DIE ZEITUNG MIT DER ZITRONE – Klein ... · 9. Februar 2015 | Nr. 514 Bitte pünktlich am Montag...

of 8 /8
DIE FLOTTESTE COUNTERZEITUNG – JEDEN MONTAG IM REISEBÜRO 9. Februar 2015 | Nr. 514 Bitte pünktlich am Montag den 9.2.2015 zustellen an: P.b.b. – Postfach 555 1008 Wien – GZ 04Z035875 W [email protected] – www.toptop.at Klein, effizient & Kuoni Travel Partner DIE ZEITUNG MIT DER ZITRONE – WWW.TOPTOP.AT NEUE DESTINATIONSSCHULUGNEN DER ÖRV Beliebte Kurse wieder da NORWEGEN MACHT DEN ANFANG Der Österreichische Reiseverband (ÖRV) setzt seine Destinationsschulungsreihe fort. In den Kursen erfahrt ihr alles Wissenswerte inklusive spezieller Tipps über ausgesuchte Ziele. Den Anfang macht Norwegen am 26. Februar 2015 (9.00 bis 12.00 Uhr). In den Schulungsräumen der Europäischen Reiseversicherung vermittelt CHRISTOPH GRUTHER von Prima Rei- sen Grundwissen über Norwegen, inklusive Geographie und Infrastruktur. Weitere Termine folgen am 26. März, 30. April, 28. Mai, 25. Juni, 24. September, 29. Oktober, 26. November und am 10. Dezember 2015. Die Teilnahme ist für ÖRV-Mitglieder kostenlos. Die Teilnehme- ranzahl ist auf 25 beschränkt. Mehr Infos in unserer Timeline auf Seite > 8 Kreuzfahrten, Städtereisen, Spanien und Griechenland – das sind aktuell die Verkaufshits im Reisebüro Kirch- berg in Tirol von HELMUT PRO- MEGGER. Vor 21 Jahren hat er das 1959 gegründete Unternehmen von seinem Vater übernommen, Mutter CHRISTL PROMEGGER (l.) ist nach wie vor aktiv. In Kirchberg ist er Platzhirsch (nicht nur wegen der Adresse Dorfplatz 4), wobei derzeit das Incoming – von der Zimmerver- mittlung bis zum Airporttransfer - überwiegt: „90 Prozent unserer Kun- den arbeiten im Tourismus, die haben Hochsaison und finden der- zeit keine Zeit zum Buchen.“ Als Kuoni Travel Partner hat Promegger alle Reiseveranstalter im Sortiment, als GDS arbeitet er mit Galileo. ** NEWSFLASH *** NEWSFLASH ** FLASH *** NEWSFLASH *** NEWS Seit Dezember 2014 wird die Business Class der Europaflotte von SWISS schritt- weise umgerüstet. Neue ergonomische Sitze kommen zum Einsatz und ein freier Nachbarsitz wird garantiert. Im Langstreckenbereich wird das kulinarische Angebot mit einer größeren Auswahl an Vorspeisen und einem separaten Gang mit Käse erweitert. Auf Nachtflügen sollen Passagiere künftig die Wahl haben, ob sie sich kulinarisch verwöhnen lassen oder länger ausruhen. Im vierten Quartal 2015 eröff- net SWISS neue Lounges für Senatoren und Fluggäste der Business Class im Dock E am Flughafen Zürich. Die Lounges werden mit einer Fläche von über 2.000m² großzügig bemessen sein. Außerdem kommen eure Kunden dort in den Genuss einer Terrasse mit Blick auf die Alpen, den Flughafen und die Pisten.

Transcript of DIE ZEITUNG MIT DER ZITRONE – Klein ... · 9. Februar 2015 | Nr. 514 Bitte pünktlich am Montag...

Page 1: DIE ZEITUNG MIT DER ZITRONE – Klein ... · 9. Februar 2015 | Nr. 514 Bitte pünktlich am Montag den 9.2.2015 zustellen an: P.b.b. – Postfach 555 1008 Wien – GZ 04Z035875 W redaktion@toptop.at

DIE FLOTTESTE COUNTERZEITUNG – JEDEN MONTAG IM REISEBÜRO

9. Februar 2015 | Nr. 514

Bitte pünktlich am Montag den 9.2.2015 zustellen an:

P.b.b. – Postfach 555 1008 Wien – GZ 04Z035875 W

[email protected] – www.toptop.at

Klein, effizient & Kuoni Travel Partner DIE ZEITUNG MIT DER ZITRONE – WWW.TOPTOP.AT

NEUE DESTINATIONSSCHULUGNEN DER ÖRV

Beliebte Kurse wieder da

NORWEGEN MACHT DEN ANFANG

Der Österreichische Reiseverband (ÖRV) setzt seine Destinationsschulungsreihe fort. In denKursen erfahrt ihr alles Wissenswerte inklusive spezieller Tipps über ausgesuchte Ziele. DenAnfang macht Norwegen am 26. Februar 2015 (9.00 bis 12.00 Uhr). In den Schulungsräumender Europäischen Reiseversicherung vermittelt CHRISTOPH GRUTHER von Prima Rei-sen Grundwissen über Norwegen, inklusive Geographie und Infrastruktur. Weitere Terminefolgen am 26. März, 30. April, 28. Mai, 25. Juni, 24. September, 29. Oktober, 26. Novemberund am 10. Dezember 2015. Die Teilnahme ist für ÖRV-Mitglieder kostenlos. Die Teilnehme-ranzahl ist auf 25 beschränkt. Mehr Infos in unserer Timeline auf Seite > 8

Kreuzfahrten, Städtereisen, Spanien

und Griechenland – das sind aktuell

die Verkaufshits im Reisebüro Kirch-

berg in Tirol von HELMUT PRO-

MEGGER. Vor 21 Jahren hat er das

1959 gegründete Unternehmen von

seinem Vater übernommen, Mutter

CHRISTL PROMEGGER (l.) ist

nach wie vor aktiv. In Kirchberg ist

er Platzhirsch (nicht nur wegen der

Adresse Dorfplatz 4), wobei derzeit

das Incoming – von der Zimmerver-

mittlung bis zum Airporttransfer -

überwiegt: „90 Prozent unserer Kun-

den arbeiten im Tourismus, die

haben Hochsaison und finden der-

zeit keine Zeit zum Buchen.“ Als

Kuoni Travel Partner hat Promegger

alle Reiseveranstalter im Sortiment,

als GDS arbeitet er mit Galileo.

* * N E W S F L A S H * * * N E W S F L A S H * *

F L A S H * * * N E W S F L A S H * * * N E W S

Seit Dezember 2014 wird die Business Class der Europaflotte von SWISS schritt-weise umgerüstet. Neue ergonomische Sitze kommen zum Einsatz und ein freierNachbarsitz wird garantiert. Im Langstreckenbereich wird das kulinarische Angebotmit einer größeren Auswahl an Vorspeisen und einem separaten Gang mit Käseerweitert. Auf Nachtflügen sollen Passagiere künftig die Wahl haben, ob sie sichkulinarisch verwöhnen lassen oder länger ausruhen. Im vierten Quartal 2015 eröff-net SWISS neue Lounges für Senatoren und Fluggäste der Business Class im DockE am Flughafen Zürich. Die Lounges werden mit einer Fläche von über 2.000m²großzügig bemessen sein. Außerdem kommen eure Kunden dort in den Genusseiner Terrasse mit Blick auf die Alpen, den Flughafen und die Pisten.

seite_1 05.02.2015 17:36 Seite 1

Page 2: DIE ZEITUNG MIT DER ZITRONE – Klein ... · 9. Februar 2015 | Nr. 514 Bitte pünktlich am Montag den 9.2.2015 zustellen an: P.b.b. – Postfach 555 1008 Wien – GZ 04Z035875 W redaktion@toptop.at

&AM COUNTER

NEWS IN KÜRZE – 8 SEITEN SIND GENUG!MEHR GIBT’S UNTER WWW.TOPTOP.AT

flash

8 SEITEN SIND MEHR ALS GENUG! MEHR GIBT´S AUF WWW.TOPTOP.AT

+++ British Airways erhöht die An-zahl der Frequenzen ab Salzburg

(SZG) nach London Gatwick (LGW)auf zehn wöchentliche Verbindun-

gen. Von Mitte Februar bis EndeMärz wird samstags ein zusätzlicherFlug angeboten. London wird somit

ab Salzburg täglich angeflogen,sonntags stehen zwei und samstags

nun drei Flüge zur Auswahl. MitEnde März hebt British Airways dannfünf Mal pro Woche von Salzburg inRichtung London ab. Ende Mai wirdauf sechs wöchentliche Verbindun-

gen aufgestockt, mit einer neuenFrequenz jeweils dienstags. +++

+++ TUIfly verlängert den XXL Früh-bucherbonus bis 28. Februar. Erspar-

nisse bis zu 70 Euro pro Person fürHin- und Rückflug erwarten Urlau-ber, die mit TUI nach Griechenland

reisen. Ab Mai fliegt TUIfly erstmalsim Vollcharter ab Österreich. Sechs-mal die Woche werden die griechi-

schen Inseln Rhodos, Kos, Kreta, undKorfu angeflogen. +++

+++ EVA Air bietet mit ihren „GreenFare“-Tarifen bis einschließlich 31.

März 2015 vergünstigte Tickets nachThailand, Taiwan und Indochina. Ab

690 Euro (Economy Class) bzw.2.140 Euro (Business) pro Person

geht´s nach Bangkok. Nach KohSamui und Phuket geht es ab bereits

840 Euro pro Person (Economy);Hanoi (Vietnam) gibt´s ab 950 Euro

(Economy) und Yangoon ab 945Euro. Die Sonderpreise sind gültigfür Abflüge ab sofort bis 22. Juni

sowie von 1. Juli bis 10. Dezember2015. +++

+++ Die Allianz Global AssistanceReiseversicherung (AGA) unterstütztjedes Jahr hilfsbedürftige Menschen.Aktuell werden für ein Patenschaft-Projekt Spendengelder gesammelt,

die Kindern im Senegal eine Schulbil-dung ermöglichen sollen. Die Spen-

den werden von Mitarbeitern ausprivater Tasche finanziert. Die intern

gesammelten Beträge werden vonGeschäftsführer Christoph Heißen-berger nochmals verdoppelt. +++

hot & news

PREISLICHE ANREIZE

FÜR SELBERFAHRER

Mehr Italien mit

Auto und Familie

Regelrecht gestürmt wurde heuer auf der Ferien Messe Wien wieder die (erst-

mals im Vorjahr) alltours Smilebox am traveller-Stand – und das nicht nur

während des Branchenabends, sondern auf vielfachen Wunsch an allen vier

Tagen. Alleine am traveller-Aend wurden mit der alltours Smilebox um die 700

Fotos geschossen. Bewundern könnt ihr alle Bilder auf Clubvision.at im Agent-

Bereich unter Galerie.

Terra Reisen präsentiert für Sommer 2015ein weiter ausgebautes Italien-Angebot:235 Hotels und über 340 Appartement-anlagen in den schönsten Regionen Itali-ens stehen zur Auswahl. Viele neueObjekte richten sich speziell an Familien-urlauber. In über 100 Hotels sind „Kinder-frei“-Angebote buchbar. Für sämtlicheObjekte im Italienkatalog 2015 bietetTerra reisen ein kostenloses Rücktritts-recht bis 1. April 2015. Viele Zusatzlei-stungen wie die bereits inkludierteReiserücktrittsversicherung, Animations-programme, Getränke zum Essen, Strand-service inklusive, runden das Angebot ab.

DEM REGEN NACH

MAURITIUS ENTFLIEHEN

Schauinsland-Reisen

macht’s möglich

Die „Perle im indischen Ozean“ ist ab so-fort als neues Zielgebiet auf der Fern-strecke von Schauinsland-Reisen mitAbflügen ab dem 1. März buchbar. ImProgramm sind über 35 Hotels in den be-liebtesten Urlaubsorten, darunter siebenBeachcomber-Häuser, mehrere Veranda-Hotels sowie die im Vertrieb bekanntenHotels Le Palmeraie und Merville BeachResort. „Mauritius ist sehr vielseitig undbietet alles, was Kunden von einer Fern-reise erwarten.“ erläutert ANNIKA

SALOMON, verantwortliche Produkt-managerin, den Schritt der Zielgebietser-weiterung. www.slr-info.de

BAHN NIMMT LINZ EINE WIEN-VERBINDUNG WEG

Trend geht gegen Ultrakurzstrecken Die Einführung der neuen Zugverbindungzwischen dem Hauptbahnhof Linz und demFlughafen Wien/Schwechat hat Auswirkun-gen auf die Austrian Airlines Zubringer-dienste zwischen Linz und Wien. AustrianAirlines wird wie bisher die Flugverbindungam Tagesrand (Linz-Wien am Morgen undWien-Linz am Abend) beibehalten. Diewährend des Tages durchgeführten Zubrin-gerflüge werden ab kommenden Sommernicht mehr angeboten.

Die Tendenz, kurze Flugstrecken auf dieBahn umzuleiten, ist in ganz Europa zubeobachten. „Laut Austrian Airlines kön-

nen Ultrakurzstrecken wie beispielsweiseLinz - Wien nicht profitabel bedient wer-den. Wir müssen die Entscheidung zurKenntnis nehmen und uns zukünftig aufStrecken konzentrieren, die nicht in direk-ter Konkurrenz zum erdgebundenen Ver-kehr stehen und damit einen echtenMehrwert für den oberösterreichischenMarkt darstellen“, erklärt GERHARD

KUNESCH, Geschäftsführer des Flugha-fens Linz, der die Entscheidung von Aus-trian Airlines sehr bedauert. Die Streckesei, laut Kunesch, vor allem für Geschäfts-reisende aus Oberösterreich interessantgewesen.

AFRIKA, AUSTRALIEN & LATEINAMERIKA

zur besten Reisezeit zum Gruppenpreis

In seinem neuen Gruppenreisen Folder lässtJEDEK-Reisen die Reiseträume eurerGruppenreise-Kunden wahr werden. DieReisen finden zwischen Mai bis Novemberstatt. Von 7. bis 23. Mai entdecken eureKunden bei „Namibia - Der afrikanischeDiamant“ die roten Dünen der Kalahari, diezerklüfteten Schluchten des Fish RiverCanyons sowie die imposanten Dünen beiSossusvlei. Einen tollen Überblick über Süd-afrika gibt im Oktober die 15-tägige Reise„Südafrika - Eine Regenbogennation“Eine fantastische Gelegenheit grandioseNatur und trendige Metropolen kennenzu-lernen bietet „Australien - Der Rote Konti-nent“ vom 29.9.-18.10.2015.

Während der Reise „Höhepunkte Südame-rikas“ im August besuchen eure Kunden-Valparaiso, verkosten den ausgezeichnetenWein, entdecken das Weltkulturerbe MachuPicchu und erleben die Uros am Titicacasee.Mit Santiago de Chile, Quito und Lima ste-hen drei Hauptstädte mit beeindruckendemMix aus spanischer Kolonialzeit und Mo-derne am Programm. Im November zeigt sich „Mexiko - im Landder Maya“ von seiner schönsten Seite. EureKunden besuchen während ihrer Gruppen-reise nicht nur die historischen Orte, son-dern erleben auch die NaturschönheitenMexikos. Zum Abschluss genießen sie nochgeruhsame Stunden an der Riviera Maya.

seite_2 05.02.2015 18:57 Seite 1

Page 3: DIE ZEITUNG MIT DER ZITRONE – Klein ... · 9. Februar 2015 | Nr. 514 Bitte pünktlich am Montag den 9.2.2015 zustellen an: P.b.b. – Postfach 555 1008 Wien – GZ 04Z035875 W redaktion@toptop.at

FÜR MEHR POWER AM COUNTER – WWW.TOPTOP.AT

ÖSTERREICHS FLOTTESTE COUNTERZEITUNG

TOP

LAUSCHANGRIFF

4 YOUR EYES ONLY

Wenig Freude zeigt man in OÖs Reisebranche über die Entscheidungder AUA, ihre bisher vier täglichen Wien-Flüge mit Sommerflugplanauf zwei am Tagesrand zu reduzieren. Beim Homecarrier sieht man dasnatürlich anders, wobei ein ganz wesentlicher Aspekt nicht unter-schätzt werden darf. Welcher, das hat unser diesmal als railjet getarn-ter TOP Agent X ausgekundschaftet … *?

König (Raiffeisen Reisewelt): „Ihr reduziert euer Angebot ab Linz?Walter (Austrian Airlines): „Nein, wir bauen es aus.“Schierl (sabtours): „Wie soll das gehen? Ihr halbiert doch die vier täglichen Flügemit Ende März auf zwei.“Walter: „Ja, aber da kommen sieben Direktverbindungen vom Hauptbahnhof Linzzum Flughafen Wien dazu.“König: „Vom Bahnhof? Die AUA fährt mit dem Zug?Walter: „Genau. In 1:47 Stunden ist man mit dem railjet am Vienna Airport.“Schierl: „Aha. railjet …“Walter: „Das ist noch nicht alles.“König: „Was noch?“Walter: „Von den 94 Verbindungen mit Austrian ab Linz entfallen bis zu 49 aufdie Bahn.“Schierl: „Das ist mehr als die Hälfte!“Walter: „Richtig, bis zu 45 sind es mit dem Flugzeug.“König: „Jetzt versteh ich.“Schierl: „Was?“König: „Dass es immer heißt: die AUA Sanierung ist jetzt endlich auf Schiene!“

*) Ähnlichkeiten mit lebenden Personen sind rein zufällig und auch die Handlung ist frei erfunden!

Diese und weitere Bewertungen für mehr als 1.250 Hotels exklusiv vonAgents für Agents findet ihr auf www.clubvision.at. Dort könnt ihreuch auch mit 3.200 KollegInnen aus ganz Österreich online austauschen.Noch nicht angemeldet? Dann rasch auf www.clubvision.at nachholen!

TOP-Hotelbewertung

powered by

DER WOCHE

Von Gökay Tasci, Berufsschule Handel Reisen, Wien

Gökay meint:„Rezeption ist sehr freundlich, jedoch gab es immer lange Wartezeiten. Die Zim-mer sind etwas altmodisch - teilweise abgewohnt - aber die Betten sind neu undsehr bequem. Hotel liegt wirklich sehr zentral - in unmittelbarer Nähe der MetroStation Powell Street, um die Ecke des Union Square und bei der Endstation derBerühmten Cable Cars. Viele Attraktionen sind sehr bequem zu Fuß zu erreichen.“Mehr über das Parc 55 Wyndham San Francisco auf www.clubvision.at

® ® ® ® ® ®

4,8 bei 1 Rating

Parc 55 Wyndham San Francisco // USA

Nicko Tours verjüngt seine Flotte und baut gleichzeitig das Portfolio um. Drei Schiffeder Mittelklasse werden außer Dienst gestellt und durch vier höherwertige ersetzt. Erst-mals kreuzt Nicko mit einem Neubau, der MS Princess Eleganza, vor der DalmatinischenKüste. Als zweites Schiff in der Adria ist die MS ThurgauDalmatia auf 8-tägigen One Way-Touren unterwegs.Neu in die Flotte aufgenommen werden die Bellevue(sie ersetzt die Alemannia und verkehrt zwischen Am-sterdam und Basel), die Bolero (von Passau ins Donau-delta), die Maxima und die Maxim Gorki (Reisenzwischen St. Petersburg und Moskau). Die neue MSPrincess Eleganza ist ein Komfortklasse-Schiff mit Platz für 36 Gäste und ist so großwie eine Yacht, wodurch auch kleinere Häfen angesteuert werden können. Die One Way-Route führt in 11 oder 12 Tagen von Opatija bis Kotor oder umgekehrt. (ab € 2.099pro Person in einer 2-Bett-Kabine, inklusive Linienflug).

SMART & SMALL WIRD STARK ERWEITERT

Großer Erfolg für neue Studiosus-Linie

Das von Studiosus im Vorjahr gestarteteUrlaubsangebot „smart & small“ wirdaufgrund der hohen Nachfrage ausge-baut. Schon bevor die ersten Reisen EndeJänner gestartet sind, ließ der Veranstal-ter wissen, dass 33 Zusatztermine insProgramm aufgenommen werden, ver-teilt auf Angebote in Urlaubsdestinatio-nen auf der ganzen Welt. Vor allem berufstätige Kunden von euch,die sich vom Joballtag erholen möchten,aber zugleich neugierig auf die kulturel-len Highlights eines Landes sind, sollen

sich angsprochen fühlen. Die Teilnehmer-zahl ist auf 15 Gäste begrenzt. KleinereHotels mit viel Atmosphäre, spannendeAusflüge mit Studiosus-Reiseleitung ma-chen den Reiz von smart & small aus. ImGegensatz zu typischen Studienreisen istdas Besichtigungsprogramm reduziert.Besonders gut gebucht sind aktuell Rei-sen auf die Äolischen Inseln, an den Golfvon Neapel und nach Andalusien. Aberauch Fernziele wie Marokko, Südafrikaund Namibia sind beliebt. www.studio-sus.com/smartandsmall

BOTSWANA LÄDT ZUR ROADSHOW

Schönheiten Afrikas in Wien und München

Urwüchsig und unbezähmbar, zählt Botswana zu den letzten großen Schatzkammernder Natur. Um auf die atemberaubende Schönheit des afrikanischen Landes aufmerksamzu machen, laden die Botswana Tourism Organisation und ihre Partner zur Ro-adshow. Dabei werden zu mehreren Terminen im März Präsentationen über die Desti-nation und ihre touristischen Reize gehalten. Dazu gehören Infos zu Land und Leuten,Urlaubsregionen, Rundreisen, Unterbringungen und vieles mehr. Im Anschluss wartetein Buffet mit kulinarischen Köstlichkeiten. Zum Ende jeder Veranstaltung werden at-traktive Preise verlost. Ein Termin findet am 11. März in München, einer am 12. März inWien statt. Nähere Infos findet ihr auf unserer Timeline auf Seite > 8

JAHN REISEN ERWEITERT FAMILIEN-SEGMENT

Sommer 2015 mit 14 neuen „Familienwelten“

In der kommenden Sommersaison könntihr euren Kunden bei Jahn Reisen ins-gesamt 39 Familienhotels anbieten.Ganze 14 Häuser wurden neu ins Pro-gramm aufgenommen. Die Familienwel-ten von Jahn Reisen bieten besonders vielBadespaß, familienfreundliches Essen,Betreuung und Unterhaltung sowie vielPlatz für einen ausgelassenen Urlaub fürKlein und Groß. Unter anderem findet sich darunter das 4-Stern-Hotel Cormoran auf Sardinien bei

Villasimius. Das Haus ist attraktiv gelegen:direkt am Strand, vor dem Hintergrund im-posanter Granitberge. Im deutschsprachi-gen Mini- und Juniorclub sind jungeUrlauber ab vier Jahren, aber auch Teena-ger beim gemeinsamen Spielen, Bastelnund Toben gut aufgehoben. Die Eltern ge-nießen währenddessen entspannte Stun-den am Pool oder können bei einerMountainbike-Tour durchs Hinterlandaktiv sein. Abgerundet wird das Angebotdurch gemeinsame Familienaktivitäten.

seite_3 05.02.2015 17:04 Seite 1

Page 4: DIE ZEITUNG MIT DER ZITRONE – Klein ... · 9. Februar 2015 | Nr. 514 Bitte pünktlich am Montag den 9.2.2015 zustellen an: P.b.b. – Postfach 555 1008 Wien – GZ 04Z035875 W redaktion@toptop.at

people & events

WIE HEISS IST DER KUSS DER WOCHE? – WWW.TOPTOP.AT

NEU IN DER BRANCHE ODER JOB

GEWECHSELT? UNTER redaktion@

toptop.at ODER www.toptop.at

KÖNNT IHR UNS DAS MITTEILEN

people & talkAM COUNTER

AROUND THE WORLD

TOP

DER WOCHEkuss

ý Für preisbewusste Golfer unter euren Kunden bietet 1-2-FLY spezielle Golfpaketeneu im Programm. Insgesamt könnt ihr aus 73 Hotels wählen, diese liegen in Marokko,Tunesien, Ägypten, der Türkei, Portugal und Spanien. Wer lieber weiter reisen möchte,kann zwischen Thailand, Dubai und AbuDhabi wählen. Besonders beliebt unterGolfern ist Mallorca. Aufgrund der kurzenAnreisezeit sowohl für Kurztrips als auchfür längere Urlaubsreisen geeignet undverfügt über insgesamt 23 Golfplätze fürAnfänger und Fortgeschrittene. Das Drei-Sterne-Hotel Riu Playa Park liegt direkt ander Playa de Palma. Golfer nutzen zum Bei-spiel den nahegelegenen 18-Loch-Golfplatz Son Antem Ost. Eine Woche mit Halbpen-sion, Flug und Golfpaket 1x18-Loch Son Antem Ost kostet ab 683 Euro pro Person imDoppelzimmer.ý Kunden von euch, die noch auf der Suche nach einem spannenden Ziel für denOsterurlaub sind, können in der neuen Rubrik „In den Osterferien“ von Studiosus fün-dig werden. Darin bündelt der Veranstalter aktuell etwa 165 buchbare Europa- undFernreisen, die rund um die Osterfeiertage bzw. in den Osterferien von Deutschland,Österreich und der Schweiz stattfinden. Darunter auch die beliebte OsterdestinationRom. Vom Kolosseum über die Spanische Treppe bis zu den Vatikanischen Museen:Auf der Reise „CityLights Rom - 5 Tage“ entdecken eureKunden die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der EwigenStadt. Wer will, durchstreift mit dem Studiosus-Reiselei-ter auch das eindrucksvolle Ausgrabungsgelände vonOstia Antica - der einstigen Hafenstadt des antikenRoms. Als Unterkünfte stehen ein 3- und ein 4-Stern-Hotel in zentraler Lage zur Auswahl. Zudem ist eineEigen-, Bahn- oder Fluganreise möglich. Inklusive Flug,Übernachtungen im zentralen Drei-Sterne-Hotel NordNuova und umfangreichem Leistungspaket, ist der Städ-tetrip zum Beispiel vom 1. bis 5. April für 1.055 Euro proPerson im Doppelzimmer buchbar. Direkter Link zurReise: www.studiosus.com/048NF

Costa Kreuzfahrten freut sich über Zuwachs für den Außendienst. Mit Februar über-nimmt BERNADETTE TRÜBENBACH (36) die Gebietsleitung der RegionenWien und Niederösterreich. Die gebürtige Wienerin hat ausgezeichnete Kenntnisseder Tourismusbranche. Vor ihrem Wechsel war sie sowohl in der Kreuzfahrtbranche

als auch bei namhaften Reiseveranstaltern und Reisebürostätig. Darüber hinaus zeichnet sie sich durch internationale Er-fahrung in der Tourismus- und Hotelleriebranche aus. CostasAußendienst besteht nun aus drei Personen. MONIKA

WAFLER übernimmt ab sofort die Steiermark, Oberösterreichund das Burgenland. Vorarlberg, Tirol, Salzburg und Kärntenfallen in DAGMAR HÄDERS Verantwortung. Ihr erreicht Ber-nadette Trübenbach unter 0676- 300 96 23 oder per E-Mailan: [email protected].

Die Europäische Reiseversicherung lädt auch in diesem Jahr auf die Bowlingbahn.In Wr. Neustadt veranstaltet ANDREAS HUMPOLEC (am Bild) gemeinsam mitden teilnehmenden Veranstaltern CHRISTIAN PRAMBERGER (R.E.S. Touristik

Reisen.Event.Sports), KLAUS HOLZMANN

(Star Clippers), MARKUS ILLMEIER (JahnReisen) sowie JOESEF BRUNNER (AnekLines und Ruefa Bahn & Fähren-Center)den insgesamt 98. Touristik.Treff. NÖ - Bo-wling. Abgesehen vom sportlichen Teil soll der Abend dem Austausch von Neuig-keiten innerhalb und außerhalb der Bran-che dienen.

An Dominique Fleischhacker, DertourVon Sonja Lengauer, Top Spin, Aspang

Ein herzliches Dankeschön und einen großen Kuss an Frau Dominique Fleischhacker von Dertour Reservierung für ihrenEinsatz und die rasche positive Erledigung bei der „pro-blematischen“ und „verunglückten“ Harry Potter Tour in London.

Das Wiener Stadtbüro von Emirates Airline ist übersiedelt. Dieses befindet sichnun nicht mehr in der Inneren Stadt, sondern in der Prinz-Eugen-Straße 8-10, 1040Wien. Ihr bekommt nach wie vor alle Informationen unter 01 / 532 60 28 200,[email protected] beziehungsweise auf emiratesagent.at.

� So richtige Innovationen in der Kabine gab’s schon lange nicht mehr. Die kasachischeAir Astana sorgt jetzt für eine: mit der Economy Sleeper Class, eine neue Klasse in derBoeing 757-200 auf Strecken von Europa (u.a. FRA, LHR, CDG) nach Astana (TSE). Sie er-möglicht es Passagieren, auf drei EconomyClass Sitzen nebeneinander in Liegepositionzu schlafen. Die Economy Class Sleeper Ka-bine ist von der Business und Economy Classabgetrennt und verfügt über bis zu zwölfPlätze pro Flug. Zum Schlafen stehen denEconomy Sleeper-Passagieren spezielle Ma-tratzen sowie Kissen und Decken bereit. Dazukommen Priority Check-in, 30 kg Freigepäck,Zugang zur Business Class Lounge am Airport, Priority Boarding, ein Business ClassAmenity Kit und das In-Flight Entertainment System.

An Michaela Gruber und Philipp Zuna von Austrian myHolidaysVon Marion Grossmann, Papageno Touristik, Fischamend

Ich möchte gerne den Kuss der Woche an Michaela Gruber und Philipp Zuna vonAustrian my Holidays geben.Sie haben mir rasch und unbürokratisch geholfen.Michaela verdient gleich mehrere Küsse,weil Sie IMMER für uns da ist!!

Dafür gehört mal richtig DANKE gesagt!

Küsse? [email protected],

www.toptop.at

© T

UI

© S

tudio

sus

seite_4 05.02.2015 16:03 Seite 1

Page 5: DIE ZEITUNG MIT DER ZITRONE – Klein ... · 9. Februar 2015 | Nr. 514 Bitte pünktlich am Montag den 9.2.2015 zustellen an: P.b.b. – Postfach 555 1008 Wien – GZ 04Z035875 W redaktion@toptop.at

DIE ERSTE ZEITUNG MIT VIRTUELLER REDAKTION – WWW.TOPTOP.AT

Dino Steinkamp

Studienreisen werden immer

beliebter und der Markt wächst

– nicht zuletzt auch deshalb,

weil sich ihr Image kräftig ge-

wandelt hat. Was die heutige

Studienreise ausmacht, dazu hat

TOP am Counter ein Interview

mit DINO STEINKAMP, Dertour-

Austria Produktleiter Studien-

reisen, geführt. In dem Gespräch

gab er wertvolle Tipps, die ihr

für eure Beratung gut gebrau-

chen könnt.

Unterschied zur Rundreise

Wichtig ist der Unterschied zwischenStudienreise und „normaler“ Run-dreise. „Die Gäste tauchen intensiverund authentischer in Geschichte undKultur eines Landes ein, als dies aufnormalen Rundreisen möglich ist“,bringt es Dino auf den Punkt, der vorallem die Bedeutung gut ausgebilde-ter, qualifizierter Reiseleiter hervor-hebt: „Als Kenner und Insiderzeichnen sie sich durch hohe fachlicheKompetenz sowie eine große Begei-sterung für ‚ihr‘ Land aus.“ Viele Rei-seleiter verfügen über eine spezielleakademische Qualifikation, beispiels-weise in Kunst- und Kulturgeschichte,Archäologie, Ethnologie oder Biologie.

Dino Steinkamp: „Komplexe Zusam-menhänge erklären sie verständlich.Und sie haben Freude daran, ihr Wis-sen weiterzugeben.“

Kleiner und Kürzer

Die kleinere Gruppengröße ist eben-falls ein wichtiges Argument für Stu-dienreisen. Im Durchschnitt nehmenca. 20 Personen an einer Reise teil.„Je nach Zielgebiet bieten wir die Tou-ren aber schon ab sechs, häufig abzehn oder 12 Personen an“, so DinoSteinkamp, der auch eine leichte Ten-denz in Richtung kürzerer Reisen regi-striert.

Direkter Kontakt zu

Einheimischen

Da Studienreisende ein Land authen-tisch und mit allen Facetten erlebenmöchten, um die Einwohner und ihreBräuche besser zu verstehen, stellendie Reiseleiter den direkten Kontaktzu Einheimischen her. „Zum Teil über-nachtet die Gruppe in außergewöhn-lichen Orten wie ehemaligen Maha-radscha-Palästen, auf Weingütern oderin einem Safari Camp“, sagt Dino,wobei auch die Speisen überwiegendlandestypisch sind.

Betätigungsfeld für Lehrer und Senioren? Nichts dergleichen!

Studienreise von heute ist „trendy“ wie nie zuvorDertour-Produktleiter zeigt euch, wohin die Reise geht

Trend zur Jugend

Die meisten Studienreisenden ge-hören zwar zu den „Best Agern“, aberdie Vorstellung, Studienreisen seienakademische Fortbildungsseminarefür Lehrer und Senioren, ist längstüberholt. „Immer mehr jüngere Leutegenießen heute die Vorzüge dieser in-tensiven Form des Reisens“, weiß Der-tour-Produktleiter Dino Steinkamp,wobei er betont, dass sich auch Allein-reisende in der Gruppe mit Gleichge-sinnten sehr wohlfühlen. Übrigens:egal ob alt, jung oder alleinreisend,viele Studienreisende machen sich be-reits vor der Reise mit dem Land ver-traut.

Die aktuellen Hot-Spots

Derzeit besonders belieb als Ziele fürStudienreisen sind das südliche Afrika,Indien, China, Mexiko, Peru, Italien,

Besonders interessant findet Dino Steinkamp die Dertour-Studienreise „Glanzlichterder Bernsteinküste“, die die Länder Polen, Russland, Litauen, Lettland, Estland undFinnland miteinander kombiniert. Sein zweites Highlight ist derzeit die Studienreise„Äthiopien – Zeitreise in die Vergangenheit“: „Sie führt zu den Wahrzeichen legendärerHochkulturen und in atemberaubende Gebirgslandschaften.“

Dinos persönliche Favoriten

das Baltikum sowie Großbritannien.Dazu kommt ein Land, das in denwestlichen Medien eher weniger guteSchlagzeilen erhält: der Iran. DinoSteinkamp: „Wir verzeichnen einüberproportionales Wachstum für Bu-chungen in den Iran.“ Interessant ist,dass auch Städte-Studienreisen sehrgut nachgefragt werden. „Wir bietenaktuell 11 Städtestudienreisen an, dieTopseller dabei sind Rom und Istan-bul“, berichtet Dino.

Das Schwarzhäupterhaus in Riga, LettlandIndischer Stammestanz

Foto

s:

© D

ert

our

seite_5 05.02.2015 18:50 Seite 1

Page 6: DIE ZEITUNG MIT DER ZITRONE – Klein ... · 9. Februar 2015 | Nr. 514 Bitte pünktlich am Montag den 9.2.2015 zustellen an: P.b.b. – Postfach 555 1008 Wien – GZ 04Z035875 W redaktion@toptop.at

DIE ERSTE ZEITUNG MIT VIRTUELLER REDAKTION – WWW.TOPTOP.AT

offers & pep’sAM COUNTER

KENNENLERNEN WAS DU VERKAUFST:

TOP BRINGT DIE AKTUELLEN PEP’S DER

AIRLINES UND VERANSTALTER

Alpiner

Traumur-

laub in den

Falkenstei-

ner Hotels

Minus 50% auf den Skiverleihund minus 20% auf die Über-nachtung können Mitarbeitervon Reisebüros, Reiseveranstal-tern und Airlines den KärntnerSchnee in den FalkensteinerHäusern am Nassfeld und amKatschberg genießen.

Reisezeitraum: 14.03. –28.03.2015 ab 2 Nächte

Gültig für einen Expedientenplus Begleitperson im selbenZimmer, bei einer Buchung biszum 15.02.2015.Buchungen unter FalkensteinerHotel & Residences, Tel.+43(0)50 / 9911-1000 · [email protected]

minus

50 %

Schon mal

auf den

kleinen

Antillen

geurlaubt?

Im tollen ***+ Grenadian by REX

Resorts in St. George’s auf Grenada könnt ihr zum PEP Preisübernachten.

Eine Woche im Doppelzimmermit Meerblick kosten ab € 409.Der Verlängerungstag ab € 57. Das Hotel liegt direkt am Strandin St. George´s, in der Nähe von:Aquarium Beach, Portici Beachund Grand Anse Beach.

Alle Preise bis 23.12.2015 sowie weitere Informationenunter: www.sun-promotions.com

ab

€ 409

Mit Pep

an den

Bodensee

2 Nächte imJUFA Meersburgam Bodensee inkl. Halbpensionkosten ab € 89 pro Person, in-kludiert ist Gratis-WLAN undder Eintritt in die ThermeMeersburg. Die modern einge-richteten Zimmer sind Nichtrau-cherzimmer. Detailsunter www.pepxpress.com

ab

€ 89

Traum-

schiff

Spezial-

angebot

für euch!

Das Traumschiff legt in Mauri-tius an! Die ZDF Serie nimmtwährend der WeihnachtstageKurs auf diese Insel. Dabei spie-len viele Szenen in den Beach-comber Hotels Paradis Hotel &

Golf Club und Dinarobin Hotel

Golf & Spa.

Für euch hat Beachcomber nunein spezielles Kennenlern-Ange-bot aufgelegt: Für Aufenthaltein einer Junior Suite in den bei-den Hotels wird ab sofort einevergünstigte PEP Rate von € 99pro Person und Tag inkl. Früh-stück angeboten. Die Preise gel-ten für Aufenthalte bis 27. März2015. Die Buchung ist ab sofort unter [email protected] oder +49/089/6298490 möglich.

Auch für die anderen Beach-comber Häuser in Mauritius, aufden Seychellen und Marrakeschwerden speziellePreise angeboten. ab

€ 99

Winter-

Special im

Lindner

Hotel in

Sylt

buchen

2 Nächte inkl. Frühstück imLindner Strand Hotel Windrose

kosten ab € 89. Die Nutzungdes Wellnessbereiches ist ebenfalls im Preis enthalten. An-gebot gültig bis28.02.2015.www.pepxpress.com

ab

€ 89

Urlaub

machen

im

Paradies

Thailand

Ab sofort ist das beliebte **** The

PARADISE Kho Yao Hotel aufder gleichnamigen Insel (Flug bisPhuket) auch für das Jahr 2015zum PEP Preis zu buchen:

Eine Woche im Superior Studioinkl. Halbpension kostet ab € 304, der Verlängerungstagwird ab € 42 berechnet.

Der Transfer von Phuket (mitAuto oder Schnellboot) kann fürnur € 90 hinzu gebucht werden.

Alle Termine und Preise sowieBuchung mit Sofort OK findet ihrim Internet unter:www.sunpromo-tions.com

ab

€ 304

Auf Kreuz-

fahrt mit

Barone

Yachting & Plantours

Plantours

Zielgebiet: EuropaSchiff: MS HamburgDatum: 20.03.2015Dauer: 9 NächteAb/bis: IstanbulRoute: Amasra - Samsun - Trab-zon – Batumi - Sotchi, Russia -Sulina- Istanbul overnightPreise: Innenkabine € 499Außenkabine € 699Zielgebiet: EuropaSchiff: MS HamburgDatum: 17.04.2015Dauer: 4 NächteAb/bis: Palma de MallorcaRoute: Formentera - Ibiza overnight - MahonPreise: Innenkabine € 499,Außenkabine € 699

Mehr Infos unterwww.vas.travel

Sommer-

kreuzfahr-

ten zum

Sonder-

preis

Transocean Kreuzfahrten

Zielgebiet: OstseeSchiff: MS AstorDatum: 08.06.2015Dauer: 12 NächteAb/bis: Bremerhaven-KielRoute: Gdingen (Poland) - Baltiysk (Russia) - Klaipeda (Lithuania) - Riga (Latvia) - Tallinn (Estonia) - St. Petersburgovernight - Helsinki - StockholmInnenkabine: ab € 1.079Außen: ab € 1.209 Single: ab € 1.619

Schiff: MS Astor

Datum: 29.06.2015Dauer: 16 NächteAb/bis: BremerhavenRoute: Torshavn - Reykjavík (Island) - Akureyri - Passage JanMayen - Kongsfjord - NyAlesund(Svalbard) - Lilliehoeoekfjord -Magdalenen Bay - Isfjorden -Longyearbyen (Svalbard) - Gron-fjord - Barentsburg - PassageNordkap - Honningsvag (Nord-kap) - Tromsoe - Hellesylt - Gei-ranger – BergenInnenkabine: ab € 1.439Aussen: ab € 1.619Single: ab € 2.159

Mehr Infos unterwww.vas.travel

ab

€ 499

PEP-Urlaub

auf den

schönen

Seychellen

buchen

Ab sofort im Angebot: Das 4-Sterne Hotel New Emerald

Cove auf Praslin gewährt eucheinen Rabatt von bis zu 37 %. 3 Nächte im Doppelzimmer/Halbpension kosten inklusiveTransfer von der Anlegestellezum Hotel und zurück € 325.

Die Preise gelten bis 31.10.2015.Weitere Informationen und Buchung unter:www.sunpromo-tions.com

ab

€ 325

ab

€ 1.079

seite_6 05.02.2015 18:53 Seite 1

Page 7: DIE ZEITUNG MIT DER ZITRONE – Klein ... · 9. Februar 2015 | Nr. 514 Bitte pünktlich am Montag den 9.2.2015 zustellen an: P.b.b. – Postfach 555 1008 Wien – GZ 04Z035875 W redaktion@toptop.at

DIE ERSTE ZEITUNG MIT VIRTUELLER REDAKTION – WWW.TOPTOP.AT

&

DETUR STARTET MIT ROADSHOW INS JAHR

Zahlreiche Reisebüro-Mitarbeiter folgten der Einladung von Detur Austria zur Pro-duktpräsentation. Stopps der Präsentations-Reihe waren Linz, Graz, Salzburg undWien. Als Partner waren Europäische Reiseversicherung, NIKI und Austrian Airlinesund in Linz der Flughafen Linz dabei. Über die Zusammenarbeit mit letzterem zeigtsich Detur ganz besonders erfreut. Im Anschluss an die Produktpräsentationen gabes jeweils ein gemütliches Abendessen, bei dem in ungezwungener Runde noch of-fene Fragen besprochen werden konnten.

Entsetzen über OS-Kündigungen

Liebes Top am Counter Team!

Mit Entsetzen musste ich in der „Zitrone der Woche“ vom 26. Jänner lesen,dass Austrian Airlines die Gruppenabteilung um viele Personen verkleinernmöchte. Frau Kneissl-Neumayer spricht mir aus tiefster Seele. Diese Gruppen-abteilung ist so ziemlich das Beste was uns Agents von Airlines geboten wird.

Warum muss immer dort gespart werden, wo alles perfekt ist? Es gäbe in un-serer Branche genügend andere Bereiche, in denen man sparen könnte. Ichdenke nur an die diversen Werbeeinschaltungen, Plakate und „Geschenke“von Airlines, die über kurz oder lang alle in der runden Ablage landen.

Bei wirklich fähigen Mitarbeitern zu sparen ist einfach nur kontraproduktiv.Aber wie uns die Geschichte der Luftfahrt schon des Öfteren bewiesen hat –man lernt nichts daraus. Es ist wie in der Politik – es wird immer zu kurzfristiggedacht und nur auf den momentanen Gewinn geachtet. Aber die Zufrieden-heit der Kunden und Mitarbeiter wird überall ausgeklammert!

Würden die Airlines wieder mehr Bedacht auf uns Reisebüros legen und nähermit uns zusammenarbeiten, könnten wir alle etwas verdienen und hätten wie-der mehr Spaß am Job! Mit der Billig-Billig Schiene wird auf Dauer keine Air-line überleben können. Die Branche sollte wieder einen Turnaround anstreben,der Reisen wieder wertvoll macht. Von den so genannten Schnäppchenjägernalleine werden wir alle nicht überleben! Und von Opodo, Check Felix und Cohaben wir alle schon seit Langem genug!

Barbara Roseneder

Sky Reisen, Graz

[email protected]

seite_7 05.02.2015 16:30 Seite 1

Page 8: DIE ZEITUNG MIT DER ZITRONE – Klein ... · 9. Februar 2015 | Nr. 514 Bitte pünktlich am Montag den 9.2.2015 zustellen an: P.b.b. – Postfach 555 1008 Wien – GZ 04Z035875 W redaktion@toptop.at

DIE PÜNKTLICHSTE ZEITUNG AM COUNTER – WWW.TOPTOP.AT – [email protected]

ÖSTERREICHS FLOTTESTE COUNTERZEITUNG

dates & timelineAM COUNTER

Timeline

Messen, Workshops, Präsentationen

Schulungen, Weiterbildung

Events, Fun, Verschiedenes

Medieninhaber und Herausgeber: TOP Verlags GmbH, FN 256360a, LG Korneuburg

Postadresse: TOP Verlags GmbH, Steinriegelstraße 181, 3400 Klosterneuburg

Geschäftsführerin: Ines Norden, Chefredakteur: Vincent Sufiyan

Redaktion & Anzeigenverwaltung: www.toptop.at

[email protected], [email protected]

TOP-Hotline: 0664 / 595 47 66

9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 1 2 3 4 5 6 7 8

AM COUNTER

spätere dates

FEBRUAR

1

MÄRZ

TTC – Training

Di., 10. 2. | Wien | Verkaufsge-spräche zielorientiert lenkenDi., 10. 2. | Wien | Verkaufstrai-ning. Die GrundlagenMi., 11. 2. | Graz | Verhandlungs-taktikenDo., 12. 2. | Graz | Alles FlugDo., 12. 2. | Graz | NICHT ärgern– Umgang mit schwierigen Kun-den und SituationenFr., 13. 2. | Wien | Hoher Reise-preis! Na und?Fr., 13. 2. | Wien | Präsentations-technik: Überzeugend präsentieren!Fr., 13. 2. | Wien | V Power: Ver-änderung, Vertrauen und Verant-wortungDi., 17. 2. | Salzburg | Service-Entgelt und Buchungsgebühr ar-gumentierenDi., 17. 2. | Wien | Wissensmana-gement im ReisebüroMi., 18. 2. | Innsbruck | Service-Entgelt und Buchungsgebühr argumentierenDo., 19. 2. | Innsbruck | Betriebs-wirtschaft für ReisebürosDo., 19. 2. | Innsbruck | Facebook& Google Plus – Starterworkshopund danach FortgeschritteneMo., 23. 2. | Innsbruck | Andersverkaufen: Die psychologischeSicht des VerkaufsDi., 24. 2. | Linz | Verhandlungs-taktikenDi., 24. 2. | Linz | Verkaufstrai-ning. Die GrundlagenMi., 25. 2. | Salzburg | MehrStammkunden

Mehr Infos findetihr online unter:www.ttc.at

1

17Termine

ÖRV Akademie

Do., 26. 2. bis Sa., 28.2. | Wien |Hotel Anatol/Webgasse 26 | Themader ÖRV Akademie: „EffizientesKrisen-, Konflikt- und Beschwerdemanagement“ Informationenunter: [email protected]

3

26. 2.- 28. 2.

ÖRV Destinations-Schulung: Norwegen

Do., 26. 2. | Wien | EuropäischenReiseversicherung, Kratochwjle-straße 4 | Grundwissen über Nnor-wegen, Referent: ChristophGruther/Prima Reisen

Anmeldungen an:[email protected]

4

Do., 26. 2.

1 1

6

Allianz

Global

Assistance

Schulungstermine 2015

Workshop zum Thema:

Produkt- und Verkaufsvorteile

& AGA Produkte 2015

Beginn: 9.30 bis 13.30 UhrOrt: Allianz Global Assistance/Pottendorfer Str. 25-27

Mi., 25. 2. | Wien | [email protected]., 25. 3. | Wien | [email protected]

Anmeldeschluss bis jeweils Freitagder Vorwoche. Bitte einfach eineMail an die oben an-gegebene Adressesenden.

2Termine

2

98.Touristik.Treff.NÖ

- Bowling

Do., 12. 2. | Wr. Neustadt | Plea-sureland Bowling| Treffpunkt: ab18.00 Uhr, Bowling: ab 19.00 Uhr

Zur Anmeldung ist ein kurzes Mailan Andreas Humpolec erwünscht: [email protected]

6

Do., 12. 2.

1 1

TTC – Training

Do., 26. 2. | Graz | Lust stattFrust für Mitarbeiter/innenMo., 2. 3. bis Fr., 6. 3. | jeweilsvon 9.00 bis 17.00 Uhr | Wien |Mehrwert MenschMi., 4. 3. | Linz | Wissensmana-gement im ReisebüroDo., 5. 3. | Linz | Online-KundengewinnenFr., 6. 3. | Linz | Der RoPo-EffektMo., 9. 3. | Wien | Die WirkungIhrer Stimme im VerkaufMo., 9. 3. | Graz | Mehr Zeit fürsWesentliche

Mehr Infos unter:www.ttc.at

1

7Termine

1 1 1 1 1

2 3

4

3 3

Botswana Roadshow

jeweils von 18.30 bis 22.30 Uhr

Mi., 11. 3. | München | Hotel NHMunich DornachDo., 12. 3. | Wien | Hotel NH Da-nube City

Präsentationen über die Destina-tion Botswana (Land und Leute, Urlaubsregionen, Rundreisen, Un-terbringungen, etc.) sowie aktuelleAngebote. Danach warten ein Buf-fet und ein Gewinnspiel

Anmeldungen bis 13. 2. per Fax an die +49 30 42256286, perEmail an [email protected] oder online:www.botswanatourism.de/en/roadshow. Die Teilnahme ist gratis,es wird aber eineNo-Show-Gebühr (€ 25) verrechnet.

7

2Termine

Travi Austria Akademie

Kursort: jeweils in den Räumlich-keiten von TraviAustria: DresdnerStraße 81-85 (1. Stock)/1200 Wien

Mo., 16. 2. bis Mi., 18. 2. | von9.00 Uhr bis 17.00 Uhr | „Reservie-rung 1“Do., 19. 2. bis Fr., 20. 2. | von 9.00Uhr bis 17.00 Uhr | Tarife 1Do., 5. 3. | von 9.00 Uhr bis 13.00Uhr | „EMD & Ancillary Services“

Infos und Anmel-dungen: akademie. traviaustria.com/de

5

3Termine

5 5 5 5 5 5

1 1 1 1 1 1

seite_8 05.02.2015 17:00 Seite 1