Voraussetzungen einer biblischen Exegese

Click here to load reader

download Voraussetzungen einer biblischen Exegese

of 12

  • date post

    24-Feb-2016
  • Category

    Documents

  • view

    43
  • download

    0

Embed Size (px)

description

Voraussetzungen einer biblischen Exegese. Standort. Perspektive. Zeit. Voraussetzungen einer biblischen Exegese. Die Bibel ist Wort Gottes (Ps. 119,160) Die Bibel ist Offenbarung Gottes (Gal. 1,12) Die Bibel ist inspiriert (2.Tim. 3,16) Der Kanon ist abgeschlossen - PowerPoint PPT Presentation

Transcript of Voraussetzungen einer biblischen Exegese

Voraussetzungen einer biblischen Exegese

Voraussetzungen einer biblischen Exegesesfweber.hermeneutik1

sfweber.hermeneutik2

StandortPerspektiveZeitVoraussetzungen einer biblischen ExegeseDie Bibel ist Wort Gottes (Ps. 119,160)Die Bibel ist Offenbarung Gottes (Gal. 1,12)Die Bibel ist inspiriert (2.Tim. 3,16)Der Kanon ist abgeschlossen Die Bibel ist wahr, authentisch, zuverlssig

sfweber.hermeneutik3Die Beschaffenheit des Wortes GottesDie Autoritt des Wortes GottesDie Bibel ist vollkommenDie Bibel ist klar und verstndlichDie Bibel ist wirksamHeilsfragen und Geschichte

sfweber.hermeneutik4

Einheit des Alten und Neuen TestamentsDie Bibel hat nur einen UrheberAlle Bcher rufen zum Glauben an Gott aufEine HeilsgeschichteKampf gegen IrrlehrenDie Schrift ist ihr eigener AuslegerDas AT gehrt zu JESUS ChristusDie Heilszeiten

sfweber.hermeneutik5JESUS Christus die Mitte sfweber.hermeneutik6Voraussetzungen des AuslegersGeistesverwandtschaft mit dem TextWiedergeburt (1.Kor. 2,14)Das Gebet (Ps. 119,18)Demut und EhrfurchtDas Wort Gottes kennenAbhngig vom Hl. GeistGehorsam (Mt. 7,24)Beugung des Ichs unter den Willen Gottes

sfweber.hermeneutik7Die Sprachesfweber.hermeneutik8Wortebenesfweber.hermeneutik9Wortfeld: HausGebudeFamilie / SippeVolkTempelWortfelder mit theologischem Inhalt:EphraimWeinbergTag des HERRNSpross Davidsbung:Kreuz in Luk. 9,23Satzebenesfweber.hermeneutik10Der HERR sagt zu meinem HERRNTextebenesfweber.hermeneutik11sfweber.hermeneutik12