RS Mediadaten 2014 - thema.swp.de · Format Berliner Format Bankverbindungen Konto-Nummer BLZ...

Click here to load reader

  • date post

    10-Aug-2019
  • Category

    Documents

  • view

    213
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of RS Mediadaten 2014 - thema.swp.de · Format Berliner Format Bankverbindungen Konto-Nummer BLZ...

  • Mediadaten 2014Preisliste Nr. 48 · Gültig ab 1. Januar 2014

    74405 GaildorfNielsen III b

    Mitglied der SÜDWEST PRESSE

  • Preisliste Nr. 48, gültig ab 1. Januar 2014, Seite 1

    Inhalt

    Inhaltsverzeichnis

    Allgemeine Verlagsangaben 2

    Verbreitungsgebiete & Aufl agen 3 – 6

    Technische Angaben 7

    Verbreitungsanalyse 8

    Platzierungen & Anzeigensonderformate 9 – 10

    Anzeigenpreise 11 – 12

    Anzeigenpreise Stellenmarkt 13 – 14

    Abweichende Anzeigenpreise 15

    mini-markt 16

    Sonderthemen 17 – 18

    Prospektbeilagen & Preise 19 – 20

    Online-Werbung 21

    RegioBusiness 22

    Allgemeine Geschäftsbedingungen 23 – 26

    Grabenstraße 1474405 Gaildorf Tel. (0 79 71) 95 88-0Mo.–Fr. 8–17.30 • Sa. 9–12 Uhr

    TicketverkaufInformieren, auswählen, buchen.Wir beraten Sie gerne!

    Vorverkaufsstelle von CTS-Eventim,

    Easy Ticket, Reservix und vieles mehr...

    RUNDSCHAU

  • Preisliste Nr. 48, gültig ab 1. Januar 2014, Seite 2

    Verlagsangaben Allgemeine Verlagsangaben

    Verlag

    NEUE KREIS-RUNDSCHAU GmbH130, 74402 Gaildorf, Grabenstraße 14, 74405 Gaildorf

    Telefon Telefax E-Mail

    (0 79 71) 95 88-0 (0 79 71) 95 88-22 [email protected]

    Direktkontakt Telefon Telefax

    GesamtanzeigenleitungJosef [email protected] (07 91) 4 04 - 2 00 (07 91) 4 04 - 2 80

    AnzeigenverkaufMathias Ehlert (0 79 71) 95 88-30 (0 79 71) 95 [email protected]

    Werbeagenturen + [email protected] (0 79 71) 95 88-14 (0 79 71) 95 88-34

    StellenanzeigenChristine [email protected] (0 79 71) 95 88-14 (0 79 71) 95 88-34

    [email protected] (0 79 51) 4 09 - 2 63 (0 79 51) 4 09 - 2 69

    Erscheinungsweise

    werktags, morgens

    Format

    Berliner Format

    Bankverbindungen Konto-Nummer BLZ

    Volksbank Hohenlohe eG 111 472 016 620 918 00 IBAN: DE 96 6209 1800 0111 4720 16 BIC: GENODES1VHLSparkasse Schwäbisch Hall-Crailsheim 16 386 622 500 30 IBAN: DE 34 6225 0030 0000 0163 86 BIC: SOLADES1SHA

    Zahlungsbedingungen

    Zahlbar sofort nach Rechnungserhalt netto. Bei Zahlungsverzug oder Stundung werden Verzugszinsen in Höhe von 5 % über dem jeweiligen Basiszinssatz erhoben.

    Schlusstermine für Aufträge und Druckunterlagen

    s/w-Anzeigen für Montag Freitag, 14.00 Uhrund Farbanzeigen für Dienstag bis Freitag Vortag, 11.00 Uhr für Samstag Donnerstag, 16.00 Uhr für Kreiskurier Freitag, 16.00 UhrRubrikenanzeigen Todesanzeigen Vortag, 15.00 Uhr Minimarktanzeigen Montag, 17.30 Uhr

    Rücktrittstermine

    wie Schlusstermine bereits entstandene Satzkosten werden in Rechnung gestellt

    Anzeigen-Sonderformate

    siehe Seite 9 und 10

    Rabatte Malstaffel

    3 Anzeigen 3 % 24 Anzeigen 15 % 6 Anzeigen 5 % 52 Anzeigen 20 % 12 Anzeigen 10 %

    Rabatte Mengenstaffel Bonusstaffel

    1.000 mm 3 % ab 20.000 mm 2 % 3.000 mm 5 % ab 40.000 mm 3 % 5.000 mm 10 % ab 60.000 mm 4 % 10.000 mm 15 % ab 80.000 mm 5 % 15.000 mm 20 % ab 100.000 mm 6 %

    Chiffregebühr

    Abholung: 4,00 1 zzgl. MwSt. Zusendung: 7,00 1 zzgl. MwSt.

    Geschäftsbedingungen

    Aufträge werden zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Anzeigen und Fremdbeilagen in Zeitungen und Zeitschriften und zu den zusätzlichen Geschäftsbedingungen des Verlages ausgeführt.

  • Preisliste Nr. 48, gültig ab 1. Januar 2014, Seite 3

    Verlagsangaben Verbreitungsgebiet

    Kupferzell

    Waldenburg

    Neuenstein

    Pfedelbach

    Finsterrot

    Wüstenrot

    Großerlach

    Mainhardt

    Oberrot

    Fichtenberg

    Gschwend

    Fornsbach

    Sulzbach-Laufen

    Bühlerzell

    Obersontheim

    Bühlertann

    Rosenberg

    StimpfachRosengarten

    VellbergMichelfeld

    Michelbach/Bilz

    Ilshofen

    Braunsbach

    Wolperts-hausenUntermünkheim

    Niederstetten

    Schnelldorf

    Kreßberg

    Fichtenau

    Satteldorf

    Wallhausen

    Frankenhardt

    Kirchberga. d. J.

    Blaufelden

    GerabronnLangenburg Rot a. See

    Schrozberg

    Crailsheim

    Gaildorf

    Schwäbisch Hall

    Schillingsfürst

    Gebsattel

    Rothenburgob d. T.

    Feuchtwangen

    Dinkelsbühl

    Künzelsau

    Öhringenverkaufte Auflage 4.502 verbreitete Auflage 4.584Druckauflage 5.574

    Quelle: IVW I/2013

  • Verlagsangaben Verbreitungsgebiet

    Preisliste Nr. 48, gültig ab 1. Januar 2014, Seite 4

    Kupferzell

    Waldenburg

    Neuenstein

    Pfedelbach

    Finsterrot

    Wüstenrot

    Großerlach

    Mainhardt

    Oberrot

    Fichtenberg

    Gschwend

    Fornsbach

    Sulzbach-Laufen

    Bühlerzell

    Obersontheim

    Bühlertann

    Rosenberg

    StimpfachRosengarten

    VellbergMichelfeld

    Michelbach/Bilz

    Ilshofen

    Braunsbach

    Wolperts-hausenUntermünkheim

    GroßrinderfeldKülsheim

    Lauda

    Boxberg

    Königshofen

    WeikersheimCreglingen

    Niederstetten

    Schnelldorf

    Kreßberg

    Fichtenau

    Satteldorf

    Wallhausen

    Frankenhardt

    Kirchberga. d. J.

    Blaufelden

    GerabronnLangenburg Rot a. See

    Schrozberg

    Crailsheim

    Gaildorf

    Schwäbisch Hall

    Bad Mergentheim

    Tauberbischofsheim

    Rothenburg ob d. T.

    Öhringen

    Künzelsau

    verkaufte Auflage 40.917 verbreitete Auflage 41.577Druckauflage 45.721

    Quelle: IVW I/2013

    K O M B I N AT I O N :

  • Verlagsangaben Verbreitungsgebiet

    Preisliste Nr. 48, gültig ab 1. Januar 2014, Seite 5

    Kupferzell

    Waldenburg

    Neuenstein

    Pfedelbach

    Finsterrot

    Wüstenrot

    Großerlach

    Mainhardt

    Oberrot

    Fichtenberg

    Gschwend

    Fornsbach

    Sulzbach-Laufen

    Bühlerzell

    Obersontheim

    Bühlertann

    Rosenberg

    StimpfachRosengarten

    VellbergMichelfeld

    Michelbach/Bilz

    Ilshofen

    Braunsbach

    Wolperts-hausenUntermünkheim

    Niederstetten

    Schnelldorf

    Kreßberg

    Fichtenau

    Satteldorf

    Wallhausen

    Frankenhardt

    Kirchberga. d. J.

    Blaufelden

    GerabronnLangenburg Rot a. See

    Schrozberg

    Crailsheim

    Gaildorf

    Schwäbisch Hall

    Schillingsfürst

    Gebsattel

    Rothenburgob d. T.

    Feuchtwangen

    Dinkelsbühl

    Künzelsau

    Öhringen

    Verbreitete Auflage:

    Neue Kreis-Rundschau 4.584 Quelle: IVW I/2013

    KreisKurier 64.160Quelle: ADA I/2013

    K O M B I N AT I O N :

  • Preisliste Nr. 48, gültig ab 1. Januar 2014, Seite 6

    Verlagsangaben Belegungen

    Ausgaben ZIS-Nr. Verkaufte Verbreitete Druck- Auflage Auflage auflage

    Lokalausgaben

    Neue Kreis-Rundschau (26) 101648 4.502 4.584 5.574

    KreisKurier 64.160 65.270

    Kombinationsausgaben

    Neue Kreis-Rundschau (26) 101648 + KreisKurier 68.744 70.844

    Neue Kreis-Rundschau (26) 101648 + Haller Tagblatt (25) 102010 21.640 21.982 23.970

    Neue Kreis-Rundschau (26) 101648 + Haller Tagblatt (25) 102010 + KreisKurier 86.142 89.240

    Neue Kreis-Rundschau (26) 101648 + Hohenloher Tagblatt (27) 101177 18.505 18.769 21.002

    Neue Kreis-Rundschau (26) 101648 + Hohenloher Tagblatt (27) 101177 + Haller Tagblatt (24) 102010 35.643 36.167 39.398

    Neue Kreis-Rundschau (26) 101648 + Hohenloher Tagblatt (27) 101177 + Haller Tagblatt (25) 102010 + Tauber-Zeitung (28) 100888 40.917 41.577 45.721

    Quellen: IVW und ADA I/2013, Verlagsangaben

  • Preisliste Nr. 48, gültig ab 1. Januar 2014, Seite 7

    Verlagsangaben Technische Angaben

    Technische Grunddaten

    Satzspiegel 420 x 274,08 mm

    Spaltenbreiten 1sp. 2sp. 3sp. 4sp. 5sp. 6sp.

    Anzeigenteil in mm: 44,43 190,36 136,29 182,22 228,15 274,08

    Textteil in mm: 49,20 103,40 157,60 211,80 266,00

    Panorama-Anzeigen Satzspiegel 420 x 595 mm

    Druck Druckverfahren: Offset gemäß DIN ISO 12647-3 Druckform: Computer to Plate (CTP)

    Grundschrift Anzeigenteil: Helvetica 8 Punkt = ca. 3 mm

    Sonderfarben werden grundsätzlich aus dem 4c-Farbmodus aufgebaut (z.B. HKS).Verarbeitet werden Composite-Daten mit korrekter Farbseparation.

    Duplex-Abbildungen im 4c-Farbmodus anlegen. Nach Möglichkeit keine RGB- oder LAB-Daten. Bei gewandelten Daten von RGB/LAB zu CMYK besteht kein Reklamationsrecht.

    Technische Angaben

    Rasterweite bis 48 L/cm

    Rasterform elliptisch

    Tonwertumfang lichter Ton 3 % bei technischem Rasterton, zeichnende Tiefe 90 %

    Tonwertzunahme 26 % gemessen im 50 %-igen Rasterfeld

    Strichbreite positiv 0,10 mm, negativ mindestens 0,15 mm

    Druckunterlagen digital

    Anzeigenauftrag / Digitale Druckunterlagen

    AnzeigenauftragStellen Sie sicher, dass dem Verlag der Anzeigenauftrag vorliegt. Liefern Sie zu IhremAnzeigenauftrag immer einen Ausdruck der Datei per Fax an den Verlag.

    DokumentangabenDateiname, Erscheinungstermin, Ausgabe, Anzeigengröße, Ansprechpartnermit Telefon- und Faxnummer

    EmpfangszeitenMo.– So. durchgehend

    Beratung/Betreuung für technische FragenMo. – Fr. 9.00 bis 16.30 Uhr, Telefon (0 79 51) 4 09 - 2 54

    Anlieferungentsprechend Anzeigenschlusszeiten

    DruckdateienDruckvorlagen bitte nur mit geschlossenen Dateien digital anliefern oder übertragen,keine DCS2 - Bilder verwenden, CMYK- und Graustufen-Bilder mit 200 dpi, Bilder imStrichbereich ab 600 dpi.

    FormatePDF/X-4 (Ausgabebedingungen CMYK, ISOnewspaper26v4, EPS (Schrift inkludiert)

    SchriftenSämtliche Schriften müssen mitgeliefert werden oder im EPS/PDF inkludiert sein.Schriften die in Zeichenwege umgewandelt sind, können im Onlineportal nicht anhanddes Anzeigentextes recherchiert werden.

    BegleitunterlagenFür eine farbverbindliche Wiedergabe benötigen wir einen zeitungsgerechten Andruck/Proof gemäß DIN ISO 12647-3.Farbandrucke in 2-facher Ausführung

    Datenübertragung

    E-Mail: [email protected]

    FTP: auf Anfrage (Telefon 0 79 51 / 4 09-2 54)

  • Preisliste Nr. 48, gültig ab 1. Januar 2014, Seite 8

    Verlagsangaben Verbreitungsanalyse

    Auszug aus der IVW-Verbreitungsanalyse 2012

    Dt. Einwohner Dt. Haushalte verkaufte Markt- in Tsd. in Tsd. Auflage anteil in %

    Verbreitungsgebiet Neue Kreis-Rundschau

    Fichtenberg 2,7 1,1 560 100

    Gaildorf 10,5 4,3 2.065 100

    Gschwend 4,7 2,0 729 67,9

    Oberrot 3,3 1,3 549 87,6

    Sulzbach-Laufen 2,4 1,0 481 100

    Verbreitungsgebiet Haller Tagblatt

    Braunsbach 2,2 1,0 483 100

    Bühlertann 2,9 1,3 528 100

    Bühlerzell 2,0 0,8 399 100

    Ilshofen 5,8 2,2 820 73,3

    Mainhardt 5,4 2,3 993 100

    Michelbach an der Bilz 3,2 1,4 772 100

    Michelfeld 3,5 1,4 850 100

    Obersontheim 4,5 1,9 900 100

    Rosengarten 4,8 2,0 1.057 100

    Schwäbisch Hall 33,02 14,3 7.815 97,5

    Untermünkheim 2,8 1,2 652 100

    Vellberg 4,0 1,8 877 100

    Wolpertshausen 1,9 0,7 350 100

    Dt. Einwohner Dt. Haushalte verkaufte Markt- in Tsd. in Tsd. Auflage anteil in %

    Landkreis Schwäbisch Hall 174,7 73,4 35.194 97,4

    Verbreitungsgebiet Hohenloher Tagblatt

    Blaufelden 4,9 2,0 928 100

    Crailsheim 29,7 12,9 4.937 97,8

    Fichtenau 4,4 1,9 525 100

    Frankenhardt 4,5 1,9 859 100

    Gerabronn 4,0 1,8 766 100

    Ilshofen 5,8 2,2 298 26,7

    Kirchberg an der Jagst 4,1 1,8 669 100

    Kreßberg 3,7 1,6 648 100

    Langenburg 1,7 0,7 371 100

    Rot am See 4,9 2,1 984 100

    Satteldorf 4,9 2,0 951 100

    Schrozberg 5,5 2,4 940 100

    Stimpfach 2,8 1,2 469 83,9

    Wallhausen 3,4 1,3 514 100

    Quellen: IVW-Verbreitungsanalyse 2012 und regionale Abo-Tageszeitungen

  • Preisliste Nr. 48, gültig ab 1. Januar 2014, Seite 9

    Platzierungsbedingungen & Anzeigen-Sonderformate

    Textteilanzeigen

    Zusatzfarbe möglich

    Mindestgröße: 1 Textspalte / 20 mm hoch

    Maximalgröße: 2 Textspalten / 80 mm hoch

    Anmerkungenzur Berechnung: Zusatzfarbe, Farbzuschlag

    Blatthohe Anzeigen

    auf Textseiten

    Mindestgröße: 1 Textspalte / 420 mm hoch

    Maximalgröße: 3 Textspalten / 420 mm hoch

    Anmerkungenzur Berechnung: Umrechnungsfaktor: 1,2

    Blattbreite Anzeigen

    auf Textseiten

    Mindestgröße: 6 Anzeigenspalten /70 mm hoch

    Maximalgröße: 6 Anzeigenspalten /350 mm hoch

    Anmerkungenzur Berechnung: blattbreite An zeigen unter80 mm können nur imAnzeigenteil platziert werden.

    Satzspiegel 420 mm x 274,08 mm Spaltenbreiten Anz.-teil in mm: 1sp. 44,43 2sp. 90,36 3sp. 136,29 4sp. 182,22 5sp. 228,15 6sp. 274,08

    Textteil in mm: 1sp. 49,20 2sp. 103,40 3sp. 157,60 4sp. 211,80 5sp. 266,00Panorama-Anzeigen BF: 420 mm x 595 mm

    Eckfeldanzeigen

    auf Textseiten

    Mindestgröße: 3 Textspalten / 175 mm hoch

    Maximalgröße: 4 Textspalten / 310 mm hoch

    Anmerkungenzur Berechnung: Umrechnungsfaktor: 1,2

    1.000er-Eckfeld

    auf Textseiten

    Größe: 4 Textspalten / 208 mm hoch

    Anmerkungenzur Berechnung: Umrechnungsfaktor: 1,2

    L-Anzeigen

    auf Textseiten, Zusatzfarbe möglich

    Mindestgröße: 6 Anzeigenspalten / 70 mm+ 1 Textspalte / 350 mm hoch

    Maximalgröße: 6 Anzeigenspalten / 100 mm + 2 Textspalten / 320 mm hoch

    Anmerkungenzur Berechnung: Umrechnungsfaktor: 1,2

  • Preisliste Nr. 48, gültig ab 1. Januar 2014, Seite 10

    Platzierungsbedingungen & Anzeigen-Sonderformate

    Anzeigenstrecken

    Mindestgröße: mindestens 4 aufeinanderfol-gende Seiten in einer Ausgabe

    Streckenrabatt: ab 4 Seiten 20 %ab 6 Seiten 25 %ab 8 Seiten 30 %

    Panorama-Anzeigen

    Mindestgröße: 13 Anzeigenspalten /140 mm hoch

    Maximalgröße: 13 Anzeigenspalten /420 mm hoch

    Tunnel-Anzeigen

    auf Textseiten,Zusatzfarbe möglich

    Mindestgröße: 5 Textspalten inkl. Bundsteg /140 mm hoch

    Maximalgröße: 7 Textspalten inkl. Bundsteg /280 mm hoch

    Anmerkungenzur Berechnung: Umrechnungsfaktor: 1,2

    Satelliten-Anzeigen

    nur im Anzeigenteil,Zusatzfarbe möglich

    Mindestgröße: 3 x 1 Anzeigenspalte /50 mm hoch

    Maximalgröße: 5 x 1 Anzeigenspalte /50 mm hoch

  • Preisliste Nr. 48, gültig ab 1. Januar 2014, Seite 11

    Anzeigenpreise Grundpreise

    s/w Preis je mm

    Preis 1/1 Seite

    1 ZF bis 500 mmFarbzuschlag auf s/w-Preis

    1 ZF ab 501 mmFarb-mm-Preis

    Preis 1/1 Seite

    2 + 3 ZF bis 500 mmFarbzuschlag auf s/w-Preis

    2 + 3 ZF ab 501 mmFarb-mm-Preis

    Preis 1/1 Seite

    Textteilanzeigens/w je mm

    Eckfeldanzeigen630 mm, s/w

    1.000er-Format998 mm, s/w

    NeueKreis-Rundschau

    1,13

    2.847,60

    80,00

    1,30

    3.276,00

    275,00

    1,69

    4.258,80

    2,82

    711,90

    1.127,74

    KreisKurier

    1,48

    3.729,60

    120,00

    1,72

    4.334,40

    375,00

    2,26

    5.695,20

    NeueKreis-Rundschau

    + KreisKurier

    2,10

    5.292,00

    155,00

    2,43

    6.123,60

    515,00

    3,16

    7.963,20

    NeueKreis-Rundschau+ Haller Tagblatt

    2,12

    5.342,40

    170,00

    2,47

    6.224,40

    540,00

    3,22

    8.114,40

    5,25

    1.335,60

    2.115,76

    NeueKreis-Rundschau+ Haller Tagblatt

    + KreisKurier

    2,93

    7.383,60

    225,00

    3,40

    8.568,00

    725,00

    4,42

    11.138,40

    NeueKreis-Rundschau

    + Hohenloher Tagblatt

    2,15

    5.418,00

    155,00

    2,47

    6.224,40

    525,00

    3,22

    8.114,40

    5,36

    1.354,50

    2.145,70

    NeueKreis-Rundschau

    + Hohenloher Tagblatt

    + Haller Tagblatt

    3,55

    8.946,00

    270,00

    4,10

    10.332,00

    880,00

    5,34

    13.456,80

    8,87

    2.236,50

    3.542,90

    NeueKreis-Rundschau

    + Hohenloher Tagblatt

    + Haller Tagblatt+ Tauber-Zeitung

    4,05

    10.206,00

    375,00

    4,81

    12.121,20

    1.025,00

    6,12

    15.422,40

    11,11

    2.551,50

    4.041,90

    Grundpreise zzgl. MwSt.

  • Preisliste Nr. 48, gültig ab 1. Januar 2014, Seite 12

    Anzeigenpreise Grundpreise

    Ortspreise zzgl. MwSt.

    s/w Preis je mm

    Preis 1/1 Seite

    1 ZF bis 500 mmFarbzuschlag auf s/w-Preis

    1 ZF ab 501 mmFarb-mm-Preis

    Preis 1/1 Seite

    2 + 3 ZF bis 500 mmFarbzuschlag auf s/w-Preis

    2 + 3 ZF ab 501 mmFarb-mm-Preis

    Preis 1/1 Seite

    Textteilanzeigens/w je mm

    Eckfeldanzeigen630 mm, s/w

    1.000er-Format998 mm, s/w

    NeueKreis-Rundschau

    0,96

    2.419,20

    70,00

    1,10

    2.772,00

    235,00

    1,44

    3.628,80

    2,40

    604,80

    958,08

    KreisKurier

    1,26

    3.175,20

    100,00

    1,46

    3.679,20

    325,00

    1,92

    4.838,40

    NeueKreis-Rundschau

    + KreisKurier

    1,78

    4.485,60

    130,00

    2,07

    5.216,40

    440,00

    2,69

    6.778,80

    NeueKreis-Rundschau+ Haller Tagblatt

    1,80

    4.536,00

    140,00

    2,10

    5.292,00

    460,00

    2,74

    6.904,80

    4,46

    1.134,00

    1.796,40

    NeueKreis-Rundschau+ Haller Tagblatt

    + KreisKurier

    2,49

    6.274,80

    190,00

    2,89

    7.282,80

    615,00

    3,76

    9.475,20

    NeueKreis-Rundschau

    + Hohenloher Tagblatt

    1,83

    4.611,60

    135,00

    2,10

    5.292,00

    450,00

    2,74

    6.904,80

    4,56

    1.152,90

    1.826,34

    NeueKreis-Rundschau

    + Hohenloher Tagblatt

    + Haller Tagblatt

    3,02

    7.610,40

    230,00

    3,48

    8.769,60

    745,00

    4,54

    11.440,80

    7,54

    1.902,60

    3.013,96

    NeueKreis-Rundschau

    + Hohenloher Tagblatt

    + Haller Tagblatt+ Tauber-Zeitung

    3,44

    8.668,80

    320,00

    4,09

    10.306,80

    870,00

    5,20

    13.104,00

    9,44

    2.167,20

    3.433,12

  • Preisliste Nr. 48, gültig ab 1. Januar 2014, Seite 13

    Anzeigenpreise – Stellenmarkt Grundpreise

    s/w Preis je mm

    Preis 1/1 Seite

    1 ZF bis 500 mmFarbzuschlag auf s/w-Preis

    1 ZF ab 501 mmFarb-mm-Preis

    Preis 1/1 Seite

    2 + 3 ZF bis 500 mmFarbzuschlag auf s/w-Preis

    2 + 3 ZF ab 501 mmFarb-mm-Preis

    Preis 1/1 Seite

    NeueKreis-Rundschau

    1,15

    2.898,00

    85,00

    1,33

    3.351,60

    285,00

    1,73

    4.359,60

    KreisKurier

    1,53

    3.855,60

    125,00

    1,77

    4.460,40

    385,00

    2,32

    5.846,40

    NeueKreis-Rundschau

    + KreisKurier

    2,14

    5.392,80

    150,00

    2,45

    6.174,00

    520,00

    3,20

    8.064,00

    NeueKreis-Rundschau+ Haller Tagblatt

    2,20

    5.544,00

    175,00

    2,56

    6.451,20

    565,00

    3,36

    8.467,20

    NeueKreis-Rundschau+ Haller Tagblatt

    + KreisKurier

    2,98

    7.509,60

    225,00

    3,44

    8.668,80

    740,00

    4,49

    11.314,80

    NeueKreis-Rundschau

    + Hohenloher Tagblatt

    2,22

    5.594,40

    175,00

    2,58

    6.501,60

    550,00

    3,35

    8.442,00

    NeueKreis-Rundschau

    + Hohenloher Tagblatt

    + Haller Tagblatt

    3,67

    9.248,40

    290,00

    4,26

    10.735,20

    925,00

    5,53

    13.935,60

    NeueKreis-Rundschau

    + Hohenloher Tagblatt

    + Haller Tagblatt+ Tauber-Zeitung

    4,05

    10.206,00

    375,00

    4,81

    12.121,20

    1.025,00

    6,12

    15.422,40

    Grundpreise zzgl. MwSt.

    jobs.swp.de – Stellenanzeigen online

    Anzeigen bis 200 mm Volumen 19,00 wAnzeigen ab 201 mm Volumen 139,00 w

    Anzeigen bis 200 mm Volumen werden zwei Wochen, Anzeigen ab 201 mm Volumen werden vier Wochen online auf www.swp.de veröffentlicht.Die Online-Grundgebühr wird für alle Stellenanzeigen bis 200 mm erhoben undist nicht rabattfähig.

  • Preisliste Nr. 48, gültig ab 1. Januar 2014, Seite 14

    Anzeigenpreise – Stellenmarkt Grundpreise

    Ortspreise zzgl. MwSt.

    s/w Preis je mm

    Preis 1/1 Seite

    1 ZF bis 500 mmFarbzuschlag auf s/w-Preis

    1 ZF ab 501 mmFarb-mm-Preis

    Preis 1/1 Seite

    2 + 3 ZF bis 500 mmFarbzuschlag auf s/w-Preis

    2 + 3 ZF ab 501 mmFarb-mm-Preis

    Preis 1/1 Seite

    NeueKreis-Rundschau

    0,98

    2.469,60

    70,00

    1,13

    2.847,60

    240,00

    1,47

    3.704,40

    KreisKurier

    1,30

    3.276,00

    100,00

    1,50

    3.780,00

    330,00

    1,97

    4.964,40

    NeueKreis-Rundschau

    + KreisKurier

    1,82

    4.586,40

    130,00

    2,08

    5.241,60

    445,00

    2,72

    6.854,40

    NeueKreis-Rundschau+ Haller Tagblatt

    1,87

    4.712,40

    145,00

    2,18

    5.493,60

    480,00

    2,86

    7.207,20

    NeueKreis-Rundschau+ Haller Tagblatt

    + KreisKurier

    2,53

    6.375,60

    190,00

    2,92

    7.358,40

    630,00

    3,82

    9.626,40

    NeueKreis-Rundschau

    + Hohenloher Tagblatt

    1,89

    4.762,80

    150,00

    2,19

    5.518,80

    470,00

    2,85

    7.182,00

    NeueKreis-Rundschau

    + Hohenloher Tagblatt

    + Haller Tagblatt

    3,12

    7.862,40

    245,00

    3,62

    9.122,40

    785,00

    4,70

    11.844,00

    NeueKreis-Rundschau

    + Hohenloher Tagblatt

    + Haller Tagblatt+ Tauber-Zeitung

    3,44

    8.668,80

    320,00

    4,09

    10.306,80

    870,00

    5,20

    13.104,00

  • Preisliste Nr. 48, gültig ab 1. Januar 2014, Seite 15

    Abweichende Anzeigenpreise

    Abweichende Anzeigenpreise schwarz/weiß

    Amtliche Anzeigen / VereineGemeinnützige Einrichtungennicht erwerbswirtschaftlicher Artund die nicht an Dritteweiterberechnet werden

    mm-Preis zzgl. MwSt.mm-Preis inkl. MwSt.

    Private Familien- undGelegenheitsanzeigenaußer Grundstücke, Gebäude,Beteiligungen, Stellenangebote

    mm-Preis zzgl. MwSt.mm-Preis inkl. MwSt.

    Farbzuschlag zzgl. MwSt.inkl. MwSt.

    Neue Kreis-Rundschau

    0,83 0,99

    0,77 0,92

    8,40 10,00

    Neue Kreis-Rundschau+ Haller Tagblatt

    1,44 1,71

    1,41 1,68

  • Preisliste Nr. 48, gültig ab 1. Januar 2014, Seite 16

    Mini-Markt Verbreitungsgebiet

    Haller TagblattNeue Kreis-RundschauKreisKurier

    Verbreitung:Wirtschaftsraum Schwäbisch Hall

    Auflagen:Druckauflage 89.240addierte verbr. Auflage 86.142Quelle: IVW 1/2013 ADA 1/2013

    25

    26

    Kombinationen

    Mini-Markt-Anzeigen privatMittwoch/Freitag od. Freitag/Mittwoch

    Mini-Markt-Anzeigen gewerbl. Mittwoch/Freitag od. Freitag/Mittwoch

    35% auf den kombinierten Erscheinungstag

    25% auf den kombinierten Erscheinungstag

    Mini-Markt am Mittwoch

    Mini-Markt-Anzeigen privat zzgl. MwSt.Mini-Markt-Anzeigen privat inkl. MwSt.

    Mini-Markt-Anzeigen gewerbl. zzgl. MwSt.Mini-Markt-Anzeigen gewerbl. inkl. MwSt.

    Mini-Markt-Anzeigen Grundpreis zzgl. MwSt.Mini-Markt-Anzeigen Grundpreis inkl. MwSt.

    Haller Tagblatt (25),

    Neue Kreis-Rundschau (26), Kreiskurier

    eine Zeile 2,57; jede weitere Zeile 2,57eine Zeile 3,05; jede weitere Zeile 3,05

    eine Zeile 3,30; jede weitere Zeile 3,30eine Zeile 3,93; jede weitere Zeile 3,93

    eine Zeile 3,88; jede weitere Zeile 3,88eine Zeile 4,62; jede weitere Zeile 4,62

    Mini-Markt am Freitag

    Mini-Markt-Anzeigen privat zzgl. MwSt.Mini-Markt-Anzeigen privat inkl. MwSt.

    Mini-Markt-Anzeigen gewerbl. zzgl. MwSt.Mini-Markt-Anzeigen gewerbl. inkl. MwSt.

    Mini-Markt-Anzeigen Grundpreis zzgl. MwSt.Mini-Markt-Anzeigen Grundpreis inkl. MwSt.

    Haller Tagblatt (25)

    Neue Kreis-Rundschau (26)

    eine Zeile 2,57; jede weitere Zeile 2,57eine Zeile 3,05; jede weitere Zeile 3,05

    eine Zeile 3,30; jede weitere Zeile 3,30eine Zeile 3,93; jede weitere Zeile 3,93

    eine Zeile 3,88; jede weitere Zeile 3,88eine Zeile 4,62; jede weitere Zeile 4,62

    Bildanzeigen 4c swBild + 2 Zeilen privat 18,00 Bild + 2 Zeilen privat 15,00 jede weitere Zeile 3,05 inkl. MwSt jede weitere Zeile 3,05 inkl. MwSt

    Bild + 2 Zeilen gewerbl. 25,00 Bild + 2 Zeilen gewerbl. 20,00jede weitere Zeile 3,30 zzgl. MwSt. jede weitere Zeile 3,30 zzgl. MwSt.

  • Preisliste Nr. 48, gültig ab 1. Januar 2014, Seite 17

    Sonderthemen 2014

    Januar

    ■ Jugend Euro Cup Gaildorf■ Energietage Gaildorf■ Forstwirtschaft■ Trau Dich■ Banken und Versicherungen■ Leben und Wohnen im Alter

    Februar

    ■ Pferdemarkt Gaildorf■ Valentinstag■ Start ins Berufsleben■ Mein eigenes Heim■ Gesundes Schlafen ■ Süßes zum Fasching

    März

    ■ Konfirmation und Kommunion■ Landwirtschaft■ Flott auf 2 + 4 Rädern■ Tag der Rückengesundheit■ Garten im Frühling■ Recht und Rat

    April

    ■ AOK-Jobbörse Gaildorf■ Musik als Hobby■ So schmeckt der Frühling■ Mode im Frühling mit Frisuren■ Auf in den Mai■ Schlemmen an Ostern

    Mai

    ■ Günstige Bauplätze■ Muttertag■ Mein schönes Zuhause

    Sp. Garten■ Spargel- und Erdbeerzeit■ Start in die Freibadsaison■ Gesund und Vital

    Juni

    ■ Gastronomie unter freiemHimmel

    ■ Rosensamstag in Gaildorf■ Trau Dich■ Start ins Berufsleben■ E-Bike

    Juli

    ■ Gastronomie unter freiemHimmel

    ■ Gaildorfer Samstag■ Moto Cross■ Mein eigenes Heim■ Tipps für die Urlaubszeit■ Rund ums Auto

    August

    ■ Sommerfest Honkling■ Kohlwaldfest■ Fußball-Report■ Lanz Bulldog und Dampffestival

    September

    ■ Langer Einkaufsabend Gaildorf■ Schulanfang■ Tag des Friedhofs■ Mode im Herbst mit Frisuren■ Leben und Wohnen im Alter■ Tag der Küche

  • Preisliste Nr. 48, gültig ab 1. Januar 2014, Seite 18

    Sonderthemen 2014

    Oktober

    ■ Lichttest■ Musik als Hobby■ Start ins Berufsleben■ Land- und Forstwirtschaft■ In stillem Gedenken■ Kachelofentage

    November

    ■ Adventsausstellungen■ Kirbe Gaildorf■ So schmeckt der Herbst■ Weihnachtsmarkt Gaildorf■ Fit in den Autowinter■ Mit Spaß in den Winter

    Dezember

    ■ Geschenketipps■ Weihnachtsmarkt Fichtenberg■ Schlemmen an Weihnachten■ Weihnachtsglückwünsche■ Jahresrückblick■ Geschäftsgründungen 2014

    Magazine RUNDSCHAU

    Bild

    nach

    wei

    s: K

    awas

    aki,

    Suz

    uki

    Des

    ign:

    Sto

    rz M

    edie

    nfab

    rik G

    mb

    H E

    sslin

    gen

    www.mx-gaildorf.deQUALIFIKATION: SAMSTAG 13:00 UHR • RENNBEGINN: SONNTAG 11:30 UHR Rasenpflegegeräte - nur bei Endress!

    Raiffeisenstraße 43Schwäbisch Hall (Hessental)

    Rasentraktor MT 6127 ZL

    Beratung · Service · VerkaufTel. 0791/41021www.endress-shop.de

    SAISON 2013 | 2014

    GEMEINSAME SONDERVERÖFFENTLICHUNG DER VERLAGE HALLER TAGBLATT, HOHENLOHER TAGBLATT UND RUNDSCHAU IN GAILDORF

    Ratgeber

    &

    ... täglich mehr vom Leben

    Fertighäuser

    Baugrundstücke

    Baufi nanzierungen

    Energie sparen

    Die Meister:Die Fußball-Teams aus Oberrot und Eutendorf holen sich die Titel. SEITE VII

    Das Ende:Nach 37 591 Tagen wird das kleine Gaildorfer Krankenhaus geschlossen. SEITE IX

    Die Straße:Fichtenberger dürfen die Einweihung ihrer Umgehungs-straße feiern. SEITE XI

    Sonderbeilage

    Das war 2012Themen und Bilder des Jahres

    Weihnachts-und Neujahrs-glückwünsche

    Weihnachts-und Neujahrs-glückwünsche

    Foto

    scer

    pica

    /Fot

    olia

    .com

    Sonderveröffentlichung Weihnachten 2012

    FuhrmannstreffenPferdeschau Pferde-Prämierung Festzug VerkaufsoffenerSonntag Landmaschinen-ausstellung KunstausstellungSonderveröffentlichung

    77.GaildorferPferdemarktFreitag, 8. bis Montag, 11. Februar 2013

  • Preisliste Nr. 48, gültig ab 1. Januar 2014, Seite 19

    Prospektbeilagen Allgemeine Angaben · Zusatzbedingungen

    Für Prospektbeilagen in der Neuen Kreis-Rundschauf gelten die Allgemeinen Geschäfts be dingungen dieser Preisliste, siehe Seiten 23–25. Darüber hinaus bitten wir folgende Punkte zu beachten:

    1. Die Hereinnahme des Auftrages erfolgt vorbehaltlich der Einsichtnahme eines Prospektes, um dessen Übersendung wir 14 Tage vor Beilegung bitten. Beilagen dürfen nicht zeitungsähnlich sein und keine Fremdanzeigen enthalten. Auf Zeitungspapier gedruckte Beilagen müssen mindestens acht Seiten Umfang haben oder bei vier und sechs Seiten gefalzt angeliefert werden. In jedem Fall müssen sie zur deutlichen Unterscheidung vom normalen An zeigenteil auf der ersten Seite in einer 16-Punkt-Schrift den Hinweis tragen: „… seitiger Prospekt der Firma …“.

    2. Verbundbeilagen, bei denen mehrere Firmen verschiedener Herstellergruppen bzw. werblich ergän-zende Einzelhandelsfirmen beteiligt sind, werden zum gültigen Beilagenpreis, zuzüglich einem Aufschlag von 25 % je beteiligter Firma berechnet.

    3. Konkurrenzausschluss und Alleinbelegung ist aus wettbewerbsrechtlichen Gründen nicht möglich. Liegen mehrere Beilagenaufträge für eine Ausgabe vor, werden aus technischen Gründen die verschie-denen Prospekte ineinandergelegt.

    4. Wesentlicher Bestandteil des Abonnements der Zeitung ist die illustrierte Funk- und Fernsehbeilage rtv, die einmal wöchentlich, jedoch in den einzelnen Lokalausgaben an unterschiedlichen Tagen, zur Einschaltung kommt. Prospekte für diese Tage werden, sofern technisch not wendig, der rtv beigelegt.

    5. Eine Termingarantie oder Haftung im Falle höherer Gewalt oder technischer Störungen kann nicht übernommen werden, ebenso nicht für Einsteckfehler im technischen Bereich (Toleranzgrenze 3 %).

    6. Abbestellungen oder Änderungen bereits erteilter Aufträge bedürfen auch bei telefonischer Ankündi-gung für deren Wirksamkeit der rechtzeitigen schriftlichen Mitteilung an den Verlag.

    7. Die Beilagen bitten wir spätestens drei Tage vor Beilegung frei Haus an die vom Verlag angegebene Versandanschrift zu liefern. Bei Terminunterschreitungen ist eine Ausführung des Beilagenauftrages leider nicht möglich. Bitte achten Sie darauf, dass die Beilagen in einwandfreiem Zustand angeliefert werden. Bei der Entgegennahme der Lieferung können die Stückzahl und der einwandfreie Zustand der einzelnen Beilagen nicht überprüft werden. Diese Prüfung bleibt dem Tag der Beilegung vorbe-halten.

    8. Letzter Rücktrittstermin: 8 Tage vor Erscheinen. Bei Unterschreitung dieser Frist fällt ein Ausfall-Hono-rar in Höhe von 50 % auf der Basis der niedrigsten Gewichtsstufe an.

    9. Ein Beilagenhinweis erfolgt kostenlos.

    10. Bei Warenanlieferungen in nicht unmittelbar maschinentauglicher Form (gebündelt, verschränkt, usw.) behalten wir uns vor, den zusätzlichen Bearbeitungsaufwand mit 3,00 Euro pro 1.000 Exemplaren zu berechnen.

    11. Doppelbelegungen sind nicht völlig auszuschließen, vor allem bei Einzelblättern oder niederem Papier-gewicht. Fehlstreuungen, Fehlbelegungen oder Doppelbelegungen unter 120g/m² von ca. 2 % sind branchenüblich. Problembeilagen welche dem Verlag gemeldet wurden und beigelegt werden müssen, können eine Fehlbelegung über 3% verursachen.

    Zusätzliche Geschäftsbedingungen für Prospektbeilagen

    Direktkontakt

    [email protected] Tel. (0 79 51) 4 09 - 2 63 Fax (0 79 51) 4 09 - 2 69

    Rücktrittstermin

    14 Tage vor Erscheinen (bei Unterschreitung dieser Frist fällt ein Ausfall-Honorarin Höhe von 50 % auf der Basis der niedrigsten Gewichtsstufe an)

    Mindestformat

    148 x 210 mm

    Höchstformat

    230 x 310 mm Größere Formate können verwendet werden,wenn sie auf das Höchstformat gefalzt werden.

    Höchstgewicht

    50 g1-Blatt-Beilagen müssen ein Mindest-Gewicht von 8 Gramm aufweisen.

    Postgebühren

    nein

    Anlieferungstermin

    drei Tage vor Erscheinen (frei Haus)Prospekte maschinengerecht gefaltet auf Europaletten (Poolpaletten), 80 cm x 120 cmund je nach Produktstärke verschränkt zu je 50 oder 100 Stück abgesetzt anliefern.

    Lieferadresse

    DHO Druckzentrum Hohenlohe-Ostalb GmbH & Co. KGLudwig-Erhard-Str. 10974564 CrailsheimAnlieferungszeiten Mo. bis Fr. 8.00–12.00 Uhr und von 13.00–16.00 Uhr

    mit dem Vermerk: Beilagen, RUNDSCHAU Gaildorf

    Verbundbeilagen

    Verbundbeilagen, bei denen mehrere Firmen verschiedener Herstellergruppen bzw. sich werb-lich ergänzende Einzelhandelsfirmen beteiligt sind, werden zum gültigen Beilagenpreis, zuzüg-lich einem Aufschlag von 25 % je beteiligter Firma berechnet.

  • Preisliste Nr. 48, gültig ab 1. Januar 2014, Seite 20

    Prospektbeilagen Grund- und Ortspreise

    Grundpreise pro ‰bis 20 gje weitere angefangene 5 g

    Ortspreise pro ‰bis 20 gje weitere angefangene 5 g

    StückzahlenZahl der erforderlichen BeilagenMo.–Do.Fr.+Sa.

    Neue Kreis-Rundschau

    99,00 2,80

    84,00 2,60

    5.150 5.250

    Grund- und Ortspreise zzgl. MwSt.

    Digitale Beilage online

    (Ankündigungsfläche, Beilage, Kundenhomepage)

    · Ihre Beilage auf www.swp.de

    · Schaltung am Erscheinungstag + an drei weiteren Tagen

    · Ankündigungsfläche auf der Startseite

    · mindestens vier Seiten Umfang

    · Pauschalpreis 365,– 3zzgl. MwSt.

    Teilbelegungen sind auf Anfrage möglich

    Resthaushaltsabdeckung

    Wir bieten Ihnen zusätzlich die Möglichkeit der Resthaushaltsabdeckung.Anlieferung spätestens drei Arbeitstage vor Verteilung.Weitere Informationen und Beratung erhalten Sie: M. Mammel, Telefon 0 79 51 / 4 09-2 63

  • Preisliste Nr. 48, gültig ab 1. Januar 2014, Seite 21

    Online-Werbung

    SÜDWEST PRESSE

    SUPERBANNER WALLPAPER

    SKYSCRAPER

    WETTER-SPONSORING

    WECHSEL-AUFMACHER – DAILY SPECIAL

    RASER DSDS HITZEWELLE TOURISMUS AUFGEKLÄRT

    Heißester Tag des Jahres mit 39,2 Grad Maximum

    AUS DEN REGIONEN

    KREIS GÖPPINGEN: GP bei den Neuwagen an der Spitze

    STETTEN: 40 Teams kämpfen beim Elfmeterturnier um den Sieg

    GEISLINGEN AN DER STEIGE: In der Hinteren Siedlung gehts farbenfroh weiter

    SULZBACH-LAUFEN: Ferien im 3-D-Parcours

    SÜDWEST PRESSE

    Abo eZeitung Anmelden » Startseite » Ulm / Neu-Ulm

    Wählen Sie Ihren Heimatort

    » Ulm/Neu-Ulm » HeidenheimEhi

    » Geislingen » GaildorfMü i

    ULM/NEU-ULMHEITER31°C/18°C

    Suchbegriff eingeben

    LOKALES

    Schwerpunkte: STUTTGART 21 WISSENSTEST DIE MACHER IM SÜDWESTEN

    NACHRICHTEN SPORT THEMEN VERANSTALTUNGEN JOBS IMMOBILIEN ANZEIGEN

    Lokalausgabe wechseln

    Ulm / Neu-Ulm Heidenheim Ehingen Göppingen Geislingen Münsingen Metzingen Hechingen Reutlingen Crailsheim Gaildorf Bad Mergentheim

    Unsere Rubrikenmärkte:Egal ob Immobilien, Stellen oder Autos, auf unseren Online Rubrikenmärkten erreichen Sie die Suchenden mit Ihrem Inserat.

    Digitale Dienstleistungen:Als Google zertifi zierter KMU Premium-Partner* beraten wir Sie gerne in allen Fragen rund um die digitale Werbung. Neben Google Produkten beraten wir Sie auch gerne zu den Themen Facebook Ads, mobile Websiten und generell zum Thema Online Marketing.

    Unser Nachrichtenportalsüdwestpresse.de, das Onlineportal der SÜDWEST PRESSE, ist das reich-weitenstärkste Nachrichtenportal in der Region.

    Wir haben Ihr Interesse an der Welt der Online-Märkte geweckt? Dann schauen Sie doch einmal auf www.onlinewerben.de vorbei. Hier haben wir unser Dienstleistungsangebot für Sie zusammengefasst. Oder kontaktieren Sie unser Online-Sales-Team:

    Silke Thiele Markus Hopf Online-Sales Online-Rubriken 0 79 51 / 4 09-2 30 0 79 51 / 4 09-2 46 [email protected] [email protected]

    *Durch die Zu sam-men ar beit mit Local Per for mance GmbH

    Z. B. Suche: "Friseur Ulm"

    Preis: Ab 100,- Euro / Monat

    *Durch die Zu sam-menarbeit mit Local

    ADWORDS

    PREMIUMKMU-PARTNER

  • Preisliste Nr. 48, gültig ab 1. Januar 2014, Seite 22

    RegioBusiness 2014 Verbreitungsgebiet

    RUNDSCHAU

    Verteilung über die örtlichen Tageszeitungen:

    Direktzustellung

    RegioBusiness beleuchtet das ökonomische Geschehen grenzübergreifend in den Landkrei-sen Schwäbisch Hall, Main-Tauber, Ansbach und dem Hohenlohekreis. Wirtschaft geht jeden an: Arbeitgeber und Arbeitnehmer, Konsumenten und Sparer, Anleger und Steuerzahler. RegioBusiness berichtet monatlich über das aktuelle Wirtschaftsgeschehen in der Region.

    Mit einer Auflage von über 48.000 Exemplaren (Verlagsangabe) erreichen Sie mitRegioBusiness die „Macher“ der regionalen Wirtschaft. Das Magazin wird in den Räumen Crailsheim, Schwäbisch Hall, Gaildorf und Bad Mergentheim mit den Tageszeitungen HOHENLOHER TAGBLATT, HALLER TAGBLATT, RUNDSCHAU und TAUBER-ZEITUNG verteilt. Zudem erhalten Management und Unternehmen RegioBusiness per Post direkt auf den Schreibtisch – auch in den angrenzenden Regionen.Beste Voraussetzungen um sich im Bewusstsein der Öffentlichkeit zu verankern.

    Noch Fragen?

    Wir informieren Sie gerne!

    Das Wirtschaftsmagazin für Hohenlohe-Franken

    RegioBusinessBusinessSÜDWEST PRESSE

  • Preisliste Nr. 48, gültig ab 1. Januar 2014, Seite 23

    Allgemeine Geschäftsbedingungen für Anzeigen und Fremdbeilagen in Zeitungen und Zeitschriften

    11. „Anzeigenauftrag“ im Sinn der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist der Vertrag über die Veröffentlichung einer oder mehrerer Anzeigen eines Werbungtrei-benden oder sonstigen Inserenten in einer Druckschrift zum Zweck der Verbreitung.

    12. Anzeigen sind im Zweifel zur Veröffentlichung innerhalb eines Jahres nach Vertragsab-schluss abzurufen. Ist im Rahmen eines Abschlusses das Recht zum Abruf einzelner Anzei-gen eingeräumt, so ist der Auftrag innerhalb eines Jahres seit Erscheinen der er sten Anzei-ge abzuwickeln, sofern die erste Anzeige innerhalb der in Satz 1 genannten Frist abgeru-fen und veröffentlicht wird.

    13. Bei Abschlüssen ist der Auftraggeber berechtigt, innerhalb der vereinbarten bzw. der in Ziffer 2 genannten Frist auch über die im Auftrag genannte Anzeigenmenge hinausweitere Anzeigen abzurufen.

    14. Wird ein Auftrag aus Umständen nicht erfüllt, die der Verlag nicht zu vertreten hat, so hat der Auftraggeber, unbeschadet etwaiger weiterer Rechtspflichten, den Unterschied zwischen dem gewährten und dem der tatsächlichen Abnahme entsprechenden Nachlass dem Verlag zu erstatten. Die Erstattung entfällt, wenn die Nichterfüllung auf höherer Gewalt im Risikobereich des Verlages beruht.

    15. Bei der Errechnung der Abnahmemengen werden Text-Millimeterzeilen dem Preisentsprechend in Anzeigen-Millimeter umgerechnet.

    16. Aufträge für Anzeigen und Fremdbeilagen, die erklär termaßen ausschließlich in be -stimmten Nummern, bestimmten Ausgaben oder an bestimmten Plätzen der Druckschrift veröffentlicht werden sollen, müssen so rechtzeitig beim Verlag eingehen, dass dem Auftraggeber noch vor Anzeigenschluss mitgeteilt werden kann, wenn der Auftrag auf diese Weise nicht auszuführen ist. Rubrizierte Anzeigen werden in der jeweiligen Rubrik abgedruckt, ohne dass dies der ausdrücklichen Vereinbarung bedarf.

    17. Textteil-Anzeigen sind Anzeigen, die mit mindestens drei Seiten an den Text und nicht an andere Anzeigen angrenzen. Anzeigen, die aufgrund ihrer redaktionellen Gestaltungnicht als Anzeigen erkennbar sind, werden als solche vom Verlag mit dem Wort,,Anzeige“ deutlich kenntlich gemacht.

    18. Der Verlag behält sich vor, Anzeigenaufträge – auch einzelne Abrufe im Rahmen eines Abschlusses – und Beilagenaufträge wegen des Inhalts, der Herkunft oder der technischen Form nach einheitlichen, sachlich gerechtfertigten Grundsätzen des Verlagesabzulehnen, wenn deren Inhalt gegen Gesetze oder be hörd liche Bestimmungen verstößt oder deren Veröffentlichung für den Verlag unzumutbar ist. Dies gilt auch für Aufträge,

    die bei Geschäftsstellen, Annahmestellen oder Vertretern aufgegeben werden. Beilagen-aufträge sind für den Verlag erst nach Vorlage eines Musters der Beilage und derenBilligung bindend. Beilagen, die durch Format oder Aufmachung beim Leser den Eindruck eines Bestandteils der Zeitung oder Zeitschrift erwecken oder Fremd anzeigen enthalten, werden nicht angenommen. Die Ablehnung eines Auftrages wird dem Auftrag geberunverzüglich mitgeteilt.

    19. Für die rechtzeitige Lieferung des Anzeigentextes und einwandfreier Druckunterlagenoder der Beilagen ist der Auftraggeber verantwortlich. Für erkennbar ungeeignete oder beschädigte Druckunterlagen fordert der Verlag unverzüglich Ersatz an. Der Verlag gewährleistet die für den belegten Titel übliche Druckqualität im Rahmen der durch die Druckunterlagen gegebenen Möglichkeiten.

    10. Der Auftraggeber hat bei ganz oder teilweise unleserlichem, unrichtigem oder bei un vollständigem Abdruck der Anzeige Anspruch auf Zahlungsminderung oder eine einwandfreie Ersatzanzeige, aber nur in dem Ausmaß, in dem der Zweck der Anzeige beeinträchtigt wurde. Lässt der Verlag eine ihm hierfür gestellte angemessene Frist verstrei-chen oder ist die Ersatzanzeige erneut nicht einwandfrei, so hat der Auftraggeber ein Recht auf Zahlungsminderung oder Rückgängigmachung des Auftrages.

    Schadensersatzansprüche aus positiver Forderungsverletzung, Verschulden bei Vertrags-abschluss und unerlaubter Handlung sind – auch bei telefonischer Auftragserteilung – ausgeschlossen. Schadensersatzansprüche aus Unmöglichkeit der Leistung und Verzug sind beschränkt auf Ersatz des vorhersehbaren Schadens und auf das für die betreffende Anzeige oder Beilage zu zahlende Entgelt. Dies gilt nicht für Vorsatz und grobe Fahr-lässigkeit des Verlegers, seines gesetzlichen Vertreters und seines Erfüllungsgehilfen.Eine Haftung des Verlages für Schäden wegen des Fehlens zugesicherter Eigenschaften bleibt unberührt.

    Im kaufmännischen Geschäftsverkehr haftet der Verlag darüber hinaus auch nicht für grobe Fahrlässigkeit von Erfüllungsgehilfen. In den übrigen Fällen ist gegenüber Kaufleu-ten die Haftung für grobe Fahrlässigkeit dem Umfang nach auf den voraussehbaren Scha-den bis zur Höhe des betreffenden Anzeigen entgelts beschränkt. Reklamationen müssen – außer bei nicht offensichtlichen Mängeln – innerhalb von vier Wochen nach Eingang von Rechnung und Beleg geltend gemacht werden.

    11. Probeabzüge werden nur auf ausdrücklichen Wunsch geliefert. Der Auftraggeber trägt die Ver antwortung für die Richtigkeit der zurückgesandten Probeabzüge. Der Verlag berücksichtigt alle Fehlerkorrekturen, die ihm innerhalb der bei der Übersendung desProbeabzuges gesetzten Frist mitgeteilt werden.

  • Preisliste Nr. 48, gültig ab 1. Januar 2014, Seite 24

    Allgemeine Geschäftsbedingungen für Anzeigen und Fremdbeilagen in Zeitungen und Zeitschriften

    12. Sind keine besonderen Größenvorschriften gegeben, so wird die nach Art der Anzeigeübliche, tat sächliche Abdruckhöhe der Berechnung zugrunde gelegt.

    13. Falls der Auftraggeber nicht Vorauszahlung leistet, wird die Rechnung sofort, mög-lichst aber 14 Tage nach Veröffentlichung der Anzeige übersandt. Die Rechnung istinnerhalb der aus der Preisliste ersichtlichen vom Empfang der Rechnung an laufenden Frist zu bezahlen, sofern nicht im einzelnen Fall eine andere Zahlungsfrist oder Voraus -zahlung vereinbart ist. Etwaige Nachlässe für vorzeitige Zahlung werden nach derPreisliste gewährt.

    14. Bei Zahlungsverzug oder Stundung werden Zinsen sowie die Einziehungskosten berechnet. Der Verlag kann bei Zahlungsverzug die weitere Ausführung des laufenden Auftrages bis zur Bezahlung zurückstellen und für die restlichen Anzeigen Vorauszahlungverlangen. Bei Vorliegen begründeter Zweifel an der Zahlungsfähigkeit des Auftrag -gebers ist der Verlag berechtigt auch während der Laufzeit eines Anzeigenabschlusses das Erscheinen weiterer Anzeigen, ohne Rücksicht auf ein ursprünglich vereinbartes Zahlungs-ziel, von der Vorauszahlung des Betrages und von dem Ausgleich offenstehenderRechnungsbeträge abhängig zu machen.

    15. Der Verlag liefert mit der Rechnung auf Wunsch einen Anzeigenbeleg. Kann ein Beleg nicht mehr beschafft werden, so tritt an seine Stelle eine rechtsverbindliche Bescheinigung des Verlages über die Veröffentlichung und Verbreitung der Anzeige.

    16. Kosten für die Anfertigung bestellter Filme und Aufsichtsvorlagen, sowie vom Auftragge-ber ge wünschte oder zu vertretende erhebliche Änderungen ursprünglich vereinbarter Ausführungen, hat der Auftraggeber zu tragen.

    17. Aus einer Auflagenminderung kann bei einem Abschluss über mehrere Anzeigen ein Anspruch auf Preisminderung hergeleitet werden, wenn im Gesamtdurchschnitt des mit der ersten Anzeige beginnenden lnsertionsjahres die in der Preisliste oder auf andere Weise genannte durchschnittliche Auflage oder – wenn eine Auflage nicht genannt ist – diedurchschnittlich verkaufte (bei Fachzeitschriften gegebenenfalls die durchschnittlich tatsächlich verbreitete) Auflage des vergangenen Kalenderjahres unterschritten wird. Eine Auflagenminderung ist nur dann ein zur Preisminderung berechtigender Mangel, wenn sie folgende Auflagenhöhe beträgt:

    bei einer Auflage bis zu 50.000 Exemplaren 20 v. H.bei einer Auflage bis zu 100.000 Exemplaren 15 v. H.bei einer Auflage bis zu 500.000 Exemplaren 10 v. H.bei einer Auflage über 500.000 Exemplaren 5 v. H.

    Darüber hinaus sind bei Abschlüssen Preisminderungsansprüche ausgeschlossen, wenn der Verlag dem Auftraggeber von dem Absinken der Auflage so rechtzeitig Kenntnis gegeben hat, dass dieser vor Erscheinen der Anzeige vom Vertrag zurücktreten konnte.

    18. Bei Zifferanzeigen wendet der Verlag für die Verwahrung und rechtzeitige Weitergabeder Angebote die Sorgfalt eines ordentlichen Kaufmanns an. Einschreibebriefe undEilbriefe auf Zifferanzeigen werden nur auf dem normalen Postweg weitergeleitet.Die Eingänge auf Zifferanzeigen werden vier Wochen aufbewahrt. Zuschriften, die indieser Frist nicht abgeholt sind, werden vernichtet. Wertvolle Unterlagen sendet der Verlag zurück, ohne dazu verpflichtet zu sein. rtreter das Recht eingeräumt werden, dieeingehenden Ange bote anstelle und im erklärten Interesse des Auftraggebers zu öffnen. Briefe, die das zulässige Format DIN A4 (Gewicht 50 g) überschreiten, sowie Waren-,Bücher-, Katalogsendungen und Päckchen, sind von der Weiterleitung ausgeschlossenund werden nicht entgegengenommen. Eine Entgegennahme und Weiterleitung kann dennoch ausnahmsweise für den Fall vereinbart werden, dass der Auftraggeber die dabei entstehenden Kosten übernimmt.

    19. Druckunterlagen werden nur auf besondere Anforderung an den Auftraggeber zurückge-sandt. Die Pflicht zur Aufbewahrung endet drei Monate nach Ablauf des Auftrages.

    20. Erfüllungsort ist der Sitz des Verlages. Gerichtsstand ist der Sitz des Verlages. ImGeschäftsverkehr mit Kauf leuten, juristischen Personen des öffentlichen Rechts oderbei öffentlich-rechtlichen Sondervermögen ist bei Klagen Gerichtsstand der Sitz desVerlages. Soweit Ansprüche des Verlages nicht im Mahnverfahren geltend gemachtwerden, bestimmt sich der Gerichtsstand bei Nicht-Kaufleuten nach deren Wohnsitz.

    Ist der Wohnsitz oder gewöhnliche Aufenthalt des Auftraggebers, auch bei Nicht-Kaufleuten, im Zeitpunkt der Klageerhebung unbekannt oder hat der Auftraggeber nach Vertragsschluss seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt aus dem Geltungsbereich des Gesetzes verlegt, ist als Gerichtsstand der Sitz des Verlages vereinbart.

  • Preisliste Nr. 48, gültig ab 1. Januar 2014, Seite 25

    Allgemeine Geschäftsbedingungen für Anzeigen und Fremdbeilagen in Zeitungen und Zeitschriften

    Zusätzliche Geschäftsbedingungena) Der Verlag wendet bei Entgegennahme und Prüfung der Anzeigentexte die geschäfts-

    übliche Sorgfalt an, haftet aber nicht, wenn er von den Auftraggebern irregeführt oder getäuscht wird.

    b) Bei Änderung der Anzeigen- und Beilagenpreise treten die neuen Bedingungen auch für die laufenden Aufträge sofort in Kraft.

    c) Bei fernmündlich aufgegebenen Anzeigen bzw. bei fernmündlich veranlassten Ände-rungen sowie für Fehler infolge undeutlicher Niederschrift übernimmt der Verlag keine Haftung für die Richtigkeit der Wiedergabe. Das gleiche gilt bei Auftragserteilung per Telefax.

    d) Der Auftraggeber trägt die Verantwortung für Inhalt und rechtliche Zulässigkeit der für die Insertion zur Verfügung gestellten Text- und Bild unterlagen. Dem Auftraggeber obliegt es, den Verlag von Ansprüchen Dritter freizustellen, die diesen aus der Ausführung des Auftrags, auch wenn er nicht rechtzeitig sistiert wurde, gegen den Verlag erwachsen. Der Verlag ist nicht verpflichtet, Aufträge und Anzeigen daraufhin zu prüfen, ob durch sie Rechte Dritter beeinträchtigt werden. Erscheinen nicht rechtzeitig sistierte Anzeigen, so stehen auch dem Auftraggeber daraus keine Ansprüche gegen den Verlag zu. Der Auftrag-geber hält den Verlag auch von allen Ansprüchen aus Verstößen gegen das Urheberrecht frei.

    e) Der Auftraggeber übernimmt dem Verlag gegenüber alle Kosten, die aus eventueller Gegendarstellung oder einem aus der Anzeige sich ergebenden Rechtsstreit entstehen.

    f) Im Falle höherer Gewalt oder bei Störung des Arbeitsfriedens erlischt jede Verpflichtung auf Erfüllung von Aufträgen und Leistung von Schadensersatz, insbesondere wird auch kein Schadensersatz für nicht veröffentlichte oder nicht rechtzeitig veröffentlichte Anzei-gen oder Beilagen geleistet.

    g) Voraussetzung für die Gewährung eines Konzernrabattes ist der schriftliche Nachweis einer Beteiligung von mindestens 51 %. Konzernrabatt wird nur bei privatwirtschaftlich orga-nisierten Zusammenschlüssen gewährt. Keine Anwendung erfolgt z. B. beim Zusammen-schluss verschiedener selbständiger hoheitlicher Organisationen oder bei Zusammenschlüs-sen, bei denen Körperschaften des öffentlichen Rechts beteiligt sind.

    h) Für Anzeigen in Verlagsbeilagen, Sonderveröffent lichungen und Kollektiven behält sichder Verlag das Recht vor, Sonderpreise festzulegen. Diese sind nicht Rabattfähig.

    i) Bei Abbestellung einer gesetzten Anzeige werden die Satzkosten berechnet. Abbe-stellungen müssen schriftlich erfolgen, rechtzeitig zum Anzeigenannahmeschluss.

    j) Bei Kennzifferanzeigen ist der Auftraggeber ver pflichtet, die den Angeboten beigegebenen Anlagen zurückzusenden.

    k) Die Gewährung einer Agenturprovision bleibt den Werbungsmittlern vorbehalten,die unabhängig vom Werbungtreibenden sind. Werbungsmittler und Werbe-agenturen sind verpflichtet, sich in ihren Angeboten, Verträgen und Abrechnungen mit den Werbungtreibenden an die Preisliste des Verlags zu halten. Anzeigen und Beilagenaus dem Ortsgeschäft werden über Werbungsmittler angenommen und zum Grund -preis abgerechnet. Anzeigen zu Ortspreisen (abweichende Preise) werden nichtprovisioniert.

    l) Mit Aufgabe einer Anzeige erklärt sich der Inserent damit einverstanden, dass die für die Veröffentlichung und Abrechnung der Anzeige notwendigen Daten in einer Daten ver-arbeitungsanlage gespeichert werden, aufgrund der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen auch über den Zeitpunkt der Vertragserfüllung hinaus.

    m) Mit der Auftragserteilung zur Veröffentlichung seiner Anzeige in der Zeitung erklärt sich der Inserent auch mit der Verbreitung des Anzeigeninhalts im Internetauftritt des Verlags einverstanden.

    n) Der Anzeigenauftrag kommt zustande durch die Buchung der Anzeige durch den Auftrag-geber (Angebot) und Bestätigung der Buchung durch den Verlag in Textform (Annahme): Buchung und Bestätigung können auch über das OBS Online Booking System erfolgen (Informationen zu OBS finden Sie unter www.obs-portal.de).

    Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für das Werbegeschäft in Online-Medien der Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG finden Sie unter www.swp.de/agb.

  • Preisliste Nr. 48, gültig ab 1. Januar 2014, Seite 26

    Verlagsadresse, Geschäftsstelle

    Neue Kreis-RundschauGrabenstraße 1474405 Gaildorf

    Tel.: (0 79 71) 95 88 - 0Fax: (0 79 71) 95 88 - 22E-Mail: [email protected]

    Verlagsadresse

  • Neue Kreis-RundschauGrabenstraße 1474405 Gaildorf

    Tel.: (0 79 71) 95 88 - 0Fax: (0 79 71) 95 88 - 22E-Mail: [email protected]