Zwei Karrieren – Ein Ziel DCC Netzwerkprojekt zur Förderung Dualer Karrieren

Click here to load reader

download Zwei Karrieren – Ein Ziel DCC Netzwerkprojekt zur Förderung Dualer Karrieren

of 10

  • date post

    05-Apr-2015
  • Category

    Documents

  • view

    102
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of Zwei Karrieren – Ein Ziel DCC Netzwerkprojekt zur Förderung Dualer Karrieren

  • Folie 1
  • Zwei Karrieren Ein Ziel DCC Netzwerkprojekt zur Frderung Dualer Karrieren
  • Folie 2
  • Zunahme von Bildungs- und Erwerbsbeteiligung von Frauen Steigende Anzahl Akademikerpartnerschaften Karrieren werden von Beiden angestrebt und gelebt. Folge: Die Nachfrage nach Vereinbarkeit von Beruf und Familie bei beiden Geschlechtern wchst. Wenn beide das Gleiche wollen
  • Folie 3
  • Sind: Paare, in denen beide Partner eine hohe Bildung und Berufsorientierung besitzen sowie eine eigenst ndige Berufslaufbahn verfolgen. (Solga/Wimbauer 2005) Dual Career Couples (DCC)
  • Folie 4
  • Der berwiegende Teil des wissenschaftlichen und Lehrpersonals lebt in Doppelkarrieren. Die Anforderungen an zeitliche Flexibilitt und rumliche Mobilitt stellen diese Paare vor besondere Herausforderungen. gerade in entscheidenden Qualifikationsphasen fhren die Vereinbarung von Kinderbetreuung, Zeitmanagement und Work-Life-Balance zu Zeitverzgerungen bis hin zur Aufgabe der Karriere. Situation an Hochschulen
  • Folie 5
  • arbeiten an einem Ziel Sieben Hochschulen lnderbergreifend Interdisziplinr Servicestellen Koordination
  • Folie 6
  • Rolle der Hochschule strken Wettbewerbsfhigkeit erhhen Attraktivitt steigern Identifikation mit Hochschule und Region strken Kooperationen zwischen HS und Wirtschaftsraum initiieren Ziele des Projektes
  • Folie 7
  • Chancengleichheit verbessern Bewusstsein fr DCC sensibilisieren Erhhung des Frauenanteils in Forschung und Lehre Familienfreundliche Rahmenbedingungen schaffen Abwanderung oder Verzicht auf Karriere verhindern
  • Folie 8
  • Umsetzung der Ziele Die Hochschulen im Netzwerk ffentlichkeitsarbeit Gemeinsame Stellendatenbank Stellenaustausch Erfahrungsaustausch Gemeinsame Konzepterarbeitung
  • Folie 9
  • Umsetzung der Ziele Servicestellen der Hochschulen ffentlichkeitsarbeit Bedarfsanalyse Verankerung in Rekrutierungsprozessen Beratungsangebot: Beruf und Karriere Weiterbildung Regionale Integration und Familienzuzug
  • Folie 10
  • Kontakt Dipl.-Sozialarbeiterin (FH) Ulrike Podhajsky DCC-Servicestelle Internet: http://www.hs-weingarten.de Hochschule+Familie Dipl.-Pdagogin Ulrike Krebs DCC-Servicestelle E-Mail: [email protected]