Weisser Dorfecho 150

download Weisser Dorfecho 150

of 48

  • date post

    12-Mar-2016
  • Category

    Documents

  • view

    226
  • download

    6

Embed Size (px)

description

Das Stadtteil-Magazin für Köln-Weiß

Transcript of Weisser Dorfecho 150

  • 150Ausgaben

    Weier

    Dorfecho

    1976 bis 2014

  • Maternusstr. 4650996 Kln

    Engelbert Otter GmbH

    Das war's uns wert.Wenn Ihr neues Bad richtig perfekt und wirklich ent-spannend werden soll, sind nicht die ersten Anbietergefragt, sondern die Besten Unternehmen mitVisionen, Kreativitt, Top-Produkten und einer MengeKompetenz. Willkommen bei einem Grndungs-mitglied der Klner Bderprofis. Willkommen beiEngelbert Otter.

    Tel.: (02 21) 9 35 26 23Fax: (02 21) 9 35 26 25

    www.otter-gmbh.deinfo@otter-gmbh.de

    Gebhrenfreie Servicenummer0800.93 31 316

    Ihr ambulanter

    Senioren- und Krankenpflegedienstin Wei/Srth/Wesseling und im ganzen Klner Sden

    Brozeiten montags bis freitags von9:00 - 13:00 Uhr -und nach Vereinbarung-Heidelweg 20 50999 Kln-Srth

    Immer erreichbar unter: in pflegerischen Notfllen:

    0 22 36 - 331 31 14 0 22 36 - 30 50 56(24-Stunden Bereitschaftsdienst)

    Grundpflege Behandlungspflege Intensivpflege Betreutes Wohnen zu Hause Zustzliche Betreuungsleistunen bis zu 2.400 im Jahr Hauswirtschaftliche Versorgung Pflegehilfsmittel

    Mitglied der Dorfgemeinschaft Srth e.V.

    www.pflegedienst-gottschalk.de

    BUCHMLLER & NEUHAUS

    GUCCI Prada ChanelVersaceRay BanPersol

    D&GTom TailerBulgariRalph LaurenJoopEsprit

    Rodenkirchener Str. 15850997 Kln-Rondorf Tel. 02233 2600www.sichtbar-optik.de

    )ODFK)HQJOHU6WUDH:HVVHOLQJ.|OQ7HO)D[+HHUGW.|OQ5LFKDUW]VWUDH.|OQ

    LQIR#KHHUGWGHZZZKHHUGWGH,17(5,(85 (;./86,9(:2+1672))( $&&(662,5(6%2'(1%(/b*( 6211(16&+87= 32/67(5:(5.67b77(1

    5DXPDXVVWDWWXQJ+HHUGW,KU3DUWQHUIU

    HLQVFK|QHV=XKDXVH

  • 3Apothekennotdienst in Wei / Impressum / Anschriften . . . . . 3Rufnummern fr Notflle in Ihrem Stadtbezirk . . . . . . . . . . . . . . 3Die Dorfgemeinschaft informiert Liebe Brgerinnen und Brger von Wei . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4Unser Dorf Wer hats erfunden?. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5Aktion: Mllentsorgung Weier Leinpfad 5. April . . . . . . . . . . . . . 6Stadt Kln befasst sich erneut mit Kolumbarium . . . . . . . . . . . . 62. Garagenflohmarkt in Wei 29. Juni. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8Garagenflohmarkt mit Straenmusik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8Unser Dorfsherrif 25 jhriges Jubilum . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10Ein sehr persnliches Jubilum oder doch nicht? . . . . . . . . . . . 10Wer sind die Drei auf der Hecke? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 11Vereine Was machst du in den Osterferien. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12TSV Wei 1. Mannschaft . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12Sportspiele fr 912 Jhrige . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12Basketball . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12Lstige Wiever Sitzungen komplett ausgebucht . . . . . . . . . . . . . 28Handel & Gewerbe Begardenhof ein Wohlfhlhotel . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14Kirche & SozialesMein Sternsingertag . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 16Logistik und Statistik vom 11. Januar in Wei . . . . . . . . . . . . . . . . . 16Sternenhimmel ber Bochum . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 18Mit Sachspenden Gutes tun! . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 22Weier Rheinbogen Stiftung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 23Auszug aus Heft Nr. 1 von 1976 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 26Recht Karneval und Justiz . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 30Gesund LebenGeh doch dahin, wo die Cashew wchst . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 32Biosophie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 34Tiere & UmweltVater Rhein und Mama Afrika . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 36Brauchtum . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 38NachbarorteKultur in Michaelshoven (KiM) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 40Vermischtes . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 42Termine . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 46

    Inhalt Seite

    Apotheken-Notdienst in WeiAn unten stehenden Tagen und Nchten hat die Rosen-Apotheke

    fr Sie Nacht- bzw. Sonntagsbereitschaft. Auf der Ruhr 86, 50999 Kln, Telefon und Fax: 02236 61731

    An allen anderen Tagen finden Sie an der Rosen-Apotheke einenAnschlag, welche die nchstgelegene offene Apotheke ist.

    Sonntag 09. Mrz 2014, Dienstag 20. Mai 2014,Dienstag 3. Juni 2014, Samstag 28. Juni 2014,

    Sonntag 20. Juli 2014

    Rufnummern fr Notflle in Ihrem StadtbezirkPolizei-Notruf 110 Feuerwehr - Notruf - Notarzt 112 Polizei - Dienstelle Rodenkirchen 0221 2295285Krankentransport 0221 444401 Arztrufzentrale 116 117Zahnrztlicher Notdienst 0221 29010200Kinder- und Jugendrztliche Notrufpraxis 0221 47888999Giftnotruf Bonn 0228 19240Ev. Krankenhaus Weyertal 0221 4790Krankenhaus der Augustinerinnen 0221 33080Dreifaltigkeits-Krankenhaus Wesseling 02236 77-0Uniklinik Kln 0221 4780St. - Antonius Krankenhaus 0221 37930St. - Elisabeth-Krankenhaus 0221 46770St. - Hildegardis-Krankenhaus 0221 40030St. - Franziskus-Hospital 0221 55910Psychiatrisches Krankenhaus (Alexianer Krankenhaus) 02203 369110000Entstrdienste Gas, Strom und Wasser 0180 2222600Notruf - Suchtkranke 0221 19700 Telefonseelsorge (ev.) 0800 1110111 Telefonseelsorge (kath.) 0800 1110222

    ImpressumWEISSER DORFECHO Herausgeber Dorfgemeinschaft Wei e.V. Internet: www.dorfgemeinschaft-weiss.deE-Mail: info@dorfgemeinschaft-weiss.de

    Redaktion: Ralf Perey, Auf der Ruhr 82, 50999 KlnTelefon 02236 9699970, Telefax 02236 9699971E-Mail: ralf.perey@dorfgemeinschaft-weiss.de

    Stndige Mitarbeiter: Friedhelm Brodesser, Renate Dffel, Willi Esser, Dr. Eva-Marie Fiedler, Dr. med. Nils Thiessen, Doris Noll, Ralf Perey, Ren Perey, Joachim Ptz, Nicole Ritterbach, Helmut Schuhbck, Inge Schuhbck, Uschi Schupke

    Weitere Mitarbeiter dieser Ausgabe: Karl Berger, Annelie Kever-Henseler, Heinz-Peter Kls, LeaMaxeiner, Hannelore Mller, Mechthild Posth, Annabelle Schweers, Basile Teberekides, Jrg Wenderdel, Karl Wolters, Jrgen Zaverl

    Anzeigenannahme: Uschi Schupke, Im Garten 33, 50999 Kln-Wei Telefon 02236 64605 E-Mail: uschi.schupke@dorfgemeinschaft-weiss.de

    Gestaltung & Produktion: perey-medien, Auf der Ruhr 82, 50999 Kln Telefon 02236 9699970www.perey-medien.de E-Mail: info@perey-medien.de

    Druck & Weiterverarbeitung: Liebig Druck GmbH, Weier Strae 51, 50996 Kln Telefon 0221 391095, E-Mail: info@liebigdruck.de

    Das Weier Dorfecho ist ein unabhngiges, berpartei-liches Mitteilungsblatt der Dorfgemeinschaft Wei underscheint vierteljhrlich. Die nchste Ausgabe erscheint Anfang Juni 2014. Letzter Termin fr Beitrge, Fotos und Anzeigen ist Freitag, den 2. Mai 2014 bis 18.00 Uhr. Gedruckte Auflage: 3.400 Exemplare.

    WEISSER DORFECHO 150

  • 4 WEISSER DORFECHO 1504

    HRENGUT

    GUTSEHEN GUTHREN

  • UN S E R DO R F

    5WEISSER DORFECHO 150

    Der damalige Vorstand der Dorfgemeinschaft Wei 1962 e.V.Willi Pfeiffer, Albert Liebig, Heinz Kunze und Neithard Wronkahaben 1976 beschlossen, mit einer Stadtteil-Zeitung viele dorf-bezogene Informationen an jeden Brger zu bringen. Einer vonden Vieren ist heute noch dabei, nmlich Albert Liebig. Damalsjunge 22 Jahre alt und so weit wir wissen, das jngste Mitgliedseit je her. Er druckt weiterhin unser Dorfecho. Damals waren es10 Seiten pro Ausgabe, natrlich nur in schwarz/wei, in einerAuflage von 1.800 Stck. Heute erscheint jede Ausgabe mit durschnittlich 44 Seiten ineiner Auflagenhhe von 3.400 Stck. So knnen wir sicherstel-len, dass jeder Haushalt ein Heft bekommt. Das Besonderedamals wie heute, ist die Hausverteilung, um die uns die Nach-barorte beneiden. Sie sehen hier unsere ersten Anzeigenkun-den von 1976, die uns auch heute noch treu sind und damitschon 150 mal untersttzt haben.

    Tausend Dank.

    Ralf Perey

    Wer hats erfunden?

    Auf Seite ?? finden Sie das aktuelle Anzeigenmotiv

    Auf Seite ?? finden Sie d

    as aktuelle Anzeigenmot

    iv

    November 1976 >>>

  • 6UN S E R DO R F

    Aktion: Mllentsorgung Weier Leinpfad 5. AprilAuf einer Lnge von 1239 km transpor-tiert der Rhein nicht nur Ausflugsdamp-fer und Lastenkhne, sondern auch eineMenge Mll. Vor allem in den warmenSommermonaten haben die Stdte eineMenge zu tun, um die Hinterlassenschaf-ten von grillenden und feiernden Br-gern zu beseitigen. Auch kommt es nachSilvester und nach dem jhrlichen Hoch-wasser im Frhjahr regelmig zu Ver-unreinigungen, die unter anderem auchTiere verletzen und den Fahrradfahrernauch den einen oder anderen platten Rei-fen bescheren knnen. Stdte wie Ds-seldorf haben im vergangenen Jahr eineAktion gegen die zunehmende Verunrei-nigung des Rheinufers gestartet - dieswar der Stadt sogar eine Investition von40.000 Euro fr eine Werbekampagnewert. Wenn man bedenkt im Vergleichzu mehr als 300.000 Euro pro Jahr, diezur Reinigung des Rheinufers in Dssel-dorf ntig sind eine eher berschauba-re Summe. Wir werden als Weier Einwohner sicher-lich nicht alle Rheinufer subern knnen,

    jedoch knnen wir versuchen, denAbschnitt, in dem wir uns hauptschlichaufhalten, den Weier Leinpfad, eigen-verantwortlich sauber zu halten. Dahermchte ich an dieser Stelle den 5. Aprilvorschlagen, um gemeinsam mit verein-ten Krften den Abschnitt Holzweg biszur Fhre vom