Sikadur-31 CF Normal - che.sika.com Sikadur-31 CF Normal 1/5 Produktdatenblatt Ausgabe 07.03.2012...

Sikadur-31 CF Normal - che.sika.com Sikadur-31 CF Normal 1/5 Produktdatenblatt Ausgabe 07.03.2012 Version Nr. 9 Sikadur-31 CF Normal Sikadur-31 CF Normal 2-Komponenten Epoxidharzkleber
Sikadur-31 CF Normal - che.sika.com Sikadur-31 CF Normal 1/5 Produktdatenblatt Ausgabe 07.03.2012 Version Nr. 9 Sikadur-31 CF Normal Sikadur-31 CF Normal 2-Komponenten Epoxidharzkleber
Sikadur-31 CF Normal - che.sika.com Sikadur-31 CF Normal 1/5 Produktdatenblatt Ausgabe 07.03.2012 Version Nr. 9 Sikadur-31 CF Normal Sikadur-31 CF Normal 2-Komponenten Epoxidharzkleber
Sikadur-31 CF Normal - che.sika.com Sikadur-31 CF Normal 1/5 Produktdatenblatt Ausgabe 07.03.2012 Version Nr. 9 Sikadur-31 CF Normal Sikadur-31 CF Normal 2-Komponenten Epoxidharzkleber
Sikadur-31 CF Normal - che.sika.com Sikadur-31 CF Normal 1/5 Produktdatenblatt Ausgabe 07.03.2012 Version Nr. 9 Sikadur-31 CF Normal Sikadur-31 CF Normal 2-Komponenten Epoxidharzkleber
download Sikadur-31 CF Normal - che.sika.com Sikadur-31 CF Normal 1/5 Produktdatenblatt Ausgabe 07.03.2012 Version Nr. 9 Sikadur-31 CF Normal Sikadur-31 CF Normal 2-Komponenten Epoxidharzkleber

of 5

  • date post

    25-Mar-2018
  • Category

    Documents

  • view

    219
  • download

    3

Embed Size (px)

Transcript of Sikadur-31 CF Normal - che.sika.com Sikadur-31 CF Normal 1/5 Produktdatenblatt Ausgabe 07.03.2012...

  • Co

    ns

    tru

    cti

    on

    Sikadur-31 CF Normal 1/5

    ProduktdatenblattAusgabe 07.03.2012Version Nr. 9Sikadur-31 CF Normal

    Sikadur-31 CF Normal2-Komponenten Epoxidharzkleber

    Beschreibung Sikadur-31 CF Normal ist ein feuchtigkeitsvertrglicher, thixotroper, 2-komponen-tiger Kleber auf Epoxidharzbasis mit speziellen Fllstoffen, entwickelt fr Verar-beitungstemperaturen von +10 C bis +30 C.

    Anwendung Als Baukleber, Klebemrtel auf

    Betonelemente

    Harte Natursteine

    Keramik

    Faserzement

    Mrtel, Backstein, Mauerwerk

    Stahl, Eisen, Aluminium

    Holz

    Glas

    Polyester, Epoxy

    Als Reparaturmrtel fr

    Kanten

    Lcher

    Ausgleichen von Masstoleranzen

    Als Verfllmrtel fr

    Fugen und Rissflanken

    Vorteile Leichte Verarbeitbarkeit, leichte Mischbarkeit

    Auf mattfeuchte Betonflchen applizierbar

    Hohe mechanische Festigkeiten

    Thixotropisch: Kein Absacken bei vertikalen oder ber Kopf Anwendungen

    Schwundfreies Aushrten

    Verschiedenfarbige Komponenten (Kontrolle beim Mischen)

    Es wird kein Primer bentigt

    Hohe Abrasions- und Stossfestigkeit

    Ausgezeichnete Haftung auf vielen Untergrnden

    Gute chemische Bestndigkeit

    Wasserundurchlssig

    Atteste

    Prfzeugnisse Produktdeklaration nach EN 1504-4

  • Co

    ns

    tru

    cti

    on

    Sikadur-31 CF Normal 2/5

    Produktdaten

    Art

    Farbton Komp. A: WeissKomp. B: DunkelgrauKomp. A + B gemischt: Betongrau

    Lieferform Vordosierte Einweggebinde (Komp. A + B)Gebinde : 6 kg Palettenlieferung: 480 kg (80 x 6 kg)Gebinde : 1.2 kg (6 Dosen pro Karton)

    Nicht vordosierte GebindeKomp. A: 20 kg KesselKomp. B: 10 kg KesselPalettenlieferung: 600 kg (20 x 20 kg Komp. A und 20 x 10 kg Komp. B)

    Lagerung

    Lagerbedingungen /Haltbarkeit

    Im ungeffneten Originalgebinde bei einer Lagertemperatur zwischen +10 C und +30 C: 24 Monate ab Produktionsdatum. Vor direkter Sonneneinstrahlung schtzen.

    Technische Daten

    Dichte Komp. A + B gemischt: 1.90 0.1 kg/l (+23 C)

    Abfliessverhalten Bei vertikalen Oberflchen kein Absacken bis 15 mm Schichtdicke. (EN 1799)

    Schichtdicke Max. 30 mm

    Bei grsseren Schichtdicken sind mehrere Applikationen ntig. Um eine Verkr-zung der Verarbeitungszeit zu verhindern, sollten einzelne Gebindeeinheiten aufge-braucht und nie mit frisch angemachtem Material vermischt werden.

    Volumennderung Schwundfreies Aushrten

    ThermischerAusdehnungskoeffizient

    Koeffizient W: 5.9 x 10-5 pro C (EN 1770)(Temperaturbereich von +23 C bis +60 C)

    Glasumwandlungs-temperatur

    HDT: +49 C (7 Tage, +23 C) (ISO 75, 10 mm)

    Mechanische /physikalischeEigenschaften

    Eigenschaften Sikadur-Epoxidharze weisen unter Dauerlast nur ein geringes Kriechmass auf. Trotzdem ist dem Kriechen bei der Bemessung Rechnung zu tragen. Fr die Bemessung mit Langzeit- und Dauerbelastung sind die angegebenen Festigkeiten auf Bruchniveau auf 20 - 25 % zu reduzieren. Die Bemessung hat durch einen Fachingenieur zu erfolgen.

    Druckfestigkeit (DIN EN 196)

    Aushrtung +10 C +23 C +30 C

    Nach 1 Tag 25 - 35 N/mm2 45 - 55 N/mm2 50 - 60 N/mm2

    Nach 3 Tagen 40 - 60 N/mm2 55 - 65 N/mm2 60 - 70 N/mm2

    Nach 7 Tagen 50 - 60 N/mm2 60 - 70 N/mm2 60 - 70 N/mm2

  • Co

    ns

    tru

    cti

    on

    Sikadur-31 CF Normal 3/5

    Biegezugfestigkeit (DIN EN 196)

    Aushrtung +10 C +23 C +30 C

    Nach 1 Tag 11 - 17 N/mm2 20 - 30 N/mm2 20 - 30 N/mm2

    Nach 3 Tagen 20 - 30 N/mm2 25 - 35 N/mm2 25 - 35 N/mm2

    Nach 7 Tagen 25 - 35 N/mm2 30 - 40 N/mm2 30 - 40 N/mm2

    Zugfestigkeit (ISO 527)

    Aushrtung +10 C +23 C +30 C

    Nach 1 Tag 2 - 6 N/mm2 6 - 10 N/mm2 9 - 15 N/mm2

    Nach 3 Tagen 9 - 15 N/mm2 17 - 23 N/mm2 17 - 23 N/mm2

    Nach 7 Tagen 14 - 20 N/mm2 18 - 24 N/mm2 19 - 25 N/mm2

    Haftzugfestigkeit (EN ISO 4624, EN 1542, EN 12188)

    Aushrtung Temperatur Untergrund Haftfestigkeit

    Nach 1 Tag +10 C Beton trocken > 4 N/mm2*

    Nach 1 Tag +10 C Beton feucht > 4 N/mm2*

    Nach 1 Tag +10 C Stahl 6 - 10 N/mm2

    Nach 3 Tagen +10 C Stahl 10 - 14 N/mm2

    Nach 3 Tagen +23 C Stahl 11 - 15 N/mm2

    Nach 3 Tagen +30 C Stahl 13 - 17 N/mm2

    * 100 % Betonbruch

    E-Modul Zug: Ca. 5'000 N/mm2 (14 Tage, +23 C) (ISO 527)Druck: Ca. 4600 N/mm2 (14 Tage, +23 C) (ASTM D695)

    Bruchdehnung 0.4 0.05 % (7 Tage, +23 C) (ISO 75)

    Verarbeitungs-hinweise

    Dosierung Der Verbrauch von Sikadur-31 CF Normal betrgt pro 1 mm Dicke ca. 1.9 kg/m2 .

    Untergrund-beschaffenheit

    Mrtel und Beton mssen lter als 28 Tage alt sein (abhngig vom Klima und den minimalen Anforderungen an die Festigkeit).

    Die Oberflchenfestigkeit (Beton, Ziegel- und Naturstein) muss in jedem Fall ber-prft werden.

    Stahloberflchen mssen bis Reinheitsgrad Sa 2.5 entrostet werden.

    Untergrundvorbereitung Beton, Mrtel, Stein, BacksteinDie Oberflche muss unversehrt, sauber, trocken und frei von stehendem Wasser, Fetten und len, Staub, alter Farbe, losen Teilen und anderen Verschmutzungen sein. Die Zementhaut muss restlos entfernt werden.

    VorbehandlungSand- oder Wasserstrahlen, Abschleifen.

    StahlDie Oberflche muss frei von len, Fetten, Rost oder anderen Substanzen sein, welche die Haftung beeintrchtigen knnten.

    VorbehandlungSand- oder Wasserstrahlen, Abschleifen. Auf Taupunkt (Kondenswasserbildung) achten.

    Verarbeitungs-bedingungen / Limiten

    Untergrundtemperatur Min. +10 C, max. +30 C

    Lufttemperatur Min. +10 C, max. +30 C

  • Co

    ns

    tru

    cti

    on

    Sikadur-31 CF Normal 4/5

    Materialtemperatur Sikadur-31 CF Normal muss zwischen min. +10 C bis max. +30 C verarbeitet werden.

    Untergrundfeuchtigkeit Auf mattfeuchtem Untergrund mit Brste gut in die Flche einarbeiten.

    Taupunkt Keine Kondensation!

    Untergrundtemperatur whrend der Applikation muss mindestens 3 C ber dem Taupunkt liegen.

    Verarbeitungsanweisung

    Mischverhltnis Komp. A : Komp. B = 2 : 1 (Gew.- oder Vol.-Teile)

    Mischen Vordosierte EinweggebindeKomp. B vollstndig zu Komp. A geben. Mit elektrischem Handrhrgert mindestens 3 Minuten mischen bis in der Masse und am Rand sowie am Boden der Dose keine Farbschlieren mehr sichtbar sind und eine gleichmssige graue Tnung entsteht. Niedertourig mischen, um mglichst wenig Luft einzufhren (max. 300 U/Min.).

    Dann das gemischte Material in einen sauberen Behlter leeren (umtopfen) und nochmals fr ca. 1 Minute mischen.

    Nur soviel mischen wie innerhalb der Topfzeit verbraucht wird.

    Nicht vordosierte GrossgebindeMaterial in den einzelnen Kesseln gut aufrhren. Komponenten im richtigen Verhltnis dosieren und analog dem vordosierten Einweggebinde in geeignetem Gefss mischen.

    Verarbeitungsmethode /-gerte

    Bei Applikation einer dnnen Klebeschicht die Mischung auf den vorbehandelten Untergrund mit Spachtel, Kelle, Traufel usw. oder direkt mit der Hand (Gummihand-schuhe obligatorisch) auftragen.

    Bei der Verwendung als Reparaturmrtel sind Abschalungen zu empfehlen.

    Bei der Verklebung von Metal-Profilen auf vertikalen Oberflchen sind diese whrend mindestens 12 Stunden (bei +20 C) mit geeigneten Massnahmen zu fixieren.

    Gertereinigung Arbeitsgerte sofort mit Sika Colma-Reiniger reinigen. Hnde und Hautpartien mit warmem Seifenwasser grndlich waschen. Erhrtetes Material kann nur noch mechanisch entfernt werden.

    Topfzeit (EN ISO 9514)

    Temperatur +10 C +23 C +30 C

    Topfzeit (200 g) ca. 145 Minuten ca. 55 Minuten ca. 35 Minuten

    Die Topfzeit beginnt beim Mischen. Sie ist krzer je hher die Temperaturen sind und je grsser die gemischte Menge ist.

    Um lngere Offenzeiten bei hohen Temperaturen zu erreichen, die Komponenten in Portionen aufteilen. Eine andere Methode ist die einzelnen Komp. A und Komp. B vor dem Mischen zu khlen (nicht unter +5 C).

    Messwerte Alle in diesem Produktdatenblatt aufgefhrten technischen Daten stammen aus Laborversuchen. Von uns nicht beeinflussbare Umstnde knnen zu Abweichungen der effektiven Werte fhren.

    LnderspezifischeDaten

    Die Angaben in diesem Produktdatenblatt sind gltig fr das entsprechende, von der Sika Schweiz AG ausgelieferte Produkt. Bitte bercksichtigen Sie, dass die Angaben in anderen Lndern davon abweichen knnen, beachten Sie im Ausland das lokale Produktdatenblatt.

    WichtigeSicherheitshinweise

    Fr detaillierte Angaben konsultieren Sie bitte das aktuelle Sicherheitsdatenblatt unter www.sika.ch.

  • Co

    ns

    tru

    cti

    on

    Sikadur-31 CF Normal 5/5

    Tel. 058 436 40 40Fax 058 436 46 55www.sika.ch

    Sika Schweiz AGPostfachTffenwies 16CH-8048 Zrich

    RechtlicheHinweise

    Die vorstehenden Angaben, insbesondere die Vorschlge fr Verarbeitung und Verwendung unserer Produkte, beruhen auf unseren Kenntnissen und Erfahrungen im Normalfall, vorausgesetzt die Produkte wurden sachgerecht gelagert und angewandt. Wegen der unterschiedlichen Materialien, Untergrnden und abweichenden Arbeitsbedingungen kann eine Gewhrleistung eines Arbeitsergebnisses oder eine Haftung, aus welchem Rechtsverhltnis auch immer, weder aus diesen Hinweisen, noch aus einer mndlichen Beratung begrndet werden, es sei denn, dass uns insoweit Vorsatz oder grobe Fahrlssigkeit zur Last fllt. Hierbei hat der Anwender nachzuweisen, dass er schriftlich alle Kenntnisse, die zur sachgemssen und erfolgversprechenden Beurteilung durch Sika erforderlich sind, Sika rechtzeitig und vollstndig bermittelt wurden. Der Anwender hat die Produkte auf ihre Eignung fr den vorgesehenen Anwendungszweck zu prfen. nderungen der Produktspezifikationen bleiben vorb