weld+vision 23

of 26/26
MAGAZIN FÜR SCHWEISSTECHNIK Nr. 23 - SEPT. 2009 FIRST CONTACT Alles beginnt mit dem ersten Kontakt NICHT MEHR, NICHT WENIGER: TransSteel ist Stahlschweißen pur VIRTUELLE WIRKLICHKEITEN: Schweißen lernen am Computer ARKTISCHE KÄLTE: Pipelinebau mit CMT
  • date post

    23-Mar-2016
  • Category

    Documents

  • view

    220
  • download

    1

Embed Size (px)

description

Das Schweißtechnik-magazin von Fronius. Titelthema: »First Contact«.

Transcript of weld+vision 23

  • FIRST CONTACT

    Mit dem kostenlosen weld+vision-Abo.

    Ausgaben, die sich lohnen: Heft fr Heft liefert das weld+vision-Magazin von Fronius Informationen und Hinter-grundreportagen aus der Welt des Schweiens. Lassen Sie jetzt auch Kollegen und Freunde davon profitieren. Bescheren Sie ihnen ein kostenloses weld+vision-Abo.

    weld+vision ist meinungsbildend.

    Die Redaktion des Fronius-Magazines will es wissen. Wie kommt weld+vision eigentlich bei Ihnen an? Schicken Sie uns Ihre Reaktion, Anregungen, Lob und Kritik. Wir sind auf Ihre Meinung gespannt.

    Abo

    Adressen unserer internationalen Vertriebspartner finden Sie unter www.fronius.com/addresses

    MAGAZIN FR SCHWEISSTECHNIK Nr. 23 - SEPT. 2009

    FIRST CONTACT Alles beginnt mit dem ersten KontaktNICHT MEHR, NICHT WENIGER: TransSteel ist Stahlschweien pur

    VIRTUELLE WIRKLICHKEITEN: Schweien lernen am Computer

    ARKTISCHE KLTE: Pipelinebau mit CMT40

    ,00

    06

    ,30

    55

    ,DE

    15

    .810

    Stk

    .

    FRONIUS INTERNATIONAL GMBH Buxbaumstrae 2 A 4600 Wels Tel: +43/7242/241-0 Fax: +43/7242/241-3940 E-Mail: [email protected] VERTRIEB STERREICH Tel: +43/7242/241-3100 Fax: +43/7242/241-3490 E-Mail: [email protected]

    FRONIUS DO BRASIL COMRCIO INDSTRIA E SERVIOS LTDA Av. Dr. Ulysses Guimares, 3389 Vila Nogueira, Diadema, SP CEP: 09990-080 Tel.: +55/11/3563-3800 Fax: +55/11/3563-3777 E-Mail: [email protected]

    FRONIUS CANADA LTD 2875 Argentia Road, Units 4,5 & 6 Mississauga, ON L5N 8G6 CanadaTel: +1/905-288-2100 Fax: +1/905-288-2101 E-Mail: [email protected]

    FRONIUS ESK REPUBLIKA S.R.O. V Olinch 1022/42 CZ 100 00 Praha 10 Tel: +420/272 111 011 Fax: +420/272 738 145 E-Mail: [email protected]

    FRONIUS FRANCE SARL 13 avenue Flix Louat-B.P. 195 F 60306 Senlis Cedex Tel: +33/3/44 63 80 00 Fax: +33/3/44 63 80 01 E-Mail: [email protected]

    FRONIUS DEUTSCHLAND GMBH Am Stockgraben 3 D 36119 Neuhof-Dorfborn bei Fulda Tel: +49/6655/916 94-0 Fax: +49/6655/916 94-10 E-Mail: [email protected]

    FRONIUS MEXICO S.A DE C.V. Ctra. Monterrey-Saltillo 3279 E S/Colonia 66367 Santa Catarina-N.L. Mexico Tel: +52 81 88828200 Fax: +52 81 88828201E-Mail: [email protected]

    FRONIUS NORGE AS Finneveien 25 N 3300 Hokksund Tel: +47/32/25 01 10 Fax: +47/32/25 01 11 E-Mail: [email protected]

    FRONIUS SLOVENSKO S.R.O. Nitrianska 5 SK 91701 Trnava Tel: +421/33/590 75 11 Fax +421/33/590 75 99 E-Mail: [email protected]

    FRONIUS SCHWEIZ AG Oberglatterstrasse 11 CH 8153 Rmlang Tel: +41/44/817 99 44 Fax: +41/44/817 99 55 E-Mail: [email protected]

    FRONIUS UKRAINE GMBH Wul. Slawy 24 S. Knjashitschi UA 74555 Kiewskaya Obl. Tel: +380/44/2772141 Fax: +380/44/2772144 E-Mail: [email protected]

    FRONIUS USA LLC 10421 Citation Drive Suite 1100 Brighton Michigan 48116 USA Tel: +1/810/220/4414 Fax: +1/810/220/4424 E-Mail: [email protected]

    Austria

    Brazil

    Canada

    Czech Republic

    France

    Germany

    Mexico

    Norway

    Slovakia

    Switzerland

    Ukraine

    USA

    www.fronius.com

  • Editorial Reisetipp2 23Fronius 2009

    We

    nn

    Bri

    efm

    ark

    e zu

    r H

    an

    d,

    bit

    te

    fre

    imac

    he

    n o

    de

    r fa

    xen

    an

    +4

    3/7

    242

    /241

    -9

    53

    94

    0

    Sel

    bst

    vers

    tn

    dlic

    h sc

    hic

    ken

    wir

    Ih

    nen

    au

    ch z

    uk

    nft

    ig je

    de

    Au

    sgab

    e d

    er

    wel

    d+

    visi

    on

    gle

    ich

    nac

    h E

    rsch

    ein

    en z

    u.S

    ollt

    en S

    ie z

    us

    tzlic

    h In

    tere

    ssie

    rte

    ken

    nen

    , d

    ann

    geb

    en S

    ie b

    itte

    die

    se

    Kar

    te d

    irek

    t w

    eite

    r. O

    der

    Sie

    ko

    pie

    ren

    un

    d f

    axe

    n si

    e g

    anz

    ein

    fach

    an

    un

    s:

    +4

    3/7

    242

    /241

    -95

    39

    40.

    Ko

    sten

    los

    on

    line

    reg

    istr

    iere

    n u

    nte

    r

    ww

    w.f

    ron

    ius.

    com

    /wel

    d.v

    isio

    n

    Mei

    ne

    Mei

    nu

    ng

    zu

    r w

    eld

    +vi

    sio

    n o

    der

    p

    er E

    -Mai

    l an

    wel

    d.v

    isio

    [email protected]

    on

    ius.

    com

    Fir

    ma

    Vo

    rna

    me

    Na

    ch

    na

    me

    Ab

    teilu

    ng

    Str

    a

    e

    PL

    Z/O

    rt

    La

    nd

    E-M

    ail

    weld+vision Nr. 23 / Sept. 09

    Zu unserem Titelbild:

    Get in touch with the future of welding. Das ist in 8 kurzen Worten die Fronius-Vision, die lngst keine Vision mehr ist, sondern greifbare Wirklichkeit. Viele neue praxis-nahe Entwicklungen entstehen, weil Fronius seinen Kontakt zu Anwendern intensiv pflegt und so die Verbindung Mensch und Technik laufend perfektioniert. Treten Sie in Kontakt mit der Zukunft des Schweiens!

    Titelstory: SPL/picturedesk.com und Strandperle

    Impressum:

    weld+vision ist das Kundenmagazin der Fronius International GmbH, Sparte Schweitechnik Gestaltung: reklamebro GmbH Fr den Inhalt verantwortlich: Fronius International GmbH, Buxbaumstrae 2, A 4600 Wels, [email protected], www.fronius.com Geschtzte Warenzeichen und Namen wurden in der Regel nicht als solche kenntlich gemacht. Das Fehlen einer solchen Kennzeichnung bedeutet nicht, dass es sich um einen freien Namen im Sinne des Waren- und Markenrechts handelt.

    Soeben erleben Sie eine Menge an Kon-takten: Sie haben Hautkontakt mit der druckfrischen weld+vision, Sie nehmen Au-genkontakt auf mit den Bildern und Texten, Sie treten in geistigen Kontakt mit den da-rin enthaltenen Ideen und Gedanken. Und lutet da gerade ein Telefon? Dann mssen Ihre Ohren noch zustzlich Kontaktreize wahrnehmen und weiterleiten. Wenn nicht, dann raschelt das Papier beim Umblttern. Ohne Kontakte ist kein Leben denkbar. Selbst wenn wir sollten, knnten wir uns ei-

    ner Vielzahl von Kontakten nicht entziehen. Der Titelbeitrag in unserer neuen Ausgabe versucht einen kleinen Einblick zu geben in die unendliche Weite unserer alltglichen Kontakte. Ein interessanter Aspekt dabei ist oft ein Erstkontakt. Das erste Mal. Klaus Fronius spricht in diesem Zusammenhang gar von der Magie und dem richtigen Zeitpunkt eines ersten Kontaktes. Sie werden sehen, das ist uerst interessant. Aber natrlich werden Sie beim Durchblt-tern auch andere Kontakte eingehen. Mit

    Fallbeispielen, Anwendungsberichten, mit virtuellen Schulungen, mit unserer neuen Tochter in Milton Keynes, einer New Town in der Nhe von London, wohin Sie unser Reisetipp entfhrt. Sie lesen aber auch zum ersten Mal ber TransSteel, unsere Offenbarung an die Schweibranche. Stahl-Schweien pur, das ist Neuland, wie auch manch anderes in dieser Ausgabe. In diesem Sinne, wir bleiben in Kontakt.

    Sehr geehrte Leserinnen und Leser!

    3-6 Titelstory

    Hunderte Kontakte bestimmen unser tgliches Leben

    von der Biologie zur Technik

    7-13 F & E total

    TransSteel vereint Design und Expertenwissen

    Es geht noch klter: CMT Advanced

    Autonome Schweizellen revolutionieren die Instandhaltung

    Wirtschaftlich Schweien lernen

    14-15 Kurz und bndig

    News bei Fronius

    16-19 Fallbeispiele

    CMT spart 24-stndige Wartezeit

    Schweizer Waggonbauer hat ber 100 Fronius

    Schweisysteme im Einsatz

    20-21 Unternehmen

    Wie lose Kontakte in neue Technologie-Welten fhren

    22-23 Reisetipp

    Milton Keynes Der perfekte Londoner Vorort

    Geschftsleitung v.l.n.r.

    Herbert MhlbckVolker LenzederElisabeth Engelbrechtsmller-StrauKlaus Fronius Brigitte StrauHeinz Hackl

    Die kleinen feinen Huser sind in Quadraten angeordnet und von groflchigen Parks umgeben. Und auch der Grand Union Canal ist eine Oase der Erholsamkeit.

    The Park Parade

    Die Urstadt ist auf 89 km2 erbaut,

    geplant als autogerechte Gartenstadt.

    Und tatschlich sind die Grnflchen in

    Milton Keynes grozgig angelegt. Die

    gesamte Stadt ist sehr kleinteilig und

    flach gebaut mehr als drei Geschosse

    sind im gesamten Gebiet nicht erlaubt,

    und auch die sind selten. Auffllig ist

    eine enorme Vielfalt an Formen. Milton

    Keynes ist rund um wunderbare Parks

    angelegt. Die Stadt mit ihren mehr als

    20 Millionen Bumen hat auch den

    Namen Stadt der Bume. Besucher

    staunen immer wieder ber die groz-

    gigen und weitlufigen Grn- und

    Parkflchen, ber seltene Wildblumen,

    ber Singvgel und die gesamte grne

    Atmosphre der Stadt. Wer durch Milton

    Keynes wandert, kann von Park zu Park

    wandern. Aber auch von Kunstwerk zu

    Kunstwerk: die Verantwortlichen haben

    einige sehr interessante Artwalks

    zusammengestellt. Derzeit befinden sich

    mehr als 200 Kunstwerke im ffentlichen

    Raum, die sich bequem bei Spaziergn-

    gen entdecken lassen. Einer davon geht

    rund um das Stadtzentrum, ein anderer

    quer durch den Campbell Park. Aus-

    gangspunkt ist dabei jeweils die MK-

    Galerie und das MK-Theater. Apropos

    Theater, bei Milton Keynes wurde von

    Beginn an auf angenehme Freizeit-Aktivi-

    tten Rcksicht genommen. So finden

    sich nicht nur unzhlige Freizeit- und

    Hobby-Mglichkeiten, sondern auch die

    National Bowl fr Freiluft-Mega-Konzerte

    und ein eigener Theater-Distrikt. Kein

    Wunder, dass die Stadt von ihren

    Einwohnern hohe Akzeptanz geniet.

    Die Stadt der Rekorde

    Bekannt geworden ist Milton Keynes als

    die Stadt mit dem lngsten Einkaufszen-

    trum der Welt. Im Guinness-Buch der

    Rekorde ist es mit 720 Metern Lnge

    angefhrt. Denken Sie nur, welche

    herrlichen Shopping-Mglichkeiten sich

    hier bieten! Ein absolutes Paradies fr

    alle, die gerne flanieren und gustieren. In

    der Stadt befindet sich aber auch

    Europas grte Skihalle mit Kunstschnee

    eine Versuchung, oder? Auerdem

    beheimatet die Stadt die grte staatli-

    che Universitt in Grobritannien: die

    Open University bietet smtliche Kurse,

    Diplome, Universittsabschlsse und

    MBAs und MAs im Fernstudium an.

    Obwohl jhrlich rund 200.000 Studenten an

    der Open University studieren, befinden

    sich nur rund 150 vor Ort am Campus.

    Ein abschlieender Hinweis: quer durch die

    Stadt schlngelt sich mit dem Grand Union

    Canal eine Oase der Ruhe durch das

    geschftige Zentrum. In den zahlreichen

    Canalside Pubs knnten Sie sich doch

    eine kleine Pause gnnen ...

    Fronius UK in Milton Keynes

    brigens, ganz in der Nhe hat Fronius nun

    ein neues Tochterunternehmen erffnet.

    Kontakte gibt es hier schon seit vielen

    Jahren. Eine feste Niederlassung zeugt

    davon, dass Fronius den direkten Kontakt

    zu seinen Kunden ernst nimmt.

    Adrian Warren/www.lastrefuge.co.uk

    Fro

    niu

    s In

    tern

    ati

    on

    al G

    mb

    H

    Sp

    arte

    nm

    arke

    tin

    g S

    chw

    eit

    ech

    nik

    Bu

    xbau

    mst

    ra

    e 2

    A 4

    60

    0 W

    els

  • Titelstory 3

    3-2-1-Kontakt! Ein WOrt, MilliOnEn MglichKEitEnDiE riEsigE VErbinDungsViElfalt unsErEr WElt

    Wir haben unzhlige davon, Tag fr Tag. Nicht alle sind gut. Manche lsen sogar ein regelrechtes Chaos aus. Andere wiederum sind uns hchst willkommen. Viele werden erwartet. Manche verursachen wir selbst. Die Rede ist von Kontakten. Ein Wort, das jeder anders interpretiert. Ein Wort, das die viel-fltigsten Assoziationen auslst und in kaum einem Lebensbe-reich fehlt. Woran denken Sie, wenn Sie Kontakt hren?

    3Fronius 2009

  • Titelstory

    Vielfltiger Auslser

    Das Wort Kontakt kommt ursprng

    lich aus dem lateinischen contactus,

    was Berhrung bedeutet. Im Sinne der

    umfassenden Bedeutungsvielfalt dieses

    Begriffes ist hier sowohl von einer kr

    perlichen als auch von einer geistigen

    Berhrung auszugehen. Ein Kontakt ist

    damit immer Auslser fr etwas, das

    nachfolgt. Kontakt Reaktion, das ist

    das Muster, egal in welchem Lebens

    bereich. Im Moment des Kontaktes

    selbst muss es eine Schnittstelle geben,

    die den Kontakt herstellt oder aufnimmt.

    Eine ganz bedeutende Schnittstelle etwa

    ist die Haut. Sie reagiert auf jeden Reiz

    aus der Umwelt.

    Schnittstelle Haut

    Die Haut ist flchenmig das grte

    Organ des Krpers, mit rund 2 Quadrat

    meter wiegt sie ca. drei Kilogramm und

    verfgt ber 2 Milliarden Zellen. Die

    Dicke schwankt zwischen 1,5 mm und

    4 mm. Die Haut ist Ausstellungsfl

    che und zeigt Krankheiten, Wunden,

    Narben und spiegelt das Innere wider.

    Wie sehr die Haut mit unserem See

    lenleben verbunden ist, zeigt sich auch

    beim KuschelPhnomen: intensiver

    Hautkontakt kurbelt die Ausschttung

    von Oxytocin, dem Kuschelhormon, im

    Gehirn an, das angenehme, manchmal

    sogar lustvolle Gefhle hervorruft.

    Das Reiz-Kontakt- Reaktions-Phnomen

    Wie stark die Haut auf Kontakte reagie

    ren kann, zeigt sich fr viele leider in

    Form von Allergien, etwa in einer Kon

    taktAllergie. Tut dem Krper ein Stoff

    nicht gut, knnen Juckreiz oder Aus

    schlge die Folge sein. Dieses Kontakt

    ReaktionsPhnomen macht sich auch

    die Akupunktur zunutze, indem sie durch

    Kontaktpunkte. Die Akupunktur nutzt

    rund 400 Punkte am

    menschlichen Krper,

    die auf Meridianen

    angeordnet sind.

    Die Kontaktierung

    dieser Punkte soll die

    Selbstheilkraft des

    Krpers aktivieren.

    Hautkontakt. 2 Milliarden Zellen

    machen die Haut zu

    einem sensorischen

    Wunderwerk.

    weld+vision hat sich umge-hrt. Was fllt den Leuten spontan ein, wenn sie das Wort Kontakt hren. Es gibt so viele Antworten wie Per-sonen, die gefragt wurden. Breiter und unterschiedlicher knnte das Spektrum nicht sein. Da hrte man Partner-such-Institut genau so wie elektrischer Kontakt, Kontakt-rohr oder Kontakt-Anzeige. Man hrte E-Mail-Kontakt und Internet, weiters kamen Be-rhrung, Kontaktlosigkeit und Kontaktfreudigkeit als Antwor-ten, aber auch Allergie oder Zielgruppe und noch vieles mehr. Ganz abhngig davon, wen man fragt. Bei Fronius-Mitarbeitern berwiegen die technischen Assoziationen.

    4

  • Titelstory

    Nadeln mit ganz bestimmten Krper

    punkten Kontakt aufnimmt und dadurch

    Energiebahnen und somit Selbstheilungs

    krfte aktiviert. Auch die Kosmetik und

    Pharmaindustrie wei ber das Wunder

    Haut bestens Bescheid und nutzt diese

    Innen/AuenKommunikation.

    Damit ist eine weitere KontaktErschei

    nung angesprochen, die unser Leben

    wesentlich prgt: die Kommunikation.

    Auch hier gibt es Schnittstellen, etwa

    die Sinnesorgane Ohren und Mund. Die

    Sprache ist ein wichtiges Mittel dieser

    Art von Kontakten. Das Forschungsfeld

    ist hier so gro und vielfltig, dass nicht

    einmal eine Aufzhlung die Bandbreite

    dieses Gebietes darstellen knnte. Es

    reicht von den verschiedensten Kommu

    nikationstheorien bis hin zur Kontaktlin

    guistik, von der Erforschung internationa

    ler, nonverbaler Krpersprachen bis hin

    zum Spracherwerb selbst, der ja auch ein

    Ergebnis von Kontakten ist.

    First Contact

    Es gibt fr alles ein erstes Mal: der

    erste Schultag, die erste Liebe, das erste

    Kind. Das erste Mal hat einen besonde

    ren Stellenwert. Bei einem allerersten

    Kontakt gibt es noch keine eingespielten

    ReizReaktionsMuster. Alles ist neu, un

    bekannt, aufregend und auch ungewiss.

    Man wei nicht, was passiert. Man kann

    es in vielen Bereichen sehr genau voraus

    sagen oder erahnen, aber eine Bestti

    gung dafr erhlt man erst, nachdem ein

    erster Kontakt stattgefunden hat. Viele

    solche Erstkontakte passieren unbe

    merkt und ganz zufllig, tglich. Andere

    aber werden sorgfltig geplant oder sehr

    behutsam ausgefhrt. Denken Sie nur

    an den Erstkontakt mit einem Neuge

    borenen. Solche ganz neuen Kontakte

    machen unser Leben spannend und ab

    wechslungsreich. Viel fter sollten wir sie

    bewusst herbeifhren und ungeahnten

    Dimensionen Tr und Tor ffnen.

    Kontakt ist ein Lebenselixier

    Ein Leben ohne Kontakte ist unvorstell

    bar. Das ganze Universum basiert, wenn

    man so will, auf einer Unzahl an unun

    terbrochenen Kontakten. Wenn etwa die

    Bienen keinen Kontakt zur Pflanzenwelt

    aufnhmen, strben groe Teile der

    Botanik aus. Was im zwischenmensch

    lichen Bereich passiert, wenn Menschen

    ganz ohne Kontakte auskommen mssen,

    erfahren wir leider allzu oft aus traurigen

    Zeitungsberichten. Kontakt ist ein Le

    benselixier, wenn auch keine Selbstver

    stndlichkeit. In jeder Gesellschaft und

    wohl auch zu jeder Zeit gab und gibt es

    Menschen, die kontaktarm sind, vielleicht

    vllig kontaktlos und einsam. Trotzdem

    scheinen gewisse Gesellschaftsformen

    die Vereinsamung verstrkt zu frdern.

    Die Entfremdung und die Einsamkeit vor

    allem moderner Zivilisationen und jener

    von Grostdten ist beliebtes Thema bei

    Schriftstellern.

    Kontaktfreudig. Das Gehirn aktiviert unterschiedliche Areale fr die jeweiligen

    Aufgaben.

    Oben links: Sehen aktiviert die visuellen

    Areale in der Hinterkopfrinde.

    Oben rechts: Hren aktiviert Zonen in der

    Schlfenregion.

    Unten links: Lesen der Braille-Schrift

    aktiviert Zonen, die fr Tasten und Erin-

    nerung zustndig sind.

    Unten rechts: Die groe Aktivitt in der

    Stirnregion beim Denken ist fr die Bil-

    dung von Worten zustndig.

    Die Vorderseite des Gehirns ist auf den

    Bildern immer links.

    5Fronius 2009 5

  • Titelstory

    Neue Medien ein Kontakt-Wundermittel?

    Diese Thematik ist generell in der Kunst

    eine begehrte. Obwohl ja gerade neue

    Medien die Kontaktaufnahme angeblich

    erleichtern, man denke nur an schnell

    versandte EMails oder an eifrigen

    Austausch via InternetForen. Trotzdem

    wird gerade im neuen Medienzeital

    ter vermehrte Einsamkeit beklagt. Ein

    Paradoxon? Es ist natrlich Ansichts

    sache, aber die kritischen Stimmen

    diesbezglich meinen doch, dass persn

    liche Kontakte nicht mit unpersnlichen,

    anonymen via Internet zu vergleichen

    sind. Auch wer unzhlige EMails pro

    Tag empfngt, kann vereinsamen, so das

    Credo. Ein international mehrfach aus

    gezeichneter Film dazu ist The Contact

    des SdKoreaners YoonHyun Chang

    aus dem Jahre 1997. Die Handlung spielt

    in der anonymen Grostadt Seoul und

    thematisiert eben jene unpersnliche

    Kontaktaufnahme via EMail. Eine Lie

    besgeschichte, bei der bis zum Schluss

    nicht klar wird, ob sie virtuell bleibt oder

    nicht. Knstlerische Auseinandersetzung

    in diese Richtung gibt es genug, wie z.B.

    der Film EMail fr dich.

    Berhrung mit der Technik

    Beim Internet wird die Bandbreite des

    Wortes Kontakt gut sichtbar, auch die

    Herkunftsbedeutung contactus, also

    Berhrung, wird direkt greifbar. Denn die

    Berhrung findet auf der einen Seite von

    Mensch zu Mensch statt, eben mit einem

    EMail, auf der anderen Seite aber sind

    eine Menge elektronischer, also tech

    nischer Kontakte notwendig, um diesen

    Austausch berhaupt zu ermglichen.

    Technische Assoziationen mit unserem

    Begriff sind mindestens so mannigfaltig

    wie jene der Kommunikation.

    Ergebnisse solcher technischen Kon

    takte sind Handys, Computer, WebCams,

    Satelliten und vieles, vieles mehr. Auch

    bei Fronius ist Kontakt zu Kunden und

    neuen Technologien wichtig. Also, get in

    touch! Nutzen Sie die Millionen von Mg

    lichkeiten fr einen Kontakt in die Zukunft

    des Schweiens.

    Kontaktaufnahme. Das TVSS (Tactile Vision Substitution System) ist ein vibrations-visuelles System, um Blinde zu untersttzen. Eine Kamera nimmt die Umgebung auf, die Informationen werden ber eine

    TDU (Tongue Display Unit) in ein taktiles Bild umgewandelt, das der Trger interpretieren kann. Rechts

    im Bild eine Andeutung dieser TVSS-Sichtweise.

    Kontaktperson. Paul Bach-y-Rita, Erfinder des TVSS, mit einer TDU (Tongue Display Unit). Damit knnen sich auch Blinde ein Bild von der Welt machen.

    666

  • F&E total

    Die system-Offenbarung an die stahlbranche:transstEEl ist stahl-schWEissEn pur. nicht MEhr, nicht WEnigEr

    Stahl-Schweien ist ein hartes Brot. Vielleicht das hrteste in der Schweibranche. Da hat Schweien noch viel von seiner Ur-Form. Schnelles, einfaches Arbeiten ist notwendig, so-wie ein robustes und verlssliches Werkzeug. Und immer unter den rohesten Bedingungen. Fronius-Produkte waren auch schon bisher fr Stahl-Aufgaben im Einsatz. Nun gibt es eine System entwicklung rein und ausschlielich fr Stahl-Anwendungen: Die TransSteel.

    7Fronius 2009 7

  • F&E total

    Hohe Produktqualitt und beste

    Schweieigenschaften sprechen fr

    Fronius. Von Anfang an verfolgte Fronius

    das Ziel, perfekte Lsungen selbst fr

    die speziellsten Aufgaben zu bieten.

    Das war und ist immer eine enorme

    Herausforderung an die F&EAbteilung.

    Intensive Zusammenarbeit mit den Kun

    den gehrt hier dazu wie das Amen im

    Gebet. So werden Produkte entwickelt,

    die fr die unterschiedlichsten Anwen

    dungen umfassendes Expertenwissen

    zur Verfgung stellen. Nun aber haben

    sich die FroniusEntwickler die Aufga

    be gestellt, ein Produkt zu erarbeiten,

    das ausschlielich dem Stahlschweien

    gewidmet ist. Und das war keine leichte

    Aufgabe, denn hchste technologische

    Qualitt musste mit den harten Umge

    bungsbedingungen und den exakten An

    forderungen der Stahlbranche gekoppelt

    werden. TransSteel ist StahlSchweien.

    Fertig. Nicht mehr, nicht weniger. Das

    aber exakt am Punkt der Anforderungen.

    Ein neues Schweisystem fr Stahlanwendungen

    Natrlich hat Fronius hier nicht von sei

    nem Credo abgelassen, immer perfekte

    Lsungen zu bieten. Was erwartet sich

    nun ein Stahlschweier von seinem

    Equipment? Es muss absolut zuverlssig

    und extrem robust sein. Es muss ein

    fachst zu bedienen sein. Perfekte Kenn

    linien fr Stahlanwendungen garantieren

    beste Schweieigenschaften.

    Wie aber muss ein perfektes Schwei

    system fr StahlAnwendungen aus

    gestattet und konfiguriert werden?

    Es wurden neue Brenner, eine neue

    Stromquelle, ein neuer Khlkreis und ein

    neuer Vorschub entwickelt. Kurzum ein

    Schweisystem in einem neuen Design

    und einer optimierten Drahtfrderung mit

    besten Schweieigenschaften.

    Das Ergebnis kann sich sehen lassen:

    8

  • F&E total

    ein robuster und verlsslicher Partner fr

    Stahlschweien, der sich durch intel

    ligentes Systemdesign und einfachste

    Bedienung auszeichnet. Digital geregelt

    und mit Expertenwissen ausgestattet,

    ist TransSteel fr bestes Stahlschweien

    gerstet.

    Mit der digitalen Regelung des Schwei

    prozesses steht TransSteel fr 100 %

    reproduzierbare Schweiergebnisse

    und hchst stabilen Lichtbogen. Ein

    fachstes und genauestes Einstellen und

    Abspeichern von Schweiparametern

    sorgen berdies fr hchste Przision im

    Schweiprozess. TransSteel ist zukunfts

    sicher und flexibel: das digitale Schwei

    system ist modular konzipiert, vernetz

    und ansteuerbar.

    Integriertes Expertenwissen Steel Transfer Technology

    Das gesamte FroniusKnowhow wurde

    in eine kompakte, fokussierte Lsung

    gepackt: Steel Transfer Technology

    steht fr ein Wissenspaket, das fr den

    Stahlmarkt geschnrt wurde. Es umfasst

    spezielle StahlSchweikennlinien fr

    den Einsatz genauso, wie gertetech

    nisches Knowhow. So ist z. B. die Auf

    nahme fr das Schlauchpaket direkt auf

    der Motorplatte im Drahtvorschub inte

    griert. Der Schweidraht wird durchgn

    gig vom Vorschub bis zur Kontaktierung

    gefhrt. Das Ergebnis sind hchst stabile

    Drahtfrderung, weniger Abntzung von

    Verschleiteilen und perfekte Schwei

    eigenschaften.

    Mensch und Maschine verstehen sich blind

    Der Gedanke der MenschMaschine

    Partnerschaft zeigt sich in sehr vielen

    Kleinigkeiten. Die Handhabung und

    der Umgang mit dem smart design

    Gertekonzept ist praktisch, praktisch,

    praktisch. Einige Beispiele zeigen dies:

    mit Comfort Wire ist das selbstndige

    Drahteinfdeln ohne ffnen des Draht

    vorschubs gemeint. Mit Easy Job lassen

    sich mit einem Tastendruck Leistung,

    Dynamik und Korrektur speichern. Der

    Gasdsenwechsel funktioniert mit Fast

    Snap einfach und schnell: drehen und

    ziehen reicht fr ein sicheres Verriegeln

    der Gasdse.

    Funktionales Industriedesign

    Mit TransSteel bekommen die Fronius

    Schweisysteme ein neues Gesicht.

    Neben Formschnheit zhlt Funktio

    nalitt genauso, um die Handhabung

    und Bedienung des Schweisystems zu

    erleichtern. Das wesentlichste Merkmal

    ist der Drahtvorschub: er ist klein, leicht

    und damit mobil. Das erhht die Flexibili

    tt im Einsatz und sein Design trgt dazu

    bei, dass er nicht bei Bauteilen hngen

    bleibt und/oder Bedienelemente besch

    digt werden.

    Beim Stahlschweien ist eben Verlss

    lichkeit gefragt. Robuste Werkzeuge

    sind eine Selbstverstndlichkeit. Die

    TransSteel ist dafr geschaffen nicht

    berladen, sondern genau richtig zum

    perfekten StahlSchweien. Nicht mehr,

    nicht weniger.

    9Fronius 2009 9

  • Mehr Mglichkeiten mit cMt advancedKaltEr KurzlichtbOgEn-prOzEss WEitErEntWicKElt

    Der CMT Advanced-Prozess beweist beste

    Spaltberbrckbarkeit: 2 mm dnnes Blech mit

    2,5 mm Spaltbreite.

    Bis zu 60 % mehr Abschmelzleistung bei gleicher Wrmeeinbringung und

    gleichem Verzug gegenber CMT.

    CMT Advanced steht fr exakt einstellbare Abschmelzleistung durch positive und negative Prozess-Zyklen. Der Polarittswechsel findet in der Kurzschluss-Phase statt, wodurch die gewohnte Prozess-Stabilitt von CMT gewhrleistet wird. Zustzlich zeichnet sich CMT Advanced durch gezielte Wrmeeinbringung, mehr Abschmelzleistung bei gleichbleibendem Wrmeeintrag und geringstem Verzug aus. Weniger Schweirauch sorgt berdies fr angenehmeres Arbeiten.

    CMT AdvancedCMT

    2 mm = 0.08 in.

    2 mm = 0.08 in.

    2,5 mm = 0.10 in.

    F&E total

    1 m

    m =

    0.04

    in.

    1,23

    mm

    =0.

    05 in

    .

    1,62

    mm

    =0.

    06

    in.

    2,92 mm = 0.11 in.

    1 m

    m =

    0.04

    in.

    3,4 mm = 0.13 in.

    10

  • CMT Puls Advanced

    Der CMT Puls AdvancedProzess besteht

    aus einer Kombination von CMTZyklen mit

    einer negativen Elektrodenpolung und einer

    PulsPhase mit positiver Polaritt. Whrend

    der negativ gepolten CMTPhase wird auch

    hier eine grere Abschmelzleistung bei

    geringer Wrmeeinbringung erreicht. Die

    Umpolung auf die positiven PulsZyklen

    findet im Kurzschluss statt. Mit der

    PulsPhase erreicht der Anwender neben

    der hheren Wrmeeinbringung einen

    kurzschlussfreien Tropfenbergang. Das

    Verhltnis zwischen positiven und nega

    tiven Prozesszyklen ist auch hier frei

    whlbar. Das Fgen von hchstfesten

    Sthlen mit ausreichender Abschmelz

    leistung und geringer Wrmeeinbringung

    ist somit mglich.

    CMT Advanced

    Das Funktionsprinzip basiert auf einem

    Kombinationslichtbogen mit positiv und

    negativgepolten CMTZyklen. Die

    Um polung findet in der KurzschlussPhase

    statt, der Lichtbogen bleibt stabil. Wh

    rend der negativ gepolten Phase erreicht

    der Schweiprozess eine hhere Ab

    schmelzleistung und bessere Spalt

    berbrckbarkeit. In den positiven Zyklen

    wird eine gezielte Wrmeeinbringung und

    exakte Tropfenbergabe erreicht. Das

    Verhltnis zwischen positiven und nega

    tiven Zyklen ist individuell nach Anwen

    dung definierbar.

    CMT Puls Advanced Wechsel zwischen negativ-gepolten CMT- und

    positiv-gepolten Puls-Zyklen. Die Vorteile von CMT, hhere Abschmelz-

    leistung und Puls-Schweien werden kombiniert.

    F&E total

    Negativ gepolte CMT Phase

    Positiv gepolte CMT Phase

    Initialisierung

    CMT Advanced Wechsel zwischen negativen und positiven CMT-Zyklen.

    Die Drahtbewegung ist stndig im Prozess miteingebunden.

    Negativ gepolte CMT Phase

    Positiv gepolte Puls PhaseInitialisierung Initialisierung

    + + + + + + +

    + + + + + +

    11Fronius 2009

  • F&E total

    Die zukunft hat begonnenautOnOMEs schWEissEn

    Autonomes Schweien baut auf drei

    Grundprinzipien auf: Dem autonomen

    Verschleiteilwechsel, dem autonomen

    Drahtwechsel und dem Qualittssiche

    r ungssystem QEye. Der WechselZyklus

    fr Verschleiteile ist individuell einstell

    bar. Das Schweisystem wechselt den

    Brennerkrper mit dem verschlissenen

    Kontaktrohr gegen einen vorbereiteten

    Brennerkrper aus. Das kann auch

    whrend des Bauteilwechsels passieren

    so ist die Anlage zu 100 % verfgbar.

    Der autonome Drahtwechsel erfolgt

    mannlos und dennoch verlsslich. Ein

    Hilfsantrieb bernimmt diese Aufgabe.

    Es reicht, ein vollgeflltes Fass zur

    Verfgung zu stellen, der Draht wechselt

    sich whrend des Schichteinsatzes ganz

    von selbst. Ein spezielles Einschulen von

    Personal ist nicht ntig, genauso wie das

    Abwarten auf den Drahtwechsel.

    Die dritte Sttze des autonomen

    Schwei ens ist QEye, das Qualitts

    sicherungssystem, dem nichts entgeht.

    Direkt am Schweibrenner sitzt eine

    Kamera und verfolgt die Schweiung

    hautnah mit. Whrend der Schwei ung

    entstehen hochwertige Bilder der

    Schweinaht, die fr eine weitere

    Auswertung als Basis dienen. QEye

    bietet einen besseren Einblick auf den

    Schweiprozess und dessen Umgebung,

    als es durch herkmmliche Schwei

    schutzschirme je mglich wre.

    Die Entwicklung von Visionen ist eine Herausforderung, der sich Fronius gerne stellt: mit autonomem Schweien betritt die Schweitechnik Neuland. Nach dem manuellen, mech-anisierten und automatischen Schweien wird die Technik knftig autark und autonom. Beste Verfgbarkeit des Schweisystems sowie eine Entkoppelung zwischen Sy-stem und Instandhaltung soll erreicht werden. Die ersten Schritte dazu sind getan.

    12

  • F&E total

    Die Schweiausbildung der Zukunft hat einen Namen: Fronius Virtual Welding. Unter realittsnahen Bedingungen knnen Schweianfnger nun Trainingseinheiten virtuell absolvieren. Das ist sauber und sicher und spart den Lehrein-richtungen bis zu 25 % Material.

    Viele Unternehmen sehen sich einem

    Mangel an qualifizierten Schweiern

    gegenber. Fronius Virtual Welding ist

    ein Schritt, um das Schweiimage mit

    innovativer Technologie aufzuwerten.

    Ohne Vorkenntnisse lernt der Schwei

    anfnger unter realittsnahen Bedin

    gungen, worauf es beim Schweien

    ankommt. Das System ist mit einem

    ergonomisch geformten Brenner,

    gngigen Werkstcken und einstellbaren

    Schweiparametern ausgestattet.

    Lernen beim Lernen

    Der so genannte Ghost gibt die

    optimale Schweigeschwindigkeit, den

    Abstand zum Werkstck und den

    einzuhaltenden Anstellwinkel des

    Schweibrenners vor. Farbsignale nach

    dem Ampelsystem und reale Schwei

    gerusche signalisieren dem Schler in

    Echtzeit den aktuellen Status.

    Wirtschaftlich im Einsatz

    Virtual Welding kann bis zu 25 %

    Material sparen und die Personalkosten

    senken, da sich der Trainer auf das

    Wesentliche konzentrieren kann. Mit

    kostengnstigen SoftwareUpdates ist

    eine Ausbildung nach neuesten, tech

    nischen Standards mglich. Erhltlich ist

    Fronius Virtual Welding in 2 Varianten: in

    Form eines Terminals und kompakt als

    Koffer fr den mobilen Einsatz.

    fronius Virtual WeldingEDucatiOn fOr thE futurE

    Realistisches Lernen am Simulator ohne Sicherheitsrisiko. Feedback in Echtzeit gibt der Ghost.

    Jede Abweichung wird visuell und akustisch gekennzeichnet, um sofort darauf reagieren zu knnen.

    13Fronius 2009

  • Kurz und bndig

    newsSchweikurse fr Fronius-Lehrlinge

    Als weltweitem Technologiefhrer in der

    Sparte Schweitechnik ist es Fronius

    wichtig, auch seinen Lehrlingen einen

    Einblick in die Disziplinen EHand,

    MIG/MAG und WIGSchweien zu er

    mglichen. Den Auszubildenden werden

    Schnupper und Intensivkurse angebo

    ten. Dass auf die Lehrlinge zielgruppen

    gerecht eingegangen wird, macht das

    Schweien umso einfacher schlielich

    drfen die Teilnehmer nicht nur kleine

    Werkstcke herstellen, sondern mssen

    auch einen Theorie und Praxistest ab

    solvieren. Trainer Thomas Bogner (Tech

    Support International) ist begeistert: Fr

    viele ist das Thema Schweien absolutes

    Neuland es ist immer wieder schn zu

    sehen, wie schnell die Lehrlinge dazu

    lernen.

    Der neue Global Manager Marketing, Sales and Services stellt sich vor

    Otto Schuster ist seit dem 1. Februar

    2009 in der Funktion als Global Mana

    ger fr die Bereiche Marketing, Vertrieb

    und Service verantwortlich. Seit 1989

    bei Fronius ttig, freut sich Otto Schu

    ster auf die Aufgaben, die ihn in dieser

    Funktion erwarten. Sein Engagement in

    den 20 FroniusJahren spiegelt sich in

    dem fachlichen Wissen als Vertriebsleiter

    der Sparte Schweitechnik und in seinen

    schulischen Weiterbildungen wider. Das

    angeeignete Knowhow wird ihn bei den

    Herausforderungen der Zukunft in den

    drei Fronius Sparten (Batterieladesys

    teme, Schweitechnik, Solarelektronik)

    untersttzen. Die richtige Marktsegmen

    tierung, das Besetzen der Schlssel

    mrkte in allen drei Branchen und ein

    gesundes Wachstum von Fronius sind

    die Ziele der nchsten Jahre.

    Sparte Batterieladesysteme intensiviert Vertrieb in Deutschland

    Der wichtigste Markt Europas bietet fr

    die Sparte Batterieladesysteme ein

    groes Potential. Darum professionali

    siert die Sparte den Vertrieb in Deutsch

    land. Mit 2009 bernahm Jrgen Donner

    die neu geschaffene Position des Leiters

    Marketing & Vertrieb Deutschland fr die

    Sparte Batterieladesysteme. Im ersten

    Schritt ist der Ausbau der deutschen

    Vertriebsorganisation geplant, um

    zuknftig die Partner und Kunden als

    Gerte und Systemanbieter noch

    intensiver betreuen zu knnen. Beson

    deres Augenmerk liegt dabei auf einem

    starken, kundennahen und flchen

    deckenden Service. Um die Fronius

    ServiceQualitt von Anfang an zu

    sichern, wird zustzlich ein nationales

    TechSupportTeam aufgebaut. Vor allem

    im Bereich Selectiva, einem klaren

    Projektgeschft, sind Kundennhe und

    Service vor Ort ein wichtiges Entschei

    dungskriterium bei der Investition. Fr

    die Sparte Batterieladesysteme ist der

    Vertriebsaufbau in Deutschland ein

    erster Schritt in Richtung Internationali

    sierung. Weitere Mrkte werden sukzes

    siv folgen.

    14

  • Kurz und bndig

    Fronius Solarelektronik auf Internationalisierungskurs

    Fronius erfolgreich im Schiffsbau

    Die Sparte Solarelektronik ist voll auf

    Internationalisierungskurs und grndet

    2009 drei neue Vertriebsniederlassungen

    in Frankreich, Spanien und Tschechien.

    Bereits seit Jahren sind dort Fronius

    PVWechselrichter ber Vertriebspartner

    erhltlich. Um die Zusammenarbeit mit

    Partnern und Kunden zu intensivieren

    und zu festigen, ist die Sparte Solar

    elektronik nun auch in den Fronius

    Niederlassungen in Paris und Prag

    vertreten und hat darber hinaus eine

    eigene Vertriebstochter im spanischen

    Madrid gegrndet.

    Neben Kundenbetreuung und Marktbe

    arbeitung stehen die weitere Strkung

    der Marke Fronius und die Verankerung

    als Qualittsfhrer im Kundenbewusst

    sein ganz oben auf der Priorittenliste.

    Mit der Prsenz in diesen drei Lnder

    mrkten setzen wir aktiv ein weiteres

    Zeichen, dass Kundennhe bei Fronius

    einen hohen Stellenwert einnimmt. Die

    Internationalisierung ist damit einen

    wichtigen Schritt vorangetrieben worden.

    Es wird nicht der letzte gewesen sein.,

    fasst Spartenleiter Christoph Panhuber

    zusammen.

    Ein herausragender Verkaufserfolg ist

    Fronius USA gelungen. 120 MIG/MAG

    Schweisysteme TransPuls Synergic

    3200 mit Push/PullBrenner gingen an

    die amerikanische Nieder lassung von

    Austal. Der Weltmarktfhrer von Alu

    miniumSchiffskarosserien mit Hauptsitz

    in Australien produziert hauptschlich

    Personentransportschiffe, Fahrzeug

    fhren und Frachtschiffe.

    Hchste Anforderungen werden an die

    neue Generation dieser schwimmenden

    MehrzweckPlattformen gestellt: Bei

    voller Beladung sollen diese 103 m

    langen Katamarane manvrierfhig

    bleiben und Geschwindigkeiten von

    35 Knoten erreichen. Die Fronius

    Schweisysteme berzeugten aufgrund

    ihrer Zuverlssigkeit und der intensiven

    Betreuung durch Fronius.

    Fr die Zukunft plant Austal, 250 weitere

    Fronius MIG/MAGSchweisysteme zu

    kaufen, wenn das neue Werk in Mobile,

    Alabama (USA) fertiggestellt ist.

    Weltweit erstes serienreifes Elektroboot mit Wasserstoff-Brennstoffzellen-Antrieb

    Fronius entwickelte gemeinsam mit dem

    Bootshersteller Frauscher aus Gmunden

    (sterreich) eine TechnologieRevolution:

    das weltweit erste serientaugliche,

    wasserstoffbetriebene Elektroboot. Der

    konomische Hauptvorteil gegenber

    einem herkmmlichen Elektroboot liegt

    in der wegfallenden Ladezeit. Diese

    dauert beim konventionellen Elektroboot

    68 Stunden und steht einer Betriebszeit

    von lediglich 46 Stunden gegenber.

    Durch das wasserstoffbetriebene

    Elektroboot bedarf es nur der Zeit des

    Kartuschenwechsels, welcher in fnf

    Minuten erledigt ist. Das Boot hat eine

    Reichweite von 80 Kilometern bei vollem

    Wasserstofftank und kommt somit

    doppelt so weit wie mit der standard

    migen Batterie ausstattung. Der

    Wasserstoff wird mittels Photovoltaik

    und Elektrolyse aus Wasser gewonnen,

    also gespeicherte Sonnenenergie.

    Weiters oxidiert er in der Brennstoffzelle,

    die einzige Emission ist reines Wasser.

    In Summe ein perfekter Kreislauf.

    Bild v.l.: Klaus Fronius und Stefan

    Frauscher.

    wwwwww.zukunftsprojektwasserstoff.at

    15Fronius 2009

  • Fallbeispiel

    Der kanadische Winter ist hart und lang, ideal fr Pipelinebauer. Ein tief gefrorener Boden ist notwendig, um Gasrohre zu verlegen, ohne im Schlamm stecken zu bleiben. RMS Wel-ding Systems aus Nisku (Alberta, Kanada) hat sich in diesem Segment auf das Fgen von Pipelinesten spezialisiert. Im Feld kommt Technologie von Fronius zum Einsatz und erstmals berhaupt in der Branche: der Kurzlichtbogenprozess CMT (Cold Metal Transfer).

    Im Norden Kanadas scheint die Zeit

    stehengeblieben zu sein. In den un

    endlich scheinenden Ebenen sumen

    ausgedehnte Mischwlder die Highways,

    an denen Rentier und Elchschilder

    auf Wildwechsel hinweisen. Whrend

    der Winter monate herrschen arktische

    Tempe raturen bis unter 40 Grad Celsius

    und die Landschaft ist geprgt von ge

    frorenen Flssen und Seen. Inmitten

    dieser lebensfeindlichen Umgebung

    fernab der Zivilisation baut TransCanada

    seine Pipelineinfrastruktur aus, um die

    Gasversorgung fr Kanada und die USA

    zu sichern.

    Ein Bauabschnitt davon ist das Buffalo

    Creek West Project auf einer Lnge

    von 54 km. O.J. Pipelines Ltd. ist fr den

    reibungslosen und zeitgerechten Bau

    dieses Segments verantwortlich. Die

    Verlegungsarbeiten der tonnenschweren

    Stahlrohre knnen nur bei gefrorenem

    Boden erfolgen. Ein Tochterunternehmen

    von O.J. Pipelines ist RMS Welding

    Systems aus Nisku (Alberta, Kanada).

    RMS Welding hat sich auf das Zusam

    menfgen von Pipelinerohren spezialisiert

    und schon weltweit Pipelines gebaut.

    Auch in Buffalo Creek, etwa 400 km

    nrdlich der Stadt Edmonton, zeichnen

    die Spezialisten fr die Schweiarbeiten

    an den Rohrsegmenten der TransCanada

    Pipeline verantwortlich.

    arktische premiere von cMtKurzlichtbOgEnprOzEss Das ErstE Mal iM pipElinEbau EingEsEtzt

    Beim Bau der TransCanada Pipelines Buffalo Creek West herrschen Extrembedingungen, fr Mensch und Maschine.

    16

  • Fallbeispiel

    Das Verschweien der 24 Meter langen

    Rohre zu einer 54 km langen Pipeline

    erfolgt durch drei Teams. Die erste Crew

    ist fr den Groteil der Schweinhte

    verantwortlich. Dafr verwendet sie das

    RMS MOWII system, ein mechani

    siertes Orbitalschweisystem mit zwei

    Schweikpfen. Eine gleichbleibende und

    reproduzierbare Qualitt der Schwei

    naht, sowie gesteigerte Produktivitt

    sprechen fr den Einsatz. Zur Entwick

    lung dieses Schweisystems hat RMS

    Welding Systems eng mit Fronius zusam

    mengearbeitet. Verwendet werden indivi

    duell angepasste Stromquellen TransPuls

    Synergic 3200 Pipe und die Drahtvor

    schbe VR 7000. Eine zweite Crew ist fr

    Kurzstrecken der Pipeline verantwortlich.

    Etwa wenn das Gelnde abschssig ist,

    eine Strae kreuzt oder die Pipeline an

    Stellen vorbeifhrt, welche die erste Crew

    aus Produktivittsgrnden nicht speziell

    bearbeitet. Das dritte Team verschweit

    schlielich die speziellen Kurzstrecken mit

    dem Hauptstrang der ersten Crew und

    hier wird weltweit erstmals im Pipeline

    bau CMT zum Wurzelschweien einge

    setzt.

    Eiskalte Premiere

    Bisher wurden diese speziellen Abschnitte

    mit Stabelektroden geschweit. Das

    Verfahren birgt jedoch eine hhere Gefahr

    von wasserstoffinduzierten Rissen in der

    Schweinaht. Die elektrodengeschweiten

    Nhte mussten nach 24 Stunden einer

    letzten Prfung unterzogen werden, um die

    Rissfestigkeit zu gewhrleisten. Erst da

    nach konnten die Rohre in die Erde verlegt

    und vergraben werden. Um diese Verz

    gerung zu verkrzen, suchten die Spezia

    listen nach einer Schweitechnologie, die

    die Gefahr von Wasserstoffeinschlssen

    minimiert und eine Inspektion gleich nach

    der Schweiung erlaubt.

    Der Einsatz von CMT (Cold Metal Transfer)

    anstatt ElektrodenSchweien bringt in

    diesem Fall enorme Vorteile vor allem

    zeitliche. CMTgeschweite Wurzellagen

    haben tatschlich weniger Wasserstoff

    einschlsse und ersparen dem Pipeline

    bauer die lange Wartezeit von 24 Stunden

    fr die Endprfung. Neben dem enormen

    Zeitvorteil garantiert CMT eine bessere

    Spaltberbrckbarkeit und einen hchst

    stabilen Lichtbogen, auch wenn von beiden

    Seiten zur selben Zeit geschweit wird.

    Ein weiterer Vorteil, der fr den Einsatz

    von CMT spricht, ist die immer gleichm

    ig ausgeprgte Wurzel von innen. In den

    sogenannten 12Uhr und 6UhrPosi tionen

    ist die Wurzel immer gleichmig ausge

    prgt und das bei geringster Parameter

    nderung. Nach der Wurzelschweiung

    schweit RMS die Fll und Decklagen

    mittels Flldraht. Mit dem erstmaligen

    Einsatz hat CMT seine Verwendung bei

    extremen Umgebungsbedingungen unter

    Beweis gestellt. Mark Dewey, Field Opera

    tions Manager von RMS Welding Systems

    sagt dem Kurzlichtbogenprozess CMT

    eine gute Zukunft im Pipelinebau voraus,

    zumal er weitere Potenziale zur Steigerung

    der Wirtschaftlichkeit sieht. Ziel ist es, den

    CMTProzess serienmig einzusetzen.

    wwwwww.rmsweldingsystems.comwww.ojpipelines.com

    Erstmals beim Pipelinebau wird der Kurzlichtbogenprozess CMT (Cold Metal Transfer) eingesetzt.

    17Fronius 2009 17

  • Fallbeispiel

    Das auf Sonderanfertigungen spezialisierte Transporttech-nologie-Unternehmen Josef Meyer zeigt, wie Schweinaht-qualitt, Innovationsgeist und Effizienz zusammenspielen. Mit bis zu einem Viertel weniger Gewicht der Spezial-waggons und schnellerem Entladen punktet es bei sei-nen Kunden. So erzielten die Waggon bauer im schwei-zerischen Rheinfelden 2007 eine 100%ige Produktions-steigerung.

    Im Schienenfahrzeugbau wird Gewichts

    einsparung ein Dauerthema bleiben

    ebenso wie im Automobil und Flugzeug

    bau. Dnnere Bleche bei gleichzeitig

    steigenden Anforderungen an Ladekapa

    zitt und Sicherheit erhhen die Anforde

    rungen an die Verbindungstechnik

    ebenfalls deutlich. Beim Fgen der

    zwischen 6 und 12 mm dicken Stahlbleche

    kommt dem Schweien eine zentrale

    Bedeutung zu. Die Fachleute von Josef

    Meyer nutzen im Spektrum der Verfah

    rensvielfalt seit 16 Jahren die Systeme von

    Fronius zum Handschweien.

    Lange Lebensdauer, optimale Nutzbarkeit

    und Sicherheit im Transport sind die

    Qualittskriterien fr moderne Schienen

    fahrzeuge. Hchste Schweinahtqualitt

    ist unter diesen Bedingungen das A und

    O. Bei Josef Meyer Transport Technology

    prioritt fr richtiges VerbindenschWEizEr EisEnbahnWaggOn-bauEr sEtzt auf Qualitt unD EffiziEnz

    Die Schweizer Waggonbauer setzen fast ausschlielich auf Fronius-Produkte, mehr als 100

    Schweisysteme sind im Einsatz.

    18

  • Fallbeispiel

    gilt dies im besonderen Mae. Im eigenen

    Entwicklerbro konstruieren die Ingeni

    eure Erzeugnisse fr Industriekunden, die

    ein besonderes Transportproblem zu

    lsen haben. In der Fertigung bei Josef

    Meyer spielt Schweien die Hauptrolle.

    80 qualifizierte Schweier, die Hlfte der

    Belegschaft, schweien zu 90 % mit dem

    MAG (MetallAktivgas)Verfahren. Josef

    Meyer Transport Technology setzt dabei

    konsequent auf Systeme von Fronius

    ber 100 sind es insgesamt. Qualittsma

    nager Michael Bergk konkretisiert: Die

    FroniusSysteme sind aufeinander und auf

    unsere Anforderungen abgestimmt. Die

    austauschbaren Kennlinien lassen sich an

    vernderte Anforderungen einfach

    anpassen. So ist gewhrleistet, dass das

    Arbeitsergebnis immer unseren hohen

    Qualittsansprchen gengt.

    Filigrane Produkte mit vielen kleinen Schweinhten

    Die Waggons, die Josef Meyer herstellt,

    sind samt und sonders Eigenentwick

    lungen, stellt Michael Bergk stolz fest.

    Zum Beispiel der ContainerTragwagen

    ein sehr filigranes Produkt mit vielen

    kleinen Schweinhten. Dafr brauchen

    wir Schweisysteme, die sehr exaktes und

    dennoch schnelles Arbeiten untersttzen.

    Der Bedarf im kombinierten Verkehr also

    per Container auf der Strae und auf der

    Schiene sei in den vergangenen Jahren

    stark gestiegen, erklrt er. Hinzu komme

    der Zwang zum Sparen, dem heute jedes

    Unternehmen unterliege. Das Gewicht

    des Rollmaterials spielt dabei eine groe

    Rolle. Deshalb haben wir unseren neuen

    Containertragwagen entwickelt, bei dem

    wir vier Tonnen einsparen. Das bringt

    Gewichtsvorteile und senkt die Herstel

    lungskosten. Vor allem aber verdoppelt es

    die Nutzlast fr unsere Kunden. Der neue

    Wagen wiegt 17,6 Tonnen, das Vorgnger

    modell brachte noch 21,6 Tonnen auf die

    Waage. Fr dieses Ergebnis, das gleich

    zeitig hchste Sicherheit, Lebensdauer

    und Funktionalitt bietet, seien genaue

    Berechnungen fr die bentigte Blechdi

    cke und viel Knowhow vor allem im

    Verbinden der Materialien erforderlich,

    erklrt der Qualittsmanager.

    Digitale Schweitechnik

    Mit dem leistungsstarken System

    Trans Puls Synergic 5000 verfgen die

    Experten bei Josef Meyer ber perfekt

    praktikable Hard und Software. Sie

    schtzen neben maximaler Verfgbarkeit

    vor allem den guten Bedienkomfort. Die

    digitale Regelung sorgt fr gleichbleibend

    gute Ergebnisse. Das System misst

    stndig die Istwerte der Schweiparame

    ter Strom und Spannung und gleicht sie

    mit den Solldaten ab. Auf Vernderungen

    reagiert es just in time und sorgt so

    dafr, dass der optimale SollZustand

    whrend des gesamten Schweipro

    zesses aufrechterhalten bleibt, so Bergk.

    Der Bediener stellt lediglich seine

    Schweiaufgabe mit den Werten fr

    Leistung und Lichtbogenlnge ein. Die

    Parameter sieht er auf dem Display: Draht,

    Schutz bzw. Aktivgas, Werkstoff oder

    Blechdicke. Irrtmer hinsichtlich des

    Lichtbogens sind damit ausgeschlossen.

    Aus Blechen von 4 bis 120 mm Dicke, vorwiegend jedoch 6 bis 12 mm fertigen die Waggonbau-

    Spezialisten ihre innovativen Transportlsungen.

    Michael Bergk, Leiter Qualittsmanagement bei

    Josef Meyer, wei: Der Kunde misst uns an der

    Schweinahtqualitt.

    19Fronius 2009

  • Unternehmen

    Nur wer sich ndert, bleibt sich treu. So lautet ein altes chinesisches Sprichwort. Und nur wer mit der Zeit geht, fr den gibt es ein Vorankommen. Bei allen Projekten, Ent-wicklungen oder Erfolgen ist eines ganz wesentlich: der magische Moment des richtigen Zeitpunkts oder Kontakts.

    am anfang steht der erste Kontakt

    20

  • Unternehmen

    Wir nehmen Kontakt auf mit anderen

    Mglichkeiten, Welten und Dimensionen

    und trauen uns, ber den Tellerrand zu

    schauen. hnlich wie das Raumschiff

    Enterprise beim Ersten Kontakt mit dem

    nchsten Jahrhundert, knnen wir einen

    neuen Kontakt unter dem Namen

    Contec ins Logbuch eintragen. Die

    Frage nach dem richtigen Zeitpunkt

    haben wir dabei nicht den Gestirnen

    berlassen. Ganz im Gegenteil: wir

    reagieren auf die Bedrfnisse unserer

    Kunden.

    Kontakte schweien zusammen

    Contec setzt sich aus Con(tact) fr

    Kontakt und (Con)Tec fr Technologie

    zusammen. Eine Revolution in der

    SchweiBrennertechnologie. Dadurch

    kommt es zu einer deutlichen Erhhung

    der Verfgbarkeit des gesamten Schwei

    systems. Ein weiterer wesentlicher Vorteil

    ist die Verbesserung der Schweipro

    zessStabilitt. Diese ergibt sich aus den

    erstmals genau definierten Kontaktie

    rungskrften. Was eine weltweite Neuheit

    der Schweitechnik bedeutet und diese

    nachhaltig verndern wird.

    Die um ein Vielfaches verlngerte

    Lebensdauer des Kontaktelements wie

    auch die Verbesserung der ProzessSta

    bilitt bieten dem Kunden eine deutlich

    hhere Wirtschaftlichkeit, sagt Schwei

    technikSpartenmarketingleiter Georg

    Binder. Sechs Jahre betrug der Entwick

    lungszeitraum von der ersten Idee bis

    zum verkaufsfertigen Produkt.

    Auf Herz und Schweinaht geprft,

    prsentiert Fronius die neue perfekte

    Lsung der Weltffentlichkeit auf ganz

    besondere Weise, auf der Schweissen &

    Schneiden 2009 in Essen. Die Messe

    steht heuer unter dem Motto: First

    contact wenn das kein Zufall ist!

    Taxi Sharing

    Auf vier Rdern, die fr manche die Welt

    bedeuten und fr andere nur ein fahrbarer

    Untersatz sind, fand ein etwas anderer

    Kontakt statt. Und auch dieser war durch

    Zufall an den richtigen Zeitpunkt gekop

    pelt. Ort der Handlung: ein Taxi in Wien.

    Zwei Mnner, die sich vorher nie begeg

    net waren, treffen aufeinander. Sie stellen

    sich gegenseitig vor: Klaus Fronius

    Manfred Schlenk. Sind Sie der Fronius?,

    fragt Schlenk. So beginnt ein viel zu

    kurzes Gesprch, bei dem der Manager

    seine volle Begeisterung ber Fronius und

    die Zusammenarbeit mit Infineon zum

    Ausdruck bringt.

    Die hohe Motivation der Mitarbeiter und

    die Innovationskraft beeindrucken

    Schlenk sehr. Infineon entwickelt Halblei

    terlsungen fr die Solarelektronik und ist

    ein wichtiger Partner von Fronius. Das

    Erreichen des ersten TaxiEtappenziels

    beendete die Unterhaltung viel zu

    pltzlich. Doch aufgehoben ist nicht

    aufgeschoben. Weitere Gesprche folgen.

    Sehr angetan von den beiden Managern

    zeigt sich auch der lauschende Taxilen

    ker. Ich bin ebenso Manager und bringe

    die Menschen zusammen, lautet sein

    Fazit. Vor dem Ende der Fahrt weist mich,

    der aus dem Irak stammende Lenker,

    noch auf seine Geschfte mit der

    Photovoltaik hin. Frher war er im Besitz

    von fnf Taxis. Vier davon tauschte er

    gegen ein wesentlich lukrativeres Projekt

    in seiner Heimat. Dort betreibt der

    WahlWiener eine Solaranlage. Mit dem

    so gewonnenen Strom verdient er jetzt

    mehr Geld als vorher.

    Weltneuheit

    Ein anderer Kontakt fhrte zu einer

    Weltneuheit. Fronius und der Gmundner

    Bootsbauer Frauscher kamen beim

    gegenseitigen Erfahrungsaustausch auf

    die Idee, ein Boot zu konstruieren, das

    von einer solaren FroniusBrennstoffzelle

    angetrieben wird. Gesagt, getan. Vor

    internationalem Publikum prsentieren die

    beiden Unternehmen das Highlight: die

    Frauscher Riviera 600. Das Gesamtsy

    stem als Krnung einer langen Entwick

    lungszeit.

    Vom Kritiker zum Befrworter

    Es ist Ihnen gelungen, mich von der

    Brennstoffzelle zu berzeugen, sagt

    Claus Reissig, Journalist der Frankfurter

    Allgemeinen Zeitung. Bei der Jungfern

    fahrt mit der Riviera steht fr ihn die Welt

    am Kopf. Er erkennt, dass Wasserstoff,

    und die dahinter agierende Technik, die

    umweltfreundlichste Energieerzeugung

    darstellt. Dies beschreibt er in seinem

    Artikel Von der Zukunft aus der Flasche

    (FAZ, 10.5.09). Es ist darin von einem

    komplett regenerativen Kreislauf zu lesen.

    ...Frauscher wei, dass diesmal nicht das

    Boot der Star ist, sondern der Antrieb,

    genauer: das Gesamtsystem die

    Umwandlung von Sonnenenergie in

    Wasserstoff..., schreibt Reissig.

    So ergibt ein Kontakt den anderen und

    eine persnliche Geschichte die nchste.

    Das FroniusNetzwerk wchst und damit

    die Palette an Produkten und Dienstlei

    stungen. Zufall, Glck oder Fgung?

    Diese Frage kann mit einem alten

    Sprichwort beantwortet werden: das

    Glck ist mit den Tchtigen.

    21Fronius 2009

  • Reisetipp

    Milton Keynes: Eine aussichtsreiche begegnungEine Eisenbahnstunde nordwestlich von London befindet sich Milton Keynes. Eine sogenannte New Town. Eine Stadt, die in den 60er-Jahren vllig neu und durchdacht aus dem Boden gestampft wurde. Eine aufstrebende Stadt und ein vielverspre-chender Standort, an dem seit 2009 eine neue Tochter von Fronius ihre Pforten geffnet hat.

    Nach dem zweiten Weltkrieg begann

    Grobritannien die Rechtsgrundlagen fr

    die New TownsKonzepte zu schaffen

    und einen modernen Stdtebau zu

    entwickeln. Die immer schneller wach

    sende Grostadt London sollte mit einem

    Green Belt entlastet werden. Es

    wurden rund um London neue Stdte

    geplant und gebaut. Milton Keynes ist

    eine solche Stadt, allerdings eine der

    dritten Generation. Das heit, eventuelle

    konzeptionelle oder bauliche Fehler

    konnten bereits bercksichtigt werden.

    Auch wurde bei der Anlage davon

    ausgegangen, dass eine groe Anzahl an

    Einwohnern ber ein Auto verfgen

    wrde. Das Straennetz stellt daher ein

    schachbrettartiges Raster dar, hufig

    verbunden durch Kreisverkehre. Die

    Dichte der Kreisverkehre ist in Milton

    Keynes sogar noch viel hher als in

    anderen britischen Stdten. Die be

    rhmten Concrete Cows, lebensgroe,

    farbig bemalte BetonKhe, befinden

    sich in der Nhe dieser Kreuzungen.

    London

    Milton Keynes

    Das Milton Keynes-Theater zeigt ein breites Programm von Musicals ber Opern und Rockkonzerte bis hin zu Theaterklassikern.

    Anthony Weller/archimage.co.uk

    22

  • Editorial Reisetipp2 23Fronius 2009

    We

    nn

    Bri

    efm

    ark

    e zu

    r H

    an

    d,

    bit

    te

    fre

    imac

    he

    n o

    de

    r fa

    xen

    an

    +4

    3/7

    242

    /241

    -9

    53

    94

    0

    Sel

    bst

    vers

    tn

    dlic

    h sc

    hic

    ken

    wir

    Ih

    nen

    au

    ch z

    uk

    nft

    ig je

    de

    Au

    sgab

    e d

    er

    wel

    d+

    visi

    on

    gle

    ich

    nac

    h E

    rsch

    ein

    en z

    u.S

    ollt

    en S

    ie z

    us

    tzlic

    h In

    tere

    ssie

    rte

    ken

    nen

    , d

    ann

    geb

    en S

    ie b

    itte

    die

    se

    Kar

    te d

    irek

    t w

    eite

    r. O

    der

    Sie

    ko

    pie

    ren

    un

    d f

    axe

    n si

    e g

    anz

    ein

    fach

    an

    un

    s:

    +4

    3/7

    242

    /241

    -95

    39

    40.

    Ko

    sten

    los

    on

    line

    reg

    istr

    iere

    n u

    nte

    r

    ww

    w.f

    ron

    ius.

    com

    /wel

    d.v

    isio

    n

    Mei

    ne

    Mei

    nu

    ng

    zu

    r w

    eld

    +vi

    sio

    n o

    der

    p

    er E

    -Mai

    l an

    wel

    d.v

    isio

    [email protected]

    on

    ius.

    com

    Fir

    ma

    Vo

    rna

    me

    Na

    ch

    na

    me

    Ab

    teilu

    ng

    Str

    a

    e

    PL

    Z/O

    rt

    La

    nd

    E-M

    ail

    weld+vision Nr. 23 / Sept. 09

    Zu unserem Titelbild:

    Get in touch with the future of welding. Das ist in 8 kurzen Worten die Fronius-Vision, die lngst keine Vision mehr ist, sondern greifbare Wirklichkeit. Viele neue praxis-nahe Entwicklungen entstehen, weil Fronius seinen Kontakt zu Anwendern intensiv pflegt und so die Verbindung Mensch und Technik laufend perfektioniert. Treten Sie in Kontakt mit der Zukunft des Schweiens!

    Titelstory: SPL/picturedesk.com und Strandperle

    Impressum:

    weld+vision ist das Kundenmagazin der Fronius International GmbH, Sparte Schweitechnik Gestaltung: reklamebro GmbH Fr den Inhalt verantwortlich: Fronius International GmbH, Buxbaumstrae 2, A 4600 Wels, [email protected], www.fronius.com Geschtzte Warenzeichen und Namen wurden in der Regel nicht als solche kenntlich gemacht. Das Fehlen einer solchen Kennzeichnung bedeutet nicht, dass es sich um einen freien Namen im Sinne des Waren- und Markenrechts handelt.

    Soeben erleben Sie eine Menge an Kon-takten: Sie haben Hautkontakt mit der druckfrischen weld+vision, Sie nehmen Au-genkontakt auf mit den Bildern und Texten, Sie treten in geistigen Kontakt mit den da-rin enthaltenen Ideen und Gedanken. Und lutet da gerade ein Telefon? Dann mssen Ihre Ohren noch zustzlich Kontaktreize wahrnehmen und weiterleiten. Wenn nicht, dann raschelt das Papier beim Umblttern. Ohne Kontakte ist kein Leben denkbar. Selbst wenn wir sollten, knnten wir uns ei-

    ner Vielzahl von Kontakten nicht entziehen. Der Titelbeitrag in unserer neuen Ausgabe versucht einen kleinen Einblick zu geben in die unendliche Weite unserer alltglichen Kontakte. Ein interessanter Aspekt dabei ist oft ein Erstkontakt. Das erste Mal. Klaus Fronius spricht in diesem Zusammenhang gar von der Magie und dem richtigen Zeitpunkt eines ersten Kontaktes. Sie werden sehen, das ist uerst interessant. Aber natrlich werden Sie beim Durchblt-tern auch andere Kontakte eingehen. Mit

    Fallbeispielen, Anwendungsberichten, mit virtuellen Schulungen, mit unserer neuen Tochter in Milton Keynes, einer New Town in der Nhe von London, wohin Sie unser Reisetipp entfhrt. Sie lesen aber auch zum ersten Mal ber TransSteel, unsere Offenbarung an die Schweibranche. Stahl-Schweien pur, das ist Neuland, wie auch manch anderes in dieser Ausgabe. In diesem Sinne, wir bleiben in Kontakt.

    Sehr geehrte Leserinnen und Leser!

    3-6 Titelstory

    Hunderte Kontakte bestimmen unser tgliches Leben

    von der Biologie zur Technik

    7-13 F & E total

    TransSteel vereint Design und Expertenwissen

    Es geht noch klter: CMT Advanced

    Autonome Schweizellen revolutionieren die Instandhaltung

    Wirtschaftlich Schweien lernen

    14-15 Kurz und bndig

    News bei Fronius

    16-19 Fallbeispiele

    CMT spart 24-stndige Wartezeit

    Schweizer Waggonbauer hat ber 100 Fronius

    Schweisysteme im Einsatz

    20-21 Unternehmen

    Wie lose Kontakte in neue Technologie-Welten fhren

    22-23 Reisetipp

    Milton Keynes Der perfekte Londoner Vorort

    Geschftsleitung v.l.n.r.

    Herbert MhlbckVolker LenzederElisabeth Engelbrechtsmller-StrauKlaus Fronius Brigitte StrauHeinz Hackl

    Die kleinen feinen Huser sind in Quadraten angeordnet und von groflchigen Parks umgeben. Und auch der Grand Union Canal ist eine Oase der Erholsamkeit.

    The Park Parade

    Die Urstadt ist auf 89 km2 erbaut,

    geplant als autogerechte Gartenstadt.

    Und tatschlich sind die Grnflchen in

    Milton Keynes grozgig angelegt. Die

    gesamte Stadt ist sehr kleinteilig und

    flach gebaut mehr als drei Geschosse

    sind im gesamten Gebiet nicht erlaubt,

    und auch die sind selten. Auffllig ist

    eine enorme Vielfalt an Formen. Milton

    Keynes ist rund um wunderbare Parks

    angelegt. Die Stadt mit ihren mehr als

    20 Millionen Bumen hat auch den

    Namen Stadt der Bume. Besucher

    staunen immer wieder ber die groz-

    gigen und weitlufigen Grn- und

    Parkflchen, ber seltene Wildblumen,

    ber Singvgel und die gesamte grne

    Atmosphre der Stadt. Wer durch Milton

    Keynes wandert, kann von Park zu Park

    wandern. Aber auch von Kunstwerk zu

    Kunstwerk: die Verantwortlichen haben

    einige sehr interessante Artwalks

    zusammengestellt. Derzeit befinden sich

    mehr als 200 Kunstwerke im ffentlichen

    Raum, die sich bequem bei Spaziergn-

    gen entdecken lassen. Einer davon geht

    rund um das Stadtzentrum, ein anderer

    quer durch den Campbell Park. Aus-

    gangspunkt ist dabei jeweils die MK-

    Galerie und das MK-Theater. Apropos

    Theater, bei Milton Keynes wurde von

    Beginn an auf angenehme Freizeit-Aktivi-

    tten Rcksicht genommen. So finden

    sich nicht nur unzhlige Freizeit- und

    Hobby-Mglichkeiten, sondern auch die

    National Bowl fr Freiluft-Mega-Konzerte

    und ein eigener Theater-Distrikt. Kein

    Wunder, dass die Stadt von ihren

    Einwohnern hohe Akzeptanz geniet.

    Die Stadt der Rekorde

    Bekannt geworden ist Milton Keynes als

    die Stadt mit dem lngsten Einkaufszen-

    trum der Welt. Im Guinness-Buch der

    Rekorde ist es mit 720 Metern Lnge

    angefhrt. Denken Sie nur, welche

    herrlichen Shopping-Mglichkeiten sich

    hier bieten! Ein absolutes Paradies fr

    alle, die gerne flanieren und gustieren. In

    der Stadt befindet sich aber auch

    Europas grte Skihalle mit Kunstschnee

    eine Versuchung, oder? Auerdem

    beheimatet die Stadt die grte staatli-

    che Universitt in Grobritannien: die

    Open University bietet smtliche Kurse,

    Diplome, Universittsabschlsse und

    MBAs und MAs im Fernstudium an.

    Obwohl jhrlich rund 200.000 Studenten an

    der Open University studieren, befinden

    sich nur rund 150 vor Ort am Campus.

    Ein abschlieender Hinweis: quer durch die

    Stadt schlngelt sich mit dem Grand Union

    Canal eine Oase der Ruhe durch das

    geschftige Zentrum. In den zahlreichen

    Canalside Pubs knnten Sie sich doch

    eine kleine Pause gnnen ...

    Fronius UK in Milton Keynes

    brigens, ganz in der Nhe hat Fronius nun

    ein neues Tochterunternehmen erffnet.

    Kontakte gibt es hier schon seit vielen

    Jahren. Eine feste Niederlassung zeugt

    davon, dass Fronius den direkten Kontakt

    zu seinen Kunden ernst nimmt.

    Adrian Warren/www.lastrefuge.co.uk

    Fro

    niu

    s In

    tern

    ati

    on

    al G

    mb

    H

    Sp

    arte

    nm

    arke

    tin

    g S

    chw

    eit

    ech

    nik

    Bu

    xbau

    mst

    ra

    e 2

    A 4

    60

    0 W

    els

  • FIRST CONTACT

    Mit dem kostenlosen weld+vision-Abo.

    Ausgaben, die sich lohnen: Heft fr Heft liefert das weld+vision-Magazin von Fronius Informationen und Hinter-grundreportagen aus der Welt des Schweiens. Lassen Sie jetzt auch Kollegen und Freunde davon profitieren. Bescheren Sie ihnen ein kostenloses weld+vision-Abo.

    weld+vision ist meinungsbildend.

    Die Redaktion des Fronius-Magazines will es wissen. Wie kommt weld+vision eigentlich bei Ihnen an? Schicken Sie uns Ihre Reaktion, Anregungen, Lob und Kritik. Wir sind auf Ihre Meinung gespannt.

    Abo

    Adressen unserer internationalen Vertriebspartner finden Sie unter www.fronius.com/addresses

    MAGAZIN FR SCHWEISSTECHNIK Nr. 23 - SEPT. 2009

    FIRST CONTACT Alles beginnt mit dem ersten KontaktNICHT MEHR, NICHT WENIGER: TransSteel ist Stahlschweien pur

    VIRTUELLE WIRKLICHKEITEN: Schweien lernen am Computer

    ARKTISCHE KLTE: Pipelinebau mit CMT40

    ,00

    06

    ,30

    55

    ,DE

    15

    .810

    Stk

    .

    FRONIUS INTERNATIONAL GMBH Buxbaumstrae 2 A 4600 Wels Tel: +43/7242/241-0 Fax: +43/7242/241-3940 E-Mail: [email protected] VERTRIEB STERREICH Tel: +43/7242/241-3100 Fax: +43/7242/241-3490 E-Mail: [email protected]

    FRONIUS DO BRASIL COMRCIO INDSTRIA E SERVIOS LTDA Av. Dr. Ulysses Guimares, 3389 Vila Nogueira, Diadema, SP CEP: 09990-080 Tel.: +55/11/3563-3800 Fax: +55/11/3563-3777 E-Mail: [email protected]

    FRONIUS CANADA LTD 2875 Argentia Road, Units 4,5 & 6 Mississauga, ON L5N 8G6 CanadaTel: +1/905-288-2100 Fax: +1/905-288-2101 E-Mail: [email protected]

    FRONIUS ESK REPUBLIKA S.R.O. V Olinch 1022/42 CZ 100 00 Praha 10 Tel: +420/272 111 011 Fax: +420/272 738 145 E-Mail: [email protected]

    FRONIUS FRANCE SARL 13 avenue Flix Louat-B.P. 195 F 60306 Senlis Cedex Tel: +33/3/44 63 80 00 Fax: +33/3/44 63 80 01 E-Mail: [email protected]

    FRONIUS DEUTSCHLAND GMBH Am Stockgraben 3 D 36119 Neuhof-Dorfborn bei Fulda Tel: +49/6655/916 94-0 Fax: +49/6655/916 94-10 E-Mail: [email protected]

    FRONIUS MEXICO S.A DE C.V. Ctra. Monterrey-Saltillo 3279 E S/Colonia 66367 Santa Catarina-N.L. Mexico Tel: +52 81 88828200 Fax: +52 81 88828201E-Mail: [email protected]

    FRONIUS NORGE AS Finneveien 25 N 3300 Hokksund Tel: +47/32/25 01 10 Fax: +47/32/25 01 11 E-Mail: [email protected]

    FRONIUS SLOVENSKO S.R.O. Nitrianska 5 SK 91701 Trnava Tel: +421/33/590 75 11 Fax +421/33/590 75 99 E-Mail: [email protected]

    FRONIUS SCHWEIZ AG Oberglatterstrasse 11 CH 8153 Rmlang Tel: +41/44/817 99 44 Fax: +41/44/817 99 55 E-Mail: [email protected]

    FRONIUS UKRAINE GMBH Wul. Slawy 24 S. Knjashitschi UA 74555 Kiewskaya Obl. Tel: +380/44/2772141 Fax: +380/44/2772144 E-Mail: [email protected]

    FRONIUS USA LLC 10421 Citation Drive Suite 1100 Brighton Michigan 48116 USA Tel: +1/810/220/4414 Fax: +1/810/220/4424 E-Mail: [email protected]

    Austria

    Brazil

    Canada

    Czech Republic

    France

    Germany

    Mexico

    Norway

    Slovakia

    Switzerland

    Ukraine

    USA

    www.fronius.com

  • FIRST CONTACT

    Mit dem kostenlosen weld+vision-Abo.

    Ausgaben, die sich lohnen: Heft fr Heft liefert das weld+vision-Magazin von Fronius Informationen und Hinter-grundreportagen aus der Welt des Schweiens. Lassen Sie jetzt auch Kollegen und Freunde davon profitieren. Bescheren Sie ihnen ein kostenloses weld+vision-Abo.

    weld+vision ist meinungsbildend.

    Die Redaktion des Fronius-Magazines will es wissen. Wie kommt weld+vision eigentlich bei Ihnen an? Schicken Sie uns Ihre Reaktion, Anregungen, Lob und Kritik. Wir sind auf Ihre Meinung gespannt.

    Abo

    Adressen unserer internationalen Vertriebspartner finden Sie unter www.fronius.com/addresses

    MAGAZIN FR SCHWEISSTECHNIK Nr. 23 - SEPT. 2009

    FIRST CONTACT Alles beginnt mit dem ersten KontaktNICHT MEHR, NICHT WENIGER: TransSteel ist Stahlschweien pur

    VIRTUELLE WIRKLICHKEITEN: Schweien lernen am Computer

    ARKTISCHE KLTE: Pipelinebau mit CMT40

    ,00

    06

    ,30

    55

    ,DE

    15

    .810

    Stk

    .

    FRONIUS INTERNATIONAL GMBH Buxbaumstrae 2 A 4600 Wels Tel: +43/7242/241-0 Fax: +43/7242/241-3940 E-Mail: [email protected] VERTRIEB STERREICH Tel: +43/7242/241-3100 Fax: +43/7242/241-3490 E-Mail: [email protected]

    FRONIUS DO BRASIL COMRCIO INDSTRIA E SERVIOS LTDA Av. Dr. Ulysses Guimares, 3389 Vila Nogueira, Diadema, SP CEP: 09990-080 Tel.: +55/11/3563-3800 Fax: +55/11/3563-3777 E-Mail: [email protected]

    FRONIUS CANADA LTD 2875 Argentia Road, Units 4,5 & 6 Mississauga, ON L5N 8G6 CanadaTel: +1/905-288-2100 Fax: +1/905-288-2101 E-Mail: [email protected]

    FRONIUS ESK REPUBLIKA S.R.O. V Olinch 1022/42 CZ 100 00 Praha 10 Tel: +420/272 111 011 Fax: +420/272 738 145 E-Mail: [email protected]

    FRONIUS FRANCE SARL 13 avenue Flix Louat-B.P. 195 F 60306 Senlis Cedex Tel: +33/3/44 63 80 00 Fax: +33/3/44 63 80 01 E-Mail: [email protected]

    FRONIUS DEUTSCHLAND GMBH Am Stockgraben 3 D 36119 Neuhof-Dorfborn bei Fulda Tel: +49/6655/916 94-0 Fax: +49/6655/916 94-10 E-Mail: [email protected]

    FRONIUS MEXICO S.A DE C.V. Ctra. Monterrey-Saltillo 3279 E S/Colonia 66367 Santa Catarina-N.L. Mexico Tel: +52 81 88828200 Fax: +52 81 88828201E-Mail: [email protected]

    FRONIUS NORGE AS Finneveien 25 N 3300 Hokksund Tel: +47/32/25 01 10 Fax: +47/32/25 01 11 E-Mail: [email protected]

    FRONIUS SLOVENSKO S.R.O. Nitrianska 5 SK 91701 Trnava Tel: +421/33/590 75 11 Fax +421/33/590 75 99 E-Mail: [email protected]

    FRONIUS SCHWEIZ AG Oberglatterstrasse 11 CH 8153 Rmlang Tel: +41/44/817 99 44 Fax: +41/44/817 99 55 E-Mail: [email protected]

    FRONIUS UKRAINE GMBH Wul. Slawy 24 S. Knjashitschi UA 74555 Kiewskaya Obl. Tel: +380/44/2772141 Fax: +380/44/2772144 E-Mail: [email protected]

    FRONIUS USA LLC 10421 Citation Drive Suite 1100 Brighton Michigan 48116 USA Tel: +1/810/220/4414 Fax: +1/810/220/4424 E-Mail: [email protected]

    Austria

    Brazil

    Canada

    Czech Republic

    France

    Germany

    Mexico

    Norway

    Slovakia

    Switzerland

    Ukraine

    USA

    www.fronius.com

  • Editorial Reisetipp2 23Fronius 2009

    We

    nn

    Bri

    efm

    ark

    e zu

    r H

    an

    d,

    bit

    te

    fre

    imac

    he

    n o

    de

    r fa

    xen

    an

    +4

    3/7

    242

    /241

    -9

    53

    94

    0

    Sel

    bst

    vers

    tn

    dlic

    h sc

    hic

    ken

    wir

    Ih

    nen

    au

    ch z

    uk

    nft

    ig je

    de

    Au

    sgab

    e d

    er

    wel

    d+

    visi

    on

    gle

    ich

    nac

    h E

    rsch

    ein

    en z

    u.S

    ollt

    en S

    ie z

    us

    tzlic

    h In

    tere

    ssie

    rte

    ken

    nen

    , d

    ann

    geb

    en S

    ie b

    itte

    die

    se

    Kar

    te d

    irek

    t w

    eite

    r. O

    der

    Sie

    ko

    pie

    ren

    un

    d f

    axe

    n si

    e g

    anz

    ein

    fach

    an

    un

    s:

    +4

    3/7

    242

    /241

    -95

    39

    40.

    Ko

    sten

    los

    on

    line

    reg

    istr

    iere

    n u

    nte

    r

    ww

    w.f

    ron

    ius.

    com

    /wel

    d.v

    isio

    n

    Mei

    ne

    Mei

    nu

    ng

    zu

    r w

    eld

    +vi

    sio

    n o

    der

    p

    er E

    -Mai

    l an

    wel

    d.v

    isio

    [email protected]

    on

    ius.

    com

    Fir

    ma

    Vo

    rna

    me

    Na

    ch

    na

    me

    Ab

    teilu

    ng

    Str

    a

    e

    PL

    Z/O

    rt

    La

    nd

    E-M

    ail

    weld+vision Nr. 23 / Sept. 09

    Zu unserem Titelbild:

    Get in touch with the future of welding. Das ist in 8 kurzen Worten die Fronius-Vision, die lngst keine Vision mehr ist, sondern greifbare Wirklichkeit. Viele neue praxis-nahe Entwicklungen entstehen, weil Fronius seinen Kontakt zu Anwendern intensiv pflegt und so die Verbindung Mensch und Technik laufend perfektioniert. Treten Sie in Kontakt mit der Zukunft des Schweiens!

    Titelstory: SPL/picturedesk.com und Strandperle

    Impressum:

    weld+vision ist das Kundenmagazin der Fronius International GmbH, Sparte Schweitechnik Gestaltung: reklamebro GmbH Fr den Inhalt verantwortlich: Fronius International GmbH, Buxbaumstrae 2, A 4600 Wels, [email protected], www.fronius.com Geschtzte Warenzeichen und Namen wurden in der Regel nicht als solche kenntlich gemacht. Das Fehlen einer solchen Kennzeichnung bedeutet nicht, dass es sich um einen freien Namen im Sinne des Waren- und Markenrechts handelt.

    Soeben erleben Sie eine Menge an Kon-takten: Sie haben Hautkontakt mit der druckfrischen weld+vision, Sie nehmen Au-genkontakt auf mit den Bildern und Texten, Sie treten in geistigen Kontakt mit den da-rin enthaltenen Ideen und Gedanken. Und lutet da gerade ein Telefon? Dann mssen Ihre Ohren noch zustzlich Kontaktreize wahrnehmen und weiterleiten. Wenn nicht, dann raschelt das Papier beim Umblttern. Ohne Kontakte ist kein Leben denkbar. Selbst wenn wir sollten, knnten wir uns ei-

    ner Vielzahl von Kontakten nicht entziehen. Der Titelbeitrag in unserer neuen Ausgabe versucht einen kleinen Einblick zu geben in die unendliche Weite unserer alltglichen Kontakte. Ein interessanter Aspekt dabei ist oft ein Erstkontakt. Das erste Mal. Klaus Fronius spricht in diesem Zusammenhang gar von der Magie und dem richtigen Zeitpunkt eines ersten Kontaktes. Sie werden sehen, das ist uerst interessant. Aber natrlich werden Sie beim Durchblt-tern auch andere Kontakte eingehen. Mit

    Fallbeispielen, Anwendungsberichten, mit virtuellen Schulungen, mit unserer neuen Tochter in Milton Keynes, einer New Town in der Nhe von London, wohin Sie unser Reisetipp entfhrt. Sie lesen aber auch zum ersten Mal ber TransSteel, unsere Offenbarung an die Schweibranche. Stahl-Schweien pur, das ist Neuland, wie auch manch anderes in dieser Ausgabe. In diesem Sinne, wir bleiben in Kontakt.

    Sehr geehrte Leserinnen und Leser!

    3-6 Titelstory

    Hunderte Kontakte bestimmen unser tgliches Leben

    von der Biologie zur Technik

    7-13 F & E total

    TransSteel vereint Design und Expertenwissen

    Es geht noch klter: CMT Advanced

    Autonome Schweizellen revolutionieren die Instandhaltung

    Wirtschaftlich Schweien lernen

    14-15 Kurz und bndig

    News bei Fronius

    16-19 Fallbeispiele

    CMT spart 24-stndige Wartezeit

    Schweizer Waggonbauer hat ber 100 Fronius

    Schweisysteme im Einsatz

    20-21 Unternehmen

    Wie lose Kontakte in neue Technologie-Welten fhren

    22-23 Reisetipp

    Milton Keynes Der perfekte Londoner Vorort

    Geschftsleitung v.l.n.r.

    Herbert MhlbckVolker LenzederElisabeth Engelbrechtsmller-StrauKlaus Fronius Brigitte StrauHeinz Hackl

    Die kleinen feinen Huser sind in Quadraten angeordnet und von groflchigen Parks umgeben. Und auch der Grand Union Canal ist eine Oase der Erholsamkeit.

    The Park Parade

    Die Urstadt ist auf 89 km2 erbaut,

    geplant als autogerechte Gartenstadt.

    Und tatschlich sind die Grnflchen in

    Milton Keynes grozgig angelegt. Die

    gesamte Stadt ist sehr kleinteilig und

    flach gebaut mehr als drei Geschosse

    sind im gesamten Gebiet nicht erlaubt,

    und auch die sind selten. Auffllig ist

    eine enorme Vielfalt an Formen. Milton

    Keynes ist rund um wunderbare Parks

    angelegt. Die Stadt mit ihren mehr als

    20 Millionen Bumen hat auch den

    Namen Stadt der Bume. Besucher

    staunen immer wieder ber die groz-

    gigen und weitlufigen Grn- und

    Parkflchen, ber seltene Wildblumen,

    ber Singvgel und die gesamte grne

    Atmosphre der Stadt. Wer durch Milton

    Keynes wandert, kann von Park zu Park

    wandern. Aber auch von Kunstwerk zu

    Kunstwerk: die Verantwortlichen haben

    einige sehr interessante Artwalks

    zusammengestellt. Derzeit befinden sich

    mehr als 200 Kunstwerke im ffentlichen

    Raum, die sich bequem bei Spaziergn-

    gen entdecken lassen. Einer davon geht

    rund um das Stadtzentrum, ein anderer

    quer durch den Campbell Park. Aus-

    gangspunkt ist dabei jeweils die MK-

    Galerie und das MK-Theater. Apropos

    Theater, bei Milton Keynes wurde von

    Beginn an auf angenehme Freizeit-Aktivi-

    tten Rcksicht genommen. So finden

    sich nicht nur unzhlige Freizeit- und

    Hobby-Mglichkeiten, sondern auch die

    National Bowl fr Freiluft-Mega-Konzerte

    und ein eigener Theater-Distrikt. Kein

    Wunder, dass die Stadt von ihren

    Einwohnern hohe Akzeptanz geniet.

    Die Stadt der Rekorde

    Bekannt geworden ist Milton Keynes als

    die Stadt mit dem lngsten Einkaufszen-

    trum der Welt. Im Guinness-Buch der

    Rekorde ist es mit 720 Metern Lnge

    angefhrt. Denken Sie nur, welche

    herrlichen Shopping-Mglichkeiten sich

    hier bieten! Ein absolutes Paradies fr

    alle, die gerne flanieren und gustieren. In

    der Stadt befindet sich aber auch

    Europas grte Skihalle mit Kunstschnee

    eine Versuchung, oder? Auerdem

    beheimatet die Stadt die grte staatli-

    che Universitt in Grobritannien: die

    Open University bietet smtliche Kurse,

    Diplome, Universittsabschlsse und

    MBAs und MAs im Fernstudium an.

    Obwohl jhrlich rund 200.000 Studenten an

    der Open University studieren, befinden

    sich nur rund 150 vor Ort am Campus.

    Ein abschlieender Hinweis: quer durch die

    Stadt schlngelt sich mit dem Grand Union

    Canal eine Oase der Ruhe durch das

    geschftige Zentrum. In den zahlreichen

    Canalside Pubs knnten Sie sich doch

    eine kleine Pause gnnen ...

    Fronius UK in Milton Keynes

    brigens, ganz in der Nhe hat Fronius nun

    ein neues Tochterunternehmen erffnet.

    Kontakte gibt es hier schon seit vielen

    Jahren. Eine feste Niederlassung zeugt

    davon, dass Fronius den direkten Kontakt

    zu seinen Kunden ernst nimmt.

    Adrian Warren/www.lastrefuge.co.ukF

    ron

    ius

    Inte

    rna

    tio

    na

    l Gm

    bH

    Sp

    arte

    nm

    arke

    tin

    g S

    chw

    eit

    ech

    nik

    Bu

    xbau

    mst

    ra

    e 2

    A 4

    60

    0 W

    els