DLRG-Bayern Führungsstelle (Stand: 10.05.2011) Folie .Lagekartenführung nötig werden. • Da...

download DLRG-Bayern Führungsstelle (Stand: 10.05.2011) Folie .Lagekartenführung nötig werden. • Da nicht

of 21

  • date post

    17-Sep-2018
  • Category

    Documents

  • view

    213
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of DLRG-Bayern Führungsstelle (Stand: 10.05.2011) Folie .Lagekartenführung nötig werden. • Da...

  • DLRG-Bayern Fhrungsstelle (Stand: 10.05.2011) walter.kohlenz@bayern.dlrg.de Folie 1 von 21

  • DLRG-Bayern Fhrungsstelle (Stand: 10.05.2011) walter.kohlenz@bayern.dlrg.de Folie 2 von 21

    Fhrungsstelle Bayern

    Mobile Verbandfhrungs- und Stabsarbeit

    Untersttzungsgruppe Verbandfhrung (UG-Verband)

    Fhrungsuntersttzungs-Gruppe (FUGrp)

    von Walter Kohlenz- Beauftragter behrdliche Einsatzleitung -

  • DLRG-Bayern Fhrungsstelle (Stand: 10.05.2011) walter.kohlenz@bayern.dlrg.de Folie 3 von 21

    Bei zeitlich und/oder rumlich ausgedehnten Einstzen kann ergnzend zur operativen Fhrung im Einsatzgebiet eine (reduzierte) Stabsarbeit mit Lagekartenfhrung ntig werden.

    Da nicht verlsslich gewhrleistet ist, dass geeignete Rumlichkeiten / Materialien vor Ort (ggf. in einer gemeinsamen Fhrungsstelle aller Beteiligten) zur Verfgung stehen, muss die DLRG eine Fhrungsstelle (FSt) selbstndig einrichten und betreiben knnen.

    Einsatztaktisch und wirtschaftlich zielfhrend ist, berwiegend Krfte/Material des tglichen Einsatz-dienstes zu nutzen und ggf. punktuell zu ergnzen.

    (Reduzierte) Stabsarbeit und Lage im Einsatz

  • DLRG-Bayern Fhrungsstelle (Stand: 10.05.2011) walter.kohlenz@bayern.dlrg.de Folie 4 von 21

    Der Verbandfhrer muss je nach Art und Gre der Einsatzstelle ber mehrere Fhrungsassistenten verfgen. (3.2.4.1.)

    Dem Verbandfhrer sollte ein Einsatzleitwagen ELW1 oder ELW2 zur Verfgung stehen. (3.2.4.1.)

    Zugfhrer bewegen sich regelhaft auf Fhrungsstufe B (3.2.5.)

    Verbandfhrer bewegen sich regelhaft auf Fhrungsstufe C und ggf. D. (3.2.5.)

    Grundlagen DV100

  • DLRG-Bayern Fhrungsstelle (Stand: 10.05.2011) walter.kohlenz@bayern.dlrg.de Folie 5 von 21

    (Reduzierte) Stabsarbeit und Lage im Einsatz

    Foto: DLRG LV Bayern ; Lagedarstellung: SFSG(exemplarische Darstellung)

  • DLRG-Bayern Fhrungsstelle (Stand: 10.05.2011) walter.kohlenz@bayern.dlrg.de Folie 6 von 21

    (Reduzierte) Stabsarbeit und Lage im Einsatz

    (exemplarische Darstellung) Foto: DLRG LV Bayern ; Lagedarstellung: SFSG

  • DLRG-Bayern Fhrungsstelle (Stand: 10.05.2011) walter.kohlenz@bayern.dlrg.de Folie 7 von 21

    Fhrungsstelle

    der

    DLRG-Bayern

    (Reduzierte) Stabsarbeit und Lage im Einsatz

  • DLRG-Bayern Fhrungsstelle (Stand: 10.05.2011) walter.kohlenz@bayern.dlrg.de Folie 8 von 21

    Eine Untersttzungsgruppe Verband (UG-Verband) bzw. Fhrungsuntersttzungsgruppe (FUGrp) steht bei Bedarf dem verantwortlichen Verband-/Kontingentfhrer bzw. (Gesamt)Leiter des Wasserrettungszugeinsatzes zur Seite (DV100: Fhrungsassistenten). Sie wird regelhaft aus einem erfahrenen (nicht gebundenen) Zugtrupp und weiteren nicht gebundenen Zug-/Verbandfhrern gebildet, die auch absehbar nicht fr den aktuellen operativen Einsatz verplant sind.

    Dabei ist es erforderlich, neben mobiler Fhrungsstellen auch ortsfeste Rume oder ein Zelt als provisorischen Stabsfhrungs- und Lageraum ertchtigen zu knnen.

    (Reduzierte) Stabsarbeit und Lage im Einsatz

  • DLRG-Bayern Fhrungsstelle (Stand: 10.05.2011) walter.kohlenz@bayern.dlrg.de Folie 9 von 21

    Zugtruppfahrzeug (besser ELW1 oder ELW2) als Kommunikationszentrale/IuK-Verbindung (FKomKW)

    Zugtruppbesatzung und Zug-/Verbandfhrer als Fhrungsassistenten und Stab gem. DV100 bzw. als UG-Verband/FUGrp

    Schnell-Einsatz-Zelt (SEZ) in der Gre eines SG30/300inkl. Beleuchtung / Heizung (SEG TuSi / T-LOG); ggf. 2x

    Stabsfhrungsuntersttzungsanhnger (StFAH)

    Kommandowagen (KdOW) zur Erkundung

    (Reduzierte) Stabsarbeit und Lage im Einsatz

    Fhrungsstelle der DLRG-Bayern

  • DLRG-Bayern Fhrungsstelle (Stand: 10.05.2011) walter.kohlenz@bayern.dlrg.de Folie 10 von 21

    Fhrungsstelle der DLRG-Bayern

    (Reduzierte) Stabsarbeit und Lage im Einsatz

    Lageraum(z.B. SG300 / SEZ)

    Ruheraum / Lager(z.B. SG300 / SEZ)

    - optional -

    Zugtrupp

    bzw

    ELW1 oder 2

    T-LOG / TuSi

    1 ELW1 oder 2 bzw.

    Zugtruppfahrzeug

    1 KdOW

    1 StFAH

    1 SG300/SEZ als

    Lageraum

    Optional:

    1 SG300/SEZ als

    Ruheraum/Lager

  • DLRG-Bayern Fhrungsstelle (Stand: 10.05.2011) walter.kohlenz@bayern.dlrg.de Folie 11 von 21

    Fhrungsstelle der DLRG-Bayern

    (Reduzierte) Stabsarbeit und Lage im Einsatz

    Einrichtung des Lageraumes

    Anschrift der

    Einsatzstelle

    (exemplarische Darstellung)

    Foto: DLRG LV Bayern ; Lagedarstellung: SFSG

  • DLRG-Bayern Fhrungsstelle (Stand: 10.05.2011) walter.kohlenz@bayern.dlrg.de Folie 12 von 21

    Tisch

    Pinnwand 1 Pinnwand 2 Pinnwand 3 Pinnwand 4

    ELW

    Sichter

    EinsatztagebuchFhrungs-

    Assistent

    LagekartenfhrerLage-Assistent

    Verband-

    Fhrer

    Fernmelder 1

    Fernmelder 2

    Ein-/

    Ausgang

    Fhrungsstelle der DLRG-Bayern

    (Reduzierte) Stabsarbeit und Lage im Einsatz

    Einrichtung des Lageraumes

    = Dispo-Krfte, die nach Gre der Lage hinzugezogen werden.

  • DLRG-Bayern Fhrungsstelle (Stand: 10.05.2011) walter.kohlenz@bayern.dlrg.de Folie 13 von 21

    Fhrungsstelle der DLRG-Bayern

    (Reduzierte) Stabsarbeit und Lage im Einsatz

    Einrichtung des Lageraumes

    Flippchart 1

    Anordnung: linke Front

    Enthlt die To-Do-Liste

    Foto: DLRG LV Bayern ; Lagedarstellung: SFSG

    (exemplarische Darstellung)

  • DLRG-Bayern Fhrungsstelle (Stand: 10.05.2011) walter.kohlenz@bayern.dlrg.de Folie 14 von 21

    Fhrungsstelle der DLRG-Bayern

    (Reduzierte) Stabsarbeit und Lage im Einsatz

    Einrichtung des Lageraumes

    Pinnwand 1

    Anordnung: rechts nach Flippchart 1

    Enthlt: Einsatzmittelaufstellung

    bersicht ber die Einsatzmittel im Status:

    - Alarmiert

    - Auf Anfahrt

    - in Verfgung/Bereitstellung

    - bei Abtransport

    Foto: DLRG LV Bayern ; Lagedarstellung: SFSG

    (exemplarische Darstellung)

  • DLRG-Bayern Fhrungsstelle (Stand: 10.05.2011) walter.kohlenz@bayern.dlrg.de Folie 15 von 21

    Fhrungsstelle der DLRG-Bayern

    (Reduzierte) Stabsarbeit und Lage im Einsatz

    Einrichtung des Lageraumes

    Pinnwand 2

    Anordnung: rechts nach Pinnwand 1

    Enthlt: Einsatz-Abschnitte

    bersicht ber

    - die einzelnen Einsatzabschnitte mit

    Kontaktdaten des Abschnittsleiters

    - zugeteilte Einsatzmittel

    - stndig aktualisierte Patientenzahlen

    Einsatzmittel auf dem Kopf sind in ihrer Funktion nicht

    einsatzklar.

    Einsatzmittel hochkant sind bereits zugeteilt aber am

    Abschnitt noch nicht eingetroffen.

    Foto: DLRG LV Bayern ; Lagedarstellung: SFSG

    (exemplarische Darstellung)

  • DLRG-Bayern Fhrungsstelle (Stand: 10.05.2011) walter.kohlenz@bayern.dlrg.de Folie 16 von 21

    Fhrungsstelle der DLRG-Bayern

    (Reduzierte) Stabsarbeit und Lage im Einsatz

    Einrichtung des Lageraumes

    Pinnwand 3

    Anordnung: rechts nach Pinnwand 2

    Enthlt: Einsatz-Abschnitte Teil 2

    bersicht ber

    - die einzelnen Einsatzabschnitte mit

    Kontaktdaten des Abschnittsleiters

    - zugeteilte Einsatzmittel

    - stndig aktualisierte Patientenzahlen

    Einsatzmittel auf dem Kopf sind in ihrer Funktion nicht

    einsatzklar.

    Einsatzmittel hochkant sind bereits zugeteilt aber am

    Abschnitt noch nicht eingetroffen.

    Foto: DLRG LV Bayern ; Lagedarstellung: SFSG

    (exemplarische Darstellung)

  • DLRG-Bayern Fhrungsstelle (Stand: 10.05.2011) walter.kohlenz@bayern.dlrg.de Folie 17 von 21

    Fhrungsstelle der DLRG-Bayern

    (Reduzierte) Stabsarbeit und Lage im Einsatz

    Einrichtung des Lageraumes

    Pinnwand 4

    Anordnung: rechts nach Pinnwand 3

    Enthlt: Lagekarte

    Lagekarte der Einsatzstelle

    - mit bersichtskarte (z.B. UTM; TOP50)

    sowie einer

    - Detailkarte (z.B. Stadtplan / Objektplan)

    Abschnitte und relevante sonstige Informationen werden

    hier mit Pinnadeln markiert und mit zugehrigen

    Krtchen am Kartenrand beschriftet. Karte und Pinnadel

    werden mit Gummis verbunden, um eine

    bersichtlichkeit zu erhalten.

    Anschrift (ggf. Koordinaten)

    der Einsatzstelle

    Foto: DLRG LV Bayern ; Lagedarstellung: SFSG

    (exemplarische Darstellung)

  • DLRG-Bayern Fhrungsstelle (Stand: 10.05.2011) walter.kohlenz@bayern.dlrg.de Folie 18 von 21

    Fhrungsstelle der DLRG-Bayern

    (Reduzierte) Stabsarbeit und Lage im Einsatz

    Einrichtung des Lageraumes

    Flippchart 2

    Anordnung: rechts nach Pinnwand 4

    Enthlt: Kontakte wichtiger Stellen

    Hier werden die Kontaktdaten der einsatzrelevanten

    Kontakte (z.B. EL, SanEL, EL-Polizei, EL-Feuerwehr,

    KOOST des LV Bayern, etc.) festgehalten.

    Foto: DLRG LV Bayern ; Lagedarstellung: SFSG

    (exemplarische Darstellung)

  • DLRG-Bayern Fhrungsstelle (Stand: 10.05.2011) walter.kohlenz@bayern.dlrg.de Folie 19 von 21

    Die Fhrungsstelle der DLRG-Bayern wird bei entsprechender

    Lage automatisch und auf Anforderung entsandt durch die

    Koordinierungsstelle der

    DLRG Landesverband Bayern e.V.

    Fax (09181) 3201-5400

    eMail koordinierungsstelle@bayern.dlrg.de

    Zentrale Alarmierung:

    0800 0 112 100

    Fhrungsstelle (FSt) der DLRG-Bayern

    Alarmierung / Anforderung

  • DLRG-Bayern Fhrungsstelle (Stand: 10.05.2011) walter.kohlenz@bayern.dlrg.de Folie 20 von 21

    Weitere Informationen zu den

    Einsatzoptionen (EOpt) der DLRG-Bayern

    erhalten Sie jederzeit