Krativität ist auch nur ein Job

download Krativität ist auch nur ein Job

of 25

  • date post

    02-Dec-2014
  • Category

    Spiritual

  • view

    1.526
  • download

    7

Embed Size (px)

description

Mein Vortrag auf der M3 Campixx Mitte Juni 2013 in Berlin. Über einige Tricks und Tools, mit denen man auch bei Regen und schlechter Laune kreativ bleiben kann.

Transcript of Krativität ist auch nur ein Job

  • 1. Kreativititt ist auchnur ein JobEric KubitzMontag, 17. Juni 13
  • 2. Kreativitt fngt da an, woder Verstand aufhrt dasDenken zu behindern.Montag, 17. Juni 13
  • 3. Montag, 17. Juni 13
  • 4. Ruhe Fokussierung bungMontag, 17. Juni 13
  • 5. RuheMontag, 17. Juni 13
  • 6. Ruhe1Du brauchst einen Ort, einefeste Zeit, vielleicht ein Ritual... und ein vernnftigesZeitmanagement!Montag, 17. Juni 13
  • 7. Ruhe2Wo ist dein Notizbuch?Montag, 17. Juni 13
  • 8. Ruhe3Der Geist braucht den KrperMontag, 17. Juni 13
  • 9. ArbeitssituationNotizbuchkrperlicher AusgleichRuhe Fokussierung bungMontag, 17. Juni 13
  • 10. FokussierungMontag, 17. Juni 13
  • 11. Fokussierung 1Mindmap Clusteringausgehend von zentralem ThemaHaupt-ste > Nebenste > u.s.w.Zusammenhnge undQuervebindungen einbauenstartet mit einem zentralen WortAssotiationen notierenund ggf. mit Strich verbindenkein hierarchisches KonzeptMontag, 17. Juni 13
  • 12. Fokussierung 2SpontaneGedankenunredigierter Text ErgnzungenandereIdeenMir fllt nix ein.Was war dasThema?Wasserpanzen imFrhjahr- --Endlich ist es so weit,die Sonne kommtwieder raus. Der Teichsieht karg aus.Aktueller Bezug?Bild vorhanden?-Was ist dasKeyword?Doch das Leben imWasser ist lngst schonwieder krafvoll undwchst.klingt pathetischRatgeberHerbst?Vier Spalten Methodehttp://iak-talente.de/werkzeuge/techniken/vier_spalten_methode/Montag, 17. Juni 13
  • 13. Fokussierung 3KopierenMontag, 17. Juni 13
  • 14. ArbeitssituationNotizbuchkrperlicher AusgleichMindmapClustering4-Spalten-MethodeKopierenRuhe Fokussierung bungMontag, 17. Juni 13
  • 15. bungMontag, 17. Juni 13
  • 16. bung 2ZEIT Wissen: Sind Gewohnheiten der Feind der Kreativitt?Rainer Holm-Hadulla*: Nein, im Gegenteil. Kreativittbraucht klare Strukturen, in denen sie sich entfalten kann.Wirknnen kreativen Einfllen nur nachgehen, wenn wir von uerenStrungen abgeschirmt sind.* Psychiater und KreativittsforscherMontag, 17. Juni 13
  • 17. bung 2Rainer Holm-Hadulla: Es gibt keinen Knstler, der etwas ausdem Nichts schafft, selbst so groe Revolutionre wie Pablonicht. Er hat in langem ritualisiertem ben eine Menge vonknstlerischen Formen erlernt und dann mit seiner souvernenTechnik das Neue aus dem Alten entbunden.http://www.zeit.de/zeit-wissen/2013/02/Kreativitaet-Psychologie-Rainer-Holm-HadullaMontag, 17. Juni 13
  • 18. bung 1SchreibbungenInventar:Ausschnitt whlen und beschreibenBilder beschreibenGeschichten fortsetzenGeschichten umschreiben5 Wrter, 1 TextObjekt beschreiben...Montag, 17. Juni 13
  • 19. bung 2Templates &Standardsfr die ArbeitUnd dieFreiheit, sichwieder davon zulsen!!!!Montag, 17. Juni 13
  • 20. bung 3Das Funktioniert-Immer-RezeptFreies Schreiben1 Stift 1. Heft 5 Minuten+ +Montag, 17. Juni 13
  • 21. Ruhe Fokussierung bungArbeitssituationNotizbuchkrperlicher AusgleichMindmapClustering4-Spalten-MethodeKopierenSchreibbungenTemplatesFreies SchreibenMontag, 17. Juni 13
  • 22. Sondertipp 1: LESENZum Beispiel:Wolf Schneider: Deutsch fr ProsErich Kstner: Fabian - die Geschichte eines MoralistenThomas Mann: Bekenntnisse des Hochstablers Felix KrullFranz Kafka: Der ProzessRichard Brautigan (alles)T.C. Boyle (alles)Frauenzeitschriften (Mnner), Mnnermagazine (Frauen)Montag, 17. Juni 13
  • 23. Sondertipp 2: NeugierBitte hre niemals auf zu lernen!Verfolge die Nachrichten, vermehre die AllgemeinbildungRede mit Anders-Denkenden!Frage:Warum ist das so?Frage:Wieso soll das nicht anders gehen?Montag, 17. Juni 13
  • 24. Kreativitt fngt da an, woder Verstand aufhrt dasDenken zu behindern.Montag, 17. Juni 13
  • 25. Immer locker bleiben!Montag, 17. Juni 13