GEMEINDEnachrichten - ONLINE: Kirchschlag - 2016-06-01¢  Bereits zum dritten Mal errang...

download GEMEINDEnachrichten - ONLINE: Kirchschlag - 2016-06-01¢  Bereits zum dritten Mal errang Florian Barbaric

of 16

  • date post

    14-Mar-2020
  • Category

    Documents

  • view

    0
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of GEMEINDEnachrichten - ONLINE: Kirchschlag - 2016-06-01¢  Bereits zum dritten Mal errang...

  • Amtliche Mitteilung Zugestellt durch Post.at

    Frau Bürgermeister berichtet:

    Liebe Kirchschlager Bevölkerung! Werte Leserinnen und Leser!

    „Die Jugend ist unsere Zukunft!“ Mit ausgezeichneten Leistungen bewiesen uns dies Kirchschlager Jugendliche eindrucksvoll in den letzten Wochen!

    Gratulieren darf ich Lukas Berger (im Bild mit Bezirkskommandant Manfred Mayrhofer) zum Funkleistungsabzeichen in Gold, bei dem er auch bezirksweit als Bester abschnitt!

    Beim Lehrlingswettbewerb der Tischler im Bezirk Freistadt setzte sich Stefan Schimpl als Sieger der Lehrlinge im ersten Lehrjahr durch. Herzlichen Glückwünsch!

    Als hervorragender Jung - Bautechniker erwies sich Thomas Koll beim Gewinn des ersten Oö. Bautechnikpreises , bei dem HTL- Maturanten für Ihre Leistungen aus- gezeichnet wurden.

    GGEEMMEEIINNDDEEnnaacchhrriicchhtteenn KKiirrcchhsscchhllaagg bbeeii LLiinnzz

    April 2011

  • Bereits zum dritten Mal errang Florian Barbaric mit seinem Saxophon einen ersten Preis beim musikalischen Landeswettbewerb „Prima la Musica“.

    Bei der Wahl zum „GUUTE Gesicht 2011“ errang Stefan Breuer unter den Augen einer strengen Jury den ersten Platz.

    Auch Anna Kaiser darf ich zum ausgezeichneten 3. Platz bei diesem Bewerb gratulieren.

    Euch allen nochmals die besten Glückwünsche!

    Auch die Schüler der Landwirtschaftsschule leisteten dankenswerte Arbeit für Kirchschlag. Im Blockseminar „Bauen mit Holz“ wurden unter der Leitung von FL Gerhard Eckerstorfer neue Bänke für den Breitenstein gezimmert, die die jetzigen schon morschen ersetzen werden. DANKE!! (Foto rechts: „Probesitzen“ auf einer der neuen Bänke)

    Pater Bernhard, seit einem guten Jahr Pfarrprovisor in Hellmonsödt, feierte kürzlich seinen 75. Geburtstag. Nach einer Festmesse lud der Pfarrgemeinderat der Pfarre Hellmonsödt, der auch Teile der Kirchschlager Bevölkerung angehören, zu einem Fest im Pfarrsaal. Wir wünschen Pater Bernhard noch viele gesunde Jahre!

    Mitarbeiter gesucht!!

    Der Arbeitskreis „Gesunde Gemeinde“ plant auch für das laufende Jahr wieder eine Reihe an Aktivitäten! Wir suchen – besonders auch heuer im „Jahr des Ehrenamtes“, Freiwillige, die sich für ein gesundes Kirchschlag interessieren. Bitte melden Sie sich bei Arbeitskreisleiter Gerhard Kern, Tel. Nr. 0664/8273455 oder auf der Gemeinde bei Frau Birgit Reiter Tel. Nr. 07215/2285.

    Vorbehaltlich eines positiven Gemeinderatsbeschlusses in der Mai-Sitzung des Gemeinderates möchten wir unserer Umwelt zuliebe „Klimabündnisgemeinde“ werden. Dafür suchen wir ebenfalls Ehrenamtliche, die sich für den Arbeitskreis „Klimabündnis“ interessieren. Ausschussobmann Stefan Göweil Tel. Nr. 07215/2083 und Herrn Harald Reisenberger vom Gemeindeamt Tel. Nr. 07215/2285-12 nehmen gerne Ihre Anmeldung dazu entgegen!

    Die Vorbereitungsphase für eine Krabbelgruppe läuft! Noch warten wir auf die Zustimmung der dafür zuständigen Abteilung des Landes Oö. Daher kann ich bisher keine fixen Zusagen machen. Ich werde Sie aber selbstverständlich auf dem Laufenden halten!

  • Immer näher rückt das große Fest „2011 – Kirchschlag feiert“ vom 24. bis 26. Juni 2011. Um schon jetzt Aufmerksamkeit zu erregen, steht nun eine Skulptur auf dem Ortsplatz, die am 03. April 2011 feierlich enthüllt wurde. Vielen herzlichen Dank Stefan Barbaric, der das Kunstwerk entworfen und auch gesponsert hat. Ebenso sei seinen fleißigen Helfern Karl Schwarz und Gottfried Gattringer vielmals gedankt!

    In wenigen Tagen können Sie live einen der besten Pianisten unserer Zeit, Paul Gulda, in Kirchschlag erleben!

    Das Konzert findet wie bereits angekündigt am Samstag, 30. April 2011 um 20.00 Uhr im Pfarrzentrum statt. Karten sind im Gemeindeamt und bei allen Raiffeisenbanken erhältlich!

    Zuletzt noch eine Vorschau auf zwei weitere Veranstaltungen: Im Rahmen der diesjährigen Villen-Literatur „Prominente lesen aus Ihrem Lieblingsbuch“ kommt am 23. Mai 2011 Landeshauptmann a.D. Dr. Josef Ratzenböck und am Montag, 20. Juni 2011 Mag. Gerald Mandlbauer, Chefredakteur der OÖN nach Kirchschlag! Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

    Ihnen allen erholsame Osterfeiertage und den Kindern schöne Osterferien!

    Herzlichst Ihre Bürgermeisterin

    Dr. Gertraud Deim

  • Gemeinde Bürgerservice

    Auflassung öffentlicher Verkehrsflächen

    Kundmachung

    Gemäß § 11 Oö. Straßengesetz 1991 idgF. wird kundgemacht, dass die Auflassung folgender öffentlicher Verkehrsflächen in der Ortschaft Geitenedt beabsichtigt ist.

    Parz. Nr. 1591/3, Teilfläche ca. 410 m² und Parz. Nr. 1583/3, 50 m², beide KG Kirchschlag.

    Die Planunterlagen liegen durch 4 Wochen hindurch, vom 26. April 2011 bis einschließlich 24. Mai 2011 zur Einsichtnahme während der Amtsstunden am Gemeindeamt auf.

    Silofoliensammlung Für die Gemeinde Kirchschlag findet die Silofoliensammlung, welche von der Fa. Zellinger durchgeführt wird,

    am Dienstag, 03. Mai 2011 von 08.30 bis 10.30 Uhr beim Sportplatz Nord

    statt.

    Altautosammlung Die Gemeinde Kirchschlag organisiert wieder eine kostenlose Altautosammlung

    am 06. und 07. Mai 2011.

    Anmeldung bis spätestens Freitag, 06. Mai 2011 am Gemeindeamt bei Herr Reisenberger, Tel. Nr. 07215/2285-12.

    Wichtig! Bitte unbedingt den Typenschein des Altautos mitnehmen!

    Ferienpass 2011

    Anfang März hat die Gemeinde Kirchschlag einen Brief an alle Vereinsobleute, Gastwirte, bekannte Veranstalter einer Ferienaktion, usw. mit der Bitte um Bekanntgabe der geplanten Veranstaltungen für den Ferienpass 2011 ausgeschickt. Damit wir unseren Kindern wieder ein abwechslungsreiches und interessantes Programm bieten können, bitten wir um rege Beteiligung aller

    Kirchschlager Gruppen, Vereine, Institutionen, Privatpersonen. Die vergangenen Jahre haben uns gezeigt, dass das Interesse der Kinder am Ferienpass ungebrochen ist und sehr gerne in Anspruch genommen wird. Sollten Sie Fragen bzgl. Durchführung einer Veranstaltung, Terminwünsche, Anmeldemodus etc. haben, wenden Sie sich an:

    Gemeindeamt Kirchschlag Frau Birgit Reiter

    Tel. Nr. 07215/2285-13 reiter.birgit@kirchschlag.ooe.gv.at.

    INKOBA - Projekt

    Interkommunales Betriebsbaugebiet

    – kurz INKOBA genannt – in der LEADER-Region SternGartl / Gusental ist jetzt fix:

    12 SternGartl - Gemeinden (Bad Leonfelden, Oberneukirchen, Vorderweißenbach, Reichenau, Reichenthal, Zwettl/Rodl, Sonnberg, Ottenschlag, Haibach/M., Schenkenfelden, Kirchschlag, Hellmonsödt) aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung arbeiten in Zukunft in Sachen Betriebsansiedlung eng zusammen.

    In den nächsten Schritten müssen der Vorstand (vorgeschlagen ist u. a. Fr. Bgm. Dr. Deim) bzw. die entsprechenden Funktionsträger gewählt werden.

    Auf Basis der Statuten der TMG, die den INKOBA- Prozess ebenso wie die LEADER-Region partnerschaftlich begleitet, werden in den kommenden Monaten dann die Rahmenbedingungen für die konkrete Realisierung des gemeindeübergreifenden Betriebsbaugebietes im Mühlviertler SternGartl geschaffen.

    Näheres unter: www.sterngartl.at.

  • Gemeinde Bürgerservice

    4you Card Die Jugendkarte des Landes Oö. - kostenlos für Jugendliche im Alter von 12 bis 26 Jahren.

    Alle aktuellen Vorteile und Angebote sowie Infos auf www.4youcard.at und im mag4you.

    Oö. Familienkarte Die Oö. Familienkarte mit ÖBB Vorteilsfunktion bringt wieder jede Menge Vorteile im April und Mai 2011. . Sämtliche Informationen zu all den aktuellen Aktionen finden Sie auf www.familienkarte.at oder auf der Gemeindehomepage www.kirchschlag.net.

    Information des Bezirksabfallverbandes Urfahr

    Vorsicht vor illegale Abfallsammler.

    In letzter Zeit sind vermehrt illegale Abfallsammler unterwegs. Mit Flugblättern wird angekündigt, dass nicht mehr benötigte Gegenstände zu bestimmten Tagen und Zeiten vor das Haus gestellt werden sollen.

    Illegal gesammelt werden sowohl nicht gefährliche als auch gefährliche Abfälle. Diese organisierten Trupps bringen die Abfälle zu „Übernahmestationen“ zum Aussortieren (oft Autobahnparkplätze noch in Österreich) und lassen die nicht geeigneten Gegenstände an Ort und Stelle zurück. Aus rechtlicher Sicht sind solche Sammlungen NICHT erlaubt.

    Illegale Abfallsammler haben keine Sammlererlaubnis, daher ist die Abgabe von Abfällen an diese Personen eindeutig rechtswidrig und strafbar. Auch Sie als Abfallbesitzer dürfen nach § 15 Abs. 5 AWG 2002 ihre Abfälle ausschließlich einem zur Sammlung oder Behandlung Berechtigten

    übergeben! Bei der Weitergabe von Abfällen handelt es sich daher sicherlich um keine „Kavaliersdelikte“. Das Ablagern von Abfällen bei Sammelstellen ist verboten! Halten Sie die Sammelstellen und Ihre Umwelt sauber und trennen Sie Ihre Abfälle richtig!

    Bringen Sie Ihre Altstoffe und Abfälle ins nächste Altstoffsammelzentrum!

    Weitere Auskünfte unter: Bezirksabfallverband Urfahr-Umgebung

    Tel. Nr. 0732/737359 email: karl.schneeberger@bav-urfahr.at

    Information der Bezirkshauptmannschaft Urfahr

    Waldbrandschutzverordnung 2011.

    Die großzügige Öffnung des Waldes zu Erholungszwecken für jedermann macht es notwendig, dass vorbeugende Maßnahmen für größtmöglichen Schutz vor Waldbränden gesetzt werden. Zu diesem Zweck wurde von der B