PRESSESPIEGEL Jänner 2010 · 2018. 5. 4. · Pressespiegel – 3 Top-Meldungen September 2009 in...

of 19 /19
Pressespiegel 3 Top-Meldungen September 2009 in Kooperation mit T.I.P 1 PRESSESPIEGEL Jänner 2010 Donnersag, 25. Februar 2010 Airtours: mit 10 Katalogen in den Sommer Nach einem sehr guten Jahr 2009 startet Airtours mit zehn gewohnt attraktiven Katalogen, darunter neu „Familienzeit“, in die Sommersaison 2010. Die aktuelle Buchungslage verspreche abermals Erfolg, so Barbara Stadlbauer von Airtours Österreich vergangene Woche bei der Präsentation in Wien. Zu den gefragtesten Destinationen würden derzeit die Seychellen und Ziele in Indochina zählen. Aber auch Italien, Griechenland, Kroatien und das Segment Kreuzfahrten zögen mit, hieß es bei der Präsentation. Genaue Zahlen zur Buchungslage wurden nicht bekannt gegeben. Der Veranstalter für Luxusreisen bietet im heurigen Sommer rund 1.500 Hotels, über 700 exklusive Extras und maßgeschneiderte Reiseempfehlungen. Zu den Extras zählen etwa automatischer Zimmer-Upgrades, kostenlose Helikopterflüge oder ein Concierge-Service, heuer erstmals auch in allen Arabella-Starwood-Hotels auf Mallorca. Um neben dem traditionellen Luxuskunden auch den modernen zu erreichen, wurde der Markenauftritt überarbeitet und das Produktangebot differenziert erstmals gibt es mit „Familienzeit“ einen Katalog, der 24 hochwertige, familienfreundliche Hotels präsentiert, darunter das 5,5-Stern- Schloss Elmau Luxury Spa & Cultural Hideaway. Ferner hat Airtours insgesamt 130 Häuser im Eigenanreiseprogramm „Perfect Days“ mit der Kennzeichnung „Ihr Vorteil“. Dort sind Arrangements und Kurzfristangebote, die sonst nur über das Hotel zu haben sind, auch über den Veranstalter buchbar. AIDA: Neuer Katalog mit AIDAsol Der Katalog AIDAtime 2011/2012 präsentiert acht Schiffe und über 160 Destinationen. Neben neuen Reisen im Schwarzen Meer und entlang der Küste des Roten Meers finden sich Cruises nach Nordeuropa und in die Ostesee mit dem dann allerneuesten Flaggschiff der Reederei: Der AIDAsol, die am 9. April 2011 in Kiel getauft werden soll. Der derzeit neueste Kreuzer, die AIDAblu, wird im Herbst 2011 und von März bis April 2012 am Roten Meer unterwegs sein. Das Schwarze Meer erkundet die AIDAlaura von Juni bis August 2011 in 14- tägigen Touren und steuert dabei u.a. die Halbinsel Krim und Odessa an. Dia AIDAaura und AIDAluna kreuzen in der Karibik, die AIDAdiva in Asien ab Bangkok oder Singapur. Bei Buchung bis 31. Oktober 2010 und Abfahrt bis 31. Oktober 2011 bzw. bei Buchung bis 31. März 2011 und einer Abfahrt nach dem 31. Oktober 2011 profitiert man von der Frühbucher- Plus-Ermäßigung von bis zu 600 EUR sowie von den AIDA-Premium-Vorteilen, wie die freie Wahl der Kabine. Der AIDATime-Katalog gilt von April 2011 bis April 2012.

Embed Size (px)

Transcript of PRESSESPIEGEL Jänner 2010 · 2018. 5. 4. · Pressespiegel – 3 Top-Meldungen September 2009 in...

  • Pressespiegel – 3 Top-Meldungen September 2009

    in Kooperation mit T.I.P

    1

    PRESSESPIEGEL Jänner 2010

    Donnersag, 25. Februar 2010

    Airtours: mit 10 Katalogen in den Sommer

    Nach einem sehr guten Jahr 2009 startet Airtours mit zehn gewohnt attraktiven

    Katalogen, darunter neu „Familienzeit“, in die Sommersaison 2010. Die aktuelle

    Buchungslage verspreche abermals Erfolg, so Barbara Stadlbauer von Airtours

    Österreich vergangene Woche bei der Präsentation in Wien.

    Zu den gefragtesten Destinationen würden derzeit die Seychellen und Ziele in Indochina

    zählen. Aber auch Italien, Griechenland, Kroatien und das Segment Kreuzfahrten zögen mit,

    hieß es bei der Präsentation. Genaue Zahlen zur Buchungslage wurden nicht bekannt gegeben.

    Der Veranstalter für Luxusreisen bietet im heurigen Sommer rund 1.500 Hotels, über 700

    exklusive Extras und maßgeschneiderte Reiseempfehlungen. Zu den Extras zählen etwa

    automatischer Zimmer-Upgrades, kostenlose Helikopterflüge oder ein Concierge-Service,

    heuer erstmals auch in allen Arabella-Starwood-Hotels auf Mallorca. Um neben dem

    traditionellen Luxuskunden auch den modernen zu erreichen, wurde der Markenauftritt

    überarbeitet und das Produktangebot differenziert – erstmals gibt es mit „Familienzeit“ einen

    Katalog, der 24 hochwertige, familienfreundliche Hotels präsentiert, darunter das 5,5-Stern-

    Schloss Elmau Luxury Spa & Cultural Hideaway. Ferner hat Airtours insgesamt 130 Häuser

    im Eigenanreiseprogramm „Perfect Days“ mit der Kennzeichnung „Ihr Vorteil“. Dort sind

    Arrangements und Kurzfristangebote, die sonst nur über das Hotel zu haben sind, auch über

    den Veranstalter buchbar.

    AIDA: Neuer Katalog mit AIDAsol

    Der Katalog AIDAtime 2011/2012 präsentiert acht Schiffe und über 160 Destinationen.

    Neben neuen Reisen im Schwarzen Meer und entlang der Küste des Roten Meers finden sich

    Cruises nach Nordeuropa und in die Ostesee mit dem dann allerneuesten Flaggschiff der

    Reederei: Der AIDAsol, die am 9. April 2011 in Kiel getauft werden soll. Der derzeit neueste

    Kreuzer, die AIDAblu, wird im Herbst 2011 und von März bis April 2012 am Roten Meer

    unterwegs sein. Das Schwarze Meer erkundet die AIDAlaura von Juni bis August 2011 in 14-

    tägigen Touren und steuert dabei u.a. die Halbinsel Krim und Odessa an. Dia AIDAaura und

    AIDAluna kreuzen in der Karibik, die AIDAdiva in Asien ab Bangkok oder Singapur. Bei

    Buchung bis 31. Oktober 2010 und Abfahrt bis 31. Oktober 2011 bzw. bei Buchung bis 31.

    März 2011 und einer Abfahrt nach dem 31. Oktober 2011 profitiert man von der Frühbucher-

    Plus-Ermäßigung von bis zu 600 EUR sowie von den AIDA-Premium-Vorteilen, wie die freie

    Wahl der Kabine. Der AIDATime-Katalog gilt von April 2011 bis April 2012.

  • Pressespiegel – 3 Top-Meldungen September 2009

    in Kooperation mit T.I.P

    2

    Interhome verschenkt Gratisnächte

    Interhome wartet heuer in ausgewählten Ferienobjekten in Österreich mit zahlreichen

    Gratis-Zusatznächten für den Ferienhausaufenthalt im März und April auf.

    Abhängig von Objekt und Reisetermin bietet der Ferienhausspezialist bis zu 4 Gratisnächte

    bei Buchung eines 14-tägigen Urlaubs in ausgewählten Ferienhäusern und Wohnungen in

    Österreich an. Infos zu diesen und weiteren Angeboten auf der Retailerplattform von

    Interhome unter www.interhome-retailer.com.

    Mittwoch, 24. Februar 2010

    LH stockt auf

    Aufgrund der streikbedingten gestrichenen Flüge, ergänzt die Lufthansa ihr

    Flugangebot vorläufig um einen Sonderflugplan.

    Bereits gestern wurden Flüge von Frankfurt nach Singapur und Sao Paulo sowie Strecken

    innerhalb Deutschlands, wie Frankfurt-Berlin oder München-Hamburg wieder aufgenommen.

    Von den aktuell veröffentlichten 1.000 Flügen (Normalbetrieb sind 1.800) soll ab heute auf

    1.4000 aufgestockt werden. Alle Fluggäste, deren Flug gestrichen wurde, können sich auf

    Wunsch kostenfrei auf alternative Flugverbingungen des Sonderflugplans umbuchen lassen.

    Die Ergänzungen sind gültig bis Freitag, den 25. Februar 2010 und unter www.lufthansa.com

    jederzeit abrufbar. Die Airline geht nämlich ab Freitag wieder von einem normalen

    Flugbetrieb aus.

    Kenia kommt zu Aviareps

    Aviareps ist ab sofort Repräsentanz für das Fremdenverkehrsamt von Kenia in

    Österreich.

    Das Fremdenverkehrsamt von Kenia setzt seine Zusammenarbeit mit Aviareps fort und

    beauftragt das Unternehmen im Airline- und Tourismusmanagement erneut mit der

    Repräsentanz in Italien, Skandinavien und den Vereinigten Arabischen Emiraten. Darüber

    hinaus bringt Aviareps seine Verkaufs- und Vertriebsexpertise erstmals auch in Österreich,

    der Schweiz, Australien und Japan ein. Ab sofort werde das globale Unternehmen Kenias

    Geschäftsreise- und Tourismuspotential vorantreiben und Reisende aus allen sieben Ländern

    für einen Aufenthalt in Kenia begeistern, wie Aviareps mitteilt.

    weg.de und Dertour

    Das Reiseportal weg.de bietet in Kooperation mit Dertour mit ihrem Südafrika-Special

    Reisepakete inkl. Eintrittskarten zur Weltmeisterschaft.

    http://www.interhome-retailer.com/http://www.lufthansa.com/

  • Pressespiegel – 3 Top-Meldungen September 2009

    in Kooperation mit T.I.P

    3

    Aus dem Programm auszuwählen sind das Achtel- oder Viertelfinale in Dubai, Port Elizabeth,

    Johannesburg und Kapstadt sowie drei Gruppenspiele. Neben WM-Tickets kann man eine

    Südafrika-Reise inklusive zwei Safari Touren plus die Tagestour "Shakaland Nandi

    Experience" erleben.

    Dienstag, 23., Februar 2010

    Codeshare: AUA & Brussels

    Austrian Airlines starten ab 28. März eine Kooperation mit dem neuen Star Alliance-

    Partner Brussels Airlines.

    Bislang ist die AUA die Strecke Wien-Brüssel fünfmal täglich geflogen.In Zukunft werden

    zwei weitere Flüge gemeinsam angeboten. Alle Flüge werden von beiden Partnern

    vermarktet.

    Welcome Air: Köln ab Innsbruck

    Ab Ende März 2010 wird die Strecke Innsbruck – Köln neben AirBerlin (montags und

    freitags) auch von Welcome Air dreimal wöchentlich bedient werden.

    Die Tiroler Regionalfluggesellschaft fliegt jeweils dienstags und donnerstags nonstop und

    sonntags via Graz nach Köln fliegen. Flughafendirektor Mag. Reinhold Falch: „Wir sind stolz

    darauf, dass die Strecke Innsbruck – Köln nun auch von unserer Tiroler Welcome Air bedient

    wird. Dadurch ist Köln fünf Mal pro Woche per Linienflug ab Innsbruck zu erreichen und

    dies ist auch ein weiterer Beitrag zur Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit der Tiroler

    Wirtschaft.“ Und Helmut Wurm, Managing Director Welcome Air, erklärt: „Aufgrund der

    Flugzeiten ist unsere neue Flugverbindung auch für den Geschäftsreiseverkehr in den

    Wirtschaftsgroßraum Köln-Bonn-Leverkusen attraktiv. Die Verbindung am Sonntag richtet

    sich vor allem an den touristischen Sektor und an den Pendlerverkehr zwischen Tirol und der

    Steiermark sowie Tirol und Köln.“

    Flugzeiten:

    Di/Do: Innsbruck-Köln 8:30 Uhr, Köln-Innsbruck 17:05 Uhr

    So: Innsbruck-Graz 14:45 Uhr, Graz-Köln 15:50 Uhr; Köln-Graz 18:15 Uhr, Graz-Innsbruck

    20:15 Uhr

    Shopping: Wachstum bei Gästen aus China

    Global Blue Austria, Marktführer im Bereich Mehrwertsteuerrückerstattung, hat im

    Vorjahr einen Umsatzrückgang von 10% verzeichnet.

  • Pressespiegel – 3 Top-Meldungen September 2009

    in Kooperation mit T.I.P

    4

    Für Geschäftsführer Gerd Gfrerer nicht überraschend: „Wir hatten 2008 ein absolutes

    Rekordjahr. Zahlungskräftige Nationen wie Russland und die Ukraine haben – nicht zuletzt

    wegen der Fußball Europameisterschaft – das Ergebnis enorm gepusht. Wir wussten, dass

    2009 hart wird und wir von einem sehr hohen Niveau starten.“ Die gesamten

    Einkaufsumsätze bei Global Blue Austria sind von 222 Mio. auf 200 Mio. EUR

    zurückgegangen, was auf rückläufige Zahlen an refundierten Transaktionen zurückzuführen

    ist. 2008 wurden noch 688.000 Transaktionen refundiert, 2009 waren es 622.000. Der

    durchschnittliche Einkaufsbetrag blieb jedoch im Vergleich zum Vorjahr mit 321 EUR

    nahezu unverändert (2008: 322 EUR).

    Spitzenreiter beim Geldausgeben sind nach wie vor Gäste aus der Ukraine und Russland:

    Durchschnittlich gibt ein ukrainischer Gast EUR 532 bei einem Einkauf aus, Russen „nur“

    EUR 461. Mit einem Umsatzwachstum von 26% haben Gäste aus China den Sprung unter die

    Top 2 Nationen in Österreich geschafft. Durchschnittlich gibt ein chinesischer Gast 379 EUR

    pro Einkauf aus. Das sind um 21% mehr als noch im Jahr 2008. Ein Umsatzplus verzeichnet

    Global Blue Austria bei Gästen aus dem Arabischen Raum. Insgesamt geben Reisende aus

    den Arabischen Ländern bereits über 13 Mio. EUR in Österreich aus. Sie kommen in den

    Sommermonaten und bleiben bis zu Beginn des Ramadans. Rund zwei Drittel der Ausgaben

    werden in diesem Zeitraum getätigt. Heuer beginnt der Ramadan bereits am 11. August, daher

    rechnen die Experten mit einer etwas kürzeren Aufenthaltszeit.

    Montag, 22. Febuar 2010

    Bily neuer Sales Manager von Emirates

    Emirates Airline hat personelle Verstärkung bekommen: Mit dem heutigen Tag beginnt

    Anton Bily (49) seine neue Tätigkeit als Sales Manager bei Emirates.

    Damit ist er für sämtliche Verkaufs- und Marketingaktivitäten für die Märkte Österreich,

    Ungarn, Slowakei und die Tschechische Republik verantwortlich. Nach mehreren leitenden

    Positionen bei Austrian Airlines, wo er unter anderem als Commercial Director Western

    Europe und Area Manager South East Europe, Middle East und Africa für diese Märkte

    verantwortlich zeichnete, war Bily zuletzt als General Manager Training- und Simulatorcenter

    bei der Jetalliance Flight Training GmbH beschäftigt.

    LOT: Neuer Direktor

    Dirk Steffensen ist der neue Direktor bei LOT für Österreich, Schweiz und Deutschland.

    Der gebürtige Deutsche wurde zum neuen Direktor der LOT Polish Airlines für Österreich,

    Deutschland und Schweiz ernannt. Er übernimmt damit die Verantwortung für die Bereiche

  • Pressespiegel – 3 Top-Meldungen September 2009

    in Kooperation mit T.I.P

    5

    Sales, Marketing, PR, Finanzen, Ticketing, Customer Service und Operations im gesamten

    deutschsprachigen Raum und für insgesamt 28 Mitarbeiter in Wien, Zürich und Frankfurt.

    Der 42-Jährige verfügt über eine langjährige Erfahrung in der internationalen

    Luftfahrtindustrie u.a. bei Air Berlin, wo er in der Position als Head of Corporate Sales das

    Firmenkundengeschäft leitete. Vor seinem Wechsel zur LOT war Steffensen Leiter eines

    Vertriebsprojekts der afghanischen Fluglinie Safi Airways.

    Peter Koscinski, seit 1995 bei LOT Polish Airlines tätig, bleibt Country Manager für

    Österreich und die Schweiz.

    Neues Messesuchportal

    Auf www.expodatabase.de präsentiert sich ein neues, nutzerfreundliches Suchportal für

    Messen jeglicher Art.

    Mit der Eingabe des Suchbegriffs startet die Suche über alle Bereiche von ExpoDataBase.

    Nach dem Trichterprinzip lässt sich die erste Trefferliste durch die Auswahl eines

    Suchbereichs, wie zum Beispiel Messen oder Dienstleister, eingrenzen. Innerhalb des

    Bereichs eröffnen gute Suchinstrumente, wie Filter und Auswahloptionen, komplett neue

    Möglichkeiten der Messesuche. Ob es um Messebau-Dienstleister und Eventagenturen in

    Russland, Lebensmittelmessen mit mindestens 10 000m² Ausstellungsfläche weltweit oder

    allgemeine Verbraucherausstellungen in Bayern geht - auf www.expodatabase.de lässt sich

    die Messewelt bis ins kleinste Detail erkunden.

    Auf myExpoWorld lassen sich Suchabfragen udn Treffer speichern. Darüber hinaus steht dort

    allen, die das Messegeschehen einer oder mehrerer Branchen beobachten wollen, ein

    Messemonitor zur Verfügung. Im ExpoOrganiser finden Aussteller Excel-Checklisten und

    Vorlagen für die Planung und Umsetzung von Messeauftritten. Das Portal ist in deutscher

    oder englischer Sprache abrufbar.

    Freitag, 19. Februar 2010

    DZT: Mehr Österreicher

    http://www.expodatabase.de/http://www.expodatabase.de/

  • Pressespiegel – 3 Top-Meldungen September 2009

    in Kooperation mit T.I.P

    6

    Deutschland verzeichnete im Zeitraum Jänner bis November 2009 3,1% mehr

    Übernachtungen aus Österreich.

    Das Team der Deutschen Zentrale für Tourismus (DZT) in Wien kann zufrieden sein: Selbst

    im viel beschriebenen Krisenjahr 2009 riss der Urlauberstrom aus Österreich nach

    Deutschland nicht ab. Mit insgesamt 2.409.669 Übernachtungen im Zeitraum von Jänner bis

    November 2009 sichert sich Österreich Platz sechs unter den Deutschland-Reisenden. Die

    Plätze eins bis fünf belegen die Niederlande, gefolgt von den USA, der Schweiz,

    Großbritannien und Italien.

    Auch im Gesamtergebnis ist Deutschland im Vorjahr mit einem blauen Auge davon

    gekommen. Der Inlandstourismus konnte um 0,3% auf 296.131.226 Übernachtungen

    gesteigert werden, aus dem Ausland liegen die 51.067.128 Übernachtungen 3,5% hinter dem

    Vorjahresergebnis. Unterm Strich ergeben diese Zahlen gegenüber 2008 einen geringen

    Rückgang von 0,3%.

    Etihad fliegt nach Japan

    Die Airline hat erstmalig ein Service nach Japan aufgenommen.

    Seit Anfang Februar fliegt Etihad aus Abu Dhabi viermal wöchentlich über Peking nach

    Nagoya. Die Strecke wird mit einem Airbus A330 in Zwei-Klassen-Konfiguration bedient.

    Zu Beginn des Sommerflugplans am 28. März wird das Service auf fünf wöchentliche Flüge

    erhöht. Darüber hinaus fliegt Etihad mit Beginn des Sommerflugplans auch fünfmal

    wöchentlich nach Tokio.

    Weitere Ziele von Etihad in Fernost und Südostasien sind Peking, Jakarta, Manila, Singapur,

    Bangkok und Kuala Lumpur.

    Ab 1. März bietet Etihad außerdem Codeshare-Flüge mit der japanischen Airline ANA an. Im

    Rahmen des Abkommens setzt Etihad die EY-Flugnummer auf Füge zwischen Nagoya und

    Chitose sowie Fukuoka und zwischen Tokio und Osaka. ANA-Passagiere erhalten im

    Gegenzug über das Etihad Drehkreuz in Abu Dhabi Anschluss an das weltweite Streckennetz

    der arabischen Airline.

    TÜV-Prüfesiegel für Casamundo

    Internet-Ferienhaus-Spezialist Casamundo erhielt jetzt für seine Kundenzufriedenheit

    und Servicequalität das TÜV Saarland-Prüfsiegel. Gesamturteil 1,53 (gut).

  • Pressespiegel – 3 Top-Meldungen September 2009

    in Kooperation mit T.I.P

    7

    Insgesamt hat die TÜV Service Zertifizierung 4.500 Kunden mit einer überdurchschnittlich

    hohen Rücklaufquote von rund 20 % im Zeitraum November bis Dezember 2009 befragt.

    Schwerpunkte der Zertifizierung waren die Objektbeschreibung, die Auswahl an

    unterschiedlichen Objekten, die Objektpräsentation auf der Internetseite, die Verfügbarkeit

    der Objektangebote und die Beratungskompetenz der Mitarbeiter. Das Ergebnis: ein

    vorbildliches Leistungs- und Serviceangebot sowie TÜV-geprüfte Kundenzufriedenheit.

    Gepunktet hat Casamundo insbesondere mit guten Serviceleistungen der Mitarbeiter sowie

    mit einer transparenten Angebotsdarstellung der Objekte. Ebenso überzeugte die

    Objektauswahl und das Preis-Leistungs-Verhältnis. Nils Regge, Geschäftsführer von

    Casamundo: „Mit dem TÜV-Prüfsiegel stärken wir die Glaubwürdigkeit unseres qualitativen

    Serviceangebots, was unsere Kunden im TÜV Service Test 2009 bestätigt haben. Wir freuen

    uns sehr über das hervorragende Ergebnis und das uns entgegengebrachte Vertrauen". Weitere

    Informationen unter www.casamundo.de.

    Donnerstag, 18. Februar 2010

    Prima: 2. Auflage Städtekatalog

    Prima Reisen präsentiert die zweite Auflage seines Kataloges „Städte 2010“. Dieser wird

    in den kommenden Tagen an alle Partneragenturen versandt.

    Aufgrund der großen Nachfrage hat Prima Reisen sein Städteprogramm und die

    Pauschalreisen zu den Feiertagsterminen weiter aufgestockt und bietet nun insgesamt 22

    europäische Städte an. Die neue Ausgabe wurde aktualisiert und mit zusätzlichen Terminen

    und Reisen aufgelegt. Neu im Katalog zu finden sind die Städte Nizza & Cannes,

    Kopenhagen, Istanbul und eine Rundreisekombination Andalusien-Portugal. Außerdem

    kommt der Veranstalter der verstärkten Nachfrage nach den Kurzterminen außerhalb der

    Feiertage nach und hat auch hier aufgestockt: z.B. London vom 7.–9.5.2010 um 399 Euro,

    Paris vom 21.-23.5.2010 um 299 Euro oder Barcelona vom 8.10.-11.10.2010 um 299 Euro

    sowie Berlin vom 9.9.-12.9.2010 um 249 Euro. Weiters werden ab 28.3.2010 mit Alitalia

    täglich wieder 2 Abflüge von Wien nach Rom zum Preis von 299 Euro inklusive Flug und 2

    Nächtigungen angeboten. Auch neu: Eine Rundreise Dänemark – Hamburg vom 23.-30.5. und

    30.5.-6.6.2010 zum Preis von 1.099 Euro, inkl. Flug, Busfahrt, Besichtigungen und 7 x

    Halbpension in Mitteklassehotels. Neben den beliebten Sonderflügen zu den Feiertagen 2010

    bietet der Städtespezialist über das Travelcube Agentbuchungssystem mehr als 31.000 Hotels,

    Appartements, Transfers und Besichtigungstouren mit täglicher Anreise weltweit an. Nähere

    Infos, Kataloge und Buchung unter www.primareisen.com.

    Kneissl-Infotage

    Ende Februar und Anfang März lädt Kneissl Touristik zu Infotagen.

    Bei den Infotagen tragen neben Elisabeth Kneissl selbst (Nationalparks in Afrika &

    Naturwunder in den USA) auch Peter Brugger (Der Osten der USA & Galapagos Inseln) und

    Hans-Peter Steyrer (Sahara: Ägypten-Libyen-Algerien) vor.

    http://www.casamundo.de/http://www.primareisen.com/

  • Pressespiegel – 3 Top-Meldungen September 2009

    in Kooperation mit T.I.P

    8

    Start der Veranstaltung ist jeweils um 15:30 Uhr. Der Eintritt ist frei!

    Datum / Ort:

    27.2.: St. Pölten, Festsaal Kulturhaus Wagram (Oriongasse 4)

    28.2.: Wien, NIG (Neues Institutsgebäude, Universitätsstr. 7)

    5.3.: Salzburg, WIFI (Julius-Raab- Platz 7, Saal II)

    12.3.: Linz, WKO (Hessenplatz 2, Julius-Raab-Saal)

    Info: www.kneissltouristik.at

    Wien: Nächtigungsplus im Jänner

    Mit 604.000 Gästenächtigungen überstieg Wiens touristisches Ergebnis im Jänner

    erstmals die 600.000er Marke.

    Der Zuwachs zum Jänner 2009 beträgt 9%. Zu den Netto-Nächtigungsumsätzen der Hotellerie

    2009, heißt es in einer Aussendung, sie seien nun zur Gänze erfasst: Mit 425 Mio. EUR liegen

    sie um 12,9% unter den Werten von 2008.

    Von Wiens Hauptherkunftsmärkten gab es im Vergleich zum Vorjahresjänner zweistellige

    Zuwächse aus Deutschland, Österreich und Griechenland. Auch aus Italien, Russland,

    Großbritannien und der Schweiz sind Steigerungen zu verzeichnen. Rückgänge sind aus

    Frankreich, den USA und in größerem Umfang aus Rumänien zu vermelden.

    Auffallend ist das Ergebnis aus Serbien: Mit einer 80%-igen Steigerung reagierte es deutlich

    auf die seit heuer visumfreie Einreise nach Österreich und katapultierte sich mit 7.300

    Nächtigungen auf Position 13 im Nationen-Ranking. Vom positiven Jänner-Ergebnis

    profitierten alle Hotelkategorien. Die erhobene durchschnittliche Bettenauslastung betrug

    38,2% (01/09: 35,5%), woraus sich eine Zimmerauslastung von rund 47% ergibt (01/2009:

    44%). Von Jänner 2009 bis Jänner 2010 erhöhte sich Wiens Bettenstand um rund 900 Betten

    (+2%).

    Mittwoch, 17. Februar 2010

    RTA: BahnCity-HIT Frühling

    Rail Tours Austria bietet erstmals für Frühlingsmonate April bis Juni Kurzurlaube mit

    dem BahnCity-HIT.

    Im zwölfseitigen Sonderflyer „BahnCity-HIT Frühling“ findet man Angebote zu 26

    europäischen Städten in neuen verschiedenen Ländern. Verreisen kann man mit diesem

    http://www.kneissltouristik.at/

  • Pressespiegel – 3 Top-Meldungen September 2009

    in Kooperation mit T.I.P

    9

    Package erstmals bereits ab 01. April bis 30. Juni 2010 ab € 85,- pro Person. Im Preis

    inkludiert sind Bahnfahrt und eine Nächtigung mit Frühstück in einem Partnerhotel in

    zentraler Lage.

    ÖW Prag ausgezeichnet

    Bereits zum zehnten Mal wurde Österreich Werbung Prag erneut als „Beste

    Ausländische Tourismusvertretung“ von den Lesern der Travel Trade Gazette (TTG)

    ausgezeichnet.

    Anfang Februar wurde der TTG Travel Award im Rahmen der Ferienmesse Holiday World in

    Prag in Form einer Holzpyramide verliehen. Das Voting erfolgte durch die Leserinnen und

    Leser der Fachzeitschrift Travel Trade Gazette, die in einer Auflage von 8.000 Stück erscheint

    und die tschechische Reisebranche alle zwei Wochen über Neuigkeiten und Trends

    informiert.

    Beim eigenen 130m² großem Inselstand der ÖW durften u.a. der Tourismusminister Rotislav

    Vondruška und der ehemalige Premierminister und nunmehrige Vorsitzende der CSSD-Partei

    Jiří Paroubek gratulieren.

    „Wir nehmen diese Auszeichnung als Antrieb, den hohen Standard als Serviceorganisation für

    Reisebüros und Journalisten zu halten und Österreich als perfektes, nahegelegenes Urlaubsziel

    für das ganze Jahr zu bewerben. Nach den mehr als erfreulichen Rekordzuwächsen von 11%

    in der letzten Sommersaison setzen wir heuer einen Schwerpunkt für die Positionierung

    Österreichs als ideales Ziel für einen aktiven Familienurlaub mit Kindern“, so Ingrid Sieder,

    Markt Managerin der ÖW Prag. Gesamt konnte man im Vergleich zum Vorjahr

    Gesamtzuwächse von knapp 10% verzeichnen.

    ANA: Mehr Luxus

    Am 20. Februar eröffnet die Airline ihre erneuerte ANA Suite-Lounge in Tokio.

    Die japanische Fluggesellschaft in der Star Alliance bietet ihren First Class-Kunden am

    Tokioter internationalen Flughafen Narita künftig mehr Platz und Privatsphäre. Die Lounge

    wird derzeit erneuert und am 20. Februar 2010 als ANA Suite-Lounge wiedereröffnet. Sie

    wird von den Besitzern eines First Class-Tickets oder den Mitgliedern des ANA-

    Vielfliegerprogramms AMC mit Diamond-Status genutzt.

    Wichtigstes Element der ANA Suite-Lounge sind die „Exclusive Personal Rooms“ – also

    kleine abgeschlossene Lounges, die den Fluggästen ein Maximum an Privatsphäre bieten.

    Zusätzlich zur üblichen Loungeausstattung verfügen diese Abteile über große Schreibtische

    sowie Internetzugang über W-LAN oder Netzwerkkabel. Ledersessel und ein persönlicher 32-

    Zoll-Fernseher komplettieren die Ausstattung.

    Die neue Lounge zeichnet sich darüber hinaus durch ein noch exklusiveres Angebot an

    Speisen aus: Neben Udon- und Soba-Gerichten werden nun spezielle, monatlich wechselnde

    Menüs kreiert (Donburi) – im Eröffnungsmonat zum Beispiel sind die Gerichte mit

  • Pressespiegel – 3 Top-Meldungen September 2009

    in Kooperation mit T.I.P

    10

    Schweinefleisch oder mit Aal komponiert. Auch haben Lounge-Gäste die Wahl aus

    verschiedenen Doughnuts der japanischen Marke „Neyn“.

    Dienstag, 16. Februar 2010

    Travi: Baumgartner ist Marketing- & Vertriebschef

    Seit 1. Februar 2010 ist Martin Baumgartner (42) Leiter Marketing und Vertrieb beim

    IT Dienstleister TraviAustria.

    Mit dem Niederösterreicher holt TraviAustria eine erfahrene Führungskraft aus dem Bereich

    IT und Telekommunikation in sein Führungsteam. Nach Stationen im Vertrieb,

    Projektmanagement und Kundensupport bei Motorola, One und Hutchison 3G war er zuletzt

    im Bereich Business Development für das amerikanische Unternehmen RightNow/primeone

    tätig. „Um auch zukünftig mit unseren Dienstleistungen den Erfolg unserer Kunden optimal

    zu unterstützen, freuen wir uns mit Martin Baumgartner einen Manager mit umfangreicher

    Erfahrung im Geschäfts- und Endkundenbereich in unserem Team zu haben.“ erklärt

    TraviAustria Geschäftsführer Bernhard Wegscheider.

    In seiner Position verantwortet Baumgartner neben Marketing und Vertrieb auch die Bereiche

    Kundensupport und Produktentwicklung. „Es ist für mich eine spannende Aufgabe

    gemeinsam mit meinem motivierten und kompetenten Team unsere Position als

    österreichischer Partner unserer Kunden, in Österreich und den umliegenden Ländern, weiter

    zu stärken.“ betont Martin Baumgartner.

    Neuer PEP-Veranstalter

    Pepservice Deluxe heißt der neue Veranstalter, der sich auf das Luxussegment

    spezialisiert.

    Pepservice Deluxe führt darüber hinaus auch Famtrips durch. Partnerschaften mit knapp 20

    Airlines und den größten Luxushotelketten, wie zum Beispiel Capella Hotels & Resorts, Ritz

    Carlton Hotels & Resorts, Rocco Forte Collection, Kempinski Hotels, Taj, GHM, One &

    Only und Banyan Tree machen das luxuriöse Programm bei Pepservice Deluxe möglich.

    Darüber hinaus können auch kleine, feine Resorts wie das Rawi Warin Resort & Spa, Koh

    Lanta und das KC Resort & Over Water Villas, Koh Samui exklusiv über Pepservice Deluxe

    gebucht werden. Die eigene IATA-Lizenz sorgt für eine schnelle und individuelle

    Bearbeitung von Anfragen.

    Besondere Empfehlung

    Jeden Monat empfiehlt der Veranstalter ein besonders lohnenswertes PEP-Angebot. Wer sich

    noch diesen Monat registriert, kann eine Karibik-Kreuzfahrt auf dem Windjammer Sea Cloud

    I von Bridgetown bis St. John´s buchen. Im Arrangement enthalten sind zehn Nächte in einer

  • Pressespiegel – 3 Top-Meldungen September 2009

    in Kooperation mit T.I.P

    11

    Zweibett-Außenkabine einschließlich Hafenkosten, Ein- und Ausschiffahrtsgebühren,

    Erfrischungsgetränken, Bier und Wein zum Mittag- und Abendessen.

    Eine nicht touristische Begleitperson pro Expedient reist ebenfalls zum ermäßigten Preis.

    Nicht im Preis enthalten ist die Anreise, die aber z.B. mit British Airways zum Pep-Tarif

    gebucht werden kann. Das Arrangement inklusive der genannten Leistungen ist ab 1.500 EUR

    pro Person erhältlich.

    Näheres auf www.pepservice-deluxe.com.

    Bentour: Mehr Rabatt

    Bentour hat auf alle Magic Life-Neubuchungen bis 28. Februar die Kinderpauschale

    reduziert.

    Weiters gibt es zusätzlich zum Frühbucherbonus einen Bentour-Bonus in der Höhe von 30

    EUR pro Erwachsenem bei Neubuchung bis 28. Februar.

    Das Angebot gilt für alle Club Magic Life-Anlagen, ausgenommen den ML Africana Imperial

    und den ML Regent. Näheres auch unter www.bentour.at. (red)

    Donnerstag, 11. Februar 2010

    In Kürze: „Ferien Messe Salzburg“

    Rund 180 Aussteller aus mehr als 20 Ländern erwartet Veranstalter Reed Exhibitions

    Messe Salzburg heuer bei der „Ferien Messe Salzburg 2010“, die von 26. bis 28. Februar

    stattfindet.

    Bei der Messe wird sich das Urlaubsland Österreich prominent mit seinen Ausflugszielen und

    vielfältigen Freizeit- und Ferienangeboten vorstellen; weiters werden internationale -

    Destinationen, Reisebüros und Reiseveranstalter sowie Airlines mit dabei sein. Bei letzteren

    haben unter anderem Air Berlin, Germanwings, Fly Niki, Air Malta, Air Mauritius, Sky

    Airlines und LOT Polish Airlines ihr Kommen zugesagt; auch der Salzburg Airport ist

    vertreten. Die Stadt Salzburg richtet als Service für alle Reisenden eine Passamt-Außenstelle

    auf der Messe ein. Bei dieser gibt es Informationen über Einreisebestimmungen der

    verschiedenen Reisedestinationen. Praktisch, dass Anträge für neue Reisepässe gleich am

    Messestand entgegengenommen werden. Dagmar Langanger, die erstmals als Messeleiterin

    für die „Ferien Messe Salzburg“ verantwortlich zeichnet, kann über eine Premiere berichten:

    die Ferien Messe Salzburg-Städtesuche powered by Ruefa. Dieses Online-Spiel auf

    www.ferien-salzburg.at, das sich seit Wochen überaus reger Teilnahme erfreut, testet die

    Geografiekenntnisse. Die Top-10 Online-Spieler aus dem laufenden Ranking werden sich bei

    der Messe mit den Besuchern messen und dreimal täglich um Urlaubsreisen powered by

    Ruefa spielen.

    http://www.pepservice-deluxe.com/http://www.bentour.at/http://www.ferien-salzburg.at/

  • Pressespiegel – 3 Top-Meldungen September 2009

    in Kooperation mit T.I.P

    12

    Auch der Profi Reisen Verlag/tip wird in diesem Jahr mit einem eigenen Lounge-Bereich

    wieder Anlaufstelle für Fachbesucher sein. Am Freitag, 26. Februar, wird zudem zum

    Fachbesucherabend geladen (Anmeldungen: [email protected]).

    Die „Ferien Messe Salzburg 2010“ findet zeitgleich mit der einen Tag früher startenden „Die

    Hohe Jagd & Fischerei“ und der „absolut allrad“ (Allrad- und Geländefahrzeuge) statt. Alle

    drei Messen sind mit einer gemeinsamen Eintrittskarte zu besuchen.

    Mit Urlaubstransfers zum Kreuzfahrtschiff

    Urlaubstransfers, der Anbieter von Transfers vom Flughafen zum Urlaubshotel des

    Aschaffenburger Unternehmens Vtours GmbH, erweitert sein Angebot um Zubringer

    zum Kreuzfahrtschiff.

    Vtours reagiert damit auf den Trend, Kreuzfahrten vermehrt auch als “Cruise only“-Angebote

    zu buchen. Urlaubstransfers bietet ab sofort Transfers vom Flughafen zum jeweiligen

    Kreuzfahrtterminal von TUI Cruises „Mein Schiff" und der Schiffe von AIDA Cruises.

    Hierzu zählen im Mittelmeerraum die Häfen von Palma de Mallorca, Antalya, Sharm el

    Sheikh sowie Heraklion. Auf den Kanarischen Inseln wurden Santa Cruz de Tenerife und Las

    Palmas aufgenommen, im Fernreisen-Bereich die Häfen von Santo Domingo und La Romana

    in der Dominikanischen Republik. Von Bangkok aus werden Kreuzfahrer zuverlässig zur

    Abfahrt der AIDAaura befördert. Reisende, die von Dubai aus in See stechen möchten, haben

    die Möglichkeit, einen Transfer zur Abfahrt der AIDAdiva zu ordern. Seit Markteinführung

    von Urlaubstransfers im November 2008 hat der Reiseveranstalter Vtours seine

    Urlaubstransfers-Produktpalette stetig weiter ausgebaut. Transfers zu über 30.000 Hotels in

    mehr als 175 Destinationen sind aktuell angelegt. Auf dem gleichnamigen Portal

    www.urlaubstransfers.de können Agenturen sowie Endkunden buchen. Für alle

    Vertriebspartner der Vtours GmbH ist das Produkt Urlaubstransfers auch über das

    Beratungssystem BistroPortal buchbar.

    „Griechisch für den Urlaub“

    Nach dem großen Erfolg der letzten Jahre führt die Griechische Zentrale für Tourismus

    auch im Jahr 2010 die Aktion „Griechisch für den Urlaub“ in Sprache und Tanz durch.

    Mittels Gutschein, der auszufüllen, abzustempeln und dem Kunden mitzugeben ist, erhalten

    die Reisegäste einen zweistündigen Kurs in Neugriechisch ab 12. April 2010 und/oder einen

    zweistündigen Kurs (je eine Stunde) für griechische Tänze. Anmeldung unter

    [email protected]

    mailto:[email protected]://www.urlaubstransfers.de/mailto:[email protected]

  • Pressespiegel – 3 Top-Meldungen September 2009

    in Kooperation mit T.I.P

    13

    MIttwoch, 10. Februar 2010

    Türkei: Partnerland der ITB Berlin

    „Türkei fasziniert“: Vom 10. bis 14. März 2010 steht die ITB Berlin ganz im Zeichen

    ihres Partnerlandes.

    Die Türkei, die zu den beliebtesten Reisezielen der Deutschen zählt, wird die Besucher mit

    einem bunten Veranstaltungsprogramm und mit Gastfreundschaft verwöhnen. Den Auftakt

    bildet die Eröffnungsfeier am Dienstag, 9. März. In all seinen farbenfrohen Facetten

    präsentiert sich die Türkei im Rahmen einer Gala. Unter anderem lässt die Show „SUN“ von

    Fire of Anatolia die musikalischen und tänzerischen Höhepunkte aus dem Land zwischen

    Europa und Asien lebendig werden. Auch während der ITB Berlin 2010 wird das Partnerland

    als Reiseland der besonderen Art im Rampenlicht stehen. Als einer der größten Aussteller

    zeigt sich die Türkei in Halle 3.2 von traditionell bis modern. Auf rund 3.000 Quadratmetern

    werden der kulturelle Reichtum, das große touristische Angebot, die vielseitigen

    Urlaubsregionen und kulinarischen Genüssen des beliebten Urlaubslandes dargeboten. Zu den

    Highlights zählt Istanbul. Unter dem Funkturm erleben die Besucher die Vielfalt und

    Dynamik der europäischen Kulturhauptstadt.

    HRG: Moskau am teuersten

    Zum fünften Mal in Folge rangiert Moskau bei den Städten mit den höchsten Preisen

    für Hotelübernachtungen an erster Stelle der Hotelstudie des

    Geschäftsreisedienstleisters HRG.

    Im vergangenen Jahr kostete eine Übernachtung in Russlands Hauptstadt durchschnittlich 317

    EUR. Das sind zwar 13 EUR weniger als 2008, aber immer noch deutlich mehr als in Abu

    Dhabi, das mit 256 EUR pro Übernachtung auf Platz 2 folgt. Dahinter liegen New York (233

    EUR), Paris (226 EUR) und Bahrains Hauptstadt Manama (217 EUR). In Wien lag der

    Durchschnittspreis bei „nur“ 169 EUR. Das ist ein Rückgang von 4% gegenüber 2008.

    Insgesamt sanken weltweit in den meisten Städten die Hotelpreise enorm. Am stärksten fiel

    das Minus in New York aus (-23%), gefolgt von Dubai und Dublin (jeweils -21%) sowie

    Zürich und Hongkong (jeweils -18%). Keine Stadt konnte sich gegen den Abwärtstrend

    stemmen. Die Hotels haben es nicht geschafft, im vergangenen Jahr ihre Preise stabil zu

    halten – und das, obwohl sie Zusatzleistungen wie kostenloses Parken, WLAN-Zugang oder

    Frühstück angeboten haben, so die Analyse von HRG.

    ERV: neuer Verkaufsleiter Outgoing

    Alois Genner (45) hat per 8. Februar zusätzlich die Aufgaben des Verkaufsleiters

    Outgoing übernommen und berichtet in dieser Funktion an Prokurist Andreas

    Sturmlechner.

    Seit 2002 ist Genner bei der Europäischen Reiseversicherung verantwortlich als Gebietsleiter

    für Tirol, Vorarlberg, Südtirol und Slowenien. Genner: „Ich sehe diese neue und zusätzliche

  • Pressespiegel – 3 Top-Meldungen September 2009

    in Kooperation mit T.I.P

    14

    Tätigkeit als Chance. Besonders freue ich mich darauf, mit dem bestehenden Team die

    ausgezeichneten Beziehungen zu unseren Vertriebspartnern zu intensivieren und

    verschiedenen Projekte und Ideen umzusetzen“.

    Dienstag, 9. Februar 2010

    Lateinamerika: Roadshow im April

    Die ARGE Lateinamerika ist am 29. April mit ihrer Roadshow in Salzburg.

    Auf dem so genannten Mercado, einer Minimesse im Rahmen der Veranstaltung stellen sich

    verschiedene ARGE-Mitglieder vor und präsentieren ihre Destinationen und

    Reiseprogramme. Hierbei stehen fachkundige Vertreter diverser Länder und touristischer

    Unternehmen mit Informationsmaterial und zu persönlichen Gesprächen zur Verfügung. Der

    genaue Veranstaltungsort in Salzburg bzw. die Veranstaltungszeiten wird demnächst bekannt

    gegeben.

    Für alle, die näher zu München wohnen: Dort macht die ARGE mit ihrer Roadshow am 28.

    April halt. Anmelden für die Roadshow kann man sich schon jetzt unter

    [email protected]

    TAP Portugal: ab Juni nach Marrakesch

    Ab Juni 2010 fliegt die TAP Portugal dreimal wöchentlich (Dienstag, Freitag und

    Sonntag) von Frankfurt, München und Hamburg via Lissabon nach Marrakesch.

    Marrakesch ist somit das 10. Ziel von TAP Portugal auf dem afrikanischen Kontinent.

    Weitere Informationen unter http://www.flytap.com

    DiscoverAmerica.com beauftragt Get It Across

    www.discoveramerica.com, die offizielle Reise- und Tourismuswebsite der USA, hat die

    Kölner Agentur Get It Across Marketing & PR beauftragt, den Bekanntheitsgrad des

    deutschsprachigen Internetauftritts zu erhöhen und neue strategische Partnerschaften

    in der Reiseindustrie einzugehen.

    Entwickelt wurde DiscoverAmerica.com, um Reisende in den Vereinigten Staaten zu

    begrüßen und sie bei ihrer Reiseplanung zu unterstützen. Die Internetseite beantwortet Fragen

    zu Visa- und Einreisebestimmungen und bietet nützliche Informationen zu den 50

    Bundesstaaten, Washington D.C., den Überseeterritorien ebenso wie zu Dutzenden von

    Städten und Hunderten von Sehenswürdigkeiten. DiscoverAmerica.com wurde durch eine

    Kooperation zwischen der U.S. Travel Association und dem US-Handelsministerium

    entwickelt. Die U.S. Travel Association ist eine gemeinnützige Organisation mit Sitz in

    Washington D.C., die mehr als 1.700 Unternehmen der US-Reisebranche repräsentiert. Ziel

    der U.S. Travel Association ist die Förderung von Reisen in die Vereinigten Staaten.

    mailto:[email protected]://www.flytap.com/http://www.discoveramerica.com/

  • Pressespiegel – 3 Top-Meldungen September 2009

    in Kooperation mit T.I.P

    15

    Freitag, 5. Februar 2010

    AUA und Amadeus: Full-Content-Vertrag

    Austrian Airlines und Amadeus haben einen langfristigen Full-Content-Vertrag

    unterzeichnet, der bis Ende 2014 gültig ist.

    Vom 1. März 2010 an haben Reisebüros weltweit über Amadeus garantierten Zugriff auf das

    vollständige Angebot an Tarifen und Verfügbarkeiten von Austrian Airlines – und dies, wie

    schon bei Lufthansa, ohne Zuschlag. Die Vereinbarung gewährleistet, dass über Amadeus alle

    Flugpläne, Tarife und Verfügbarkeiten von Austrian Airlines die gleichen sind wie in den

    anderen direkten oder indirekten Vertriebskanälen, Vertriebssystemen oder Websites

    weltweit. „Mit dem neuen Vertrag und der Nutzung von Amadeus als Partner sowohl in

    Österreich als auch in unseren internationalen Märkten erhält Austrian Airlines eine

    wettbewerbsfähige und effiziente Vertriebsplattform“, sagt Christina Debbah, Vice President

    Global Sales & Distribution bei Austrian Airlines. „Dies ist ein wichtiger Schritt im Rahmen

    unserer Strategie, nachhaltige und langfristige Full-Content-Vereinbarungen mit den weltweit

    führenden Fluggesellschaften zu gewährleisten“, sagt Philippe Chérèque, Executive Vice

    President Commercial bei Amadeus.

    Air Berlin fliegt in den Irak

    Air Berlin steuert künftig auch Ziele im Irak an. Am Samstagabend startet eine Boeing

    737 vom Flughafen München nach Erbil in den Nordirak.

    Die Flüge in den Irak sollten zunächst im 14-tägigen Wechsel zwischen Erbil und dem

    zweiten Zielflughafen Suleimanija angeboten werden. Ab dem Sommer sei eine

    Frequenzerhöhung geplant.

    Fachbesucher-Abend in der tip-vip-lounge

    Gemeinsam mit der Reed Messe Salzburg und der Griechischen Zentrale für Fremdenverkehr

    lädt das Team von tip herzlich zum Fachbesucher- und Ausstellerabend im Rahmen der

    diesjährigen Ferien Messe von 26. bis 28. Februar 2010.

    Wann: 26. Februar 2010

    Wo: tip-vip-lounge, Halle 6, Stand 435

    Beginn: 18:30 Uhr

    Um Anmeldung bis 23. Februar an Fax: (01) 714 24 14-4 oder per E-mail an:

    [email protected] wird gebeten.

    tip ist auch wieder – nicht zuletzt mit der freundlichen Unterstützung der Sponsoren – an den

    drei Messetagen für Sie da: In Halle 6, Stand Nr. 435, sind Fachbesucher und Aussteller

    mailto:[email protected]

  • Pressespiegel – 3 Top-Meldungen September 2009

    in Kooperation mit T.I.P

    16

    herzlich willkommen, sich mit Getränken und Snacks zu laben und Gespräche in angenehmer

    Atmosphäre zu führen. Das tip-Team freut sich auf Sie!

    Donnerstag, 4. Februar 2010

    Black History in New York

    New York feiert seine afroamerikanische Kultur und Geschichte mit Ausstellungen,

    Stadtführungen und Events.

    In der amerikanischen Metropole wurde die erste Schule der USA für Sklavenkinder

    gegründet, in New York hat der Hip-Hop seine Wiege und auch die National Association for

    the Advancement of Coloured People (NAACP), die sich seit 100 Jahren für ihre

    Bürgerrechte einsetzt. Mit dem Black History-Monat gibt NYC&Company Besuchern die

    Gelegenheit, in allen fünf Stadtteilen die Kultur der Afroamerikaner hautnah mitzuerleben.

    Einige der Veranstaltungen finden nur im Februar statt, andere können das ganze Jahr über

    besucht werden.Ein ständig aktualisierter Veranstaltungsplan ist unter www.nycgo.com zu

    finden.

    Aldiana: Get Together

    Ausgewählte Aldiana-Strandclubs richten sich speziell an Alleinreisende. Die Get

    Together-Angebote ermöglichen es, schnell neue Bekanntschaften zu schließen und

    gemeinsam aktiv zu werden.

    „Unser Motto ‚Urlaub unter Freunden‘ ist gleichzeitig ein Versprechen an unsere Gäste. Bei

    Aldiana muss niemand allein bleiben, auch wenn er allein reist. In der zwanglosen

    Clubatmosphäre fällt es leicht, aufeinander zuzugehen. Mit den ‚Get Together‘-Angeboten

    finden Alleinreisende auf Wunsch sogar gleich von Beginn an Anschluss“, sagt Peter Wennel,

    Handlungsbevollmächtigter der Grupo Santana Cazorla. leich nach der Ankunft stoßen „Get

    Together“-Teilnehmer bei einem Begrüßungscocktail auf den Urlaub an und haben

    Gelegenheit für ein erstes Kennenlernen. In den kommenden Tagen stehen dann verschiedene

    Treffs, ein gemeinsames Dinner, chillige Clubnights und viel Action rund um Sport und Spiel

    auf dem Programm. Die Teilnahmegebühr beläuft sich auf 49 EUR pro Person. Optional

    buchbar sind Ausflüge und Touren im Team, bei denen die allein reisenden Gäste Gelegenheit

    haben, nicht nur das Land, sondern auch ihre neuen Freunde noch besser kennen zu lernen.

    Snnny Cars: Engpass auf den Balearen

    Auch für das Reisejahr 2010 sagt Sunny Cars wieder Kapazitätsengpässe zur Osterzeit

    auf den Balearen voraus.

    Als Gründe werden die stark verkleinerten Flotten des Vorjahres, eine restriktive

    Kreditvergabe der Banken sowie längere Lieferfristen bei den Autoherstellern genannt. Der

    http://www.nycgo.com/

  • Pressespiegel – 3 Top-Meldungen September 2009

    in Kooperation mit T.I.P

    17

    Mietwagen-Experte empfiehlt allen Reisebüromitarbeitern, ihren Kunden mit dem Urlaubsziel

    Balearen für Ostern rechtzeitig einen Mietwagen zu sichern.

    Dienstag, 2. Februar 2010

    Irland Online Schulung 2010

    Die neue Online Schulung für Irland ist bis zum 30. September 2010 freigeschaltet, das

    Maskottchen Séan hat sich diesmal 50 Fragen ausgedacht, die im Multiple Choice-

    Verfahren beantwortet werden.

    Im vergangenen Jahr haben 754 Reisebüro-Expedienten aus Deutschland und Österreich beim

    Quiz der Irland Information - Tourism Ireland - mit Sean und seiner Familie mitgespielt. Zehn

    Gewinner wurden ausgelost und flogen im Herbst für vier Tage nach Irland. Nachdem das

    Pub Quiz seit drei Jahren im Einsatz war, hat Tourism Ireland in diesem Jahr ein neues

    Design für die Schulung, aber das Maskottchen, Séan, wurde auf Grund seiner vielen Fans

    beibehalten. Mit der vollen Punktzahl können Teilnehmer der Schulung sich für die Einladung

    zu einer Irlandreise qualifizieren, die im Herbst 2010 verlost wird. Tourism Ireland freut sich

    auf viele Mitspieler unter www.irland-reisebranche.de/irlandschulung.

    Erste Sailing Trophy bei Magic Life

    Von 15. bis 22. Mai 2010 veranstaltet Club Magic Life in Kooperation mit Phoenix

    Yachting die erste all-inclusive Segelregatta im Magic Life Marmaris Imperial.

    Die Regatten starten meist täglich direkt vom Club weg, und somit wird die Möglichkeit

    geboten, das „alles drinklusive“ Konzept von Club Magic Life sowohl im Club als auch auf

    See genießen zu können: inklusive Verpflegung an Bord, inklusive Regattaorganisation, ohne

    Bordkassa und ohne sonstige zusätzliche Nebenkosten. Die Funregatta nach IRC Certificates,

    durchgeführt mit Dickschiffen, beinhaltet Dreieckskurse in der Bucht von Marmaris sowie

    zwei bis drei Langstreckenetappen. Vergeben werden Tagespreise und Gesamtwertung.

    Zahlreiche Unterhaltungsprogramme und Sportmöglichkeiten sowie Abendveranstaltungen

    im Club runden das Angebot ab und machen dieses Event besonders geeignet für Paare, bei

    denen auch „Nicht-Segler“ mit dabei sind. Alle Anfragen an: [email protected]

    Alle Details zur Regatta, Programm, Informationen über Route, Revier und Yachten sowie

    Preise gibt es auf: www.magiclife.com/yachting

    Kindergeld bei NCL

    NCL Freestyle Cruising bietet für alle Neubuchungen, die noch bis 12. März 2010

    getätigt werden, 100 EUR Rabatt für jedes mitreisende Kind bis einschließlich 17 Jahre.

    Familien können ihre Wunschreise aus dem gesamten NCL Angebot des aktuellen Freestyle

    Cruising Programms 2010/2011 (2. Edition) auswählen und dabei kräftig sparen.

    http://www.irland-reisebranche.de/irlandschulungmailto:[email protected]://www.magiclife.com/yachting

  • Pressespiegel – 3 Top-Meldungen September 2009

    in Kooperation mit T.I.P

    18

    Reisezeitraum ist zwischen April 2010 und März 2011. Zum Beispiel zahlt eine vierköpfige

    Familie an Bord der Norwegian Jade auf einer 7-Nächte-Kreuzfahrt durch das westliche

    Mittelmeer in einer Innenkabine ab 599 EUR pro Erwachsenen und ab 99EUR pro Kind. Vom

    Gesamtpreis von 1.396 EUR pro Familie werden mit dem NCL Kindergeld 100 EUR für

    jedes Kind abgezogen. Der neue Familienpreis beträgt dann nur noch 1.196 EUR – somit

    zahlt eine vierköpfige Familie auf dieser Route an ausgewählten Terminen nur 299 EUR pro

    Person. Im Preis enthalten sind alle Übernachtungen an Bord, die Teilnahme an NCL

    Bordveranstaltungen, sämtliche Mahlzeiten, Wasser, Kaffee, Tee und Eistee zu den

    Mahlzeiten sowie alle Hafen- und Sicherheitsgebühren.

    Montag, 1. Februar 2010

    EU tagt mit Mondial

    Mondial ist eine von vier europäischen Agenturen, die Kongresse und Meetings für das

    Amt EuropeAid der Europäischen Kommission organisieren.

    Das Amt fur Zusammenarbeit EuropeAid der Kommission verwaltet die

    Außenhilfeprogramme der EU an Drittlander und gewahrleistet globale Hilfsleistungen. Im

    Zuge des "Lot 5 Rahmenvertrags" hat sich Mondial darum beworben, mit EuropeAid

    zusammenzuarbeiten, um deren Kongresse und Meetings auszurichten.

    Nach Uberwindung eines aufwendigen Bewerbungsprozesses hat sich Mondial gemeinsam

    mit drei anderen Agenturen aus Italien, Belgien und Griechenland qualifiziert. Im November

    2009 kam es zur Unterzeichnung des bis 2011 laufenden Vertrages. Ab sofort wird Mondial

    sowie die anderen auserwahlten Agenturen zur Ausrichtung von Kongressen und Meetings,

    die in Europa, Asien, Afrika, Mittel- und Sud-Amerika sowie Pazifik stattfinden werden,

    eingeladen. Das erste Projekt, das Mondial bereits fur sich entscheiden konnte, ist das

    "Eastern Partnership Steering Commitee Meeting", das vom 21. bis 22 Janner in Brussel

    stattfand.

    Air Berlin fliegt Berlin - Graz

    Air Berlin erweitert ihr Streckennetz nach Österreich und fliegt im Sommer zum ersten

    Mal nach Graz.

    Ab 1. Mai 2010 erreichen Fluggäste aus Berlin täglich außer dienstags und donnerstags

    nonstop die Landeshauptstadt der Steiermark und umgekehrt. Geflogen wird täglich außer

    Dienstag und Donnerstag am Nachmittag.

    Luftfahrt: Asien Nummer 1

    Asien überholt Nordamerika als wichtigsten Markt in der weltweiten Luftfahrt.

  • Pressespiegel – 3 Top-Meldungen September 2009

    in Kooperation mit T.I.P

    19

    Im vergangenen Jahr hätten die Fluggesellschaften in der Asien-Pazifik-Region 647 Mio.

    Passagiere gezählt, teilte der Branchenverband IATA heute, Montag, vor Beginn der

    Luftfahrtmesse in Singapur mit. In Nordamerika sei die Zahl der Reisenden 2009 bei 638

    Mio. gelegen. Insgesamt war damit laut IATA mehr als ein Viertel der weltweit 2,2 Mrd.

    Flugpassagiere in Asien unterwegs. Wichtigstes Land in der Luftfahrt ist demnach China:

    1.400 Flugzeuge bieten dort wöchentlich 5,7 Mio. Plätze für Flugreisen an. Das ist mehr als

    doppelt so viel wie in Japan, der Nummer zwei im asiatischen Markt. Dort zählte die IATA

    540 Maschinen und ein wöchentliches Angebot von 2,6 Mio. Sitzen.