Was ist Crowdsourcing?

download Was ist Crowdsourcing?

of 1

Embed Size (px)

Transcript of Was ist Crowdsourcing?

  • 18

    fhrungka

    rriere

    -

    C rowdsourcing heisst die Methode, mit der Unternehmen Ideen, Wis-sen und Arbeitskraft der Masse (crowd) nut-zen, um kleinere und grssere Projekte zu stemmen, die frher unmglich gewesen wren. Was einst als idealistisches Experi-ment bei der NASA begann, hat sich als profitorientiertes Geschft etabliert. Das Mitmachweb kann heute Logos entwerfen, Texte bersetzen, Produkte entwickeln oder Websiten testen. Immer mehr Unterneh-

    men entdecken die Macht der Crowd. Man gewinnt Publicity, bindet Kunden mit ein, spart Kosten und weiss, das Ergebnis hat bereits erste Abnehmer. Internationale Un-ternehmen wie IBM verlagern Jobs schon heute systematisch in die Crowd, um Ent-wicklungsprozesse effizienter und effektiver zu gestalten. Doch auch hierzulande ma-chen sich Unternehmen wie die SBB, die Migros oder Victorinox das Wissen im Schwarm zu Nutze. Die Universitt St. Gal-len beispielsweise hat am Institut fr Wirt-schaftsinformatik eigens ein Competence Center Crowdsourcing etabliert.

    Crowdsourcing ArtenHeute unterscheidet man unter (mindes-tens) fnf Arten von Crowdsourcing: Crowd Intelligence: Wissen teilen

    und weitergeben. Oft geht es darum, bestehende Produkte zu verbessern oder Fragen zu klren.

    Crowd Creation: Ideen von einer Menschenmasse sammeln.

    Crowd Voting: Die Beurteilung von Benutzern fr Entscheidungen einbeziehen.

    Crowdfunding: Mikro-Kredite ber Plattformen fr Start-Ups oder Non Profit Organisationen.

    Crowdtesting: Softwaretests an die Community auslagern.

    Vor- und NachteileUnternehmen knnen durch Crowdsour-cing in verschiedener Hinsicht profitieren: Neue Ideen erffnen ungeahnte Potenziale oder Kundengruppen fr das Unterneh-men. Es kann Produkte entwickeln, die den Anforderungen des Marktes besser ent-sprechen. Fixkosten knnen gesenkt wer-den. Und das Produkt kommt dank krze-rer Entwicklung schneller auf den Markt. Natrlich tragen die Unternehmen mit Crowdsourcing auch gewisse Risiken und

    Nachteile: Nicht alle Qualittsstandards knnen beachtet werden. Die erwnschte Wirksamkeit kann ausbleiben. Oder die Flut an Ideen ist zu gross, so dass das Un-ternehmen damit nicht umgehen oder die Ideen nicht umsetzen kann.

    Eine valable Option Unternehmen haben dank Crowdsourcing die Mglichkeit auf bessere Lsungen und vor allem marktkonforme Produkte und Feedbacks, da die Ideen aus der angepeil-ten Zielgruppe entstammen. Die Nutzer oder Beitragsleister auf der anderen Seite, haben die Mglichkeit Wissen zu teilen und zwar dann, wenn sie Zeit haben, sie knnen potentielle zuknftige Arbeitgeber kennenlernen oder das eigene Potential neu ausschpfen.

    Wie wre es, wenn Sie bereits im Vorfeld wssten, was Ihre Kunden wollten? Sind Sie ein Startup und mchten nicht mit teuren Agenturen, Arbeitsvermittlungen oder Unternehmens- Beratungen zu tun haben? Das Buzzword der Stunde heisst: Crowdsourcing.

    Was ist Crowdsourcing?

    Foto

    : Fo

    toli

    a

    ROGER BASLERist Betriebskonom FH und Unternehmens-Architekt. Er begleitet etablierte Unternehmen und Startups in den Bereichen Business-Deve-lopment, Digitales Marketing und e-Commerce.

    Tel. 044 586 07 97basler@unternehmens-architekt.chwww.unternehmens-architekt.ch

    ANLEITUNG

    Natrlich variieren die einzelnenArbeits-schritte je nach Plattform, aber grund-stzlich gibt es eine Kurzanleitung in sechs Schritten:1. Fragestellung und Belohnung ausarbeiten2. Plattform auswhlen3. Ideen finden lassen4. Ideen auswhlen und bewerten 5. Abschluss und Planung der Umsetzung 6. Kontakte zu interessanten Teilnehmern

    halten und Community pflegen.

    PLATTFORMEN

    Ideen, Brainstorming, Produkt-entwicklung: Atizo, Quirky

    Kreation, Logo- und Produktdesign: designenlassen.de, jovoto.com, 12designer.com, 99designs

    Arbeitsleistungen mit hherer Komplexitt: Elance, oDesk, twago

    Projektfinanzierung: wemakeit, 100-days.net, startnext, c-crowd

    Das vielseitige Wissen der Social Web Community nutzen.