Jahresbericht 2011 - JIZ

download Jahresbericht 2011 - JIZ

of 12

  • date post

    28-Mar-2016
  • Category

    Documents

  • view

    216
  • download

    0

Embed Size (px)

description

Jahresbericht 2011 des Jugendinformationszentrums Vorarlberg.

Transcript of Jahresbericht 2011 - JIZ

  • kann wasich

  • Vorwort

    Lass Jugend wirken! Dieser im Leitbild des Jugendinformationszentrums Vorarlberg (JIZ) verankerte Leitsatz macht deutlich, wie wichtig und notwendig die aktive Beteiligung der Jugendlichen an unserer Arbeit ist. Jugendliche stehen bei uns im Mittelpunkt, sie sind ExpertInnen in ihren Lebenswelten. Als PartnerInnen gestalten sie unser Angebot aktiv mit und tragen zu einer qualitativen Verbesserung, einer greren Nutzerfreundlichkeit und einer brei-teren Streuung der Information bei.

    Bei der berarbeitung und Optimierung der Informationskanle im JIZ im vergangenen Jahr konnten wir auf wertvolle Umfrageresultate von Jugendlichen zurckgreifen. Als ExpertInnen gaben sie uns wichtige Inputs zu Fragen wie: Wie viel Information wnschen sich Jugendliche? Was ist bei der Flle an Informationen zu viel, was gerade recht? In welcher Form und ber welchen Kanal kommt Information bei Jugendlichen am besten an? Als RedakteurInnen, als FotografInnen oder im Info-Team arbeiten sie an der Umsetzung mit. So knnen wir unser Angebot laufend verbessern und unsere Dialoggruppe in Zukunft noch bedarfsgerechter mit allen Infos zu fr sie relevanten Themen versorgen.

    Es ist auch in Zeiten von Google & Co noch wichtig, Neugier zu wecken, Mglichkeiten aufzuzeigen, objektive, zuverlssige, verstndliche Information zu geben und jungen Menschen Raum zum Ausprobieren zu bieten. In der Lage zu sein, sich eine eigene Meinung zu bilden und fr sich eine Entscheidung zu treffen, wird bei der Flle an Information und Informationsquellen immer wichtiger werden. Und da mchte das JIZ auch in Zukunft Untersttzung anbieten.

    In diesem Sinne viel Spa beim Entdecken!

    Monika Paterno, Geschftsleitung

    Die Jugendlichen stehen im Mittelpunkt. Wir sind uns bewusst, dass

    jeder Mensch einzigartig ist deshalb gehen wir auf die individuellen

    Fhigkeiten und Bedrfnisse ein. Wir begegnen Jugendlichen auf

    Augenhhe, mit Respekt und Achtung. Als PartnerInnen gestalten sie

    unser Angebot aktiv mit.

    Auszug: Leitbild des JIZ

    Lass Jugend wirken!

  • Info-TeamJugendliche geben Informationen an Jugendliche weiter. Zweimal im Monat informieren Jugendliche vom Info-Team an der eigenen Schule zu Themen des aha. 2011 waren 17 Jugendliche an 10 Schulen in ganz Vorarlberg als Peers im Einsatz. Dort in-formierten sie zu Themen wie Ferienjob, Nachhilfe, Angebote der 360, Jugend-Events u. v. m. Alles zum Info-Team unter www.aha.or.at/info-team.

    GlobehopperAuslandserfahrene Jugendliche teilen ihre persn-lichen Eindrcke mit interessierten Jugendlichen. Unter dem Titel Globehopper wurden im Be-richtsjahr 26 neue Berichte unter www.aha.or.at/erfahrungsberichte-jugendliche verffentlicht. Jugendliche schildern dabei ihre Erfahrungen im Ausland auf Reisen, beim Arbeiten, Studieren usw. Insidertipps aus erster Hand gab es auch beim WeltenbummlerInnen-Event welt weit weg am 11. Februar 2011 im aha Dornbirn.

    Ich kann wasJugendliche prsentieren ihr Talent im Jugendinfor-mationszentrum. Raum fr kreative Kpfe heit ein neues aha-Projekt, bei dem Nachwuchstalente ihre Werke ffentlich prsentieren knnen. 10 Jugend-liche bzw. Jugendgruppen nutzten 2011 die Gele-genheit und stellten ihre Objekte im aha aus. Dabei prsentierten sie ihre selbstgemalten Bilder und Mangas, Fotografien, Designtaschen u. v. m. Alles zu den Ausstellungen 2011 unter www.aha.or.at/ichkannwas.

    Jugend & Politik Jugendliche im Alter von 14 bis 18 Jahren werden zur aktiven Meinungsbildung und Beteiligung motiviert. Das Projekt Jugend & Politik wurde mit dem Ver-waltungspreis 2011 in der Kategorie BrgerInnen-mitwirkung ein Mehr an Demokratiequalitt von Bundesministerin Gabriele Heinisch-Hosek ausge-zeichnet. Bei 5 FrageRaum Politik-Veranstaltungen nutzten 2011 rund 420 Jugendliche die Gelegenheit, Vorarlbergs PolitikerInnen auf den Zahn zu fhlen.Eindrcke vom FrageRaum Politik unter YouTube.

    20.823 Anfragenim Jahr 2011

    150.000 Besuche auf aha.or.at 530.000 Seitenaufrufe568 Fans auf Facebookwww.facebook.com/aha.Jugendinfo

    Online-BrsenFerienjobbrse: 41.075 BesucherInnenLehrstellenbrse: 7.817 BesucherInnenNachhilfebrse: 3.904 BesucherInnen

    Dokumentation/ Information

    Das Angebot des aha wird aktiv von Jugendlichen mitgestaltet. Dadurch strken wir die Kompe-tenz im Umgang mit Information und Medien.

    Durch das aha habe ich von der Mg-lichkeit des Wwoofen (= eine Mglich-keit, weltweit Farmarbeit gegen Verpflegung und Unterkunft zu leisten) erfahren und bin dann auch tatschlich fr zwei Jahre nach Neu-seeland und Australien. Das Event welt weit weg kann ich auf alle Flle anderen Interes-sierten weiterempfehlen.

    Stephan Rusch, 25 Jahre, Dornbirn

    Das Info-Team ist echt praktisch fr uns,

    weil wir vieles frher erfahren als andere

    und unseren Mitschlern richtige Geheimtipps wei-

    tergeben knnen. Wir bringen uns ein, indem wir

    bei unseren Treffen neue Ideen fr Flyer vorschla-

    gen und z. B. online Fragebgen ausfllen.

    Sophie Hotz, 16 Jahre und Marina Sila, 17 Jahre HLW Rankweil

  • Auenauftrittewelt weit wegAm 11. Februar 2011 erzhlten jugendliche Wel-tenbummlerInnen im aha Dornbirn von ihren Aus-landserfahrungen. Rund 100 junge Reisewillige versorgten sich beim Event mit praktischen Insider-tipps. Eindrcke vom Event welt weit weg 2011 und Einladung zur Veranstaltung 2012 unter YouTube.

    Dornbirner FrhjahrsmesseVom 7. bis 10. April 2011 war das aha gemeinsam mit der 360 auf der Dornbirner Frhjahrsmesse vertre-ten. In einer TALENTE FACTORY konnten Jugendliche selber kreativ werden. Gleichzeitig wurden die jun-gen MessebesucherInnen auf das Angebot vom aha und von der 360 aufmerksam gemacht. Rund 1.500 Jugendliche besuchten den Messestand in der jun-gen Halle.

    Bludenz Inside Am 6. Juli 2011 fand zum 4. Mal der Aktionstag Blu-denz Inside statt. Im Rahmen einer Schnitzeljagd wurde Jugendlichen das Angebot diverser Bludenzer Jugend- und Sozialeinrichtungen nher gebracht. 132 TeilnehmerInnen besuchten im Zuge der Veran-staltung das aha Bludenz.

    Lehrlingsbrse BrsAm 8. Oktober 2011 informierte das aha bei der 10. Lehrlingsbrse bei Schmidts in Brs rund 70 Jugend-liche zu den Themen Lehre, Beruf und 360.

    check it outBeim Vorarlberger Bildungstag am 20. Oktober 2011 an der FH Vorarlberg erkundigten sich rund 500 MaturantInnen am Stand des aha ber verschiedene Mglichkeiten von Auslandsaufenthalten wie Au-Pair, Freiwillige Einstze, Jobben im Ausland usw.

    BIFO-MesseKarriere durch Lehre lautete das Motto bei der BIFO-Messe vom 16. bis 19. November 2011 im WIFI Hohe-nems. Rund 1.550 Jugendliche informierten sich beim aha-Stand zu Themen wie Lehre, Beruf und 360.

    Online-Brsen FerienjobbrseGroen Anklang bei Jugendlichen und Unternehmen in ganz Vorarlberg fand auch 2011 die aha-Ferienjob-brse (http://ferienjob.aha.or.at), die seit 15 Jahren erfolgreich Stellen vermittelt. Mit rund 1.000 Ferien- und Nebenjobs konnten 2011 so viele Stellen ange-boten werden wie nie zuvor. Insgesamt beteiligten sich 241 Firmen an der Ferienjobaktion 2011. Die vielen positiven Rckmeldungen von Firmen, die ber die aha-Ferienjobbrse ausgezeichnete Mitarbeite-rInnen finden konnten, sind eine tolle Besttigung, so Andrea Thaler vom aha. Mehr zum Thema Ferien-job unter YouTube.

    LehrstellenbrseNach dem erfolgreichen Start 2010 hat sich die On-line-Lehrstellenbrse (http://lehrstelle.aha.or.at) mittlerweile etabliert. Sie verzeichnete im Berichts-jahr insgesamt 7.817 eindeutige BesucherInnen. 155 Vorarlberger Unternehmen meldeten 270 freie Lehr-stellen. Neben den aktuellen Jobangeboten bietet die Brse auch Tipps zur Jobsuche und Bewerbung, rechtliche Infos sowie eine bersicht ber andere Lehrstellenbrsen in Vorarlberg.

    Dokumentation/Information

    Zahlen, Daten, Fakten

  • NachhilfebrseEin Klassiker unter den aha-Online-Brsen ist die Nachhilfebrse (http://nachhilfe.aha.or.at). 2011 suchten rund 3.900 BesucherInnen auf diese Weise nach der passenden Nachhilfe. 255 Nachhilfe-Anbietende waren per 31. Dezember 2011 in der Online-Brse registriert. Das Thema Nachhilfe aus jugendlicher Sicht unter YouTube.

    Jugend & Politik Informationskompetenz im Bereich politische Bildung5 FrageRaum Politik-Veranstaltungen wurden 2011 in Egg, Bludenz und Bregenz durchgefhrt. Erstmalig wurde dabei ein FrageRaum Politik ausschlielich fr trkischstmmige Jugendliche angeboten. Die Jugendlichen waren auch beim Organisieren von Events stark involviert und bernahmen die Mode-ration, die redaktionelle Berichterstattung und die multimediale Verarbeitung der FrageRaum Politik-Veranstaltungen. Weitere Angebote fr Jugendliche im Rahmen von Jugend & Politik: 10 Workshops (Medienworkshops: Printmedien, journalistisches Arbeiten, neue Medien; Filmworkshops; Moderations-trainings/82 TeilnehmerInnen), Info-Folder Wahlen und mehr im berblick.

  • JUGEND IN AKTIONJUGEND IN AKTION bietet jungen Menschen zwischen 13 und 30 Jahren die Mglichkeit, Europa zu erleben und in vielfltigen Projekten im lokalen Umfeld oder in einem anderen europischen Land mitzugestal-ten. 2011 beteiligten sich Vorarlberger Jugendliche und Jugendorganisationen im Rahmen dieses EU-Programms an 37 Projekten. Rund 235.000,- europische Frdergelder flossen auf diese Weise in Jugendbegegnungen, Jugendinitiativ- und Demokratie-Projekte sowie Freiwilligendienst- und Vernetzungsprojekte. Auerdem beteiligten sich in der Jugendarbeit Ttige an verschiedenen Trainings- und Vernetzungsaktivitten. Zusammen mit den internationalen Partnerorganisationen organisierte das aha 2011 im Rahmen von JUGEND IN AKTION 26 Freiwilligeneinstze in anderen Lndern Europas bzw. bei Organisationen im Jugend-, Sozial- und Um-weltbereich in Vorarlberg.

    Lndle goes EuropeFrankreich und Luxemburg waren die Destinationen der Lndle-goes-Europe-Jugendbegegnu