VW Golf 1.4 TSI Comfortline - adac.de · PDF fileVW Golf 1.4 TSI Comfortline 3 Die Abmessungen...

Click here to load reader

  • date post

    14-Sep-2018
  • Category

    Documents

  • view

    232
  • download

    1

Embed Size (px)

Transcript of VW Golf 1.4 TSI Comfortline - adac.de · PDF fileVW Golf 1.4 TSI Comfortline 3 Die Abmessungen...

  • VW Golf 1.4 TSI Comfortline Fnftrige Schrghecklimousine der unteren Mittelklasse (118 kW / 160 PS)

    olkswagen wollte den Golf in der sechsten Generation nicht neu

    erfinden, sondern in allen Punkten verbessern und perfektionieren.

    Das ist den Ingenieuren gut gelungen. Der Fahrkomfort ist mit der

    adaptiven elektronischen Regelung fr die Dmpfer erste Klasse, das Sicher-

    heitsniveau liegt sehr hoch. Der 1,4 l Benziner mit Abgasturbolader und

    Kompressor realisiert 160 PS. Dabei ist die Leistungsentfaltung sehr souvern

    und unauffllig, der Motor schttelt die Kraft frmlich aus dem rmel. Fordert

    man ihn nicht zu sehr, liegt der Verbrauch erfreulich niedrig. Das Sechsgang-

    Handschaltgetriebe ist lang abgestuft, was zum krftigen Motor gut passt. Eine

    Empfehlung ist auch das Sieben-Stufen-Direktschaltgetriebe DSG. Vorzglich

    sind die Bremsen, die selbst bei starker Dauerbeanspruchung nicht nachlassen.

    Im Innenraum geht es aufgerumt und sauber verarbeitet zu, die Ergonomie ist

    einwandfrei. Vorn gibt es viel Platz, hinten reicht er fr Kinder ohne weiteres.

    Fazit: ein sehr gutes Auto fr viel Geld mit viel Liebe zum Detail, das wertiger

    ist als sein Vorgnger, diesen aber nicht alt aussehen lsst. In dieser Version

    23.145 Euro. Konkurrenten: u.a. Audi A3, Fiat Bravo, Ford Focus, Mazda 3,

    Opel Astra, Peugeot 308, Seat Leon, Toyota Auris

    gute Verarbeitung, gutes Platzangebot vorne, niedriges Geruschniveau, sehr hohes Sicherheitsniveau, guter Fugngerschutz, gute Fahrleistungen, sauberes Abgas (Euro5), sicheres Fahrwerk (ESP), gute Bremsen, dichtes Hndlernetz

    hinten unbersichtlich, Fahrersitz nur hhen, aber nicht neigungseinstellbar

    ADAC-URTEIL

    TECHNIK/ UMWELT

    Karosserie/Kofferraum

    Innenraum

    Komfort

    Motor/Antrieb

    Fahreigenschaften

    Sicherheit

    Umwelt/EcoTest

    WIRTSCHAFTLICHKEIT

    V

    Stand: Mrz 2009 Text: P. Thywissen

    2,0

    2,6

    2,0

    1,9

    1,3

    1,8

    1,9

    2,4

    3,0

  • VW Golf 1.4 TSI Comfortline 2

    KAROSSERIE/KOFFERRAUM

    Verarbeitung

    Einen insgesamt sehr guten Eindruck hinterlsst die Verarbeitung der Karosserie. Die Blechteile sitzen passgenau, die Fugen sind sehr schmal und verlaufen gleichmig breit. Auch der Innenraum verwhnt seine Insassen mit solider und hochwertiger Verarbeitung, die Bauteile sind sauber zusammengesetzt. Die Materialien wirken fein und dennoch robust, Zierleisten in Klavierlackoptik sowie Chrom- und Aluumrandungen von verschiedenen Bauteilen werten das Interieur auf. Alle Fcher und Ablagen sind mit Samt oder Velour ausgeschlagen, das fhlt sich nicht nur angenehm an, sondern reduziert auch eventuelle Gerusche. Der Unterboden ist im vorderen Bereich vorbildlich abgeschottet, was Luftverwirbelungen (wrden den Verbrauch erhhen) reduziert und den Motorraum vor Schmutz schtzt. Der hintere Unterbodenbereich ist aber leider ziemlich zerklftet. Endlich wird die Tankklappe ber die Zentralverriegelung auf- und zugeschlossen. Die Trausschnitte sind zwar vorbildlich gegen Eindringen von Schmutz geschtzt - beim unvorsichten Ein- und Aussteigen kann man aber die lackierten und ungeschtzen Trschweller leicht verkratzen. Auf dem Dach sind bis zu 75 kg Gepck erlaubt.

    Front- und Heckschrze sind glattflchig und vollstndig lackiert; das sieht schn aus, verzeiht aber kein "anecken" - schon bei Kleinigkeiten sind teure Reparaturen ntig. An den Seiten sieht es nicht besser aus, Seitenschutzleiten gibts nicht mehr, eine unvorsichtig geffnete Tre eines Nachbarautos hinterlsst gleich einen teuren Schaden. Bei einer Reifenpanne steht nur ein Reifenreparaturset zur Verfgung, ein Reserverad kostet Aufpreis. Whlt man das Reserverad in Fahrbereifung, verkleinert sich der Kofferraum. Ohne Reserverad gibt es keinen Wagenheber, sogar einen Radmutternschlssel hat sich VW gespart.

    Sicht

    Bei der ADAC-Rundumsichtmessung schneidet der neue Golf VI nur mig ab. Besonders die breite C-Sule hinten rechts beeintrchtigt den Ausblick. Die Sicht im Innenspiegel und in den Auenspiegeln ist zufriedenstellend.

    2,6

    2,2

    2,5

    3,2

    3,30,7

    Vorderes und hinteres Nahfeld

    Rundumsicht

    Innenspiegel, Auenspiegel

    3,5

    3,3

    3,2

    Die Rundumsicht-Note informiert ber die Sichtbehinderung des Fahrers durch Fensterpfosten und Kopfsttzen. Bei den Innen- und Auenspiegeln werden deren Sichtfelder aus dem Blickwinkel des Fahrers bewertet. Die Noten des vorderen und hinteren Nahfeldes zeigen, wie gut der Fahrer Hindernisse unmittelbar vor bzw. hinter dem Fahrzeug erkennt.

    Die besonders breite C-Sule schrnkt die Sicht nach schrg hinten stark ein.

  • VW Golf 1.4 TSI Comfortline 3

    Die Abmessungen der insgesamt kompakten Karosserie lassen sich recht gut abschtzen. Gegenstnde vor dem Fahrzeug kann man auch wenn sie niedrig sind noch nah am Fahrzeug erkennen. Bei strendem Scheinwerferlicht von hinten blendet der Innenspiegel automatisch ab (Extra). Die Auenspiegel sind serienmig elektrisch einstell- und beheizbar. Parksensoren vorne und hinten gibts bei Comfortline ebenso ohne Aufpreis.

    Die vorderen Parksensoren reagieren nicht, wenn man einem Objekt zu nah kommt. Das tun sie erst, wenn man sich wieder entfernt, also rckwrts fhrt. Und dann strt das berflssige Gepiepe sehr.

    Ein-/Ausstieg

    Die Zentralverriegelung lsst sich mit einer praktischen Fernbedienung steuern, mit der auch die Fenster geffnet und geschlossen werden knnen. Insgesamt steigt man bequem ein, vorne etwas besser als hinten. Die Schweller sind angenehm niedrig, die Fe mssen nicht weit angehoben werden. Die Sitzflche des Fahrersitzes befindet sich in angenehmer Hhe ber der Strae.

    Der Abstand zwischen Schwellerauenkante und Vordersitz ist gro, dadurch muss man sich vorn zum Einsteigen weit in den Innenraum bewegen, bis man die Sitze erreicht. Werden die Tren mit der Fernbedienung abgesperrt, ist fr die im Fahrzeug verbliebenen Personen kein Aussteigen mehr mglich.

    Kofferraum-Volumen*

    Mit einem Volumen von 350 l fllt der Kofferraum des neuen Golf VI nur durchschnittlich gro fr seine Fahrzeugklasse aus.

    Klappt man die Rckbank um, erweitert sich das Volumen auf 660 l.

    Kofferraum-Zugnglichkeit

    Die Ladekante liegt mit knapp 70 cm ber der Strae relativ hoch. Besonders beim Ausladen lstig ist die innere Bordwand von fast 20 cm. ber diese muss beispielsweise der Wasserkasten beim Ausladen wieder herbergehoben werden.

    Die Kofferraumklappe wird ber das VW-Emblem entriegelt und lsst sich leicht anheben und auch wieder schlieen, hierfr gibt es praktische Griffmulden in der Klappeninnenverkleidung. Die Ladeffnung ist gro, die Klappe ffnet 1,90 m hoch und wird damit nicht so schnell gefhrlich fr den Kopf. Das Format des Gepckabteils fllt zweckmig aus, es ist relativ rechteckig, kaum zerklftet und nicht zu tief, man kommt gut an das Gepck.

    An den seitlichen Ecken der geffneten Kofferraumklappe kann man sich leicht den Kopf stoen. Bei vorgeklappten Rcksitzen behindert eine Stufe das Vorschieben des Gepcks. Die Beleuchtung ist schwach.

    3,3

    2,5

    2,6

    Mit 350 l Volumen ist der Kofferraum des neuen Golf exakt gleich gro mit dem des Vorgngers.

  • VW Golf 1.4 TSI Comfortline 4

    Kofferraum-Variabilitt

    Die Rcksitzlehne lsst sich im Verhltnis 40:60 geteilt umklappen. Da die Sitzflche fest bleibt, strt bei umgelegten Rcksitzlehnen eine deutliche Stufe, Gepck kann nicht einfach von hinten nach vorne durchgeschoben werden. Der Klappmechnismus funktioniert allerdings recht leicht. Kleine Utensilien knnen im Kofferraum nirgends so recht befestigt werden, es gibt kein Netz, nur Verzurrsen unten an den Seiten und einen Haken unter der Hutablage.

    Eine praktische Durchladeluke in der Rcksitzlehne ist serienmig.

    INNENRAUM

    Bedienung

    Auch hier ist der Golf ein typischer VW die Bedienung gibt keine Rtsel auf, die ergonomische Gestaltung des Cockpits macht das Fahren angenehm. Das Lenkrad kann serienmig in Hhe und Reichweite eingestellt werden und passt somit Personen ganz unterschiedlicher Gre. Gnstig liegen auch die Pedale und der Schalthebel. Beim wieder Anfahren an der Steigung bleibt die die Fubremse fr ein paar Sekunden aktiv, um ohne Handbremse wieder anfahren zu knnen. Die Vordersitze sind hheneinstellbar, ihre Einstellung knnte aber etwas leichter von der Hand gehen. Die Instrumente sind bersichtlich und weisen einen sehr guten Kontrast auf. Der Bordcomputer zeigt u.a. Momentan- , Durchschnittsverbrauch und Reichweite an. Die Scheibenwischer und die Scheinwerfer werden auf Wunsch von einem Sensor gesteuert. Nebelscheinwerfer und -schlussleuchte aktiviert man durch herausziehen des Lichtschalters. Mit der optionalen Klimaautomatik steht auch eine automatische Umluftkontrolle zur Verfgung. Die Heckscheibenheizung schaltet sich automatisch nach zehn Minuten wieder ab, um nicht unntig Energie zu verbrauchen. Die Bedieneinheit der Klimatisierung ist gnstig angeordnet und insgesamt gut zu bedienen, bedarf aber einer gewissen Eingewhnung angesichts des Funktionsumfangs. Das optionale Navigationssystem lsst sich ber den Touchscreen recht einfach bedienen und sitzt in gnstiger Hhe, die angezeigten Anweisungen kann man gut ablesen. Alle vier Fensterheber verfgen ber Antippautomatik (herunter und hoch) sowie ber einen zuverlssigen Einklemmschutz, die Auenspiegel kann man ebenfalls elektrisch einstellen alle Schalter in der Fahrertre sind sehr ergonomisch angeordnet. Das Angebot an Ablagen vorne und hinten ist gut. In die vorderen Trablagen passen sogar 1,5-l-Flaschen. Das Handschuhfach ist nicht sehr gro, aber beleuchtet und gekhlt; die Betriebsanleitung hat ihren festen separaten Platz.