Eltern-INFO Sommer 2012 / Parent’s Information Summer 2012 · PDF file 2012. 10....

Click here to load reader

  • date post

    18-Jan-2021
  • Category

    Documents

  • view

    0
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of Eltern-INFO Sommer 2012 / Parent’s Information Summer 2012 · PDF file 2012. 10....

  • Eltern-INFO Sommer 2012 / Parent’s Information Summer 2012 EDITORIAL Liebe Eltern und Freunde unserer Schule

    Die letzte Woche des Schuljahres 2011/2012 hat begonnen und wir lassen Ihnen den Sommer- Elternbrief zukommen, welcher wie immer die Brücke schlägt zwischen dem „Goodbye“ vom alten Schuljahr und dem „Welcome“ fürs neue Schuljahr. „Goodbye“ sagen wir all jenen Kindern, die uns zum Ende des Schuljahres verlassen, um ihre Schulkarriere in einer nächstfolgenden Schulstufe oder an einem neuen Schulort fortzusetzen. Wir verabschieden uns gleichzeitig von deren Eltern, danken ihnen für die Treue zu unserer Institution und wünschen den Familien alles Gute, wo auch immer sie ihre Zelte neu aufschlagen werden. „Adieu“ sagen wir aber auch einigen von unseren Mitarbeitenden, die sich nach kürzerem oder längerem Einsatz an unserer Schule einer neuen Herausforderung zuwenden. Wir danken allen für ihr grosses Engagement, das sie zu Gunsten der Kinder und unserer Institution geleistet haben.

    Das „Welcome“ bezieht sich in gleichem Masse auf die neuen Kinder, welche zum Schulstart ihre ersten, meist zaghaften Schritte in unseren Klassenräumen absolvieren werden, wie auch auf ihre Eltern, für die vieles noch ungewohnt ist. Ein herzliches „Grüezi“ richten wir aber auch an die neuen Mitarbeitenden, welche sich in diversen Aufgabenbereichen einarbeiten werden. All den „Neuankömmlingen“ wünschen wir viel Glück für einen erfolgreichen Start bei uns! Zum Ausblick gehören aber auch viele Informationen das neue Schuljahr betreffend, weshalb Sie nachfolgend - sowie in den Beilagen - eine ganze Reihe wichtiger Neuigkeiten und Unterlagen finden, um deren genaues Studium wir Sie bitten. Am Donnerstag, 12. Juli 2012 ist der letzte Schul- tag, an dem wir die Kinder in die wohlverdienten Sommerferien entlassen. Die Mitarbeiter werden am Freitag 13. Juli die Klassenräume auf Vorder- mann bringen, um für den Schulstart am Montag, 20. August 2012 gewappnet zu sein. Wir wün- schen allen wunderschöne Ferien – lassen Sie Ihre Seele baumeln – wir freuen uns aufs Wiedersehen in alter Frische!

    Jürg R. Schüepp, Schulleiter

    Dear parents and friends of our school The parent’s information before the summer holidays always bridges between reviews with a “goodbye” to the old school year and the outlook with a “welcome” to the new school year. We say goodbye to some children and their parents, leaving our school, and we wish them all the best for their future. Also we say goodbye to some staff members, having spent a shorter or longer while at our school. We express a great “thank you” for everything they did on favor of our children and the institution. On the other hand we address a warm welcome to all the newly arriving children and their parents, as well as to staff members, starting in August at our school. We wish a successful start to everybody! Thursday, 12 July 2012, will be the last school day of the old school year, when we will say goodbye to all the children leaving for summer holidays. On Friday, 13 July 2012, staff will take care of the class rooms and prepare them in view of new school year’s start on Monday, 20 August 2012. Have great and relaxing holidays – we are looking forward to meet you as alive and well as ever. Jürg R. Schüepp, Principal

    INHALT Seite Rückblick 2 Hinweise und Erinnerungen 3 Das neue Schuljahr 3-5 Vorschau und Events 6 Bitte Beilagen beachten! 7 CONTENT page Review 2 Tips and reminders 3 The new school year 4-6 Preview and events 7 Please note insets! 7

  • EL-INFO Sommer 2012

    2

    RÜCKBLICK Jubiläums-Feier 20 Jahre d‘Insle Am 2. März dieses Jahres durfte unsere Schule den 20. Geburtstag ihres Bestehens feiern. Exakt am 2. März 1992 eröffnete Verena Schüepp-Lanz ihren privaten Ganztages-Kindergarten an der Klosbachstrasse 68 in Zürich mit 25 Kindergarten- Plätzen und bloss einer Assistentin. Nach 20 Jahren ist daraus eine wahrhaftige Montessori- Schule geworden mit fast 180 Plätzen für Kinder zwischen 0 und 12 Jahren und einem ständigen Mitarbeiterstab von rund 50 Personen. Zum Jubiläum hat die Schule all ihre Kinder in den Zoo Zürich eingeladen, wo sie mit ihren Betreuern nach spannenden Führungen im Restaurant den Lunch einnahmen. Am Abend stieg die Jubiläumsgala für die Erwachsenen: Im Event- lokal „Triibhuus“ trafen sich 200 geladene Gäste zu einem festlichen Mahl mit diversen Shows. Wer gerne nochmals in den Erinnerungen schwelgen möchte, findet die Fotodokumentation im „Foto-Album“ auf unserer Homepage.

    Personal und Schulleitung ehren die Gründerin der „Insle“, Verena Schüepp-Lanz. Staff and School’s Board honor the founder of „d’Insle“, Verena Schüepp-Lanz

    Einer der Höhepunkte des Abends: Die Show „Klangheimlich“ vom Orchester „Kur & Bad“. One of the evening’s highlights: The show “Klang- heimlich“ presented by „Kur & Bad“ orchestra.

    Sommerfest 2012 Nach der grossen Jubiläumsfeier im März war für das bereits traditionelle Sommerfest ein etwas reduzierteres Programm angesagt. Dank grosszügiger Unterstützung durch die beiden Stufenleiter und den Elternverein sowie aktiven Beiträgen der MS-Schüler wurde es aber möglich, am Samstag, 23. Juni 2012 bei besten Wetterverhältnissen ein fröhliches „Pot-Luck- Festival“ mit diversen Spielangeboten für die Kinder durchzuführen. Den Eltern danken wir herzlich für ihre vielfältigen und schmackhaften Beiträge zum Buffet. Der Andrang war gross und das Echo durchwegs positiv, eröffnete doch das im Vergleich zu früheren Jahren etwas bescheidenere Rahmenprogramm viele Möglichkeiten zum ungezwungenen Austausch zwischen Eltern und Mitarbeitenden.

    Review On March 2nd d’Insle celebrated it’s 20th anniversary. Exactly on March 2nd, 1992, Verena Schüepp-Lanz opened the private Kindergarten with a full daycare program on Klosbachstrasse 68 in Zurich. Accompanied only by one assistant, she offered 25 spots for children between 3 and 6 years. Within 20 years the project grew to a real “Montessori School” with almost 180 spots for children between 0 and 12 years and a permanent staff of about 50 persons. On occasion of the anniversary d’Insle invited their children for guided tours in the Zoo and a common lunch together with their teachers in the Zoo Restaurant. In the evening d’Insle launched the Anniversary Gala Dinner with 200 guests, excellent food and terrific shows. If you would like to revel in souvenirs, please visit the “Photo Album” on our webpage. This year’s summer festival was a wonderful experience of a relaxed get-together with an excellent potluck offered by school’s parents. Thank’s to the lead of our department leaders, the support of the Parent’s Association and the pupils of Upper Elementary, the festival was very well organized. Due to the great anniversary festival in March, it was the goal to keep the summer festival simpler. At the end the lack of a dense program was highly appreciated, as there was more time for casual talks among parents and staff.

  • EL-INFO Sommer 2012

    3

    HINWEISE UND ERINNERUNGEN Klassenfotos

    Die Klassenfotos vom auslaufenden Schuljahr werden in Kürze auf unserer Webpage www.dinsle.ch unter der Rubrik „Foto-Album“ abrufbar sein. Auf derselben Foto-Webpage finden Sie auch die Bilder vom Firmenjubiläum, vom Sommerfest und von weiteren schulischen Veranstaltungen. Aktuell und noch bis Ende August ist die Foto-Webpage unter den bisherigen, Ihnen bekannten Passwörtern zugänglich. Falls Sie das Passwort vergessen haben sollten, können Sie es gerne via Email [email protected] erfragen. Ab 1. September 2012 werden die Passwörter dann für das neue Schuljahr geändert; allen dann aktiven Kunden werden wir die neuen Passwörter per Mailing zukommen lassen. Bezeichnung aller persönlichen Gegenstände der Kinder

    Unsere Schule umfasst inzwischen rund 180 Kinder, von denen die meisten unzählige persönliche Gegenstände mitbringen. Da kann es immer wieder vorkommen, dass etwas liegen bleibt, verwechselt wird oder verloren geht. Um die Chancen zu erhöhen, dass Fundgegenstände ihren rechtmässigen Besitzer wieder finden, bitten wir Sie, jeden persönlichen Gegenstand, den Ihr Kind in die Schule bringt, vorgängig mit Vor- und Nachname oder mindestens mit den Initialen zu kennzeichnen. Wir verweisen in diesem Zusammenhang auch wieder einmal auf unser Schulreglement (siehe www.dinsle.ch; Infos), welches viele hilfreiche Hinweise enthält oder manche Ihrer Fragen beantworten kann. Ergänzungen für die Schulstatistik BISTA Auch kommenden September werden wir wieder die Eingaben für die Schulstatistik liefern müssen. Wie bereits im „Eltern-KurzINFO Mai 2012“ erwähnt, bitten wir Sie um folgende ergänzenden Angaben zu Ihrem Kind resp. Ihnen selber als Eltern: • Muttersprache der Mutter • Muttersprache des Vaters • Erstsprache des Kindes (= jene Sprache,

    welche das Kind am besten beherrscht; dies kann auch eine innerhalb der Familie gemeinsam gesprochene Sprache sein)

    • AHV-Nummer des Kindes Die AHV-Nummer finden Sie auf dem kreditkartengrossen AHV-Ausweis oder der Krankenkassen-Karte. Die AHV-Nummer ist 13- stellig und beginnt mit 756. Wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung; sollten Sie uns die Angaben bereits geliefert haben, so betrachten Sie diesen Aufruf bitte als gegenstandslos.