Lissabon. Wichtigste Daten Lissabon ist die Hauptstadt von Portugal Lissabon ist die Hauptstadt von...

Click here to load reader

  • date post

    06-Apr-2016
  • Category

    Documents

  • view

    222
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of Lissabon. Wichtigste Daten Lissabon ist die Hauptstadt von Portugal Lissabon ist die Hauptstadt von...

  • Lissabon

  • Wichtigste DatenLissabon ist die Hauptstadt von PortugalFlche: 84,7kmEinwohner: 499.700Bevlkerungsdichte: 5900 Einwohner pro kmGemeinden: 53

  • WappenDen Wappenschild von Lissabon ziert ein Segelschiff mit zwei Raben. Die Abbildung bezieht sich auf eine Legende. Angeblich wurde der Leichnam des Stadtheiligen Vicente de Saragoa in einem fhrerlosen Boot begleitet von zwei Raben an der Algarvekste, am Cabo de So Vicente, angetrieben. Von diesem Ort wurde der Leichnam nach Lissabon gebracht und dort beigesetzt.[29] Oberhalb des Schildes befindet sich eine Burg. Das Bauwerk wird mit fnf Trmen dargestellt. Umrahmt wird das Schild von einer Kette und einem Band. Der Wahlspruch in dem Band lautet: MUI NOBRE E SEMPRE LEAL CIDADE DE LISBOA (dt. Sehr edel und stets treuergebene Stadt Lissabon).

  • KlimaAufgrund seiner Lage direkt am Atlantik wird es vom Temperaturverhalten des Meeres geprgt: Nicht zu heie Sommer und verhltnismig milde Winter. Die Temperaturen fallen nur selten unter 0C. (Noch seltener sind Schneeflle zu verzeichnen.)

  • Religion Die meisten Lissaboner bekennen sich rmisch katholisch

  • Berhmte Gebude

  • Kloster So Vicente de Fora Zu den sehenswerten Bauwerken Lissabons gehrt das Kloster So Vicente de Fora. Es wurde 1147 als Augustinerkloster von Alfons I. auerhalb der Stadtmauern gegrndet und dem heiligen Vinzenz von Saragossa gewidmet. Unter Philipp II. erhielten die Kirche und das Kloster das heutige Aussehen. In der Kirche wurden viele Familienmitglieder der portugiesischen Knigsfamilie aus dem Haus Braganza begraben.

  • Convento do CarmoDas Convento do Carmo ist ein in den Jahren 1389 bis 1423 von Nuno lvares Pereira errichtetes Kloster des Karmeliter-Ordens. Die Karmeliter-Kirche galt als ein Prachtexemplar der Lissabonner Gotik. Durch das Erdbeben von 1755 wurde das Kloster stark zerstrt. Heute sind nur noch die Ruinen zu besichtigen.

  • Igreja de Santa EngrciaIm 17. Jahrhundert errichtete man die groe Barockkirche Igreja de Santa Engrcia (dt. Kirche der heiligen Engrcia). Die Kirche konnte erst im 20. Jahrhundert vollendet werden. Sie wurde nie als Gotteshaus genutzt und dient heute als Panteo Nacional (dt. Nationales Pantheon). Im dem Bauwerk wurden einige Staatsprsidenten und Schriftsteller begraben. Zudem befinden sich dort noch einige Kenotaphen fr Helden der portugiesischen Geschichte.

  • WirtschaftHafenDer Raum Lissabon ist das wohlhabendste Gebietin Portugal, dessen Bruttoinlandsprodukt ber demeuropischen Durchschnitt liegt (Lissabon erzeugt45% des portugiesischen BIP). Im GroraumLissabon sind 1.300.500 Menschen erwerbsttig. DieArbeitslosenquote in der Stadt lag im Jahr 2004 bei8%.Lissabons Wirtschaft beruht in erster Linieauf der Dienstleistungsindustrie. Der Lissabonner Seehafen hat als Schnittstellen des Land-, und Seeverkehrs, als maritimes Dienstleistungszentrum und als Industriestandort eine groe wirtschaftliche Bedeutung. In der Lissabonner Metropolregion ist besonders das Sdufer des Tejo stark industrialisiert. 7 der 10 grten brsennotierten Unternehmen in Portugal haben ihren Sitz in Lissabon. Dazu gehren unter anderem die Unternehmen Energias de Portugal, Portugal Telecom und Jernimo Martins. Die Lissabonner Brse ist mit den Brsen in Amsterdam, Brssel und Paris Teil der Mehrlnderbrse Euronext.

    Die meisten Lissaboner bekennen sich rmisch katholisch