VUB GB Innenteil RZ - volksbank-ulm- .Herausgeber Volksbank Ulm-Biberach eG Frauensrae 907 Ulm...

download VUB GB Innenteil RZ - volksbank-ulm- .Herausgeber Volksbank Ulm-Biberach eG Frauensrae 907 Ulm Koneption

of 32

  • date post

    11-Aug-2019
  • Category

    Documents

  • view

    213
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of VUB GB Innenteil RZ - volksbank-ulm- .Herausgeber Volksbank Ulm-Biberach eG Frauensrae 907 Ulm...

  • Volksbank Ulm-Biberach eG Frauenstraße 60 · 89073 Ulm Tel.: 0731 183-0 · Fax: 0731 183-9600 E-Mail: info@volksbank-ulm-biberach.de Internet: www.volksbank-ulm-biberach.de

    WAS WIR ERWIRTSCHAFTET HABEN JAHRESABSCHLUSS 2017

    WIRKT „WIR“

  • Herausgeber Volksbank Ulm-Biberach eG Frauenstraße 60, 89073 Ulm

    Konzeption und Gestaltung KKM Werbeagentur, Ulm www.kkm-werbeagentur.de

    Fotografie Photodesign Armin Buhl, Neu-Ulm www.photodesign-buhl.de

    Text und Redaktion Volksbank Ulm-Biberach eG KKM Werbeagentur, Ulm

    Druck Schirmer Medien GmbH & Co. KG, Ulm

    IMPRESSUM

    Der Jahresabschluss 2017 ist unter der Web-Adresse www.volksbank-ulm-biberach.de auch als Download verfügbar. Den vollständigen Jahresabschluss sowie weitere Exemplare dieses Jahresberichtes in Papierform können Sie anfordern unter Telefon 0731 183-1126.

    HAND IN HAND ERREICHEN WIR ALLE UNSERE ZIELE.

    Wir sind gerne für unsere Kunden und Mitglieder da und freuen uns deshalb immer über ihren Besuch in unseren Geschäftsstellen.

  • 3

    4

    6

    7

    8

    17

    18

    19

    22

    26

    29

    Brief des Aufsichtsrates

    Jahresbilanz

    Gewinn‑ und Verlustrechnung

    Anhang (Auszug) für das Jahr 2017

    Lagebericht (Auszug)

    Bericht des Aufsichtsrates

    Aufsichtsrat und Vorstand

    Mitglieder des Wahlausschusses

    Unsere Beiräte

    Unsere Geschäftsstellen

    Impressum

    Wirtschaftsprüfungs-Informationen

    Der vollständige Jahresbericht 2017 trägt den uneingeschränkten Bestätigungsvermerk des Baden‑ Württembergischen Genossenschaftsverbandes e. V., Karlsruhe. Die Offenlegung erfolgt im Bundes‑ anzeiger (www.bundesanzeiger.de). Der Jahresabschluss und der Lagebericht in der gesetzlich vorgeschriebenen Form liegen in den Geschäftsstellen der Volksbank Ulm‑Biberach eG zur Einsicht‑ nahme aus:

    Ulm: Olgaplatz 1, 89073 Ulm Biberach: Bismarckring 57–61, 88400 Biberach Ravensburg: Marienplatz 36, 88212 Ravensburg

    INHALT

  • Das Präsidium unseres Aufsichtsrates (von links): Robert Bausch, stellvertretender Vorsitzender, Dr. Peter Kulitz, Vorsitzender, und Dr. H. Werner Utz, stellvertretender Vorsitzender.

    2

    Volksbank Ulm‑Biberach eG | Jahresabschluss 2017 | Brief des Aufsichtsrates

  • 3

    Liebe Mitglieder, liebe Kunden, sehr geehrte Geschäftspartner,

    schon ein flüchtiger Blick in den Jahresabschluss 2017 zeigt die äußerst befriedigende Geschäftsentwicklung unserer Bank. Ihr liegt eine andauernd robuste Konjunktur in unserem Lande zu- grunde, herausgehoben durch die nochmals bessere Verfassung in den allermeisten Bereichen unserer regionalen Wirtschaft. Die Lagebeurteilung der Unternehmen ergibt nach der neues- ten IHK-Umfrage „eine Stimmung so gut wie seit über 25 Jah- ren nicht mehr“. Auch der hiesige Arbeitsmarkt steuert auf ei- nen neuen Beschäftigungsrekord zu, von dem derzeit sprudelnden Steueraufkommen ganz zu schweigen.

    Also alles ‚eitel Sonnenschein‘, und wir können uns getrost zu- rücklehnen? Weit gefehlt, liebe genossenschaftlichen Mitglie- der, Kunden und Mitarbeiter unserer Bank. Der Gegenwind kündigt sich in beträchtlichen strukturellen Veränderungen un- serer Wirtschaft an, die ausgehend von der massiv voranschrei- tenden Digitalisierung, einer Verschiebung globaler Kräftever- hältnisse bis hin zu einer mehr reaktiven statt visionären Politik getragen wird. Modifiziertes Kaufverhalten im Einzelhandel, verschärfter Datenschutz, Handelshemmnisse und Wirtschafts- sanktionen, alles Themen, denen wir uns im wirtschaftlichen Umfeld stellen müssen. Kreditinstitute erfahren ganz konkret, dass die Kundenfrequenz in den Filialen beträchtlich ab- und das Onlinebanking entsprechend zunimmt, dabei vielerlei Apps von Nichtbanken den Finanzmarkt zusätzlich ‚anreichern‘. In- wieweit die Entwicklung der ‚künstlichen Intelligenz‘ (KI) und

    ihre Beherrschbarkeit unser Gemeinwesen nochmals in eine ganz andere Dimension führt, bleibt offen.

    Ist es in solch einem innovativen, aber auch ungewissen Umfeld nicht gut, in finanziellen Angelegenheiten eine regionale Bank hinter sich zu wissen, die Solidarität auf genossenschaftlicher Grundlage lebt? Wie anerkannt das Genossenschaftswesen ist, bestätigt aktuell die Äußerung des baden-württembergischen Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann: „Dieses Geschäfts- modell erfährt derzeit eine richtige Renaissance!“ Als führende Genossenschaftsbank in unserer Region wollen wir auch künftig an der Spitze stehen, wenn es − wie schon in den vergangenen 150 Jahren − um Vertrauen, Fairness, Verantwortung und ein partnerschaftliches Miteinander geht.

    Dafür stehen Vorstand und alle Mitarbeiter, bei denen der Auf- sichtsrat sich für die geleistete Arbeit und erzielten Erfolge herzlich bedankt, wie gleichermaßen auch bei unseren Mitglie- dern, Kunden und Geschäftspartnern für ihre Treue zu unserer Bank.

    Ihr Aufsichtsrat

    Dr. Peter Kulitz, Vorsitzender

    BRIEF DES AUFSICHTSRATES

  • AK TI

    VS EI

    TE GESCHÄFTSJAHR VORJAHR EUR EUR EUR EUR TEUR 1. Barreserve

    a) Kassenbestand 13.835.395,98 14.251 b) Guthaben bei Zentralnotenbanken 26.532.002,41 65.879 darunter: bei der Dt. Bundesbank 26.532.002,41 (65.879) c) Guthaben bei Postgiroämtern 0,00 40.367.398,39 0

    2. Schuldtitel öffentlicher Stellen und Wechsel, die zur Refinanzierung bei Zentralnotenbanken zugelassen sind a) Schatzwechsel und unverzinsliche Schatzanweisungen sowie ähnliche Schuldtitel öffentlicher Stellen 0,00 0 darunter: bei der Dt. Bundesbank refinanzierbar 0,00 (0) b) Wechsel 0,00 0,00 0

    3. Forderungen an Kreditinstitute a) täglich fällig 240.194.147,93 42.667 b) andere Forderungen 172.141.334,61 412.335.482,54 257.951

    4. Forderungen an Kunden 1.867.601.701,51 1.838.150 darunter: durch Grundpfandrechte gesichert 442.690.631,48 (426.947) Kommunalkredite 24.619.648,89 (23.362)

    5. Schuldverschreibungen und andere festverzinsliche Wertpapiere a) Geldmarktpapiere aa) von öffentlichen Emittenten 0,00 0 darunter: beleihbar bei der Dt. Bundesbank 0,00 (0) ab) von anderen Emittenten 0,00 0,00 0 darunter: beleihbar bei der Dt. Bundesbank 0,00 (0) b) Anleihen und Schuldverschreibungen ba) von öffentlichen Emittenten 116.089.752,74 116.174 darunter: beleihbar bei der Dt. Bundesbank 116.089.752,74 (116.174) bb) von anderen Emittenten 62.274.776,16 178.364.528,90 66.691 darunter: beleihbar bei der Dt. Bundesbank 60.974.776,16 (65.391) c) eigene Schuldverschreibungen 0,00 178.364.528,90 0 Nennbetrag 0,00 (0)

    6. Aktien und andere nicht festverzinsliche Wertpapiere 111.616.844,20 107.924 6a. Handelsbestand 0,00 0

    7. Beteiligungen und Geschäftsguthaben bei Genossenschaften a) Beteiligungen 67.993.003,71 67.989 darunter: an Kreditinstituten 748.681,50 (749) an Finanzdienstleistungsinstituten 0,00 (0) b) Geschäftsguthaben bei Genossenschaften 2.857.100,00 70.850.103,71 2.860 darunter: bei Kreditgenossenschaften 2.800.000,00 (2.802) bei Finanzdienstleistungsinstituten 0,00 (0)

    8. Anteile an verbundenen Unternehmen 50.564,59 51 darunter: an Kreditinstituten 0,00 (0) an Finanzdienstleistungsinstituten 0,00 (0)

    9. Treuhandvermögen 58.458,67 74 darunter: Treuhandkredite 58.458,67 (74)

    10. Ausgleichsforderungen gegen die öffentliche Hand einschließlich Schuldverschreibungen aus deren Umtausch 0,00 0

    11. Immaterielle Anlagewerte a) selbst geschaffene gewerbliche Schutzrechte und ähnliche Rechte und Werte 0,00 0 b) entgeltlich erworbene Konzessionen, gewerbliche Schutzrechte und ähnliche Rechte und Werte sowie Lizenzen an solchen Rechten und Werten 214.244,00 137 c) Geschäfts‑ oder Firmenwert 0,00 0 d) geleistete Anzahlungen 35.789,53 250.033,53 0

    12. Sachanlagen 24.133.685,28 22.992

    13. Sonstige Vermögensgegenstände 7.132.331,27 10.284

    14. Rechnungsabgrenzungsposten 14.648,89 26

    15. Aktive latente Steuern 0,00 0

    16. Aktiver Unterschiedsbetrag aus der Vermögensverrechnung 151.820,72 163

    Summe der Aktiva 2.712.927.602,20 2.614.262

    4

    Volksbank Ulm‑Biberach eG | Jahresabschluss 2017 | Jahresbilanz

    JAHRESBILANZ ZUM 31.12.2017

  • GESCHÄFTSJAHR VORJAHR EUR EUR EUR EUR TEUR

    1. Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten a) täglich fällig 2.078.078,65 1.333 b) mit vereinbarter Laufzeit oder Kündigungsfrist 330.192.110,93 332.270.189,58 327.728

    2. Verbindlichkeiten gegenüber Kunden a) Spareinlagen aa) mit vereinbarter Kündigungsfrist von drei Monaten 890.980.449,36 972.214 ab) mit vereinbarter Kündigungsfrist von mehr als drei Monaten 1.846.581,68 892.827.031,04 3.102 b) andere Verbindlichkeiten ba) täglich fällig 1.222.150.225,37 1.049.457 bb) mit vereinbarter Laufzeit oder Kündigungsfrist 36.851.694,19 1.259.001.919,56 2.151.828.950,60 37.936

    3. Verbriefte Verbindlichkeiten a) begebene Schuldverschreibungen 0,00 0 b) andere verbriefte Verbindlichkeiten 0,00 0,00 0 darunter: Geldmarktpapiere 0,00 (0) eigene Akzepte und Solawechsel im Umlauf 0,00 (0)

    3a. Handelsbestand