Pfarrbrief 29.02.20 - 05.04 2020-02-24آ  Pater Joseph Andrews Rozario, Pfarrersteig 8, 94078...

download Pfarrbrief 29.02.20 - 05.04 2020-02-24آ  Pater Joseph Andrews Rozario, Pfarrersteig 8, 94078 Freyung

of 37

  • date post

    04-Jul-2020
  • Category

    Documents

  • view

    0
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of Pfarrbrief 29.02.20 - 05.04 2020-02-24آ  Pater Joseph Andrews Rozario, Pfarrersteig 8, 94078...

  • INHALTSVERZEICHNIS

    2

    Impressum Seite 2

    Geistliches Wort Seite 3

    Mitteilungen für den Pfarrverband Seite 5

    Gottesdienstordnung Freyung Seite 10

    Meldungen Pfarrei Freyung Seite 19

    Gottesdienstordnung Kreuzberg Seite 25

    Meldungen Pfarrei Kreuzberg Seite 28

    Gottesdienstordnung Pfarrei Ringelai Seite 29

    Meldungen Pfarrei Ringelai Seite 33

    Allgemeines Seite 38 Impressum: Pfarrbrief des Pfarrverbandes Freyung-Kreuzberg-Ringelai

    Abteistr.22, 94078 Freyung u. Pfarrer-Kainz-Str.5, 94160 Ringelai Redaktion: Pfarrer Magnus König, Gerlinde Weishäupl Gestaltung: Gerlinde Weishäupl Homepage: Christoph Weishäupl Bild/Text- Nachweis:

    Magazin Image-Online Regensburger Sonntagsbibel,

    Druck: Fuchs GmbH, Freyung – Auflage 900 Stück – Verkaufspreis 0,80 € Alle Daten sind nur für kirchengemeindliche Zwecke bestimmt. Eine Weiterverwendung für gewerbliche Zwecke ist ausdrücklich nicht gestattet.

    Kontakte Pfarrverband Pfarrbüro Freyung, Abteistr. 22, 94078 Freyung Tel. 08551-7039, Fax 08551-911060, pfarramt.freyung@bistum-passau.de Pfarrbüro Ringelai, Pfarrer-Kainz-Str. 5, 94160 Ringelai Tel. 08555-580, Fax 08555-941393, pfarramt.ringelai@bistum-passau.de Pfarrsekretärinnen: Gerlinde Weishäupl, Ingrid Hoppe Pfarrer Magnus König, Abteistr.22, 94078 Freyung Tel. 08551-7039, 0171-8945235, magnus.koenig@bistum-passau.de Pater Joseph Andrews Rozario, Pfarrersteig 8, 94078 Freyung Tel. 08551-4710, 0152-17571690, andrewims@gmail.com Pfarrvikar Johannes Spitaler, Pfarrer-Kainz-Str. 5, 94160 Ringelai Tel. 08555-4079994, 0160-96030455, johannes.spitaler@web.de Krankenhausseelsorger Kaplan Thomas Hochwimmer, Schönbrunn am Lusen 1, 94545 Hohenau, Tel. 08558-9731987, 0171-6008422, t.hochwimmer@gmx.de Pastoralreferentin Heidi Klinger, Nordwaldstr. 9. 94078 Freyung Tel. 08551-910998 Sakristeien: Freyung, Tel. 08551-4368; Ringelai, 08555-4079995

    mailto:pfarramt.freyung@bistum-passau.de mailto:pfarramt.ringelai@bistum-passau.de mailto:andrewims@gmail.com mailto:johannes.spitaler@web.de mailto:t.hochwimmer@gmx.de

  • GEISTLICHES WORT

    3

    Liebe Pfarrangehörige, liebe Gäste!

    „GIB FRIEDEN!“

    Dieser Aufruf ist mit großen Buchstaben auf der Vorderseite unseres

    Pfarrbriefmantels zu lesen. Frieden ist ein Urbedürfnis und eine Sehn-

    sucht aller Menschen.

    Auch Anoud Raslan, hier mit ihrer Tochter, auf dem Pfarrbrief abge-

    lichtet, sehnt sich nach Frieden. Sie hat den Krieg in Syrien erlebt, der

    schon mehr als acht Jahre andauert und bereits 500000 Menschen

    das Leben gekostet hat. Anoud überlebte ein Massaker und floh mit

    ihren fünf Kindern in den Libanon. Zusätz-lich zur Flucht kamen Ge-

    walterfahrungen in der Ehe.

    In Deutschland leben wir seit 75 Jahren in Frieden. Dennoch ist dieser

    Friede anfällig durch jede Veränderung in der Welt. Wer begreift,

    dass der Friede an jedem Tag neu errungen und gepflegt werden

    muss, der versteht das Wort Jesu: „Meinen Frieden gebe ich

    euch“(Joh 14,27). Er meint einen tieferen Frieden, in dem der weltli-

    che sich verankern muss, weil alle menschlichen Friedensbemühun-

    gen brüchig und instabil sind, wenn sie keine Wurzeln haben. Wie

    kann dieser göttliche Friede aussehen? Jesus antwortet: „Wenn je-

    mand mich liebt, wird er an meinen Worten festhalten; mein Vater

    wird ihn lieben, und wir werden zu ihm kommen und bei ihm woh-

    nen“ (Joh 14,23). Gott will in den Menschen wohnen. Das ist das Heil!

    Das ist der Friede!

    Wenn zwei Menschen sich richtig lieben, dann hat der eine in dem

    anderen Wohnung gefunden; er hat ihn in sein Denken, Sorgen und

    Fühlen aufgenommen. Immer wieder wird er im Laufe des Tages an

    den anderen erinnert. Jede Freude, jedes Leid wird sofort mit dem

    Liebespartner geteilt – in Worten und Gedanken.

  • GEISTLICHES WORT

    4

    Der eine ist mit dem anderen unterwegs; ständig wird der andere um

    Rat gefragt, sei früheres Wort bedacht und in die eigene Entschei-

    dung einbezogen.

    Wenn wir diese Beziehung auf Gott übertragen, dann erkennen wir

    die Konsequenzen, die aus dem Liebesabenteuer Gottes mit uns er-

    wachsen. Das Wohnen Gottes in uns ist das Fundament des Friedens

    für die Welt. Aber - Gott wohnt nur da, wo man ihn einlässt.

    Der Friede ist nicht nur ein Problem zwischen den Ländern, sondern

    auch eines zwischen den einzelnen Menschen. Darum muss der

    Friede in unserer Umgebung, in der Straße, am Arbeitsplatz, in der

    Freizeitgruppe, vor allem aber in der Familie beginnen.

    Wie kann man den Frieden von den Großen fordern, wenn man nicht

    bereit ist, ihn im Kleinen zu leben? Jeder von uns sollte darüber nach-

    denken, wie er seinen Beitrag zum Frieden leisten kann. Vielleicht

    hilft uns folgendes Gebet dabei:

    Herr Jesus Christus, du hast der Welt den Frieden gebracht.

    Mit deinem Leben für die Menschen,

    mit deinem Versöhnungswillen, mit deiner Liebe und Güte

    hast du uns die Fundamente des Friedens gelegt.

    Gib uns Frieden im Herzen, der aber weit genug ist,

    die ganze Erde und die ganze Zukunft zu umfassen. Amen

    Ihre Pastoralreferentin

    Heidi Klinger

  • MITTEILUNGEN FÜR DEN PFARRVERBAND

    5

    Wichtige Information! Aufgrund der neuen Datenschutzordnung können wir die

    Geburtstage und Jubiläen leider nicht mehr im Pfarrbrief veröffentlichen.

    Die Jubilare werden aber genau wie bisher besucht. Wer dies nicht möchte, soll bitte im Pfarrbüro Bescheid geben.

    Wir bitten dafür um Ihr Verständnis!

    Der Pfarrbrief ist online abrufbar unter: https://pfarrverband-freyung.bistum-passau.de/pfarrverband

    Je Monat Freyung Kreuzberg Ringelai

    1.Samstag 14.00 Uhr

    1.Sonntag 14.00 Uhr

    2.Samstag 14.00 Uhr

    3. Sonntag 11.00 Uhr 10.15 Uhr

    Freyung Kreuzberg Ringelai

    01.01.2020 144,08 € 34,00 € 44,10 €

    05.01.2020 191,99 € 70,70 € 69,25 €

    06.01.2020 873,16 € 63,00 € 121,70 € Afrikanische Mission

    12.01.2020 591,99 € 286,00 € 117,53 €

    19.01.2020 241,62 € 46,50 € 83,10 €

    26.01.2020 229,67 € 66,60 € 78,41 €

    02.02.2020 305,46 € 51,50 € 125,82 €

    09.02.2020 242,61 € 62,90 € 109,83 €

    Kollekten

    Tauftermine

    https://pfarrverband-freyung.bistum-passau.de/pfarrverband

  • MITTEILUNGEN FÜR DEN PFARRVERBAND

    6

    Pfarrei Freyung

    Wilhelmine Kowalski  14.01.2020 94 Jahre

    Margareta Toso  19.01.2020 87 Jahre

    Ludwig Sellner  20.01.2020 82 Jahre

    Heinrich Grimbs  01.02.2020 74 Jahre

    Maria Auerböck  03.02.2020 90 Jahre

    Jankenschläger Johann  13.02.2020 87 Jahre

    Pfarrei Kreuzberg

    Josef Nachtmann  01.02.2020 66 Jahre

    Pfarrei Ringelai

    Paul Freund  24.01.2020 78 Jahre

    Johann Pauli  01.02.2020 90 Jahre

    Martha Kment  08.02.2020 71 Jahre

    O Herr, gib Ihnen die ewige Ruhe!

    In Erwartung des ewigen Lebens sind im Pfarrverband verstorben

  • MITTEILUNGEN FÜR DEN PFARRVERBAND

    7

    Mit Wirkung zum 1. Februar 2020 wurde Stadtpfarrer BGR Magnus König

    durch Bischof Dr. Stefan Oster SDB zum Dekan für das Dekanat Freyung-Grafenau ernannt.

    Die feierliche Amtseinführung durch

    Hwst. Herrn Generalvikar Prälat Dr. Klaus Metzl

    findet im Rahmen der Abendmesse am Sonntag, den 01.03.2020 um 19:00 Uhr

    in der Stadtpfarrkirche statt.

    Hierzu ergeht herzliche Einladung an den ganzen Pfarrverband

  • MITTEILUNGEN FÜR DEN PFARRVERBAND

    8

  • MITTEILUNGEN FÜR DEN PFARRVERBAND

    9

  • GOTTESDIENSTORDNUNG PFARREI FREYUNG

    10

    29.02.bis 05.04.2020

    Samstag, 29.02. nach Aschermittwoch - Vorabendgottesdienste - 16.00 Uhr Messe mit Orgel in der Krankenhauskapelle

    (vorher Rosenkranz)

    18.00 Uhr - Rosenkranz und Beichtgelegenheit - 18.30 Uhr Messe mit Orgel

    Sonntag, 01.03. 1. FASTENSONNTAG

    - Kollekte für die Pfarrkirche - 09.30 Uhr Messe mit Orgel Gestaltung durch Kirchenchor 14.00 Uhr Kreuzweg: Gestaltung durch KAB 18.30 Uhr Eucharistische Anbetung 19.00 Uhr Messe mit Orgel - Feierliche Amtseinführung

    des neuen Dekans BGR Magnus König durch Hwst. Herrn Generalvikar Prälat Dr. Klaus Metzl

    Montag, 02.03. der 1. Fastenwoche

    18.00 Uhr Hl. Messe in der Krankenhauskapelle (vorher Rosenkranz)

    Dienstag, 03.03. der 1. Fastenwoche

    08.30 Uhr Hl. Messe

    10.00 Uhr Hl. Messe im Seniorenheim St. Gunther

    Mittwoch, 04.03. Hl. Kasimir

    08.30 Uhr Hl. Messe

  • GOTTESDIENSTORDNUNG PFARREI FREYUNG

    11

    Donnerstag, 05.03. der 1.Fastenwoche

    08.30 Uhr Hl. Messe

    18.00 Uhr Hl. Messe in der Krankenhauskapelle (vorher Rosenkranz), ansc