Tagesordnung Begrüßung Begrüßung Besondere Leistungsfeststellung Besondere Leistungsfeststellung...

Click here to load reader

  • date post

    06-Apr-2016
  • Category

    Documents

  • view

    217
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of Tagesordnung Begrüßung Begrüßung Besondere Leistungsfeststellung Besondere Leistungsfeststellung...

  • TagesordnungBegrung Besondere LeistungsfeststellungSeminarfachWichtige TermineWahlmglichkeitenDie Leistungsbewertung und die Gesamtqualifikation Fragen und Antworten

  • Besondere Leistungsfeststellung Klasse 10

    3 schriftliche PrfungenDeutsch 18018.05.09Mathematik 15025.05.09NaWi 12027.05.091 mndliche PrfungEnglisch pro 08.06.09 Gruppe 20-30 +10.06.09

  • BLFJahresfortgangsnote und BLF 1:1In schriftlichen Fchern eine zustzliche mndliche (15 bis 20 min) Prfung mglich, dann setzt sich die BLF Note aus einem Drittel der mndlichen und zwei Dritteln der schriftlichen Note zusammen

  • Seminarfach

  • Das Kurssystem im Freistaat Thringen- neue OS sehr kurzfristig - Regelungen noch keine Gesetze, sondern nur Vorlagen - viele Aussagen unter Vorbehalt

  • Allgemeine HinweiseStammkurse mit Stammkursleiter4 Kurshalbjahre, jeweils mit Zeugnis abgeschlossen direkt ins AbiturzeugnisPunkte nicht bertragbarKeine Versetzung, aber freiwilliger Rcktrittnderung der Fcherbelegung nur bedingt mglich

  • TermineInformationsabend 16.01.09

    Beratung durch Fachlehrer und Oberstufenleitung

    Halbjahreszeugnis Klasse 10 30.01.09Abgabe Wahlzettel10.02.09

  • TermineIndividuelle Beratung der einzelnen SchlerInnen und Eltern Beratungstermin (16.02. 20.03.)

    Endgltige Belegung der Kurse02.04.09Erster Unterrichtstag im Kurssystem06.08.09

  • Wahlmglichkeiten2 Kernfcher: (=Band 1+2) DE und MA verpflichtend mit 4 Wochenstunden 3 Fcher mit erhhtem Anforderungs- niveau (eA): (=Band 3-5) FFS, NaWi, GeWi mit jeweils 4 Wochenstunden 6 Fcher mit grundlegendem Anforderungs-niveau (gA): (=Band 6-11) 2-3 Wochenstunden Seminarfach (=Band 12) verpflichtend, 1,5 Wochenstunden

    Fakultatives Fach mit gA (=Band 13)Kleine SchuleStundenplanFinanzierungSchlervor-stellungen

  • Wahlmglichkeitenallgemein bildender Charakter des Abiturs durch Einordnung der Fcher in AufgabenfelderSprachlich- literarisches- knstlerisches AufgabenfeldDeutsch, Fremdsprachen, Musik, KunstGesellschaftswissenschaftliches Aufgabenfeld:Geschichte, Geographie, Wirtschaft und Recht, SozialkundeMathematisch- naturwissenschaftlich- technisches Aufgabenfeld:Mathematik, Biologie, Chemie, Physik, Informatik

  • WahlzettelAbgabe am 10.02.09Bemerkungen:aus jedem Band genau ein Fachkein Fach doppeltGe verpflichtend2 FS und 2 NaWi verpflichtendbei uns auch 3 FS oder 3 NaWi mglich

  • KernfcherFcher mit erhhtem Anforderungsn. (eA)Wahlzettel

    14DE46024MA460

    3FFS4EN4604NW4BI / PH4605GW4GE / GG460

  • WahlzettelFcher mit grundlegendem Anforderungs-Niveau (gA)

    62ku / mu23072eR23082sp2309fs3fr / la / sn 23010nw2bi / ch / ph 230112/3laN / ge / sn / sk / wr / ch / if230

  • WahlzettelSeminarfach Fakultatives Fach nur fr sehr leistungsstarke Schler und wenn organisatorische Rahmenbedingungen es erlauben

    12Seminarfach1,5

    13Fakultatives Wahlfach +2/3fr / la / laN / sn / sk / wr / bi / ch / ph / if / ku

  • Bewertung ZeugnisnoteeA-Bereich (+Kernfcher):1 Klausurmind. 4 andere Leistungsnachweise (Schriftliche, mndliche oder praktische Leistungsnachweise)Gewichtung Klausur : andere Nachweise wie 1 : 2gA-Bereich:Keine Klausur Zeugnisnote ergibt sich aus allen Leistungsnachweisen durch MIttelwertbildung

  • Abiturprfung

  • Abiturprfung - Bedingungenunter den Prfungsfchern mssen zwei der drei Fcher DE, FS oder MA seinalle drei Aufgabenfelder sind abzudeckenin schriftlichen Prfungsfchern knnen zustzliche mndliche Prfungen angesetzt werdenSport kann keine Prfungsfach sein

  • GesamtqualifikationBereich der HalbjahresergebnisseBereich der Prfung

    Punkteausgleich ist nicht zulssigNull Punkte drfen auf keinen Fall eingebracht werden

  • Gesamtqualifikation

    Bereich der Halbjahresergebnisse

    Bereich der Prfung

  • HalbjahresergebnisseZusammensetzung

    40 Halbjahresergebnisse (von insgesamt 44) zwischen 200 und 600 Punkten mssen erreicht werden

  • HalbjahresergebnisseBedingungenMinimalbedingung1/3 der Maximalpunktzahl (200 Punkte)Die AusgleichsbeschrnkungIn mindestens 32 der 40 Halbjahres-ergebnisse mssen mindestens 5 Punkte erreicht sein.

  • HalbjahresergebnisseEinbringepflichtenIn Kernfchern und Fchern mit eA alleIn den gA-Fchern mindestens 2 Halbjahresergebnisse pro FachIn den Fchern der mndlichen Abiturprfung alle[Wahlfach Einbringen von Halbjahresergebnissen mglich]

  • Beispiel

  • Gesamtqualifikation

    Bereich der Halbjahresergebnisse

    Bereich der Prfung

  • Bereich der PrfungenZusammensetzung

    Gesamtpunktzahl ist die Summe aus:den drei schriftlichen Prfungender vierten mndlichen Prfungdem SF oder der fnften mndlichen Prfung zwischen 100 und 300 Punkten mssen erreicht werden

  • PrfungsbereichBedingungenDie Minimalbedingung1/3 der Maximalpunktzahl (100 Punkte)Die Ausgleichsbeschrnkungin mindestens 3 der 5 Prfungsfcher mindestens 5 Punkte in einfacher Wertungim Seminarfach mindestens einen Punkt EinbringepflichtenAlle Prfungsergebnisse mssen eingebracht werden.

  • Beispiel

  • GesamtqualifikationGesamtqualifikation zwischen 300 und 900 Punkten Summe aus Halbjahresergebnissen (337 ) und Prfungsbereich (156) 337 + 156 = 493 [= 2,9]

  • Fragen und Antworten

    ?