Europe by Satellite ­ Insta .Europe by Satellite ­ Installationsleitfaden SES ASTRA Europe...

Click here to load reader

download Europe by Satellite ­ Insta .Europe by Satellite ­ Installationsleitfaden SES ASTRA Europe by Satellite

of 20

  • date post

    04-Jun-2018
  • Category

    Documents

  • view

    215
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of Europe by Satellite ­ Insta .Europe by Satellite ­ Installationsleitfaden SES ASTRA Europe...

  • EuropebySatelliteInstallationsleitfaden

    SESASTRA EuropebySatellite Seite1von20

    EuropebySatellite

    Installationsleitfaden

  • EuropebySatelliteInstallationsleitfaden

    SESASTRA EuropebySatellite Seite2von20

    Inhaltsverzeichnis

    1 Einleitung ..................................................................................................32 Orbitpositionen...........................................................................................32.1 AusstrahlungimKuBandber4,8Ost .................................................32.2 AusstrahlungimCBandber319,5Ost...............................................3

    3 WichtigeInstallationsbegriffe.......................................................................43.1 Azimutwinkel......................................................................................43.2 Elevationswinkel .................................................................................53.3 AusrichtungdesLNB ...........................................................................7

    4 Empfangsparameterfr4,8Ost...................................................................95 Stdtetabellefr4,8Ost...........................................................................116 KartederAzimutwinkelfr4.8Ost.............................................................137 KartederElevationswinkelfr4.8Ost ........................................................148 PolarisationsoffsetKartefr4.8Ost...........................................................159 EmpfohlenerAntennendurchmesserfrdieknftigeKompatibilittbei4,8Ost1610 Empfangsparameterfr319,5Ost ........................................................1711 KartederAzimutwinkelfr319,5Ost.....................................................1812 KartederElevationswinkelfr319,5Ost ................................................1913 AudioPIDZuordnungfr319,5Ostund4,8Ost ....................................20

  • EuropebySatelliteInstallationsleitfaden

    SESASTRA EuropebySatellite Seite3von20

    1 Einleitung

    Dieser Leitfaden enthlt Parameter zur Installation und Konfigurierung derEmpfangstechnik fr den Dienst Europe by Satellite. Allerdings sei daraufhingewiesen, dass er nicht als umfassende Einfhrung in die Antenneninstallationgedachtist.

    2 Orbitpositionen

    DerDienstEuropebySatellitewirdvonzweiOrbitpositionenausabgestrahlt.DaeinePosition allein nur einen relativ kleinen Teil der Erdoberflche abdeckt, lsst sichdurch die Verwendung von zwei Orbitpositionen ein weitaus greres Publikumerreichen.

    2.1 AusstrahlungimKuBandber4,8Ost

    Der Dienst wird ber 4,8 Ost im Frequenzbereich KuBand ausgestrahlt, so dasssichfrStandorteinWesteuropaidealeEmpfangsbedingungenergeben.EswirdderSatellitSirius2verwendet.

    2.2 AusstrahlungimCBandber319,5Ost

    DieAusstrahlungdesDiensteserfolgtauchber319,5OstimCBand.Obwohlsichdas CBandmit geeigneter Technik inGebietenWesteuropas empfangen lsst, istdieserDienst inerster Linie frGegendenbestimmt,dieauerhalbderAbdeckungdurchdenKuBandDienstauf4,8Ostliegen,undzwardieKaribik,SdamerikaundTeileNordamerikas.DerDienstwirdvomSatellitenNSS806abgestrahlt.

    IndiesemLeitfadenwerdendiegenauenAusleuchtzonenderbeidenOrbitpositionenin den entsprechenden Antennendurchmesserkarten ausgewiesen. Diese befindensichfrdenKuBandDienstinAbschnitt4undfrdenCBandDienstinAbschnitt10.

  • EuropebySatelliteInstallationsleitfaden

    SESASTRA EuropebySatellite Seite4von20

    3 WichtigeInstallationsbegriffe

    3.1 Azimutwinkel

    Der Azimutwinkel ist der Winkel in der horizontalen Ebene zwischen demgeografischenNordenunddemSatelliten.DieKompasspeilungistderWinkelinderhorizontalen Ebene zwischen dem magnetischen Norden und dem Satelliten. ZurKompasspeilungmussdiemagnetischeAbweichunghinzugerechnetwerden,umdierechtweisendePeilungoderdasAzimutzufinden.

    Abb.1:Azimutwinkel

    West WestZenith ZenitNorth NordAzimuth:Thedirection Azimut: Die Richtung nach links oder

    rechts,indiedieAntenneweisenmuss.South SdEast Ost

    Abschnitt 5 enthlt eine Tabelle mit Stdten der Europischen Union und demjeweiligenAzimutwinkelfrdenEmpfangauf4,8Ost.

  • EuropebySatelliteInstallationsleitfaden

    SESASTRA EuropebySatellite Seite5von20

    3.2 Elevationswinkel

    Der Elevationswinkel (Hhenwinkel) ist derWinkel zwischen einer gedachten LinievonderParabolantennezumSatellitenundderHorizontalen.

    Abb.2:Elevationswinkel

    West WestZenith ZenitNorth NordElevation:Theheight Elevation: Der Winkel, um den die

    Antenne inBezugaufden theoretischenHorizontgekipptwerdenmuss.

    South SdEast Ost

    ZurAusrichtungderAntennezunchsteineungefhrePeilungundElevationeinstellen.

    EingeeignetesMessgertanschlieenundaufeinenbekanntenTranspondereinstellen.

    Langsamnachlinksundrechtsdrehen. AmEndejedesDrehschrittsdenElevationswinkelleichtverndern.

  • EuropebySatelliteInstallationsleitfaden

    SESASTRA EuropebySatellite Seite6von20

    BeiSignalempfangprfen,obdasMessgertdenrichtigenSatellitenerkennt(DigitalmessundanalysegertestellendieSatellitenkennunganhandderempfangenendigitalenDatenfest).

    Abschnitt 5 enthlt eine Tabelle mit Stdten der Europischen Union und demjeweiligenElevationswinkelfrdenEmpfangauf4,8Ost.

  • EuropebySatelliteInstallationsleitfaden

    SESASTRA EuropebySatellite Seite7von20

    3.3 AusrichtungdesLNB

    Bei der linearen Polarisation ist es mglich, vertikal oder horizontal ausgerichteteSignalezubertragenundsoeinenFrequenzbereichohneInterferenzzunutzen.

    Beachten Sie, dass dieser Abschnitt nur fr den KuBandDienst von Europe bySatellite ber 4,8 Ost gilt. Der CBandDienst auf 319,5 Ost verwendet keinelineare,sonderneinezirkularePolarisation,frdiediehierbeschriebeneAusrichtungdesLNBnichterforderlichist.

    Das Polarisationsoffset ist der Winkel, um den ein linear polarisiertes Signal imVerhltnis zu vertikalen oder horizontalen Bezugsgren an der Empfangsstelleverdrehtist.DieBitfehlerrateistdasMafrdieQualitteinerdigitalenbertragungundwirdalsAnteilamkorrektempfangenenSignalbestimmt.

    Abb.3:Polarisationswinkel

    West WestZenith ZenitNorth NordElevation:Theheight Polarisation: Einstellungswinkel des LNB

    derSatellitenantenneSouth SdEast Ost

  • EuropebySatelliteInstallationsleitfaden

    SESASTRA EuropebySatellite Seite8von20

    ZurAusrichtungvonAntenneundLNBSpitzensignalindervertikalenundhorizontalenEbenesuchen.

    MiteinerWasserwaagehorizontaleLagederAntennekontrollieren. PolarisationsoffsetParameterderentsprechendenKarteentnehmenunddiekorrekte

    voreingestelltePositionszahlprfen. DenLNBsodrehen,dassdieMarkierungmitdervoreingestelltenPositionszahlaufdem

    Klemmringbereinstimmt.SindkeineKennzeichnungenvorhanden,denLNBinUhrzeigerrichtung(derSatellitbefindetsichdabeiinIhremRcken)ausdervertikalenStellungindenWinkeldesPolarisationsoffsetdrehen.

    GegebenenfallsLNBWinkeldurchBeobachtungderBitfehlerratedesempfangenenSignalsweiteranpassen.

    Schraube(n)derLNBKlemmefestdrehen.

    Abschnitt 5 enthlt eine Tabelle mit Stdten der Europischen Union und demjeweiligenPolarisationsoffsetfrdenEmpfangber4,8Ost.

  • EuropebySatelliteInstallationsleitfaden

    SESASTRA EuropebySatellite Seite9von20

    4 Empfangsparameterfr4,8Ost

    Anmerkung:DiederzeitigeAusleuchtzonekannsich inZukunftndern,wenndieAbdeckung von Europe by Satellite zur Sicherung der Kontinuitt erweitert wird.

    Empfangsparameterfr4,8OstSatellit Sirius2Transponder B1Mittenfrequenz 11727.480MHzPolarisationsoffset 0GradPolarisation horizontalFehlerschutz(FEC) 3/4*188/204Symbolrate 27,5MSym/s

    Abb.4:EmpfohlenerAntennendurchmesserfr4,8Ost(incm)

  • EuropebySatelliteInstallationsleitfaden

    SESASTRA EuropebySatellite Seite10von20

    Siehe dazu Abschnitt 9, in dem die Antennendurchmesser entsprechend denZukunftsplanungenaufgefhrtsind.

  • EuropebySatelliteInstallationsleitfaden

    SESASTRA EuropebySatellite Seite11von20

    5 Stdtetabellefr4,8OstStdtetabellefr4,8Ost(1)

    Land Stadt Azimut(Grad)

    Elevation(Grad)

    Polarisation(Grad)

    sterreich Wien 164,6 33,5 10,2Belgien Brssel 179,4 31,8 0,37Belgien Antwerpen 179,5 31,4 0,3Bulgarien Plovdiv 151,6 37,3 20,8Bulgarien Varna 148,0 35,0 22,9Tschechien Prag 167,5 31,8 8,0Tschechien Brno 164,5 32,4 10,1Tschechien Ostrava 162,6 31,4 11,2Dnemark Kopenhagen 170,6 26,2 5,3Estland Tallinn 157,1 20,4 11,5Finnland Helsinki 157,0 19,7 11,3Frankreich Paris 176,7 33,9 2,2Frankreich Marseille 179,2 40,0 0,6Frankreich Lyon 180,0 37,3 0,0Frankreich Toulouse 175,2 39,6 3,5Frankreich Nizza 176,4 39,5 2,6Deutschland Berlin 169,2 29,4 6,6Deutschland Hamburg 173,5 28,6 3,9Deutschland Mnchen 170,9 34,3 6,1Deutschland Kln 177,2 31,6 1,8Deutschland Frankfurt 174,9 32,5 3,3Deutschland Stuttgart 174,2 33,9 3,9Deutschland Dortmund 176,6 31,0 2,1Deutschland Essen 177,2 31,1 1,8Deutschland Dsseldorf 177,5 31,3 1,6Deutschland Bremen 175,0 29,2 3,0Deutschland Hannover 173,8 29,9 3,8Deutschland Leipzig 170,3 30,8 6,1Deutschland Duisburg 177,5 31,1 1,6Deutschland Dresden 168,6 30,9 7,2Griechenland Athen 150,9 41,7 22,7Griechenland Thessaloniki 153,3 39,4 20,1Ungarn Budapest 161,0 33,7 12,8Irland Dublin 166,3 28,2 8,2Italien Rom 168,6 41,0 8,6Italien Mailand 173,8 37,5 4,3Italien Neapel 165,7 41,8 10,8Italien Turin 175,9 38,0 2,9Italien Palermo 166,3 44,9 10,8Italien Genua 174,1 38,7 4,2Italien Bologna 170,7 38,3 6,6Italien Florenz 170,7 39,1 6,7Italien Bari 162,0 40,9 13,6Italien Catania 163,4 45,2 13,1Lettland Riga 157,3 23,0 12,3Litauen Vilnius 155,4 24,9 14,1Niederlande Amsterdam 179,9 30,1 0,1Niederlande Rotterdam 179,6 30,6 0,3Niederlande DenHaag 179,3 30,4 0,4Polen Warschau 159,8 28,4 12,3Polen Lodz 161,6 29,1 11,4Polen Krakau 160,6 30,8 12,4Polen Breslau 164,5 30,4 9,8

  • EuropebySatelliteInstallationsleitfaden

    SESAS