WIFI-Energie- und Gebäudetechnik 15/16

of 16 /16
WIFI-Energie- und Gebäudetechnik www.stmk.wifi.at WIFI Steiermark 2015/2016 VON DER LEHRE BIS ZUM AKADEMISCHEN ABSCHLUSS

Embed Size (px)

description

Ausbildungen im Installationsbereich

Transcript of WIFI-Energie- und Gebäudetechnik 15/16

  • WIFI-Energie- und Gebudetechnik

    www.stmk.wifi.at WIFI Steiermark

    2015/2016

    VON DER LEHRE BIS ZUM AKADEMISCHEN ABSCHLUSS

  • 2 3

    Fit fr die ZukunftDAS WIFI SCHAFFT MODERNE KARRIEREN!

    Handwerk hat seit jeher goldenen Boden. Das gilt heute umso mehr, als das WIFI Steiermark jetzt die

    Durchgngigkeit von der Lehre bis zum akademischen Titel in Zusammenarbeit mit der FH Wien der

    WKW mglich gemacht hat: Lehre Meister Master.

    MASTER INTEGRALES GEBUDE- UND ENERGIEMANAGEMENT

    (MSc)

    Masterstudium Integrales Gebude- und Energiemanagement

    Seite 11

    MEISTER- ODER BEFHIGUNGSPRFUNG

    Meisterschulen Installations- und Gebudetechnik

    Seite 8

    LEHRABSCHLUSSPRFUNG

    Vorbereitungskurs auf die Lehrabschlussprfung

    Seite 4

    LEHRE

    BER

    UFSPR

    AX

    IS

    Im Klartext heit das: Wer

    eine Lehre im Bereich In-

    stallations-, Energie- und

    Gebudetechnik erfolg-

    reich abschliet, dem ste-

    hen alle Karrierechancen

    offen. Bis hin zum MSc,

    zum Master fr Integrales

    Gebude- und Energiema-

    nagement. Das WIFI Stei-

    ermark begleitet Sie dabei

    mit hochkartigen Trai-

    nern, die auch ihre Erfah-

    rungen aus dem eigenen

    Berufsleben gerne und pro-

    fessionell weiter geben

    als top-aktuelle, sofort in

    die Praxis umsetzbare In-

    puts: Von den Vorberei-

    tungskursen zur LAP und

    Spezial-Ausbildungen

    ber die WIFI-Meister-

    schulen und das WIFI-

    Unternehmertraining bis

    hin zum akademischen

    Lehrgang, der mit einem of-

    fiziellen Master-Titel ab-

    schliet: Lehre Meister

    Master.

    Installations- und Energietechniker sind gefragte

    Leute! Sowohl, was die Chancen fr Jugendliche

    auf eine Lehre betrifft als auch in Bezug auf das

    moderne Aufgabengebiet, das von Jahr zu Jahr

    weiter wchst und komplexer wird. Die Branche

    verndert sich. Gebudetechnik und die Forde-

    rung nach Energieeffizienz nehmen einen stndig

    steigenden, massiv aufgewerteten Gesamtanteil

    am Bauen ein, wobei auch ganzheitliches Den-

    ken immer wichtiger wird. Das erfordert sehr gut

    ausgebildete Fachleute, fhrt Ing. Anton Berger

    aus.

    Der WIFI-Bereichsleiter DI Thomas Fleischhacker

    hat daher in Abstimmung mit dem wirtschaftli-

    chen Beirat eine Spezialausbildung auf akade-

    mischem Niveau entwickelt: Das Master-Studium

    Integrales Gebude- und Energiemanagement

    findet am WIFI Steiermark statt und vermittelt den

    Teilnehmern ein erweitertes Verstndnis fr das

    komplexe Ganze, um die Aufgaben der Gegen-

    wart und Zukunft besser und effizienter bewlti-

    gen zu knnen. Der Mastertitel macht diese um-

    fangreichen Kompetenzen auch ffentlich gut

    sichtbar.

    DI (FH) Thomas Fleischhacker, WIFI-

    Bereichsleiter Energie- & Umwelttechnik und

    technischer Programmleiter fr den akademi-

    schen Lehrgang Integrales Gebude- und Ener-

    giemanagement am WIFI Steiermark (Unterneh-

    mer, allgemein beeideter und gerichtlich zertifi-

    zierter Sachverstndiger und studierter Wirt-

    schaftsingenieur).

    Ing. Anton Berger, Landesinnungsmeister Steier-

    mark der Sanitr-, Heizungs- und Lftungstechni-

    ker (GF UNISAN GmbH): Lehre Meister Mas-

    ter: So schaut eine moderne Karriere aus, das ist

    Handwerk auf akademischem Niveau.

  • 2 3

    Fit fr die ZukunftDAS WIFI SCHAFFT MODERNE KARRIEREN!

    Handwerk hat seit jeher goldenen Boden. Das gilt heute umso mehr, als das WIFI Steiermark jetzt die

    Durchgngigkeit von der Lehre bis zum akademischen Titel in Zusammenarbeit mit der FH Wien der

    WKW mglich gemacht hat: Lehre Meister Master.

    MASTER INTEGRALES GEBUDE- UND ENERGIEMANAGEMENT

    (MSc)

    Masterstudium Integrales Gebude- und Energiemanagement

    Seite 11

    MEISTER- ODER BEFHIGUNGSPRFUNG

    Meisterschulen Installations- und Gebudetechnik

    Seite 8

    LEHRABSCHLUSSPRFUNG

    Vorbereitungskurs auf die Lehrabschlussprfung

    Seite 4

    LEHRE

    BER

    UFSPR

    AX

    IS

    Im Klartext heit das: Wer

    eine Lehre im Bereich In-

    stallations-, Energie- und

    Gebudetechnik erfolg-

    reich abschliet, dem ste-

    hen alle Karrierechancen

    offen. Bis hin zum MSc,

    zum Master fr Integrales

    Gebude- und Energiema-

    nagement. Das WIFI Stei-

    ermark begleitet Sie dabei

    mit hochkartigen Trai-

    nern, die auch ihre Erfah-

    rungen aus dem eigenen

    Berufsleben gerne und pro-

    fessionell weiter geben

    als top-aktuelle, sofort in

    die Praxis umsetzbare In-

    puts: Von den Vorberei-

    tungskursen zur LAP und

    Spezial-Ausbildungen

    ber die WIFI-Meister-

    schulen und das WIFI-

    Unternehmertraining bis

    hin zum akademischen

    Lehrgang, der mit einem of-

    fiziellen Master-Titel ab-

    schliet: Lehre Meister

    Master.

    Installations- und Energietechniker sind gefragte

    Leute! Sowohl, was die Chancen fr Jugendliche

    auf eine Lehre betrifft als auch in Bezug auf das

    moderne Aufgabengebiet, das von Jahr zu Jahr

    weiter wchst und komplexer wird. Die Branche

    verndert sich. Gebudetechnik und die Forde-

    rung nach Energieeffizienz nehmen einen stndig

    steigenden, massiv aufgewerteten Gesamtanteil

    am Bauen ein, wobei auch ganzheitliches Den-

    ken immer wichtiger wird. Das erfordert sehr gut

    ausgebildete Fachleute, fhrt Ing. Anton Berger

    aus.

    Der WIFI-Bereichsleiter DI Thomas Fleischhacker

    hat daher in Abstimmung mit dem wirtschaftli-

    chen Beirat eine Spezialausbildung auf akade-

    mischem Niveau entwickelt: Das Master-Studium

    Integrales Gebude- und Energiemanagement

    findet am WIFI Steiermark statt und vermittelt den

    Teilnehmern ein erweitertes Verstndnis fr das

    komplexe Ganze, um die Aufgaben der Gegen-

    wart und Zukunft besser und effizienter bewlti-

    gen zu knnen. Der Mastertitel macht diese um-

    fangreichen Kompetenzen auch ffentlich gut

    sichtbar.

    DI (FH) Thomas Fleischhacker, WIFI-

    Bereichsleiter Energie- & Umwelttechnik und

    technischer Programmleiter fr den akademi-

    schen Lehrgang Integrales Gebude- und Ener-

    giemanagement am WIFI Steiermark (Unterneh-

    mer, allgemein beeideter und gerichtlich zertifi-

    zierter Sachverstndiger und studierter Wirt-

    schaftsingenieur).

    Ing. Anton Berger, Landesinnungsmeister Steier-

    mark der Sanitr-, Heizungs- und Lftungstechni-

    ker (GF UNISAN GmbH): Lehre Meister Mas-

    ter: So schaut eine moderne Karriere aus, das ist

    Handwerk auf akademischem Niveau.

  • Die Energietechnik befindet sich durch die viel-

    fltigen Technologiemglichkeiten sowie neuen,

    gesetzlichen Richtlinien im Wandel. Damit ver-

    ndert sich auch das Berufsbild der Installations-

    und Gebudetechniker massiv. Fortlaufende Wei-

    terbildungen und vor allem Spezialisierungen

    sind heute unumgnglich, um die neu gebotenen

    Berufschancen besser ntzen zu knnen.

    Die Lehrzeit ist allerdings zu kurz, um mehr als ei-

    ne Spezialisierung zu erlernen. Dieses Problem

    haben die Landesinnung der Sanitr-, Heizungs-

    und Lftungstechniker sowie das WIFI Steiermark

    frhzeitig erkannt und eine in sterreich einzig-

    artige Ausbildung entwickelt. Nach dieser Ausbil-

    dung knnen Installateure Lehrabschlussprfun-

    gen (LAPs) in den Spezialmodulen Steuer- und Re-

    gelungstechnik sowie koenergietechnik able-

    gen.

    So knnen junge Fachkrfte nach ihrer Lehrzeit,

    aber auch erfahrenen Profis, selbst Jahre nach ih-

    rer LAP, eine weitere Spezialisierung erreichen.

    Mit dieser Hherqualifizierung knnen die gebo-

    tenen Berufschancen mit Sicherheit besser ge-

    ntzt werden.

    4 5

    Spezialisierung als Jobmotor

    fr die ZukunftEinzigartige Spezial-LAP im Detail

    Angeboten werden die zustzlichen fachlichen

    Ausbildungen fr Installations- und Gebudetech-

    niker auf Basis der Spezialmodule Steuer- und Re-

    gelungstechnik sowie koenergietechnik.

    Diese WIFI-Zusatzausbildungen stellen die Vor-

    bereitung auf die Lehrabschlussprfung im jewei-

    ligen Spezialmodul dar. Voraussetzung zum An-

    tritt der Lehrabschlussprfung ist jedoch auf alle

    Flle eine vorhandene Lehrabschlussprfung im

    Bereich Installations- und Gebudetechnik.

    Ing. Anton Berger erklrt: Der Beruf des Installa-

    teurs ist so umfangreich, dass er uns und unsere

    Mitarbeiter tagtglich vor verschiedenste Anforde-

    rungen stellt. Daher ist es sicherlich von Vorteil,

    dass die Lehre neben den Hauptmodulen Gas-

    und Sanitrtechnik sowie Heizungstechnik auch

    Spezialmodule bietet. Da die Lehrzeit auf maxi-

    mal 4 Jahre begrenzt ist, kann man whrend die-

    ser Zeit aber nur ein Hauptmodul, die beiden

    Hauptmodule oder ein Haupt- und dazu ein Spe-

    zialmodul erlernen.

    Dennoch bentigen wir Mitarbeiter, die neben ei-

    ner fundierten Grundausbildung auch in mg-

    lichst vielen anderen Bereichen ausgebildet und

    spezialisiert sind.

    Die WIFI-Spezialausbildungen ermglichen es un-

    seren Mitarbeitern, einen weiteren Beruf zu erler-

    nen sowie die Lehrabschlussprfung ber ihr neu-

    es Wissensgebiet abzulegen. Ich hoffe, dass mg-

    lichst viele Personen dieses Angebot nutzen und

    die Betriebe von den speziell ausgebildeten Mit-

    arbeitern profitieren werden.

    Vorbereitungskurs auf die

    Lehrabschlussprfung fr Heizungsbauer

    Die Lehrabschlussprfung fr angehende Heizungstech-

    niker besteht aus einem Fachgesprch und der Prfarbeit

    (inkl. Labor). Der WIFI-Vorbereitungskurs geht all das ge-

    nau mit Ihnen durch: Von den unterschiedlichen Hei-

    zungsanlagen und Kesselbauarten ber Schaltungen, Re-

    gelungen bis zu Gefahren und zur Unfallverhtung.

    Auch das praktische Arbeiten wird gebt: Lten, Schwei-

    en, Formen, Biegen von Rohren, Maanfertigungen und

    Co. Damit knnen Sie sich sehr gut auf alle Fragen und

    Aufgaben bei der LAP vorbereiten und beruflich durch-

    starten.

    16 Std. 230,-

    WIFI Graz | 71132.015

    03.09. - 05.09.2015

    Do | 8.00-17.00 | Fr | 8.00-16.00

    Sa | 8.00-13.00

    WIFI Graz | 71132.025

    17.09. - 19.09.2015

    Do | 8.00-17.00 | Fr | 8.00-16.00

    Sa | 8.00-13.00

    WIFI Graz | 71132.035

    01.10. - 03.10.2015

    Do | 8.00-17.00 | Fr | 8.00-16.00

    Sa | 8.00-13.00

    WIFI Graz | 71132.045

    15.10. - 17.10.2015

    Do | 8.00-17.00 | Fr | 8.00-16.00

    Sa | 8.00-13.00

    WIFI Graz | 71132.055

    05.11. - 07.11.2015

    Do | 8.00-17.00 | Fr | 8.00-16.00

    Sa | 8.00-13.00

    WIFI Graz | 71132.065

    19.11. - 21.11.2015

    Do | 8.00-17.00 | Fr | 8.00-16.00

    Sa | 8.00-13.00

    WIFI Graz | 71132.075

    03.12. - 05.12.2015

    Do | 8.00-17.00 | Fr | 8.00-16.00

    Sa | 8.00-13.00

    WIFI Graz | 71132.085

    21.04. - 23.04.2016

    Do | 8.00-17.00 | Fr | 8.00-16.00

    Sa | 8.00-13.00

    WIFI Graz | 71132.095

    06.05. - 09.05.2016

    Fr | 8.00-16.00 | Sa | 8.00-12.00

    Mo | 8.00-17.00

    WIFI Graz | 71132.105

    09.06. - 11.06.2016

    Do | 8.00-17.00 | Fr | 8.00-16.00

    Sa | 8.00-13.00

    WIFI Graz | 71132.115

    30.06. - 02.07.2016

    Do | 8.00-17.00 | Fr | 8.00-16.00

    Sa | 8.00-13.00

    Vorbereitungskurs auf die

    Lehrabschlussprfung fr Gas/Wasser

    Die Lehrabschlussprfung fr angehende Gas- und Was-

    ser-Installateure besteht aus einem Fachgesprch und der

    Prfarbeit (inkl. Labor). Der WIFI-Vorbereitungskurs geht

    all das genau mit Ihnen durch: Von den unterschiedli-

    chen Heizungsanlagen und Kesselbauarten ber Schal-

    tungen, Regelungen bis zu Gefahren und zur Unfall-

    verhtung. Auch das praktische Arbeiten wird gebt: L-

    ten, Schweien, Formen, Biegen von Rohren, Maanfer-

    tigungen und Co. Damit knnen Sie sich sehr gut auf alle

    Fragen und Aufgaben bei der LAP vorbereiten und beruf-

    lich durchstarten.

    32 Std. 402,-

    WIFI Graz | 71130.015

    31.08. - 03.09.2015

    Mo-Mi | 8.00-17.00 | Do | 8.00-12.00

    WIFI Graz | 71130.025

    14.09. - 17.09.2015

    Mo-Mi | 8.00-17.00 | Do | 8.00-12.00

    WIFI Graz | 71130.035

    28.09. - 01.10.2015

    Mo-Mi | 8.00-17.00 | Do | 8.00-12.00

    WIFI Graz | 71130.045

    12.10. - 15.10.2015

    Mo-Mi | 8.00-17.00 | Do | 8.00-12.00

    WIFI Graz | 71130.055

    02.11. - 05.11.2015

    Mo-Mi | 8.00-17.00 | Do | 8.00-12.00

    WIFI Graz | 71130.065

    16.11. - 19.11.2015

    Mo-Mi | 8.00-17.00 | Do | 8.00-12.00

    WIFI Graz | 71130.075

    30.11. - 03.12.2015

    Mo-Mi | 8.00-17.00 | Do | 8.00-12.00

    WIFI Graz | 71130.085

    18.04. - 21.04.2016

    Mo-Mi | 8.00-17.00 | Do | 8.00-12.00

    WIFI Graz | 71130.095

    02.05. - 06.05.2016

    Mo-Mi | 8.00-17.00 | Do | 8.00-12.00

    WIFI Graz | 71130.105

    06.06. - 09.06.2016

    Mo-Mi | 8.00-17.00 | Do | 8.00-12.00

    WIFI Graz | 71130.115

    27.06. - 30.06.2016

    Mo-Mi | 8.00-17.00 | Do | 8.00-12.00

  • Die Energietechnik befindet sich durch die viel-

    fltigen Technologiemglichkeiten sowie neuen,

    gesetzlichen Richtlinien im Wandel. Damit ver-

    ndert sich auch das Berufsbild der Installations-

    und Gebudetechniker massiv. Fortlaufende Wei-

    terbildungen und vor allem Spezialisierungen

    sind heute unumgnglich, um die neu gebotenen

    Berufschancen besser ntzen zu knnen.

    Die Lehrzeit ist allerdings zu kurz, um mehr als ei-

    ne Spezialisierung zu erlernen. Dieses Problem

    haben die Landesinnung der Sanitr-, Heizungs-

    und Lftungstechniker sowie das WIFI Steiermark

    frhzeitig erkannt und eine in sterreich einzig-

    artige Ausbildung entwickelt. Nach dieser Ausbil-

    dung knnen Installateure Lehrabschlussprfun-

    gen (LAPs) in den Spezialmodulen Steuer- und Re-

    gelungstechnik sowie koenergietechnik able-

    gen.

    So knnen junge Fachkrfte nach ihrer Lehrzeit,

    aber auch erfahrenen Profis, selbst Jahre nach ih-

    rer LAP, eine weitere Spezialisierung erreichen.

    Mit dieser Hherqualifizierung knnen die gebo-

    tenen Berufschancen mit Sicherheit besser ge-

    ntzt werden.

    4 5

    Spezialisierung als Jobmotor

    fr die ZukunftEinzigartige Spezial-LAP im Detail

    Angeboten werden die zustzlichen fachlichen

    Ausbildungen fr Installations- und Gebudetech-

    niker auf Basis der Spezialmodule Steuer- und Re-

    gelungstechnik sowie koenergietechnik.

    Diese WIFI-Zusatzausbildungen stellen die Vor-

    bereitung auf die Lehrabschlussprfung im jewei-

    ligen Spezialmodul dar. Voraussetzung zum An-

    tritt der Lehrabschlussprfung ist jedoch auf alle

    Flle eine vorhandene Lehrabschlussprfung im

    Bereich Installations- und Gebudetechnik.

    Ing. Anton Berger erklrt: Der Beruf des Installa-

    teurs ist so umfangreich, dass er uns und unsere

    Mitarbeiter tagtglich vor verschiedenste Anforde-

    rungen stellt. Daher ist es sicherlich von Vorteil,

    dass die Lehre neben den Hauptmodulen Gas-

    und Sanitrtechnik sowie Heizungstechnik auch

    Spezialmodule bietet. Da die Lehrzeit auf maxi-

    mal 4 Jahre begrenzt ist, kann man whrend die-

    ser Zeit aber nur ein Hauptmodul, die beiden

    Hauptmodule oder ein Haupt- und dazu ein Spe-

    zialmodul erlernen.

    Dennoch bentigen wir Mitarbeiter, die neben ei-

    ner fundierten Grundausbildung auch in mg-

    lichst vielen anderen Bereichen ausgebildet und

    spezialisiert sind.

    Die WIFI-Spezialausbildungen ermglichen es un-

    seren Mitarbeitern, einen weiteren Beruf zu erler-

    nen sowie die Lehrabschlussprfung ber ihr neu-

    es Wissensgebiet abzulegen. Ich hoffe, dass mg-

    lichst viele Personen dieses Angebot nutzen und

    die Betriebe von den speziell ausgebildeten Mit-

    arbeitern profitieren werden.

    Vorbereitungskurs auf die

    Lehrabschlussprfung fr Heizungsbauer

    Die Lehrabschlussprfung fr angehende Heizungstech-

    niker besteht aus einem Fachgesprch und der Prfarbeit

    (inkl. Labor). Der WIFI-Vorbereitungskurs geht all das ge-

    nau mit Ihnen durch: Von den unterschiedlichen Hei-

    zungsanlagen und Kesselbauarten ber Schaltungen, Re-

    gelungen bis zu Gefahren und zur Unfallverhtung.

    Auch das praktische Arbeiten wird gebt: Lten, Schwei-

    en, Formen, Biegen von Rohren, Maanfertigungen und

    Co. Damit knnen Sie sich sehr gut auf alle Fragen und

    Aufgaben bei der LAP vorbereiten und beruflich durch-

    starten.

    16 Std. 230,-

    WIFI Graz | 71132.015

    03.09. - 05.09.2015

    Do | 8.00-17.00 | Fr | 8.00-16.00

    Sa | 8.00-13.00

    WIFI Graz | 71132.025

    17.09. - 19.09.2015

    Do | 8.00-17.00 | Fr | 8.00-16.00

    Sa | 8.00-13.00

    WIFI Graz | 71132.035

    01.10. - 03.10.2015

    Do | 8.00-17.00 | Fr | 8.00-16.00

    Sa | 8.00-13.00

    WIFI Graz | 71132.045

    15.10. - 17.10.2015

    Do | 8.00-17.00 | Fr | 8.00-16.00

    Sa | 8.00-13.00

    WIFI Graz | 71132.055

    05.11. - 07.11.2015

    Do | 8.00-17.00 | Fr | 8.00-16.00

    Sa | 8.00-13.00

    WIFI Graz | 71132.065

    19.11. - 21.11.2015

    Do | 8.00-17.00 | Fr | 8.00-16.00

    Sa | 8.00-13.00

    WIFI Graz | 71132.075

    03.12. - 05.12.2015

    Do | 8.00-17.00 | Fr | 8.00-16.00

    Sa | 8.00-13.00

    WIFI Graz | 71132.085

    21.04. - 23.04.2016

    Do | 8.00-17.00 | Fr | 8.00-16.00

    Sa | 8.00-13.00

    WIFI Graz | 71132.095

    06.05. - 09.05.2016

    Fr | 8.00-16.00 | Sa | 8.00-12.00

    Mo | 8.00-17.00

    WIFI Graz | 71132.105

    09.06. - 11.06.2016

    Do | 8.00-17.00 | Fr | 8.00-16.00

    Sa | 8.00-13.00

    WIFI Graz | 71132.115

    30.06. - 02.07.2016

    Do | 8.00-17.00 | Fr | 8.00-16.00

    Sa | 8.00-13.00

    Vorbereitungskurs auf die

    Lehrabschlussprfung fr Gas/Wasser

    Die Lehrabschlussprfung fr angehende Gas- und Was-

    ser-Installateure besteht aus einem Fachgesprch und der

    Prfarbeit (inkl. Labor). Der WIFI-Vorbereitungskurs geht

    all das genau mit Ihnen durch: Von den unterschiedli-

    chen Heizungsanlagen und Kesselbauarten ber Schal-

    tungen, Regelungen bis zu Gefahren und zur Unfall-

    verhtung. Auch das praktische Arbeiten wird gebt: L-

    ten, Schweien, Formen, Biegen von Rohren, Maanfer-

    tigungen und Co. Damit knnen Sie sich sehr gut auf alle

    Fragen und Aufgaben bei der LAP vorbereiten und beruf-

    lich durchstarten.

    32 Std. 402,-

    WIFI Graz | 71130.015

    31.08. - 03.09.2015

    Mo-Mi | 8.00-17.00 | Do | 8.00-12.00

    WIFI Graz | 71130.025

    14.09. - 17.09.2015

    Mo-Mi | 8.00-17.00 | Do | 8.00-12.00

    WIFI Graz | 71130.035

    28.09. - 01.10.2015

    Mo-Mi | 8.00-17.00 | Do | 8.00-12.00

    WIFI Graz | 71130.045

    12.10. - 15.10.2015

    Mo-Mi | 8.00-17.00 | Do | 8.00-12.00

    WIFI Graz | 71130.055

    02.11. - 05.11.2015

    Mo-Mi | 8.00-17.00 | Do | 8.00-12.00

    WIFI Graz | 71130.065

    16.11. - 19.11.2015

    Mo-Mi | 8.00-17.00 | Do | 8.00-12.00

    WIFI Graz | 71130.075

    30.11. - 03.12.2015

    Mo-Mi | 8.00-17.00 | Do | 8.00-12.00

    WIFI Graz | 71130.085

    18.04. - 21.04.2016

    Mo-Mi | 8.00-17.00 | Do | 8.00-12.00

    WIFI Graz | 71130.095

    02.05. - 06.05.2016

    Mo-Mi | 8.00-17.00 | Do | 8.00-12.00

    WIFI Graz | 71130.105

    06.06. - 09.06.2016

    Mo-Mi | 8.00-17.00 | Do | 8.00-12.00

    WIFI Graz | 71130.115

    27.06. - 30.06.2016

    Mo-Mi | 8.00-17.00 | Do | 8.00-12.00

  • 6 7

    Spezialisierung GWZ Installateur

    koenergietechnik

    Die Zusatzausbildung fr GWZ Installateure beinhaltet

    120 Stunden Theorieunterricht mit Praxis und eine Pro-

    jektarbeit von 60 Stunden.

    Die Inhalte der Ausbildung sind so gestaltet, dass Sie zur

    Lehrabschlussprfung fr das Zusatzmodul koenergie-

    technik antreten knnen.

    Der Antritt zur Lehrabschlussprfung fr das Zusatzmo-

    dul koenergietechnik bedingt eine vorhandene ein-

    schlgige Lehrabschlussprfung im Bereich Installa-

    tions- und Gebudetechnik. Eine mehrjhrige einschl-

    gige Berufserfahrung ist empfehlenswert.

    Fachliche Ausbildung (120 Std.)

    Kenntnis der Vor- und Nachteile der verschiedenen

    Energietrger sowie ber deren Einsatzbereiche und

    alternative Energiequellen

    Durchfhren von Wirtschaftlichkeitsberechnungen

    von Alternativenergieanlagen

    Kenntnis der Solarstrahlung, Wrmespeicherung,

    Brennstoffzelle und Kraft-Wrme-Kopplungen

    Aufbau, Auslegung und Montage von Solarkollekto-

    ren

    Aufbau, Aufstellung und Montage von Wrmepum-

    pen

    Aufbau, Aufstellung und Montage von Pellets-, Hack-

    schnitzel- und Biomasseanlagen

    Kenntnis der facheinschlgigen Sicherheits- und Er-

    richtungsvorschriften sowie der Frderungen

    Regeln und Steuern von Alternativenergieanlagen

    Einregulieren und Durchfhren von Messungen bei

    Alternativenergieanlagen

    Instandhalten und Ausfhren von Servicearbeiten an

    Alternativenergieanlagen

    Ausstellen von Inbetriebnahme-, Prf- und Service-

    protokollen

    Projektarbeit (60 Std.)

    Erstellung einer Projektarbeit aus dem betrieblichen Um-

    feld unter Bercksichtigung der Grundkenntnisse des Pro-

    jektmanagements, der Projektabwicklung, sowie der Bau-

    stellenkoordination, Durchfhren der Projektkalkulation

    (wie z. B. Arbeitszeit, Material) und Erstellen von Prf-

    und Projekt-Dokumentationen

    120 Std. 1.150,-

    WIFI Graz | 71150.015K

    25.02. - 27.05.2016

    Do | 18.00-22.00 | Fr | 08.00-16.00 oder

    Fr | 14.00-22.00

    Spezialisierung GWZ Installateur

    Steuerungs- und Regeltechnik

    Die Zusatzausbildung fr GWZ Installateure beinhaltet

    120 Stunden Theorieunterricht mit Praxis und eine Pro-

    jektarbeit von 60 Stunden.

    Die Inhalte der Ausbildung sind so gestaltet, dass Sie zur

    Lehrabschlussprfung fr das Zusatzmodul Steuerungs-

    und Regeltechnik antreten knnen.

    Der Antritt zur Lehrabschlussprfung fr das Zusatzmo-

    dul Steuerungs- und Regeltechnik bedingt eine vorhan-

    dene einschlgige Lehrabschlussprfung im Bereich In-

    stallations- und Gebudetechnik.

    Fachliche Ausbildung (120 Std.)

    Allgemeine Grundlagen der Elektrotechnik

    Grundkenntnis der elektrotechnischen Sicherheits-

    vorschriften (VE)

    Kenntnis der Regelungs-, Steuerungs- und Antriebs-

    technik

    Kenntnis der Funktion von pneumatischen, hydrauli-

    schen und elektronischen Steuerungen

    Kenntnis der Funktionsweise elektrischer Anlagen

    zur Erzeugung, Umwandlung und Abgabe der elek-

    trischen Energie

    Lesen einfacher Schaltungsunterlagen

    Aufsuchen und Beheben von Fehlern in Anlagen der

    Gebudetechnik

    Durchfhren von Servicearbeiten (z. B. Regelanla-

    gen, Lftungs- und Klimaanlagen, Wasseraufberei-

    tungsanlagen, Wrmeerzeugungs- und Heizungsan-

    lagen sowie sanitre Anlagen)

    berprfen von Anlagen unter Verwendung von

    Checklisten und Erstellen eines Prfberichtes

    Projektarbeit (60 Std.)

    Erstellung einer Projektarbeit aus dem betrieblichen Um-

    feld unter Bercksichtigung der Grundkenntnisse des Pro-

    jektmanagements, der Projektabwicklung, sowie der Bau-

    stellenkoordination, Durchfhren der Projektkalkulation

    (wie z. B. Arbeitszeit, Material) und Erstellen von Prf-

    und Projekt-Dokumentationen

    120 Std. 1.150,-

    WIFI Graz | 71152.015K

    25.02. - 27.05.2016

    Do | 18.00-22.00 | Fr | 08.00-16.00 oder

    Fr | 14.00-22.00

    NIEDRIGSTENERGIE- UND

    PASSIVHAUS-HANDWERKER/IN

    Zertifizierung nach

    ISO 17024

    Modul 5

    Prfungsvorbereitung

    Modul 4

    Sanierung

    Modul 3

    Vertiefung Neubau

    Modul 2

    Neubau

    Modul 1:

    Grundkurs

    Niedrigstenergie- undPassivhaus-Handwerker/in

    Infolge der zunehmenden energetischen Sanie-

    rung bestehender Gebude ist in naher Zukunft

    mit einem massiven Anstieg der Nachfrage nach

    entsprechend qualifizierten Fachkrften zu rech-

    nen. Der vorliegende Niedrigstenergie- und Pas-

    sivhaus Handwerkerlehrgang wird in Kooperation

    mit der IG PASSIVHAUS PLUS durchgefhrt.

    Mit dieser WIFI-Ausbildung erlangen Sie die

    Kenntnisse, um Niedrigstenergie- und Passivhu-

    ser bzw. Plusenergiegebude in Neubau und Sa-

    nierung vorgabenkonform umsetzen zu knnen,

    Bau- und Installationsarbeiten mit gewerkeber-

    greifendem Verstndnis durchzufhren, Bausch-

    den zu vermeiden, Auswirkungen von Plannde-

    rungen und -abweichungen qualitativ beurteilen

    zu knnen und sich in Haftungsfragen gegenber

    Dritten abzusichern.

    Sie erhalten Informationen ber die Ausbildung zum Pas-

    sivhaushandwerker und die entsprechenden Zertifizie-

    rungsmglichkeiten. Sie haben die Mglichkeit, mit den

    Lehrbeauftragten ber ihre Erfahrung sowie ber Details

    der Ausbildung zu sprechen.

    3 Std. kostenlos

    WIFI Graz | 55147.015K

    26.11.2015 | Do | 17.00-19.00

    Bildungsinformation

    Niedrigstenergie- und Passivhaus-Handwerker

    Niedrigstenergie- und Passivhaus-Handwerker

    Modul 1 Grundkurs

    Niedrigstenergie- und Passivhaus-Handwerker

    Modul 2 Neubau

    Niedrigstenergie- und Passivhaus-Handwerker

    Modul 3 Vertiefung Neubau

    Niedrigstenergie- und Passivhaus-Handwerker

    Modul 4 Sanierung

    Niedrigstenergie- und Passivhaus-Handwerker

    Modul 5 Prfungsvorbereitung

    Bautechnische und bauphysikalische Grundlagen, ber-

    sicht Energieausweis und Berechnung nach PHPP, Wr-

    medmmung und Wrmespeicherung, luftdichte Ge-

    budehlle samt Prfverfahren, Wrmebrcken und de-

    ren baupraktische Vermeidung, Passivhausfenster, Ge-

    budetechnik im Niedrigstenergie- und Passivhaus. Ge-

    baute Beispiele. Schnittstellenoptimierung.

    Pflichtmodul fr die Module 2 bis 5.

    24 Std. 410,-

    WIFI Graz | 55143.015K

    22.01. - 29.01.2016 | Do | Fr | 8.30-17.00

    Detailausfhrungen im Niedrigstenergie- und Passiv-

    haus, praktische bungen an 1:1 Holz- und Massivbau

    Modellen.

    24 Std. 410,-

    WIFI Graz | 55169.015K

    05.02. - 12.02.2016 | Do | Fr | 8.30-17.00

    Bautechnische und bauphysikalische Vertiefung, Wr-

    mebrcken, Passivhausfenster und Fenstereinbau, De-

    tailausfhrung und gebaute Beispiele. Laborbungen zur

    Gebudetechnik im Niedrigstenergie- und Passivhaus.

    Schnittstellenoptimierung. Ganztgige Exkursion zu ge-

    bauten Beispielen inkl. Blower Door- und Thermogra-

    phiemessung.

    24 Std. 410,-

    WIFI Graz | 55170.015K

    26.02. - 04.03.2016 | Do | Fr | 8.30-17.00

    Bautechnische und bauphysikalische Grundlagen beste-

    hender Bauweisen und Baumaterialien. Detailausfh-

    rung und gebaute Beispiele. Schnittstellenoptimierung.

    Ganztgige Exkursion zu gebauten Beispielen.

    24 Std. 410,-

    WIFI Graz | 55178.015K

    11.03. - 18.03.2016 | Do | Fr | 8.30-17.00

    Wiederholung und Vorbereitung fr die Zertifizierungs-

    prfung. Voraussetzung ist die Absolvierung von minde-

    stens 72 Std. aus den Modulen 2 bis 4.

    8 Std. 140,-

    WIFI Graz | 55179.015K

    01.04.2016 | Fr | 8.30-17.00

  • 6 7

    Spezialisierung GWZ Installateur

    koenergietechnik

    Die Zusatzausbildung fr GWZ Installateure beinhaltet

    120 Stunden Theorieunterricht mit Praxis und eine Pro-

    jektarbeit von 60 Stunden.

    Die Inhalte der Ausbildung sind so gestaltet, dass Sie zur

    Lehrabschlussprfung fr das Zusatzmodul koenergie-

    technik antreten knnen.

    Der Antritt zur Lehrabschlussprfung fr das Zusatzmo-

    dul koenergietechnik bedingt eine vorhandene ein-

    schlgige Lehrabschlussprfung im Bereich Installa-

    tions- und Gebudetechnik. Eine mehrjhrige einschl-

    gige Berufserfahrung ist empfehlenswert.

    Fachliche Ausbildung (120 Std.)

    Kenntnis der Vor- und Nachteile der verschiedenen

    Energietrger sowie ber deren Einsatzbereiche und

    alternative Energiequellen

    Durchfhren von Wirtschaftlichkeitsberechnungen

    von Alternativenergieanlagen

    Kenntnis der Solarstrahlung, Wrmespeicherung,

    Brennstoffzelle und Kraft-Wrme-Kopplungen

    Aufbau, Auslegung und Montage von Solarkollekto-

    ren

    Aufbau, Aufstellung und Montage von Wrmepum-

    pen

    Aufbau, Aufstellung und Montage von Pellets-, Hack-

    schnitzel- und Biomasseanlagen

    Kenntnis der facheinschlgigen Sicherheits- und Er-

    richtungsvorschriften sowie der Frderungen

    Regeln und Steuern von Alternativenergieanlagen

    Einregulieren und Durchfhren von Messungen bei

    Alternativenergieanlagen

    Instandhalten und Ausfhren von Servicearbeiten an

    Alternativenergieanlagen

    Ausstellen von Inbetriebnahme-, Prf- und Service-

    protokollen

    Projektarbeit (60 Std.)

    Erstellung einer Projektarbeit aus dem betrieblichen Um-

    feld unter Bercksichtigung der Grundkenntnisse des Pro-

    jektmanagements, der Projektabwicklung, sowie der Bau-

    stellenkoordination, Durchfhren der Projektkalkulation

    (wie z. B. Arbeitszeit, Material) und Erstellen von Prf-

    und Projekt-Dokumentationen

    120 Std. 1.150,-

    WIFI Graz | 71150.015K

    25.02. - 27.05.2016

    Do | 18.00-22.00 | Fr | 08.00-16.00 oder

    Fr | 14.00-22.00

    Spezialisierung GWZ Installateur

    Steuerungs- und Regeltechnik

    Die Zusatzausbildung fr GWZ Installateure beinhaltet

    120 Stunden Theorieunterricht mit Praxis und eine Pro-

    jektarbeit von 60 Stunden.

    Die Inhalte der Ausbildung sind so gestaltet, dass Sie zur

    Lehrabschlussprfung fr das Zusatzmodul Steuerungs-

    und Regeltechnik antreten knnen.

    Der Antritt zur Lehrabschlussprfung fr das Zusatzmo-

    dul Steuerungs- und Regeltechnik bedingt eine vorhan-

    dene einschlgige Lehrabschlussprfung im Bereich In-

    stallations- und Gebudetechnik.

    Fachliche Ausbildung (120 Std.)

    Allgemeine Grundlagen der Elektrotechnik

    Grundkenntnis der elektrotechnischen Sicherheits-

    vorschriften (VE)

    Kenntnis der Regelungs-, Steuerungs- und Antriebs-

    technik

    Kenntnis der Funktion von pneumatischen, hydrauli-

    schen und elektronischen Steuerungen

    Kenntnis der Funktionsweise elektrischer Anlagen

    zur Erzeugung, Umwandlung und Abgabe der elek-

    trischen Energie

    Lesen einfacher Schaltungsunterlagen

    Aufsuchen und Beheben von Fehlern in Anlagen der

    Gebudetechnik

    Durchfhren von Servicearbeiten (z. B. Regelanla-

    gen, Lftungs- und Klimaanlagen, Wasseraufberei-

    tungsanlagen, Wrmeerzeugungs- und Heizungsan-

    lagen sowie sanitre Anlagen)

    berprfen von Anlagen unter Verwendung von

    Checklisten und Erstellen eines Prfberichtes

    Projektarbeit (60 Std.)

    Erstellung einer Projektarbeit aus dem betrieblichen Um-

    feld unter Bercksichtigung der Grundkenntnisse des Pro-

    jektmanagements, der Projektabwicklung, sowie der Bau-

    stellenkoordination, Durchfhren der Projektkalkulation

    (wie z. B. Arbeitszeit, Material) und Erstellen von Prf-

    und Projekt-Dokumentationen

    120 Std. 1.150,-

    WIFI Graz | 71152.015K

    25.02. - 27.05.2016

    Do | 18.00-22.00 | Fr | 08.00-16.00 oder

    Fr | 14.00-22.00

    NIEDRIGSTENERGIE- UND

    PASSIVHAUS-HANDWERKER/IN

    Zertifizierung nach

    ISO 17024

    Modul 5

    Prfungsvorbereitung

    Modul 4

    Sanierung

    Modul 3

    Vertiefung Neubau

    Modul 2

    Neubau

    Modul 1:

    Grundkurs

    Niedrigstenergie- undPassivhaus-Handwerker/in

    Infolge der zunehmenden energetischen Sanie-

    rung bestehender Gebude ist in naher Zukunft

    mit einem massiven Anstieg der Nachfrage nach

    entsprechend qualifizierten Fachkrften zu rech-

    nen. Der vorliegende Niedrigstenergie- und Pas-

    sivhaus Handwerkerlehrgang wird in Kooperation

    mit der IG PASSIVHAUS PLUS durchgefhrt.

    Mit dieser WIFI-Ausbildung erlangen Sie die

    Kenntnisse, um Niedrigstenergie- und Passivhu-

    ser bzw. Plusenergiegebude in Neubau und Sa-

    nierung vorgabenkonform umsetzen zu knnen,

    Bau- und Installationsarbeiten mit gewerkeber-

    greifendem Verstndnis durchzufhren, Bausch-

    den zu vermeiden, Auswirkungen von Plannde-

    rungen und -abweichungen qualitativ beurteilen

    zu knnen und sich in Haftungsfragen gegenber

    Dritten abzusichern.

    Sie erhalten Informationen ber die Ausbildung zum Pas-

    sivhaushandwerker und die entsprechenden Zertifizie-

    rungsmglichkeiten. Sie haben die Mglichkeit, mit den

    Lehrbeauftragten ber ihre Erfahrung sowie ber Details

    der Ausbildung zu sprechen.

    3 Std. kostenlos

    WIFI Graz | 55147.015K

    26.11.2015 | Do | 17.00-19.00

    Bildungsinformation

    Niedrigstenergie- und Passivhaus-Handwerker

    Niedrigstenergie- und Passivhaus-Handwerker

    Modul 1 Grundkurs

    Niedrigstenergie- und Passivhaus-Handwerker

    Modul 2 Neubau

    Niedrigstenergie- und Passivhaus-Handwerker

    Modul 3 Vertiefung Neubau

    Niedrigstenergie- und Passivhaus-Handwerker

    Modul 4 Sanierung

    Niedrigstenergie- und Passivhaus-Handwerker

    Modul 5 Prfungsvorbereitung

    Bautechnische und bauphysikalische Grundlagen, ber-

    sicht Energieausweis und Berechnung nach PHPP, Wr-

    medmmung und Wrmespeicherung, luftdichte Ge-

    budehlle samt Prfverfahren, Wrmebrcken und de-

    ren baupraktische Vermeidung, Passivhausfenster, Ge-

    budetechnik im Niedrigstenergie- und Passivhaus. Ge-

    baute Beispiele. Schnittstellenoptimierung.

    Pflichtmodul fr die Module 2 bis 5.

    24 Std. 410,-

    WIFI Graz | 55143.015K

    22.01. - 29.01.2016 | Do | Fr | 8.30-17.00

    Detailausfhrungen im Niedrigstenergie- und Passiv-

    haus, praktische bungen an 1:1 Holz- und Massivbau

    Modellen.

    24 Std. 410,-

    WIFI Graz | 55169.015K

    05.02. - 12.02.2016 | Do | Fr | 8.30-17.00

    Bautechnische und bauphysikalische Vertiefung, Wr-

    mebrcken, Passivhausfenster und Fenstereinbau, De-

    tailausfhrung und gebaute Beispiele. Laborbungen zur

    Gebudetechnik im Niedrigstenergie- und Passivhaus.

    Schnittstellenoptimierung. Ganztgige Exkursion zu ge-

    bauten Beispielen inkl. Blower Door- und Thermogra-

    phiemessung.

    24 Std. 410,-

    WIFI Graz | 55170.015K

    26.02. - 04.03.2016 | Do | Fr | 8.30-17.00

    Bautechnische und bauphysikalische Grundlagen beste-

    hender Bauweisen und Baumaterialien. Detailausfh-

    rung und gebaute Beispiele. Schnittstellenoptimierung.

    Ganztgige Exkursion zu gebauten Beispielen.

    24 Std. 410,-

    WIFI Graz | 55178.015K

    11.03. - 18.03.2016 | Do | Fr | 8.30-17.00

    Wiederholung und Vorbereitung fr die Zertifizierungs-

    prfung. Voraussetzung ist die Absolvierung von minde-

    stens 72 Std. aus den Modulen 2 bis 4.

    8 Std. 140,-

    WIFI Graz | 55179.015K

    01.04.2016 | Fr | 8.30-17.00

  • 8 9

    MEISTERSCHULE FR GAS-

    UND SANITRTECHNIK

    FACHKURS

    389 Stunden

    Mess- und Regeltechnik

    Sanitrtechnik

    Gastechnik

    Technische Richtlinien

    Fachmanagement

    MEISTERSCHULE FR

    HEIZUNGSTECHNIK

    FACHKURS

    469 Stunden

    Mess- und Regeltechnik

    Installationstechnik

    Fachkunde

    Fachmanagement

    Installations- undEnergietechnik

    MEISTERSCHULEN FR

    MEISTERSCHULE FR INSTALLATIONS- UND ENERGIETECHNIK GRUNDKURS

    Voraussetzung fr den Besuch der Meisterschulen Gas- und Sanitrtechnik, Heizungstechnik sowie Lftungstechnik.

    Vorbereitung fr die fachlichen Befhigungs- und Meisterprfungen (Modul 3)

    100 Stunden

    Modul 3: Prfung

    Kaufmnnische Grundlagen

    Technische Grundlagen

    MEISTERSCHULE FR

    LFTUNGSTECHNIK

    FACHKURS

    304 Stunden

    Mess- und Regeltechnik

    Installationstechnik

    Fachkunde

    Fachmanagement

    Befhigungsprfung

    Gas- und Sanitrtechnik

    Fachlicher Teil (Module 12)

    Meisterprfung

    Heizungstechnik

    Fachlicher Teil (Module 12)

    Meisterprfung

    Lftungstechnik

    Fachlicher Teil (Module 12)

    Bildungsinformation Meisterschule

    Installations- und Energietechnik

    Meisterschule fr Installations- und Energietechnik

    Grundkurs

    Meisterschule fr Installations- und Energietechnik

    Gas/Wasser

    Sie erhalten Informationen ber die Meisterschule Instal-

    lations- und Energietechnik (Gas/Wasser/Heizung/Lf-

    tung). Sie haben die Mglichkeit, mit Lehrbeauftragten

    ber die Details der Ausbildung zu sprechen.

    2 Std. kostenlos

    WIFI Graz | 70194.015K

    10.05.2016 | Di | 18.00-20.00

    Dieser Kurs ist Voraussetzung fr den Besuch der Meis-

    terschulen Gas- und Sanitrtechnik, Heizungstechnik

    und Lftungstechnik.

    Sie bereiten sich auf den technisch/kaufmnnischen Teil

    der Befhigungs- und Meisterprfungen Modul 3 vor,

    der im Anschluss an die Ausbildung stattfindet und fr al-

    le drei Fachrichtungen Gltigkeit hat.

    Schwerpunkte: Fachkalkulation, kaufmnnische schrift-

    liche Kommunikation, angewandte technische Mathe-

    matik, Fachzeichnen, physikalische Grundlagen.

    100 Std. 750,-

    WIFI Graz | 70191.015K

    03.09. - 02.10.2015

    Do | Fr | 16.00-22.00 | Sa | 8.00-18.00

    In dieser Ausbildung bereiten Sie sich auf den fachlichen

    Teil der Befhigungsprfung fr Gas- und Wasserlei-

    tungsinstallationen vor.

    Schwerpunkte: Mathematik, Grundlagen EDV, Physika-

    lische Grundlagen, Fachkunde Gas/Wasser, Technische

    Richtlinien, Vorschriften, Normen bei Wasser, Abwasser

    und Gasinstallationen, Werkstoffe, Projektarbeit.

    Voraussetzung: Meisterschule fr Installations- und

    Energietechnik Grundkurs.

    440 Std. 3.100,-

    WIFI Graz | 70130.015K

    03.10.2015 - 11.06.2016

    Fr | 16.00-22.00 | Sa | 8.00-18.00

    Meisterschule fr Installations- und Energietechnik

    Heizung

    Meisterschule fr Installations- und Energietechnik

    Lftung

    In diesem Kurs bereiten Sie sich auf den fachlichen Teil

    der Meisterprfung fr Zentralheizungsbauer vor.

    Schwerpunkte: Mathematik, Physik, Laborbungen,

    Heizlastberechnungen, Fachkunde, Alternativenergien,

    Solartechnik, Wrmepumpen, Warmwasserbereitung,

    Wrmebergabestationen, Werkstoffe, Projektarbeit.

    Voraussetzung: Meisterschule fr Installations- und

    Energietechnik Grundkurs.

    460 Std. 3.400,-

    WIFI Graz | 70131.015K

    03.10.2015 - 11.06.2016

    Fr | 16.00-22.00 | Sa | 8.00-18.00

    In dieser Ausbildung bereiten Sie sich auf die Meisterpr-

    fung fr Lftungsanlagenbauer vor.

    Schwerpunkte: Grundlagen (Luftmenge, h-x-Diagramm,

    Khllast), Gertekunde und Gerteaufbau, Luftkanle,

    Peripheriegerte und Komponenten, Kltemaschinen

    und Zubehr, Kaltwassersysteme, Regelung von Lf-

    tungs- und Klimaanlagen, praktische Messungen an Lf-

    tungs- und Klimaanlagen, Normen und gesetzliche

    Grundlagen.

    Voraussetzung: Meisterschule fr Installations- und

    Energietechnik Grundkurs.

    304 Std. 2.300,-

    WIFI Graz | 70100.015K

    13.11.2015 - 11.06.2016

    Fr | 16.00-22.00 | Sa | 8.00-18.00

  • 8 9

    MEISTERSCHULE FR GAS-

    UND SANITRTECHNIK

    FACHKURS

    389 Stunden

    Mess- und Regeltechnik

    Sanitrtechnik

    Gastechnik

    Technische Richtlinien

    Fachmanagement

    MEISTERSCHULE FR

    HEIZUNGSTECHNIK

    FACHKURS

    469 Stunden

    Mess- und Regeltechnik

    Installationstechnik

    Fachkunde

    Fachmanagement

    Installations- undEnergietechnik

    MEISTERSCHULEN FR

    MEISTERSCHULE FR INSTALLATIONS- UND ENERGIETECHNIK GRUNDKURS

    Voraussetzung fr den Besuch der Meisterschulen Gas- und Sanitrtechnik, Heizungstechnik sowie Lftungstechnik.

    Vorbereitung fr die fachlichen Befhigungs- und Meisterprfungen (Modul 3)

    100 Stunden

    Modul 3: Prfung

    Kaufmnnische Grundlagen

    Technische Grundlagen

    MEISTERSCHULE FR

    LFTUNGSTECHNIK

    FACHKURS

    304 Stunden

    Mess- und Regeltechnik

    Installationstechnik

    Fachkunde

    Fachmanagement

    Befhigungsprfung

    Gas- und Sanitrtechnik

    Fachlicher Teil (Module 12)

    Meisterprfung

    Heizungstechnik

    Fachlicher Teil (Module 12)

    Meisterprfung

    Lftungstechnik

    Fachlicher Teil (Module 12)

    Bildungsinformation Meisterschule

    Installations- und Energietechnik

    Meisterschule fr Installations- und Energietechnik

    Grundkurs

    Meisterschule fr Installations- und Energietechnik

    Gas/Wasser

    Sie erhalten Informationen ber die Meisterschule Instal-

    lations- und Energietechnik (Gas/Wasser/Heizung/Lf-

    tung). Sie haben die Mglichkeit, mit Lehrbeauftragten

    ber die Details der Ausbildung zu sprechen.

    2 Std. kostenlos

    WIFI Graz | 70194.015K

    10.05.2016 | Di | 18.00-20.00

    Dieser Kurs ist Voraussetzung fr den Besuch der Meis-

    terschulen Gas- und Sanitrtechnik, Heizungstechnik

    und Lftungstechnik.

    Sie bereiten sich auf den technisch/kaufmnnischen Teil

    der Befhigungs- und Meisterprfungen Modul 3 vor,

    der im Anschluss an die Ausbildung stattfindet und fr al-

    le drei Fachrichtungen Gltigkeit hat.

    Schwerpunkte: Fachkalkulation, kaufmnnische schrift-

    liche Kommunikation, angewandte technische Mathe-

    matik, Fachzeichnen, physikalische Grundlagen.

    100 Std. 750,-

    WIFI Graz | 70191.015K

    03.09. - 02.10.2015

    Do | Fr | 16.00-22.00 | Sa | 8.00-18.00

    In dieser Ausbildung bereiten Sie sich auf den fachlichen

    Teil der Befhigungsprfung fr Gas- und Wasserlei-

    tungsinstallationen vor.

    Schwerpunkte: Mathematik, Grundlagen EDV, Physika-

    lische Grundlagen, Fachkunde Gas/Wasser, Technische

    Richtlinien, Vorschriften, Normen bei Wasser, Abwasser

    und Gasinstallationen, Werkstoffe, Projektarbeit.

    Voraussetzung: Meisterschule fr Installations- und

    Energietechnik Grundkurs.

    440 Std. 3.100,-

    WIFI Graz | 70130.015K

    03.10.2015 - 11.06.2016

    Fr | 16.00-22.00 | Sa | 8.00-18.00

    Meisterschule fr Installations- und Energietechnik

    Heizung

    Meisterschule fr Installations- und Energietechnik

    Lftung

    In diesem Kurs bereiten Sie sich auf den fachlichen Teil

    der Meisterprfung fr Zentralheizungsbauer vor.

    Schwerpunkte: Mathematik, Physik, Laborbungen,

    Heizlastberechnungen, Fachkunde, Alternativenergien,

    Solartechnik, Wrmepumpen, Warmwasserbereitung,

    Wrmebergabestationen, Werkstoffe, Projektarbeit.

    Voraussetzung: Meisterschule fr Installations- und

    Energietechnik Grundkurs.

    460 Std. 3.400,-

    WIFI Graz | 70131.015K

    03.10.2015 - 11.06.2016

    Fr | 16.00-22.00 | Sa | 8.00-18.00

    In dieser Ausbildung bereiten Sie sich auf die Meisterpr-

    fung fr Lftungsanlagenbauer vor.

    Schwerpunkte: Grundlagen (Luftmenge, h-x-Diagramm,

    Khllast), Gertekunde und Gerteaufbau, Luftkanle,

    Peripheriegerte und Komponenten, Kltemaschinen

    und Zubehr, Kaltwassersysteme, Regelung von Lf-

    tungs- und Klimaanlagen, praktische Messungen an Lf-

    tungs- und Klimaanlagen, Normen und gesetzliche

    Grundlagen.

    Voraussetzung: Meisterschule fr Installations- und

    Energietechnik Grundkurs.

    304 Std. 2.300,-

    WIFI Graz | 70100.015K

    13.11.2015 - 11.06.2016

    Fr | 16.00-22.00 | Sa | 8.00-18.00

  • Das WIFI Team Energietechnik

    Krblergasse 111-113

    8010 Graz

    Informationen und Ausknfte erteilen Ihnen gerne:

    Romana Klammler

    (Officemanagement)

    Tel.: 0316 602-329

    E-Mail: [email protected]

    DI (FH) Thomas Fleischhacker

    Bereichsleiter Energietechnik

    Tel.: 0316 602-302

    E-Mail: [email protected]

    Unser TeamIST GERNE FR SIE DA!

    Anmelderichtlinien

    Wir haben bei unseren Veranstaltungen begrenzte Teilnehmerzahlen, da-

    her erfolgt die Reservierung der Teilnehmerpltze in der Reihenfolge der

    Anmeldeeingnge. Bei Nichterscheinen am ersten Kurstag knnen wir Ih-

    ren Teilnehmerplatz an einen weiteren Interessenten vergeben. Anmel-

    deschluss ist jeweils 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn. Nicht nur schrift-

    liche, sondern auch mndliche, fernmndliche Anmeldungen sowie An-

    meldungen per Fax und E-Mail sind fr den Anmelder rechtsverbindlich.

    Zahlungsbedingungen

    Die Teilnahmegebhr berweisen Sie bitte umgehend nach Erhalt der

    Rechnung. Die Teilnahmegebhren sind im Sinne des Umsatzsteuerge-

    setzes 1994 MwSt.-frei und steuerlich absetzbar.

    Bei Versumnis von Zahlungsfristen behalten wir uns, abgesehen von der

    Mglichkeit der gerichtlichen Geltendmachung, auch die auergerichtli-

    che Geltendmachung unserer Forderungen durch einen Anwalt oder

    durch ein Inkassobro vor. Wir sind berechtigt, die dabei zur zweckent-

    sprechenden Rechtsverfolgung notwendigen und angemessenen Kosten

    in Rechnung zu stellen.

    Stornogebhr

    Im Falle einer Verhinderung ist eine schriftliche Stornierung erforderlich.

    Diese ist bis zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn kostenlos. Nach die-

    ser Frist wird eine Stornogebhr in Hhe von 50 Prozent der Teilnahme-

    gebhr, bei Nichterscheinen zur Veranstaltung die volle Teilnahmege-

    bhr in Rechnung gestellt. Die Nominierung eines Ersatzteilnehmers ist

    mglich.

    Teilnahmebesttigungen

    werden nur ausgestellt, sofern Sie 75 Prozent der Veranstaltungsdauer an-

    wesend waren.

    Prfungen

    Der Ablauf der WIFI-Prfungen ist durch die jeweils gltige Prfungsord-

    nung bestimmt. Nach bestandener Prfung wird ein Zeugnis ausgestellt.

    Programm-, Preisnderungen

    Aufgrund der langfristigen Planung sind organisatorisch bedingte Pro-

    grammnderungen mglich. Beim Groteil der angebotenen Veranstal-

    tungen ist ein Teilnehmer-Minimum gefordert. Wird dieses unterschrit-

    ten, kann die Veranstaltung abgesagt werden. Bei Kursabsagen oder Ter-

    minverschiebungen knnen wir keinen Ersatz fr entstandene Aufwen-

    dungen leisten. Auch behalten wir uns eine Erhhung der angefhrten

    Preise nach einer 2-Monatsfrist vor.

    Hinweis im Sinne des Gleichbehandlungsgesetzes

    Im Sinne einer leichteren Lesbarkeit sind die verwendeten Begriffe, Be-

    zeichnungen und Funktionstitel hufig nur in einer geschlechtsspezifi-

    schen Formulierung ausgefhrt. Selbstverstndlich stehen alle Veranstal-

    tungen beiden Geschlechtern gleichermaen offen.

    Impressum:

    Medieninhaber (Verleger): Wirtschaftsfrderungsinstitut der Wirtschafts-

    kammer Steiermark, Krblergasse 111, 8021 Graz Koordination/Pro-

    duktion: So. Werbeagentur Sonnleitner, Seiersberg Fotos: Peter Mel-

    binger, Graz , Fotolia Druck: Klampfer, Weiz Vorbehaltlich Satz- und

    Druckfehler

    UNSERE ALLGEMEINEN

    Geschftsbedingungen

    AKADEMISCHE

    AUSBILDUNGEN

    Auf direktem

    Weg zum

    akademischen

    Abschluss.

    www.stmk.wifi.at/akademisch

    10 11

    In Kooperation

    mit unseren

    Partnern:

  • Das WIFI Team Energietechnik

    Krblergasse 111-113

    8010 Graz

    Informationen und Ausknfte erteilen Ihnen gerne:

    Romana Klammler

    (Officemanagement)

    Tel.: 0316 602-329

    E-Mail: [email protected]

    DI (FH) Thomas Fleischhacker

    Bereichsleiter Energietechnik

    Tel.: 0316 602-302

    E-Mail: [email protected]

    Unser TeamIST GERNE FR SIE DA!

    Anmelderichtlinien

    Wir haben bei unseren Veranstaltungen begrenzte Teilnehmerzahlen, da-

    her erfolgt die Reservierung der Teilnehmerpltze in der Reihenfolge der

    Anmeldeeingnge. Bei Nichterscheinen am ersten Kurstag knnen wir Ih-

    ren Teilnehmerplatz an einen weiteren Interessenten vergeben. Anmel-

    deschluss ist jeweils 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn. Nicht nur schrift-

    liche, sondern auch mndliche, fernmndliche Anmeldungen sowie An-

    meldungen per Fax und E-Mail sind fr den Anmelder rechtsverbindlich.

    Zahlungsbedingungen

    Die Teilnahmegebhr berweisen Sie bitte umgehend nach Erhalt der

    Rechnung. Die Teilnahmegebhren sind im Sinne des Umsatzsteuerge-

    setzes 1994 MwSt.-frei und steuerlich absetzbar.

    Bei Versumnis von Zahlungsfristen behalten wir uns, abgesehen von der

    Mglichkeit der gerichtlichen Geltendmachung, auch die auergerichtli-

    che Geltendmachung unserer Forderungen durch einen Anwalt oder

    durch ein Inkassobro vor. Wir sind berechtigt, die dabei zur zweckent-

    sprechenden Rechtsverfolgung notwendigen und angemessenen Kosten

    in Rechnung zu stellen.

    Stornogebhr

    Im Falle einer Verhinderung ist eine schriftliche Stornierung erforderlich.

    Diese ist bis zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn kostenlos. Nach die-

    ser Frist wird eine Stornogebhr in Hhe von 50 Prozent der Teilnahme-

    gebhr, bei Nichterscheinen zur Veranstaltung die volle Teilnahmege-

    bhr in Rechnung gestellt. Die Nominierung eines Ersatzteilnehmers ist

    mglich.

    Teilnahmebesttigungen

    werden nur ausgestellt, sofern Sie 75 Prozent der Veranstaltungsdauer an-

    wesend waren.

    Prfungen

    Der Ablauf der WIFI-Prfungen ist durch die jeweils gltige Prfungsord-

    nung bestimmt. Nach bestandener Prfung wird ein Zeugnis ausgestellt.

    Programm-, Preisnderungen

    Aufgrund der langfristigen Planung sind organisatorisch bedingte Pro-

    grammnderungen mglich. Beim Groteil der angebotenen Veranstal-

    tungen ist ein Teilnehmer-Minimum gefordert. Wird dieses unterschrit-

    ten, kann die Veranstaltung abgesagt werden. Bei Kursabsagen oder Ter-

    minverschiebungen knnen wir keinen Ersatz fr entstandene Aufwen-

    dungen leisten. Auch behalten wir uns eine Erhhung der angefhrten

    Preise nach einer 2-Monatsfrist vor.

    Hinweis im Sinne des Gleichbehandlungsgesetzes

    Im Sinne einer leichteren Lesbarkeit sind die verwendeten Begriffe, Be-

    zeichnungen und Funktionstitel hufig nur in einer geschlechtsspezifi-

    schen Formulierung ausgefhrt. Selbstverstndlich stehen alle Veranstal-

    tungen beiden Geschlechtern gleichermaen offen.

    Impressum:

    Medieninhaber (Verleger): Wirtschaftsfrderungsinstitut der Wirtschafts-

    kammer Steiermark, Krblergasse 111, 8021 Graz Koordination/Pro-

    duktion: So. Werbeagentur Sonnleitner, Seiersberg Fotos: Peter Mel-

    binger, Graz , Fotolia Druck: Klampfer, Weiz Vorbehaltlich Satz- und

    Druckfehler

    UNSERE ALLGEMEINEN

    Geschftsbedingungen

    AKADEMISCHE

    AUSBILDUNGEN

    Auf direktem

    Weg zum

    akademischen

    Abschluss.

    www.stmk.wifi.at/akademisch

    10 11

    In Kooperation

    mit unseren

    Partnern:

  • 12 13

    akademischen AbschlussIHR WEG ZUM

    WIFI-LehrgngeMIT AKADEMISCHEN

    ANRECHNUNGEN

    Management/

    UnternehmensfhrungBetriebswirtschaft Technik

    Lehrgang

    Akademische/r

    Experte/in fr

    integrales Ge-

    bude- und Ener-

    giemanagement

    2 Semester

    60 ECTS

    MSc

    Integrales

    Gebude- und

    Energie-

    management

    2 Semester

    60 ECTS

    WIFI-Lehrgang

    Bilanz-

    buchhalter/in

    inklusive

    Prfung

    2 Semester

    60 ECTS

    MSc

    Bilanz-

    buchhalter/in

    2 Semester

    60 ECTS

    Lehrgang

    Akademische/r

    Experte/in

    fr Marketing

    und Verkauf

    2 Semester

    60 ECTS

    MSc

    Marketing-

    und Verkaufs-

    management

    2 Semester

    60 ECTS

    Lehrgang

    Akademische/r

    Handels-

    manager/in

    2 Semester

    60 ECTS

    MSc

    Handels-

    management

    2 Semester

    60 ECTS

    MSc

    Business

    Manager/in

    4 Semester

    120 ECTS

    MBA

    Advanced

    Academic

    Business

    Manager/in

    4 Semester

    120 ECTS

    MSc Integrales Gebude-

    und Energiemanagement

    Ziele

    Sie erhalten umfassende technische Kompetenzen in Bau-

    und Energietechnik, um auf dieser Basis die integralen

    Management- und Umsetzungskompetenzen entwickeln

    zu knnen. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der Erweite-

    rung der interpersonellen Kompetenzen, die fr die Kon-

    zeption, Koordination und den Betrieb komplexer Projek-

    te erforderlich sind.

    Die WIFI Berufsakademie

    in Kooperation mit der Fachhochschule Wien der WKW

    Als Experte in Bau-, Haus- oder Elektrotechnik werden Sie sich durch Vernderungen gesetzlicher Vorschriften

    und durch technische Innovationen mit der Notwendigkeit konfrontiert sehen, neben Ihrer technischen

    Expertise auch Managementfunktionen wahrzunehmen.

    Mit diesem Lehrgang werden Sie neben der Vertiefung und Erweiterung Ihrer Kompetenz in Bau- und Energie-

    technik ganz gezielt Ihre Management- und Koordinationskompetenz weiterentwickeln. Sie sind dann in der

    Lage, Schnittstellenprobleme in Bau- und Energiesystemen zu lsen und unterschiedliche Anspruchsgruppen

    bzw. Gewerke zu koordinieren.

    Denn zuknftige kologische und nachhaltige Projekte oder Konzepte knnen nur einwandfrei funktionieren,

    wenn das Gleichgewicht zwischen Gebude, Benutzer und Energieversorgung gegeben ist.

    1. Semester

    2. Semester

    Trends und Entwicklungen in Bau und Energie

    Integrales Planen und Projektmanagement

    Bau und Konstruktion

    Thermodynamik

    Elektrische Energietechnik

    Bauphysik und Baukologie

    Heizungs-, Lftungs-, Sanitr- und Klimatechnik

    Heizungstechnik und Sanitrtechnik

    Lftungssysteme und Klimatechnik

    Wrmetechnische Energiebereitstellung

    Nullenergiehaus, Plus Energie Haus

    Anwendungsprojekt Energietechnik

    3. Semester

    4. Semester

    Konzeption von Projektarbeiten und Master Thesis

    Nachhaltige Energiekonzepte im Bau (Passivhaus)

    Rechtliche Rahmenbedingungen von Bauprojekten

    Management von Bauprojekten

    Wirtschaftliche Rahmenbedingungen von

    Bauprojekten

    Anwendungsprojekt Sanierung oder Neubau

    Integrales Planen und Bauaufsicht

    Facility Management

    Integrales Baustellenmanagement

    Master Thesis, Masterprfung

    Inhalte

    Sie vertiefen in diesem Lehrgang zunchst Ihre techni-

    schen Kenntnisse auf den Gebieten Bau und Konstruktion

    sowie Energietechnik und wenden diese in Projektaufga-

    ben an. Danach erweitern Sie Ihre betriebswirtschaftli-

    chen Kenntnisse und entwickeln Ihre Management- und

    Umsetzungskompetenz. Diese setzen Sie unmittelbar an

    praxisbezogenen Projektarbeiten (Neubau und Sanierung)

    um. Die Inhalte des Lehrganges werden durch die fr den

    Betrieb eines Gebudes notwendigen Grundlagen zum

    Thema Facility Management umschlossen.

  • 12 13

    akademischen AbschlussIHR WEG ZUM

    WIFI-LehrgngeMIT AKADEMISCHEN

    ANRECHNUNGEN

    Management/

    UnternehmensfhrungBetriebswirtschaft Technik

    Lehrgang

    Akademische/r

    Experte/in fr

    integrales Ge-

    bude- und Ener-

    giemanagement

    2 Semester

    60 ECTS

    MSc

    Integrales

    Gebude- und

    Energie-

    management

    2 Semester

    60 ECTS

    WIFI-Lehrgang

    Bilanz-

    buchhalter/in

    inklusive

    Prfung

    2 Semester

    60 ECTS

    MSc

    Bilanz-

    buchhalter/in

    2 Semester

    60 ECTS

    Lehrgang

    Akademische/r

    Experte/in

    fr Marketing

    und Verkauf

    2 Semester

    60 ECTS

    MSc

    Marketing-

    und Verkaufs-

    management

    2 Semester

    60 ECTS

    Lehrgang

    Akademische/r

    Handels-

    manager/in

    2 Semester

    60 ECTS

    MSc

    Handels-

    management

    2 Semester

    60 ECTS

    MSc

    Business

    Manager/in

    4 Semester

    120 ECTS

    MBA

    Advanced

    Academic

    Business

    Manager/in

    4 Semester

    120 ECTS

    MSc Integrales Gebude-

    und Energiemanagement

    Ziele

    Sie erhalten umfassende technische Kompetenzen in Bau-

    und Energietechnik, um auf dieser Basis die integralen

    Management- und Umsetzungskompetenzen entwickeln

    zu knnen. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der Erweite-

    rung der interpersonellen Kompetenzen, die fr die Kon-

    zeption, Koordination und den Betrieb komplexer Projek-

    te erforderlich sind.

    Die WIFI Berufsakademie

    in Kooperation mit der Fachhochschule Wien der WKW

    Als Experte in Bau-, Haus- oder Elektrotechnik werden Sie sich durch Vernderungen gesetzlicher Vorschriften

    und durch technische Innovationen mit der Notwendigkeit konfrontiert sehen, neben Ihrer technischen

    Expertise auch Managementfunktionen wahrzunehmen.

    Mit diesem Lehrgang werden Sie neben der Vertiefung und Erweiterung Ihrer Kompetenz in Bau- und Energie-

    technik ganz gezielt Ihre Management- und Koordinationskompetenz weiterentwickeln. Sie sind dann in der

    Lage, Schnittstellenprobleme in Bau- und Energiesystemen zu lsen und unterschiedliche Anspruchsgruppen

    bzw. Gewerke zu koordinieren.

    Denn zuknftige kologische und nachhaltige Projekte oder Konzepte knnen nur einwandfrei funktionieren,

    wenn das Gleichgewicht zwischen Gebude, Benutzer und Energieversorgung gegeben ist.

    1. Semester

    2. Semester

    Trends und Entwicklungen in Bau und Energie

    Integrales Planen und Projektmanagement

    Bau und Konstruktion

    Thermodynamik

    Elektrische Energietechnik

    Bauphysik und Baukologie

    Heizungs-, Lftungs-, Sanitr- und Klimatechnik

    Heizungstechnik und Sanitrtechnik

    Lftungssysteme und Klimatechnik

    Wrmetechnische Energiebereitstellung

    Nullenergiehaus, Plus Energie Haus

    Anwendungsprojekt Energietechnik

    3. Semester

    4. Semester

    Konzeption von Projektarbeiten und Master Thesis

    Nachhaltige Energiekonzepte im Bau (Passivhaus)

    Rechtliche Rahmenbedingungen von Bauprojekten

    Management von Bauprojekten

    Wirtschaftliche Rahmenbedingungen von

    Bauprojekten

    Anwendungsprojekt Sanierung oder Neubau

    Integrales Planen und Bauaufsicht

    Facility Management

    Integrales Baustellenmanagement

    Master Thesis, Masterprfung

    Inhalte

    Sie vertiefen in diesem Lehrgang zunchst Ihre techni-

    schen Kenntnisse auf den Gebieten Bau und Konstruktion

    sowie Energietechnik und wenden diese in Projektaufga-

    ben an. Danach erweitern Sie Ihre betriebswirtschaftli-

    chen Kenntnisse und entwickeln Ihre Management- und

    Umsetzungskompetenz. Diese setzen Sie unmittelbar an

    praxisbezogenen Projektarbeiten (Neubau und Sanierung)

    um. Die Inhalte des Lehrganges werden durch die fr den

    Betrieb eines Gebudes notwendigen Grundlagen zum

    Thema Facility Management umschlossen.

  • Ein Meister mit Mastertitel:

    Das ist Kompetenz eh klar, am WIFI!

    Erwin Stubenschrott ist geschftsfhrender Gesellschafter

    der KWB Kraft und Energie aus Biomasse GmbH mit Sitz

    in St. Margarethen a. d. Raab:

    Das WIFI-Studium Integrales Gebude- und Energiemana-

    gement trifft aus KWB-Sicht genau ins Schwarze: Die aktuel-

    len Gebude- und Energieeffizienz-Richtlinien sowie das

    Labelling ganzer Systeme kann nur mit integralem Ansatz fr

    Gebude UND Energie erfolgreich gemanagt werden.

    Zudem ermglicht es unseren interessierten Fachkrften

    einen akademischen Titel zu erlangen, der offiziell einen

    Rckschluss auf die Kompetenz der Person, aber auch des

    Unternehmens zulsst: Aussagen eines Meisters, der auch

    Master ist, werden anders bewertet. Die Akzeptanz in Ver-

    handlungen steigt. Das neue Studium hat also einen groen

    Reiz natrlich am WIFI.

    Positionierung

    Teilnehmerkreis

    Speziell fr Techniker aus der Bau- und Energie-

    /Gebudetechnik mit Meister- bzw. Befhigungspr-

    fung oder hnlichen Ausbildungen

    Ausgewogener Mix zwischen Praxis und aktuellem wis-

    senschaftlichem Wissen auf akademischem Niveau

    Kompakte Zeitdauer in nur vier Semestern zum MSc

    Master of Science

    Vertiefung und Vernetzung von technischen Inhalten

    mit Management-Inhalten zum Aufbau der integralen

    Managementkompetenz, um zukunftsfhige techni-

    sche Projekte an der Schnittstelle von Gebude- und

    Energiemanagement unter betriebswirtschaftlichen

    Gesichtspunkten zu konzipieren und deren Umset-

    zung zu koordinieren.

    Top-Qualitt: Die FH Wien gehrt zu den besten Fach-

    hochschulen in sterreich (Quelle: Industriemagazin

    2014).

    Personen mit umfangreichen facheinschlgigen Erfahrun-

    gen in Bautechnik und/oder Energiesystemen in Neu-

    bau/Sanierung mit unternehmerischen Grundkenntnissen.

    Teilnahmevoraussetzungen*

    Dauer der zweistufigen Ausbildung

    Akademischer Abschluss

    Sechsjhrige einschlgige Berufserfahrung inklusive min-

    destens einem Jahr Fhrungserfahrung. Zustzlich:

    Absolventen facheinschlgiger Meister- oder Bef-

    higungsprfungen

    Absolventen der Fachmodule einschlgiger Meis-

    ter- oder Befhigungsprfungen

    BHS-Maturanten

    Werkmeister

    * Details finden Sie auf www.stmk.wifi.at/akademisch

    Lehrgang Akademische/r Experte/in fr integrales

    Gebude- und Energiemanagement 459 Lehrein-

    heiten in 2 Semestern mit 60 ECTS

    MSc integrales Gebude- und Energiemanagement

    369 weitere Lehreinheiten in weiteren zwei Semes-

    tern mit zustzlichen 60 ECTS (insgesamt 120 ECTS)

    mit Master Thesis

    Master of Science, MSc

    Besuchen Sie uns bei den kostenlosen Informationsveranstaltungen, und gewinnen Sie vertiefende Einblicke in Ziele,

    Inhalte und Ablauf des Lehrgangs!

    Termine fr kostenlose Bildungsinformationen:

    Dienstag 1. September 2015 WIFI Graz

    Mittwoch 10. Februar 2016 Universittszentrum Rottenmann

    Donnerstag 11. Februar 2016 WIFI Graz

    Mittwoch 6. April 2016 Universittszentrum Rottenmann

    Donnerstag 7. April 2016 WIFI Graz

    Mittwoch 1. Juni 2016 Universittszentrum Rottenmann

    Donnerstag 2. Juni 2016 WIFI Graz

    Donnerstag 1. September 2016 WIFI Graz

    Dauer jeweils von 18:00 bis 20:00 Uhr

    Aus organisatorischen Grnden bitten wir Sie um Ihre Anmeldung unter [email protected] oder 0316 602-1234

    informierenJETZT

    14 15

    Wissenschaftliche Leitung

    Termin

    Der Lehrgang wird in Kooperation mit der FH Wien der

    WKW durchgefhrt. Die inhaltliche Gesamtverantwor-

    tung tragen DI (FH) Thomas Fleischhacker, WIFI Steier-

    mark, technischer Programmleiter Integrales Gebude-

    und Energiemanagement und Mag. Isabella Ebner,

    FHWien der WKW, betriebswirtschaftliche Programmlei-

    terin Integrales Gebude- und Energiemanagement.

    Lehrgang Akademische/r Experte/in fr integrales

    Gebude- und Energiemanagement:

    1. und 2. Semester: Oktober 2015 bis Juli 2016,

    jeweils Freitag 14:30 21:30 Uhr und

    Samstag 8:00 15:00 Uhr

    Nchster Lehrgang: Oktober 2016 bis Juli 2017

    Lehrgang MSc integrales Gebude- und Energiema-

    nagement:

    3. und 4. Semester: September 2016 bis Juli 2017,

    jeweils Freitag 14:30 21:30 Uhr und

    Samstag 8:00 15:00 Uhr

    Nchster Lehrgang: September 2017 bis Juli 2018

    Investition

    Ort

    Aufnahmeverfahren

    Lehrgang Akademische/r Experte/in fr integrales

    Gebude- und Energiemanagement:

    18 x 345,- oder 2.950,- pro Semester

    (plus ca. 19,- H-Beitrag/Semester)

    MSc integrales Gebude- und Energiemanagement:

    18 x 385,- oder 3.300,- pro Semester

    (plus ca. 19,- H-Beitrag/Semester)

    WIFI Steiermark Graz

    Krblergasse 111, 8010 Graz

    Ziel ist es sicherzustellen, dass der Lehrgang das Richtige

    fr Sie ist.

    Im Zuge des Aufnahmeverfahrens werden die persnli-

    chen und fachlichen Voraussetzungen fr den Einstieg in

    den Lehrgang abgeklrt. Die Termine erfahren Sie bei der

    Bildungsinformation.

  • Ein Meister mit Mastertitel:

    Das ist Kompetenz eh klar, am WIFI!

    Erwin Stubenschrott ist geschftsfhrender Gesellschafter

    der KWB Kraft und Energie aus Biomasse GmbH mit Sitz

    in St. Margarethen a. d. Raab:

    Das WIFI-Studium Integrales Gebude- und Energiemana-

    gement trifft aus KWB-Sicht genau ins Schwarze: Die aktuel-

    len Gebude- und Energieeffizienz-Richtlinien sowie das

    Labelling ganzer Systeme kann nur mit integralem Ansatz fr

    Gebude UND Energie erfolgreich gemanagt werden.

    Zudem ermglicht es unseren interessierten Fachkrften

    einen akademischen Titel zu erlangen, der offiziell einen

    Rckschluss auf die Kompetenz der Person, aber auch des

    Unternehmens zulsst: Aussagen eines Meisters, der auch

    Master ist, werden anders bewertet. Die Akzeptanz in Ver-

    handlungen steigt. Das neue Studium hat also einen groen

    Reiz natrlich am WIFI.

    Positionierung

    Teilnehmerkreis

    Speziell fr Techniker aus der Bau- und Energie-

    /Gebudetechnik mit Meister- bzw. Befhigungspr-

    fung oder hnlichen Ausbildungen

    Ausgewogener Mix zwischen Praxis und aktuellem wis-

    senschaftlichem Wissen auf akademischem Niveau

    Kompakte Zeitdauer in nur vier Semestern zum MSc

    Master of Science

    Vertiefung und Vernetzung von technischen Inhalten

    mit Management-Inhalten zum Aufbau der integralen

    Managementkompetenz, um zukunftsfhige techni-

    sche Projekte an der Schnittstelle von Gebude- und

    Energiemanagement unter betriebswirtschaftlichen

    Gesichtspunkten zu konzipieren und deren Umset-

    zung zu koordinieren.

    Top-Qualitt: Die FH Wien gehrt zu den besten Fach-

    hochschulen in sterreich (Quelle: Industriemagazin

    2014).

    Personen mit umfangreichen facheinschlgigen Erfahrun-

    gen in Bautechnik und/oder Energiesystemen in Neu-

    bau/Sanierung mit unternehmerischen Grundkenntnissen.

    Teilnahmevoraussetzungen*

    Dauer der zweistufigen Ausbildung

    Akademischer Abschluss

    Sechsjhrige einschlgige Berufserfahrung inklusive min-

    destens einem Jahr Fhrungserfahrung. Zustzlich:

    Absolventen facheinschlgiger Meister- oder Bef-

    higungsprfungen

    Absolventen der Fachmodule einschlgiger Meis-

    ter- oder Befhigungsprfungen

    BHS-Maturanten

    Werkmeister

    * Details finden Sie auf www.stmk.wifi.at/akademisch

    Lehrgang Akademische/r Experte/in fr integrales

    Gebude- und Energiemanagement 459 Lehrein-

    heiten in 2 Semestern mit 60 ECTS

    MSc integrales Gebude- und Energiemanagement

    369 weitere Lehreinheiten in weiteren zwei Semes-

    tern mit zustzlichen 60 ECTS (insgesamt 120 ECTS)

    mit Master Thesis

    Master of Science, MSc

    Besuchen Sie uns bei den kostenlosen Informationsveranstaltungen, und gewinnen Sie vertiefende Einblicke in Ziele,

    Inhalte und Ablauf des Lehrgangs!

    Termine fr kostenlose Bildungsinformationen:

    Dienstag 1. September 2015 WIFI Graz

    Mittwoch 10. Februar 2016 Universittszentrum Rottenmann

    Donnerstag 11. Februar 2016 WIFI Graz

    Mittwoch 6. April 2016 Universittszentrum Rottenmann

    Donnerstag 7. April 2016 WIFI Graz

    Mittwoch 1. Juni 2016 Universittszentrum Rottenmann

    Donnerstag 2. Juni 2016 WIFI Graz

    Donnerstag 1. September 2016 WIFI Graz

    Dauer jeweils von 18:00 bis 20:00 Uhr

    Aus organisatorischen Grnden bitten wir Sie um Ihre Anmeldung unter [email protected] oder 0316 602-1234

    informierenJETZT

    14 15

    Wissenschaftliche Leitung

    Termin

    Der Lehrgang wird in Kooperation mit der FH Wien der

    WKW durchgefhrt. Die inhaltliche Gesamtverantwor-

    tung tragen DI (FH) Thomas Fleischhacker, WIFI Steier-

    mark, technischer Programmleiter Integrales Gebude-

    und Energiemanagement und Mag. Isabella Ebner,

    FHWien der WKW, betriebswirtschaftliche Programmlei-

    terin Integrales Gebude- und Energiemanagement.

    Lehrgang Akademische/r Experte/in fr integrales

    Gebude- und Energiemanagement:

    1. und 2. Semester: Oktober 2015 bis Juli 2016,

    jeweils Freitag 14:30 21:30 Uhr und

    Samstag 8:00 15:00 Uhr

    Nchster Lehrgang: Oktober 2016 bis Juli 2017

    Lehrgang MSc integrales Gebude- und Energiema-

    nagement:

    3. und 4. Semester: September 2016 bis Juli 2017,

    jeweils Freitag 14:30 21:30 Uhr und

    Samstag 8:00 15:00 Uhr

    Nchster Lehrgang: September 2017 bis Juli 2018

    Investition

    Ort

    Aufnahmeverfahren

    Lehrgang Akademische/r Experte/in fr integrales

    Gebude- und Energiemanagement:

    18 x 345,- oder 2.950,- pro Semester

    (plus ca. 19,- H-Beitrag/Semester)

    MSc integrales Gebude- und Energiemanagement:

    18 x 385,- oder 3.300,- pro Semester

    (plus ca. 19,- H-Beitrag/Semester)

    WIFI Steiermark Graz

    Krblergasse 111, 8010 Graz

    Ziel ist es sicherzustellen, dass der Lehrgang das Richtige

    fr Sie ist.

    Im Zuge des Aufnahmeverfahrens werden die persnli-

    chen und fachlichen Voraussetzungen fr den Einstieg in

    den Lehrgang abgeklrt. Die Termine erfahren Sie bei der

    Bildungsinformation.

  • AKADEMISCHE

    AUSBILDUNGEN

    Auf direktem

    Weg zum

    akademischen

    Abschluss.

    www.stmk.wifi.at/akademisch

    In Kooperation

    mit unseren

    Partnern:

    Seite1Seite2Seite3Seite4Seite5Seite6Seite7Seite8Seite9Seite10Seite11Seite12Seite13Seite14Seite15Seite16