Swiss Casinos Holding AG – Unternehmensprofil 2015

Click here to load reader

  • date post

    22-Jul-2016
  • Category

    Documents

  • view

    220
  • download

    0

Embed Size (px)

description

Zahlen und Fakten 2014

Transcript of Swiss Casinos Holding AG – Unternehmensprofil 2015

  • Swiss Casinos Holding AG

    Unternehmensprofil 2015Zahlen und Fakten 2014

    Swiss Casinos Services AG Albisriederstrasse 164 Postfach CH-8040 Zrich

    T +41 44 279 99 11 F +41 44 279 95 15 www.swisscasinos.ch

  • Wir setzen auf Qualitt und Innovation, um unsere Gste zu begeistern und unter- nehmerischen Erfolg zu erzielen heute und in Zukunft.

  • Der Schweizer Glcksspiel- und Casinomarkt steht vor

    grossen Herausforderungen. Wie in der Vergangenheit

    ist Swiss Casinos auch heute und in Zukunft bereit und

    gewillt, die erforderliche Entwicklung voranzutreiben

    und die langjhrige Erfahrung in die anstehenden Anpas-

    sungen der Gesetzesgrundlagen und Rahmenbedingun-

    gen einfliessen zu lassen.

    Die Swiss Casinos Holding AG befindet sich seit den An-

    fngen in den 1970er-Jahren zu 100 Prozent in schwei-

    zerischer Hand. Sie hlt heute als einziges einheimisches

    Unternehmen namhafte Beteiligungen an fnf Schweizer

    Spielbanken.

    Entwicklung auf solider Basis Die Swiss Casinos Holding AG hlt 100 Prozent des

    Aktienkapitals der CSA Casino Schaffhausen AG, der

    Casino Zrichsee AG in Pfffikon SZ, der Swiss Casinos

    Zrich AG und der Selnau Gastro AG sowie eine Mehr-

    heitsbeteiligung von 98 Prozent an der Grand Casino

    St. Gallen AG. Die Gesellschaften der Swiss Casinos

    Gruppe beschftigten 2014 528 Mitarbeitende und

    die vier Casinos erzielten einen kumulierten Brutto-

    spielertrag von 132.8 Millionen Franken. Davon flossen

    46.8 Prozent, insgesamt 62.1 Millionen Franken, ber

    die Spielbankenabgabe an AHV und Kantone. Die Ge-

    sellschaften der Swiss Casinos Gruppe entrichteten

    Unternehmenssteuern von 1.7 Millionen Franken und

    untersttzten regionale Organisationen mit Beitrgen

    von rund 2 Millionen Franken. Die Grand Casino Kursaal

    Bern AG, an der Swiss Casinos mit 31.5 Prozent beteiligt

    ist, erzielte 2014 einen Bruttospielertrag von 48.7 Milli-

    onen Franken.

    Die Gruppe erarbeitete im Berichtsjahr einen konso-

    lidierten Bruttoumsatz von 150.2 Millionen Franken

    (Vorjahr: 149.1 Mio.). Sie verfgte am 31. Dezember

    2014 ber ein Eigenkapital von 120.6 Millionen Fran-

    ken (Vorjahr: 117.7 Mio.) und ber flssige Mittel von

    111.2 Millionen Franken (Vorjahr: 106.2 Mio.).

    Die Konzernrechnung der Swiss Casinos Holding AG

    wurde fr das Jahr 2014 zum 18. Mal gemss den inter-

    nationalen Standards IFRS erstellt.

    Swiss Casinos im berblickDie Unternehmen der Swiss Casinos Gruppe verbinden verantwortungsbewusstes schwei-zerisches Unternehmertum, langjhrige Branchenerfahrung und konsequentes Streben nach Innovation und Weiterentwicklung, um mit stilvoller Unterhaltung nachhaltigen geschftlichen Erfolg zu erarbeiten.

    3

  • Zahlen und Fakten 2014

    Davos

    St. Moritz

    Bad Ragaz

    Lugano

    Baden

    Luzern

    Courrendlin

    Fribourg

    Montreux

    Interlaken

    Locarno

    St.Gallen

    Mendrisio

    Basel

    Crans Montana

    Schaffhausen

    Bern

    Meyrin

    Zrich

    Casinos mit unlimitiertem Gaming

    Casinos mit limitiertem Gaming

    Neuchtel Pffkon

    Swiss Casinos

    Minderheitsbeteiligung von Swiss Casinos

    Anzahl Besuche 761200 774500

    Anzahl Angestellte (Vollzeitstellen) 528 (435.6) 477 (413.4)

    Anzahl Gaming Tischspiele per Ende Jahr 49 51

    Anzahl Gaming Spielautomaten per Ende Jahr 823 847

    Jackpotauszahlungen in Mio. CHF 1.2 1.4

    Spielbankenabgabe in Mio. CHF 62.1 62.9

    Bezahlte Ertragssteuern in Mio. CHF 1.7 1.9

    Bruttospielertrag in Mio. CHF 132.8 134.4

    Konzerngewinn in Mio. CHF 6.8 7.2

    Gesamtergebnis in Mio. CHF 3.4 7.6

    Bilanzsumme in Mio. CHF 182.8 180.0

    Eigenkapitalrendite in % 5.7 6.3

    Eigenfinanzierungsgrad in % 66.0 65.4

    2014 2013

    4

  • Swiss Casinos Gruppe

    Swiss Casinos Holding AG, Zrich

    Casino Zrichsee AGPfffikon SZ, 100%

    CSA Casino Schaffhausen AGSchaffhausen, 100%

    Swiss Casinos Zrich AGZrich, 100%

    Grand Casino St. Gallen AGSt. Gallen, 98%

    Grand Casino Kursaal Bern AGBern, 31.5%

    Selnau Gastro AG (GEORGE Bar & Grill)Zrich, 100%

    Swiss Casinos Brands AGRapperswil-Jona, 100%

    Swiss Casinos Services AGZrich, 100%

    Selnau Immobilien AGZrich, 100%

    Dienstleistungs- gesellschaften:

    OperativeGesellschaften:

    5

  • Von links: Max Geu, Daniel Vogt, Massimo Schawalder, Peter Meier, Hans-Ueli Rihs, Philipp Sprenger, Jlona Vlach, Marc Baumann, Caspar Grob

    Verwaltungsrat der Swiss Casinos Holding AGHans-Ueli Rihs, Stfa, Prsident

    Peter Meier, Rschlikon, Delegierter

    Philipp Sprenger, Winterthur, Mitglied

    Verwaltungsrat der Swiss Casinos Services AGPeter Meier, Rschlikon, Prsident

    Max Geu, Erlenbach, Mitglied

    Philipp Sprenger, Winterthur, Mitglied

    Direktionen der GesellschaftenDaniel Vogt, Swiss Casinos Pfffikon-Zrichsee

    Massimo Schawalder, Swiss Casinos St. Gallen

    Jlona Vlach, Swiss Casinos Schaffhausen

    Marc Baumann, Swiss Casinos Zrich

    Caspar Grob, GEORGE Bar & Grill, Zrich

    6

  • Gemeinsam mit ber 500 Kolleginnen und Kollegen setzen wir uns tglich dafr ein, dass Swiss Casinos heute und morgen ein aufmerksamer, verantwortungsvoller Gastgeber, ein zuverlssiger Partner und ein attraktiver Arbeitgeber ist. Wir freuen uns, Ihnen mit dem Unternehmensprofil 2015 einen berblick ber unsere Geschftsttigkeit zu geben, und wnschen Ihnen gute Lektre.

    7

  • 8

  • I 0 Im Gesprch 12 Strategie und Entwicklung I 4 Swiss Casinos Pfffikon-Zrichsee 16 Swiss Casinos St. Gallen 18 Swiss Casinos Schaffhausen 20 Swiss Casinos Zrich 22 GEORGE Bar & Grill 24 Management 26 Unternehmerische Verantwortung 28 Finanzkennzahlen 30 Adressen

    9

  • Von links: Philipp Sprenger, Peter Meier, Hans-Ueli Rihs

    Womit hat Ihnen Swiss Casinos 2014 am meisten Freude bereitet?Hans-Ueli Rihs: Wer mich kennt, wird sich nicht wun-

    dern, dass die Erffnung von GEORGE Bar & Grill ein

    Hhepunkt fr mich war. Ich bin begeistert vom jngs-

    ten Kind der Swiss-Casinos-Familie und freue mich bei

    jedem Besuch ber das hochwertige Angebot und das

    hochprofessionelle, engagierte Team. Aus unternehme-

    rischer Sicht freut es mich ungemein, wie unsere Betrie-

    be der negativen Marktentwicklung trotzen.

    Was macht Ihnen Sorgen?Philipp Sprenger: Die Wettbewerbsfhigkeit der Schwei-

    zer Spielbanken hat in den letzten Jahren stark gelitten.

    Der Marktanteil von unkontrollierten und illegalen Spiel-

    angeboten wchst ungebremst. Das muss uns, vor allem

    aber auch dem Gesetzgeber und den Aufsichtsbehr-

    den Sorgen bereiten.

    Peter Meier: Die Schweizer Spielbankenkonzessionen

    laufen Ende 2023 aus. Das ist in acht Jahren. Bis dann

    muss der Bundesrat in einem neuen, aufwendigen Ver-

    fahren bestimmen, wo und von wem ab 2024 Schweizer

    Casinos betrieben werden sollen. Das neue Geldspielge-

    setz, das die Rahmenbedingungen fr die neuen Konzes-

    sionen definiert, ist aber noch nicht einmal im Parlament.

    Wo sehen Sie den grssten Handlungsbedarf in naher Zukunft?Peter Meier: Es ist entscheidend, dass wir das Ange-

    bot in unseren Betrieben auch in Zukunft stndig ak-

    tualisieren und unseren Gsten immer wieder Neues

    und berraschendes bieten. Letztlich knnen wir uns

    nur mit guten Erlebnissen und attraktiver Unterhaltung

    von den boomenden Onlinespielen unterscheiden und

    abgrenzen. Darin liegt unsere grosse Chance.

    Im Gesprch

    10

  • Im Gesprch

    Gleichzeitig geht es darum, die Voraussetzungen dafr

    zu schaffen, dass Swiss Casinos im bevorstehenden Kon-

    zessionsverfahren ihre starke Marktposition wahren und

    weiter strken kann.

    Welche Rolle spielt dabei der Gesetzgeber?Philipp Sprenger: Eine ganz entscheidende. Mit dem

    neuen Geldspielgesetz hat es der Gesetzgeber in der

    Hand, die heutigen Marktverzerrungen zu korrigie-

    ren und Rahmenbedingungen zu schaffen, die es den

    Schweizer Spielbanken erlauben, verlorene Marktanteile

    zurckzuerobern. Es ist aber kein Geheimnis, dass auch

    Bestrebungen in die gegenteilige Richtung bestehen,

    welche die Casinos noch weiter einschrnken und ihnen

    noch hhere Kosten aufbrden wrden. Wie kurzsich-

    tig das wre, zeigt ein Blick ins letzte Jahrhundert. Die

    berregulierung des Geldspiels hat dazu gefhrt, dass

    Jahr fr Jahr Spieleinstze in dreistelliger Millionenhhe

    aus der Schweiz ins Ausland abgeflossen sind.

    Wesentlich ist aber nicht nur der Inhalt des neuen Ge-

    setzes, sondern auch die Umsetzungsgeschwindigkeit.

    Peter Meier hat es bereits angesprochen. In drei bis vier

    Jahren mssen die Rahmenbedingungen fr die neuen

    Konzessionen bekannt sein, damit den Betreibern gen-

    gend Zeit bleibt, um die aufwendigen Gesuche zu er-

    arbeiten und allenfalls sogar neue Standorte zu prfen.

    Das bedeutet, dass die Beratung der Gesetzesvorlage

    schnell an die Hand genommen und mit hoher Prioritt

    vorangetrieben werden muss.

    Wie sehen Sie die Zusammenarbeit zwi-schen Branche und Gesetzgeber?Hans-Ueli Rihs: Ich stelle mit Befriedigung fest, dass

    unsere serise Arbeit respektiert wird. Sowohl bei der

    Aufsichtsbehrde als auch im Bundesrat und Parlament

    konnten wir in den vergangenen Jahren viel Vertrauen

    aufbauen. Das zahlt sich heute aus: Unsere Argumente

    werden gehrt und ernst genommen.

    Philipp Sprenger: Gerade in den bevorstehenden Kom-

    missions- und Parlamentsberatungen wird es wichtig

    sein, dass die Branche ihre Anliegen fundiert und mit

    einer Stimme einbringt. Aus diesem Grund hat Swiss

    Casinos schon vor lngerer Zeit eine brancheninterne

    Expertengruppe zum Geldspielgesetz angestossen, die

    wichtige Arbeit leistet.

    Welche Ziele wollen Sie mit Swiss Casinos erreichen?Hans-Ueli Rihs: Swiss Casinos soll die positive Entwick-

    lung weiterfhren und mit innovativen Ideen neue Ak-

    zente in der Schweizer Casinolandschaft setzen. Mit der

    Erffnung von GEORGE Bar & Grill haben wir erfolg-

    reich ein neues Kapitel aufgeschlagen. Die Erfahrungen

    und das Know-how, das wir in diesem Lokal erarbeiten,

    wollen wir einsetzen, um das heute schon starke Gas-

    tronomie- und Unterhaltungsangebot in unseren Casi-

    nos noch weiter zu verbessern.

    Peter Meier: Im Vordergrund steht fr mich klar die

    Neuvergabe der Konzessionen. Es muss unser erklrtes

    Ziel sein, unsere Marktposition fr die nchste Konzes-

    sionsperiode weiter zu strken. Dazu gehrt fr mich,

    dass wir uns auch im Onlinegcksspiel als ein fhrender

    Schweizer Anbieter positionieren knnen.

    Ich bin davon berzeugt, dass Swiss Casinos alle Voraus-

    setzungen mitbringt, um diese Ziele zu erreichen: einen

    engagierten, mit seinem Unternehmen eng verbunde-

    nen Hauptaktionr, eine solide finanzielle Basis und ein

    hervorragendes, motiviertes Team.

    11

  • Die vier Casinos haben 2014 einen kumulierten Brut-

    tospielertrag von 132.8 Millionen Franken (Vorjahr:

    134.4 Mio.) erzielt. Gegen die Hlfte dieses Umsatzes,

    nmlich 62.1 Millionen Franken (Vorjahr: 62.9 Mio.), floss

    ber die Spielbankenabgabe an die AHV und an die Kan-

    tone Schaffhausen und Schwyz als Standortkantone der

    beiden B-Casinos. Darber hinaus entrichteten die Un-

    ternehmen der Gruppe Gemeinde-, Kantons- und Bun-

    dessteuern von insgesamt 1.7 Millionen Franken.

    In der nach IFRS erstellten Konzernrechnung der Swiss

    Casinos Holding AG resultierte ein Bruttoumsatz von

    150.2 Millionen Franken (Vorjahr: 149.1 Mio.) und ein

    Gewinn von 6.8 Millionen Franken (Vorjahr: 7.2 Mio.).

    Der leichte Rckgang beim Gewinn ist auf die aufwen-

    dige Startphase der Selnau Gastro AG zurckzufhren,

    whrend die Casinos die Vorjahresergebnisse grssten-

    teils verbesserten. Damit hat die Swiss Casinos Grup-

    pe im nach wie vor anspruchsvollen Umfeld ihre Leis-

    tungsfhigkeit erneut unter Beweis gestellt. Die enge

    Zusammenarbeit zwischen den Betrieben sowie die

    gezielte zentrale Bereitstellung und Untersttzung von

    Leistungen in den Bereichen Innovation, Qualittssiche-

    rung, Personalentwicklung, Finanzen, Technik, Marketing

    und Compliance ermglichen die Nutzung von Syner-

    gien und sorgen fr hohe Effizienz und Effektivitt der

    Gruppe.

    Festigung der MarktpositionBei einem Aktienkapital von 33.9 Millionen Franken

    konnte die Swiss Casinos Holding AG ihr konsolidier-

    tes Eigenkapital per 31. Dezember 2014 auf 120.6 Milli-

    onen Franken steigern (Vorjahr: 117.7 Mio.). Sie verfgte

    ber flssige Mittel von 111.2 Millionen Franken (Vorjahr:

    106.2 Mio.).

    Die gute Ertragslage, der starke Verbund und die solide

    Kapitalisierung sind beste Voraussetzungen fr die wei-

    tere positive Entwicklung und die langfristige Sicherung

    der fhrenden Marktposition von Swiss Casinos. Im Vor-

    dergrund stehen dabei die stetige Weiterentwicklung

    des Angebots sowie die Vorbereitung auf die Neuaus-

    schreibung der Spielbankenkonzessionen und auf die

    ffnung des Schweizer Marktes fr Online-Angebote

    der Schweizer Spielbanken.

    Strategie und Entwicklung

    Swiss Casinos verzeichnete auch 2014 ein weiteres erfreuliches Geschftsjahr: Den vier Casinos ist es entgegen dem schweizweit zu verzeichnenden negativen Branchentrend gelungen, ihre Bruttospielertrge zu stabilisieren und ihre Wirtschaftlichkeit zu verbes-sern. Zustzlich konnte GEORGE Bar & Grill, seit Mai das jngste Mitglied der Swiss Casinos Gruppe, mit einem fulminanten Start berzeugen. Das innovative, in der Lim-matstadt bisher einmalige Gastronomiekonzept vermag die Zrcherinnen und Zrcher offensichtlich genauso zu begeistern wie die entspannte Atmosphre, die authentische Kche und natrlich auch der Blick ber die Dcher von Zrich.

    12

  • Strategie und Entwicklung

    Die aktuelle internationale Entwicklung zeigt, dass eine

    optimale Verknpfung von Live-, Automaten- und

    Onlinespiel entscheidend ist fr den langfristigen wirt-

    schaftlichen Erfolg eines Casinos. Die laufende, bereits

    2012 von den Stimmberechtigten beschlossene Revision

    der schweizerischen Geldspielgesetzgebung ist deshalb

    von grsster Bedeutung fr die Zukunft der Branche

    und damit nicht zuletzt auch fr deren Beitrge an

    die AHV.

    Neben der ffnung des Onlinespiels fr Schweizer An-

    bieter muss mit der Revision insbesondere ein Abbau

    der bestehenden Wettbewerbsnachteile der inlndi-

    schen Casinos gegenber ihrer starken auslndischen

    Konkurrenz angestrebt werden. Selbst wenn dieses Ziel

    erreicht werden kann, wird es fr einzelne Spielbanken

    immer schwieriger werden, sich ohne starken Verbund-

    partner zu behaupten, da verschiedene international t-

    tige Geldspielkonzerne mit erheblichem Druck auf den

    Schweizer Markt drngen. Auch aus diesem Grund ist es

    wichtig, dass sich Swiss Casinos als rein schweizerische,

    von auslndischen Investoren unabhngige Unterneh-

    mensgruppe erfolgreich am Markt behaupten und ihre

    Position weiter festigen kann. Sie verfgt ber die Inno-

    vationskraft, die personellen und finanziellen Ressourcen

    sowie die erforderliche kritische Grsse, um gegenber

    der starken auslndischen Konkurrenz zu bestehen.

    Neues Geldspielgesetz stellt entscheidende WeichenZwingende Voraussetzung dafr ist allerdings, dass das

    neue Geldspielgesetz Rahmenbedingungen schafft, die

    den wirtschaftlichen Betrieb attraktiver Casinos wei-

    terhin ermglichen und bestehende Marktverzerrungen

    abbauen. Da die bestehenden Casinokonzessionen auf

    Ende 2023 auslaufen, steht der Gesetzgebungsprozess

    zudem unter Zeitdruck. Bereits bei der ersten Kon-

    zessionsvergabe im Jahr 2001 und noch verstrkt beim

    Verfahren von 2011 fr die Konzessionen in Zrich und

    Neuenburg hat sich gezeigt, dass die Suche nach geeig-

    neten Standorten sowie die Ausarbeitung der detaillier-

    ten Gesuche und deren Prfung mit einem sehr hohen

    Aufwand verbunden sind.

    Davon ausgehend, dass der Bundesrat mit der Neu-

    konzessionierung eine umfassende berprfung der

    bestehenden Standorte und Betreiber vornehmen will,

    ist es wesentlich, dass das neue Gesetz mehrere Jahre

    vor Konzessionserteilung in Kraft gesetzt werden kann.

    Angesichts der Tatsache, dass die eidgenssischen Rte

    die Beratung des neuen Gesetzes frhestens im laufen-

    den Jahr aufnehmen werden, erscheint dieser Zeitplan

    bereits heute recht anspruchsvoll.

    Swiss Casinos wird die Ausarbeitung des neuen Geld-

    spielgesetzes aktiv verfolgen und sich dafr einsetzen,

    dass in der Schweiz auch knftig attraktive Geldspiele

    angeboten werden knnen, die den Abfluss von Spiel-

    ertrgen ins Ausland verhindern. Gleichzeitig investiert

    Swiss Casinos laufend in neue Entwicklungen, um allen

    Besuchern sowohl unter den bestehenden als auch un-

    ter neuen regulatorischen Rahmenbedingungen jeder-

    zeit aktuelle Spiele und gepflegte Unterhaltung bieten

    zu knnen.

    13

  • Roulette spielen in der Oper von ZrichAls einziges Themencasino der Schweiz versetzt Swiss

    Casinos Pfffikon-Zrichsee seine Gste vom oberen

    Zrichsee in die Zrcher Innenstadt. An den Roulette-,

    Black-Jack- und Poker-Tischen schaffen Impressionen aus

    dem Zrcher Opernhaus einen frhlich-festlichen Rah-

    men. Die neue Showbhne bietet eine ideale Plattform

    fr ein attraktives und abwechslungsreiches Unterhal-

    tungsprogramm.

    Spielend durch die LimmatstadtAuf dem Weg zu den Slot Machines schlendern die Gs-

    te durch Zrcher Altstadtgassen, deren Pflastersteine

    ein absatzfreundlicher Teppichboden nachempfindet.

    Raumhohe Wandbilder entfhren die Besucherinnen

    und Besucher auf einen spielerischen Spaziergang durch

    den Zrcher Stadtkreis 1: vom Bahnhof zum Parade-

    platz, durch die Augustinergasse zum St. Peter und von

    dort zum Limmatquai.

    Umfassendes Angebot mit Restaurant, Bars, Veranstaltungs-rumen und Hotel In Verbindung mit dem Hotel Seedamm Plaza bietet das

    Casino alle Mglichkeiten fr einen besonderen Abend

    in spezieller Atmosphre sowie fr Kurzferien, Veran-

    staltungen und Seminare. Dank seiner Lage und der di-

    rekten Zufahrt zur Autobahn ist das Casino fr Gste

    aus der Region Zrich, vom oberen Zrichsee, aus dem

    Glarnerland und der Innerschweiz schnell erreichbar.

    Parkierungsmglichkeiten befinden sich direkt in der

    Tiefgarage und rund um das Seedamm Plaza.

    Swiss Casinos Pfffikon-Zrichsee

    14

  • Swiss Casinos Pfffikon-Zrichsee

    28.2 Mio. Franken Bruttospielertrag 2014

    Beteiligung: I00.0%

    Direktion: Daniel Vogt

    Konzession: Typ B

    Standort: Seminar- und Kongresshotel

    Seedamm Plaza, Pfffikon SZ

    Angebot: 158 Glcksspielautomaten, I0 Spieltische

    Angestellte: 86

    Aktienkapital: CHF 8 Mio.

    15

  • Einzigartige Las-Vegas-ArchitekturWas der renommierte Casinoarchitekt Paul Steelman

    fr das legendre Mirage in Las Vegas erdacht hatte,

    realisierte er auch fr Swiss Casinos St. Gallen. Er gestal-

    tete ein Interieur, bei dem sich klare Linien, Glamour und

    ein Hauch 70er-Jahre auf faszinierende Art verbinden.

    Gepaart mit einem grosszgigen, weiten berblick ber

    den gesamten 1200 Quadratmeter grossen Spielbereich.

    Stimmungsvolle Entspannung an der BarDie Bar und die direkt anschliessende stimmungsvolle

    Lounge mit bequemen Clubsesseln laden zum Verwei-

    len ein. Hier werden neben einem breiten Angebot an

    Cocktails auch frisch zubereitete Snacks serviert. Fr

    Raucherinnen und Raucher steht ein separates Fumoir

    mit Bedienung zur Verfgung.

    Vielseitiges Spiel- und Unterhaltungsangebot Neben einer Vielfalt von Glcksspielautomaten mit at-

    traktiven zustzlichen Gewinnchancen an mehreren

    Jackpotsystemen bietet das Casino smtliche aktuellen

    Tischspiele an. Von American Roulette ber Black Jack

    bis zu Poker alle mit aufmerksamer Betreuung durch

    unsere diskreten Spielleiterinnen und Spielleiter. Auf ei-

    ner Eventbhne mit modernster Licht- und Soundanlage

    wird den Gsten ein einzigartiges Show- und Unterhal-

    tungsprogramm geboten.

    Mit direktem Anschluss an den ffentlichen und priva-

    ten Verkehr aus allen Richtungen ist das Casino ein reiz-

    volles Ausflugsziel fr Gste aus der ganzen Bodensee-

    region. Zusammen mit dem Radisson Blu Hotel liegt es

    im Herzen der Ostschweizer Metropole und in direkter

    Nachbarschaft zum OLMA-Messegelnde. Im Haus und

    in nchster Umgebung stehen Parkpltze zur Verfgung.

    Swiss Casinos St. Gallen

    16

  • Swiss Casinos St. Gallen

    32.3 Mio. Franken Bruttospielertrag 2014

    Beteiligung: 98.0%

    Direktion: Massimo Schawalder

    Konzession: Typ A

    Standort: Radisson Blu Hotel St. Gallen,

    beim OLMA-Messegelnde

    Angebot: 176 Glcksspielautomaten, 10 Spieltische

    Angestellte: 94

    Aktienkapital: CHF 9 Mio.

    17

  • Ein Hauch von Caesars Palace und Mirage in SchaffhausenWie fr das Caesars Palace und das Mirage in

    Las Vegas sowie fr Swiss Casinos St. Gallen und Swiss

    Casinos Zrich zeichnet Paul Steelman auch fr das

    Interieur von Swiss Casinos Schaffhausen verantwort-

    lich. Er komponierte eine glamourse Ambience mit

    goldfarbenen Deckenprofilen, grossen Spiegeln, verzier-

    ten Marmorsulen, Wandbildern und einer Deckenma-

    lerei, die einen in den siebten Himmel versetzt.

    Treffpunkt CasinobarEinen attraktiven Treffpunkt im Casino bildet die Bar mit

    ihrer Theke aus schimmerndem Onyx. Wer die beson-

    dere Casinoatmosphre bei einem Glas Champagner

    oder einem Drink von der reichhaltigen Getrnkekarte

    geniessen will, kann von hier aus das bunte Treiben an

    den Spieltischen und Slot Machines beobachten.

    Vielfltige Unterhaltung mitten in der Schaffhauser AltstadtSwiss Casinos Schaffhausen ist ein ideales Ziel fr alle,

    die gute Unterhaltung in einer aussergewhnlichen Um-

    gebung schtzen. Es liegt eingebettet zwischen dem

    Stadttheater und verschiedenen Restaurants auf dem

    traditionsreichen Herrenacker mitten in der Schaffhau-

    ser Altstadt. Durch seine grenznahe Lage ist das Casino

    fr Gste aus der Schweiz und aus Deutschland gleicher-

    massen schnell erreichbar. Zwei moderne Parkhuser

    befinden sich in unmittelbarer Nachbarschaft.

    Swiss Casinos Schaffhausen

    18

  • Swiss Casinos Schaffhausen

    I I.3 Mio. Franken Bruttospielertrag 2014

    Beteiligung: 100.0%

    Direktion: Jlona Vlach

    Konzession: Typ B

    Standort: Jezler-Gebude in

    der Schaffhauser Altstadt

    Angebot: 118 Glcksspielautomaten, 6 Spieltische

    Angestellte: 73

    Aktienkapital: CHF 4.5 Mio.

    19

  • Schweizer Casino der ExtraklasseDas jngste und zugleich grsste Schweizer Casino setzt

    Zeichen bezglich Angebot, Qualitt und Stil. Im tra-

    ditionsreichen Haus OBER an der Kreuzung Gessner-

    allee/Sihlstrasse bietet Swiss Casinos Zrich ein breites

    Unterhaltungsangebot fr spielende und nicht spielen-

    de Gste. Wie schon die Huser in Schaffhausen und

    St. Gallen trgt es die Handschrift des international an-

    erkannten Casinoarchitekten Paul Steelman und bringt

    die Faszination der modernsten Las-Vegas-Casinos nach

    Zrich.

    Einzigartiges UnterhaltungszentrumAuf zwei Stockwerken mit 3000 Quadratmeter Spielfl-

    che stehen 24 Spieltische zur Verfgung, mit American

    Roulette, Black Jack, Punto Banco und Poker sowie rund

    370 Slot Machines mit ber 100 verschiedenen Spielen

    und sieben Jackpots mit zustzlichen Gewinnchancen.

    Auf einer Eventbhne mit modernster Licht- und Sound-

    anlage wird ein vielfltiges Show- und Unterhaltungspro-

    gramm geboten. Ein Separee mit Bar steht Gsten zur

    Verfgung, die das Spiel in einer ruhigeren Atmosphre

    geniessen wollen. Darber hinaus kann der Raum auch

    fr Veranstaltungen im geschlossenen Rahmen genutzt

    werden. Raucherinnen und Raucher schtzen die mit

    800 Quadratmetern grsste Smokers Lounge der Stadt

    und die gemtliche Cigar Lounge.

    Exklusive AtmosphreOasen der Entspannung innerhalb des Casinos bieten

    die Bar und die stimmungsvolle Lounge mit der angren-

    zenden Bhne. Hier werden vielerlei Cocktails, Whiskys,

    Schaumweine und Champagner sowie frisch zubereitete

    Snacks und Speisen serviert. Wer den Besuch im Ca-

    sino mit einem besonderen gastronomischen Erlebnis

    verbinden will, profitiert vom direkten Zugang zum

    GEORGE Bar & Grill mit seiner Dachterrasse und der

    fantastischen Rundumsicht.

    Swiss Casinos Zrich

    20

  • Swiss Casinos Zrich

    61.0 Mio. Franken Bruttospielertrag 2014

    Beteiligung: I00.0%

    Direktion: Marc Baumann

    Konzession: Typ A

    Standort: Haus OBER in der Zrcher Innenstadt

    Angebot: 371 Glcksspielautomaten, 24 Spieltische

    Angestellte: 191

    Aktienkapital: CHF 25 Mio.

    21

  • Genuss und Gemtlichkeit ber den Dchern Zrichs Mit einem individuellen, fr Zrich neuen Gastrono-

    mie- und Designkonzept richtet sich GEORGE Bar &

    Grill an Liebhaber einer individuellen, vielseitigen Kche

    und traditioneller Barkultur. Das Restaurant verbindet

    zeitloses Design mit der Wohnlichkeit eines englischen

    Gentlemens Club, dem Flair einer erstklassigen Bar und

    dem eindrcklichen Panoramablick von der Dachterras-

    se auf die Zrcher Innenstadt.

    Ausgezeichnetes gastronomisches Angebot

    Im Mittelpunkt der Kche steht der Lavasteingrill,

    auf dem sowohl ein grosser Teil der Hauptspeisen als

    auch viele Beilagen zubereitet werden. Dies ermg-

    licht eine individuelle Herstellung und die Fokussierung

    auf den ursprnglichen, produkteeigenen Geschmack.

    Die Kche setzt auf hohe, vorwiegend Schweizer

    Qualitt und auf ein ausgewogenes Preis-Leistungs-

    Verhltnis. Das Hauptangebot besteht aus hochwer-

    tigen, in Eigenregie gelagerten und gereiften Fleischsor-

    ten aus kontrollierter regionaler Zucht sowie Fisch

    und Krustentieren. Ergnzend gibt es eine wchentlich

    wechselnde Mittagskarte mit mehreren Mens.

    Unabhngige Fhrung unter dem Dach von Swiss CasinosGEORGE Bar & Grill wird von der Selnau Gastro AG

    betrieben, einer Tochtergesellschaft der Swiss Casinos

    Holding AG. Sie fhrt das Restaurant im fnften Ober-

    geschoss unabhngig, aber in enger Zusammenarbeit

    mit Swiss Casinos Zrich in den unteren Stockwerken.

    Gemeinsam bieten die beiden Unternehmen ein einzig-

    artiges Ausgeh- und Unterhaltungsangebot im Herzen

    der Stadt Zrich.

    GEORGE Bar & Grill

    22

  • GEORGE Bar & Grill

    3.7 Mio. Franken Umsatz 2014

    Beteiligung: I00.0%

    Geschftsfhrer: Caspar Grob

    Standort: Haus OBER in der Zrcher Innenstadt

    Angebot: I20 Pltze Restaurant, 70 Pltze Bar,

    I00 Pltze Terrasse

    Angestellte: 40

    Aktienkapital: CHF 2 Mio.

    23

  • Als Management- und Dienstleistungsgesellschaft der Gruppe leitet und koordiniert die Swiss Casinos Services AG die Aktivitten in den Bereichen Unternehmensentwicklung und Strategie, Finanzen, Qualittssicherung und Compliance, Marketing und Kommuni-kation, Technik und Sicherheit sowie Personalentwicklung. Die Fhrung und Entwicklung der Marke Swiss Casinos erfolgt durch die Swiss Casinos Brands AG.

    Von links: Martin Vogel, Stefan Meyer, Josef Knutti, Peter Meier, Patrick Mastai, Erwin Cresta

    Direktionen der Casinos

    Sicherheit und Technik

    Patrick Mastai

    BusinessDevelopment

    Erwin Cresta

    Marketing und Kommunikation

    Martin Vogel

    Finanzen Stefan Meyer

    Human ResourcesJosef Knutti

    Prvention Swiss Casinos Sozialbeirat

    VR-Delegierter und CEOPeter Meier

    Qualittssicherung und Compliance

    24

  • Dank der zentralen Planung und Bereitstellung dieser

    Aktivitten knnen sich die Betriebe der Swiss Casinos

    Gruppe darauf konzentrieren, ihre Angebote auf die

    spezifischen, lokal unterschiedlichen Bedrfnisse ihrer

    Gste abzustimmen. Sie profitieren von einem starken

    Erfahrungs- und Know-how-Pool, von Synergien und

    Skaleneffekten sowie von starken Impulsen zur stndi-

    gen Erneuerung und Optimierung ihres Spiel- und Un-

    terhaltungsangebots.

    Das Fhrungsteam der Swiss Casinos Services AG ver-

    fgt ber jahrzehntelange Erfahrung im Spielbankenge-

    schft. Seine Leistungsfhigkeit und Kompetenz hat es

    nicht erst mit dem erfolgreichen Eintritt in den Schwei-

    zer Casinomarkt unter Beweis gestellt, sondern bereits

    mit dem Aufbau und dem Betrieb von neun fhrenden

    Schweizer Kursaal-Casinos und der Entwicklung von

    zwlf baureifen Casinoprojekten und Konzessionsge-

    suchen. Die erfahrenen Fachleute von Swiss Casinos

    brgen fr Casinoerlebnisse auf hchstem Niveau und

    einen sicheren, wirtschaftlich erfolgreichen Spielbanken-

    betrieb.

    Management

    25

  • Unternehmerische Verantwortung

    Code of ConductDer Code of Conduct von Swiss Casinos definiert die

    ethischen Grundstze und professionellen Standards der

    Gruppe, die fr den Verwaltungsrat und alle Mitarbei-

    tenden bindend sind. Der Code schreibt vor, dass alle

    geltenden Gesetze, Vorschriften und Richtlinien einge-

    halten werden, damit der Ruf von Swiss Casinos als inte-

    gres, faires und risikobewusstes Unternehmen gewahrt

    und gestrkt wird.

    RisikomanagementDas Risikomanagement von Swiss Casinos frdert eine

    disziplinierte Risikokultur und schafft entsprechende

    Transparenz, sodass die Geschftsleitungen angemesse-

    ne Risikoprofile fr die einzelnen Unternehmen und die

    Gruppe definieren knnen.

    Compliance Smtliche Mitarbeitenden sind jederzeit zur Einhaltung

    aller gesetzlichen, aufsichtsrechtlichen und internen Vor-

    schriften sowie zu strengen professionellen Standards

    verpflichtet.

    SozialschutzFr die grosse Mehrheit der Gste ist der Besuch eines

    Casinos ein anregendes und spannendes Freizeiterleb-

    nis. Sie streben nicht primr nach einem Geldgewinn,

    sondern geniessen den besonderen Reiz des Spiels mit

    dem Glck. Im Wissen darum, dass leidenschaftliches

    Spielen wie jede andere Leidenschaft auch zur Sucht

    fhren kann, hat Swiss Casinos dem Sozialschutz schon

    frh einen hohen Stellenwert eingerumt.

    Bereits 1998 wurde ein Sozialbeirat ins Leben gerufen,

    um die Erarbeitung, Umsetzung und kontinuierliche

    Weiterentwicklung eines Sozialkonzepts zu begleiten.

    Das nur ein Jahr spter in allen Betrieben eingefhrte

    und seither stetig weiterentwickelte Sozialkonzept ge-

    whrleistet Schutzmassnahmen zur Prvention und

    Frherkennung von spielsuchtgefhrdeten Gsten, zur

    Ausbildung und regelmssigen Weiterbildung der mit

    dem Vollzug des Sozialkonzepts betrauten Mitarbeite-

    rinnen und Mitarbeiter sowie zur Erhebung von Daten

    ber die Spielsucht.

    Alle im Spielbereich ttigen Mitarbeiterinnen und Mitar-

    beiter von Swiss Casinos durchlaufen ein entsprechen-

    des Ausbildungsprogramm und werden in regelmssigen

    Vertiefungskursen weitergebildet. Sie erhalten Gelegen-

    heit, ihre Erfahrungen in Supervisionen zu verarbeiten.

    Ein vertiefendes Aus- und Weiterbildungsprogramm be-

    rcksichtigt die besonderen Aufgaben und Bedrfnisse

    von Kadermitgliedern.

    Das Swiss-Casinos-Sozialkonzept hat auch die spter

    eingefhrten bundesrechtlichen Sozialschutzvorgaben

    massgeblich beeinflusst. Im Auftrag der Eidgenssischen

    Spielbankenkommission (ESBK) erarbeitete Studien

    zeigen die Wirksamkeit dieser Massnahmen: Die Pro-

    blembelastung durch Glcksspiele ist tendenziell leicht

    rcklufig. Seit Erffnung der Schweizer Casinos kann

    kein signifikanter Anstieg der Spielsucht festgestellt

    werden und nur rund 20 Prozent der sogenannten

    pathologischen Spieler spielen oder spielten in Casinos.

    Hufiger genutzt werden Lotto, SMS- und Fernsehspiele

    sowie nicht nher spezifizierte andere Angebote.

    26

  • Unternehmerische Verantwortung

    Leitbild: begeisternde Erlebnisse, Fairness, RespektDie Unternehmen der Swiss Casinos Gruppe schaffen begeisternde Erlebnisse. Sie verbinden die Span-

    nung innovativer Glcksspielangebote mit gepflegter Gastfreundschaft und stilvoller Unterhaltung.

    Als rein schweizerische Unternehmen streben sie nach langfristigem Erfolg, nachhaltiger Entwicklung

    und kontinuierlichem Ausbau ihrer fhrenden Stellung im Schweizer Glcksspiel- und Casinomarkt.

    Sie nehmen ihre Verantwortung gegenber der Gesellschaft wahr. Ihr Umgang mit Gsten, Mitarbei-

    tenden und Partnern ist geprgt von Fairness, Offenheit und Respekt.

    27

  • Finanzkennzahlen

    Konsolidierte Gesamtergebnisrechnung

    Bruttoumsatz 150.2 149.1

    Spielbankenabgabe -62.0 -62.9

    brige Umsatzminderungen -0.3 -0.1

    Personalaufwand -41.6 -41.9

    brige Betriebsaufwendungen -31.2 -28.5

    Ergebnis vor Zinsen, Abschreibungen und Ertragssteuern (EBITDA) 15.1 15.7

    Abschreibungen und Wertvernderungen -8.3 -9.1

    Betriebsergebnis (EBIT) 6.8 6.6

    Finanzergebnis und anteiliger Gewinn assoziierter Gesellschaften 1.7 1.9

    Konzernergebnis vor Ertragssteuern 8.5 8.5

    Ertragssteuern -1.7 -1.3

    Konzerngewinn 6.8 7.2

    Sonstiges Ergebnis -3.4 0.4

    Gesamtergebnis 3.4 7.6

    Konzernbilanz

    in Mio. CHF 2014 2013

    Aktiven

    Umlaufvermgen 113.2 107.8

    Anlagevermgen 69.6 72.2

    Total Aktiven 182.8 180.0

    Passiven

    Fremdkapital 62.2 62.3

    Eigenkapital 120.6 117.7

    Total Passiven 182.8 180.0

    in Mio. CHF 2014 2013

    SpielbankenabgabeSpielbankenabgabesatz

    PersonalaufwandTourismusbeitrag

    Eigenfinanzierungsgrad

    28

  • Swiss Casinos Pfffikon- Zrichsee

    400000

    Swiss Casinos St. Gallen

    Swiss Casinos Schaffhausen

    Swiss Casinos Zrich

    Anzahl Besuche

    Bruttospielertrag

    2014 2013

    12.2 13.1 14.2 14.3 4.6 4.5 31.0 31.0

    43 44 44 44 40 40 51 51

    7.3 7.6 7.1 7.5 4.1 4.2 15.8 17.0

    0.4 0.4 0.6 0.6 0.05 0.05 1.0 0.4

    63.9 70.5 64.6 68.2 54.4 61.3 41.7 36.8

    314600 305700I90000 203400 89900 88800I66700 I76600

    SpielbankenabgabeSpielbankenabgabesatz

    PersonalaufwandTourismusbeitrag

    Eigenfinanzierungsgrad

    in Mio. CHF

    in %

    in Mio. CHF

    in Mio. CHF

    in %

    70

    10

    61.0 61.032.3 32.2 11.3 11.228.2 30.0

    in Mio. CHF

    100000

    29

  • Adressen

    Swiss Casinos Holding AG Albisriederstrasse 164 Postfach 8040 Zrich

    Swiss Casinos Services AG Albisriederstrasse 164 Postfach 8040 Zrich

    Casino Zrichsee AG Seedammstrasse 3 8808 Pfffikon SZ

    CSA Casino Schaffhausen AG Herrenacker 7 8200 Schaffhausen

    Grand Casino Kursaal Bern AG Kornhausstrasse 3 3000 Bern 25

    Grand Casino St. Gallen AG St. Jakob-Strasse 55 9000 St. Gallen

    Selnau Gastro AG Gessneralle 5 8001 Zrich

    Selnau Immobilien AG Albisriederstrasse 164 Postfach 8040 Zrich

    Swiss Casinos Brands AG Hauptplatz 9 8640 Rapperswil-Jona

    Swiss Casinos Zrich AG Gessnerallee 35 Postfach 1562 8021 Zrich

    Impressum

    Gesamtleitung: Swiss Casinos Services AG, Zrich

    Konzept/Redaktion: bretscher + partner, Zrich

    Gestaltung: Swiss Casinos Services AG, Zrich

    Fotos: Geri Krischker, Zrich

    Serge Hltschi, Los Angeles

    Frank Tomio, Zrich

    Druck und Litho: Druckerei Franz Klin AG, Einsiedeln

    Weitere Informationen

    Swiss Casinos Services AG

    Albisriederstrasse 164

    Postfach

    8040 Zrich

    Schweiz

    Telefon +41 44 279 99 11

    Fax +41 44 279 95 15

    E-Mail [email protected]

    www.swisscasinos.ch

    Adressen

    30

  • Swiss Casinos Services AG Albisriederstrasse 164 Postfach CH-8040 Zrich

    T +41 44 279 99 11 F +41 44 279 95 15 www.swisscasinos.ch