D 902 WDM3-004 BERGER LAHR

download D 902 WDM3-004 BERGER LAHR

of 96

  • date post

    25-Dec-2015
  • Category

    Documents

  • view

    35
  • download

    5

Embed Size (px)

description

Power Drives for 3-PhaseStepping Motors.

Transcript of D 902 WDM3-004 BERGER LAHR

  • Made in Germany by:

    Berger Lahr GmbH & Co. KGBreslauer Str. 7 77933 Lahr

    Leistungsansteuerungenfr 3-Phasen-Schrittmotoren

    D 902WDM3-004DS-Nr.: 220.902/DokuIdent-Nr.: 00441110290Ausgabe: d156 08.03

    PH.CURR

    I-REDGAT/ENA

    STEP

    0123

    456 789ABCDEF

    OFF

    PH.CURR

    I-REDGAT/ENA

    STEP

    0123

    456 789ABCDEF

    OFF

    X2

    READYX2X1

    FAUL

    TTE

    MP

    OVE

    R-V

    LOW

    -V

    X1

    X1

    X2

    X2

    X1

    X2

    SIGNAL

    X1SIGNAL

    UVW

    UVW

    PH.CURR

    I-REDGAT/ENA

    STEP

    0123

    456 789ABCDEF

    OFF

    PH.CURR

    I-REDGAT/ENA

    STEP

    0123

    456 789ABCDEF

    OFF

    X2

    READYX2X1

    FAULT

    TEM

    PO

    VER-

    VLO

    W

    -

    V

    X1

    X1

    X2

    X2

    X1

    X2

    SIGNAL

    X1SIGNAL

    UVW

    UVW

    Technische Dokumentation

    Deu

    tsch

    Eng

    lish

    Fran

    ais

    Italia

    no

  • Lesen Sie bitte vor der Installation und Bedienung der Leistungs-ansteuerung folgende Sicherheitshinweise.

    Sicherheitshinweise Der bestimmungsgeme Gebrauch der Leistungsansteuerung

    (,,Verwendungszweck) ist in dieser Dokumentation beschriebenund zu beachten.

    Die Installation der Leistungsansteuerung mu von einer ausge-bildeten Elektrofachkraft durchgefhrt werden.Hierbei sind die lnderspezifischen Bestimmungen zur Unfallverhtung Errichtung von elektrischen und mechanischen Anlagen Funkentstrungzu beachten.

    Die technischen Daten der Leistungsansteuerung, insbesonderedie Umgebungsbedingungen, sind zu beachten.

    Die Bedienung der Leistungsansteuerung sollte durch geschul-tes Personal erfolgen.

    Bei eigenmchtigen Vernderungen entfllt die Gewhrleistung. Vor dem Anbau von Zubehr bitte den fr Sie zustndigen

    Technischen Berater befragen. Fr den eventuellen Versand der Leistungsansteuerung sollte

    die Originalverpackung aufbewahrt werden. Die Sicherheitssymbole und Sicherheitshinweise an der Lei-

    stungsansteuerung und in der Dokumentation sind unbedingt zubeachten.

    SymbolerklrungenACHTUNGHinweis auf eine Gefahr fr die Leistungsansteuerung oderAnlagenteile, eventuelle Folgegefahr fr den Menschen.GEFAHRHinweis auf eine unmittelbare Gefahr fr den Menschen.GEFAHRBerhrungsgefahr durch hohe Spannung am Bauteil.GEFAHRBerhrungsgefahr durch hohe Temperaturen am Bauteil.ACHTUNGWarnhinweis auf elektrostatische Entladungen ESD (ElectroStatic Discharge). Berhrung mit Steckkarte oder Bauteilnur in elektrostatisch geschtzter Umgebung erlaubt.HINWEISWichtige oder zustzliche Informationen zur Leistungsansteue-rung oder zur Dokumentation.

    Sicherheitshinweise

    2 D 902, WDM3-004 DS-Nr. 220.902/DD

  • Aufbau EigenschaftenMit der Leistungsansteuerung D 902 bzw. WDM3-004 knnenzwei 3-Phasen-Schrittmotoren der Baugre 90, 325 V(VRDM 39...LW) von BERGER LAHR angesteuert werden.

    Verwendungszweck

    Die Leistungsansteuerung stellt die Verbindung zwischen einerdigitalen Positioniereinheit und den beiden 3-Phasen-Schrittmo-toren her.

    Allgemeine BeschreibungAuf der Frontplatte befinden sich die Bedien-, Anzeige- undAnschluelemente fr die beiden Achsen X1 und X2:

    SIGNAL Signalanschlsse fr die Signaleingnge und denSignalausgang

    STEPI-REDGAT/ENA

    DIP-Schalter fr: SchrittzahlStromabsenkungTor/Enable

    PH.CURR Wahlschalter fr den Motorphasenstrom

    READY Zustandsanzeigen fr Bereitschaft

    FAULTTEMPOVER-VLOW-V

    Zustandsanzeigen fr Strungen:Kurzschlu zwischen MotorphasenbertemperaturberspannungUnterspannung

    Motoranschlsse fr zwei 3-Phasen-Schrittmotoren

    Anschlu fr einen externen Ballastwiderstand an derGerteunterseite bei WDM3-004 (nur bei Gerten

  • Die Leistungsansteuerung (Bild 1) wird ber die SignaleingngePuls, Richtung, Tor/Enable, PWM-Stromsteuerung und Micro-Step angesteuert.

    Eingangssignale

    Folgende Karten- und Gertevarianten gibt es:Karten- u. Gertevarianten D 902.00 und WDM3-004.0 fr 24-V-Signalspannung D 902.01 und WDM3-004.1 fr 5-V-Signalspannung

    Der Phasenstrom kann an einem Wahlschalter zwischen 0,6 Aund 2,5 A eingestellt werden.

    Phasenstrom

    An den DIP-Schaltern knnen die Schrittzahl (200 bis10000 Schritte pro Umdrehung), die Stromabsenkung (Redu-zierung des Motorstroms auf 70% bei Motorstillstand) sowiedie Funktionen Tor bzw. Enable eingestellt werden.

    SchrittzahlStromabsenkung

    Tor/Enable

    Die Micro-Step-Funktion wird ber den Micro-Step-Schalter oderden Signaleingang Micro-Step eingestellt und ermglicht eineum den Faktor 10 hhere Auflsung bzw. Schrittzahl (10 x 200,10 x 400, 10 x 500 oder 10 x 1000).

    Micro-Step

    ber Zustandsanzeigen (LEDs) werden Betriebszustnde undStrungen angezeigt.

    LEDs

    Fr die Leistungsansteuerkarte D 902 ist ein externes Netzteilerforderlich, welches die 325-VDC-Versorgungsspannung lie-fert.Das Gert WDM3-004 wird direkt vom Netz versorgt. Dazu muan einem Wahlschalter des Netzteils D 904 die lnderspezifischeNetzspannung von 115 V oder 230 V eingestellt werden.Das Netzteil mu extern abgesichert werden.Der Lfter mu von einem externen 24-V-Netzteil versorgt wer-den.

    Netzteil

    Die Leistungsansteuerkarte D 902 ist fr den Einschub in ein19"-Standardgehuse (6 HE) konstruiert.

    Montage in 19"-Einschub

    Das Gert WDM3-004 ist fr die Wandmontage in einem Schalt-schrank konstruiert.

    Wandmontage

    Allgemeine Beschreibung

    4 D 902, WDM3-004 DS-Nr. 220.902/DD

  • Das Blockschaltbild (Bild 2) zeigt die wichtigsten Funktions-blcke der Leistungsansteuerung einer Achse.

    Funktionen

    Die Eingangssignale (Puls, Richtung, Tor/Enable, Stromsteue-rung und Micro-Step) werden zwischen der externen Steuerungund der internen Elektronik optoentkoppelt. Die Bereitschaft derLeistungsansteuerung wird bei korrektem Betrieb ber einenRelaiskontakt und eine LED angezeigt.

    Signalein- und ausgnge

    Jeweils fnf Zustandsanzeigen signalisieren Bereitschaft und St-rungen an einer Achse.

    Zustandsanzeigen

    Mit den DIP-Schaltern werden Schrittzahl, Stromabsenkung so-wie Tor bzw. Enable eingestellt.

    DIP-Schalter

    Die Micro-Step-Funktion kann ber den Micro-Step-Schalteroder ber den Signaleingang Micro-Step aktiviert werden. DieMicro-Step-Funktion bewirkt eine um den Faktor 10 hhereSchrittzahl (10 x 200, 10 x 400, 10 x 500 oder 10 x 1000).

    Micro-Step

    ber den Wahlschalter wird der Motorphasenstrom eingestellt.Wahlschalter

    Signale:

    115 VACoder230 VAC

    WDM3-004

    Einstellungen:PhasenstromSchrittzahlStromabsenkungTor/EnableMicro-Step

    Zustandsanzeigen

    PulsRichtung

    Tor/EnableStromsteuerung

    Micro-StepBereitschaft

    325 VDC

    3-Phasen-SchrittmotorenVRDM 39...LW

    Steuereinheitz.B. WPM-311,

    SPS, PC

    Netzteil D 904

    X1

    X2

    Leistungs-ansteuerkarte

    D 902

    Bild 1 Antriebssystem

    Deu

    tsch

    Allgemeine Beschreibung

    D 902, WDM3-004 DS-Nr. 220.902/DD 5

  • Die Karte D 902 mu von einem externen Netzteil mit 325 VDCversorgt werden. Das Netzteil D 904 ist im Gert WDM3-004eingebaut.Das Schaltnetzteil erzeugt aus den 325 VDC die unterschiedli-chen internen Elektronik-Betriebsspannungen +5 V, +15 V und-15 V. Die 325-VDC-Spannung wird zudem zur Versorgung derLeistungsendstufen bentigt.

    Netzteil

    Zum Abbau einer greren Bremsenergie ist ein Ballastwider-stand eingebaut, dessen Leistung durch einen oder mehrereexterne, parallel geschaltete Ballastwiderstnde erhht werdenkann (nur bei Gerten < RS40).

    Ballastwiderstand

    Zustands-anzeigen

    PulsRichtung

    Tor/EnableStromsteuerung

    Micro-Step

    BereitschaftKurzschlu

    bertemperaturberspannungUnterspannung

    Schrittzahl

    Micro-Step-Funktion

    StromabsenkungTor/Enable

    Motorphasenstrom

    Wahlschalter

    Signal-eingnge

    ber-wachungs-

    logikSollwert-

    erzeugung

    Leistungs-endstufe

    mitStromregler

    Leistungs-endstufe

    mitStromregler

    Leistungs-endstufe

    mitStromregler 3-Phasen-

    Schrittmotor

    Phase U

    Phase V

    Phase W

    DIP-Schalter

    DIP-Schalter

    BereitBereitschaftsrelais

    325 VDC

    115 VACoder230 VAC

    externerBallastwiderstand

    Schaltnetzteil

    NetzteilD 904 bei WDM3-004

    =

    =

    +5V+15V-15V

    D 902

    Bild 2 Blockschaltbild fr die Ansteuerung einer Achse

    Allgemeine Beschreibung

    6 D 902, WDM3-004 DS-Nr. 220.902/DD

  • Elektrische Daten

    Netzspannung, umschaltbar 115 VAC230 VAC bis 240 VAC

    Versorgung WDM3-004

    Netzfrequenz 50 Hz bis 60 Hz

    Netzeinbruchsicherheit eine Periode

    Nenn-Stromaufnahme 5,5 A bei 115 VAC3,0 A bei 230 VAC

    Maximale Verlustleistung 60 W

    Einschaltstrom maximal 70 A

    Deu

    tsch

    Technische Daten

    Sicherung extern 6 A bei 230 VAC(,,K-Charakteristik) 10 A bei 115 VAC

    HINWEISDie Gerte drfen nur ber die oben spezifizierten Sicherungenbetrieben werden.Bei Bedarf FI-Schutzeinrichtungen nach DIN VDE 0664, Teil 1/10.85 verwenden.

    Versorgungsspannung 260 VDC bis 374 VDCVersorgung D 902

    StromaufnahmeD 902 maximal 4,0 A

    VersorgungskabelLnge maximal 0,5 m; verdrillt

    Phasenstrom 0,6 A bis 2,5 AMotoranschlu

    Motorspannung 3 x 325 V (mit Netz verbunden)

    Motorkabel (Vorschrift EN 60204 beachten)Lnge maximal 50 mQuerschnitt 0,75 mm2 bei Kabellnge 30 m

    1,5 mm2 bei Kabellnge > 30 m

    Schirmanschlu beidseitig

    Technische Daten

    Ableitstrme (IEC60990) Motorkabel

  • Signaleingnge Puls, Richtung, Tor/Enable, Stromsteuerung,Micro-Step; optoentkoppelt, gegen Verpolung gesi