Operatives Marketing 2018 - Augumented Reality mit TARTT LA ... Durch die aggressive Preispolitik...

download Operatives Marketing 2018 - Augumented Reality mit TARTT LA ... Durch die aggressive Preispolitik senkt

of 19

  • date post

    06-Oct-2020
  • Category

    Documents

  • view

    0
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of Operatives Marketing 2018 - Augumented Reality mit TARTT LA ... Durch die aggressive Preispolitik...

  • HÖHERE FACHSCHULE MARKETING | HÖHERE FACHSCHULE WIRTSCHAFT Lösungsansatz ML Operatives Marketing eidg. Fall 2018 / Augumented Reality mit TARTTT

    © swiss marketing academy GmbH ZÜRICH | BERLIN | BERN | USTER | BASEL | WINTERTHUR Seite 1 von 19

    AUFGABE 1: Grundlagen Im Rahmen Ihrer neuen Stelle als Marketingleiter von TARTT erscheint es sinnvoll, dass Sie sich zunächst mit den Grundlagen von TARTT vertraut machen.

    AUFGABE 1a 15 Punkte Erstellen Sie eine SWOT-Analyse für TARTT und ihre Produkte. Was ist aus ihrer Sicht das Marketingproblem von TARTT? Begründen Sie ihre Antwort.

    Nr. Stärken Beschreibung 1 Einfache Anwendung

    unserer Produkte Weil unsere Produkte einfach anzuwenden sind, so dass sie sowohl KMU als auch grossen Unternehmen ermöglichen alle gewünschten AR-Inhalte eigenständig zu gestalten. TARTT Kunden können sich somit auf die Schaffung von Inhalten konzentrieren und müssen sich nicht mit der Technologieentwicklung befassen.

    2 Unabhängigkeit Weil unsere Unabhängigkeit dank der Ausgründung der TARTT GmbH aus der Takondi, erlaubt es uns losgelöst vom Mutterhaus die eigene Entwicklung und Marktbearbeitung von Grund auf zu gestalten.

    3 360° Full Service Paket Weil wir unseren Kunden die gesamte Bearbeitung von AP-Projekten anbieten. DH. ausgehend von der anfänglichen Idee entwickeln wir (TARTT) mit Kunden gemeinsam in eine neue oder bereits bestehende App integrierte AR-Strategie, die die Bedürfnisse der Kunden sowie der Zielgruppen berücksichtigt.

    4 Know-how Weil unsere Mutterhaus mit langjähriger Erfahrung in den Bereichen Web-und Mobile Developpment, SEO und SEM als Digitalagentur verfügt über ein grosses Know-how von welchem wir profitieren können

    Nr. Schwächen Beschreibung 1 Start up mit ? Produkt Weil unser Produkt sich zur Zeit in einem wachsenden Markt befindet, unser Marktanteil ist jedoch noch sehr

    bescheiden. BCG Portfolio Analyse. 2 Segmentierung Weil TARTT nur das B2B Segment bedient, da die B2C Segmente bereits von grossen Playern besetzt sind. 3 Anzahl Partner Da Wir zur Zeit noch ein sehr kleines Netzwerk aus Partnern haben, welche als unsere Lizenznehmer und

    Wiederverkäufer agieren. 4 Aggressive Preispolitik Weil als Start up wir eine aggressive Preispolitik führen, welche unser Margen schmälert und Investitionen in

    die Marktbearbeitung verzögert. Fazit: Unsere Marktfähigkeit ist durch unser Angebot des einfachen Produktes in Kombination mit dem 360° Full Service Paket gegeben. Durch die aggressive Marktbearbeitung senken wir die Eintrittskosten in den Markt und gewinnen rasch an Kunden in unseren Segmenten.

  • HÖHERE FACHSCHULE MARKETING | HÖHERE FACHSCHULE WIRTSCHAFT Lösungsansatz ML Operatives Marketing eidg. Fall 2018 / Augumented Reality mit TARTTT

    © swiss marketing academy GmbH ZÜRICH | BERLIN | BERN | USTER | BASEL | WINTERTHUR Seite 2 von 19

    Nr. Chancen Beschreibung 1 Weltweiter Markt

    wächst rasch Weil das geschätzte Marktwachstum weltweit über 30% pro Jahr beträgt.

    2 Trend Weil AR die tatsächliche Umgebung mit virtuellen Inhalten und digitalen Informationen reichert an. Diese Technologie wird von immer mehr Unternehmen genutzt um Marketingrelevante Informationen an Kunden und Partner zu vermitteln

    3 Technologie Da Kameralinsen in Smartphones immer besser werden. Immer mehr Menschen verfügen über genug ausgereifte Technologieren um von AR-Inhalten angesprochen zu werden.

    4 Akzeptanz Mit dem Spiel von Nintendo „Pokémon Go“ erreichte die Akzeptanz von AP-Inhalten bei einer grossen Nutzerschaft einen sehr hohe Akzeptanz

    Nr. Gefahren Beschreibung 1 Starke Konkurrenz Weil Google und Apple bereits neue AR-Plattformen für Entwickler eingeführt haben, dies wird es für unsere

    Konkurrenz einfach machen in diesen Markt einzusteigen 2 CH-Markt

    entwickelt sich nur langsam

    Weil Schweizer Kunden schwerfällig sind. Es zeigt sich, dass Schweizer Unternehmen oftmals lange zuwarten, bis sich eine neue Technologie definitiv durchgesetzt hat.

    3 Hohe Eintrittshürden

    Da in allen Märkten hohe Einstiegshürden zu überwinden sind.

    4 B2C Segment bereits besetzt

    Weil im B2C Segment sich Wettbewerber wie Facebook und Snapchat befinden, die sich bereits gut etabliert haben

    Fazit: Der AR Markt ist äusserst attraktiv dank seines raschen Wachstums und der rasanten Entwicklung in der Technik. Die Gefahr eines langsameren Marktwachstums in der Schweiz eliminieren wir mit unserem Angebot auf Wiederverkäufer im Internationalen Umfeld setzen.

  • HÖHERE FACHSCHULE MARKETING | HÖHERE FACHSCHULE WIRTSCHAFT Lösungsansatz ML Operatives Marketing eidg. Fall 2018 / Augumented Reality mit TARTTT

    © swiss marketing academy GmbH ZÜRICH | BERLIN | BERN | USTER | BASEL | WINTERTHUR Seite 3 von 19

    Da diese Aufgabe DAS zentrale Marketingproblem abfragt, beschränkt sich dieser Lösungsansatz auf EIN Problem. Grundsätzlich sind hier auch andere Antworten möglich, sofern Sie eine zentrale Problemstellung aufzeigen und den Verlauf der Fallstudie unterstützen / roter Faden (Kundenbeziehungsmanagement, Marketing-Dashboard mit Kennzahlen, Image-Überarbeitung, neue Produktideen ect).

    DAS zentrale Marketingproblem inkl. Begründung Beschreibung: Die gewählte aggressive Preispolitik führt für die TARTT zu einer Marketingstrategie, welche viele Gefahren birgt. Bei einer BCG-Analyse erkennt man schnell, dass sich die AR-Produkte Suite von TARTT in einem rasch wachsenden Markt (insbesondere, wenn man nicht nur den CH-Markt betrachtet) befindet. Die AR Produkte erzielen jedoch einen sehr geringen Marktanteil, da sich einerseits grosse Player im Markt befinden aber auch viele Nischenanbieter mitmischen. Ein weiteres Problem der aggressiven Preispolitik ist die Schmälerung der Marge und die somit verzögerten Investitionsmöglichkeiten in Kommunikationsmassnahmen, welche das Produkt in eine Wachstumsphase führen sollen. Begründung: Durch die aggressive Preispolitik senkt die TARTT zwar ihre Einstiegshürden, es ist jedoch davon auzugehen, dass die Konkurrenz ähnliche Preise anbieten wird. Nun ist einerseits die Frage wer diese Preispolitik länger aufrechterhalten kann und andererseits wie die Kunden (Wiederverkäufer und Lizenznehmer) bei einer Erhöhung der Preise reagieren.

  • HÖHERE FACHSCHULE MARKETING | HÖHERE FACHSCHULE WIRTSCHAFT Lösungsansatz ML Operatives Marketing eidg. Fall 2018 / Augumented Reality mit TARTTT

    © swiss marketing academy GmbH ZÜRICH | BERLIN | BERN | USTER | BASEL | WINTERTHUR Seite 4 von 19

    AUFGABE 1b Marktsegmentierung 5 Punkte Arbeiten Sie heraus, für welche Branchen und Kunden sich die TARTT-Anwendungen besonders gut eignen. Begründen Sie Ihre Antwort.

    Nr. Branchen Kunden (alles Entscheidungsträger im B2B) Begründung

    1 Bekleidung CH: Tally Weil, Modissa, Manor, Globus, Navyboot International: H&M, Zara, High Fashion Labels, Zalando

    Da diese Firmen bereits heute dem Wandel vom stationären Handel zum Online Business gegenüber stehen. KundInnen könnten mit Anprobemöglichkeiten zu Mehrkäufen bei Beratungsintensiveren Stücken animiert werden.

    2 Detailhandel CH: Migros, Coop, Denner, Volg International: Aldi, LIDL, Tesco etc

    Weil, Kunden werden mittels AR-Informationen

    3 Medizinaltechnik Universitäten, Entwickler, Schulungsanbeiter Da erklärungsbedürftige ,zum Teil aufwändige Schulungen können ohne persönliche Anwesenheit des Schulenden durchgeführt werden

    4 Gebäudeunterhalt Immoblienverwaltungen, Facility Management Unternehmen

    Da, digitale Gebäudepläne lassen den Unterhalt vereinfacht durchführen

    5 Tourismus Reisebüros, Tourismusbüros, Destiantionvermarkter Weil, Emotionen erzeugt man durch animierte Führungen im AR-Raum

  • HÖHERE FACHSCHULE MARKETING | HÖHERE FACHSCHULE WIRTSCHAFT Lösungsansatz ML Operatives Marketing eidg. Fall 2018 / Augumented Reality mit TARTTT

    © swiss marketing academy GmbH ZÜRICH | BERLIN | BERN | USTER | BASEL | WINTERTHUR Seite 5 von 19

    AUFGABE 1c Use-Cases, Anwendungsfall 10 Punkte Erarbeiten Si für 2 ausgewählte Branchen jeweils 1 konkreten Use-Case, d.h AR Anwendungsfall, der mit TARTT erstellt werden kann. Zeigen Sie dabei insbesondere den Nutzen für die Endanwender auf.

    Nr. Branchen Anwendungsfall Nutzen für Endverbraucher

    1 Tourismus Virtuelle Führung durch ganze Destinationen lassen den Betrachter in eine einzigartige Welt eintauchen ohne selbst dort hin zu reisen. Es können Erlebnisse geboten, Informationen abgegeben werden und konkrete Angebote unterbreitet werden.

    Weil, Emotionen generieren wir bei unseren Betrachtern der AR-Umbegung. Diese Welt lässt einen auch gefühlsmässig nicht los. Der Nutzer kann viel mehr Eindrücke mitnehmen als bei der alleinigen Betrachtung eines Kalatoges oder eines Videos.

    2 Detailhandel Kunden erfahren durch die Nutzung der AR-App des Detailhändlers relevante (selbstgewählte) Zusatzinformationen zu den betrachteten Produkten. Aktionen und Kommunikationsmassnahmen können individuell auf den Kunden angepasst zugestellt werden.

    Weil, der Kunde wichtige Informationen erfährt und für ihn interessante Produkte ohne diese mühsam auf den Verpackungen zu suchen oder selber zu recherchieren. Sehr wertvoll für Personen mit Allergien und Unverträglichkeiten. Zudem bekommt der Kunde vermehrt individuell angepasste Botschaften.

  • HÖHERE FACHSCHULE