Konzernabschluss und Konzernlagebericht für das ... · PDF file- Reciklaza d.o.o.,...

Click here to load reader

  • date post

    05-Sep-2019
  • Category

    Documents

  • view

    5
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of Konzernabschluss und Konzernlagebericht für das ... · PDF file- Reciklaza d.o.o.,...

  • Scholz AG, Essingen

    Konzernabschluss und Konzernlagebericht für das Geschäftsjahr endend zum 31. Dezember 2010

  • Scholz AG, Essingen Konzernbilanz zum 31. Dezember 2010

    Aktiva 31.12.2009 Passiva 31.12.2009 TEUR TEUR TEUR TEUR TEUR TEUR

    A. Anlagevermögen A. Eigenkapital

    I. Immaterielle Vermögensgegenstände I. Gezeichnetes Kapital 50.000 50.000

    1. Entgeltlich erworbene EDV-Software 2.563 3.402 II. Gewinnrücklagen 2. Geschäfts- oder Firmenwert 40.146 47.821 3. Geleistete Anzahlungen 477 246 1. Gesetzliche Rücklagen 5.000 5.000

    2. Andere Gewinnrücklagen 2.279 0 43.186 51.469

    57.279 55.000 II. Sachanlagen

    1. Grundstücke, grundstücksgleiche Rechte und Bauten III. Unterschiedsbetrag aus der Währungsumrechnung -15.028 -17.489 einschließlich der Bauten auf fremden Grundstücken 381.348 375.433

    2. Technische Anlagen und Maschinen 191.403 193.712 IV. Ausgleichsposten für Fremdanteile 130.581 101.589 3. Andere Anlagen, Betriebs- und Geschäftsausstattung 47.299 56.567 4. Geleistete Anzahlungen und Anlagen im Bau 20.755 73.380 V. Konzernbilanzgewinn 122.899 120.342

    640.805 699.092 238.452 204.442

    III. Finanzanlagen 295.731 259.442

    1. Anteile an verbundenen Unternehmen 43.880 28.366 2. Ausleihungen an verbundene Unternehmen 28.060 24.514 B. Sonderposten 3. Beteiligungen

    a) an assoziierten Unternehmen 7.500 2.485 Sonderposten für Investitionszuschüsse b) sonstige 27.480 32.318 und Investitionszulagen 4.785 5.501

    4. Ausleihungen an Unternehmen, mit denen ein Beteiligungsverhältnis besteht 1.253 915

    5. Wertpapiere des Anlagevermögens 19.406 23.830 C. Rückstellungen 6. Sonstige Ausleihungen 2.683 1.741 7. Rückdeckungsansprüche aus Lebensversicherungen 984 3.283 1. Rückstellungen für Pensionen 6.485 7.791

    2. Steuerrückstellungen 14.244 9.443 131.246 117.452 3. Sonstige Rückstellungen 31.976 38.566

    815.237 868.013 52.705 55.800

    B. Umlaufvermögen D. Verbindlichkeiten

    I. Vorräte 1. Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten 1.119.973 1.185.140 2. Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen 321.872 172.624

    1. Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe 66.137 49.629 3. Verbindlichkeiten aus der Annahme gezogener Wechsel 2. Unfertige Erzeugnisse 28.931 20.505 und der Ausstellung eigener Wechsel 15 39 3. Erzeugnisse und Handelswaren 319.150 299.750 4. Verbindlichkeiten gegenüber verbundenen Unternehmen 11.428 8.658 4. Geleistete Anzahlungen 35.053 30.024 5. Verbindlichkeiten gegenüber Unternehmen, mit denen 5. Erhaltene Anzahlungen auf Bestellungen -5.141 -3.739 ein Beteiligungsverhältnis besteht 3.819 4.135

    6. Sonstige Verbindlichkeiten 121.468 88.823 444.130 396.169

    1.578.575 1.459.419 II. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände

    1. Forderungen aus Lieferungen und Leistungen 353.944 193.077 E. Rechnungsabgrenzungsposten 3.456 475 2. Forderungen gegen verbundene Unternehmen 61.856 88.287 3. Forderungen gegen Unternehmen, mit denen

    ein Beteiligungsverhältnis besteht 43.804 39.740 4. Sonstige Vermögensgegenstände 161.233 160.149

    620.837 481.253

    III. Kassenbestand und Guthaben bei Kreditinstituten 37.545 29.769

    1.102.512 907.191

    C. Rechnungsabgrenzungsposten

    1. Disagio 176 157 2. Sonstige Rechnungsabgrenzungsposten 9.021 5.276

    9.197 5.433

    D. Aktive latente Steuern 8.306 0

    1.935.252 1.780.637 1.935.252 1.780.637

    Seite 1

  • Scholz AG, Essingen Konzern-Gewinn- und Verlustrechnung für 2010

    2009 TEUR TEUR

    1. Umsatzerlöse 4.493.202 2.389.575 2. Bestandsveränderung 14.568 9.187 3. Andere aktivierte Eigenleistungen 4.035 3.456

    4.511.805 2.402.218

    4. Sonstige betriebliche Erträge 73.216 116.058

    5. Materialaufwand a) Aufwendungen für Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe

    und für bezogene Waren 3.618.164 1.816.681 b) Aufwendungen für bezogene Leistungen 118.598 107.880

    3.736.762 1.924.561 6. Personalaufwand

    a) Löhne und Gehälter 173.551 149.286 b) Soziale Abgaben und Aufwendungen für Altersversorgung

    und für Unterstützung 35.815 32.403 davon für Altersversorgung TEUR 1.283 (Vj. TEUR 458)

    209.366 181.689

    7. Abschreibungen auf immaterielle Vermögensgegenstände des Anlagevermögens und Sachanlagen 109.562 92.864

    8. Sonstige betriebliche Aufwendungen 392.289 306.937

    501.851 399.801

    9. Erträge aus Beteiligungen 4.873 2.702 davon aus verbundenen Unternehmen TEUR 1.861 (Vj. TEUR 776)

    10. Ergebnisse aus assoziierten Unternehmen 1.021 226 11. Erträge aus Ausleihungen des Finanzanlagevermögens 1.459 1.727

    davon aus verbundenen Unternehmen TEUR 939 (Vj. TEUR 920) 12. Sonstige Zinsen und ähnliche Erträge 14.080 17.989

    davon aus verbundenen Unternehmen TEUR 3.154 (Vj. TEUR 4.071) 13. Abschreibungen auf Finanzanlagen 233 1.253 14. Aufwendungen aus Verlustübernahme 390 0 15. Zinsen und ähnliche Aufwendungen 100.650 61.415

    davon an verbundene Unternehmen TEUR 44 (Vj. TEUR 122)

    -79.840 -40.024

    16. Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit 57.202 -27.799

    17. Außerordentliche Erträge 214 0 18. Außerordentliche Aufwendungen 1.434 0

    19. Außerordentliches Ergebnis -1.220 0

    20. Steuern vom Einkommen und vom Ertrag 22.229 2.119 21 Sonstige Steuern 2.833 2.361

    25.062 4.480

    22. Konzernjahresergebnis 30.920 -32.279 23. Gewinnvortrag 124.356 158.318 24. Veränderung der Gewinnrücklagen 2.279 0 25. Konzernfremden zustehende Gewinnanteile -34.656 -5.697

    26. Konzernbilanzgewinn 122.899 120.342

    Seite 2

  • Scholz AG, Essingen Konzern-Kapitalflussrechnung für 2010

    2010 2009 TEUR TEUR

    1. Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit Periodenergebnis (einschließlich Ergebnisanteilen von

    Minderheitsgesellschaftern) 30.920 -32.279 Abschreibungen (+) auf Gegenstände des Anlagevermögens 109.795 94.117 Zuschreibungen auf Gegenständes des Anlagevermögens -911 0 Abnahme (-) /Zunahme (+) der langfristigen Rückstellungen -1.223 433 Sonstige zahlungsunwirksame Erträge (-)/Aufwendungen (+) -3.870 -26.636 Gewinn (-) aus Anlageabgängen -6.069 -30.702 Zunahme (-)/Abnahme (+) der Vorräte, der Forderungen

    aus Lieferungen und Leistungen sowie anderer Aktiva -179.707 -119.661 Zunahme (+)/Abnahme (-) der Verbindlichkeiten

    aus Lieferungen und Leistungen sowie anderer Passiva 174.064 -60.002 Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit 122.999 -174.730

    2. Cashflow aus der Investitionstätigkeit Einzahlungen (+) aus Abgängen von Gegenständen des immateriellen

    Anlagevermögens 0 2.597 Auszahlungen (-) für Investitionen in das immaterielle Anlagevermögen -12.526 -2.327 Einzahlungen (+) aus Abgängen von Gegenständen

    des Sachanlagevermögens 104.411 55.699 Auszahlungen (-) für Investitionen in das Sachanlagevermögen -118.407 -184.762 Einzahlungen (+) aus Abgängen von Gegenständen

    des Finanzanlagevermögens 9.978 110.933 Auszahlungen (-) für Investitionen in das Finanzanlagevermögen -27.665 -124.208 Einzahlungen (+) aus dem Verkauf von konsolidierten Unternehmen

    und sonstigen Geschäftseinheiten 2.423 21.847 Auszahlungen (-) aus dem Erwerb von konsolidierten Unternehmen

    und sonstigen Geschäftseinheiten -1.823 -23.185 Cashflow aus der Investitionstätigkeit -43.609 -143.406

    3. Cashflow aus der Finanzierungstätigkeit Auszahlungen (-) an Unternehmenseigner und Minderheitsgesellschafter -6.908 -5.593 Einzahlungen (+)/Auszahlungen (-) aus der Aufnahme/Tilgung von (Finanz-) Krediten (Saldo) -65.414 291.807 Cashflow aus der Finanzierungstätigkeit -72.322 286.214

    4. Finanzmittelfonds am Ende der Periode Zahlungswirksame Veränderung des Finanzmittelfonds

    (Zwischensummen 1 - 3) 7.068 -31.922 Wechselkurs-, konsolidierungskreis- und bewertungsbedingte

    Änderungen des Finanzmittelfonds 709 -375 Finanzmittelfonds am Anfang der Periode 29.769 62.066 Finanzmittelfonds am Ende der Periode 37.546 29.769

    5. Zusammensetzung des Finanzmittelfonds Liquide Mittel 37.546 29.769 Finanzmittelfonds am Ende der Periode 37.546 29.769

    Seite 3

  • Scholz AG, Essingen Entwicklung des Konzerneigenkapitals für 2010

    Konzern- Gezeichnetes Erwirtschaftetes kumuliertes übriges Eigenkapital Minderheiten- Eigenkapital eigenkapital

    Kapital Konzern- Konzernergebnis kapital Inhaberaktien eigenkapital Ausgleichsposten Ausgleichsposten

    aus der aus der Fremdwährungs- Fremdwährungs-

    umrechnung umrechnung TEUR TEUR TEUR TEUR TEUR TEUR TEUR TEUR

    31.12.2008 50.000 163.462 -10.582 202.880 112.898 -1.767 111.131 314.011

    Gezahlte Dividenden 0 0 0 0 -5.593 0 -5.593 -5.593 Änderungen des Konsolidierungskreises 0 0 0 0 -8.987 0 -8.987 -8.987 Übrige Veränderungen 0 -144 -6.907 -7.051 0 -660 -660 -7.711

    0 -144 -6.907 -7.051 -14.579 -660 -15.239 -22.290

    Konzernjahresfehlbetrag 0 -37.976 0 -37.976 5.697 0 5.697 -32.279

    31.12.2009 50.000 125.342 -17.489 157.853 104.016 -2.427 101.589 259.442

    Gezahlte Dividenden 0 0 0 0 -6.804 0 -6.804 -6.804 Änderungen des Konsolidierungskreises 0 0 0 0 -3.769 0 -3.769 -3.769 Veränderungen durch BilMoG 0 8.396 0 8.396 2.670 0 2.670 11.066 Übrige Veränderungen 0 176 2.461 2.637 -379 2.618 2.239 4.876

    0 8.572 2.461 11.033 -8.282 2.618 -5.664 5.369

    Konzernjahresüberschuss 0 -3.736 0 -3.736 34.656 0 34.656 30.920

    31.12.2010 50.000 130.178 -15.028 165.150 130.390 191 130.581 295.731

    Mutterunternehmen Minderheitsgesellschafter kumuliertes übriges