CHE-Studienkredit-Test · PDF fileSeite 3 CHE-Studienkredit-Test 2017 43 Studienkredite und...

Click here to load reader

  • date post

    06-Feb-2018
  • Category

    Documents

  • view

    216
  • download

    1

Embed Size (px)

Transcript of CHE-Studienkredit-Test · PDF fileSeite 3 CHE-Studienkredit-Test 2017 43 Studienkredite und...

  • ARBEITSPAPIER NR. 197 | JUNI 2017

    Ulrich Mller

    CHE-Studienkredit-Test 201743 Studienkredite und Bildungsfonds im Vergleich

    AP

  • Seite 2

  • Seite 3

    CHE-Studienkredit-Test 2017

    43 Studienkredite und Bildungsfonds im Vergleich

    Ulrich Mller

    Arbeitspapier Nr. 197

    Juni 2017

  • Seite 4

    Eine individuelle Beratung zu Studienfinanzierungsfragen ist uns leider nicht mglich.

    Fr eine serise Hilfestellung ist ein umfassender Einblick in die jeweilige persnliche

    Situation ntig, dies ist in einem kurzen Telefonat oder Mailwechsel nicht leistbar.

    Kostenloser Download dieses Papiers

    unter www.CHE-Studienkredit-Test.de

    Eine Anlage mit weiteren hochschulspezifischen Angeboten

    findet sich unter www.che.de/Anlage_Studienkredite

    CHE Centrum fr Hochschulentwicklung gGmbH

    Verler Str. 6

    D-33332 Gtersloh

    Telefon: (05241) 97 61 0

    Telefax: (05241) 9761 40

    E-Mail: [email protected]

    Internet: www.che.de

    ISSN 1862-7188

    ISBN 978-3-941927-82-7

    http://www.che.de/

  • Seite 5

    Inhaltsverzeichnis

    1. Einfhrung ........................................................................................................... 6

    1.1 Hintergrund ......................................................................................................... 6

    1.2 Methodischer Ansatz .......................................................................................... 7

    2. Entscheidungstipps ............................................................................................ 8

    3. FAQ Hufig gestellte Fragen ......................................................................... 10

    4. Bundesweite und regionale Angebote ............................................................. 17

    5. Abschlussdarlehen und Zwischenfinanzierungen .......................................... 45

    6. Hochschulspezifische Angebote ..................................................................... 71

    Anhang 1: Bewertungskriterien und -aggregation ................................................. 73

    Bewertungskriterien ................................................................................................ 73

    Bewertungsaggregation .......................................................................................... 76

    Anhang 2: Glossar ................................................................................................... 77

    Anhang 3: Individuelle Finanzkalkulation ............................................................... 79

    Anhang 4: Abkrzungsverzeichnis ......................................................................... 81

  • Einfhrung

    Seite 6

    1. Einfhrung

    1.1 Hintergrund

    Der CHE-Studienkredit-Test erscheint 2017 in Kooperation mit dem Handelsblatt zum

    zwlften Mal. Er hat sich lngst als breit akzeptierte und bekannte bersicht etabliert.

    Die schwierige Entscheidung, welcher Kredit denn nun der richtige ist (oder ob ein

    Kredit berhaupt ratsam ist), kann natrlich niemandem abgenommen werden. Sehr

    wohl aber kann der Test in Form klar und strukturiert aufbereiteter Informationen

    konkrete Hilfestellung leisten.

    Der Studienkredit-Test stellt in diesem Sinne Studienkredit-, Bildungsdarlehen- und

    Bildungsfondsangebote anhand eines einheitlichen Rasters dar und bewertet sie aus

    Studierendensicht. Basis sind Selbstausknfte der Anbieter (Abfrage mittels eines

    standardisierten Fragebogens). Durch die Darstellung zahlreicher Detailinformationen

    ermglicht der Studienkredit-Test eine aktuelle und einzigartige Einschtzung der

    Marktlage vor dem Hintergrund der persnlichen Anforderungen. Er dient damit v.a.

    interessierten Studierenden und Studieninteressierten als Entscheidungshilfe, schafft

    darber hinaus aber auch eine Transparenz des Studienkreditmarkts fr alle

    Interessierten.

    Das im CHE-Studienkredit-Test bercksichtigte Portfolio von Studienkrediten lsst sich

    in fnf Grundtypen unterteilen:

    Angebote zur allgemeinen Studienfinanzierung zielen auf

    Lebenshaltungskosten und eventuell anfallende Studiengebhren. (Details siehe

    Kapitel 4.)

    Bei den Bildungsfonds-Konzepten von CareerConcept, Deutsche Bildung und

    Brain Capital handelt es sich um eine Fondsfrderung, nicht um einen klassischen

    Kredit: Anleger kaufen Anteile an einem Fonds. Aus den Mitteln werden

    ausgewhlte Studierende gefrdert. Nach Abschluss des Studiums zahlen diese fr

    einen bestimmten Zeitraum einen bestimmten Prozentsatz ihres Einkommens

    zurck. (Details siehe Kapitel 4; hochschulspezifische Angebote siehe Anlage.)

    berbrckungs-, Zwischen- und Abschlussfinanzierungskredite des

    Bundesverwaltungsamtes, der Studentenwerke sowie der E. W. Kuhlmann-Stiftung

    dienen dazu, kurz vor dem Examen stehenden Studierenden fr eine begrenzte

    Zeit finanzielle Untersttzung zu gewhren. Sie zeichnen sich durch besonders

    gnstige Zinsstze (teilweise sind sie sogar zinsfrei!) aus. (Details siehe Kapitel 5.)

    Hochschulspezifische Angebote zielen meist auf eine Finanzierung der

    Studiengebhren an privaten Hochschulen (Ausnahme: der Studienfonds der

    Universitt zu Lbeck; Details siehe Anlage). Viele dieser Angebote sind, hnlich

    wie Bildungsfonds, mit einkommensabhngiger Rckzahlung gestaltet.

    Mit Strival (siehe Kapitel 4) ist ein neuer Anbieter auf dem Markt, der die

    Finanzierung von Bildungsvorhaben nach dem Crowdfunding-Prinzip ermglicht.

    Interessenten erstellen ein Bildungsprojekt, in dem sie ihr Vorhaben erlutern,

  • Einfhrung

    Seite 7

    ihren Finanzierungsbedarf angeben und sich potentiellen Frderern prsentieren.

    Im nchsten Schritt knnen Frderer (Unternehmen, Stiftungen/NGOs und

    Privatpersonen) die Interessenten finanziell untersttzen.

    1.2 Methodischer Ansatz

    Im CHE-Studienkredit-Test werden alle Angebote nach einem weitgehend einheitlichen

    Konzept bewertet. In fnf verschiedenen Dimensionen (Zugang, Kapazitt, Kosten,

    Risikobegrenzung, Flexibilitt) werden differenziert die Vor- und Nachteile der

    existierenden Studienkreditangebote fr verschiedene Zielgruppen herausgearbeitet.

    Dieses Bewertungsschema zielt ausschlielich auf die fr die Kreditnehmer relevanten

    Kriterien, bewertet also aus Sicht der Studierenden. Die Fragestellungen der fnf

    Dimensionen/Kategorien im Einzelnen:

    1. Zugang: Unter welchen Voraussetzungen ist das Kreditangebot wo und fr wen

    verfgbar? Wie leicht ist der Kredit erhltlich, bestehen Hrden fr bestimmte

    Studierende?

    2. Kapazitt: Ermglicht der Studienkredit die Finanzierung des Studiums ber einen

    ausreichend langen Zeitraum? Ermglicht der maximale Auszahlungsbetrag auch

    wenn diese Mglichkeit nicht in jedem Fall und durchgehend ausgeschpft werden

    muss eine angemessene Finanzierung der entstehenden Kosten?

    3. Kosten: Zu welchen finanziellen Bedingungen wird der Kredit gewhrt, welche

    Gesamtkosten entstehen?

    4. Risikobegrenzung: Wie wird das individuelle Risiko begrenzt, dass bei

    Zinsnderungen, Arbeitslosigkeit oder hnlichem den Studierenden ein

    Schuldenberg ber den Kopf wchst?

    5. Flexibilitt: Bindet das Angebot Studierende an ein zunchst gewhltes Fach bzw.

    an die zunchst gewhlte Hochschule, oder sind Fach- und Ortswechsel sowie

    Auslandsaufenthalte mglich? Existiert die Mglichkeit, den Auszahlungsbetrag

    bedarfsgerecht zu variieren oder eine Einmalzahlung (z.B. fr einen Laptop) in

    Anspruch zu nehmen?

    Je nach den individuellen Bedrfnissen der Studierenden sind diese Dimensionen von

    unterschiedlicher Bedeutung und mssen unterschiedlich gewichtet werden. Fr jede

    Dimension werden daher separat Informationen zur Verfgung gestellt und

    Bewertungen vorgenommen. Der Bewertung der genannten Dimensionen des CHE-

    Studienkredit-Tests liegen 21 Einzelkriterien zugrunde.

    Im Anhang 1 sind die Indikatoren, die die Grundlage fr die Bewertung der Kriterien

    bilden, sowie die Bewertungsmastbe im berblick dargestellt. Die Ergebnisse

    werden zu einem Gesamtwert pro Dimension/Kategorie zusammengefasst, der die

    Zuordnung zu einer von drei mglichen Ranggruppen ermglicht, nmlich der

    Spitzengruppe (), der Mittelgruppe () oder der Schlussgruppe ().

  • Entscheidungstipps

    Seite 8

    2. Entscheidungstipps

    Vier konkrete Tipps knnen die Entscheidung fr oder gegen ein bestimmtes Angebot

    (bzw. fr oder gegen einen Studienkredit berhaupt) vorbereiten und auf eine solide

    Basis stellen:

    Schritt 1: Den wirklichen Bedarf kalkulieren!

    Die Entscheidung darf die grundstzliche Frage, ob die Aufnahme eines Darlehens

    berhaupt notwendig ist, nicht aussparen. Verschiedene Aspekte spielen dabei eine

    Rolle:

    Um den wirklichen Bedarf zu klren, sollten die erwartbaren Einnahmen den

    erwartbaren Ausgaben gegenbergestellt werden. In Anhang 3 ist eine Tabelle

    abgebildet, die die persnliche Bedarfskalkulation erleichtern kann.

    Es ist sicherzustellen, dass alle Mglichkeiten ohne oder mit geringer Rckzah-

    lungsverpflichtung (Jobben, Stipendien, BAfG, Untersttzung durch die Eltern)

    ausgeschpft sind.1 Auch ein studienfachnaher Nebenjob etwa kann in vielen

    Fllen ein groes Plus fr den Berufseinstieg bedeuten und von daher sinnvoller

    als ein Kredit sein.

    Die Dauer der Inanspruchnahme ist zu definieren: Ist ein St