Wein Burgenland

download Wein Burgenland

of 19

  • date post

    18-Mar-2016
  • Category

    Documents

  • view

    216
  • download

    0

Embed Size (px)

description

Das Magazin für den Weinliebhaber

Transcript of Wein Burgenland

  • blaufrnkisch.Der neue star

    ssses golD

    in aller vielfalt

    rot weiss sss

    Das Magazin fr Den weinliebhaber

  • 3Wein Burgenland

    Matthias Siess Obmann Wein Burgenland

    Christian Zechmeister Geschftsfhrer Wein Burgenland

    Das Burgenland bietet eine vinophile

    Vielfalt auf absolut hchstem Niveau.

    Die hohe Qualitt der heimischen Weine

    ist fr mich neben der Vielfalt ein entscheidender

    Erfolgsfaktor fr die burgenlndische Weinwirt-

    schaft. International haben sich die heimischen

    Winzer und deren Produkte eine absolut tolle

    Reputation erarbeitet. Auch auf dem Heimmarkt

    schtzen Weinliebhaber unsere Produkte und

    wissen, dass sie beim Kauf eines burgenlndi-

    schen Weines ein qualitativ hochwertiges

    Produkt mit nach Hause nehmen.

    Dieses Vertrauen musste ber Jahre hinweg

    aufgebaut werden und mehrere Punkte sind

    meiner Meinung nach dafr verantwortlich.

    Ende der 80er Jahre hat eine Qualittsoffensive

    eingesetzt, die bis heute konsequent fortgefhrt

    wird. Die heimischen Winzer sind sehr gut ausgebil-

    det und verfgen ber internationale Berufserfah-

    rung. Im Weingarten wird ein Hauptaugenmerk auf

    den Boden und das Mikroklima gelegt und

    daraus folgend die ideale Kombination von Wein-

    garten Unterlage Rebsorte gewhlt. Dies wird

    auch durch den Fokus auf unsere heimischen

    Rebsorten wie Grner Veltliner, Welschriesling,

    Blaufrnkisch und Zweigelt bestrkt.

    Diese unverwechselbare Vielfalt auf hchstem

    Qualittsniveau macht burgenlndische Weine

    einzigartig und begeistert viele Weinliebhaber

    auf der ganzen Welt.

    In puncto Wein ist das Burgenland fr viele

    Weinliebhaber und Weinexperten das Land

    der Vielfalt zu Recht, wie ich meine. Die Wein-

    palette reicht von fruchtigen, mineralisch geprg-

    ten Weiweinen ber krftige, ausdrucksstarke

    Rotweine bis hin zu edelsen Besonderheiten.

    Auch die Freunde prickelnder Weine finden im

    Burgenland hervorragende Qualitten.

    Fr diese unvergleichliche Weinvielfalt sind zahl-

    reiche Faktoren verantwortlich. Vom Boden und

    dem Klima, von der Struktur der Weingter und

    dem technologischen Know-how der Winzer bis

    hin zu historischen Einflssen wird diese

    komplexe Weinregion geprgt. Die Weine des Bur-

    genlandes zeichnen sich jedoch nicht nur

    durch deren Vielfalt aus auch in punkto Qualitt

    zhlen die burgenlndischen Weine zur Weltspitze.

    Dies belegen alljhrlich unzhlige Auszeichnungen

    fr die heimischen Winzer und deren edlen

    Produkte. Der burgenlndische Wein gehrt

    auch zum pannonischen Lifestyle dazu. Er

    harmonisiert hervorragend mit der heimischen

    Kche. Gemeinsam mit dem vielfltigen

    touristischen Angebot ergeben sich somit

    eine Vielzahl an Grnden das Burgenland

    nher kennenzulernen.

    4 Vielfalt in Rot, Wei und S 8 Charaktervolle Speisenbegleiter 10 Mittelburgenland DAC

    14 Leithaberg DAC

    20 Eisenberg DAC 24 Neusiedlersee DAC

    32 Ses Gold

    4

    14 20

    32

    8 10

    Inhalt24

    impressum

    herausgeber: Wein Burgenland, Esterhazy Strae 15, 7000 Eisenstadt Druck: Niedersterreichisches Pressehaus, St. Plten

    konzept und texte: Peter Weirather - WeinWep 6176 Vls Design: ICARUS creative, Innsbruck fotos: Weiss, Wein Burgenland, WM/Stcher, Staudinger,

    Shutterstock, Weirather, WM/Wirz, auremar - Fotolia, Steve Haider, Prieler, WM/Lukan, Weinidylle Sdburgenland, WM/Oberleithner WM/Kelety;

  • 4 5Wein Burgenland Wein Burgenland

    Rot, Wei und SVielfalt in

    Auch wenn Blaufrnkisch inzwischen zur wichtigsten Rebsorte aufgestiegen ist, so kann das Burgenland doch

    mit einer Vielfalt berraschen. Die Sweine genieen schon seit vielen Jahren Weltruf und auf der Suche nach den besten Chardonnays in sterreich kommt man an

    diesem Bundesland nicht vorbei.

    Weinbaugebiet burgenland in Zahlen

    die Wichtigsten rebsorten

    Rebflche: 13.840 Hektar Sortenverteilung: 55 % Rot | 45 % Wei

    Blaufrnkisch: 3.053 ha | 22 % Zweigelt: 2.649 ha | 19 % Grner Veltliner: 1.473 ha | 10 % Welschriesling: 1.422 ha | 10 % Chardonnay: 566 ha | 4 %

    5Wein Burgenland4 Wein Burgenland

  • 7Wein Burgenland6 Wein Burgenland

    Die Entwicklung war rasant. Anfang der 90er Jahre nahm der Rotweinboom seinen Anfang. Viele Winzer hatten ihre Keller aufgerstet und mit neuen Barriquefssern bestckt. Bordeaux war fr die meisten das groe Vorbild. Es war nicht zuletzt der interne Wettstreit, der zu immer besseren Weinqualitten fhrte und den Rotwein zunehmend in den Mittelpunkt rckte. Dabei hatte das Burgenland schon seine Stars. Die Trockenbeerenaus-lesen aus dem Seewinkel und der Ruster Ausbruch knnen nicht nur auf eine lange Tradition verweisen, sondern zhlten schon damals zu den besten Sweinen der Welt.

    Aber bis auf einige wenige Betriebe in der ganzen Welt, die man an einer Hand abzhlen kann, ist es bis heute nicht gelungen, den Besten der S-weinszene jenen Platz einzurumen, der ihnen eigentlich gebhrt. Ein internationales Phnomen. Whrend Wei- und Rotweinspezialisten mit internationaler Reputation hchste Preise verlangen knnen, gelingt das bei den Sweinen nur ganz wenigen Betrieben. Dabei ist der Aufwand enorm, der Ertrag uerst bescheiden, und zudem gibt es auf der ganzen Welt nur wenige Gebiete, wo derartige Sweine berhaupt produziert werden knnen.Bei den Rotweinen gibt es zwar auch eine lngere Historie, aber der

    Abstand zur internationalen Spitze war so gro, dass manche es nicht fr mglich gehalten htten, welche Qualitten inzwischen hier entste-hen. Am Anfang versuchten die ambitionierten Winzer vor allem, mit Cuves Aufmerksamkeit zu erregen. Internationale Rebsorten wie Cabernet Sauvignon und Merlot spielten die Hauptrolle. Autocht hone Rebsorten waren zwar auch beteiligt, meist aber in kleinen Anteilen. Zunehmend begannen die Winzer, den Anteil der heimischen Sorten zu erhhen. In der derzeitigen Entwicklung sind es immer mehr die reinsortigen Weine, die an der Spitze stehen. Zwar hatte die Sorte Blau- frnkisch immer schon eine wesent-

    Von fruchtig-elegantenWeiweinen ber gehaltvolle und komplexe Rotweinebis hin zu auergewhnlichen Sweinen reicht Burgenlands Angebot.

    liche Bedeutung im Burgenland, aber noch nicht den heutigen Stellen-wert. An die charaktervolle Auspr-gung heutiger Weine wagten sich nur wenige Winzer. Gefrdert wird diese Entwicklung auch durch das System herkunftsbezogener Weine nach dem Vorbild von Italien und Frank-reich, in sterreich DAC (Districtus Austriae Controllatus) genannt.

    BLAUFrNKisCHiM MitteLPUNKt Das Burgenland kann bereits auf vier DAC-Gebiete verweisen. Den Anfang machte Mittelburgen-land DAC mit dem Jahrgang 2005. Inzwischen gehren Leithaberg DAC, Eisenberg DAC und Neusied-lersee DAC zur Familie. Frhere Gebietsbezeichnungen wie Neu-siedlersee-Hgelland und Sd-burgenland treten dafr in den Hintergrund. Grundlage fr diese Entwicklung war der Aufstieg der Sorte Blaufrnkisch zum neuen Star, denn mit Ausnahme von Neusiedlersee DAC steht Blaufrn-kisch im Mittelpunkt. Und auch wenn diese drei Gebiete nur rund 6000 Hektar Rebflche aufweisen, so erwartet die Konsu-menten durchaus Abwechslung. Sowohl bei Eisenberg DAC als auch bei Leithaberg DAC hat die Minera-litt entscheidende Bedeutung,

    dennoch sind die beiden Typen deutlich zu unterscheiden.Das gilt noch mehr fr das Mittel-burgenland, das wieder eine vllig andere Bodenstruktur hat. brigens spielt Blaufrnkisch auch eine wichtige Rolle in der Rosalia, dem Gebiet zwischen Leithaberg und Mittelburgenland.In der Aromatik zeigt Blaufrnkisch eine fruchtige Bandbreite, die von Brombeeraromen ber Kirsch-,Weichsel-, Schwarzbeer- bis zuZwetschken- und Drrobstaromenreicht. Dazu kommen wrzige Noten, die an Kruter und Minze erinnern. Am Leithaberg kommen erdig-mineralische Nuancen strker

    zum Ausdruck, whrend die Brom-beer-Aromatik im Mittelburgenland am strksten ausgeprgt ist. Doch obwohl die roten Sorten mit einem Anteil von 55 Prozent dominieren, hat das Burgenland auch an Weiweinen einiges zu bieten. Manche wird der hohe Anteil von Welschriesling berraschen. Hier darf man aber nicht vergessen, dass es sich dabei um eine Sorte handelt, die sich besonders zur Produktion von Prdikatsweinen eignet. Und auch der Grne Veltliner ist hier stark vertreten. Auf den folgenden Seiten wird das Thema Weiwein in einem eigenen Kapitel ausfhrlicher behandelt.

  • 8 9Wein Burgenland Wein Burgenland

    Die meisten werden berrascht sein von der Sortenvielfalt, die das Burgenland unter den weien Rebsorten zu bieten hat. In einem Punkt bildet es aber keine Ausnahme: Der Grne Veltliner ist auch hier die Nummer eins, was die Verbreitung anlangt. Allerdings liefert er sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem Welschriesling, der nirgendwo so weit vorne liegt wie im Burgenland, wo er auf ca. 1420 Hektar verbrei-tet ist. Dabei denken die meisten Konsumenten bei Welschriesling in sterreich zuerst an die Steiermark. Die burgenlndischen Winzer haben das Potenzial der Sorte frh erkannt, ganz besonders im Bereich der Prdi-katsweine. Das Geheimnis liegt unter anderem in der hohen Sure, die Welschriesling auszeichnet und die unseren Sweinen jene Leben-digkeit verleiht, die sie aus dem brei-ten Angebot heraushebt und interna-tional so begehrt macht. Auch fr trockene, aber gehaltvollere Vari-anten bietet das Burgenland aufgrund seines pannonischen Klimaeinflusses beste Bedingungen. Diese Weine zeigen mehr als die vordergrndige

    Aromatik von frischen pfeln und Zitrone, haben dafr oft eine wr-zige Komponente, sind immer von einer gewissen Saftigkeit geprgt und gara