Mindmap - eco2day.ch · einfacher Wirtschaftskreislauf Teilnehmer Unternehmen / Produzenten...

of 12 /12
Wirtschaft und Gesellschaft Volkswirtschaftslehre Mindmap

Embed Size (px)

Transcript of Mindmap - eco2day.ch · einfacher Wirtschaftskreislauf Teilnehmer Unternehmen / Produzenten...

Page 1: Mindmap - eco2day.ch · einfacher Wirtschaftskreislauf Teilnehmer Unternehmen / Produzenten Haushalte / Konsumenten Ströme Geldstrom Güterstrom ... Primärer Sektor: Landwirtschaft

Wirtschaft und Gesellschaft

VolkswirtschaftslehreMindmap

Page 2: Mindmap - eco2day.ch · einfacher Wirtschaftskreislauf Teilnehmer Unternehmen / Produzenten Haushalte / Konsumenten Ströme Geldstrom Güterstrom ... Primärer Sektor: Landwirtschaft

Volkswirtschaftslehre

2

Inhaltsverzeichnis Mindmap

Übersicht 3

Einführung 4

Wirtschaftskreislauf und Preisbildung 5

Wirtschaftsordnung 8

Geld 9

Konjunktur 10

Beziehungen mit dem Ausland 11

Page 3: Mindmap - eco2day.ch · einfacher Wirtschaftskreislauf Teilnehmer Unternehmen / Produzenten Haushalte / Konsumenten Ströme Geldstrom Güterstrom ... Primärer Sektor: Landwirtschaft

Volkswirtschaftslehre

3

Volkswirtschaftslehre Übersicht

Volkswirtschaft

Einführung

Wirtschaftskreislaufund Preisbildung

Wirtschaftsordnung

Geld

Konjunktur

Beziehungenmit dem Ausland

Page 4: Mindmap - eco2day.ch · einfacher Wirtschaftskreislauf Teilnehmer Unternehmen / Produzenten Haushalte / Konsumenten Ströme Geldstrom Güterstrom ... Primärer Sektor: Landwirtschaft

Volkswirtschaftslehre

4

Einführung

Ökonomie

Volkswirtschaftslehre VWL

Betriebswirtschaftslehre BWL

Mikroökonomie

Makroökonomie

Globalökonomie / internationale Ökonomie

Bedürfnisse

Arten

Individualbedürfnisse

Kollektivbedürfnisse

materielle Bedürfnisse

immaterielle Bedürfnisse

Bedürfnispyramidevon Maslow

Existenz- oder Grundbedürfnisse

Wahlbedürfnisse

Sicherheitsbedürfnisse

soziale Bedürfnisse

Wertschätzungsbedürfnisse

Selbstverwirklichungs-bedürfnisse

Güterwirtschaftliche Güter

SachgüterKonsumgüter

Investitionsgüter

Dienstleistungen

freie Güter

ökonomisches Prinzip

Minimumprinzip

Maximumprinzip

Optimumprinzip

Opportunitätskosten

Ziele

magisches Sechseck

Vollbeschäftigung

sozialer Ausgleich

Preisstabilität

Umweltqualität

Wirtschaftswachstum

aussenwirtschaftliches Gleichgewicht

Zielharmonie

Zielneutralität

Zielkonkurrenz / Zielkonflikt

Wohlstand und Wohlfahrt

Wirtschaftsethik

Einführung

Page 5: Mindmap - eco2day.ch · einfacher Wirtschaftskreislauf Teilnehmer Unternehmen / Produzenten Haushalte / Konsumenten Ströme Geldstrom Güterstrom ... Primärer Sektor: Landwirtschaft

Volkswirtschaftslehre

5

Wirtschaftskreislauf und Preisbildung Übersicht

Wirtschaftskreislaufund Preisbildung

Wirtschaftskreislauf

Preisbildung

Page 6: Mindmap - eco2day.ch · einfacher Wirtschaftskreislauf Teilnehmer Unternehmen / Produzenten Haushalte / Konsumenten Ströme Geldstrom Güterstrom ... Primärer Sektor: Landwirtschaft

Volkswirtschaftslehre

6

Wirtschaftskreislauf

Wirtschaftskreislauf

Arten

einfacherWirtschaftskreislauf

TeilnehmerUnternehmen / Produzenten

Haushalte / Konsumenten

StrömeGeldstrom

Güterstrom

erweiterterWirtschaftskreislauf

Teilnehmer

Unternehmen / Produzenten

Haushalte / Konsumenten

Staat

Banken (Geldinstitute)

Ausland

StrömeGeldströme

Güterströme

Produktion

Produktions-faktoren

Arbeit

Produktivität

Formen

Arbeitsteilung

Arbeitszeiten

Gestaltung

Arbeits-losigkeit

saisonal

konjunkturell

Sockelarbeits-losigkeit

strukturell

friktionell

natürliche Ressourcen

Kapital

ArtenSachkapital

Finanzkapital

Sparen

InvestierenErsatzinvestition

Neuinvestition

Wissen / Humankapital

Bruttoinlandprodukt BIPnominelles BIP

reales BIP

Nettoinlandprodukt

Bruttosozialprodukt

Volkseinkommen VE Lorenzkurve

Wachstumsrate

Sektoren

Primärer Sektor: Landwirtschaft

Sekundärer Sektor: Industrie

Tertiärer Sektor: Dienstleistungen

Strukturwandel

Page 7: Mindmap - eco2day.ch · einfacher Wirtschaftskreislauf Teilnehmer Unternehmen / Produzenten Haushalte / Konsumenten Ströme Geldstrom Güterstrom ... Primärer Sektor: Landwirtschaft

Volkswirtschaftslehre

7

Preisbildung

Preisbildung

Nachfrage

Preis

Nutzvorstellung

Preis anderer Güter

Einkommen

Erwartungen

Angebot

Preis

Kosten

Technologie

Staat

Elastizität

Preiselastizität der Nachfrage

Preiselastizität des Angebots

Einkommenselastizität

Marktgleichgewicht

Page 8: Mindmap - eco2day.ch · einfacher Wirtschaftskreislauf Teilnehmer Unternehmen / Produzenten Haushalte / Konsumenten Ströme Geldstrom Güterstrom ... Primärer Sektor: Landwirtschaft

Volkswirtschaftslehre

8

Wirtschaftsordnung

Wirtschaftsordnung

Systeme

freie Marktwirtschaft

zentrale Plantwirtschaft

soziale Marktwirtschaft

Wettbewerb

Konkurrenz

Markttransparenz

Autonomie

Konzentrationder Märkte

FusionKonzerne

Joint Ventures

Kartell

Oligopol

Monopol

Page 9: Mindmap - eco2day.ch · einfacher Wirtschaftskreislauf Teilnehmer Unternehmen / Produzenten Haushalte / Konsumenten Ströme Geldstrom Güterstrom ... Primärer Sektor: Landwirtschaft

Volkswirtschaftslehre

9

Geld

ArtenBargeld

Buchgeld

Aufgaben

Zahlungsmittel

Wertaufbewahrungsmittel

Wertmassstab

GeldwertBinnenwert

Aussenwert

Geldmengen

Geldmenge M1

Geldmenge M2

Geldmenge M3

Landesindex der Konsumentenpreise LIK

Geldwertstörung

Inflation

Ursachen

Erhöhung der Geldmenge

Nachfrageüberschuss

steigende Produktionskosten

Folgen

Effizienzverlust

Einkommens- und Vermögensverteilung

Marktverzerrung

Bekämpfung

Deflation

Stagflation

WährungWechselkurs

Schweizerische Nationalbank SNB

Organisation

Aufgaben

Regelung des Geldumlaufs

Erleichterung desZahlungsverkehrs

Führung der Geld- undWährungspolitik

Instrumente

Repo-Geschäft

Devisenswaps

Lombardkredite

Wechselkurspolitik

Zinspolitik

Golddeckung

Börse

Geld

Page 10: Mindmap - eco2day.ch · einfacher Wirtschaftskreislauf Teilnehmer Unternehmen / Produzenten Haushalte / Konsumenten Ströme Geldstrom Güterstrom ... Primärer Sektor: Landwirtschaft

Volkswirtschaftslehre

10

Konjunktur

Konjunktur

Konjunkturzyklus

Aufschwung (Erholung)

Hochkonjunktur (Boom)

Abschwung (Rezession)

Depression (Krise)

Konjunkturindikatoren

vorauseilendeIndikatoren

gleichlaufendeIndikatoren

nachhinkendeIndikatoren

konjunkturpolitischeMassnahmen

konjunkturdämpfendeMassnahmen

konjunkturförderndeMassnahmen

Steuerung

antizyklischeMassnahmen

Geldpolitik

Finanzpolitik

Wachstum

Faktoren

natürliche Ressourcen

Arbeit

Realkapital

Wissen

Artenquantitatives Wachstum

qualitatives Wachstum

Wirtschaftswachstum

Bevölkerungswachstum

Page 11: Mindmap - eco2day.ch · einfacher Wirtschaftskreislauf Teilnehmer Unternehmen / Produzenten Haushalte / Konsumenten Ströme Geldstrom Güterstrom ... Primärer Sektor: Landwirtschaft

Volkswirtschaftslehre

11

Beziehungen mit dem Ausland

Beziehungenmit dem Ausland

Weltwirtschaft

Globalisierung

Welthandel

Wirtschaftsräume

USA / Nordamerika

Asien

Europa

Europäischer Binnenmarkt

Europäische Währungsunion EWU

Europäischer Wirtschaftsraum

Europäische Freihandelszone

supranationaleWirtschaftsorganisationen

WTO

OECD

IWF

Weltbank

Weltwirtschaftsgipfel

WEF

Wirtschaftspolitikder Schweiz

Instrumente

Ordnungspolitik

Finanzpolitik Staatshaushalt

Konjunkturpolitik

Strukturpolitik Subventionen

direkte Eingriffe und Kontrollendes Staates

BilateraleAbkommenI und II

PersonenverkehrArbeitsmarkt- undBeschäftigungspolitik

Landwirtschaft Landwirtschaftspolitik

Landverkehr Verkehrspolitik

ÖffentlichesBeschaffungswesen

Luftverkehr Wettbewerbspolitik

TechnischeHandelshemnisse

Forschung

Aktuelles

Page 12: Mindmap - eco2day.ch · einfacher Wirtschaftskreislauf Teilnehmer Unternehmen / Produzenten Haushalte / Konsumenten Ströme Geldstrom Güterstrom ... Primärer Sektor: Landwirtschaft

Volkswirtschaftslehre

12

Haus der Berufsbildung AG | Poststrasse 2 | 8406 Winterthur | hdb-schweiz.ch | eco2day.ch

Kein Teil dieses Werkes darf ohne schriftliche Einwilligung des Verlages in irgendeiner Form, insbesondere nicht für Zwecke der Unter-

richtsgestaltung, reproduziert oder unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet, vervielfältigt oder verbreitet werden.

© audioverlag.ch Patrick Ammersinn, Poststrasse 2, 8406 Winterthur, [email protected]

Neu: Interaktives Mindmap

Der W&G-Navigator

Viel Erfolg!

Auf kv-lap.ch oder eco2day.ch – Alles perfekt zusammengefasst!

W&G +

+

+

+

W&G-Navigator

Profil B

Profil E

Profil M

Fach-, Profil- und

Semesterabfrage

inkl. offizielle

Lernziele

klick...

Funktioniert nicht auf Smartphones und Tablets (Flash)