Andrea Grüner 3o ]ahre Flamenco! · PDF fileAndrea Grüner 3o ]ahre Flamenco!...

of 1 /1
AndreaGrüner 3o]ahre Flamenco! Nürnberg, Aire Flamenco, 27.-29,03.15 Freitag,27.03,2015, im Zug nach Nürnberg: Ich freue mich schon: Großes Flamenco Iubi- läums Wochenende bei Andrea Grüner im Aire Flamenco, heute Abend gleich die ,,Maestros" Joaquin Ruiz, Josd Parrondo und Amir Haddad auf der Bühne, zwei Täge Workshop und Sams- tag Abend Andreas Geburtstagsparty. Joaquin und Amir durfte ich schon zweimal zusammen ,,on stage" erleben. Die ausgereifte tänzerische und choreografischeEnergie von loaquin vereinte sich damals mit dem emoti- onal fiir mich immer nachfühlbaren und tech- nisch perfekt mit der Citarre vorgetragenen Kompositionen von Amir zu unvergessenen Highlights. Ich bin gespannt, Josö mit den bei- den zu erleben, der seinenGesang äußerstsen- sibel,manchmal ja fast zurückhaltend,aber mit umfassendem Wissen über die Variationen der einzelnenStile anbietet. Im Workshop werde ich schwitzen,ich werde mir sicher nicht alie Schritte merken können, ich möchte es einfach genießen in die Siguiriya einzutauchen, ich möchte in den Spiegel sehen und versuchen, den Augenblick zu lieben. Samstag, 28.03.2015, nach dem Frühstück: Der Flamenco-Abend gestern war zauberhaft. Zatberhaft und schön, intim familiär und sehr, sehr spannend.In der Enge des Tänzstu- dios konnte das Publikum alle Emotionen der Künstler hautnah erleben. Die Künstler werden nach dem Konzert erklären, dass dieser Rahmen ideal fur ihren Flamenco war, sie erlebten das Publikum als Spiegelder eigenen Energie, die Emotionen konnten sich ungebrochen ausbrei- ten und wellenartig Resonanzen erzeugen. Amir hat mich gleich mit dem erstenStück ge- packt! Ich liebe seinemusikalische Phantasie, er arbeitet in der Tiadition eines,,Palos", schafft aber zauberhaften Hörgenuss durch ganz eige- isnda! 119 ne Melodiefiihrung und Harmonik. Er begleitet den Gesang von |osö mit großer Sicherheitund kennt zu jeder noch so ausgefallen Gesangslinie die passenden Akkorde. fosö hat wunderbar gesungen und mir gestern einen der magischsten Flamencomomente überhaupt beschert,indem er in der Siguiriya an einer Stelle, an der man imTanz und in der Dynamik der Musik ein Anschwellender Laut- stärkeerwartet,statt dessen die Energiedes Mo- ments mit Pianissimoim Gesang verdichtete. In diesen Augenblicken wurde offensichtlich, wie respektvoll und sensibeldie drei Akteuere aufeinanderreagierten, Amir und ]oaquin folg- ten der Dynamik augenblicklich. So entstanden außergewöhnlich intensive Momente, große Kunst. loaquin war sehr stark, er tanzte im elegant dunklen Anzug mehreregroße Soli und konnte ohne äußerlicheVeränderung differenziert die Emotionen der verschieden,,Palos" allein durch tänzerischen Ausdruck transportieren.Meister- haft. Als Palmero unterstützteer Amir und ]os6 bei deren Soli durch präzis dezente Rhythmus- arbeit. Sonntag, 29.03.2015 Die 30 Jahre Andrea Grüner Flamenco Jubi- Iäums- und Geburtstagspartygestern Abend musste ich durch Schlafen bis vorhin verarbeiten. Das waren ja auch sehr nette Gäste,offenbar herrscht in Andreas Schule eine gute Stim- mung. Nach Gegrilltem und Bier vom Fass wurde ausgelassen zu Live-Musik bis spät in die Nacht noch getanztund gefeiert. Den Workshop habe ich auch überlebt. Luxus war das, neben foaquin waren auch noch Josd und Amir zum Workshop eingeladen, das hat- te eine ganz andere Qualität. Man ftih1t sich als Teil von etwasviel Erhabenerem, wenn man zu Unterrichtszwecken in ein solchelegantes Klan- gambiente eingebettet wird. LiebeAndrea,ich gratulierenoch mal sehrherz- lich zum Geburtstagund zu 30 |ahren Flamen- co und sage Dankeschön für dasrundum gelun- gene Wochenende. Mach weiter sol . SimonHoffmann 3l

Embed Size (px)

Transcript of Andrea Grüner 3o ]ahre Flamenco! · PDF fileAndrea Grüner 3o ]ahre Flamenco!...

  • Andrea Grner3o ]ahreFlamenco!

    Nrnberg, Aire Flamenco, 27.-29,03.15

    Freitag,27.03,2015, im Zug nach Nrnberg:Ich freue mich schon: Groes Flamenco Iubi-lums Wochenende bei Andrea Grner im AireFlamenco, heute Abend gleich die ,,Maestros"Joaquin Ruiz, Josd Parrondo und Amir Haddadauf der Bhne, zwei Tge Workshop und Sams-tag Abend Andreas Geburtstagsparty.Joaquin und Amir durfte ich schon zweimalzusammen ,,on stage" erleben. Die ausgereiftetnzerische und choreografische Energie vonloaquin vereinte sich damals mit dem emoti-onal fiir mich immer nachfhlbaren und tech-nisch perfekt mit der Citarre vorgetragenenKompositionen von Amir zu unvergessenenHighlights. Ich bin gespannt, Jos mit den bei-den zu erleben, der seinen Gesang uerst sen-sibel, manchmal ja fast zurckhaltend, aber mitumfassendem Wissen ber die Variationen dereinzelnen Stile anbietet.Im Workshop werde ich schwitzen, ich werdemir sicher nicht alie Schritte merken knnen,ich mchte es einfach genieen in die Siguiriyaeinzutauchen, ich mchte in den Spiegel sehenund versuchen, den Augenblick zu lieben.Samstag, 28.03.2015, nach dem Frhstck:Der Flamenco-Abend gestern war zauberhaft.Zatberhaft und schn, intim familir undsehr, sehr spannend. In der Enge des Tnzstu-dios konnte das Publikum alle Emotionen derKnstler hautnah erleben. Die Knstler werdennach dem Konzert erklren, dass dieser Rahmenideal fur ihren Flamenco war, sie erlebten dasPublikum als Spiegel der eigenen Energie, dieEmotionen konnten sich ungebrochen ausbrei-ten und wellenartig Resonanzen erzeugen.Amir hat mich gleich mit dem ersten Stck ge-packt! Ich liebe seine musikalische Phantasie, erarbeitet in der Tiadition eines,,Palos", schafftaber zauberhaften Hrgenuss durch ganz eige-

    isnda! 119

    ne Melodiefiihrung und Harmonik. Er begleitetden Gesang von |os mit groer Sicherheit undkennt zu jeder noch so ausgefallen Gesangsliniedie passenden Akkorde.

    fos hat wunderbar gesungen und mir gesterneinen der magischsten Flamencomomenteberhaupt beschert, indem er in der Siguiriyaan einer Stelle, an der man imTanz und in derDynamik der Musik ein Anschwellen der Laut-strke erwartet, statt dessen die Energie des Mo-ments mit Pianissimo im Gesang verdichtete.In diesen Augenblicken wurde offensichtlich,wie respektvoll und sensibel die drei Akteuereaufeinander reagierten, Amir und ]oaquin folg-ten der Dynamik augenblicklich. So entstandenauergewhnlich intensive Momente, groeKunst.

    loaquin war sehr stark, er tanzte im elegantdunklen Anzug mehrere groe Soli und konnteohne uerliche Vernderung differenziert dieEmotionen der verschieden,,Palos" allein durchtnzerischen Ausdruck transportieren. Meister-haft. Als Palmero untersttzte er Amir und ]os6

    bei deren Soli durch przis dezente Rhythmus-arbeit.Sonntag, 29.03.2015Die 30 Jahre Andrea Grner Flamenco Jubi-Iums- und Geburtstagsparty gestern Abendmusste ich durch Schlafen bis vorhin verarbeiten.Das waren ja auch sehr nette Gste, offenbarherrscht in Andreas Schule eine gute Stim-mung. Nach Gegrilltem und Bier vom Fasswurde ausgelassen zu Live-Musik bis spt in dieNacht noch getanzt und gefeiert.Den Workshop habe ich auch berlebt. Luxuswar das, neben foaquin waren auch noch Josdund Amir zum Workshop eingeladen, das hat-te eine ganz andere Qualitt. Man ftih1t sich alsTeil von etwas viel Erhabenerem, wenn man zuUnterrichtszwecken in ein solch elegantes Klan-gambiente eingebettet wird.Liebe Andrea, ich gratuliere noch mal sehr herz-lich zum Geburtstag und zu 30 |ahren Flamen-co und sage Dankeschn fr das rundum gelun-gene Wochenende. Mach weiter sol. Simon Hoffmann

    3 l