gratis Fuerteventura Fuerteventura gratis eitung Seite 2 Nr. 326 07. M£¤rz 2020 - 20....

download gratis Fuerteventura Fuerteventura gratis eitung Seite 2 Nr. 326 07. M£¤rz 2020 - 20. M£¤rz 2020 ay

of 32

  • date post

    18-Oct-2020
  • Category

    Documents

  • view

    0
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of gratis Fuerteventura Fuerteventura gratis eitung Seite 2 Nr. 326 07. M£¤rz 2020 - 20....

  • Fuerteventura gratis

    Zeitung

    gratis gratis

    Fuertezeitung, S.L. CIF B35960855

    www.fuerteventurazeitung.de

    Tel.: (0034) 619 37 47 49 info@fuertezeitung.de

    Nr. 326 07. März 2020 - 20. März 2020

    weiter auf Seite 2

    Flughäfen gesperrt, Schule abgesagt, schwerste Luftbelastung: Extremer Calima hielt die Kanaren im Würgegriff Die Spanische Wet- teragentur AEMET

    hatte die Gültigkeit der Unwetterwarnung wegen starkem Wind und Calima, die ei- gentlich erst ab 0:00h des 23.02.2020 gel- ten sollte, auf 17:00h des 22.02.2020 vor- gezogen. Bereits am Mor- gen des 22.02.2020 zeichnete sich die in- tensive Calima-Epi- sode auf Fuerteven- tura ab. Doch gegen Mittag wurde die Si-

    tuation zunehmend extremer. Der dich- te Saharastaub ver- ringerte z.B. in Costa Calma die Sichtwei- ten auf Werte von ca.

    600 bis 700 Meter. Der Leuchtturm von Jandía war vom Ho- tel Faro Jandía aus nur noch schemen-

    Hotel Fuerteventura Princess kündigt Wiedereröffnung am 14.06.2020 an Das Hotel Fuerte- ventura Princess in Esquinzo im Sü- den Fuerteventuras hat am 17.02.2020 auf seiner Facebook- seite bekannt ge- geben, dass es am 14.06.2020 wieder eröffnen wird. Das Hotel Fuerte- ventura Princess hat- te am Nachmittag des 20.11.2019 seine Tü- ren infolge der Tho- mas Cook Pleite ge- schlossen. Bereits am 01.11.2019 war das Hotel über die fir- meneigene Websei- te nicht mehr zu bu- chen. Die Betreibergesell- schaft sah sich ge- zwungen, den Betrieb vorübergehend einzu- stellen, nachdem der britische Reisekon- zern Thomas Cook und dessen deutsche Tochtergesellschaf- ten wie Neckermann Reisen, Bucher und Air Marin Konkurs angemeldet hatten.

    Die Belegschaft mus- ste die Konsequen- zen einer kollektiven Suspendierung ih- rer Arbeitsverhältnis- se, eines sogenannte „Expediente de Re- gulación de Empleo“ (ERE) tragen. Am 10.10.2019 hatte der deutsche Reise- veranstalter Alltours in einer Pressemit- teilung bekannt ge- geben, die Hotel- kontingente von Neckermann Reisen, Bucher Reisen und Air Marin zu über- nehmen. Auch die Hotels der Thomas- Cook-Marken Sen- tido und Sun Con- nect hatte Alltours in sein Programm auf-

    genommen. Diese Marken waren zuvor von Thomas Cook und deren Tochterge- sellschaften exklusiv vermarktet worden und nicht über andere Veranstalter buchbar. Trotz dieser recht frü- hen Ankündigung war eine zeitweise Schließung des Fuer- teventura Princess nicht zu vermeiden. Die Abhängigkeit von der Vertriebs- power von Thomas Cook war einfach zu groß. Das Fuerteven- tura Princess firmier- te nach einem nur we- nige Monate vor der Thomas Cook Plei- te realisierten Umbau auch unter der Eigen-

    marke Sun Connect. 95% der Bettenkapa- zität war exklusiv an Thomas Cook gebun- den. Diese Buchun- gen sind mit de Plei- te quasi über Nacht weggefallen. Das Schwesterhotel Jandia Princess war von der Schließung des Fuerteventura Princess zu keinem Zeitpunkt betroffen, obwohl es zum sel- ben Unternehmen ge- hört. Das Jandia Prin- cess war jedoch nicht vertraglich an Tho- mas Cook gebunden, sondern arbeitet beim Vertrieb der Zimmer- kapazitäten überwie- gend mit TUI zusam- men.

    Inselnachrichten Restaurant-Tipps Gezeitenkalender

    Beauty und Wellness

    Kleinanzeigen Werbesonderteil

    Fuerteventura Aktiv Sonderteil mit den besten Angeboten für Ausflüge und

    Freizeit

    FASHION & SPORTCosta Calma Centro Comercial Botanico

    ***OUTLET*** Open 15.11.2019 – 14.02.2020

    HOME & ACCESSOIRES09.30h – 13.30h täglich 14.00h – 18.00h Mo. - Sa.

    Verlängert bis 14.04.2020 !!!

  • Fuerteventura gratis

    Zeitung Seite 2 Nr. 326 07. März 2020 - 20. März 2020

    Hay miles de razones para anunciar tu

    negocio aquí:

    > 700.000 turistas alemanes/ año > 6.000 residentes alemanes

    > 192.000 copias difundidas/ año

    > 918.000 page views (febrero 2020) en nuestra página web

    > 1.226 descargas de PDF/mes

    !no esperes más! reserva tu espacio de

    publicidad para la próxima edición

    Tlf: 619 37 47 49

    haft zu erkennen. Experten sprachen bereits am 22.02. von der intensivsten Cali- ma-Episode auf Fuer- teventura seit vielen Jahren. Es ist jedoch davon auszugehen, dass die Staubdich- te in der Nacht zum 23.02.2020 noch wei- ter zunimmt, wenn sich zum Calima auch noch der Sturm ge- sellt. Diverse Veran- staltungen wegen Sturmgefahr abge- sagt Die Gemeinde Pájara hatte das Mountain- bike-Rennen „Jandia Bike“ in Morro Jab- le, das am 22.02. und 23.02.2020 stattfin- den sollte, aus Sicher- heitsgründen abge- sagt. Insgesamt rund 500 Teilnehmer hat- ten sich für die bei- den Rennen von Mor- ro Jable nach Cofete bzw. von Morro Jable zum Pico de la Zarza angemeldet. Die Gemeinde Anti- gua hatte angekün- digt, ihren Karneval vorzeitig zu beenden. Auch die die Ge- meinde von Puerto del Rosario sah sich durch die Alarmsi- tuation gezwungen, die Karnevalsveran- staltungen für Sams- tag Abend und für den gesamten Sonntag ab- zusagen. Davon be- troffen ist der „Car- naval de Día“ und der Karnevals-Höhe- punkt, das Bootsren- nen Achipencos. Calima wird noch extremer: Flughä- fen für ankommen- de Flüge gesperrt Im Tagesverlauf des 23.02. verschärfte sich die Lage weiter. Am Morgen und wäh- rend des Vormittags hatte sich die dich- te Staubwolke, die mit dem orkanartigen Wind aus der Saha- ra nach Fuerteventura geweht wurde, etwas aufgehellt. Doch am

    frühen Nachmittag wurde die Staubwol- ke immer dichter. Das Licht wurde immer gelblicher und die Sichtweite reduzierte sich auf wenige hun- dert Meter. Subjek- tiv schien die Calima am 23.02.2020 noch intensiver zu sein als am Vortag. Auch der Flugbe-

    trieb auf den Flughä- fen von Gran Canaria und Teneriffa war am 22.02.2020 zeitwei- se eingestellt worden. Ab 22.00h konnte der Flugbetrieb jedoch zunächst wieder auf- genommen werden. Alle kanarischen Flughäfen für an- kommende Flugzeu- ge gesperrt Gegen 15.00h des 23.02.2020 wurden aufgrund der sich weiter verschlech- ternden Wetterla- ge sämtliche Kana- rischen Flughäfen aus Sicherheitsgrün- den für ankommende Flugzeuge gesperrt. Flüge, die sich auf dem Weg nach Fuer- teventura und die an- deren Kanaren be- fanden, werden auf andere Flughäfen u.a. in Marokko umge- leitet, oder zu ihrem Ausgangsflughafen zurück geschickt. Tausende Passagiere auf den kanarischen Flughäfen saßen fest. Olsen stellte Fähr- verkehr zwischen Lanzarote und Fuerteventura ein

    Aufgrund des Sturms und der schlechten Sicht hatte die Fähr- gesellschaft Fred Ol- sen am Morgen des 23.02.2020 den Fähr- verkehr zwischen Lanzarote und Fuer- teventura eingestellt. Kanarische Regie- rung sagt Schul- unterricht für 24.02.2020 ab

    Die Kanarische Regierung hat- te für Montag, den 24.02.2020 und Dienstag, den 25.02.2020 sämtli- chen Unterricht an Schulen und Univer- sitäten auf allen Ka- narischen Inseln ab- gesagt. Während der Cali- ma-Episode: welt- weit gefährlichste Luftverschmutzung auf Fuerteventura und Kanaren Laut WAQI haben Fuerteventura und die Kanarischen Inseln am Calima-Wochen- ende des 22.02.2020 und 23.02.2020 welt- weit die höchsten In- dexwerte für Luft- verschmutzung und somit die gefährlich- ste Atemluft der Welt aufgewiesen. Mit Indexwerten von über 850 bis zu 999 Punkten lag die Kon- tamination der Luft auf Fuerteventura und den Kanarischen In- seln rund beim Drei- fachen der Schwelle von 300 Punkten, ab der diese als „gefähr- lich“ eingestuft wird. Der „World Air Qua-

    lity Index“ (WAQI) ist ein Index, der die weltweite Luftqua- lität bzw. Luftver- schmutzung misst. Bei der Berech- nung des WAQI-In- dex werden 6 Krite- rien berüchsichtigt: Die Belastung durch Feinstaub (P2,5 und P10), Ozon, Stick- stoffdioxid, Schwe-

    feldioxid und Koh- lenmonoxid. Die Skalierung des Index basiert auf den neue- sten Standards der US-Umweltbehörde EPA. Die Skala des WAQI ist in 6 Stufen einge- teilt: „Gut“ : Indexwerte von 0 – 50 stehen für „gute“ Luftqualität. Die Luftverschmut- zung stellt kein oder nur geringes Risiko dar. „Mäßig“ : Indexwer- te von 51-100 bedeu- ten akzeptable Luft- qualität. Durch einige Schadstoffe kann für eine sehr kleine An- zahl von Personen, die besonders emp- findlich sind, ein mä- ßiges Gesundheitsri- siko bestehen. Kinder und Menschen mit Atemwegserkrankun- gen wie Asthma soll- ten längere Anstren- gungen im Freien begrenzen. „Ungesund für sen- sible Gruppen“ : In- dexwerte von 101 – 150 können ge- sundheitliche Aus- wirkungen für sen- sible Gruppen haben.

    Nachrichten

    Depósito Legal: G.C. 624-2007

    Fuertezeitung, S.L. CIF: B35960855

    c/ Cuevas Labradas, 2 35627 La Pared/ Pájara Fuerteventura Tel.: (0034) 619 37 47 49 E-Mail: info@fuertezeitung.de www.fuerteventurazeitung.de

    Geschäftsführerin/ Chefredakteurin: Sandra Huster (verantwortlich) Redaktion: Thomas Wolf, Julia Adamietz Anzeigen: Sandra Huster (619 37 47 49)

    Die Fuerteventura Zeitung erscheint 2 Mal pro Monat mit einer Auflage von jeweils 8.000 Exem- plaren und ist mit 16.000 Exemplaren pro Monat die auflagenstärkste deutschsprachige Zeitung Fuerteventuras.

    Anzeigenschluss für die nächste Ausgabe 327 ist

    Freitag der 13.03.2020

  • Fuerteventura gratis

    Zeitung Nr. 326 07. März 2020 - 20. März 2020 Seite 3

    Zusammenfassung der Situation der Coronavirus-Fälle auf den Kanarischen Inseln Bei Redaktions- schluss für diese Prin- tausgabe (02.03