Werkstatthandbuch B-FM 1008-F Motoren

download Werkstatthandbuch B-FM 1008-F Motoren

of 84

  • date post

    08-Jun-2015
  • Category

    Documents

  • view

    6.098
  • download

    67

Embed Size (px)

description

Shop Manual for DEUTZ Engine B/FM 1008/F in German

Transcript of Werkstatthandbuch B-FM 1008-F Motoren

Werkstatthandbuch

B/FM 1008/F

2001 / 0297 9984

Werkstatthandbuch

F2M 1008 F3M 1008 F4M 1008 BF4M 1008 F2M 1008 F F3M 1008 F F4M 1008 F

0297 9984 de

Gegenber Darstellungen und Angaben dieses Werkstatthandbuches sind technische nderungen, die zur Verbesserung der Motoren notwendig werden, vorbehalten. Nachdruck und Vervielfltigung jeglicher Art, auch auszugsweise, bedarf unserer schriftlichen Genehmigung.

2001 / 0297 9984

2001 / 0297 9984

VORWORTDie sachgerechte Ausfhrung von Reparatur- und Einstellarbeiten ist Voraussetzung fr einen zuverlssigen Motorbetrieb. In diesem Werkstatthandbuch sind die zweckmigen Arbeitsablufe fr anfallende Reparaturund Einstellarbeiten an Motor und Motorbauteilen beschrieben. Dabei wird vorausgesetzt, da die Arbeiten von qualifiziertem Fachpersonal durchgefhrt werden. Bei der Gestaltung des Werkstatthandbuches wurden im Sinne einer schnellen Erfassung der Inhalte zustzlich zu den knapp gehaltenen beschreibenden Texten Bildzeichen gesetzt, die den jeweils behandelten Arbeitsgang visualisieren. Betriebs- und Wartungshinweise sind der entsprechenden Betriebsanleitung zu entnehmen. Zur Ersatzteilbestellung ist die jeweilige Ersatzteilliste zugrunde zu legen. Das vorliegende Werkstatthandbuch unterliegt keinem nderungsdienst. nderungen werden jeweils bei Neuauflage eingearbeitet. Beachten Sie bei Reparaturen die Hinweise unserer Technischen Rundschreiben. Allgemeine Hinweise: Lesen und beachten Sie die Informationen dieses Werkstatthandbuches. Sie vermeiden Unflle und verfgen ber einen funktionstchtigen und einsatzbereiten Motor. Stellen Sie sicher, da dieses Werkstatthandbuch jedem an Reparatur- oder Einstellarbeiten Beteiligten zur Verfgung steht und da der Inhalt verstanden wird. Die Nichtbeachtung dieser Reparaturanleitung kann zu Funktionsstrungen und Motorschden sowie Verletzungen von Personen fhren, fr die vom Hersteller keine Haftung bernommen wird.

-

-

-

Die einschlgigen Unfallverhtungsvorschriften sowie die sonstigen allgemeinen anerkannten sicherheitstechnischen und arbeitsmedizinischen Regeln sind einzuhalten. Voraussetzung fr die fachgerechte Reparatur ist die Verfgbarkeit aller erforderlichen Ausrstungen, Hand- und Spezialwerkzeuge, sowie deren einwandfreier Zustand. Hchste Wirtschaftlichkeit, Zuverlssigkeit und lange Lebensdauer ist nur bei Verwendung von Original Teilen der DEUTZ AG sichergestellt. Motorteile wie Federn, Klammern, elastische Halteringe etc. beinhalten bei unsachgemer Behandlung erhhte Verletzungsgefahr. Die Instandsetzung des Motors mu der bestimmungsgemen Verwendung definiert durch den Gertehersteller - entsprechen. Bei Umbauten drfen nur von der DEUTZ AG fr den jeweiligen Verwendungszweck freigegebene Teile eingesetzt werden.

-

-

-

-

2001 / 0297 9984

INHALTSVERZEICHNISDas vorliegende Werkstatthandbuch liefert wichtige Angaben fr die Reparatur von wassergekhlten Deutz - Dieselmotoren mit indirekter Einspritzung, der Baureihe B/FM 1008/F. INHALT I II III IV V VI VII VIII SEITE9 10 12 14 16 19

MGLICHE URSACHEN UND STRUNGSBEHEBUNG __________________________ HINWEISE - SICHERHEITSVORSCHRIFTEN ____________________________________ KURZZEICHEN UND IDENTIFIZIERUNG DES MOTORS _________________________ TECHNISCHE DATEN ________________________________________________________ KENNKURVEN _______________________________________________________________ ABMESSUNGEN _____________________________________________________________

WARTUNG-SCHMIERL EMPFEHLUNG-FROSTSCHUTZ EMPFEHLUNG-FLLMENGEN _ 22 MONTAGE/DEMONTAGE _____________________________________________________Abgassammelrohr _____________________________________________________________________ Abmessungen der Drucklager und Kurbelwelle zur Ermittlung des Axialspiel __________________ Abmessungen der Nockenwellenlagerung (mm) ___________________________________________ Antriebsriemen Lichtmaschine __________________________________________________________ Antriebsriemenscheibe _________________________________________________________________ Anziehen des Zylinderkopfes F2/3M 1008/F ______________________________________________ Anziehen des Zylinderkopfes F4M 1008/F, BF4M 1008 _____________________________________ Anziehen des Zylinderkopfes ___________________________________________________________ Ausbau der Nockenwelle _______________________________________________________________ Ausbau der Pumpendse ______________________________________________________________ Ausbau der Ventilschaftdichtung ________________________________________________________ Ausbau der Vorkammer ________________________________________________________________ Ausbau der Vorkammerbefestigungsmutter _______________________________________________ Ausbau Zylinderkopf ___________________________________________________________________ Ausrichten der Pleuelstange ____________________________________________________________ Axialspiel der Kurbelwelle ______________________________________________________________ Brennstoffleitung auf der Pumpendse ___________________________________________________ De- und Montage lwanne _____________________________________________________________ Demontage der Schmierlpumpe _______________________________________________________ Demontage des Steuerriemens _________________________________________________________ Demontage Kolben und Kolbenkontrolle _________________________________________________ Demontage und Montage der Sicherungsringe des Bolzen _________________________________ Drehzahlregler -Zylinder fr Mindest -und Hchstdrehzahl __________________________________ Drehzahlregler ________________________________________________________________________ Drucklagerhalbringe ___________________________________________________________________ Durchmesser der Haupt- und Pleuellager _________________________________________________ Durchmesserkontrolle der Lager- und Kurbelzapfen _______________________________________ Einsetzen der Ventilfhrungen __________________________________________________________ Einspritzpumpenregelstange ____________________________________________________________ Einstellung der Steuerung - Montage des Riemens ________________________________________ Einstellung der Steuerung - Riemenspannung und Anziehen der Spannrolle __________________ Einstellung der Steuerung - Verwendung des Werkzeugs zur Riemenspannung _______________ Einzelteile Hydraulikpumpenabtrieb _____________________________________________________ Ersatzteillieferung _____________________________________________________________________ Gewichte der Pleuelstange _____________________________________________________________ Hauptlager an den Kurbelwellenenden ___________________________________________________ Hhe der Nocken Einla-, Auslaventile und Einspritzpumpen beim Motortyp F3M 1008 _______ Hydraulikpumpenabtrieb _______________________________________________________________ Innendurchmesser der Hauptlagerschalen und Pleuellagerschalen __________________________ Kipphebelwelle _______________________________________________________________________ 25 26 49 37 26 27 45 45 45 37 36 38 41 41 38 46 49 35 41 33 29 42 42 33 32 49 51 50 39 35 30 30 30 51 42 46 48 38 51 51 36

2001 / 0297 9984

4

INHALTSVERZEICHNISSEITEKipphebelwelle - Demontage und Montage _______________________________________________ Kolben - Montage _____________________________________________________________________ Kolben _______________________________________________________________________________ Kolbengewicht ________________________________________________________________________ Kolbenklasse _________________________________________________________________________ Kolbenringe - Montageanordnung _______________________________________________________ Kolbenringe - Spiel in den Nuten (mm) ___________________________________________________ Kolbenring-Stospiel __________________________________________________________________ Komponenten der Gesamteinheit _______________________________________________________ Konstruktionsmerkmale der Ventile ______________________________________________________ Kontrolle der Nockenhhe ______________________________________________________________ Kontrolle der Ventilsteuerzeiten _________________________________________________________ Kraftstofftank (auf Anfrage) _____________________________________________________________ Khlluftventilator ______________________________________________________________________ Lagerspielkontrolle zwischen Hauptlagerzapfen und Hauptlagern ___________________________ Luftfilterhalter _________________________________________________________________________ Mittlere Hauptlager ____________________________________________________________________ Montage Ringfeder fr Motortyp F4M 1008/F, BF4M 1008 ________________________________ Montage der lpumpe _________________________________________________________________ Montage der Vorkammer _______________________________________________________________ Montage des Drehzahlreglers ___________________________________________________________ Nockenwelle - Kontrolle des Innendurchmesser der Lagerungen und Lager ___________________ lbadluftfilter (auf Anfrage) _____________________________________________________________ Pleuel _______________________________________________________________________________ Pleuel mit Lagerschalen und Bolzen _____________________________________________________ Reglerhebel __________________________________________________________________________ Reglerhebel fr Aggregate ______________________________________________________________ Riemenscheibe an Kurbelwelle __________________________________________________________ Riemenspannrolle _____________________________________________________________________ Rck