Wintererlebnis und Shopping in Vorarlberg ¢  38 Erlebnis und Shopping in Vorarlberg

Click here to load reader

download Wintererlebnis und Shopping in Vorarlberg  ¢  38 Erlebnis und Shopping in Vorarlberg

of 4

  • date post

    24-Aug-2020
  • Category

    Documents

  • view

    1
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of Wintererlebnis und Shopping in Vorarlberg ¢  38 Erlebnis und Shopping in Vorarlberg

  • Wintererlebnis und Shopping in Vorarlberg

    Dass gerade jetzt bei gestiegenem Fran- kenkurs und langen Geschenkslisten für Einkaufs- und Tagestouristen neue Sternstunden positiver «Grenzerfah- rungen» anbrechen, trifft sich gut.

    Vorausblickende Sparer denken jetzt auch an wertsichernde Vorteile beim Kauf von Saisonkarten im Vorverkauf oder von Nächtigungs- bzw. Warengut- scheinen. Für alle, die ihr Geld gerne genussvoll auf idyllischen Märkten bei Kastanien und Glühwein ausgeben, haben wir nachfolgend einige schöne, grenznahe Märkte aufgelistet.

    Wer Bewegung im Schnee mit urbanem Leben und Shopping verbinden möch- te, ist in Vorarlberg richtig, denn viele spannende Angebote liegen praktisch direkt auf dem Weg. Und nachdem der Winter heuer schon ein kräftiges Le- benszeichen gegeben hat, sind bereits die ersten Pistenfans, Freerider und Tourengeher unterwegs. Denn einige Winterbahnen konnten sogar schon vorzeitig in die Saison starten. Be- zaubernde Winterlandschaften, stim- mungsvolle Märkte, aufsehenerregende Events und eine breite Palette von Frei- zeit- und Sportangeboten im Schnee: Der Winter in Vorarlberg ist bunt und facettenreich. Wie nirgendwo sonst in Österreich ist das Nebeneinander von alter und neuer Architektur so prägend für das Landschaftsbild. Das gilt für die

    pulsierenden Städte Dornbirn, Bregenz und Feldkirch ebenso wie für beschau- liche Dörfer wie Schwarzenberg, Bezau, Brand oder Gargellen.

    Schlemmertour zu freundlichen Nachbarn

    Dass die insgesamt sieben Hauben- lokale unserer freundlichen Nach- barn die kulinarischen Ansprüche weitgehend erfüllen, scheint ohnehin klar. Was aber an der «Ländle-Gast- ronomie» ebenfalls beeindruckt, ist, dass unabhängig von Sternchen oder Häubchen kaum wirklich negative Überraschungen auf den Tellern lan- den. Daher gilt «auf zu kulinarischen Schlemmertouren», denn das kulina- rische Restrisiko hält sich in Grenzen. Ein Erfolgsrezept der Köchinnen und Köche ist, dass sie schon seit vielen Jah- ren eng mit der heimischen Landwirt- schaft zusammenarbeiten. Wo immer möglich, verwenden sie regionale und saisonale Köstlichkeiten und zaubern daraus Bodenständiges oder Kreativ- Leichtes. Initiativen wie die «KäseStras- se Bregenzerwald», die Bregenzerwälder MundArt-Restaurants, «bewusstmonta- fon», «Önsche Walser Chuche» (= Unsere Walser Küche) im Kleinwalsertal, vo:dô (= von hier) in Lech Zürs am Arlberg sowie Veranstaltungen im Brandnertal, Klostertal und im Biosphärenpark Gros- ses Walsertal fördern das Zusammen-

    spiel von Gastronomen und Landwir- ten. Eine Auswahl von typischen tradi- tionellen Rezepten bietet die Seite www. vorarlberg.travel/rezepte.

    Unter dem Motto «Vorarlberg isst ... besser» hat sich die Vorarlberger Gastro- nomie der Qualität verschrieben. Ob re- gionale oder ethnische Küche, ob Beisl oder Spitzenrestaurant, ob Szenelokal oder Weinkeller – für die Beteiligten ist die Zufriedenheit des Gastes oberste Prämisse.

    Kriterien dafür sind neben der Quali- tät der Speisen und Getränke auch das Ambiente, also die Einrichtung und die Serviceorientierung der Gastgeber und Mitarbeiter. Informationen über die be- teiligten Gastronomiebetriebe enthält die Website www.vorarlberg-isst.at, auf der man sich auch eine kostenlose App herunterladen kann. Geprüfte und be- wertete Restaurants und Wirtshäuser stellt ein eigener Guide vor, der online zugänglich sowie bei den Mitgliedsbe- trieben erhältlich ist.

    Erlebnisreiche Gaumenfreuden im Dezember

    Mit dem Treffen internationaler Win- zer und Weinliebhaber wird Lech Zürs von 5. bis 10. Dezember 2016 zur inter- nationalen Drehscheibe für genuss- vollen Lifestyle. Mehr als 30 Starwinzer aus aller Welt reisen an den Arlberg. Zu ihnen gesellen sich heimische Spitzen-

    gastronomen und Top-Produzenten aus Vorarlberg. Die Partnerbetriebe bie- ten ihren Gästen während der «Arlberg Weinberg»-Tage nicht nur Genusspau- schalen an, mit speziellen Abendver- anstaltungen setzen sie darüber hinaus kulinarische Höhepunkte. www.lech- zuers.at/arlberg-weinberg. Die KELO BAR am Sonnenkopf bietet als Auf- takt schon am zweiten Saisontag, dem 9.12.16, eine kulinarische Reise an die Mosel, mit mehrgängigem Menü und erlesenen Moselweinen. Die Verkos- tung verschiedenster Biersorten rundet den genussreichen Abend ab. Die KELO Bar ist ein bekannter Treff für Partys und Events mit Live-Musik.

    Kulinarik und Kultur verbindet die Veranstaltungsreihe «dinner & concert» oder «comedy» in der «Wirtschaft» in Dornbirn. Nach dem 6-gängigen Fly- ing Dinner gibts als Augen- und Oh- renschmaus Konzerte oder Kabarett vom Allerfeinsten. Die Veranstaltungen finden rund ums Jahr statt und können auch ohne Essen besucht werden.

    Seit Jahren bitten die Vorarlberg Lines zu Silvester-Kreuzfahrten mit exquisi- tem Buffet, Musik, Tanz, Tombola und grossem Feuerwerk. Angeboten werden zwei Varianten: Die Schifffahrt mit Buf- fet zum Preis von 132.– Euro und die All-Inclusive-Rundreise mit Getränken

    für 167 Euro. Zu Silvester fährt auch die «Sonnenkönigin» aus. Die Ausfahrt mit Galamenü und Feuerwerk kostet 159 Euro pro Person. Ein Neujahrs-Brunch mit zweistündiger Fahrt und Brunch- buffet wird für 38.80 Euro/Erw. angebo- ten. Infos: www.vorarlberg-lines.at

    Text: Roland Gojo / www.vorarlberg.travel

    «Du Ländle, meine teure Heimat …» Dieses Bekenntnis in der offiziellen Landeshymne Vorarlbergs zielt keineswegs auf ein hohes Preisniveau. Besungen wird hier vielmehr dessen berauschende

    Natur, die herrlichen Berge und der «Vater Rhein», über den von beiden Seiten längst Brücken jeder Art geschlagen wurden.

    Ihr Haus wird vom Architekten geplant. Jede Ausbaustufe ist möglich. Und das alles zum garantierten Fixpreis.

    Kontaktieren Sie uns!

    www.alpinahaus.at

    Erfahrung spart Zeit, Kraft & Geld.

    g o b iq .a t

    (Bild: Alpina Hausbau GmbH)

    (Bild: inatura Erlebnis

    Naturschau)

    (Bild: Alex Kaiser)

    (Bild: Seilbahnen Laterns)

    (Bild: Seilbahnen Laterns)

    (Bild: Marcel Hagen, Studio 22)

    (Bild: Klostertaler

    Bergbahnen)

  • 38 Freitag, 25. November 2016Erlebnis und Shopping in Vorarlberg

    Shoppen mit Glühwein und Marroni

    Mit dem Start des Dornbirner Christkind- lemarkts am Freitag, 25. November, ver- wandelt sich die Innenstadt zum Weih- nachtsparadies. Ein tolles Kinderprogramm, kreative Geschenksdeen, besondere Kunst- handwerke und ausgewählte Aussteller verkürzen die Wartezeit aufs Christkind. Das umfangreiche Kinderprogramm lässt die Kinderherzen höher schlagen und bie- tet zahlreiche Unterhaltungsmöglichkeiten – und leckere kulinarische Köstlichkeiten erfreuen die Erwachsenen.

    Kunsthandwerk und Besinnlichkeit Zahlreiche, speziell ausgewählte Aussteller bieten ihre ganz besonderen und kreati- ven Geschenkideen an. So lassen sich die Weihnachtseinkäufe im festlichen Am- biente der Dornbirner Innenstadt erledi-

    gen. Im Pfarrpark befindet sich, neben wunderschön geschmückten Häuschen, die Kunsthandwerksstätte, in welcher

    handgefertigte Unikate angeboten und teilweise auch vor Ort erzeugt werden. So lassen sich zum Beispiel die Weberinnen über die Schulter schauen. Von Getöpfer- tem, Gestricktem und Handgewobenem oder auch selbst gemachten Puppen und Bären, Tassen, Dekoration, Taschen und Schmuck über verschiedene Gewürzen bis hin zu Babyaccessoires- und Mode wird je- der Wunsch erfüllt.

    Abwechslungsreiches Programm für Jung und Alt Das Kinderprogramm mit Bastel- und Backstube, Eislaufplatz, Märchenstunden, Karussell, Eisenbahn, Ponyreiten und dem Besuch vom Nikolaus und Clown Pompo verschönert den Kleinsten die Wartezeit aufs Christkind.

    Vignettenfreie Anreise und jede Menge Parkplätze Um nach Dornbirn zu gelangen benöti- gen Sie keine Vignette, und vor Ort er- warten Sie 8 öffentlich zugängliche Park- garagen. Wenn Sie beispielsweise einen der 400 Plätze in der Stadtgarage nutzen, ist ein barrierefreier Zugang zur Fussgän- gerzone gegeben. Bequemer und näher am Geschehen zu parken ist beinahe un- möglich.

    Die Geschäfte der Dornbirner Innenstadt und der Dornbirner Christkindle-

    markt laden zum Einkaufen in vorweihnachtlicher Stimmung ein.

    Und das Beste: Ab einem Einkauf von über 75 Euro profitieren Sie von

    der Rückvergütung der österreichischen Mehrwertsteuer.

    PUBLIREPORTAGE

    Dornbirner Christkindlemarkt Freitag, 25. November, bis Freitag, 23. Dezember 2016.

    Öffnungszeiten

    Mo. – Fr. und So.: Handel 14 – 19.30 Uhr, Gastronomie 14 – 22 Uhr

    Sa. und 8. Dezember Handel 10 – 19.30 Uhr, Gastronomie 10 – 22 Uhr

    Kinderbastelstube Sparefroh: tägl. 14 – 18 Uhr, Sa. 10 –18 Uhr

    Ponyreiten: Di. – So., 14.30 – 17.30 Uhr

    Ölz-Meisterbäcker-Backstube: Do., Fr. & So., 14 –17 Uhr (ausser Fr., 2.12.)

    Weihnachtliches Kasperltheater: Mi. & Sa., 15 und 16 Uhr

    www.christkindlemarkt.at www.facebook.com/dornbirn6850

    Weihnachtsshopping in Dornbirn

    3TälerPass – bis 17. Dezember im Messepark zum Vorverkaufspreis! Wer in Vorarlberg das perfekte, flexi- ble Skivergnügen sucht, dem eröffnet die 3TälerPass-Saisonkarte Vorarlbergs schönste Berge und Skipisten. 36 Skige- biete und die Karrenseilbahn warten mit insgesamt 487 Pistenkilometern und Ski- routen auf alle Wintersportbegeisterten.

    Mit der 3TälerPass-Jahreskarte liegen nicht nur allen Skibegeisterten Vorarl- bergs Berge zu Füssen – mit ihr kommen Ber