blue - Prognosen

download blue - Prognosen

of 32

  • date post

    13-Mar-2016
  • Category

    Documents

  • view

    215
  • download

    0

Embed Size (px)

description

blue - das Magazin für Privatkunden, Vontobel Private Banking

Transcript of blue - Prognosen

  • Vontobel Private Banking Das Magazin fr PrivatkundenAusgabe Winter 2011

    Vontobel Private Banking Das Magazin fr PrivatkundenAusgabe Frhling 2010

    Ich bin interessiert. Bitte senden Sie mir unverbindlich:

    Zuknftige Ausgaben von blue (erscheint viermal im Jahr)

    Aktuelle Marktkommentare (ad hoc, nur per E-Mail erhltlich)

    Weitere Informationen zum Vontobel Fund Emerging Markets Equity

    Bitte kontaktieren Sie mich fr ein unverbindliches Beratungs-gesprch

    Vorname

    Name

    Adresse

    PLZ Ort

    Tel.

    E-Mail

    Bank Vontobel AG, Mike Rose, Gotthardstr. 43, Postfach, 8022 Zrich

    Bank Vontobel AG

    Gotthardstrasse 43

    CH-8022 Zrich

    Telefon +41 (0)58 283 71 11www.vontobel.com

    Vontobel Private Banking Das Magazin fr PrivatkundenAusgabe Winter 2011

    ZRH

    PrognosenPrognosen im globalen Unternehmen:Peter Brabeck: Ich kmpfe um jedenTropfen Wasser

    Demografie-Prognosen:Alter Norden, junger Sden

    Makro:Globale Verschiebungen als Treiber frneue Investment-Chancen

    PrognosenPrognosen im globalen Unternehmen:Peter Brabeck: Ich kmpfe um jedenTropfen Wasser

    Demografie-Prognosen:Alter Norden, junger Sden

    Makro:Globale Verschiebungen als Treiber frneue Investment-Chancen

    151235_Blue_UG_630_d.indd 1-3 11.01.11 09:26

  • Bank V

    ontobel AG

    Herrn M

    ike Rose

    Gotthardstr. 43

    Postfach8022 Zrich

    blue erscheint vierteljhrlich. www.vontobel.com/blue

    Wir alle wissen, dass jede klar und eindeutig bezifferte Voraussage der Zukunft falsch ist.

    Peter Brabeck-Letmathe, Prsident des Verwaltungsrats von Nestl

    Impressum

    Herausgeber Bank Vontobel AGMarketing Private Banking (M. Rose, R. Fh)Gotthardstrasse 43, CH-8022 Zrich Telefon +41 (0)58 283 71 11

    Kontaktblue@vontobel.com

    Druck Klimaneutral gedruckt durch Schellenberg Druck AG. Erscheint viermal im Jahr in deutscher und englischer Sprache. Nachdruck von Texten ist ohne die schriftliche Bewilligung der Bank Vontobel AG weder ganz noch teilweise gestattet.

    Bilder und IllustrationUmschlag: Gallery Stock; Fotos Seite 3 und 27: Jonas Kuhn Fotografie; Illustration Seite 29: Jrgen Willbarth; Bild Seite 31 unten: Alberto Giacometti, Lotar I, 1965, 2010 ProLitteris, Zrich

    Disclaimer

    Diese Broschre stellt kein Angebot dar und dient einzig

    informativen Zwecken. Die Erbringung der in dieser Broschre

    beschriebenen Dienstleistungen richtet sich nach dem mit

    dem Leistungsempfnger abgeschlossenen Vertrag. Inhalt,

    Umfang und Preise der Dienstleistungen und Produkte knnen

    je nach Land unterschiedlich ausgestaltet sein und jederzeit

    ohne Ankndigung gendert werden. Einige Dienstleistungen

    und Produkte werden nicht weltweit und nicht durch alle

    Gesellschaften der Vontobel-Gruppe angeboten und knnen

    zudem in bestimmten Lndern rechtlichen Einschrnkungen

    unterworfen sein.

    Standorte

    Bank Vontobel AGGotthardstrasse 43, CH-8022 ZrichTelefon +41 (0)58 283 71 11, Telefax +41 (0)58 283 76 50

    Bank Vontobel AGSt. Alban-Anlage 58, CH-4052 BaselTelefon +41 (0)58 283 21 11, Telefax +41 (0)58 283 21 12

    Bank Vontobel AGSpitalgasse 40, CH-3011 BernTelefon +41 (0)58 283 22 11, Telefax +41 (0)58 283 22 12

    Bank Vontobel AGSchweizerhofquai 3a, Postfach 2265, CH-6002 LuzernTelefon +41 (0)41 249 31 11, Telefax +41 (0)41 249 31 50

    Banque Vontobel SAPlace de l'Universit 6, CH-1205 GenveTelefon +41 (0)22 809 90 90, Telefax +41 (0)22 809 90 91

    Bank Vontobel Europe AG, Niederlassung HamburgSudanhaus, Grosse Bckerstrasse 13, D-20095 HamburgTelefon +49 (0)40 638 587 0, Telefax +49 (0)40 638 587 230

    Bank Vontobel Europe AG , Niederlassung Kln Auf dem Berlich 1, D-50667 Kln Telefon +49 (0)221 20 30 00, Telefax +49 (0)221 20 30 030

    Bank Vontobel Europe AGAlter Hof 5, D-80331 MnchenTelefon +49 (0)89 411 890 0, Telefax +49 (0)89 411 890 30

    Bank Vontobel sterreich AGKrntner Strasse 51, A-1010 WienTelefon +43 (0)1 513 76 40, Telefax +43 (0)1 513 76 402

    Bank Vontobel sterreich AGRathausplatz 4, A-5024 SalzburgTelefon +43 (0)662 8104 0, Telefax +43 (0)662 8104 7

    Vontobel Europe SA, Milan BranchPiazza degli Affari, 3, I-20123 MilanoTelefon +39 02 6367 3411, Telefax +39 02 6367 3422

    Bank Vontobel (Liechtenstein) AGPflugstrasse 20, FL-9490 VaduzTelefon +423 236 41 11, Telefax +423 236 41 12

    Vontobel Asia Pacific Ltd.2301 Jardine House, 1 Connaught Place, CentralHongkongTelefon +852 3655 3990, Telefax +852 3655 3970

    neutralDrucksache

    No. 01-10-431670 www.myclimate.org myclimate The Climate Protection Partnership gedruckt bei Schellenberg Druck AG

    151235_Blue_UG_630_d.indd 4-6 11.01.11 09:26

  • Editorial/Inhalt

    blue 2/3

    Editorial

    Liebe Leserin, lieber Leser

    Ich denke viel an die Zukunft, weil dies der Ort ist, wo ich den Rest meines Lebens verbringen werde.

    So beantwortete Woody Allen anlsslich seines 75. Geburtstages die Frage, was ihn gerade beschftige. Wir haben uns dieses witzige, aber durchaus ernst zu nehmen-de Zitat zu Herzen genommen und beleuchten innerhalb unseres Schwerpunktthemas Prognosen Fragen zur Zukunft aus unterschiedlichen Blickwinkeln.

    Es war mir eine besondere Freude, dass sich Herr Peter Brabeck-Letmathe, Prsident von Nestl, die Zeit nahm,

    sich unseren Fragen zu stellen. Das interessante Gesprch mit ihm stimmt nachdenklich: Die Ressource Wasser wird knapp, Brabeck kmpft um jeden Tropfen. Trotz dsterer Prognose bleibt der Optimist aber (noch) zuversichtlich.

    Ob das Glas halb voll oder halb leer ist, beschftigt auch die Vontobel-Spezialisten, deren Prognosen zum Vorteil unserer Anleger eingesetzt werden. Gerade in den Berei-chen Wachstum, Verschuldungsperspektiven wie auch Whrungsentwicklungen wird 2011 nebst Erfahrung und Wissen das Denken in Zukunftsszenarien entscheidend sein. Im Portrt von Prof. Thorsten Hens erfahren Sie mehr ber neue Erkenntnisse der Verhaltenskonomie (Behavio-ral Finance), die den Faktor Mensch bei Anlageentschei-dungen strker bercksichtigt. Erkenntnisse, die auch wir im Private Banking 2011 gewinnbringend einsetzen.

    Ich wnsche Ihnen, dass Ihr Glas immer mindestens halb voll ist.

    Herzlich

    Peter FanconiLeiter Private Bankingpeter.fanconi@vontobel.ch

    Thema: Prognosen Peter Brabeck: Ich kmpfe um jeden Tropfen Wasser 4 Der Zukunft einen Flgelschlag voraus 10 Der Faktor Mensch 12 Alter Norden, junger Sden 14

    Makro: Globale Verschiebungen als Treiber fr neue Investment-Chancen 18

    Chancen: Von Indien und anderen Emerging Markets 22

    Blaue Seiten: Vermischtes aus der Vontobel-Gruppe 26

    Care & Share: Ein Kinderlachen ist das grssteGeschenk fr mich 28

    Kolumne: Die Anzeichen deuten 29

    Kultur & Genuss: Inside Zrich 30

    Inhalt

    Foto

    : Cor

    bis

  • Thema

    blue 4/5

    Viele Unternehmen schwren auf Planungsinstrumente und stellen munter Fnf- oder Siebenjahresplne auf. Sie auch?Davon halte ich gar nichts. Reine Zeitverschwendung! Wir alle wissen, dass jede klar und eindeutig bezifferte Vor-aussage der Zukunft falsch ist. Das ist der erste Punkt. Der zweite Punkt: Die Mehrjahresplne wiegen ein Unterneh-men oft in falscher Sicherheit. Sie vermitteln den Akteuren den Eindruck, die Zukunft zu meistern. Dabei meistern wir gar nichts. Das Einzige, was wir machen knnen, ist, die Vernderungen in allen Mrkten sehr genau zu beobach-ten und auf den Wandel sofort zu reagieren. Ich kenne zum Beispiel keine einzige Bank in der Welt, die in ihren Mehrjahresplnen die Finanzkrise vorausgesehen hat. Und doch war diese Krise fr die ganze Branche das mit Abstand erschtterndste Ereignis der letzten Jahre.

    Jeden Tag verkauft Nestl weltweit 1,2 bis 1,3 Milliarden Produkte. Das setzt enorm viel Wissen ber die Bedrf-nisse der Menschen voraus. Sttzen Sie sich dabei auf Prognosen? Nestl ist wirtschaftlich erfolgreich, weil wir nicht an einen globalen Konsumenten glauben. Wir sind berzeugt, dass jeder Konsument auf dieser Erde lokal verankert ist und als Individuum wahrgenommen werden will. Prognosen brauchen wir dazu nicht. Wir versuchen einfach, uns so individuell wie mglich um 6,5 Milliarden Erdenbrger zu kmmern.

    Was heisst das konkret?Wir brauchen eine Organisation, die bei allem, was die Konsumenten sehen, riechen und schmecken knnen,

    Nestl ist der grsste Lebensmittelkonzern der Welt. Wer Nestl sagt, denkt an Peter Brabeck-Letmathe. Der 66-jhrige ster-reicher hat den Konzern dorthin gefhrt, wo er heute steht. Ein Gesprch ber Zukunftsprognosen, Herausforderungen im Un-ternehmen und ber Wasser. Wasser, sagt Brabeck, ist die Grundlage des Lebens und heute so bedroht wie noch nie in der Geschichte der Menschheit.

    Peter Brabeck: Ich kmpfe um jeden Tropfen Wasser

    Interview: Peter Fanconi und Johann Thalheimer

    Thema: Prognosen im globalen Unternehmen

    mglichst nah dran ist. Nur so erfahren wir, wie sich das Konsumverhalten ndert. Auf der einen Seite muss also Nestl so dezentral und marktnah wie mglich aufgestellt sein. Auf der andern Seite mssen wir, weil wir ja auch effizient sein wollen, sehr stark zentralisiert operieren.

    Wie lassen sich beide Ansprche kombinieren?Noch vor 15 Jahren war Nestl ein Supertanker ein Supertanker der Lebensmittelindustrie. Supertanker sind etwas sehr Mchtiges, aber sie sind auch relativ unbeweg-lich. Am Markt der Zukunft ist nur jenes Unternehmen erfolgreich, das schnell und flexibel auf die Kundenbedrf-nisse reagieren kann. Also begannen wir, den Supertanker Nestl umzubauen. Heute ist Nestl ganz anders organi-siert: Wir haben eine Flotte schneller, kleiner Angriffsschif-fe. Diese Schnellschiffe operieren dezentral. Ihnen folgen grssere Versorgungsschiffe, die wiederum zentral