sowie Grn- und Erholungsflchen. Die

    abwechslungsreiche Beflanzung mit heimi-

    schen und standortgerechten Pflanzen sorgt

    fr einen schnen Anblick sowie eine ange-

    nehme und harmonische Atmosphre.

    Zahlreiche Einkaufsmglichkeiten, die Post,

    Banken, Friseur, rzte und Apotheke befinden

    sich in unmittelbarer Nhe der Anlage und

    bieten ideale Voraussetzungen fr ein unbe-

    kmmertes Leben im Alter. Fr Ausflge zu

    nah- oder ferngelegenen Zielen empfehlen

    sich die fulufig erreichbaren Haltestellen

    des PNV.

    Themengrten, wie z.B. der Rosen- oder Bau-

    erngarten, bieten Raum zum Verweilen und

    Genieen, knnen aber auch aktiv durch die

    Bewohner gepflegt werden.

    Restaurants, Cafs sowie weitere Begegnungs-

    rume sind fulufig erreichbar.

    Das Gelnde rundherum durchdacht und

    zentral gelegen.

    10/11

  • EEin zentral gelegenes Gemeinschaftshaus mit

    Bouleplatz und Teich bietet die Mglichkeit zu

    Begegnung und Austausch. Grne Ruhezonen

    laden zum Verweilen ein, organisierte Veran-

    staltungen und Ausflge u.a. in Zusammen-

    arbeit mit dem Seniorenkreis ergnzen das

    Freizeitangebot.

    Sport ist in diesem Zusammenhang ein zen-

    trales Thema. Hierzu entsteht direkt an der

    Innerste entlang ein Seniorenfitnessparcours,

    der sowohl von den Bewohnern des Quartiers

    viva60 als auch von den anderen Anwohnern

    Baddeckenstedts genutzt werden kann. Sport

    verbindet eben.

    Regelmige Bewegung ist von entscheiden-

    der Bedeutung fr die Lebensqualitt im Alter.

    Sie dient der gesundheitlichen Prvention und

    Rehabilitation. Neben dem Gesundheitsaspekt

    macht Sport Spa, holt Menschen aus der Iso-

    lation, strkt das Gemeinschaftswohl und stei-

    gert allgemein das Selbstwertgefhl. Nicht

    zuletzt deswegen wird das Thema Sport bei

    viva60 gro geschrieben.

    Eine aktive Gemeinschaft hlt jung und fit.

    12/13

  • Die Quartiersmanagerin kmmert sich

    bei Bedarf um die passende Unterstt-

    zung und ist damit zentrale Ansprech-

    partnerin fr die tglichen Belange.

    Auch fr den Ernstfall ist gesorgt. Orts-

    ansssige Pflegedienste berneh-

    men wenn ntig die individuelle

    Betreuung.

  • UUntersttzung bei Bedarf die Quartiersmanagerin ist

    dabei erste Ansprechpartnerin.

    Die Bewohner von viva60 genieen ihr indivi-

    duelles und unabhngiges Leben im Eigen-

    heim und bleiben in ihrer Lebensgestaltung

    vllig selbststndig und frei.

    Bei Bedarf knnen sie jederzeit Hilfen fr die

    Wohnhaus- und Gartenpflege oder auch den

    Einkauf in Anspruch nehmen. Eine Quartiers-

    managerin ist dabei die Ansprechpartnerin vor

    Ort und untersttzt auf Wunsch bei allem was

    mglicherweise schwer fllt.

    Und sollte spter ein Bewohner auf externe

    Pflege angewiesen sein, gewhrleisten orts-

    ansssige Pflegedienste eine individuelle

    Betreuung.

    14/15

  • Baddeckenstedt ist von berall aus gut zu erreichen.

    Vereinbaren Sie einen Besichtigungstermin und

    schauen Sie sich ab Sommer 2013 unsere Musterhuser an.

    Wir freuen uns auf Sie!

    viva60 Quartier an der Innerste

    Lindenstrae

    38271 Baddeckenstedt

  • WDas Baugebiet ist direkt an der Innerste gele-

    gen, von Wanderwegen umgeben und bietet

    einen tollen Blick auf die umliegenden bewal-

    deten Hhenzge.

    Trotz der Idylle ist die Anbindung an den PNV

    bestens gegeben. Eine Bushaltestelle liegt di-

    rekt vor dem Gelnde, der Bahnhof befindet

    sich in Sichtweite. Die nahegelegenen Regio-

    nen um Hannover, Braunschweig, Hildesheim,

    Salzgitter und Gttingen sind ebenso schnell

    erreichbar, wie das Naherholungsgebiet Harz.

    Selbst die greren Stdte im Norden sowie

    die Hauptstadt Berlin liegen nur wenige Bahn-

    oder Autostunden von Ihrem neuen Heimatort

    entfernt.

    16/17

    Wohnen im Grnen zentral gelegen ist vieles in krzester Zeit erreichbar!

  • viva60 Quartier an der InnersteNordharzer Grundstcksgesellschaft mbH & Co. KGPoststrae 1731319 Sehnde-Rethmar

    Ansprechpartner: Dipl. Ing. Rainer DigwaTelefon: 0 51 38.70 99 [email protected] I www.viva60.de

    gesa

    mtw

    erk.

    de

    /ColorImageDict > /JPEG2000ColorACSImageDict > /JPEG2000ColorImageDict > /AntiAliasGrayImages false /CropGrayImages true /GrayImageMinResolution 300 /GrayImageMinResolutionPolicy /OK /DownsampleGrayImages true /GrayImageDownsampleType /Bicubic /GrayImageResolution 300 /GrayImageDepth -1 /GrayImageMinDownsampleDepth 2 /GrayImageDownsampleThreshold 1.50000 /EncodeGrayImages true /GrayImageFilter /DCTEncode /AutoFilterGrayImages true /GrayImageAutoFilterStrategy /JPEG /GrayACSImageDict > /GrayImageDict > /JPEG2000GrayACSImageDict > /JPEG2000GrayImageDict > /AntiAliasMonoImages false /CropMonoImages true /MonoImageMinResolution 1200 /MonoImageMinResolutionPolicy /OK /DownsampleMonoImages true /MonoImageDownsampleType /Bicubic /MonoImageResolution 1200 /MonoImageDepth -1 /MonoImageDownsampleThreshold 1.50000 /EncodeMonoImages true /MonoImageFilter /CCITTFaxEncode /MonoImageDict > /AllowPSXObjects false /CheckCompliance [ /None ] /PDFX1aCheck false /PDFX3Check false /PDFXCompliantPDFOnly false /PDFXNoTrimBoxError true /PDFXTrimBoxToMediaBoxOffset [ 0.00000 0.00000 0.00000 0.00000 ] /PDFXSetBleedBoxToMediaBox true /PDFXBleedBoxToTrimBoxOffset [ 0.00000 0.00000 0.00000 0.00000 ] /PDFXOutputIntentProfile (None) /PDFXOutputConditionIdentifier () /PDFXOutputCondition () /PDFXRegistryName () /PDFXTrapped /False

    /CreateJDFFile false /Description > /Namespace [ (Adobe) (Common) (1.0) ] /OtherNamespaces [ > /FormElements false /GenerateStructure false /IncludeBookmarks false /IncludeHyperlinks false /IncludeInteractive false /IncludeLayers false /IncludeProfiles false /MultimediaHandling /UseObjectSettings /Namespace [ (Adobe) (CreativeSuite) (2.0) ] /PDFXOutputIntentProfileSelector /DocumentCMYK /PreserveEditing true /UntaggedCMYKHandling /LeaveUntagged /UntaggedRGBHandling /UseDocumentProfile /UseDocumentBleed false >> ]>> setdistillerparams> setpagedevice