Installations- und Wartungsanleitung fr den Fachmann ... und Wartungsanleitung fr den Fachmann...

download Installations- und Wartungsanleitung fr den Fachmann ... und Wartungsanleitung fr den Fachmann Solarstation AGS 5 ... AGS 50 7747006489.00-1.SD AGS 5 AGS 5 E AGS 10 AGS 10 E AGS 20

of 32

  • date post

    07-Feb-2018
  • Category

    Documents

  • view

    249
  • download

    4

Embed Size (px)

Transcript of Installations- und Wartungsanleitung fr den Fachmann ... und Wartungsanleitung fr den Fachmann...

  • Installations- und Wartungsanleitung fr den Fachmann

    Solarstation

    AGS 5 ... AGS 50

    77

    4700

    6489

    .00-

    1.S

    D

    AGS 5AGS 5 EAGS 10AGS 10 EAGS 20AGS 50

    6 7

    20 6

    13 7

    69

    (20

    07/0

    2)

  • Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis

    1 Sicherheitshinweise und Symbolerklrung 31.1 Allgemeine Sicherheitshinweise 31.2 Symbolerklrung 3

    2 Angaben zum Produkt 42.1 EG-Konformittserklrung 42.2 Bestimmungsgemer Gebrauch 42.3 Lieferumfang 42.4 Produktbeschreibung 42.5 Technische Daten und Varianten 52.6 Anwendungsbeispiele 6

    3 Vorschriften 7

    4 Rohrleitungen installieren 84.1 Allgemeines zur Verrohrung 84.2 Rohrleitung verlegen 9

    5 Solarstation installieren 105.1 Anordnung im Aufstellraum 105.2 Solarstation befestigen 105.3 Elektrischer Anschluss 105.4 Sicherheitsgruppe montieren 115.5 Ausdehnungsgef und Vorschaltgef

    anschlieen 115.5.1 Vorschaltgef bei Vakuumrhrenkollektoren

    montieren (Zubehr) 115.5.2 Ausdehnungsgef (Zubehr) montieren 125.5.3 Vordruck des Ausdehnungsgefes anpassen 125.6 Rohrleitungen und Abblaseleitung an

    Solarstation anschlieen 125.7 Temperaturfhler montieren 135.7.1 Kollektortemperaturfhler 135.7.2 Speichertemperaturfhler 13

    6 Inbetriebnahme 146.1 Verwendung von Solarflssigkeit 146.2 Splen und Befllen mit Solar-Befllpumpe

    (Druckbefllung) 146.2.1 Technische Daten 156.2.2 Sonderhydrauliken 156.2.3 Schmutzabscheider montieren (Zubehr) 156.2.4 Solar-Befllpumpe an die Solaranlage

    anschlieen 166.2.5 Vorbereitende Arbeiten durchfhren 166.2.6 Solaranlage luftfrei splen 176.2.7 Druckbefllung abschlieen und Betriebs-

    druck ermitteln 176.2.8 Luftfreiheit der Solaranlage kontrollieren 186.2.9 Solar-Befllpumpe abbauen 186.2.10Solar-Befllpumpe reinigen 196.3 Splen und Befllen mit Handpumpe

    (Entlfter am Dach) 196.3.1 Rohrleitungen splen 196.3.2 Druckprobe mit Wasser durchfhren 206.3.3 Wasser durch Solarflssigkeit ersetzen 216.3.4 Luftfreiheit der Solaranlage kontrollieren 216.3.5 Betriebsdruck bestimmen 216.3.6 Frostschutztemperatur ermitteln 226.3.7 Frostschutz korrigieren 226.4 Durchflussmenge einstellen 23

    7 Inbetriebnahme , Inspektions- und Wartungsprotokoll 25

    8 Strungen 27

    6 720 613 769 (2007/02)2

  • Sicherheitshinweise und Symbolerklrung

    1 Sicherheitshinweise und Symbolerklrung

    1.1 Allgemeine Sicherheitshinweise

    Zu dieser Anleitung

    Die vorliegende Anleitung enthlt wichtige Informatio-nen fr die sichere und fachgerechte Montage und War-tung der Solarstation.

    Diese Anleitung richtet sich an den Fachhandwerker.

    Die Darstellungen in dieser Anleitung zeigen die 2-Strang-Solarstation mit externem Regler.

    B Die Anleitung dem Kunden bergeben und die Wir-kungsweise und Bedienung des Gertes erklren.

    Beachten Sie diese Hinweise

    B Anleitung sorgfltig lesen.

    B Zur Vermeidung von Personen- und Sachschden die Sicherheitshinweise beachten.

    B Alle Arbeiten, die ein ffnen der Solarstation erfor-dern, drfen nur von Elektrofachkrften ausgefhrt werden.

    B Der Elektroanschluss darf nur von einer Elektrofach-kraft ausgefhrt werden.

    B Bevor die Solarstation geffnet wird, muss sie strom-los geschaltet werden.

    B Zur Begrenzung der Zapftemperatur auf max. 60 C einen Warmwassermischer einbauen.

    B Keine Vernderungen an der Konstruktion vorneh-men.

    B Nur Materialien verwenden, die den mglichen Tem-peraturen von bis zu 150 C standhalten.

    B Die Solaranlage nur dann splen und befllen, wenn die Sonne nicht auf die Kollektoren scheint und kein Frost (bei Splen mit Wasser) zu erwarten ist.

    1.2 Symbolerklrung

    Signalwrter kennzeichnen die Schwere der Gefahr die auftritt, wenn die Manahmen zur Schadensverminde-rung nicht befolgt werden.

    Vorsicht bedeutet, dass leichte Sachschden auftreten knnen.

    Warnung bedeutet, dass leichte Personenschden oder schwere Sachschden auftreten knnen.

    Gefahr bedeutet, dass schwere Personenschden auftreten knnen. In besonders schweren Fllen besteht Lebensgefahr.

    Hinweise enthalten wichtige Informationen in solchen Fllen, in denen keine Gefahren fr Mensch oder Gert drohen.

    Sicherheitshinweise im Text werden mit ei-nem Warndreieck gekennzeichnet und grau hinterlegt.

    Hinweise im Text werden mit nebenstehen-dem Symbol gekennzeichnet. Sie werden durch horizontale Linien ober- und unter-halb des Textes begrenzt.

    6 720 613 769 (2007/02) 3

  • Angaben zum Produkt

    2 Angaben zum Produkt

    2.1 EG-KonformittserklrungDieses Produkt entspricht in seiner Konstruktion und in seinem Betriebsverhalten den zutreffenden europi-schen Richtlinien sowie ggf. ergnzenden nationalen Anforderungen. Die Konformitt wurde nachgewiesen.

    2.2 Bestimmungsgemer GebrauchDie Solarstationen AGS drfen nur fr den Betrieb von Solaranlagen in Verbindung mit geeigneten Reglern des Herstellers verwendet werden.

    Die Solarstationen AGS sind ausschlielich fr den Betrieb von Solaranlagen mit Propylenglykol-Was-sergemischen (Tyfocor L oder Tyfocor LS) bestimmt. Die Verwendung eines anderen Mediums ist unzulssig.

    2.3 Lieferumfang

    Bild 1 Verpackungseinheit - Solarstation mit Regler

    1 Solarstation (1- oder 2-Strang-Solarstation mit/ohne Regler)2 Sicherheitsgruppe (Sicherheitsventil, Manometer, Fll- und

    Entleerhahn)auerdem

    Befestigungsmaterial (nicht gezeigt)

    2.4 Produktbeschreibung

    Bild 2 Solarstationen ohne vordere Dmmteile und ohne integrierten Regler

    1 Kugelhahn mit Thermometer (rot=Vorlauf1), blau=Rcklauf) und integrierter Schwerkraftbremse:- 0=Schwerkraftbremse betriebsbereit,- 45=Schwerkraftbremse manuell offen

    2 Klemmringverschraubung3 Sicherheitsventil4 Manometer5 Anschluss fr Membranausdehnungsgef6 Fll- und Entleerhahn7 Solarpumpe8 Durchflussanzeiger9 Luftabscheider1)

    10 Regulier-/Absperrventil

    7747006489.04-1.SD

    1

    2

    Beim Einsatz der AGS 50 ist zustzlich zum Luftabscheider in der Station ein automati-scher Entlfter je Kollektorfeld erforderlich.

    1) Nicht bei 1-Strang-Solarstationen

    7747006489.01-1.SD

    1

    2

    2

    2

    3

    45

    6

    7

    6

    82

    9

    1

    1

    3

    45

    67

    28

    2

    6 10

    10

    6 720 613 769 (2007/02)4

  • Angaben zum Produkt

    2.5 Technische Daten und Varianten

    AGS 5 AGS 5 E

    Zulssige Temperatur C Vorlauf: 130 / Rcklauf: 110 (Pumpe)

    Sicherheitsventil-Ansprechdruck bar 6 6

    Sicherheitsventil DN 15, Anschluss " DN 15, Anschluss "

    Netzspannung 230V AC, 50 - 60 Hz 230V AC, 50 - 60 Hz

    Max. Stromaufnahme je Pumpe A 0,25 0,25

    Abmessungen (HxBxT) mm 355x290x235 355x185x180

    Vor- und Rcklaufanschlsse (Klemmringverschraubungen)

    mm 15 15

    Anzahl Kollektoren 1 - 5 1 - 5

    Tab. 1 Technische Daten AGS 5 und AGS 5 E

    AGS 10 AGS 10 E

    Zulssige Temperatur C Vorlauf: 130 / Rcklauf: 110 (Pumpe)

    Sicherheitsventil-Ansprechdruck bar 6 6

    Sicherheitsventil DN 15, Anschluss " DN 15, Anschluss "

    Netzspannung 230V AC, 50 - 60 Hz 230V AC, 50 - 60 Hz

    Max. Stromaufnahme je Pumpe A 0,54 0,54

    Abmessungen (HxBxT) mm 355x290x235 355x185x180

    Vor- und Rcklaufanschlsse (Klemmringverschraubungen)

    mm 22 22

    Anzahl Kollektoren 6 - 10 6 - 10

    Tab. 2 Technische Daten AGS 10 und AGS 10 E

    AGS 20 AGS 50

    Zulssige Temperatur C Vorlauf: 130 / Rcklauf: 110 (Pumpe)

    Sicherheitsventil-Ansprechdruck bar 6 6

    Sicherheitsventil DN 15, Anschluss " DN 20, Anschluss 1"

    Netzspannung 230V AC, 50 - 60 Hz 230V AC, 50 - 60 Hz

    Max. Stromaufnahme je Pumpe A 0,85 1,01

    Abmessungen (HxBxT) mm 355x290x235 355x290x235

    Vor- und Rcklaufanschlsse (Klemmringverschraubungen)

    mm 28 28

    Anzahl Kollektoren 11 - 20 21 - 50

    Tab. 3 Technische Daten AGS 20 und AGS 50

    6 720 613 769 (2007/02) 5

  • Angaben zum Produkt

    2.6 Anwendungsbeispiele

    Bild 3 Verschiedene hydraulische Anwendungen

    1 Standardystem mit 2-Strang-Solarstation2 Zwei Kollektorfelder (Ost/West) mit 1- und 2-Strang-Solar-

    station3 2-Verbraucher-Anlage mit 1- und 2-Strang-Solarstation4 Standardsystem mit 1-Strang-Solarstation und Entlfter

    oben am Dach

    1 2

    4

    7747006489.03-1.SD

    3

    6 720 613 769 (2007/02)6

  • Vorschriften

    3 Vorschriften

    Beachten Sie fr die Montage und den Betrieb der Anlage die landesspezifischen und rtlichen Normen und Richtlinien.

    Regeln der Technik in Deutschland fr die Installation von thermischen Anlagen

    Elektrischer Anschluss:

    VDE 0100: Errichtung elektrischer Betriebsmittel, Erdung, Schutzleiter, Potenzialausgleichsleiter

    VDE 0701: Instandsetzung, nderung und Prfung elektrischer Gerte

    VDE 0185: Allgemeines fr das Errichten von Blitz-schutzanlagen

    VDE 0190: Hauptpotenzialausgleich von elektri-schen Anlagen

    VDE 0855: Installation von Antennenanlagen (sinn-gem anwenden)

    Anschluss von thermischen Solaranlagen:

    EN 12976: Thermische Solaranlagen und ihre Bau-teile (vorgefertigte Anlagen)

    ENV 12977: Thermische Solaranlagen und ihre Bau-teile (kundenspezifisch gefertigte Anlagen)

    DIN 1988: Technische Regeln fr Trinkwasserinstal-lation (TRWI)

    DIN EN 1151 Teil 1: Nicht-automatische-Umwlz-pumpen (zur Bewertung der hydraulischen Leis-tung der Solarstation beachten)

    Installation und Ausrstung von Warmwassererwr-mern:

    DIN 4753, Teil 1: Wassererwrmer und Wasserer-wrmungsanlagen fr Trink- und Betriebswasser; Anforderungen, Kennzeichnung, Ausrstung und Prfung

    DIN 18380, VOB (Verdingungsordnung fr Bauleis-tungen, Teil C): Heizungs- und Brauchwassererwr-mungsanlagen