Zerspanungsmechaniker / in bei der RUMPEL ... Turbolader im Auto bis zum Abgaskr¼mmer, vom...

Zerspanungsmechaniker / in bei der RUMPEL ... Turbolader im Auto bis zum Abgaskr¼mmer, vom Ger¤t
Zerspanungsmechaniker / in bei der RUMPEL ... Turbolader im Auto bis zum Abgaskr¼mmer, vom Ger¤t
download Zerspanungsmechaniker / in bei der RUMPEL ... Turbolader im Auto bis zum Abgaskr¼mmer, vom Ger¤t

of 2

  • date post

    17-Sep-2018
  • Category

    Documents

  • view

    213
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of Zerspanungsmechaniker / in bei der RUMPEL ... Turbolader im Auto bis zum Abgaskr¼mmer, vom...

  • Zerspanungsmechaniker / in bei der RUMPEL Przisionstechnik

    Ein Erfolgsberuf mit sehr guten Perspektiven fr alle, die handwerkliches Geschick mit der Arbeit an Computern bzw. computergesteuerten Maschinen verbinden wollen. Fr alle, die Abwechslung lieben, immer wieder Herausforderungen brauchen und Spa an moderner Technik haben.

    Wer kann in der heutigen Zeit noch einen krisensicheren und dabei noch hochinteressanten Beruf bieten?

    Viele Unternehmen der Zerspanungstechnik, so auch die RUMPEL Przisionstechnik in 88515 Wilflingen (zwischen Riedlingen und Sigmaringen), bieten diese Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker und nach erfolgreich abgeschlossener Facharbeiterprfung auch hochinteressante Arbeitspltze an.

    Was sind die Aufgaben eines Zerspanungsmechanikers?Zerspanungsmechaniker fertigen auf berwiegend computergesteuerten Drehmaschinen, Bearbeitungszentren oder Schleifmaschinen komplexe Einzelteile oder Baugruppen fr die unterschiedlichsten technischen Bereiche vom Turbolader im Auto bis zum Abgaskrmmer, vom Gert fr den

    Zahntechniker bis zur Baugruppe fr eine Druckmaschine. Die Abnehmer dieser Przisionsteile sind auch viel im Ausland zu finden. Die fr die Teile erforderlichen Genauigkeiten sind oft nur im Bereich von wenigen tausendstel Millimetern.

    Neben der Planung von Arbeitsablufen, dem Erstellen von CNC Programmen, der Werkzeugauswahl, dem Rsten der Maschine,.. ist der ausgelernte Mitarbeiter auch fr die Qualitt seiner Teile verantwortlich. Dazu ist eine umfangreiche Ausbildung an den unterschiedlichsten Messgerten notwendig.

    So ganz nebenbei lernt der Zerspanungsmechaniker noch Grundlagen der Werkstoffkunde, frischt seine mathematischen Kenntnisse wieder auf, beschftigt sich mit technischen Vorschriften und der Arbeitssicherheit, lernt preisbewusst mit Fertigungsmitteln umzugehen, dokumentiert Einrichteplne und wartet und pflegt in vorgegebenen Abstnden seine Maschinen.

    Weitere Qualifikationen, siehe Auszug aus dem Ausbildungsberufsbild letzte Seite.

    Wie luft die Ausbildung konkret ab?Grundvoraussetzung ist neben einem sehr guten bis guten Hauptschulabschluss oder mindestens einem befriedigenden Realschulabschluss auch handwerkliches Geschick, Spa mit der Technik und keine Angst vor Computern. Besondere Bedeutung messen wir beim Beurteilen des Zeugnisses der Mathematiknote und dem sicheren Beherrschen der deutschen Sprache bei. Wir betrachten aber nicht nur den Notenschnitt. Bei uns ist es auch sehr wichtig, dass die Auszubildenden von ihrer Art her gut in unser Team passen. Die sogenannte Chemie mussstimmen, da wir im Unternehmen einen fairen und von Wohlwollen getragenen Umgang untereinander pflegen. Um sich gegenseitig besser kennenzulernen, verlangen wir daher von allen zuknftigen Auszubildenden eine einwchige Schnupperlehre.

    Wenn hier alles passt und ein Ausbildungsplatz frei ist, wird der Berufsausbildungsvertrag abgeschlossen und bei der Industrie- und Handelskammer registriert.

    Ausbildungsbeginn der 3 jhrigen Berufsausbildung ist immer nach den Sommerferien, also meist Anfang September. Die Ausbildung beginnt zunchst fr 1 Jahr mit der Berufsgrundbildung Metalltechnik in der Berufsschule.In diesem Jahr lernen die Azubis grundlegende Fertigkeiten im Metallbereich und vertiefen im Unterricht die technischen Grundlagenkenntnisse. Ein Teil der Zeit luft hier bereits als Betriebspraktikum ab.

    Danach folgt die 2 jhrige Ausbildung bei der RUMPEL Przisionstechnik. In dieser Zeit werden alle Abteilungen des Unternehmens (auch die Broabteilungen) durchlaufen. Die Ausbildung erfolgt komplett in der praktischen Fertigung, nicht abseits in einer Lehrwerkstatt. Ein bis zwei Tage pro Woche findet ein berufsbeglei-tender Unterricht (Fachklasse in Sigmaringen)statt, welcher das praktische Wissen noch theoretisch untermauert. Die Ausbildungsvergtung in dieser Zeit kann sich im Vergleich zu anderen Berufen sehen lassen.

    Am Ende steht dann die Facharbeiterprfung, bei der das Wissen in Theorie und Praxis berprft wird. Der von der IHK ausgestellte Facharbeiterbrief krnt dann mehr oder selten auch weniger den Abschluss der Ausbildung. Das Ausbildungsverhltnis ist dann offiziell beendet.

    Wie geht es dann weiter?

    Ein Blick in die Produktionshalle

    5-Achsen Bearbeitungszentrum Hermle C600Unterweisung beim Bohreranschliff

    Ein gut gefhrtes Berichtsheft ist Voraussetzung fr die Facharbeiterprfung

    CNC-Ausbildung, direkt an der Produktionsmaschine

    CNC-Ausbildung, an einem modernen Bearbeitungszentrum

    Schreiben eines CNC-Programms am Werkstattprogrammierplatz

    Eigenverantwortliche Maprfungen am produzierten Werkstck

    Hchste Konzentration am Werkzeugvoreinstellgert

    Werkstckbearbeitung an einer konventionellen Drehmaschine

  • Im Normalfall bieten wir dann eine krisensichere Stelle im Unternehmen an. Das heit: Gutes Geld, High-Tech-Maschinen und einen hochinteressanten, abwechslungsreichen Arbeitsplatz im Schichtbetrieb.

    Was musst Du jetzt tun?Jetzt liegt es nur noch an Dir, Dich bei der RUMPEL Przisionstechnik, einem der marktfhrenden deutschen Unternehmen im Bereich der Zerspanungstechnik zu bewerben. Du musst Deine berufliche Zukunft selbst in die Hand nehmen und nicht warten, bis Du eventuell keine mehr hast.

    Weitere Informationen oder eine Betriebsbesichtigung bekommst Du aber bitte nur nach Terminvereinbarung - in einem persnlichen Gesprch im Unternehmen. Ruf einfach unter 07376 / 9620-0 an. Natrlich kannst Du Dich gerne auch gleich schriftlich bewerben.

    Zur Bewerbung gehren neben einem aussagefhigen Anschreiben mit Passbild (gerne auch aufgedruckt) ein tabellarischer Lebenslauf sowie Kopien der wichtigsten Zeugnisse. Das ganze dann in einen normalen Schnellhefter und ab in die Post. Wir melden uns dann umgehend.

    Die Ausbildungsinhalte im Berufsgrundbildungsjahr Metalltechnik (Schule):Die berufliche Grundbildung in der Fachtheorie sowie in der Fachpraxis bewegt sich in folgenden 4 Lernfeldern.

    Fertigen von Bauelementen mit handgefhrten Werkzeugen Fertigen von Bauelementen mit Maschinen Herstellen von einfachen Baugruppen Warten von technischen Systemen

    Die Ausbildungsschwerpunkte ab dem 2. Lehrjahr (in der Firma): Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit Umweltschutz betriebliche und technische Kommunikation Planen und Organisieren der Arbeit, Bewerten der Arbeitsergebnisse Unterscheiden, Zuordnen und Handhaben von Werk- und

    Hilfsstoffen Herstellen von Bauteilen und

    Baugruppen Warten von Betriebsmitteln Steuerungstechnik Anschlagen, Sichern und Transportieren Kundenorientierung Planen des Fertigungsprozesses Programmieren von numerisch gesteuerten Werkzeugmaschinen oder

    Fertigungssystemen Einrichten von Werkzeugmaschinen oder Fertigungssystemen Herstellen von Werkstcken

    berwachen und Optimieren von Fertigungsablufen Geschftsprozesse und Qualittssicherungssysteme im Einsatzgebiet

    Quelle:Berufsbild des neugeordneten Ausbildungsberufs Zerspanungsmechaniker/in

    Weitere Informationen auch auf der Homepage: www.rumpel.info

    RUMPEL Przisionstechnik, Enhofer Strae 47, 88515 Wilflingen Tel.: 07376 / 9620-0

    Ausgabe 19.10.2005

    bei der Przisionstechnik

    Enhofer Strae 4788515 Wilflingen

    Tel.: 07376 / 9620-0

    Millionenfach bewhrte Baugruppen in PKW-Turboladern

    Zeichnungslesen ist mit die Wichtigste Grundlage zur Teileherstellung

    Ein mechanisch bearbeitetes Einzelteil fr Turbolader in Nutzfahrzeugen

    http://www.rumpel.info