01 Einfuehrung in Die Politikwissenschaft

download 01 Einfuehrung in Die Politikwissenschaft

of 35

  • date post

    02-Jun-2018
  • Category

    Documents

  • view

    215
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of 01 Einfuehrung in Die Politikwissenschaft

  • 8/11/2019 01 Einfuehrung in Die Politikwissenschaft

    1/35

    Vorlesung

    EINFHRUNG IN DIE POLITIKWISSENSCHAFT

    Wintersemester 2008/2009

    Prof. Widder

  • 8/11/2019 01 Einfuehrung in Die Politikwissenschaft

    2/35

    SabrinaSchmidH-Shop-Referentin

    ChristianKolbScribo-Team

    CorinnaKovacScribo-Team

    Das OCW- Projekt der H Linz

    Im Jahr 2007 haben der Vorsitz der sterreichischen HochschlerInnenschaft Linz und das Referat fr Skripten, Lern-

    behelfe und OCW mit der Umsetzung von Open Courseware an der Johannes Kepler Universitt begonnen. Alle Skrip-

    ten sollten den Studierenden und Interessierten kostenlos zugnglich sein, zudem sollten die Unterlagen frei verndertund vervielfltigt werden drfen um die Qualitt und Aktualitt der Unterlagen zu verbessern. Zu diesem Zweck wurden

    alle Unterlagen, deren Lizenz bei der H liegt, digitalisiert, mit einer Struktur und Suchfunktion versehen und ber eine

    Website allen InternetnutzerInnen zugnglich gemacht. Darber hinaus wurde den Lehrenden an der JKU die Mglich-

    keit gegeben jederzeit Verbesserungen und Ergnzungen bei den Unterlagen vorzunehmen.

    Lizenz

    Um die freie Verbreitung rechtlich zu gewhrleisten steht die-

    ses Werk unter einer Creative Commons Lizenz 3.0 sterreich.

    Du darfst das Werk vervielfltigen, verbreiten und ffentlich zu-

    gnglich machen sowie Bearbeitungen des Werkes anfertigen.

    Liebe Kollegin, lieber Kollege!

    Vor dir siehst du ein Skript/Mitschrift des Open Courseware Pro-

    jekts der H Linz, welches allen Studierenden und Interessier-

    ten frei und kostenlos zur Verfgung steht. Weitere und genaue-

    re Informationen ber Creative Commons findest du unter

    http://www.creativecommons.at.

    Solltest du noch weitere Fragen zum OCW Projekt haben oder

    dich beteiligen wollen, erreichst du uns unter oeh@oeh.jku.at

    oder +43 732 2468 8535.

    Der/Die Lizenzgeber/in erlaubt die Ver-

    vielfltigung, Verbreitung und ffentli-

    che Wiedergabe des Werkes. Es muss da-

    bei nur sein/ihr Name genannt werden.

    Der Autor/die Autorin kann selbst be-

    stimmen, welche Nutzungsrechte an

    seinem/ihrem Werk der ffentlichkeit

    eingerumt werden.

    Keine kommerzielle NutzungDer/Die Lizenznehmer/in darf das Werk

    nicht fr kommerzielle Zwecke verwen-

    den - ausgenommen der Autor/die Au-

    torin erteilt seine/ihre schriftliche Ein-

    willigung.

    Creative Commons Lizenz 3.0

    Mitschriften- & Skriptenbrse

    Liebe Kollegin, lieber Kollege!

    Vor dir siehst du ein Skript/Mitschrift des Open Courseware Projekts der H Linz, welches

    allen Studierenden und Interessierten frei und kostenlos zur Verfgung steht.

    HochschlerInnenschaftan der JKU www.oeh.jku.at

    oeh@oeh.jku.at

    h.linz

  • 8/11/2019 01 Einfuehrung in Die Politikwissenschaft

    3/35

    Einfhrung in die Politikwissenschaft WS 08/09

    - 2 von 2 -

    Einfhrung in die Politikwissenschaft

    I. Wissenschaftstheoretische Einfhrung

    Als erstes stellt sich die Frage: Was ist eigentlich Politik?

    Viele Staatsrechtler, Philosophen, Soziologen und Politikwissenschaftler haben versucht den

    Begriff der Politik genau darzustellen. Nun eine Aufzhlung, jener Sachverhalte die mit dem

    Begriff der Politik bezeichnet werden knnen:

    Politik ist die Sicherung und Ordnung des Zusammenlebens von Menschen

    Politik ist das Bemhen um die gute Ordnung einer Gesellschaft

    Politik ist das Streben nach der Verwirklichung der Staatszwecke: Sicherheit,

    Wohlfahrt, Friede, Demokratie

    Politik ist das Streben nach Herrschaft im Staat

    Politik ist die Kunst der Fhrung von Menschen und Gruppen

    Politik ist Fhrung von Gemeinwesen

    Politik ist Entscheidungsbildung auf ffentlichem Weg

    Politik ist Kampf um die Vernderung oder Bewahrung bestehender Verhltnisse

    Politik ist die Gesamtheit jener Prozesse, die zur Herstellung von Akzeptanz fr

    staatliche Entscheidungen dienen

    Ein komplexer Politikbegriff lautet:

    Politik ist jenes menschliche Handeln, das auf die Herstellung allgemeiner Verbindlichkeit,

    v.a. von allgemein verbindlichen Regelungen und Entscheidungen, in und zwischen Gruppen

    von Menschen abzielt.

  • 8/11/2019 01 Einfuehrung in Die Politikwissenschaft

    4/35

    Einfhrung in die Politikwissenschaft WS 08/09

    - 3 von 3 -

    Als nchstes stellt sich die Frage: Was ist eigentlich Wissenschaft?

    Wissenschaft versucht wahre Erkenntnisse zu schaffen. Der Begriff Wissenschaft1 ist die

    Bezeichnung fr Wissenssammlung und Erkenntnisgewinnung, deren Bedeutungskern

    zweierlei umfasst:

    1. die Gesamtheit derjenigen Wissensbestnde, die auf dem Wege planmig angelegter

    und systematisch kontrollierter Erfahrung oder theoretischer berlegung auf

    nachprfbare Weise gewonnen, fachkundig interpretiert, systematisiert und

    gespeichert und gegebenenfalls zu Hypothesen und zu Theorien verdichtet wurden.

    2. den Vorgang der Erkenntnisgewinnung sowie die berprfung bereits gewonnener

    und (vorlufig) als akzeptiert betrachteter Wissensbestnde auf logische

    Widerspruchsfreiheit und empirische Stimmigkeit.

    Wissenschaft ist jenes menschliche Handeln, das auf die Herstellung solcher Aussagen

    abzielt, die jenen Aussagen an empirischem und logischem Wahrheitsgehalt berlegen sind,

    welche schon mittels der Fhigkeit des gesunden Menschenverstandes formuliert werden

    knnen.

    Wesentliches Moment aller Wissenschaften ist insbesondere die bereinstimmung

    hinsichtlich der Methoden. Diese sind deshalb von ausschlaggebender Bedeutung, weil erst

    durch sie eine Nachprfung wissenschaftlicher Erkenntnisse durch andere Wissenschaftler

    mglich ist. Die Benutzung von anerkannten Methoden gibt dem wissenschaftlichen Arbeiten

    Ordnung und Zusammenhang. Da aber auch die Methoden in stndiger Fortbildung begriffen

    sind und die Meinungen der Fachleute ber die Methoden voneinander abweichen knnen,

    darf dieses Charakteristikum auf keinen Fall statischverstanden werden.

    Ziel aller Wissenschaften ist die Untersuchung dessen, was man als Realittumschreiben

    kann.2Ihre Aufgabe ist somit die Erfassung der Wirklichkeit.

    Die einzelnen Wissenschaften knnen nicht vollkommen isoliert betrachtet werden. Sie stehen

    insofern in einem Zusammenhang, als jede Wissenschaft von Nachbarwissenschaften

    1G. Schmidt, Wrterbuch zur Politik, 1995.2J. Bellers/R. Kipke, Einfhrung in die Politikwissenschaft, 1993, S. 73.

  • 8/11/2019 01 Einfuehrung in Die Politikwissenschaft

    5/35

    Einfhrung in die Politikwissenschaft WS 08/09

    - 4 von 4 -

    umrahmt wird und die Nachprfung somit auch in den Bereich der Nachbargebiete

    hinberreicht.

    Zum Begriff der Sozialwissenschaften

    Der Begriff Sozialwissenschaften3 ist die Bezeichnung fr diejenigen

    Wissenschaftsdisziplinen, die sich mit den Beziehungen zwischen den

    Gesellschaftsmitgliedern oder Gesellschaftsgebilden, deren Position im Gefge der

    Sozialordnung und den aus den Positionen entstehenden Gruppierungenbeschftigen und

    hierbei sowohl die institutionellen Bedingungen als auch die Vorgnge und die Inhalte

    sozialen Handelns untersuchen - Gegenstand aller Sozialwissenschaften ist somit der

    Mensch als Teil der Gesellschaft, zu der er in Beziehung steht. Die verschiedenen

    Sozialwissenschaften lsen je einen wichtigen Aspekt der Beziehungen der Menschen

    zueinander aus dem Gesamtzusammenhang heraus und machen diesen zu ihrem Hauptinhalt.

    Die Gesellschaft wird dabei in Abgrenzung zum Staat als eigenstndiges Phnomen

    betrachtet.

    Welche Disziplinen zu den Sozialwissenschaften gehren, kann nicht exakt festgelegt werden.

    Zum Kern zhlen neben der Soziologievor allem die Politikwissenschaft, daneben aber auch

    Teilbereiche anderer Wissenschaften, wie zum Beispiel Teildisziplinen der Psychologie (insb.

    Sozialpsychologie), der Philosophie (insb. Sozial- und Politikphilosophie) oder der

    Anthropologie. Mitunter subsumiert man auch die Wirtschaftswissenschaften unter die

    Sozialwissenschaften.4

    Zum Begriff der Politikwissenschaft

    Unter Politikwissenschaft5 kann jede Wissenschaft verstanden werden, die nach den

    Zwecken, dem Sinn und den institutionellen Formen des menschlichen Zusammenlebens

    fragt, sei es theoretisch-philosophisch im Hinblick auf die Grundlagen. sei es historisch und

    empirisch im Hinblick auf die konkrete Erscheinungsform von Staat und Gesellschaft.

    Ausgehend vom Gegenstand kann Politikwissenschaft als die wissenschaftliche

    Beschftigung mit der Politik definiert werden, wobei diese in ihren drei Dimensionen

    verstanden werden muss, und zwar im Sinne von:

    3M.G. Schmidt, Wrterbuch zur Politik, 1995.4J. Bellers/R. Kipke, Einfhrung in die Politikwissenschaft, S. 304.5M.G. Wrterbuch zur Politik, 1995.

  • 8/11/2019 01 Einfuehrung in Die Politikwissenschaft

    6/35

    Einfhrung in die Politikwissenschaft WS 08/09

    - 5 von 5 -

    1) Polity

    als Fachausdruck fr die institutionelle Ordnung der Politik und ihre normative Begrndung;

    2) Politics

    als Fachausdruck fr den prozessualen Aspekt des Politischen, insbesondere fr die aus

    Interessensgegenstzen und interessengeleitetem Handeln hervorgehende Konfliktaustragung

    und Konfliktbildung;

    3) Policy als Fachausdruck fr den Inhalt von Entscheidungen einer hierfr zustndigen

    Institution einschlielich der Vorgehensweise bei der Entscheidungsfindung und im Vollzug

    des Entschiedenen.

    Die Politik stellt somit ein soziales Handlungssystem dar, das verf