Whisper213 Mod

download Whisper213 Mod

of 14

  • date post

    10-Nov-2015
  • Category

    Documents

  • view

    7
  • download

    0

Embed Size (px)

description

Durch das Anlegen von schwachen Gleichspannungspotentialen ist es jetzt möglich schnell und gezielt bestimmte Hirnleistung zu steigern.

Transcript of Whisper213 Mod

  • Erweitern Sie die Fhigkeiten Ihres Gehirns, verbessern Sie Ihre Lernfhigkeit und Konzentration,

    steigern Sie die Reaktionsgeschwindigkeit im Sport,

    erhhen Sie Ihre Ausstrahlung, Kreativitt und genialen

    Fhigkeiten, strken Sie Ihre Persnlichkeit,

    verbessern Sie Ihre Wahrnehmung und den Zugang zu

    Ihrer inneren Stimme,

    aktivieren und optimieren Sie Ihre Selbstheilungskrfte,

    verbessern Sie die Regenerationsfhigkeit,

    erhhen Sie die Schlafqualitt,

    befreien Sie sich von Nervositt, Stress, Angst und Depression,

    vertiefen Sie die Fhigkeit der Selbsthypnose und Entspannung,

    verbessern Sie die Lernfhigkeit auch im fortgeschrittenen Alter - verbessern Sie das

    Speichern von Wrtern im Kurzzeitgedchtnis - steigern Sie die Erinnerungsfhigkeit.

    Durch Potentialerhhung kann das Gehirn auf Hochleistung gebracht werden.

  • Wie kann das Gehirn seine Fhigkeiten erweitern?

    Durch das Anlegen von schwachen Gleichspannungspotentialen ist es jetzt mglich schnell

    und gezielt bestimmte Hirnleistung zu steigern.

    Die transkranielle (= durch die Kopfoberflche dringende) Gleichstromstimulation arbeitet

    mit extrem schwachen energetischen Strmen. Nichtsdestoweniger reicht die geringe

    Stromstrke aus, um die - auf Elektrobasis arbeitenden - Neuronen unseres Gehirns unter

    der Schdeldecke zu mobilisieren und ganzen Hirnarealen optimaler arbeiten zu lassen.

    In wissenschaftlichen Studien an lteren Personen verbesserte sich unter anderem die

    Merkfhigkeit, bei gesunden, jngeren Personen wurden Sprach- Gedchtnisleistung und

    die motorischen Fhigkeiten gesteigert.

    Es zeigte sich bei allen Versuchen: Die Wirkung der Gleichstromaktivierung hngt davon ab, an

    welchen Stellen die beiden Stimulationskontakte angebracht

    werden.

    Unter Beeinflussung von zugefhrten

    Gleichspannungspotentialen lernt man besser.

    Ob feinmotorische Fingerfertigkeiten, das Speichern von

    Wrtern im Kurzzeitgedchtnis oder das Erlernen bestimmter

    mentaler Aufgaben, eine sanfte Stimulation spezifischer

    Hirnregionen kann bei vielen Prozessen helfen.

    Neben der Aktivierung von Selbstheilungskrften und der Optimierung von

    Selbsthypnose- bzw. Meditationszustnden, kann sich diese Technik auch auf

    Stress, ngste und Depressionen positiv auswirken.

  • In diesem Manual geht es um die Beschreibung von Techniken zum Erreichen von mehr

    Genialitt (einer Fhigkeit die nach neuesten Erkenntnissen in JEDEM von uns steckt) durch

    spezielle Stimulationstechniken.

    Auerdem kann diese Manahme Ihre inneren Fhigkeiten aktivieren, wodurch sich nicht

    nur Lernfhigkeit und Konzentration verbessern lassen, sondern auch unterschiedliche

    andere Probleme.

    Generell gilt bei der Neuronal-Stimulation, dass vorwiegend NUR solche Hirnzellen

    beeinflusst werden knnen, die durch ein Training oder durch eine andere Aktivitt schon

    leicht aktiv sind.

    Schon in den 1980er Jahren (gleich nach der Entdeckung und Erforschung der Psychogenen Hirnfelder) erkannten wir, dass es mglich ist, die inneren Aufladungen des Gehirns, welche JEDE Aktivitt des Gehirns begleiten, sowohl durch Training (Biofeedbacktraining der Gleichspannungs-potenziale1 bzw. durch das PcE-Training2) wie auch durch eine direkte Stimulation mittels auen angelegter Gleichspannungspotentiale.

    Die erste Gerteentwicklung in diese Richtung war der Powermodulator3, ein Gert zur Biofeedback-Trainingsuntersttzung. Dieses Gert arbeitet mit extrem niederen Mikrostrmen im Gleichspannungsbereich. Wobei eine aufmodulierte Schwingung welche die krpereigenen, natrlichen Potentialverschiebungen nachahmen. Dieses Gert ist mit einen einem Feststoff-Kristallharmonizer4 ausgestattet, das die angelegten Potentiale vertrglicher macht.

    Das zweite Gert, das ReVitron5, das ebenfalls mit angelegten Gleichspannungspotentialen arbeitet ist fr eine Ganzkrperstimulation entwickelt worden (es ist im Aufbau hnlich dem Powermodulator) und dient zur Ganzkrperregeneration.

    1 LINK: http://www.ilm1.com/biofeedback-geraete-c-6.html

    2 LINK: http://pce-training.com/

    3 LINK: http://www.ilm1.com/pce-power-modulator-p-47.html

    4 Feststoff-Kristallharmonizer bringt codierte Vitalschwingungen. Der eingebaute Feststoff-Kristallharmonizer, harmonisiert

    und aktiviert die verwendeten Mikrostrme auf Quantenebene. Eine, ins System eingebundene codierte Vitalschwingung wird mittels feinstofflicher Trgerfrequenz bermittelt. Diese harmonisierenden Schwingungen (homopathische Informationen) gehen mit dem Energiefeld der Zellen in Resonanz. So entsteht eine einzigartige ganzheitliche Stimulationsmglichkeit fr den menschlichen Energiekrper.

    5 Link: http://www.ilm1.com/revitron-p-40.html

  • Whisper 213 die Anwendung Der neu entwickelte Whisper 213 ist ein vom Konzept her vllig neu aufgebauter Neural-

    Stimulator. Dieses Gert wurde von uns vor allem zur Stimulation der Schlfenlappen

    (Wernicke-Zentrum, Amygdalabereich etc.) und der Frontallappen entwickelt.

    Es verfgt ber eine aufmodulierte Schwingung. Diese uerst langsame Schwingung

    (die man am ehesten als Welle auf dem Potential beschreiben knnte) ahmt eine langsame,

    beruhigende EEG-Auswirkung nach.

    Ebenso verfgt das Gert ber einen speziellen Feststoff-Kristallharmonizer,

    der ganz speziell auf die Frderung der Konzentrationsfhigkeit und die

    geistige Aufnahmebereitschaft abgezielt ist. Seine Wirkung entfaltet der

    Whisper 213 im physikalisch chemischen Bereich des Gehirns.

    Je nachdem wo die Elektroden angelegt werden und der Potentialfluss stimuliert wird, kann

    die Aktivitt der unter der Elektrode gelegenen Hirnzellen und Hirnmodule erhht werden.

    Das rote Kabel erzeut eine Stimulation und erregt die darunterliegenden Areale,

    das gelbe Kabel erzeugt eine Dmpfung und die darunterliegenden Areale werden

    herabgesetzt. Durch diese Neuromodulationstechnik ist man in der Lage, aus seinem

    Verhaltensmodus herauszutreten.

    Einsatzmglichkeiten

    Die Aktivierung der Frontallappen Im Stirnhirn ist der Sitz unserer Inspiration, unseres Erfindergeistes, hier findet man den

    Ursprung von Kreativitt, Konstruktivitt und logischem Verstand. Von hier aus werden die

    Fhigkeiten der Konzentration und des richtigen Umgangs mit Emotionen gesteuert. Dies ist

    der Hirnbereich, der uns befhigt mit neuen Situationen sinnvoll umzugehen. Er umfasst ca.

    35% unseres Neocortex.

    Symptome, die von unteraktiven Frontallappen ausgehen knnen:

    Aufmerksamkeits- und Konzentrationsstrungen aller Art

    Lernschwierigkeiten

    Mangel an sozialen Fhigkeiten (z.B. "Auenseiterdasein", eher

    Unfhigkeit, sich in eine soziale Gruppe einzugliedern).

    Mangelnde Empathie (Betroffene haben zum Beispiel

    Schwierigkeiten, die Probleme anderer zu erkennen, zu verstehen

    und wnschen sich hufig selbst mehr "Feingefhl").

    Gestrtes Zeitmanagement und Zeitempfinden (z.B. Hang zu Unpnktlichkeit).

    Antriebslosigkeit, stndige Mdigkeit, Motivationsmangel.

    Depressionen und stndige starke Stimmungsschwankungen.

    Anflligkeit gegen Schte wie: Esssucht, Alkoholsucht, Medikamentensucht,

    Spielsucht, Sexsucht usw.

    fter auftretende ngste bis hin zu Panikattacken, erhhte Stressanflligkeit

    Leiden unter stndig ablaufenden, negativen Gedankengngen.

    Stndig, bis immer wiederkehrende Strung des Immunsystems.

    Gestrte Selbstheilungsmechanismen, gestrte krperliche Regeneration.

  • Verbesserung der Lernfhigkeit und Konzentration, Steigerung der

    Reaktionsgeschwindigkeit

    Eine Neural-Stimulation kann mathematische Fhigkeiten verbessern.

    Fast jeder Fnfte weist heute Schwchen auf, wenn es ums Rechnen

    geht. Eine Stimulation des Gehirns knnte laut einer Studie die

    mathematischen Fhigkeiten der Betroffenen stark verbessern.

    Die Methode erlangte in der letzten Zeit eine Menge Aufmerksamkeit,

    da durch diese Methode viele Fhigkeiten bei Menschen mit

    neurologischen Defiziten verbessert werden konnten, etwa nachdem

    diese einen Schlaganfall erlitten hatten.

    In der im Fachmagazin Current Biology verffentlichten Studie

    zeigten die Wissenschaftler6 nun, dass diese Methode auch dabei hilft,

    die mathematischen Fhigkeiten von Menschen zu verbessern.

    Die Forscher stimulierten den Scheitellappen der Versuchspersonen. Dieser besondere

    Bereich des Gehirns ist fr das Verstndnis von Zahlen zustndig. Die Studienteilnehmer

    hatten durchschnittliche mathematische Fhigkeiten. Sie arbeiteten aber nicht mit normalen

    Zahlen, sondern mussten Symbole lernen, die jeweils fr bestimmte Ziffern standen.

    Bei diesem Lernvorgang erhielten sie die elektrische Stimulation. Dann testeten die Forscher,

    wie gut die Probanden diese selbst kreierten Zahlen zueinander in Bezug setzen konnten.

    Dabei stellte sich heraus, dass die Personen die eine Neural-Stimulation erhalten hatten

    weitaus besser abschnitten als die Kontrollgruppe. Sie stellten fest, dass die Stimulation die

    Fhigkeit der Versuchspersonen, die neuen Nummern zu lernen, gesteigert hatte. Diese

    gesteigerten Fhigkeiten hielten auch ber sechs Monate an.

    Verbesserung der Lernfhigkeit auch im fortgeschrittenen Alter,

    besseres Speichern von Wrtern im Kurzzeitgedchtnis - Steigerung der

    Erinnerungsfhigkeit.

    Die Flexibilitt und Plastizitt der Nervenverbindungen im Gehirn nehmen

    mit zunehmenden Alter ab, wodurch die Lernfhigkeit beeintrchtigt wird.

    Diese Defizite