Laden und Pr¼fen von Optima Batterien

download Laden und Pr¼fen von Optima Batterien

of 2

  • date post

    02-Feb-2016
  • Category

    Documents

  • view

    62
  • download

    1

Embed Size (px)

description

Laden und Prüfen von Optima Batterien Optima-Batterien lassen sich mit praktisch jedem handelsüblichen Ladegerät aufladen, Spezialausrüstung ist nicht erforderlich (für Optimas mit 6 Volt sind die folgenden Spannungen durch 2 zu teilen. Stromstärke und Ladedauer bleiben gleich). - PowerPoint PPT Presentation

Transcript of Laden und Pr¼fen von Optima Batterien

  • Laden und Prfen von Optima Batterien Optima-Batterien lassen sich mit praktisch jedem handelsblichen Ladegert aufladen, Spezialausrstung ist nicht erforderlich (fr Optimas mit 6 Volt sind die folgenden Spannungen durch 2 zu teilen. Stromstrke und Ladedauer bleiben gleich).

    Schritt 1.Sichtprfung der Batterie wenn das Wrmesiegel der Batterie beschdigt ist oder die Flammensperre am Bunsenventil fehlt, darf die Batterie nicht eingestellt oder geladen werden. Schritt 2.Leerlaufspannung (OCV) der Batterie prfen Schritt 3.Betrgt die OCV 12,45 Volt oder mehr, ist eine Ladungsprfung der Batterie entsprechend der Vorschriften des Testgertherstellers durchzufhren (Test bestanden / nicht bestanden)Schritt 4.Betrgt die OCV mehr als 10,5 Volt, sind die nachstehenden Ladeempfehlungen zu beachten* Fortsetzung der Hinweise zum Laden und Prfen Gehen Sie, sobald die Batterie voll geladen ist, zu Schritt 3 und fhren Sie eine Ladungsprfung durch bestanden/nicht bestanden

    Sheet1

    Personal/Non-Comm. StartingCommercial StartingDeep Cycle

    ModelFree Replacement PeriodProration PeriodTotal WarrantyFree Replacement PeriodProration PeriodTotal WarrantyFree Replacement PeriodProration PeriodTotal Warranty

    34-1050

    34/78-105024 Months48 Months72 Months12 Months24 Months36 MonthsNoneNoneNone

    R34-1050

    6V-1050

    D34-950

    D34/78-95012 Months12 Months24 Months6 Months6 Months12 Months12 Months12 Months24 Months

    D6V-950

    34M-1050

    D34M-95018 MonthsNone18 Months6 MonthsNone6 Months18 MonthsNone18 Months

    D34M-1800

    Sheet2

    Konstante Spannung

    (blich bei den meisten Einzelbatterie- und Konsumentenladegerten)

    EinzelbatterieSLI (Starter-) BatterieDeep-Cycle Batterie

    Spannung:13,8 to 14,5 Volt14,4 bis 15,0 Volt

    Stromstrke: (1)5-10 A5-10 A

    Dauer:12 Stunden16 Stunden

    BatteriensatzSLI (Starter-) BatterieDeep-Cycle Batterie

    Spannung:13,8 bis 14,5 Volt14,4 bis 15,0 Volt

    Stromstrke:(1)5-10 A5-10 A

    Dauer:12 Stunden16 Stunden

    (1) Whrend des Ladevorgangs nimmt die Stromstrke ab

    Konstanter Ladestrom (2)

    EinzelbatterieSLI (Starter-) BatterieDeep-Cycle Batterie

    Stromstrke:5 A pro Batterie5 A pro Batterie

    Dauer:8 Stunden max.12 Stunden max.

    (2) Bei konstantem Ladestrom kann die Batteriespannung bis auf 16 Volt ansteigen

    Sheet3

  • Schritt 5.Die Optima-Technologie ist so ausgelegt, dass es bei der Abgabe von Spannungen unter den normalen 10,5 Volt zu keiner erheblichen Beeintrchtigung der Leistung kommt. Deshalb wird eine Batterie mit einer Ladung von weniger als 10,5V von Standardladeparametern in der Regel nicht erkannt. Gehen Sie zum Laden einer Optima-Batterie folgendermassen vor:Schalten Sie die stark entladene Optima mit einer gute Batterie parallel siehe nachstehende Abbildungen A und B. Schalten Sie das Ladegert ein.Entfernen Sie die Optima aus der Parallelschaltung, sobald die Spannung 10,5 Volt erreicht oder berschritten hat und machen Sie mit Schritt 4 weiter (Laden/Prfen).Sollte die Spannung an der Optima nicht zunehmen, setzen Sie sie ausser Betrieb und stellen Sie gegebenenfalls eine Gutschrift aus.

    Sollten Sie weitere Hinweise zum Laden/Prfen von Optima-Produkten bentigen, setzen Sie sich bitte unter der Rufnummer 1-888 8OPTIMA (888/867-8462) mit dem Optima Kundendienst in Verbindung.Abbildung AAbbildung B