Wallstein-Veranstaltungen zur Leipziger Buchmesse 2013

Click here to load reader

  • date post

    19-Mar-2016
  • Category

    Documents

  • view

    214
  • download

    0

Embed Size (px)

description

Termine von Ralph Dutli, Gabriele Kögl, Daniela Danz, Wulf Kirsten, Maja Haderlap u.a.

Transcript of Wallstein-Veranstaltungen zur Leipziger Buchmesse 2013

  • Mit Wulf Kirsten und Annette Seemann

    Der gefesselte WaldGedichte aus Buchenwald

    Alle 25 Autoren haben die Gedichte im Konzentrations-lager Buchenwald verfasst unter schwierigsten Bedin-gungen, denn schon der Besitz von Schreibmaterial war strengstens verboten. Die franzsische Originalausgabe erschien 1946, eine Neuauflage 1995. In Deutschland jedoch blieben die Gedichte bis heute vllig unbeachtet. Wulf Kirsten und Annette Seemann machen mit ihren bersetzungen diese Dichtungen erstmals dem deutsch-sprachigen Publikum zugnglich.

    Donnerstag, 14.3.2013 | 18:00Leipzig, Schsische Akademie der WissenschaftenKarl-Tauchnitz-Strae 1Begrung Norbert MillerLesung und Gesprch mit Wulf Kirsten und Annette SeemannEine Veranstaltung der Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Mainz, der Kulturdirektion der Stadt Weimar und der Schsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig in Kooperation mit dem Wallstein Verlag Gttingen.

    Buchprsentation

    Reden und Schweigen ber religise Differenz Tolerieren in epochenbergreifender Perspektive

    Die Koexistenz verschiedener christlicher und anderer Religionsgemeinschaften erforderte in Europa und ber seine Grenzen hinaus schon seit dem spten Mittelalter rechtliche, institutionelle und individuelle Arrangements. Diese Regelungen und die ihnen zugrunde liegenden Aushandlungs prozesse werden in dem Sammelband beleuchtet.

    Donnerstag, 14.3.2013 | 13.00 13.30Messegelnde, Forum Religion, Halle 3 A 200Mit Dietlind Hchtker, Yvonne Kleinmann, Martina Thomsen, Ludwig Stockinger und Kerstin Jobst.Eine Veranstaltung des GWZO/Leipzig

    Besuchen Sie auc

    h den Stand der

    Literaturzeitsch

    rift die horen

    in Halle 5, Stand E

    114

    Mit Ingo Schulze, Frank Arnold und Friedrich Pffflin

    Ludwig Greve Autobiographische Schriften und BriefeLudwig Greve (19241991), der die NS-Zeit versteckt in Italien berlebt hatte, wanderte 1945 nach Palstina aus. 1950 kehrte er nach Deutschland zurck, fr seine Gedichte erhielt er posthum den Peter-Huchel-Preis.

    Greve korrespondierte u. a. mit Hannah Arendt, Werner Kraft und Helmut Heienbttel: Sie alle ermutigten ihn, seine Lebensgeschichte zu erzhlen, zum ersten Mal!

    Die Edition versammelt die verstreuten Teile dieser Geschichte: Sie doku-mentiert die Fluchtberichte und zeigt die Grnde fr Greves Rckkehr und sein Festhalten an der Sprache als der eigentlichen Identitt in ber 400 Briefen.Mit dieser Ausgabe wird das Kooperationsprojekt der Deutschen Akademie fr Sprache und Dichtung und der Wstenrot Stiftung im Wallstein Verlag fortge-setzt: Literarische Werke, die aus dem kulturellen Gedchtnis zu fallen drohen, werden neu ediert und von zeitgenssischen Schriftstellern vorgestellt.

    Freitag, 15.3.2013 | 19:30Leipzig liest im Saal des Haus des Buches

    Veranstaltet gemeinsam mit der Deutschen Akademie fr Sprache und Dichtung und der Wstenrot Stiftung

    Ludwig GreveAutobiographische Schriften und Briefe

    Mit einem Essay von Ingo Schulze

    Hg. von Friedrich Pffflin und Eva DambacherEine gemeinsame Verffentlichung der Deutschen Akademie fr Sprache und Dichtung und der Wstenrot Stiftung

    3 Bde. in Schmuckhlse, insg. 1.176 S., 56 Abb., Leinen, Lesebndchen, 49, ISBN 978-3-8353-1216-6

    Wallstein VerlagVeranstaltungen zur Leipziger Buchmesse 14.17. Mrz 2013 | Halle 5, E 112

    www.wallstein-verlag.de

    www.wallstein-verlag.dewww.wallstein-verlag.de

  • Besuchen Sie auch den

    Stand der

    Literaturzeitschrift di

    e horen

    in Halle 5, Stand E 114

    Ralph Dutli liest aus

    Soutines letzte FahrtDie Bilder der Kindheit im weirussischen Schtetl, die Entdeckung der Malerei als Lebensinhalt, die kargen Jahre im Pariser Exil, die Liebe und Leidenschaft, der pltzliche Erfolg Dutlis bilderreicher Roman um den Maler Chaim Soutine erzhlt das Leben des Knstlers sprachmchtig und voller Farbe.

    Donnerstag, 14.3.2013 | 14:00-14:30Messe, Eingangsbereich, Blaues Sofa

    Donnerstag, 14.3.2013 | 17:00-17:30Messe, 3sat-Sofa, Empore in der Glashalle

    Donnerstag, 14.3.2013 | 19:00Museum der bildenden Knste, BeckmannnsaalKatharinenstrae 10Moderation: Thorsten Ahrend

    Donnerstag, 14.3.2013 | 21:00Verlagsabend im Caf Telegraph, Dittrichring 18

    Samstag 16.3.2013 | 15:00-16:00Messe Leipzig, ARD HrbuchForum Halle 3 Stand C400Lesung und Gesprch mit Ralph Schock (Saarlndischer Rundfunk)

    Gabriele Kgl liest aus

    Auf Fett SiebenGabriele Kgl erfindet einer 16-Jh-rigen eine Kunstsprache. Hocham-sant, gewitzt und entlarvend.

    Donnerstag, 14.3.2013 | 13:30-14:00Messe, Forum Leipzig liest, Literaturforum Halle 5 Stand F600

    Donnerstag, 14.3.2013 | 21:00Verlagsabend im Caf Telegraph, Dittrichring 18

    Es ist bewundernswert, wie Gabriele Kgl Rollenprosa meistert: ohne Herablassung, ohne inlandethnologisches Kolorit, unbarmherzig, genau.(NZZ am Sonntag ber den Roman Mutterseele)

    Wir freuen uns ber die Auszeichnung mit dem Preis der Kurt-Wolff-Stiftung 2013!

    Wir mssen so offen sein fr das Heutige, wie wir offen bleiben sollten fr das Gestrige. Kurt Wolff

    Wallstein ldt ein zum

    VerlagsabendMit Ralph Dutli, Gabriele Kgl, Daniela Danz und Maja HaderlapDonnerstag, 14.03.2013 | 21:00 Uhr

    Caf Telegraph, Dittrichring 18 | Mit der Straenbahn 9 / Thomaskirche oder Straenbahn 1 / Gottschedstrae

    Ralph Dutli geb. 1954, lebt als freier Autor, Essayist, Lyriker und bersetzer in Heidelberg. Von ihm sind bis- lang mehr als 30 Bcher und Editionen erschienen, zuletzt: Fatrasien. Poesie des Mittel alters (2011), Das Lied vom Honig. Eine Kulturgeschichte der Biene (2012). Soutines letzte Fahrt ist sein erster Roman.

    Gabriele Kglgeb. 1960, lebt in Wien. Studierte u. a. an der Film-akademie und schrieb Dreh bcher fr Kurzspiel-filme sowie Dokumentarfilme. Fr ihr literarisches Debt Das Mensch erhielt sie den Clemens-Brentano-Preis der Stadt Heidelberg. Zuletzt im Wallstein Verlag erschienen: Vorstadthimmel, Roman (2011).

    Daniela Danzgeb. 1976 in Eisenach, studierte Kunstgeschichte in Tbingen, Prag, Berlin und Halle. Sie arbeitet als Kunsthistorikerin und lebt in Kranichfeld. Zuletzt im Wallstein Verlag erschienen: Pontus. Gedichte (2011).

    Maja Haderlapgeb. 1961 in Eisenkappel/Zelezna Kapla (ster-reich), lebt als Schriftstellerin in Klagenfurt. Dort war sie Chefdramaturgin am Stadttheater sowie Dozentin der Alpen-Adria-Universitt. Fr ihren Debtromam Engel des Vergessens erhielt sie mehrere Auszeichnungen: Ingeborg-Bachmann-Preis 2011, Buchpreis der Stiftung Ravensburger Verlag 2011, Bruno-Kreisky-Preis fr das politische Buch 2011, Rauriser Literaturpreis 2012.

    Preisverleihungmit Maja Haderlap, Laudatorin

    Freitag, 15.3.2013 | 13:00Messe, Berliner Zimmer, Halle 5, Stand E 315

    Freitag, 15.3.2013 | 20:00Die Trger des Kurt-Wolff-Preises 2013 zu Gast in der Connewitzer Verlagsbuchhandlung (Schumachergchen 4)

    C

    athe

    rine

    Dut

    li-Po

    lvch

    e

    Max

    Am

    ann

    N

    ils C

    hris

    tian

    Enge

    l

    Ger

    d Pe

    yrer

    www.wallstein-verlag.de