FNP der Stadt Dorsten, Begrndung Teil 2: Umweltbericht ... E4chennutzungsplan/Umwelt...Braunerde und...

download FNP der Stadt Dorsten, Begrndung Teil 2: Umweltbericht ... E4chennutzungsplan/Umwelt...Braunerde und Gley-Braunerde (gB7); Grundwasserstand 0 - 0,4 m unter ... Flche: ca. 1,7 ha GEP:

of 16

  • date post

    05-Mar-2018
  • Category

    Documents

  • view

    217
  • download

    5

Embed Size (px)

Transcript of FNP der Stadt Dorsten, Begrndung Teil 2: Umweltbericht ... E4chennutzungsplan/Umwelt...Braunerde und...

  • FNP der Stadt Dorsten, Begrndung Teil 2: Umweltbericht Erw. Altendorfer Str. Ost (Alt-01)

    63

    Alt-01: Erweiterung Altendorfer Strae Ost

    Flche: ca. 1,3 ha

    GEP: Allgemeine Freiraum- u. Agrar-bereiche

    Gepl. Darstellung im FNP: Gewerbliche Bauflche

    Rechtswirksamer FNP: Im Westen Gewerbliche Baufl-che, im Osten Flche fr dieLandwirtschaft

    Bebauungsplne: -

    Abb. ohne Mastab

    Derzeitiger und prognostizierter Umweltzustand bei Durchfhrung der Planung

    1 Tiere, Pflanzen, biologische VielfaltBestandsaufnahme Prognose bei Durchfhrung der Planung Bewertung

    Biotopverbundkorridor mit besonderer Bedeutung (VB-MS-4307-027) an-grenzend

    Keine erheblichen Auswirkungen Nicht relevant bzw. geringfgig

    Schutzgebiete gem. 42a LG NRW: keine Schutzgebiete innerhalb der Fl-che; Landschaftsschutzgebiet Nr. 52 angrenzend

    Die Planung steht nicht im Widerspruch zu den Ge- und Verboten desSchutzgebietes

    Nicht relevant bzw. geringfgig

    Biotoptypen: Bauflche ist Ackerflche in Ortsrandlage Verlust einer Ackerflche mit geringer Bedeutung als Lebensraum Nicht relevant bzw. geringfgig

  • FNP der Stadt Dorsten, Begrndung Teil 2: Umweltbericht Erw. Altendorfer Str. Ost (Alt-01)

    64

    Empfehlungen zur Vermeidung und Verminderung-

    FazitDie Planung ist voraussichtlich nicht mit erheblichen Auswirkungen auf das Schutzgut verbunden.

    2 LandschaftBestandsaufnahme Prognose bei Durchfhrung der Planung Bewertung

    Ackerflche am Siedlungsrand ohne besondere Bedeutung fr die Erho-lungsnutzung; im Umfeld vielfltige Landschaftsrume mit hoher Erholungs-eignung (Erdbachverlauf mit einzelnen Gehlzen, strukturreicher Ortsrandvon Altendorf, Hofstellen mit Gehlzen)

    Das Gewerbegebiet wird aufgrund der exponierten Lage im Bereich der um-gebenden Landschaftsrume aus einiger Entfernung sichtbar sein; Beein-trchtigung des Landschaftsbildes und der Erholungseignung

    Erheblich

    Empfehlungen zur Vermeidung und VerminderungRandliche Eingrnung

    FazitDie Planung kann je nach Ausgestaltung und Eingrnung mit erheblichen Auswirkungen auf das Landschaftsbild und die Erholungseignung verbunden sein.

    3 BodenBestandsaufnahme Prognose bei Durchfhrung der Planung Bewertung

    Braunerde und Gley-Braunerde (gB7); Grundwasserstand 0 - 0,4 m unterFlur (knstlicher Anstieg); anthropogene berprgung durch Ackernutzung

    Verlust ackerbaulich genutzter Bden mit mittlerem Biotopentwicklungs-potenzial

    Bedingt erheblich

    Altlasten: kein Altlastenverdacht Risiko betriebsbedingter Schadstoffeintrge Bedingt erheblich

    Auswertung Auskunftssystem BK50, Karte der schutzwrdigen Bden(2004): Gley (L4308_G-B733GH4) ohne besondere Schutzwrdigkeit

    Verlust von Boden ohne besondere Schutzwrdigkeit Bedingt erheblich

    Empfehlungen zur Vermeidung und Verminderung-

    FazitDie Planung ist mit erhhten Risiken durch Schadstoffeintrge verbunden; die Inanspruchnahme von Bden mit mittlerem Biotopentwicklungspotenzial wird als bedingt erheblich eingeschtzt.

    4 WasserBestandsaufnahme Prognose bei Durchfhrung der Planung Bewertung

    Oberflchengewsser: keine Flie- oder Stillgewsser im Plangebiet oderseinem Umfeld

    Keine Auswirkungen Nicht relevant bzw. geringfgig

    Grundwasser: geringmchtiger (< 5 m) quartrer Grundwasserleiter ausFein- bis Mittelsand und Schluff ber vorquartrem zweiten Grundwasser-stockwerk aus Sandmergelstein in hydraulischer Verbindung; Grundwassergem. Lippegesellschaft (2005) 2,5 - 4 m unter Flur, bergbaubedingt Anstiegbis 2009 um 0,25 bis 1 m, 'Potenzielle Grundwassergefhrdung'.

    Hohes bis sehr hohes Risiko fr Schadstoffeintrge in das Grundwasser(fehlende Deckschichten, hohe Durchlssigkeit, geringer Flurabstand); Ge-budegrndung bzw. Tiefgeschosse mglicherweise im Grundwasser, ggf.Wasserhaltung erforderlich; Strung der Grundwasserstnde und Fliever-hltnisse mglich

    Erheblich

  • FNP der Stadt Dorsten, Begrndung Teil 2: Umweltbericht Erw. Altendorfer Str. Ost (Alt-01)

    65

    Empfehlungen zur Vermeidung und VerminderungVorkehrungen zum Schutz des Grundwassers sind im Bebauungsplan zu regeln.

    FazitDie Planung ist in Abhngigkeit von der Art der angesiedelten Betriebe mit erhhten Risiken fr das Grundwasser verbunden; bei Umsetzung der Empfehlungen knnen die Risiken verringert werden.

    5 Klima und LuftBestandsaufnahme Prognose bei Durchfhrung der Planung Bewertung

    Gem. Flechtenkartierung 2001 mittlere bis geringe immissionskologischeBelastung

    Risiko betriebsbedingter Luftschadstoffemissionen Bedingt erheblich

    'Freilandklima' am Siedlungsrand, angrenzend 'Klima der lockeren Bebau-ung'.

    Verlust von 'Freilandklima'; Entstehung von 'Gewerbeklima' auf der Flche;voraussichtlich keine erheblichen Auswirkungen auf das klimatische Wir-kungsgefge angrenzender Bereiche.

    Bedingt erheblich

    Empfehlungen zur Vermeidung und Verminderung-

    FazitDie Planung ist in Abhngigkeit von der Art der angesiedelten Betriebe mglicherweise mit lufthygienischen Auswirkungen verbunden.

    6 Mensch, Gesundheit des Menschen, Bevlkerung insgesamtBestandsaufnahme Prognose bei Durchfhrung der Planung Bewertung

    Wohnnutzung in ca. 35 m Entfernung In Abhngigkeit von der Art der angesiedelten Gewerbebetriebe ist die Ent-stehung eines Immissionskonfliktes mit angrenzender Wohnnutzung mglich

    Prfung in der verbindlichen Bauleitpla-nung

    L607 Altendorfer Strae, Straenverkehrslrm gem. IGS (2005) 56,2 dB(A)tags

    Durch die Ansiedlung eines Mischgebietes wird sich die bestehende Ver-kehrslrmbelastung auf der Altendorfer Strae nur geringfgig (um 0,3 dB(A))erhhen.

    Nicht relevant bzw. geringfgig

    Empfehlungen zur Vermeidung und VerminderungBercksichtigung der angrenzenden Wohnnutzung im Rahmen der Bebauungsplanung zur Vermeidung von Immissionskonflikten.

    FazitDurch die Planung ist die Entstehung eines Immissionskonfliktes mit der Wohnnutzung im Umfeld mglich; dies ist bei Umsetzung der Empfehlungen vermeidbar.

  • FNP der Stadt Dorsten, Begrndung Teil 2: Umweltbericht Erw. Altendorfer Str. Ost (Alt-01)

    66

    7 Kulturgter und sonstige SachgterBestandsaufnahme Prognose bei Durchfhrung der Planung Bewertung

    Keine Bau- und Bodendenkmale innerhalb und im nheren Umfeld der Bau-flche

    Keine Auswirkungen Nicht relevant bzw. geringfgig

    Empfehlungen zur Vermeidung und Verminderung-

    FazitDie Planung ist nicht mit Auswirkungen auf Bau- und Bodendenkmale verbunden.

    Zusammenfassung der UmweltauswirkungenPrognose bei Nichtdurchfhrung der PlanungDie mit der Darstellung der gewerblichen Bauflche verbundenen Auswirkungen auf die Umwelt sind fr den westlichen Teil bereits bei Realisierung des rechtswirksamen FNP zu erwarten.

    GesamtbeurteilungEs sind erhebliche Auswirkungen auf das Landschaftsbild sowie erhhte Risiken fr das Grundwasser zu erwarten.

  • FNP der Stadt Dorsten, Begrndung Teil 2: Umweltbericht Altendorf Ortsmitte (Alt-02)

    67

    Alt-02: Altendorf Ortsmitte

    Flche: ca. 1,7 ha

    GEP: Allgemeine Freiraum- u. Agrar-bereiche

    Gepl. Darstellung im FNP: Wohnbauflche

    Rechtswirksamer FNP: Wohnbauflche

    Bebauungsplne: -

    Abb. ohne Mastab

    Derzeitiger und prognostizierter Umweltzustand bei Durchfhrung der Planung

    1 Tiere, Pflanzen, biologische VielfaltBestandsaufnahme Prognose bei Durchfhrung der Planung Bewertung

    Biotoptypen: die Bauflche ist Ackerflche; Erdbach mit Gehlzen in 30 mEntfernung

    Verlust einer Ackerflche mit geringer Bedeutung als Lebensraum Nicht relevant bzw. geringfgig

    Schutzgebiete gem. 42a LG NRW: keine Schutzgebiete innerhalb derFlche; sdlich in 100 m Entfernung Landschaftsschutzgebiet Nr. 52 undBiotopkatasterflche BK-4308-016 'Erdbach sdwestlich von Altendorf-Ulfkotte'

    Die Planung steht nicht im Widerspruch zu den Ge- und Verboten desSchutzgebietes.

    Nicht relevant bzw. geringfgig

  • FNP der Stadt Dorsten, Begrndung Teil 2: Umweltbericht Altendorf Ortsmitte (Alt-02)

    68

    Lage kleinflchig innerhalb eines Biotopverbundkorridors mit besondererBedeutung (VB-MS-4307-027)

    Geringfgige Verkleinerung eines Biotopverbundkorridors mit besondererBedeutung

    Nicht relevant bzw. geringfgig

    Empfehlungen zur Vermeidung und Verminderung-

    FazitDie Planung ist nicht mit erheblichen Auswirkungen auf das Schutzgut verbunden.

    2 LandschaftBestandsaufnahme Prognose bei Durchfhrung der Planung Bewertung

    Ackerflche im Siedlungsbereich ohne besondere Funktion fr die Erho-lungsnutzung

    Voraussichtlich keine erheblichen Auswirkungen. Nicht relevant bzw. geringfgig

    Empfehlungen zur Vermeidung und Verminderung-

    FazitDie Planung ist nicht mit erheblichen Auswirkungen auf das Schutzgut verbunden.

    3 BodenBestandsaufnahme Prognose bei Durchfhrung der Planung Bewertung

    Braunerde und Gley-Braunerde (gB7); anthropogene berprgung durchAckernutzung; Grundwasser knstlich auf 0,4 m unter Flur angehoben

    Verlust ackerbaulich genutzter Bden mit mittlerem Biotopentwicklungs-potenzial

    Bedingt erheblich

    Altlasten: kein Altlastenverdacht; aus der Luftbildauswertung sind jedocheinige Bombentrichter zu erkennen.

    Voraussichtlich keine wesentlichen Aus- bzw. Wechselwirkungen Nicht relevant bzw. geringfgig

    Auswertung Auskunftssystem BK50, Karte der schutzwrdigen Bden(2004): westl. Teilgebiet Typischer Gley (L4308_G745GW2) ohne besondereSchutzwrdigkeit; stl. Teilgebiet Gley (L4308_G-B733GH4) ohne besonde-re Schutzwrdigkeit

    Verlust von Boden ohne besondere Schutzwrdigkeit Bedingt erheblich

    Empfehlungen zur Vermeidung und Verm