Sprachkontakt durch Emigration: Das Italienische in Deutschland Der Soziokulturelle Kontext Der...

download Sprachkontakt durch Emigration: Das Italienische in Deutschland Der Soziokulturelle Kontext Der Soziokulturelle Kontext - Italienische Emigration - Italienische

of 33

  • date post

    05-Apr-2015
  • Category

    Documents

  • view

    105
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of Sprachkontakt durch Emigration: Das Italienische in Deutschland Der Soziokulturelle Kontext Der...

  • Folie 1
  • Sprachkontakt durch Emigration: Das Italienische in Deutschland Der Soziokulturelle Kontext Der Soziokulturelle Kontext - Italienische Emigration - Italienische Emigration - Italiener als Gastarbeiter in Deutschland - Italiener als Gastarbeiter in Deutschland - Wer waren die Emigranten? - Wer waren die Emigranten? - Wo kamen sie her? - Wo kamen sie her? - Wie haben sie sich integriert? - Wie haben sie sich integriert? Auswirkungen auf die Sprache Auswirkungen auf die Sprache - Der kommunikative Raum - Der kommunikative Raum - Germania italiana: Die erste, zweite und dritte - Germania italiana: Die erste, zweite und dritte Generation Generation - Phonologische Besonderheiten - Phonologische Besonderheiten - Morphologie - Morphologie - Lexikologie - Lexikologie - Syntax - Syntax - Sprachliche Phnomene als Folge von Mehrsprachigkeit - Sprachliche Phnomene als Folge von Mehrsprachigkeit
  • Folie 2
  • Italienische Emigration Seit dem Ende des 19. Jh. War Italien das grte und bedeutendste Auswanderungsland Seit dem Ende des 19. Jh. War Italien das grte und bedeutendste Auswanderungsland Zwischen den Jahren 1875 und 1975 verlieen ca. 26 Mio. Italiener ihre Heimat. Zwischen den Jahren 1875 und 1975 verlieen ca. 26 Mio. Italiener ihre Heimat. Deutschland spielte neben Lateinamerika, USA und Kanada eine wichtige Rolle fr die Emigranten Deutschland spielte neben Lateinamerika, USA und Kanada eine wichtige Rolle fr die Emigranten
  • Folie 3
  • Italienische Emigration 1876 beginn der Emigration aus Italien 1876 beginn der Emigration aus Italien Zurckgehende landwirtschaftlichen Ertrge in Europa Zurckgehende landwirtschaftlichen Ertrge in Europa Maschinen ersetzen handwerkliche Arbeiten Maschinen ersetzen handwerkliche Arbeiten Weniger Emigration whrend der Zeit des Faschismus Weniger Emigration whrend der Zeit des Faschismus Mussolini wollte die Auswanderung beschrnken Mussolini wollte die Auswanderung beschrnken
  • Folie 4
  • Italienische Emigration 1945 wurde die Binnenwanderung fortgesetzt 1945 wurde die Binnenwanderung fortgesetzt 25 Mio. Italiener wechselten ihren Wohnsitz 25 Mio. Italiener wechselten ihren Wohnsitz Auffllig die dominante Wanderungsrichtung von Sden nach Norden Auffllig die dominante Wanderungsrichtung von Sden nach Norden Nach dem 2 W.K starke Emigration nach Deutschland Nach dem 2 W.K starke Emigration nach Deutschland
  • Folie 5
  • Italiener als Gastarbeiter in Deutschland Nach dem 2 W.K kamen viele Italiener im Rahmen des Gastarbeiterprogramms nach Deutschland Nach dem 2 W.K kamen viele Italiener im Rahmen des Gastarbeiterprogramms nach Deutschland Die Krfte fr den Wiederaufbau Deutschlands reichten nicht aus und im Sden Italiens herrschte groe Arbeitslosigkeit Die Krfte fr den Wiederaufbau Deutschlands reichten nicht aus und im Sden Italiens herrschte groe Arbeitslosigkeit Am 20. Dezember 1955 schloss die BRD einen Vertrag mit Italien ber Arbeitskrfte die in Deutschland arbeiten sollten Am 20. Dezember 1955 schloss die BRD einen Vertrag mit Italien ber Arbeitskrfte die in Deutschland arbeiten sollten Italiener waren somit die ersten Gastarbeiter in Deutschland Italiener waren somit die ersten Gastarbeiter in Deutschland
  • Folie 6
  • Italiener als Gastarbeiter in Deutschland 1956 kamen zunchst 800.000 Italiener als Gastarbeiter nach Deutschland 1956 kamen zunchst 800.000 Italiener als Gastarbeiter nach Deutschland 1956-1972 folgten ca. 2 Mio. italienische Gastarbeiter 1956-1972 folgten ca. 2 Mio. italienische Gastarbeiter Bis heute sind es geschtzt ca. 4 Mio. Italiener Bis heute sind es geschtzt ca. 4 Mio. Italiener Die Mehrzahl kehrte jedoch wieder nach Italien zurck Die Mehrzahl kehrte jedoch wieder nach Italien zurck Heute leben ca. 618.000 Italiener in Deutschland Heute leben ca. 618.000 Italiener in Deutschland
  • Folie 7
  • Soziokultureller Hintergrund Viele Italiener hatten im frhen Mittelalter ihren Wohnsitz in Deutschland Viele Italiener hatten im frhen Mittelalter ihren Wohnsitz in Deutschland Damals waren es vor allem Architekten, Kaufleute und Handwerker Damals waren es vor allem Architekten, Kaufleute und Handwerker Whrend der Renaissance zog es viele italienische Bankiers, Architekten und Knstler nach Deutschland, welche erfolgreich in die deutsche Gesellschaft integriert wurden. Whrend der Renaissance zog es viele italienische Bankiers, Architekten und Knstler nach Deutschland, welche erfolgreich in die deutsche Gesellschaft integriert wurden. Deutsches Reich unter preuischer Herrschaft und Weimarer Republik zogen nur wenige Italiener nach Deutschland Deutsches Reich unter preuischer Herrschaft und Weimarer Republik zogen nur wenige Italiener nach Deutschland Wirtschaftswunder= Einwanderungswelle aus Italien Wirtschaftswunder= Einwanderungswelle aus Italien Deutschland und Italien waren Grndungsmitglieder der Europischen Gemeinschaft fr Kohle und Stahl Deutschland und Italien waren Grndungsmitglieder der Europischen Gemeinschaft fr Kohle und Stahl Viele Italiener fanden Arbeit in der Kohle und Stahlindustrie (Ruhrgebiet) Viele Italiener fanden Arbeit in der Kohle und Stahlindustrie (Ruhrgebiet) Vor allem aus dem Sden und Nordosten kamen viele Italiener Vor allem aus dem Sden und Nordosten kamen viele Italiener Bedeutende italienische Gemeinden gibt es in Mnchen, Stuttgart, Frankfurt am Main und der Region Rhein-Ruhr Bedeutende italienische Gemeinden gibt es in Mnchen, Stuttgart, Frankfurt am Main und der Region Rhein-Ruhr
  • Folie 8
  • Gesellschaftliche Integration bedeutenden Einfluss auf die Entwicklung der bildenden Kunst in Deutschland, von der Romanik und Gotik bis zur zeitgenssischen Mode und Design. bedeutenden Einfluss auf die Entwicklung der bildenden Kunst in Deutschland, von der Romanik und Gotik bis zur zeitgenssischen Mode und Design. 50 er Jahre: Italiener haben groen Einfluss auf die Esskultur ausgebt 50 er Jahre: Italiener haben groen Einfluss auf die Esskultur ausgebt Spaghetti und Pizza werden zu Alltagsgerichten in Deutschland Spaghetti und Pizza werden zu Alltagsgerichten in Deutschland
  • Folie 9
  • Gesellschaftliche Integration Wenige Italiener haben die deutsche Staatsbrgerschaft angenommen Wenige Italiener haben die deutsche Staatsbrgerschaft angenommen Menschen mit italienischem Migrationshintergrund haben auf dem Arbeitsmarkt beinahe den gleichen Wert wie ein Einheimischer. Menschen mit italienischem Migrationshintergrund haben auf dem Arbeitsmarkt beinahe den gleichen Wert wie ein Einheimischer. Die Jugenderwerbslosigkeit liegt sogar unter dem Wert der Deutschen ohne Migrationshintergrund. Auch der Anteil derer, die von ffentlichen Leistungen abhngig sind, ist zwischen der ersten und der zweiten Generation von ber elf auf unter acht Prozent gefallen. Die Jugenderwerbslosigkeit liegt sogar unter dem Wert der Deutschen ohne Migrationshintergrund. Auch der Anteil derer, die von ffentlichen Leistungen abhngig sind, ist zwischen der ersten und der zweiten Generation von ber elf auf unter acht Prozent gefallen.
  • Folie 10
  • Auswanderergebiete
  • Folie 11
  • Auswirkungen auf die Sprache Der kommunikative Raum: Der kommunikative Raum: Rumlichkeit der Sprache (Arealitt, Territorialitt) Rumlichkeit der Sprache (Arealitt, Territorialitt) Rumlichkeit des Sprechers (Provenienz, Mobilitt) Rumlichkeit des Sprechers (Provenienz, Mobilitt) Rumlichkeit des Sprechens (Positionalitt) Rumlichkeit des Sprechens (Positionalitt) Glossotop: Ort einer mehrsprachigen Kommunikationsgemeinschaft Glossotop: Ort einer mehrsprachigen Kommunikationsgemeinschaft
  • Folie 12
  • Die Rumlichkeit der sprachlichen Kommunikation
  • Folie 13
  • Germania italiana massenhafte Arbeitsmigration nach Deutschland mehrsprachiger Kommunikationsraum massenhafte Arbeitsmigration nach Deutschland mehrsprachiger Kommunikationsraum Synchrone Koexistenz ganz unterschiedlicher kommunikationsrumlicher Szenarien Synchrone Koexistenz ganz unterschiedlicher kommunikationsrumlicher Szenarien Extraterritorialitt: Sprecher die auerhalb des Geltungsbereich, d.h. des Territoriums ihrer Erstsprache leben Extraterritorialitt: Sprecher die auerhalb des Geltungsbereich, d.h. des Territoriums ihrer Erstsprache leben Kontaktphnomene Kontaktphnomene Isolationsphnomene Isolationsphnomene
  • Folie 14
  • Die Territorialsprache Bezeichnungen aus der geltenden Territorialsprache werden sehr schnell bernommen: (Kontaktphnomen) Bezeichnungen aus der geltenden Territorialsprache werden sehr schnell bernommen: (Kontaktphnomen) Ex: e che classe fai l`anno prossimo? KB: settima. la settima. Hauptschule. Teilhauptschule zwei () Ex: a che pensa? (Suo fratello) KB: Pensa sempre a cosa ha fatto e cosa deve fare. a chi deve picchiare perch fanno. petzen. die petzen Integration deutscher Wrter in italienischen Diskurs Integration deutscher Wrter in italienischen Diskurs
  • Folie 15
  • A3: pasta alla sicula. gli ingrediendi sono pomodori melenzane Paprika chiapperi Sardelle. di cui la maggior parte fanno con la pasta fusilli () EX: come si fa il bolgnese A1: co la carne cipolla carote..Selleri. aglio si fa sfriggere con la carne apress poi si butt`il pomodore() Charakteristische italienische Attribute der ursprnglichen Lebenswelt (hier: Bereich der Kche) werden mit deutschen Wrtern bezeichnet, wahrscheinlich deshalb, weil sie berwiegend in deutschsprachigen Geschften gekauft werden Charakteristische italienische Attribute der ursprnglichen Lebenswelt (hier: Bereich der Kche) werden mit deutschen Wrtern bezeichnet, wahrscheinlich deshalb, weil sie berwiegend in deutschsprachigen Geschften gekauft werden