Zeitzeichen - seelsorgeeinheit.ch · Sarah Oehler, Céline Riedener, Tabea Schegg, Andreas...

of 10 /10
Zeitzeichen Begeisterung Ohne Begeisterung läuft im Leben nichts. Fehlt die Begeiste- rung für den Sport, wird jedes Training zur Tortur. Auch der nötige Teamgeist bleibt auf der Strecke. Musikinstrumen- te lassen sich erlernen, aber nur mit viel Begeisterung wird aus den einzelnen Noten eine schöne Melodie. Oft ist es so, dass trotz aller Anstrengungen nicht das Gewünschte erreicht wird, wenn die Begeisterung fehlt. Und genau so ist es im Glaubensleben. Als religiöse Menschen tragen wir den Heiligen Geist in uns. Er ist die Kraft, die uns über so manche Hürden springen lässt. Immer wieder gibt er neuen Durchhaltewillen und stärkt uns. Er ist die Melodie, der Takt und die nötige Ausdauer im Leben. Der November mit den Firmungen in allen drei Pfarreien steht ganz im Zeichen dieser Be-Geist-erung. Viele Jugendliche werden demnächst das Sakrament der Firmung empfangen. Ich wünsche allen Firmkandidaten und uns, dass wir diese Be-Geist-erung das ganze Leben lang in uns spüren. So sind wir stark, um weitere Hürden zu überspringen und finden im- mer wieder passende Töne für die eigene Melodie. Alexandra Moser Katechetin Firmung 2016 Knapp 90 junge Erwachsene aus unserer Seelsorgeeinheit haben sich während einem Jahr auf den Empfang des Firmsakraments vor- bereitet. Nun steht der grosse Tag der Firmung unmittelbar bevor. Unser Bischof Markus wird am Samstag, 05. November, 17.00 Uhr in Diepoldsau, am Samstag, 12. November, 17.00 Uhr in Balgach und am Sonntag, 13. November, 10.30 Uhr in Widnau folgenden jungen Frauen und Männern das Firmsakrament spenden: Firmlinge aus Widnau Arina Bertényi, Dominik Bischofberger, Julia Blatter, Nelly Blatter, Jasmin Chéreau, Louis Codoni, Franz Daxinger, Nicolas De Maio, Melanie Eberle, Robin Eugster, Joshua Fehr, Benjamin Frei, Pascal Frei, Silvan Grüninger, Sandro Gschwend, Lorena Heule, Michael Kaiser, Livia Keller, Gioia Köppel, Katrin Köppel, Lorena Köppel, Nicole Köppel, Timo Köppel, Anina Lorenzi, Patrick Masiero, Michela Papantuono, Raffael Pizzeghello, Julia Riederer, Chiara Schawalder, Sandro Schmid, Joanna Schmitter, Lea Schneider, Livia Sieber, Rafael Sieber Bilder Firmreisen Vom 01. bis zum 05. und vom 05. bis zum 09. Oktober fanden die Firmreisen nach Rom statt.

Embed Size (px)

Transcript of Zeitzeichen - seelsorgeeinheit.ch · Sarah Oehler, Céline Riedener, Tabea Schegg, Andreas...

  • Zeitzeichen

    BegeisterungOhne Begeisterung läuft im Leben nichts. Fehlt die Begeiste-rung für den Sport, wird jedes Training zur Tortur. Auch der nötige Teamgeist bleibt auf der Strecke. Musikinstrumen-te lassen sich erlernen, aber nur mit viel Begeisterung wird aus den einzelnen Noten eine schöne Melodie. Oft ist es so, dass trotz aller Anstrengungen nicht das Gewünschte erreicht wird, wenn die Begeisterung fehlt.Und genau so ist es im Glaubensleben. Als religiöse Menschen tragen wir den Heiligen Geist in uns. Er ist die Kraft, die uns über so manche Hürden springen lässt. Immer wieder gibt er neuen Durchhaltewillen und stärkt uns. Er ist die Melodie, der Takt und die nötige Ausdauer im Leben. Der November mit den Firmungen in allen drei Pfarreien steht ganz im Zeichen dieser Be-Geist-erung. Viele Jugendliche werden demnächst das Sakrament der Firmung empfangen. Ich wünsche allen Firmkandidaten und uns, dass wir diese Be-Geist-erung das ganze Leben lang in uns spüren. So sind wir stark, um weitere Hürden zu überspringen und finden im-mer wieder passende Töne für die eigene Melodie.

    Alexandra MoserKatechetin

    Firmung 2016Knapp 90 junge Erwachsene aus unserer Seelsorgeeinheit haben sich während einem Jahr auf den Empfang des Firmsakraments vor-bereitet. Nun steht der grosse Tag der Firmung unmittelbar bevor. Unser Bischof Markus wird am Samstag, 05. November, 17.00 Uhr in Diepoldsau, am Samstag, 12. November, 17.00 Uhr in Balgach und am Sonntag, 13. November, 10.30 Uhr in Widnau folgenden jungen Frauen und Männern das Firmsakrament spenden:

    Firmlinge aus WidnauArina Bertényi, Dominik Bischofberger, Julia Blatter, Nelly Blatter, Jasmin Chéreau, Louis Codoni, Franz Daxinger, Nicolas De Maio, Melanie Eberle, Robin Eugster, Joshua Fehr, Benjamin Frei, Pascal Frei, Silvan Grüninger, Sandro Gschwend, Lorena Heule, MichaelKaiser, Livia Keller, Gioia Köppel, Katrin Köppel, Lorena Köppel, Nicole Köppel, Timo Köppel, Anina Lorenzi, Patrick Masiero, Michela Papantuono, Raffael Pizzeghello, Julia Riederer, Chiara Schawalder, Sandro Schmid, Joanna Schmitter, Lea Schneider, Livia Sieber, Rafael Sieber

    Bilder Firmreisen

    Vom 01. bis zum 05. und vom 05. bis zum 09. Oktober fanden die Firmreisen nach Rom statt.

  • Firmlinge BalgachSimona Anrig, Sarah Di Natale, Florian Götz, Julia Heule, Gian Huber, Fabio Kapsahili, Vera Kapsahili, Christof Lang, Sabrina Lang, Sarah Oehler, Céline Riedener, Tabea Schegg, Andreas Schmidheiny, Janine Seitz, Andreas Sieber, Franziska Sieber, Christina Steinbacher, Ryano Sturzenegger, Magdalena Tanner, Michael Wigger

    Firmlinge Diepoldsau-SchmitterJannik Benz, Sandro Bösch, Raoul Ceraolo, India Demirci, Salvatore Di Lorenzo, Lin Eicher, Ramon Etter, Lea Forster, SebastianGraf, Gian-Luca Grüninger, Lea Halef, Anna Hutter, Sandro Hutter, Claudio Kägi, Philipp Keller, Vincenzo Kurz, Yannik Kuster, Julian Lipp, Jaron Lorenzi, Raffaele Marzano, Lea Müller, Chiara Oehy, KaySchwägler, Mélanie Senzenberger, Alessia Spirig, Alessandro Trombetta, Eva-Maria Waibel, Sebastian Weder, Norice Zottele

    Firmlinge von ausserhalb der SeelsorgeeinheitMirabei Hüppi aus Marbach, Daria Spirig aus Heerbrugg

    Wir wünschen unseren Firmkandidatinnen und Firmkandidaten eine eindrückliche Feier der Firmung, Stärkung durch den Heiligen Geist und Gottes Segen für ihren weiteren Lebensweg. Wir laden Sie ein, die jungen Menschen mit Ihrem Gebet zu begleiten.

    Für das Kernteam Firmung ab 18, Paul Hoch

    Firmkurs 2017 – Info-AbendeInformationen zum im kommenden Januar startenden Firmkurs er-halten Sie an folgenden Daten:

    Dienstag, 15. November 2016, 19.30 Uhr, Frongarten Balgach oder Mittwoch, 16. November 2016, 20.00 Uhr, Pfarreiheim Diepoldsau oder Dienstag, 22. November 2016, 19.30 Uhr, Jakobihus Widnau

    Alle interessierten jungen Erwachsenen, die bis zum 31. Juli 2017 ihre Volljährigkeit erreicht haben, laden wir – gerne auch mit ihren Eltern – herzlich zu den genannten Info-Abenden ein.

    Für das Kernteam Firmung ab 18, Paul Hoch

    Mitteilungen

    Fritigstreff DiepoldsauFreitag, 04., 11., 18. und 25. November sowie 02. Dezember im evangelischen Kirchgemeindehaus Diepoldsau. Ab 15.10 Uhr essen wir gemeinsam Zvieri, im Anschluss wird gespielt.

    Von 16.30 Uhr bis 17.30 Uhr findet ein Kindergottesdienst statt. Wir bereiten uns vor auf den Familien-Abendgottesdienst vom 05. No-vember.

    Ab dem 11. November beginnen wir mit den Vorbereitungen zum diesjährigen Krippenspiel. Ansprechperson: Heidi Heule, Tel. 071 722 49 50

    Heidi Heule

    Veranstaltungskalender

    Freitag, 04. November: Familiengebet – Wir beten miteinan-der für unsere FamilienFamilie-Sein ist etwas Wunderbares! Als Eltern sind wir gesegnet. Für all das Schöne, das wir mit unseren Kindern erleben, können wir Gott danken. Aber manchmal ist Familie-Sein auch eine Herausforderung. Erziehen kann anstrengend und ermüdend sein. Zusammenhalten als Eltern und Ehepartner ist nicht immer leicht.

    Als Christen müssen wir unsere Sorgen nicht alleine tragen. Im Aus-tausch und im Miteinander werden manche Hürden einfacher und das Leben gewinnt an neuer Strahlkraft. Deswegen möchte ich es wa-gen, ein „Familien-Gebet“ zu starten, wo wir miteinander und fürein-ander vor Gott treten und IHM unsere Familien hinhalten.

    Wir treffen uns zwischen 09.00 und 10.00 Uhr im Jakobihus Widnau.

    In der Stunde soll Zeit zum Beten, Austauschen und Kaffeetrinken sein. Eingeladen sind alle, denen unsere Familien am Herzen liegen: junge und alte, Mütter und Grossmütter, Väter und Grossväter. (Kin-der, die noch nicht im Kindergarten sind, dürfen natürlich auch mit-kommen. Eine Spielecke wird parat stehen.). Anne-Dominique Wolfers

    Sonntag, 06. November: Pilgerbericht „Für eine Kirche mit* den Frauen“Viele erinnern sich an den Gottesdienst und den Aufbruch der Pilger-gruppe am 02. Mai 2016 in der Kathedrale St. Gallen. 8 Frauen und 1 Mann pilgerten während 2 Monaten zu Fuss von St. Gallen nach Rom, um ein Zeichen zu setzen für eine Kirche des Miteinanders zwi-schen Männern und Frauen. Am 02. Juli fand in Rom der Abschluss-tag im Beisein von Bischof Markus Büchel statt. Im Petersdom wurde das Anliegen an Papst Franziskus, dass Männer der Katholischen Kir-che in Zukunft nicht mehr ohne Frauen über Frauen und die Belange der Kirche überhaupt sprechen, vorgetragen.

    Am Sonntag, 06. November 2016, 17.00 Uhr, berichten Hildegard Aepli, Franz Mali und Esther Rüthemann in der Kathedrale von ihren Pilgererlebnissen und zeigen über die Grossleinwand Bilder dazu.Ich, Anne-Dominique Wolfers, werde zu diesem Anlass fahren. Es wäre schön, wenn ich nicht alleine reisen müsste.

    Wer Lust und Zeit hat mitzukommen, kann sich bei mir melden unter Tel.: 071 720 07 53. Anne-Dominique Wolfers

    Freitag, 18. November: MIA Mädchen in Aktion – Girls onlyIm evangelischen Kirchgemeindehaus Diepoldsau um 18.00 Uhr.Dem Wetter angepasste Kleider – wir sind draussen.

    Alle Mädchen von der 5. – 9. Klasse aus Diepoldsau-Widnau-Kries-sern sind herzlich dazu eingeladen.Fahrdienst ab Widnau um 17.45 Uhr beim evangelischen Kirchge-meindehaus. Alexandra Steiger

    Samstag, 26. November: Carfahrt aus dem Rheintal zur Nacht der LichterAm Samstag fährt ein Car aus dem Rheintal zur Nacht der Lich-ter nach St. Gallen. Die Nacht der Lichter findet alle zwei Jahre in St. Gallen statt und lockt wegen ihrer stimmungsvollen Atmosphäre jedesmal viele Jugendliche und Erwachsene an. In der Kathedrale St. Gallen und in der der Kirche St. Laurenzen wird der Beginn der Adventszeit mit Taizé-Liedern gefeiert.

    Ein Meer von Kerzen wird die beiden Kirchen in ein warmes Licht tauchen. Anschliessend gibt es Snacks und Getränke und Bischof Markus Büchel lädt zur Begegnung im Klostergebäude ein. Die Fahrt kostet Fr. 17.00.

    Anmeldung zur Fahrt bitte an akj-Stellenleiter (Animationsstelle kirchliche Jugendarbeit) Uwe Rohloff unter [email protected] oder unter 071 770 07 91.

  • Veranstaltungskalender Dienstag, 01. November: Allerheiligen und AllerseelenAm 01. November feiern wir am Vormittag das Fest aller Heiligen. Es sind viele Frauen und Männer, teils auch Kinder und Jugendli-che, welche uns vorausgegangen sind und welche die Kirche heilig gesprochen hat. Allerheiligen ist die Freude über die Vollendung des menschlichen Lebens in der Herrlichkeit Gottes.Am Nachmittag begehen wir im Hinblick auf Allerseelen (liturgisch am 02. November) die Gedenkfeier für unsere eigenen Verstorbe-nen. Neu beginnt die Andacht um 14.00 Uhr (bis anhin 13.30 Uhr). Unser Gebet möge den Angehörigen helfen, die Fülle des Lebens im Frieden Gottes zu erlangen.

    Patrik Brunschwiler

    Freitag, 04. November: Katholische Frauen-gemeinschaft Widnau: Abendgottesdienst

    „Unsere Heimat aber ist im Himmel“ (Phil 3,20) so lautet die Tages-lesung. Dem Gedanken „Heimat“ wollen wir im Abendgottesdienst nachgehen. Es wird das Elisabethenopfer, ein Solidaritätsfond für Frauen und Kinder, aufgenommen. Herzlich lädt das Vorberei-tungsteam zum Besuch der Messe um 18.30 Uhr ein. Wir freuen uns auf Sie. Trudy Roth

    Freitag, 04. November: Katholische Frauen-gemeinschaft Widnau:Abendgottesdienst mit Filmabend

    Anschliessend an den Abendgottesdienst findet um ca. 19.30 h der Filmabend im Jakobihus statt. Es wird der Film: „Monsieur Claude und seine Töchter“ gezeigt.

    Laut Statistik werden in Frankreich überdurchschnittlich viele Misch-ehen geschlossen. Ein Umstand, der Philippe de Chauveron zu einer luftig-frivolen Culture-Clash-Komödie inspirierte, welche die französi-schen Kinos im Sturm eroberte.

    Vorstand Katholische Frauengemeinschaft Widnau

    Sonntag, 06. November: FamiliengottesdienstUm 10.30 Uhr werden wir in unserer Pfarrkirche einen Familien-gottesdienst für Jung und Alt feiern. Es ist der Vorstellungsgottes-dienst unserer Erstkommunionkinder.

    Mit dem Thema: „Jesus macht glücklich“ bereiten sie sich in den kommenden Monaten auf den Empfang der ersten heiligen Kom-munion vor. Es wäre schön, wenn viele Pfarreiangehörige die Kin-der und ihre Familien an diesem Morgen willkommen heissen wür-den.

    Musikalisch werden Debora Kaiser und Sabrina Frei den Gottes-dienst gestalten. Anne-Dominique Wolfers

    Montag, 07. November: Katholische Frauen-gemeinschaft Widnau: RosenkranzUm 14.00 Uhr sind alle Frauen und Männer herzlich zum Rosenkranz in die Kirche eingeladen. In diesem Monat wird für alle gebetet, die im vergangenen Jahr verstorben sind. Marlen Kaiser

    Dienstag, 08. November: Katholische Frauen-gemeinschaft Widnau: ZischtigstreffAb 14.00 Uhr findet im Jakobihus wieder der Zisch-tigstreff statt. Auf einen gemütlichen Nachmittag ganz unter dem Motto „Stöck, STRICK, Wyss“ freut sich

    Hildegard Looser

    Dienstag, 08. November: Bibelgruppe ImmanuelDie Bibelgruppe trifft sich um 19.30 Uhr im Jakobihus.

    Cölestin Wider

    Donnerstag, 17. November: Katholische Frauen-gemeinschaft Widnau:Ökumenisches AbendgebetUm 19.00 Uhr sind alle zum Ökumenischen Abendgebet in die Ka-pelle des Altersheims Augiessen eingeladen.

    Iréne Wyss

    Abfahrtszeiten:Balgach: 18.00 Uhr Rathaus Widnau: 18.10 Uhr Metropol Diepoldsau: 18.15 Uhr Dorfplatz Rückfahrt: 22.30 Uhr St. Gallen

    Vorschau

    Freitag, 02. Dezember: Wir laufen den ADVENTSWEG im Bal-gacher RietJedes Jahr wird der Adventsweg im Riet mit Liebe gestaltet. Bilder und Texte laden die Spaziergänger zum Verweilen und Nachdenken ein.

    Gerne wollen wir uns gemeinsam auf den Weg machen – miteinander den Advent beginnen und in die Vorweihnachtszeit eintauchen. Kommen Sie doch auch mit! Wir würden uns freuen!

    Wir treffen uns um 09.00 Uhr am Jakobihus (Widnau) und fahren dann mit Privatautos ins Riet. Um 11.00 Uhr werden wir wieder zu-rück sein.

    Anne-Dominique Wolfers

  • Mittwoch, 30. November: Katholische Frauen-gemeinschaft Widnau – Jungmütterrunde:AdventsbastelnDieses Jahr lädt die Jungmütterrunde zum Adventsbasteln ein. Kinder ab Kindergartenalter ohne Begleitung sind herzlich will-kommen. Gebastelt wird in zwei Gruppen und zwar von 14.00 – 15.00 Uhr und von 15.30 Uhr – 16.30 Uhr. Es wird ein Unkostenbeitrag erhoben.

    Anmeldungen ab 07. November nimmt Corina Künzler unter Tel. 071 720 05 62 oder 079 371 02 13 entgegen. Die Anzahl ist be-grenzt. Weitere Informationen unter www.fmgwidnau.ch.

    Esther Severitano Vorschau

    Sonntag, 04. Dezember: FamiliengottesdienstUm 10.30 Uhr feiern wir in unserer Pfarrkirche einen Familien-gottesdienst zum Thema „Advent“. Musikalisch wird uns eine junge Band beglücken. Lassen Sie sich überraschen. Es wird be-stimmt eine schöne Sache!

    Anne-Dominique Wolfers

    Gelebte Pfarrei

    Tagesausfahrt des Frauenchores Widnau

    Am Donnerstag, 08. September stiegen in Widnau 30 Personen in den Car für den jährlichen Ausflug. Die Reise ging via Losenpass (Bödele) und Lingenau nach Riefensberg. Nach dem Genuss von Kaffee mit Hörnchen besuchten wir die Juppenwerkstatt. Juppe ist der Begriff für die Bregenzerwälder Frauentracht. In dieser Werk-statt, die eigentlich ein Museum für dieses Brauchtum ist, werden auf Bestellung hin von Idealisten weiterhin solche Trachten ge-schaffen. In aufwändigem Verfahren wird aus Flachs ein schwarzer Stoff mit vielen feinen Falten hergestellt. Die Kopfbedeckung oder auch Bänder und Schnallen am Oberteil der Tracht werden fein be-stickt und mit verschiedenen Gold- oder Silberteilen versehen, je nach Wünschen und finanziellen Verhältnissen der Auftraggeberin. Alles ist eindrückliche, hochstehende Handwerkskunst.

    Die Reise ging dann weiter nach Maierhöfen, wo wir in einem wun-derbaren Gasthof das Mittagessen einnahmen.

    Dann wurden noch die wenigen Kilometer nach Isny im Allgäu un-ter die Räder genommen. Hier betraten wir die verkehrsberuhigte, mit Menschen sehr belebte Altstadt und begaben uns zum ehema-

    Freitag, 18. November: Ki-Treff WidnauAb 15.10 Uhr bis 17.15 Uhr im evangelischen Kirch-gemeindehaus WidnauZuerst offerieren wir Euch zur Stärkung einen kleinen Zvieri, dann spielen wir gemeinsam und bewegen uns. Anschlies-send wollen wir Glauben feiern, Geschichten hören, basteln und zusammen Spass haben.Eingeladen sind alle Kinder vom 1. Kindergarten bis 5. Klasse.

    Alexandra Steiger

    Dienstag, 22. November: Bibelgruppe ImmanuelDie Bibelgruppe trifft sich um 19.30 Uhr im Jakobihus.

    Cölestin Wider

    Mittwoch, 23. November: Elterngesprächskreis für Erstkom-munion-ElternUm 20.00 Uhr treffen sich alle interessierten Eltern, die in die-sem Schuljahr ein Erstkommunionkind haben, zu einem lockeren Elterngesprächskreis im Jakobihus.

    Wir werden uns austauschen, wie wir selber unsere eigene Erst-kommunion erlebt haben, was wir uns für unser Kind wünschen und wie für uns ein heutiger, zeitgemässer Glaube aussehen sollte.

    Es wäre schön, wenn sich einige auf den Abend einlassen würden. Denn ist es nicht so, dass der Glaube auch für uns Eltern eine nie abgeschlossene Sache bleibt, wo es immer offene Fragen gibt, über die es sich lohnt, neu nachzudenken?!Herzliche Einladung!

    Anne-Dominique Wolfers

    Freitag, 25. November: Katholische Frauen-gemeinschaft Widnau:HauptversammlungDie Hauptversammlung der Katholischen Frauengemeinschaft Widnau findet am Freitag, 25. November 2016 statt. Die HV be-ginnt um 19.00 Uhr im Widebaumsaal.

    Die Türöffnung ist ab 18.30 Uhr. Anmeldungen nehmen Regina Dethomas und Sonja Grossenbacher gerne entgegen. Vorstand Katholische Frauengemeinschaft Widnau

    Sonntag, 27. November: D(T)ankstelle

    Siehe auch unter www.kath-widnau.ch/Jugend

  • ligen Benediktinerkloster. Gerade daneben stehen die evangelische und die katholische Kirche, beide sehenswert und beachtlich gross. Es lohnt sich, den nicht so gut ersichtlichen Zugang zur Kapelle zu suchen. In diesem Gebetsraum sang der Frauenchor einige Lieder, abwechselnd mit besinnlichen Texten, die vorgetragen wurden.

    Dann blieb noch Zeit, die übersichtliche, sehr gepflegte Altstadt von Isny zu erkunden. Am späteren Nachmittag ging es weiter im Reisecar. Abseits grosser Routen fuhren wir Richtung Bregenz, so-gar durch die Ortschaft „Siebers“. In bereits heimatlichen Gefilden, nämlich in Höchst, gab es einen Abendimbiss. Hier wurden noch einige Lieder gesungen, ebenso im Car während der letzten Etappe nach Widnau. Eine frohe Frauenschar durfte bei schönstem Som-merwetter einen abwechslungsreichen Tag erleben.

    Kurt Metzler

    Pfarreileben

    Unsere Jubilare

    04.11. Agathe Germann, Zinggenstrasse 5 80 Jahre04.11. Paul Somm, Bedastrasse 3a, 9200 Gossau SG 85 Jahre30.11. Fanny Uehlinger-Sieber, Diepoldsauerstrasse 55 91 Jahre

    Herzliche Gratulation! Fürs neue Lebensjahr wünschen wir Ihnen gute Gesundheit und Gottes Segen!

    Wir beten für unsere Verstorbenen

    Es sind uns im Tode vorausgegangen

    Ruth Engelmann-Widmer (1937), wohnhaft gewesen im Haus Salvia Rebstein, früher Moosangerstrasse 11, gestorben am 21. September 2016

    Victoria Alvarez geb. Chopo (1928), wohnhaft gewesen an der Ländernachstrasse 22 in Heerbrugg, gestorben am 23. September 2016

    Giorgio Martilotti (1940), wohnhaft gewesen an der Aechelistras-se 16 in Heerbrugg, gestorben am 26. September 2016

    Johann Sieber-Wüst (1925), wohnhaft gewesen im Seniorenzen-trum Verahus Balgach, früher Unterdorfstrasse 31, gestorben am 30. September 2016

    Istvan Kadar (1933), wohnhaft gewesen an der Nefenfeldstrasse 7,gestorben am 14. Oktober 2016

    Stiftmessen

    Sonntag, 06. November, 10.30 UhrFerdinand Frei-Heule, UebrigstrasseBenedikt und Elsie Fehr-Katemann, ZürichAdolf Tanner-Jöbstl, RosenaustrassePfr. Martin Schlegel, Augiessenstrasse

    Freitag, 11. November, 18.30 UhrJohann und Sophie Broz-Stillebacher, AuenstrasseGallus und Rosa Sieber Bergamin, Güetlistrasse

    Sonntag, 20. November, 10.30 UhrSeraphin Ladner-Vetter, RheineckMargrith Ladner, St. GallenBerta Ladner, St. GallenMargrith Rechsteiner, UnterdorfstrasseEugenio Alge-Frei, Hermannswisstrasse

    Freitag, 25. November, 18.30 UhrFür alle Verstorbenen der Pfarrei

    Sonntag, 27. November, 10.30 UhrGallus Sieber-Hasler, Schulstrasse Marie Oesch-Heule, SiedlungsstrasseRoland Sieber-Oesch, Ländernachstrasse

    Kollekteninfo

    Kollektenergebnisse

    04.09. Theologische Fakultät, Luzern Fr. 342.4011.09. Widnauer Missionare Fr. 299.2018.09. Bettagsopfer, für Seelsorgerinnen und Fr. 527.50 Seelsorger und Pfarreien in Notlage25.09. Kinderheim Hogar de Maria in Pasto, Fr. 549.95 Kolumbien

    Herzlichen Dank für Ihre Spenden!

  • Veranstaltungskalender

    Dienstag, 01. November: AllerheiligenAm Dienstag, 01. November feiern wir das Hochfest Allerheiligen in einem Festgottesdienst um 09.00 Uhr. Um 13.30 Uhr sind alle eingeladen, gemeinsam unseren lieben Verstorbenen zu gedenken. Insbesondere für jene Verstorbenen, die im Laufe des vergangenen Jahres von uns gegangen sind, wollen wir beten und eine Kerze zur Erinnerung an sie anzünden. In unseren Herzen leben sie weiter und wir beten, dass sie ihren Frieden bei Gott finden, ihnen zum Heil und uns zum Trost.

    Donnerstag, 03. November: KrabbelgruppeVon 15.00 – 17.00 Uhr treffen sich Eltern mit Kindern von 0 – 4 Jahren im Frongarten. Kontaktperson: Tamara Dürlewanger 078 815 67 97

    Donnerstag, 03. November: Elternabend zur ErstkommunionAm Donnerstag, 03. November findet der Infoabend zur Erstkommu-nion 2017 statt. Alle Eltern der Erstkommunikanten sind dazu herz-lich eingeladen. Der Abend beginnt um 19.30 Uhr im Frongarten.

    Montag, 07. November: Sitzen in der StilleUm 20.00 Uhr in der evangelischen Kirche.

    Donnerstag, 10. November: Spiel- und JassnachmittagUm 14.00 Uhr im Frongarten. Kontaktpersonen: Lydia Rüesch 071 720 14 30 Mädi Müller 071 722 63 49

    Freitag, 11. November: Jugendtreff MATRIXAb 19.00 Uhr steht der Jugendkeller im evangelischen Kirchgemein-dehaus für alle Schüler der 1.-3. Oberstufe offen.

    Samstag, 12. November: FirmungSeit recht vielen Jahren findet wieder ein Gottesdienst in Balgach statt, in dem der Bischof die jungen Erwachsenen firmt. Die Firm-linge haben sich im Laufe eines knappen Jahres vorbereitet, sie haben ihr Ja zu ihrem Glauben gesprochen, den ihre Eltern ihnen in der Taufe mitgegeben haben. Nun wollen sie sich im Sakrament Gottes guten Heiligen Geist zusprechen lassen durch die Handauf-legung des Bischofs. Wir gratulieren den Firmlingen zu diesem mu-tigen Schritt und nehmen sie mit in unser Gebet. Der Gottesdienst beginnt um 17.00 Uhr, und es ist sicherlich auch ein gutes Zeichen, wenn manche der Pfarrei durch ihre Teilnahme zeigen, dass wir uns auch als Pfarrei über diese jungen Menschen freuen und an ihnen Anteil nehmen. Wir bitten darum, auch die umliegenden Parkplätze wie oben beim Schulhaus Berg mit zu benutzen.

    Mittwoch, 16. November: SeniorennachmittagAm Mittwochnachmittag um 14.15 Uhr beginnt im Frongarten wie-der die Reihe der Seniorennachmittage. Der erste Anlass steht unter dem Motto «Wenn die Blätter golden leuchten» Lieder und Gedichte (nicht nur) zum Herbst, zum Zuhören, Schweigen und Mitsingen mit dem Andi Korsch Trio. Herzliche Einladung.

    Donnerstag, 17. November: KrabbelgruppeVon 15.00 – 17.00 Uhr treffen sich Eltern mit Kindern von 0 – 4 Jahren im Frongarten. Kontaktperson: Tamara Dürlewanger 078 815 67 97

    Freitag, 18. November: Ökumenischer KrabbelgottesdienstFür unsere Kleinsten (vom Geburtsalter bis zum Eintritt in den Kin-dergarten) finden regelmässig ökumenische Krabbelgottesdienste statt. Hier werden sie auf kindergerechte, spielerische Art mit dem Glauben und den kirchlichen Räumen vertraut. Im Anschluss an jede Feier treffen sich die Kinder mit ihren Begleit-personen zu einem gemütlichen Beisammensein. Wir beginnen am Freitag, 18. November um 09.00 Uhr in der Frongartenkapelle.

    Sonntag, 20. November: Vorstellungsgottesdienst der Erst-kommunikantenAm Sonntag um 09.00 Uhr stellen sich unsere neuen Erstkommuni-kanten vor und beginnen ihren Vorbereitungsweg unter dem Thema „Mit Jesus auf Schatzsuche“.

    Die Feier wird musikalisch umrahmt von Sabrina Frei und Debora Kaiser.Wir freuen uns alle, wenn viele Familien und Pfarreiangehörige an diesem Familien-Gottesdienst teilnehmen und so ihre Verbunden-heit mit den zukünftigen Erstkommunikanten zum Ausdruck brin-gen. Gabi Ammann

    Montag, 21. November: Sitzen in der StilleUm 20.00 Uhr in der evangelischen Kirche.

    Donnerstag, 24. November: Spiel- und JassnachmittagUm 14.00 Uhr im Frongarten. Kontaktpersonen: Lydia Rüesch 071 720 14 30 Mädi Müller 071 722 63 49

    Freitag, 25. November: Jugendtreff MATRIXAb 19.00 Uhr steht der Jugendkeller im evangelischen Kirchgemein-dehaus für alle Schüler der 1.-3. Oberstufe offen.

    Sonntag, 27. November: Start Aktion AdventsbaumWeihnachten ist für viele kinderreiche Familien, für viele alleinste-hend Erziehende, wie Menschen in finanzieller Not im Vorfeld nicht immer nur eine einfache Zeit. Viele Wünsche und Erwartungen wer-den wach. Damit stehen Sie nicht allein.Die Pfarrei möchte hier gerne unterstützen. Mit einem Advents-baum in der Kirche möchten wir einen Raum anbieten, wo die ei-nen den anderen anonym aushelfen können. Wer schenken möch-te, kann so ohne Wissen für wen ein Geschenk besorgen, welches vor Weihnachten ohne Wissen von wem weitergereicht wird.

  • Womöglich wird nicht jeder Wunsch erfüllt werden können. Von Geldgeschenken sehen wir ab.Wenn Sie diese Hilfe in Anspruch nehmen möchten oder von jeman-dem wissen, dass er diese Hilfe in Anspruch nehmen könnte, wen-den Sie sich an einen der untenstehenden Ansprechpartner für ein klärendes Gespräch. Wir sammeln die Wünsche bis zum 23. November. Die Anfragen werden in jedem Fall vertraulich behandelt. Ansprechpartner sind Yvonne Cusinato, Sozialbegleiterin, 079 844 10 35, und Carsten Wolfers, Diakon, 071 722 22 15.

    Dienstag, 29. November: RorateWir feiern den ersten Rorategottesdienst am Dienstag der ersten Ad-ventswoche früh um 06.15 Uhr in der Frongartenkapelle. Zum anschlies-senden Frühstück laden wir in den Saal ein. Herzlich willkommen!

    Gelebte Pfarrei

    Bestätigung PfarreiratDer Pfarreirat ist in einer Pfarrei jene Gruppe, in der überlegt wird, was es an pastoraler Arbeit braucht, und die Hand anlegt, wo es nötig ist. Sie tun das mit den verschiedensten Aufgaben im Auftrag Gottes für den Aufbau dieser Gemeinde. Nachdem es vor gut einem Jahr noch einige Lücken gab, so dass eine offizielle Bestätigung im Zuge der Neuwahlen ausblieb, konnten die Lücken mittlerweile einigermassen geschlossen werden. Durch sein Engagement im Bereich des Ehejubiläums wie auch der Gottesdienstumfrage hat der Pfarreirat begonnen, „Altes“ zu verbessern und Neues anzupacken. Dazu haben wir ihnen seitens un-serer Pfarrgemeinde im Gottesdienst Ende September unsere Bestäti-gung ausgesprochen, um ihnen unseren Dank wie auch unsere Unter-stützung zuzusichern und um ihren Dienst mit ins Gebet zu nehmen.

    Carsten Wolfers, Diakon

    20 Jahre Dienstjubiläum unserer Pfarrsekretärin!Seit nunmehr 20 Jahren arbeitet Anita Kuratle im Pfarrsekretariat. Sie hat es verstanden, mit Umsicht und Menschlichkeit ihren Dienst dort zu versehen. Wenn jemand vorbeikommt, dann nimmt sie sich oftmals die Zeit. Wenn die Pfarreileitung etwas vergisst, erinnert sie. Wir danken ihr für ihre Arbeit, die sie nun schon über eine so schöne lange Zeit treu aus-füllt, und hoffen auf viele weitere Jahre! Carsten Wolfers, Diakon

    Pfarreileben

    Unsere Jubilare05.11. Roman Buschor-Meier, Weinbergstrasse 4 80 Jahre07.11. Christine Rohner-Taus, Badstrasse 2 82 Jahre13.11. Theresia Graf-de Boni, Hauptstrasse 05B 80 Jahre15.11. Johann Hug-Halter, Kornstrasse 22 85 Jahre21.11. Margrit Geiser-Grünenfelder, Geserhus 94 Jahre26.11. Hedy Metzler-Hägi, Grünensteinstrasse 1 92 Jahre26.11. Anneliese Oesch-Stroh, Florastrasse 205 81 JahreWir gratulieren unseren Pfarreiangehörigen herzlich und wün-schen ihnen für ihren weiteren Lebensweg Gottes Segen.

    Den Bund fürs Leben haben geschlossenam 24. September in BalgachMarion Heule und Stephan Lang, wohnhaft an der Eichholz-strasse 22am 01. Oktober in BalgachManuela Sieber und Patrik Töngi, wohnhaft an der Ringstrasse 33 in Widnau

    Wir gratulieren den Neuvermählten und wünschen ihnen Gottes Segen für ihren gemeinsamen Lebensweg.

    Unsere TäuflingeRosa, Tochter von Bernadette und Roland Diethelm-Natter, wohn-haft an der Rietstrasse 10Nina Ivy, Tochter von Angela und Thomas Eschenmoser-Fürer, wohnhaft an der Rietstrasse 9Sandro, Sohn von Marlene und Pascal Kundert-Steiger, wohnhaft an der Rietstrasse 20Wir wünschen den getauften Kindern, ihren Eltern und Paten viel Freude und Gottes Segen

    Nächste TauftermineSonntag, 13. November 10.00 UhrSonntag , 04. Dezember 10.00 UhrSonntag , 15. Januar 10.00 UhrSonntag , 12. Februar 10.00 UhrTaufgespräche nach Vereinbarung. Anmeldung bitte beim Pfarreisekretariat.

    Wir beten für unsere Verstorbenen

    1. JahresgedächtnisSonntag, 06. November, 09.00 UhrMarkus Schawalder, Kugelstrasse

    StiftmessenSonntag, 06. November, 09.00 UhrLaurenz Kaspar Tanner, Bergstrasse

    Sonntag, 13. November, 09.00 UhrBerta Blank-Frei, Mühlackerstrasse

    Sonntag, 20. November, 09.00 UhrIda Untersander, Steigstrasse

    Sonntag, 27. November, 09.00 UhrMaria und Alois Oesch-Riesterer, MühlsteinstrasseFranz Kehl-Sieber, Steigstrasse

    Unsere Verstorbenen seit Allerseelen 2015 Stand 18.10.2016Markus Schawalder 05. November 2015Hedwig Metzler 14. Januar 2016Anna Oesch 11. Februar 2016Amelia Kehl-Canal 11. Februar 2016Hans Heinrich Kehl-Brunner 15. April 2016Pietro Canal 11. Mai 2016Peter Zünd-Gogl 18. August 2016Liesbeth De Biase-Stieger 04. September 2016Cilly Kehl-Brunner 11. September 2016

    Kollekteninfo

    Kollektenergebnisse11.09. Theologische Fakultät Luzern Fr. 175.8018.09. Ökum. Eheberatungsstelle Altstätten Fr. 493.5525.09. Inländische Mission Fr. 329.4502.10. Jahresprojekt Verein Mali-Suisse Fr. 224.00 09.10. Christoffel Blindenmission Fr. 201.30 Ein herzliches Vergelt's Gott für Ihre Spende!

  • Mitteilungen

    Allerseelen

    Liebe MitchristenIn der dunklen und kalten Jahreszeit schmerzen uns der Verlust und die Trauer oft mehr. Die gemeinsamen Gottesdienste zum Totengedenken (01. November um 14.00 Uhr Wortgottesfeier und Gräbersegnung / Allerseelen, 02. November um 09.00 Uhr Heilige Messe) laden uns ein, im Gebet Kraft und Halt zu suchen.Im gemeinsamen Gedenken stärken wir uns gegenseitig in unserer christlichen Hoffnung.Selbstverständlich besuchen auf Wunsch die Seelsorger auch Trauernde für ein Gespräch und ein Gebet zu Hause!Bitte sprecht uns einfach an!

    Bernd Bürgermeister, Diakon

    Firmung am 05. NovemberWir freuen uns, dass Bischof Markus Büchel am 05. November um 17.00 Uhr mit uns den Festgottesdienst zur Firmung feiern wird. (siehe auch Seite „Seeslsorgeeineit“)

    Alle Pfarreimitglieder sind sehr herzlich zur Mitfeier und zur Be-gegnung mit dem Bischof und den Firmlingen beim anschliessen-den Apéro eingeladen.Bitte beachtet, dass der 18.30-Uhr-Gottesdienst daher entfallen wird.

  • Es gibt unendlich viele Möglichkeiten, unsere spezifischen Frauen-Themen mit Hilfe und mit Kräften der Pflanzen zu therapieren. Gerne würde Frau Menzi diese wunderbare Vielfalt und die un-zähligen Möglichkeiten der Heilpflanzen in der Frauenheilkunde, wie z. B. Wechseljahre, Zysten, Myome, Blasenentzündungen, Schilddrüsenerkrankungen uvm. in einem 1 ½-stündigen Vortrag vorstellen.Dieser findet am Mittwoch um 19.00 Uhr im katholischen Pfarrei-zentrum statt. Der Eintritt ist frei, eine freiwillige Kollekte wäre jedoch erwünscht. Eine Anmeldung ist nicht nötig.Wir freuen uns auf viele interessierte Zuhörer.

    Katholische FrauengemeinschaftBäuerinnen- und Landfrauenverein

    Sonntag, 27. November: Besinnung zur AdventszeitMit Texten, Geschichten, Stimmen und Musik denken wir nach über die Suche nach Heimat, über das Unterwegssein, über Erwartungen und lassen uns leiten vom Satz in der Weihnachtsge-schichte nach Lukas 2,7:…denn sie fanden keinen Platz in der Herberge. Diese Adventsfeier beginnt um 17.00 Uhr in der Pfarrkirche.Bernd Bürgermeister, Brigitta Gmünder, Christina Kühnis, Robert Spirig,

    Otto Spirig und Berta Thurnherr

    Montag, 28. November: AbendgebetUm 19.30 Uhr besteht wieder die Möglichkeit, eine halbe Stunde Auszeit vom Alltag zu nehmen. Wir treffen uns in der Judas-Thad-däuskapelle, um miteinander zu singen, zu beten und uns in Stille vor Gott zu bringen.

    Der Pfarreirat

    Vorschau

    Donnerstag, 01. Dezember: Weihnachtsmarkt in KonstanzUm uns auf Weihnachten einzustimmen, besuchen wir am Donnerstag, 01.12.2016 den Weihnachts-markt in Konstanz. Abfahrt ist um 13.30 Uhr beim katholischen Pfarreizentrum. Rückkehr ist um ca. 21.00 Uhr. Die Fahrtkosten betragen Fr. 30.00. Anmeldung bitte bei Cusinato Yvonne bis Freitag 25.11.2016 unter Tel. 071 733 29 36 oder E-Mail [email protected] Vorstand freut sich auf einen besinnlichen Nachmittag.

    Katholische Frauengemeinschaft

    Pfarreileben

    Unsere Jubilare08.11. Maria Büchel-Frei, Heimstrasse 10 88 Jahre10.11. Hedwig Frei-Sandholzer, Schützenstrasse 5 87 Jahre11.11. Michele Azzarone-Pedicillo, Schmitterstrasse 44 83 Jahre15.11. Erich Oehy-Amann, Alpsteinstrasse 1 90 Jahre24.11. Paul Oehy-Frei, Widenstrasse 32 91 JahreDen Jubilaren und allen, die im November etwas zu feiern haben, gratulieren wir herzlich und wünschen Gottes Segen.

    Das Ehesakrament haben sich gespendet:Am 27. August in AltstättenThomas Süess und Franziska geb. Frei, wohnhaft in DiepoldsauAm 17. September in AltstättenDominik Hutter und Katharina geb. Petzer, wohnhaft in Die-poldsau

    Veranstaltungskalender

    Dienstag, 08. und 22. November: BibelmeditationJeweils um 09.00 Uhr treffen wir uns im Meditationsraum des Pfar-reizentrums zur Bibelmeditation. Herzliche Einladung an alle.

    Sonntag, 13. und 27. November: Kirchenkaffee

    Mittwoch, 16. November: Ökumenischer BibelabendUm 19.30 Uhr sind alle biblisch Interessierten zum ökumenischen Bibelabend ins evangelische Kirchgemeindehaus eingeladen. Durch den Abend führt Markus Schiess.

    Der Pfarreirat

    Donnerstag, 17. November: ElisabethenfeierWir feiern um 19.00 Uhr in der Kirche eine Andacht zu Ehren der heiligen Elisabeth. Anschliessend sind alle recht herzlich ins Pfarreizentrum zu einem gemütlichen Lot-tomatch eingeladen. Der gesamte Erlös des Abends kommt dem Elisabethenwerk des Katholischen Frauenbundes zugute. Der Vorstand freut sich auf einen gemütlichen Abend.

    Katholische Frauengemeinschaft

    Mittwoch, 23. November: Vortrag: Alternativmedizinin der FrauenheilkundeDie Referentin Rebecca Menzi ist 40 Jahre alt, gelernte Kinderkrankenschwester und Naturheilpraktikerin mit Weiterbildung in der Frauenheilkunde.

  • Das Taufsakrament haben empfangenNio Hutter, Sohn von Pascal und Tanja Hutter, Frohsinnstrasse 10Melissa Täubert, Tochter von Frank und Riah Täubert, Mittelfeldstr. 1Juliano Gian Roberto Sieber, Sohn von Marco und Fabienne Sieber, Kappensandstrasse 2a

    Nächste TauffeiernSonntag, 27. November 11.45 UhrSonntag, 15. Januar 2017 10.30 Uhr (während d. Gottesdienstes)Die Taufgesprächsabende zur Vorbereitung finden jeweils um 19.00 Uhr im Pfarreizentrum statt:Dienstag, 15. November, Dienstag, 10. Januar 2017Anmeldung im Pfarreisekretariat.

    Wir beten für unsere Verstorbenen

    Es sind uns im Tode vorausgegangen:Luigi Fiabane-Ramoni (1942), Aeuelistrasse 9, gestorben am 22. SeptemberLia Frei-Odermatt †, DiepoldsauEmma Kuster-Hutter (1942), Heimstrasse 10, gestorben am 02. OktoberCharlotte Kuster-Wehinger (1924), Rheinhofstrasse 9, gestorben am 04. OktoberResi Waibel-Spirig (1922), Widenstrasse 11, gestorben am 09. Oktober

    StiftmessenSonntag, 06. NovemberAnton Frei-Sieber, Rheinstr. / Bruno Sieber-Kreditsch, Centralstr.Ruedi Sieber-Spirig, Grünaustrasse

    Samstag, 12. NovemberGeorg und Paula Hutter-Hutter, Widenstrasse

    Sonntag, 13. NovemberMaria u. Otto Gabriel-Hoch, Hint. Kirchstr. / Anton Bischof-Dudli, Steinstr.Franz Hutter, Werdstrasse / Eugen Hutter-Marquart, Mittelfeldstr.

    Samstag, 19. NovemberMarianne und Hans Wolf-Ritz, ObergiessenBruno Spirig-Breu, Schmitterstr. / Albertina Stieger-Thurnherr, Heimstr.

    Sonntag, 20. NovemberOskar Di Lena, Alpstrasse

    Sonntag, 27. NovemberMaria Postai-Hutter, Neudorfstr. / Franz Reinberger, HeimstrasseAnton Spirig-Feusi, Güterstrasse / Lorenz Lipp, Widenstrasse

    Kollekteninfo

    Kollektenergebnisse17.09./18.09. Jahresprojekt „Solidaritätsnetz Fr. 1‘110.15 Ostschweiz, Gruppe Rheintal“24.09./25.09. Projekte der Inländischen Mission Fr. 435.5001.10./02.10. Jahresprojekt „Solidaritätsnetz Fr. 582.45 Ostschweiz, Gruppe Rheintal“08.10./09.10. Mauern fürs Leben Fr. 527.45Im Namen der Empfänger danken wir herzlich für Ihre Gross-zügigkeit.

    Ausgabe Nr. 11, vom 01.11.2016 – 30.11.2016Redaktionsschluss Ausgabe Nr. 2017-01:Donnerstag, 08. Dezember 2016Mitteilungsblatt für die Mitglieder der Seelsorgeeinheit Widnau – Balgach – Diepoldsau/Schmitter, Erscheint 12 x im JahrHerausgeber: Seelsorgeeinheit Widnau - Balgach - Diepoldsau/Schmitter 9443 WidnauHomepage: www.seelsorgeeinheit.chRedaktion: Paul Hoch, WidnauSatz und Gestaltung: Fredy Roth, Widnau, [email protected] und Verlag: Victoriadruck AG, 9436 Balgach

    SEELSORGEEINHEIT WIDNAU – BALGACH – DIEPOLDSAU/SCHMITTER

    Pastoralteam:

    Brunschwiler Patrik, Pfarrer, 9443 Widnau Rütistrasse 17, 071 726 11 20, Fax 071 726 11 23 [email protected]ürgermeister Bernd, Diakon, Teamkoordinator 9444 Diepoldsau, Kapellweg 1A, 071 552 13 11 [email protected] Paul, Pastoralassistent, 9443 Widnau, Rütistrasse 19, 071 726 11 27 [email protected] Alexandra, Katechetin 9443 Widnau, Rütistrasse 19, 071 726 11 31, Mobile 077 460 33 09, [email protected] Anne-Dominique, Pastoralassistentin 9443 Widnau, Rütistrasse 19, 071 726 11 29 [email protected] Carsten, Dr., Diakon 9436 Balgach, Hauptstrasse 44, 071 722 22 15 [email protected]üger Columban, Pater, 9116 Wolfertswil, Magdenau 899, 071 390 06 90, Mobile 079 610 49 58, [email protected]

    Sozialbegleitung:

    Cusinato Yvonne, 9444 Diepoldsau, Kapellweg 1A, 079 844 10 35, [email protected]

    WIDNAU

    Pfarreibeauftragter: Patrik Brunschwiler, Pfarrer Tel. 071 726 11 20Pfarreisekretariat, Rütistrasse 17Ruth Eisenbart + Susi Lamorte Tel. 071 726 11 22E-Mail: [email protected] Fax 071 726 11 23Öffnungszeiten: (Mittwoch geschlossen): Montag, Dienstag, Donnerstag,Freitag 09.00 – 11.00 Uhr / 13.30 – 17.00 UhrMesmer: Tel. 071 720 00 60Kirche – Sakristei Tel. 071 726 11 25Stefan Widrig Natel 079 600 44 78E-Mail: [email protected] Gschwend Tel. 052 366 47 63

    BALGACH

    Pfarreibeauftragter: Carsten Wolfers, Diakon Tel. 071 722 22 15 Sekretariat, Hauptstrasse 44:Anita Kuratle Tel. 071 722 22 68E-Mail: [email protected] Fax 071 722 23 69Öffnungszeiten: (Montag geschl.) Dienstag – Freitag 08.00 – 11.00 UhrMesmer-Team: Dario Canal und Iris Forster Tel. 079 424 97 09Katholische Kroatenmission, St. Gallen Tel. 071 277 83 31

    DIEPOLDSAU-SCHMITTER

    Pfarreibeauftragter: Bernd Bürgermeister, Diakon Tel. 071 552 13 11Sekretariat, Kapellweg 1a:Susanne Hutter + Karin Weder Tel. 071 552 13 13E-Mail: [email protected]Öffnungszeiten: Montag, Dienstag und Donnerstag 08.00 – 11.00 Uhr / 13.30 –17.00 Uhr, Freitag 08.00 – 11.00 Uhr Mesmer-Team:Sepp Thomele und Beatrice Eggert Tel. 071 552 13 14Kirche – Sakristei Tel. 071 552 13 12E-Mail: [email protected]