Business mit iPad

of 50 /50
Binzstrasse 9 | CH-8045 Zürich | +41 (0)44 515 20 09 Zuchwilerstrasse 2 | CH-4500 Solothurn | +41 (0)32 621 21 12 [email protected] | www.webgearing.com Business mit iPad Marktüberblick, Geschäftsmodelle & Fallstudien Referat internet briefing Mobile Konferenz, Zürich, 01.06.10 Daniel Ritschard, Senior Consultant, webgearing ag

Embed Size (px)

description

Referat Mobile Konferenz internet briefing: Strategien für iPad & Co: Business mit iPad

Transcript of Business mit iPad

  • 1. Business mit iPadMarktberblick, Geschftsmodelle & Fallstudien
    Referat internetbriefingMobile Konferenz, Zrich, 01.06.10
    Daniel Ritschard, Senior Consultant, webgearing ag

2. Vorstellung
Kurzportrait
webgearing ag, Zrich und Solothurn
Online-Kommunikationslsungen mit Fokus auf iPhone/iPad
Daniel Ritschard, Senior Consultant
Tel +41 (0) 44 515 20 09
[email protected]
facebook.com/danielritschard
xing.com/danielritschard
twitter.com/danielritschard
3. Ablauf
Marktzahlen & Nutzer
Geschftsmodelle & Anwendungen
Vermarktung
Erfolgsfaktoren
Ausblick
Fragen und Diskussion
4. Marktzahlen & Nutzerdaten
5. Marktzahlen & Nutzerdaten
iPad im Business
Ein Start nach Mass.... (Stand Mai 2010)
1 Million iPads seit Launch
Hohe Erwartungen die Wunderflunder
Effekt wie bei Musikindustrie
Vermarktung Inhalte ermglichen
Schluss mit Gratismentalitt
-> Rettung fr Medienindustrie
Zur Erinnerung: Das Erfolgsrezept App Store
App Store lst Vertriebsproblem (v.a. fr "kleine" Anwendungen)
App Store lst Finanztransaktionsproblem
KISS Prinzip
6. Marktzahlen & Nutzerdaten
Wie sieht das Profil der iPad User aus?
Quelle: Yahoo
7. Marktzahlen & Nutzerdaten
Nutzerdaten
Coachpotato 2.0?
Digitale Welt ins Wohnzimmer (Lean-Back-Atmosphre)
"Unterhaltungscomputer" im huslichen Kontext
Entspanntes Surfen mit Entertainment-Komponente
iPad = primr Gert fr Freizeit
Positive User Experience und Anwendungen mit hohem Unterhaltungswert
Mobile Nutzung nicht im Vordergrund
Lesen berrascht positiv (auch lngere Texte)
Surfen, Social Networking, Gaming, Bildanwendungen
Studie: phaydon | research & consulting (April 2010)
8. Marktzahlen & Nutzerdaten
Nutzerdaten
iPad ist nicht ein grosses iPhone!
Studie: phaydon | research & consulting (April 2010)
9. Geschftsmodelle & Anwendungen
10. Geschftsmodelle & Anwendungen
bersicht Anwendungsbereiche
Musik
Zeitungen/Magazine
Filme
11. Geschftsmodelle & Anwendungen
bersicht Anwendungsbereiche
Prsentationen
Bcher
Spiele
Businessanwendungen
12. Geschftsmodelle & Anwendungen
Medizinalbereich
Anleitungen fr bungen
Patienteninformation
Meditation/Entspannung
Verlauf Genesung
13. Geschftsmodelle & Anwendungen
bersicht Business Modelle iPhone und iPad
14. Geschftsmodelle & Anwendungen
Businessmodelle
Kombination aus diversen Modellen denkbar
Basisangebot kostenlos
Ausschliesslich Text mit Werbung
Multimediale Features und Zusatzinformationen kostenpflichtig
Werbefinanziert ber eigene Werbung oder AdMob/iAd
Ideal fr Paid Content:
Fachinformationen
Special Interest
aufwendige Hintergrundstories
Zustzliche Monetarisierung mit z.B. E-Commerce
-> wiederkehrende Erlse schaffen
....
15. Geschftsmodelle & Anwendungen
Pricing
16. Geschftsmodelle & Anwendungen
Case Der Spiegel
In App Purchase
17. Geschftsmodelle & Anwendungen
Case:
ExklusivfriPad App:
Erweiterte Version Beitrag"The Lost Good-bye"mit Videos, Fotos und Interviews
Erweiterte Version Beitrag "One Bewitching Coed," mitzustzlichenBildern und Hintergrund-szenenmit Emma Watson
Preis: $ 4.99
18. Geschftsmodelle & Anwendungen
Case:
http://www.youtube.com/watch?v=ntyXvLnxyXk
19. Geschftsmodelle & Anwendungen
Case:
Inhaltsverzeichnis, Durchblttern
Animationen
Vergrssern
Interaktion
Video
Preis: $ 4.99
Geschichten anders erzhlen (multidimensional)
-> Breaking all the rules in print
http://www.youtube.com/watch?v=wwFbwHaP5tE&feature=player_embedded
20. Geschftsmodelle & Anwendungen
Werbung
Interaktive Werbung
Verschiedene Modelle
Innovative Beispiele:
Sports Illustrated : Prototypen von Videos zu einem Ford Mustang gezeigt inkl. Videospiel
Wired Magazine: verschiedene Arten von Anzeigen anbieten, abhngig davon, wie viele Seiten gekauft werden
21. Case Geschftsbericht
Geschftsmodelle & Anwendungen
Notizenfunktion
22. Geschftsmodelle & Anwendungen
Case Geschftsbericht
Interaktive Diagramme
23. Geschftsmodelle & Anwendungen
Case Geschftsbericht
Videos
24. Geschftsmodelle & Anwendungen
Case Geschftsbericht
Notizen erstellen
25. Geschftsmodelle & Anwendungen
Case Geschftsbericht
Funktionen:
Text in Kombination mit Bildern und Videos
Video: Ansprache Vorstnde
Interaktive, animierte Diagramme (z.B. Vorjahresvergleiche) mit Geschftszahlen
Notizen hinzufgen
Suchfunktion
Nutzen:
Mehrwert zu Printausgabe
Einsparung Kosten (mittelfristig)
Aktualitt
Innovation/Trend setzen
26. Geschftsmodelle & Anwendungen
iPad im Unterricht/Seminare
Versand iPad an Teilnehmer
Unterlagen vorgngig zur Verfgung stellen
Teilnehmerliste, Literatur, Unterkunft, Auftrge, Verknpfung GPS etc.)
Interaktionsmglichkeiten (Notizen, Diskussion, Vernetzung etc.)
Bearbeitung Unterlagen
Online Umfragen
....
-> Kostenreduktion
-> Innovation
27. Geschftsmodelle & Anwendungen
Bchermarkt
Interaktive, multimediale Bcher
Direkter Konkurrent zu Kindle
Penguin, Macrrillion, Simon & Shuster, HarperCollings, Hachettte Book Group
Fiktives Beispiel: Der Name der Rose
Basisversion nur Text
In App Purchase:
Freischaltung Bilder, Hintergrundinformationen, Filmtrailer, VOD, Buchung Reise ins Kloster, Bestellung Soundtrack, Poster Darsteller/innen etc.
28. Multimediales Buch Der Name der Rose
Geschftsmodelle & Anwendungen
Bilder Kloster
Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.
At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsu dolor sit amet. Lorem ipsLorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut l abore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea reb um. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus e st Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit am consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tepor invidunt ut labore et dolore magna
aliquyam
erat, sed diam voluptua.
At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsu dolor sit amet. Lorem ips
Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et
ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor
orem ipsum dolor sit amet,
consetetur sadipscing elitr, sed
diam nonumy eirmod tempor
invidunt ut labore et dolore mag
a aliquyam erat, sed diam volu
tua. At vero eos et accusam e rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata san
bersichtskarte
Grundrisse
XY liest gerade Kapitel II Der Name der Rose
29. Mutimediales Buch Der Name der Rose
Geschftsmodelle & Anwendungen
Filmausschnitt
Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.
At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.
et clita kasd guberr en, no sea takimata sanctus est Lorem ipsu dolor sitmet. Lorem ipsLorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipsci ng elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut l bore et dolore magna aliquyam erat,
sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea reb um. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus e st Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit am consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tepor invidunt ut labore et dolore magna
Aliquyamerat, sed diam voluptua.
At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsu dolor sit amet. Lorem ips
Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor ab
ore et dolore magna aliquyam erat, sed
diam voluptua. At vero eos et accusam et
justo duo dolores et ea rebum. Stet clita
kasd gubergren, no sea takimata sanctus
est Lorem ipsu dolor sit amet. Lorem ips
Buchung Reise Kloster Eisenach (Drehort)
30. Geschftsmodelle & Anwendungen
Idee fr Auto Fachzeitschrift
Anleitungen fr Hobbytuner
Ntzliche, multimedial aufbereitete Tipps rund um Tuning
Videos
Handgriffe veranschaulichen
Erluterung tchnische Bauteile erlutern
Verknpfung Online-Hndlern fr Ersatzteile
....
31. Geschftsmodelle & Anwendungen
Idee fr Fuball iPad App
Statistiken, Hintergrundberichte, Foren
User generated Content (z.B. meine Erlebnisse an der WM 2010, Begegnung mit Stars)
Video/Audio (Trainingseindrcke, Pressekonferenzen, Interviewsetc.
Personalisierung (z.B. alles ber die Schweizer Nati)
Erlse ber Abonnemente hochwertiger Zusatzdienste (z.B. exklusive News, Live Cams) und ber Provisionserlse (z.B. E-Shop fr Marchandising Artikel)
32. Geschftsmodelle & Anwendungen
Idee Dienstleisterverzeichnis
Dienstleister-Verzeichnis mit Aroundme und Foursquare Funktionen
Vermarktung der Eintrge ber den Anzeigenvertrieb der Zeitung an alle aktuellen Bestandskunden und ber diverse Online-Vertriebskanle an potentielle Neukunden
-> Mehrwert zu Printausabe!
33. Ausblick
Fazit zum Markt
Positiv:
US-Baseball-Liga MLB= Text- und Videoangebote verschmelzen,
ABC: werbefinanzierte HD-Streams seiner Serien und Nachrichten
Marvel: attraktive Digitalausgaben von ComicbndenBand
Negativ:
Wall Street Journal Textbeitrge mit Videos = keine neue Darstellungsform (aber teurer als Webangebot!)
Hufige Mngel: Interaktive und multimediale Mglichkeiten meisten nicht genutzt
-> Anwendungen hneln zu stark gngigen Webseiten
Fazit zu Zeitungsapps (Welt, USA Today, Wall Street Journal) durchzogen
34. Vermarktung
35. Entwicklung und Vermarktung
Promotion:Der 10 Punkte Plan
Werbung
Richtige Kategorie whlen
Social Media
Trittbrettfahrer
Zielmarkt
Demo-Version
Verffentlichungstermin
Preispolitik
Keywords
Freund von Apple werden
36. Entwicklung und Vermarktung
Promotion: Der 10 Punkte Plan
Werbung
Klassische Werbung/Printmedien -> Synergien nutzen
Website App
Eigene Website
Direkt bei Apple
Budget!
PPC (Google AdWords)
AdMob/iAd
wenig Budget/gute Reichweite
Werbenetzwerk
37. Entwicklung und Vermarktung
Promotion: Der 10 Punkte Plan
Richtige Kategorie whlen
"Games" massiv berfllt
Warum nicht ein Spiel bei "Entertainment" posten?
38. Entwicklung und Vermarktung
Promotion: Der 10 Punkte Plan
Social Media
Facebook
Twitter
Blogs
Social Bookmarks
Reviewplattformen
Promotion Codes verlosen
39. Entwicklung und Vermarktung
Promotion: Der 10 Punkte Plan
Trittbrettfahrer
Das Rad nicht neu erfinden, d.h. bestehende App mit verbessern und branden (v.a. iPhone)
40. Entwicklung und Vermarktung
Promotion: Der 10 Punkte Plan
Zielmarkt
Englische bersetzung bringt sehr viele potentielle Kunden
Regionale Adaption
41. Entwicklung und Vermarktung
Promotion: Der 10 Punkte Plan
Demo Version
Lite Version mit reduzierten Funktionen
Grosse Beliebtheit
Ankurbelung Download Vollversion
10 Levels vs. 100 Levels
42. Entwicklung und Vermarktung
Promotion: Der 10 Punkte Plan
Termin Verffentlichung
Chance auf Startseite nutzen
Apple gengend Zeit geben
43. Entwicklung und Vermarktung
Promotion: Der 10 Punkte Plan
Preis reduzieren
Sonderangebot
Preis reduzieren oder App eine Woche fr umsonst anbieten
44. Entwicklung und Vermarktung
Promotion: Der 10 Punkte Plan
Keywords
Richtige Keywords whlen
45. Entwicklung und Vermarktung
Promotion: Der 10 Punkte Plan
Freund von Apple werden
Auf Listen von Redaktion App Store publiziert
Lsst sich nicht beeinflussen
-> Kreative und einfach gute App entwickeln
46. Erfolgsfaktoren
47. Ausblick
7 Erfolgsfaktoren von iPad Apps
Emotionalitt einbringen (Bilder, Videos)
Spass im Zentrum
-> Klassisch, funktionale Ablufe zweitrangig
->Spielerisches Element
Mglichkeiten nutzen
Aufbau intuitiv gestalten (auch fr nicht iPhone Nutzer)
-> Klickbares kennzeichnen
-> Interface selbsterklrend
-> Nutzer zur Interaktion animieren
-> Layout grosszgig
Multimediale Inhalte einbauen
Social Media
Differenzierung zu Web, Print, iPhone
Entspannung, Erlebnis, Emotion, Kommunikation
48. Ausblick
49. Ausblick
Thesen
iPad = Chance frMedienindustrie
iPad ist nicht Print, nicht iPhone, nicht Web
iPad neuer Kommunikationskanal
50. Kontakt
Fr Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfgung
Daniel Ritschard, Senior Consultant
Tel +41 (0) 44 515 20 09
[email protected]
facebook.com/danielritschard
xing.com/danielritschard
twitter.com/danielritschard