ELTERNMITWIRKUNG IN RHEINLAND-PFALZ · PDF file 6 1.1.5 Wie ist die Lernmittelfreiheit in...

Click here to load reader

  • date post

    18-Jul-2020
  • Category

    Documents

  • view

    1
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of ELTERNMITWIRKUNG IN RHEINLAND-PFALZ · PDF file 6 1.1.5 Wie ist die Lernmittelfreiheit in...

  • |

    Informationen für Eltern

    ELTERNMITWIRKUNG IN RHEINLAND-PFALZ

  • 2

  • 3

    Liebe Eltern, liebe Elternvertreterinnen und Elternvertreter,

    ein enger und vertrauensvoller Kontakt zwischen Schule und Elternhaus und das Engagement der Eltern sind sehr wichtige Voraussetzungen für den Bildungserfolg unserer Schülerinnen und Schüler.

    In diesem Zusammenhang gilt: „Bessere Ergeb- nisse erzielen diejenigen, die kommunizieren.“ Die gemeinsame Bildungs- und Erziehungsaufga- be setzt daher funktionierende Kommunikations- strukturen zwischen Schule und Eltern voraus. Die Zusammenarbeit gestaltet sich umso effektiver, je besser beide Seiten informiert sind. Das gilt in be- sonderem Maße für die Wahrnehmung der elter- lichen Beteiligungsrechte. Die Zusammenarbeit zwischen Schule und Eltern gelingt darüber hinaus nur, wenn sie auf gleicher Augenhöhe stattfindet.

    Deshalb ist es mir eine besondere Freude, Ihnen die neue Broschüre „Elternmitwirkung in Rhein- land-Pfalz – Informationen für Eltern“ vorzustel- len, die einen Beitrag zur umfassenden Infor- mation aller Eltern leistet. Sie soll Ihnen einen schnellen und verständlichen Überblick über El- ternrechte und Elternmitwirkung an rheinland- pfälzischen Schulen sowie hilfreiche Tipps geben.

    Herausgeber der Broschüre ist das Bildungsminis- terium; sie ist aber in enger Zusammenarbeit mit dem Landeselternbeirat entstanden.

    An dieser Stelle möchte ich Sie ermutigen, sich aktiv in der Schule zu engagieren und sich auch an der Arbeit der Elternvertretung zu beteiligen. Wir unterstützen Sie dabei gerne. Suchen Sie bei Fra- gen bitte den Kontakt zu unserer Koordinations- stelle für Elternarbeit.

    Ehrenamtliches Engagement ist auch in der Schu- le unverzichtbar. Bei allen Elternvertreterinnen und Elternvertretern möchte ich mich herzlich für ihr Engagement bedanken.

    Vera Reiß Ministerin für Bildung, Wissenschaft, Weiter­ bildung und Kultur

  • 4

    INHALT

    Vorwort . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7

    Teil 1 Rechtlicher Rahmen der Elternarbeit . . . . . . . . 8

    1 . Eltern und Schule als Partner . . . . . . . . . . . . . 8

    1.1 Kommunikation zwischen Schule und Eltern . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9

    1.1.1 Elternsprechstunden . . . . . . . . . . . . . . . . 10 1.1.2 Elternsprechtage . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 11 1.1.3 Das Lehrer-Schüler-Eltern-Gespräch . . 12 1.1.4 Richtige Ansprech partnerinnen

    und Ansprechpartner. . . . . . . . . . . . . . . . 13

    1.2 Elternfortbildung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14 1.2.1 Regionale Elternfortbildungs-

    veranstaltungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14 1.2.2 Das Netzwerk „Elternqualifikation an

    Schulen“. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 15 1.2.3 Schuleigene Elternfortbildungs-

    maßnahmen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 15 1.2.4 Landesweite Fortbildungs-

    veranstaltung (Elternfachtag) . . . . . . . . 16

    2 . Rechte und Pflichten von Eltern in Schulen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 16

    2.1 Rechte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 17 2.1.1 Beratungs- und Informationsrechte . . . 17 2.1.2 Recht auf Wahl der Schullaufbahn . . . . 18 2.1.3 Recht auf Unterrichtsteilnahme . . . . . . 19 2.1.4 Mitwirkungsrechte. . . . . . . . . . . . . . . . . .20

    2.2 Pflichten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .20 2.2.1 Gemeinsamer Erziehungs- und

    Bildungsauftrag . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .20 2.2.2 Unterrichtungspflicht . . . . . . . . . . . . . . . 21 2.2.3 Unterstützung der Schule . . . . . . . . . . . 21 2.2.4 Mitwirkungspflicht bei der

    Erfüllung der Schulpflicht . . . . . . . . . . . 21

    3 . Schulische Elterngremien . . . . . . . . . . . . . . . 22

    3.1 Klassenelternversammlung und Kurs elternversammlung (KEV) . . . . . . . 23

    3.1.1 Aufgaben der Klasseneltern- versammlung und der Kurselternversammlung (KEV) . . . . . . . 24

    3.1.2 Informationsanspruch. . . . . . . . . . . . . . . 25 3.1.3 Teilnahme an Klasseneltern-

    versammlungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 26 3.1.4 Teilnahme an Konferenzen;

    Antragsrecht . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 26

    3.2 Klassenelternsprecherin/ Klassenelternsprecher . . . . . . . . . . . . . . . 27

    3.2.1 Aufgaben . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 27 3.2.2 Wahlen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 29 3.2.3 Teilnahme an Konferenzen . . . . . . . . . . .30

    3.3 Schulelternbeirat . . . . . . . . . . . . . . . . . . 31 3.3.1 Aufgaben . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 31 3.3.2 Wahlen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .33 3.3.3 Sitzungen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .36 3.3.4 Teilnahme an Gesamtkonferenzen . . . . 37 3.3.5 Teilnahme an mündlicher

    Abiturprüfung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .38

  • 5

    Inhalt |

    3.4 Schulelternsprecherin und Schulelternsprecher . . . . . . . . . . . . . . . .38

    3.4.1 Aufgaben . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .38 3.4.2 Wahlen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .39

    4 . Weitere Gremien mit Elternbeteiligung . . .40

    4.1 Schulausschuss. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .40 4.1.1 Aufgaben . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .40 4.1.2 Zusammensetzung . . . . . . . . . . . . . . . . . 41 4.1.3 Wahlen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 41 4.1.4 Teilnahme an Lehrerkonferenzen . . . . .42

    4.2 Schulbuchausschuss . . . . . . . . . . . . . . . .43 4.2.1 Aufgaben . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .43 4.2.2 Zusammensetzung . . . . . . . . . . . . . . . . .44 4.2.3 Wahlen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .44

    4.3 Schulträgerausschuss . . . . . . . . . . . . . . .45 4.3.1 Aufgaben . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .45 4.3.2 Zusammensetzung . . . . . . . . . . . . . . . . .46

    5 . Überregionale Gremien . . . . . . . . . . . . . . . . . 47

    5.1 Arbeitsgemeinschaften von Schulelternbeiräten . . . . . . . . . . . . . . . . . 47

    5.2 Die Regionalelternbeiräte (REB) . . . . . . 47 5.2.1 Aufgaben . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 47 5.2.2 Zusammensetzung . . . . . . . . . . . . . . . . .48 5.2.3 Wahlen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .48

    5.3 Landeselternbeirat (LEB). . . . . . . . . . . . .49 5.3.1 Aufgaben . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .50 5.3.2 Zusammensetzung . . . . . . . . . . . . . . . . .50 5.3.3 Wahlen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 51

    5.4 Bundeselternrat . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 51 5.4.1 Aufgaben . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 51 5.4.2 Zusammensetzung . . . . . . . . . . . . . . . . . 51 5.4.3 Wahl . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 52

    6 . Lösungen für Konfliktfälle . . . . . . . . . . . . . . . 53

    6.1 Gespräche führen im Konfliktfall . . . . . 53

    6.2 Verstöße gegen die Ordnung in der Schule . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .54

    6.2.1 Allgemeines . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .54 6.2.2 Erzieherische Einwirkungen . . . . . . . . . . 55 6.2.3 Ordnungsmaßnahmen . . . . . . . . . . . . . . 55 6.2.4 Verfahren . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 56

    6.2.4.1 Verfahren nach § 98 ÜSchO. . . . .56 6.2.4.2 Verfahren bei Schulausschluss

    (§§ 99, 100 ÜSchO) . . . . . . . . . . . . 56

    6.3 Rechtsschutz gegen schulische Entscheidungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 57

    Teil 2 FAQ und Muster . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 59

    1 . FAQ . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 59

    1.1 FAQ Allgemein . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 59 1.1.1 Wie können Eltern ihre Kinder in der

    Schule unterstützen? . . . . . . . . . . . . . . . 59 1.1.2 Dürfen Eltern Einsicht ins

    Klassenbuch nehmen? . . . . . . . . . . . . . .60 1.1.3 Darf Kopiergeld erhoben werden? . . . .60 1.1.4 Wie ist die Schülerbeförderung in

    Rheinland-Pfalz geregelt?. . . . . . . . . . . . 61

  • 6

    1.1.5 Wie ist die Lernmittelfreiheit in Rheinland-Pfalz geregelt?. . . . . . . . . . . .62

    1.2 FAQ Kommunikation. . . . . . . . . . . . . . . .63 1.2.1 Wie können Eltern untereinander

    in Kontakt treten? . . . . . . . . . . . . . . . . . .63 1.2.2 Wie ist der Umgang mit Kontakt-

    daten von Eltern und Elternvertre- terinnen und Elternvertretern gere- gelt? Was darf auf der Homepage veröffentlicht werden? . . . . . . . . . . . . . .64

    1.2.3 Was ist das Elterninformations- portal (EIP)? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .65

    1.3 FAQ Elternvertretungen . . . . . . . . . . . . .66 1.3.1 Wann können Elternvertreterinnen

    und Elternvertreter an Lehrer- konferenzen teilnehmen? . . . . . . . . . . . .66

    1.3.2 Können Elternvertreterinnen und Elternvertreter an Dienstbesprechungen teilnehmen? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .68

    1.3.3 Welche Themen können in einer Klassenelternversammlung ange- sprochen werden? . . . .