Seminare zu Brandschutz

Click here to load reader

  • date post

    31-Mar-2016
  • Category

    Documents

  • view

    226
  • download

    3

Embed Size (px)

description

Organisatorischer Brandschutz, technischer Brandschutz, Führung & Vertrieb

Transcript of Seminare zu Brandschutz

  • SEMINARE

    2. Halbjahr 2014

    Brandschutz.Ein heies Thema.

    www.tuv.com/akademie

  • INHALT

    Seminare Brandschutz

    Organisatorischer BrandschutzSachkundige Aufsichtsperson in Versammlungssttten 4

    Zivil- & strafrechtliche Haftung bei Versammlungssttten 5

    Betrieblicher Brandschutzbeauftragter (TV) 6

    Fortbildung fr Brandschutzbeauftragte 8

    Fortbildung fr Brandschutzbeauftragte: baulicher Brandschutz 1 10

    Fortbildung fr Brandschutzbeauftragte: baulicher Brandschutz 3 12

    Fortbildung fr Brandschutzbeauftragte: betriebl. Brandschutz 1 14

    Fortbildung fr Brandschutzbeauftragte: betriebl. Brandschutz 2 15

    Fortbildung fr Brandschutzbeauftragte: Recht 1 16

    Fortbildung fr Brandschutzbeauftragte: Recht 2 18

    Brandschutzhelfer nach ASR A2.2 / Brandersthelfer 20

    Flucht- und Rettungswege planen und kennzeichnen 22

    Brandschadensanierung nach BGR 128 23

    46ZERTIlZIERTE"RANDSCHUTZAUSBILDUNGENFRArchitekten und Ingenieure 24

    Baulicher Brandschutz: Lehrgang zum Fachplaner, Fachbauleiter und Fachingenieur 25

    Fachbauleiter / Fachplaner Brandschutz (Grundwissen) 26

    Fachplaner Brandschutz (TV) (Spezialwissen) 28

    Fachbauleiter Brandschutz (TV) (Spezialwissen) 30

    Brandschutzfachingenieur / -Fachtechniker (TV) 32

    Sachverstndiger Brandschutz (TV) 34

    Transport und Versand von Lithiumbatterien 36

    Technischer BrandschutzSprinklerwart / Verantwortliche Person

    Sprhwasserlschanlagen 37

    Bautechniker Brandschutz (TV) 38

    Befhigte Person fr Rauch- und Wrmeabzugsanlagen 40

    Befhigte Person / Sachkundiger fr Feststellanlagen 42

    2

  • INHALT

    3

    Prfung von Brandschutzklappen Befhigte Person / Sachkundiger 43

    Fachkraft fr Brandmeldeanlagen 44

    Fachkraft fr Brandmeldeanlagen. Auffrischungskurs nach DIN 14675 Neu! 46

    Fachkraft fr Sprachalarmanlagen (SAA) nach DIN 14675 48

    Fhrung und VertriebMitarbeiterfhrung im gewerblich-technischen Bereich

    Modul 1 bis Modul 3 50

    Was wir sonst noch bietenTV-Abschluss und Prfzeichen 41

    E-Learning 45

    Inhouse-Seminare 52

    OrganisatorischesAllgemeine Geschftsbedingungen 53

    Fax-Anmeldung 54

    Unsere Standorte. Immer in Ihrer Nhe 55

    Bei den Seminar- und Lehrgangsbezeichnungen sind immer

    weibliche und mnnliche Personen gemeint.

    Certipedia.

    $IE/NLINE:ERTIlKATSDATENBANK#ERTIPEDIA zeigt den Unterschied: Alle von TV Rheinland ZERTIlZIERTEN0RODUKTE,EISTUNGEN5NTERNEHMEN3YSTEMEUND1UALIlKATIONEN'RND-lich dokumentiert und weltweit zugnglich. www.certipedia.com

    www.tuv.comID 0000038689

  • Sachkundige Aufsichtspersonin Versammlungssttten.

    Qualifizierte Aufsicht bei Veranstaltungen gem 40 MVStttVO.Veranstaltungen wie Konzerte, Ausstellungen oder Messen knnen eine Eigendynamik entwickeln vor allem, wenn sie auf begrenztem Raum viele Menschen anziehen. Die Anwesenheit von geschultem "ETREUUNGSPERSONALISTDAHERHUlGUNABDINGBARUMDIENOTWENDIGESicherheit fr Besucher und Einrichtungen zu gewhrleisten. Nur wenn nachweisbar keine Gefhrdungen vorliegen, kann in Absprache mit der zustndigen Behrde auf eine Fachkraft fr Veranstaltungs-technik oder andere verantwortliche Personen verzichtet werden.

    Ihr NutzenIn diesem Seminar erhalten Sie alle notwendigen technischen und administrativen Kenntnisse, um als Sachkundige Aufsichts-person (SAP) eine Veranstaltung zu begleiten.

    Inhalt Darstellung und Erlute-RUNGDERLANDESSPEZIlSCHENVStttVO - Anwendungsbereich - Haftungsfragen - Erstellung von Bestuhlungs-plnen

    - !NWESENHEITSPmICHTVONBetreuungspersonal

    - Einsatz der SAP ( 40 Abs. 5 Satz 2)

    - Betriebsorganisation Erluterung relevanter

    Vorschriften Erstellen von Gefahren-

    analysen Durchfhrung von Unter-

    weisungen Praktische bung /

    Fallbeispiele

    Gesetzliche Anforderungen ( 40 MVStttVO)

    Umgang mit Kontrollbehrden

    ZielgruppeHallenwarte, Messebauer, Mitar-beiter in mtern fr ffentliche Ordnung, Messeveranstalter.

    TrainerErfahrene Fachdozenten von TV Rheinland aus der Praxis fr die Praxis.

    Seminar-Nr. 10059

    Stuttgart 14.16.07.2014

    Dortmund 09.11.09.2014

    Berlin-Neuklln 23.25.09.2014

    Kln 24.26.09.2014

    Leipzig 04.06.11.2014

    Berlin-Spandau 26.28.11.2014

    Mnchen 26.28.11.2014

    Frankfurt/M. 01.03.12.2014

    Veranstaltung 09.0017.00 Uhr

    Preis 995, zzgl. MwSt.Endpreis 1.184,05 inkl. 19% MwSt.

    SEMINARE

    4

  • Zivil- & strafrechtliche Haftungbei Versammlungssttten.

    Die Umsetzung der Versammlungssttten- verordnung (VStttVO) in die Praxis rechtssicher gestalten.Die Versammlungsstttenverordnung gilt fr Versammlungsstt-ten, die durch baurechtliche Genehmigung als solche gewidmet sind oder durch Nutzung als Veranstaltungsort zur Versammlungssttte werden. Zur Vermeidung einer zivil- und / oder strafrechtlichen Haf-tung der Geschftsfhrung oder anderer Verantwortlicher ist eine gesetzeskonforme Umsetzung der Versammlungsstttenverordnung erforderlich.

    Ihr NutzenErfahrene Juristen und Veranstal-tungsmeister erlutern die Fall-stricke in der VStttVO und zei-gen Ihnen Mglichkeiten auf, Ihre Versammlungssttte sicher und kostengnstig zu betreiben.

    Inhalt Die Muster-Versammlungsstt-

    tenverordnung (MVStttVO) Umsetzung der MVStttVO in

    den Bundeslndern am Bei-spiel NRW

    Verantwortliche Person, Sach-kundige Aufsichtsperson oder Veranstaltungsmeister?

    Vertragliche Ausschlieung oder bertragung

    Rechtssicheres Handeln Geplante nderungen in der

    Umsetzung der VStttVO

    ZielgruppeBetreiber von Versammlungs-sttten, Veranstaltungsmeister, Mitarbeitende der Bauaufsichts-behrden.

    TrainerRA Heiko Brokop bert Gemein-den und Verbnde seit mehreren Jahren zur VStttVO.

    Michael Baumanns ist Meister fr Veranstaltungtechnik und erfahrener Gutachter fr Ver-anstaltungs- und Pyrotechnik.

    Seminar-Nr. 10060

    Frankfurt/M. 16.09.2014

    Dsseldorf 05.11.2014

    Veranstaltung 09.0017.00 Uhr

    Preis 435, zzgl. MwSt.Endpreis 517,65 inkl. 19% MwSt.

    SEMINARE

    5

  • Betrieblicher Brandschutz-beauftragter (TV).

    Kompaktes Wissen nach den neuen Vorgaben der vfdb-Richtlinie 12-09/01Effektiver Brandschutz im Betrieb ist unerlsslich. Im Brandfall ent-stehen hohe Kosten, denen man im Vorfeld entgegenwirken kann. Mit der Bestellung eines ausgebildeten Brandschutzbeauftragten wer-DENDIE5NTERNEHMERPmICHTENIM!RBEITSSCHUTZUND"AURECHTSOWIEdie Forderungen der Brandversicherer erfllt.

    Ihr NutzenSie erhalten das Fachwissen im baulichen, technischen und orga-nisatorischen Brandschutz zur bernahme der Aufgaben des Brandschutzbeauftragten im Betrieb.

    InhaltDie Inhalte entsprechen den Empfehlungen des Arbeitskreises Brandschutz der Berufsgenossen-schaften und des vfdb (Rahmen-lehrplan mit 64 Unterrichtsein-heiten): Gesetzliche Grundlagen und

    technische Bestimmungen Verantwortung fr den Brand-

    schutz im Betrieb Aufgaben und Stellung des

    Brandschutzbeauftragten #HEMISCHPHYSIKALISCHE

    Grundlagen der Verbrennung Baulicher, technischer, organi-

    satorischer Brandschutz Brandrisiken Betriebsbegehungen zur Fest-

    stellung von Brandrisiken Lehren aus Schadensfllen /

    Minderung der Brandlast Brandschutzmanagement

    Handbettigte Gerte zur Brandbekmpfung

    Die Feuerwehren: Aufgaben und Zusammenarbeit

    Verhalten nach Brnden Gruppenarbeiten / Abschluss-

    diskussion / Prfung

    ZielgruppeZuknftige Brandschutzbeauf-tragte, Fachkrfte fr Arbeits-sicherheit, Umweltschutz-beauftragte, Architekten und Bauingenieure, Versicherungs-fachleute.

    AbschlussDie Prfung wird von der unab-HNGIGEN0ERSONENZERTIlZIE-RUNGSSTELLE0ERS#ERT46VONTV Rheinland abgenommen. Nach bestandener Prfung erhal-TEN3IEVON0ERS#ERT46EIN:ERTIlKATDASDIE1UALIlKATIONals Betrieblicher Brandschutz-beauftragter (TV) beschei-NIGT0ERS#ERT46DOKUMEN-tiert die Anforderungen an Ihren Abschluss auf der weltweit zugnglichen Internetplattform www.certipedia.com unter dem

    SEMINARE

    6

  • SEMINARE

    Prfzeichen mit der ID 0000006324. Nutzen Sie das Prf-zeichen mit Ihrer individuellen ID als Werbesignet zu den unter www.tuv.com/perscert dargestell-ten Bedingungen. Strken Sie mit )HRERDOKUMENTIERTEN1UALIlKA-tion das Vertrauen bei Kunden und Interessenten.

    TrainerErfahrene Fachdozenten von TV Rheinland aus der Praxis fr die Praxis.

    HinweisDer Lehrgang beinhaltet Stoff, der im Selbstlernstudium erarbei-tet werden muss und Teil der Pr-fung ist. Sie erhalten die Lern-unterlage ca. 14 Tage vor Beginn des Seminares. Der Umfang entspricht dem Lerninhalt von 8 Unterrichtseinheiten.

    Seminar-Nr. 05040

    Kln 07.12.07.2014

    Kln 01.06.09.2014

    Chemnitz 08.13.09.2014

    Frankfurt/M. 22.27.09.2014

    Rostock 13.18.10.2014

    Krefeld 20.25.10.2014

    Bremen 03.08.11.2014

    Hamburg 03.08.11.2014

    Hannover 03.08.11.2014

    Stuttgart 10.15.11.2014

    Berlin-Spandau 17.22.11.2014

    Mnchen 17.22.11.2014

    Nrnberg 17.22.11.2014

    Dresden 24.29.11.2014

    Dortmund 01.06.12.2014

    Kln 01.06.12.2014

    Veranstaltung 09.0017.00 Uhr

    Preis 1.840, zzgl. MwSt.Endpreis 2.189,60 inkl. 19% MwSt.

    Preis je Prfung (Sem.-Nr. 05041)205, zzgl. MwSt. Endpreis 243,95 inkl. 19% MwSt.

    www.tuv.comID 0000006324

    7

  • Fortbildung frBrandschutzbeauftragte.

    Nach den Vorgaben des vfdb alle drei Jahre gefordert.Brandschutzbeauftragte sind die direkten Ansprechpartner im vor-beugenden, organisatorischen und abwehrenden Brandschutz. Ihr Wissen muss daher immer auf dem neuesten Stand sein. Ungen-gende Sicherheitsmanahmen im betrieblichen Alltag und man-gelnde Qualitt der innerbetrieblichen Organisation entscheiden nicht zuletzt auch ber die Haftung der Unternehmensleitung.

    Ihr NutzenDiese Fortbildung vermittelt Ihnen Kenntnisse ber neue gesetzliche Vorgaben und deren Umsetzung. Praxisbeispiele ver-deutlichen, wie Sie als Betriebs-beauftragter rechtssicher und kostengnstig agieren. Die Inhalte des Seminars werden an die jeweils aktuellen Entwicklun-gen angepasst.

    InhaltDer Inhalt des Seminars wird stndig an die aktuellen Fragen fr Brandschutzbeauftragte ange-passt. Mgliche Inhalte sind z.B.: Aktuelle Rechtssituation im

    Brandschutz GefStoffV, BetrSichV, gender-

    tes berufsgenossenschaftliches Regelwerk (Wegfall von Unfall-verhtungsvorschriften)

    Umsetzung der Brandschutz-managementvorgaben nach der Industriebau-Richtlinie, Ziffer 5.12.3

    Aktuelle Neuerungen im Brandschutz, z.B. neue Lsch-mittel: Eigenschaften, Anwen-dungsgebiete

    Betriebliche Brandschutz-ausbildung durch den Brand-schutzbeauftragten

    Arbeitshilfen, Praxisbeispiele Verwendungsnachweise (ABZ,

    ABP, ZiE) Inhalte / Aufbau eines ABZ,

    bereinstimmungsnachweise Typische Mngel und Bei-

    spiele fr korrekten Einbau (BSK, Brandschutztren, Kabel-schotts, E-90-Verkabelung, FSA)

    DIBt-zulssige nderungen an BS-Tren, DIBt-Installation von FSA

    Verschlieen von Wand- und Deckendurchbrchen nach Leitungsanlagen-Richtlinie

    Schutzkonzepte fr elektrische Anlagen

    SEMINARE

    8

  • SEMINARE

    ZielgruppeBrandschutzbeauftragte, Fach-krfte fr Arbeitssicherheit, lmmissionsschutz- und Strfall-beauftragte.

    TrainerErfahrene Fachdozenten von TV Rheinland aus der Praxis fr die Praxis.

    Seminar-Nr. 05410

    Mnchen 08.09.07.2014

    Nrnberg 08.09.07.2014

    Chemnitz 18.19.08.2014

    Kln 18.19.08.2014

    Bremen 17.18.09.2014

    Hamburg 17.18.09.2014

    Berlin-Spandau 15.16.10.2014

    Frankfurt/M. 12.13.11.2014

    Kln 18.19.11.2014

    Krefeld 27.28.11.2014

    Dresden 01.02.12.2014

    Dortmund 09.10.12.2014

    Mnchen 18.19.12.2014

    Veranstaltung 09.0017.00 Uhr

    Preis 785, zzgl. MwSt.Endpreis 934,15 inkl. 19% MwSt.

    9

  • Fortbildung fr Brandschutzbeauf-tragte: baulicher Brandschutz 1.

    Bauprodukte, Trockenbauwnde: bauliche Mngel erkennen und Mngelbeseitigung berwachen.Gem der als Stand der Technik anzusehenden vfdb-Richtlinie 12-09/01 sind auch Brandschutzbeauftragte bei der Umsetzung von baulichen Brandschutzmanahmen involviert. Sie haben gem dieser Richtlinie unter anderem die Aufgabe, erkannte Mngel zu melden, Vorschlge zu deren Behebung zu unterbreiten und bei der berwachung der Mngelbeseitigung mitzuwirken. Diese Vorgehens-weise soll sicherstellen, dass der Betreiber bei seiner ihm baurechtlich ZUGEWIESENEN)NSTANDHALTUNGSPmICHTFACHLICHBERATENWIRD'ERADEin diesem Bereich ist diese Personengruppe selten in ihrer Ausbildung auf die sich hieraus ergebende Verantwortung vorbereitet worden.

    Ihr Nutzen Sie erwerben die erforderlichen

    Kenntnisse ber die Ausfh-rung der betrachteten Bauteile und typischen Mngelpunkte bei der Ausfhrung.

    3IEKNNENQUALIlZIERTE6OR-schlge zur Mngelbeseitigung geben und an der berwa-chung der Mngelbeseitigung fachlich fundiert mitwirken.

    Sie wissen, wie Sie aus bau-rechtlicher Sicht den Nachweis erbringen, dass Sie Ihrer Ver-PmICHTUNGZUBERATENNACHgekommen sind.

    Inhalt Geregelte und nicht geregelte

    Bauprodukte Verwendbarkeitsnachweise

    von Bauprodukten Brandschutztechnische Funk-

    tion und Arten von Trocken-bauwnden

    Einbau von Trockenbau-wnden

    Schnittstelle Leitungsdurch-fhrung

    Typische Mngel und deren Beseitigung

    ZielgruppeBrandschutzbeauftragte aller Unternehmen, die eine Weiterbil-dung nach vfdb 12-09/01 Abs. 3 bentigen, sowie Mitarbeitende des Gebudemanagements und der Immobilienverwaltung.

    TrainerErfahrene Fachdozenten von TV Rheinland aus der Praxis fr die Praxis.

    SEMINARE

    10

  • SEMINARE

    Hinweis Weitere Fortbildungen fr

    Brandschutzbeauftragte baulicher Brandschutz zum Thema Bauprodukte, Trocken-baudecken, Brandschutz-tren und Schlievorrichtun-GEN&ESTSTELLANLAGENlNDENSie unter Sem.-Nr. 05412, zum Thema Kabelschotts und Brandschutzklappen unter Sem.-Nr. 05417.

    Unsere Fortbildungen zum BETRIEBLICHEN"RANDSCHUTZlN-den Sie unter den Sem.-Nrn. 05413 und 05414.

    Fortbildungen fr Brand-schutzbeauftragte zu recht-LICHEN&RAGENlNDEN3IEUNTERden Sem.-Nrn. 05415 und 05416.

    Seminar-Nr. 05411

    Kln 20.11.2014

    Veranstaltung 09.0017.00 Uhr

    Preis 445, zzgl. MwSt.Endpreis 529,55 inkl. 19% MwSt.

    11

  • Fortbildung fr Brandschutzbeauf-tragte: baulicher Brandschutz 3.

    Kabelschotts, Brandschutzklappen, MLAR: bauliche Mngel erkennen und Mngel-

    beseitigung berwachen.Gem der als Stand der Technik anzusehenden vfdb-Richtlinie 12-09/01 sind auch Brandschutzbeauftragte bei der Umsetzung von baulichen Brandschutzmanahmen involviert. Sie haben gem dieser Richtlinie unter anderem die Aufgabe, erkannte Mngel zu melden, Vorschlge zu deren Behebung zu unterbreiten und bei der berwachung der Mngelbeseitigung mitzuwirken. Diese Vorgehens-weise soll sicherstellen, dass der Betreiber bei seiner ihm baurechtlich ZUGEWIESENEN)NSTANDHALTUNGSPmICHTFACHLICHBERATENWIRD'ERADEin diesem Bereich ist diese Personengruppe selten in ihrer Ausbildung auf die sich hieraus ergebende Verantwortung vorbereitet worden.

    Ihr Nutzen Sie erwerben die erforderlichen

    Kenntnisse ber die Ausfh-rung der betrachteten Bauteile und typischen Mngelpunkte bei der Ausfhrung.

    3IEKNNENQUALIlZIERTE6OR-schlge zur Mngelbeseitigung geben und an der berwa-chung der Mngelbeseitigung fachlich fundiert mitwirken.

    Sie wissen, wie Sie aus bau-rechtlicher Sicht den Nachweis erbringen, dass Sie Ihrer Ver-PmICHTUNGZUBERATENNACHgekommen sind.

    Inhalt Leitungsanlagenrichtlinie

    NRW Brandschutztechnische

    Funktion und Arten von Kabelschotts

    Einbau von Kabelschotts

    Lftungsanlagenrichtlinie Brandschutztechnische Funk-

    tion und Arten von Brand-schutzklappen

    Einbau von Brandschutz-klappen

    Typische Mngel und deren Beseitigung

    ZielgruppeBrandschutzbeauftragte aller Unternehmen, die eine Weiter-bildung nach vfdb 12-09/01 Abs. 3 bentigen, sowie Mitarbeitende des Gebudemanagements und der Immobilienverwaltungen.

    TrainerErfahrene Fachdozenten von TV Rheinland aus der Praxis fr die Praxis.

    SEMINARE

    12

  • SEMINARE

    Hinweis Weitere Fortbildungen fr

    Brandschutzbeauftragte baulicher Brandschutz zum Thema Bauprodukte, Trocken-bauwnde und Leitungsdurch-FHRUNGlNDEN3IEUNTERSem.-Nr. 05411, zum Thema Trockenbaudecken, Brand-schutztren und Schlievor-richtungen unter Sem.-Nr. 05412.

    Unsere Fortbildungen zum BETRIEBLICHEN"RANDSCHUTZlN-den Sie unter den Sem.-Nrn. 05413 und 05414.

    Fortbildungen fr Brand-schutzbeauftragte zu recht-LICHEN&RAGENlNDEN3IEUNTERden Sem.-Nrn. 05415 und 05416.

    Seminar-Nr. 05417

    Berlin-Spandau 14.10.2014

    Nrnberg 03.11.2014

    Stuttgart 11.12.2014

    Veranstaltung 09.0017.00 Uhr

    Preis 445, zzgl. MwSt.Endpreis 529,55 inkl. 19% MwSt.

    13

  • Fortbildung fr Brandschutzbeauf-tragte: betriebl. Brandschutz 1.

    Gefhrdungsanalyse, Brandschutzordnung und Alarmplan als Eckpunkte des Brandschutzmanagements.Gem der als Stand der Technik anzusehenden vfdb-Richtlinie HABEN"RANDSCHUTZBEAUFTRAGTEEINE-ITWIRKUNGSPmICHTBEIder Ermittlung sowie Beurteilung von Brand- und Explosionsgefahren im Objekt. Daraus resultierend sollen sie zur Gefahrenminimierung eine Brandschutzordnung und einen Alarmplan erarbeiten. Diese dienen als Eckpunkte des betrieblichen Brandschutzmanagements.

    Ihr Nutzen Sie erwerben Kenntnisse zur

    Erarbeitung von Gefhrdungs-analysen aus baurechtlicher und versicherungsrechtlicher Sicht.

    Sie kennen den Aufbau von Brandschutzordnungen und Alarmplnen.

    Sie festigen Ihr Wissen durch praxisorientierte Anwendung in einem Workshop.

    Inhalt Gefhrdungsanalyse aus

    baurechtlicher Sicht Gefhrdungsanalyse aus ver-

    sicherungsrechtlicher Sicht Aufbau von Brandschutzord-

    nungen nach DIN 14096 Aufbau und Mglichkeiten

    von Alarmplnen Workshop

    ZielgruppeBrandschutzbeauftragte aller Unternehmen, die eine Weiterbil-dung nach vfdb 12-09/01 Abs. 3

    bentigen, sowie Mitarbeitende des Gebudemanagements und der Immobilienverwaltungen.

    Hinweis Eine weitere Fortbildung fr

    Brandschutzbeauftragte betrieblicher Brandschutz zum Thema Feuerwehrplne, &LUCHTUND2ETTUNGSPLNElN-den Sie unter Sem.-Nr. 05414.

    Unsere Fortbildungen zum BAULICHEN"RANDSCHUTZlNDENSie unter den Sem.-Nrn. 05411, 05412 und 05417.

    Fortbildungen fr Brand-schutzbeauftragte zu recht-LICHEN&RAGENlNDEN3IEUNTERden Sem.-Nrn. 05415 und 05416.

    Seminar-Nr. 05413

    Nrnberg 21.07.2014

    Kln 26.08.2014

    Veranstaltung 09.0017.00 Uhr

    Preis 445, zzgl. MwSt.Endpreis 529,55 inkl. 19% MwSt.

    SEMINARE

    14

  • Fortbildung fr Brandschutzbeauf-tragte: betriebl. Brandschutz 2.

    Feuerwehrplne, Flucht- und Rettungswegplne, Prfverordnung NRW.Gem der als Stand der Technik anzusehenden vfdb-Richtlinie 12-09/01 obliegt es Brandschutzbeauftragten, Feuerwehrplne sowie Flucht- und Rettungswegplne auf ihre Aktualitt zu berprfen und gegebenenfalls ihre Aktualisierung zu veranlassen. Des Weiteren sind sie fr die Organisation und Sicherstellung der Prfung und Wartung der Einrichtungen des technischen Brandschutzes verantwortlich.

    Ihr Nutzen Sie erwerben Kenntnisse zum

    Aufbau von Feuerwehrplnen sowie Flucht- und Rettungs-plnen.

    Sie sind in der Lage, vorhan-dene Plne auf Aktualitt zu berprfen und gelieferte Plne zu beurteilen.

    Sie kennen die gesetzlichen Bestimmungen zur Prfung und Wartung der technischen Brandschutzeinrichtungen.

    Sie festigen Ihr Wissen durch Anwendung in einem praxis-bezogenen Workshop.

    Inhalt Arten und Aufbau von Feuer-

    wehrplnen Arten und Aufbau von Flucht-

    und Rettungsplnen Prfverordnung NRW Workshop

    ZielgruppeBrandschutzbeauftragte aller Unternehmen, die eine Weiterbil-dung nach vfdb 12-09/01 Abs. 3

    bentigen, sowie Mitarbeitende des Gebudemanagements und der Immobilienverwaltungen.

    Hinweis Eine weitere Fortbildung fr

    Brandschutzbeauftragte betrieblicher Brandschutz zum Thema Gefhrdungs-analyse, Brandschutzordnung UND!LARMPLANlNDEN3IEunter Sem.-Nr. 05413.

    Unsere Fortbildungen zum BAULICHEN"RANDSCHUTZlNDENSie unter den Sem.-Nrn. 05411, 05412 und 05417.

    Fortbildungen fr Brand-schutzbeauftragte zu recht-LICHEN&RAGENlNDEN3IEUNTERden Sem.-Nrn. 05415 und 05416.

    Seminar-Nr. 05414

    Nrnberg 20.10.2014

    Veranstaltung 09.0017.00 Uhr

    Preis 445, zzgl. MwSt.Endpreis 529,55 inkl. 19% MwSt.

    SEMINARE

    15

  • Fortbildung fr Brandschutz-beauftragte: Recht 1.

    Haftung des Betreibers, des Brandschutz- beauftragten und / oder anderer am Bau Beteiligter.Der Gesetzgeber bertrgt sowohl dem Betreiber, dem Brandschutz-beauftragten sowie den anderen am Bau Beteiligten eine Vielzahl von Aufgaben bei Planung, Ausfhrung und Betrieb eines Gebudes. Gerade im Bereich des Brandschutzes sind diese Personengruppen sel-ten in ihrer Ausbildung auf die sich hieraus ergebende Verantwortung vorbereitet worden.

    Ihr NutzenSie wissen um die Verantwortung der am Bau Beteiligten und die strafrechtlichen Haftungsrisiken.

    Inhalt Rechtliche Anforderungen

    - Einleitung - Schutzziele nach Landesbau-ordnung aus sachverstndi-ger Sicht

    - Aufgaben der am Bau Betei-ligten und des Betreibers am Beispiel BayBO

    - Typische Schnittstellenfehler Haftungsrisiken

    - Haftungsgrundlagen (allgemeine Einfhrung)

    - Strafbares Verhalten (Fahr-lssigkeitsdelikte und Straf-barkeit durch Unterlassen)

    - Ordnungswidrigkeiten - Zivilrechtliche Haftung - Praktisches Verhalten im Schadensfall

    Typische Fehler im Betrieb eines Gebudes aus techni-scher und juristischer Sicht

    Diskussions- und Fragerunde

    ZielgruppeBrandschutzbeauftragte aller Unternehmen sowie Mitarbei-tende des Gebudemanagements und der Immobilienverwaltun-gen.

    TrainerDipl.-Ing. (FH) Jrg Braun,.b.u.v. Sachverstndiger fr Vorbeugenden Brandschutz (IHK), Brandoberinspektor der Berufsfeuerwehr, Brandschutz-fachingenieur (TV), Leiten-der Ingenieur und Geschfts-fhrer des Ingenieur- und Sachverstndigen bros Braun.

    Oberstaatsanwalt Uwe Kessel,Oberstaatsanwalt der Staats-anwaltschaft Dsseldorf.

    SEMINARE

    16

  • SEMINARE

    Hinweis Eine weitere Fortbildung zum

    Thema Recht, insbesondere zu 0mICHTENUND"EFUGNISSENBEIBau und Betrieb eines Gebu-DESlNDEN3IEUNTER3EM.R05416.

    Fortbildungen zum baulichen "RANDSCHUTZlNDEN3IEUNTERden Sem.-Nrn. 05411, 05412 und 05417.

    Fortbildung zum betrieblichen "RANDSCHUTZlNDEN3IEUNTERden Sem.-Nrn. 05413 und 05414.

    Seminar-Nr. 05415

    Stuttgart 17.10.2014

    Berlin-Spandau 16.12.2014

    Veranstaltung 09.0017.00 Uhr

    Preis 665, zzgl. MwSt.Endpreis 791,35 inkl. 19% MwSt.

    17

  • Fortbildung fr Brandschutz-beauftragte: Recht 2.

    Pflichten und Befugnisse beim Bau und Betrieb eines Gebudes aus baurechtlicher Sicht.Gem der als Stand der Technik anzusehenden vfdb-Richtlinie 12-09/01 haben Brandschutzbeauftragte weitreichende Mitwir-KUNGSPmICHTSOZ"BEIDER5MSETZUNGBEHRDLICHER!NORDNUN-gen, bei der Umsetzung der Anforderungen des Feuerversicherers sowie bei der Einhaltung von Brandschutzbestimmungen bei Neu-, Um- und Erweiterungsbauten, Nutzungsnderungen, Anmietungen und Beschaffungen. Oftmals ist dies ein Aufgabenbereich, der Brand-schutzbeauftragten in deren normalem Berufsbild vllig fremd ist.

    Ihr Nutzen 3IEKENNENDIE0mICHTENUND

    Befugnisse, die den am Bau Beteiligten, den Behrden, den Sachversicherern aus bau-rechtlicher Sicht zugewiesen werden.

    Sie wissen, was baurechtlich ohne Beantragung gendert werden darf und was antrags-PmICHTIGIST

    Inhalt 0mICHTENDERAM"AU

    Beteiligten 0mICHTENDES"ETREIBERS 0mICHTENDES"RANDSCHUTZ

    beauftragten Aufgaben und Befugnisse der

    Bauaufsichtsbehrde und sonstiger Behrden

    Aufgaben und Befugnisse des Sachversicherers

    "AUANTRAGSPmICHTIGE6ORHABEN Genehmigungsfreie Vorhaben

    ZielgruppeBrandschutzbeauftragte aller Unternehmen sowie Mitarbei-tende des Gebudemanagements und der Immobilienverwaltung.

    TrainerDipl.-Ing. (FH) Jrg Braun,.b.u.v. Sachverstndiger fr Vorbeugenden Brandschutz (IHK), Brandoberinspektor der Berufsfeuerwehr, Brandschutz-fachingenieur (TV), Leiten-der Ingenieur und Geschfts-fhrer des Ingenieur- und Sachverstndigen bros Braun.

    Hinweis Eine weitere Fortbildung zum

    Thema Recht, insbesondere zu Haftung von Betreibern, Brandschutzbeauftragten und / oder anderen am Bau Betei-LIGTENlNDEN3IEUNTER3EMNr. 05415.

    SEMINARE

    18

  • SEMINARE

    Fortbildungen zum baulichen "RANDSCHUTZlNDEN3IEUNTERden Sem.-Nrn. 05411, 05412 und 05417.

    Fortbildungen zum betrieb-LICHEN"RANDSCHUTZlNDEN3IEunter den Sem.-Nrn. 05413 und 05414.

    Seminar-Nr. 05416

    Berlin-Spandau 18.11.2014

    Stuttgart 19.11.2014

    Veranstaltung 09.0017.00 Uhr

    Preis 445, zzgl. MwSt.Endpreis 529,55 inkl. 19% MwSt.

    19

  • Brandschutzhelfer nach ASR A2.2 /Brandersthelfer.

    Theoretische und praktische Unterweisung zum Umgang mit Feuerlscheinrichtungen nach Arbeitsstttenregel A2.2.Im amtlichen Publikationsorgan der Bundesregierung (Gemein-sames Ministerialblatt) wurde am 03.12.2012 die neue Arbeitssttten-regel ASR A2.2 Manahmen gegen Brnde verabschiedet. Sie ersetzt die Arbeitsstttenregel ASR 13/1.2 Feuerlscheinrichtungen. Neu ist, dass alle Unternehmen eine ausreichende Anzahl von Beschftigten im Umgang mit Feuerlscheinrichtungen unterweisen mssen. Die Anzahl ergibt sich aus der Gefhrdungsbeurteilung der Berufsgenos-senschaft. Ein Anteil von 5 % der Beschftigten ist bei geringer Brand-gefhrdung ausreichend. In Unternehmen mit geringem Beschfti-GUNGSSTANDSINDDENNOCHMINDESTENSZWEI"RANDSCHUTZHELFER0mICHTBei erhhter Brandgefhrdung, der Anwesenheit vieler Personen etc. steigt die Anzahl je nach Vorgabe der Berufsgenossenschaft. Zustz-lich schreibt die ASR A2.2 vor, dass Arbeitnehmer, die auf Baustellen Arbeiten mit einer Brandgefhrdung, wie Schweien, Brennschnei-den, Trennschleifen, Lten oder hnliches durchfhren, ebenfalls theoretisch und praktisch im Umgang mit Feuerlschern zu unter-weisen sind.

    Ihr Nutzen Sie erwerben in Theorie und

    Praxis die erforderlichen Kenntnisse zur Brandverh-tung sowie zu Sofortma-nahmen im Brandfall gem ASR A2.2.

    Mit dieser Unterweisung kom-men Sie der Unterweisungs-VERPmICHTUNGNACH!32!nach.

    Inhalt Grundzge des vorbeugenden

    Brandschutzes Die betriebliche Brandschutz-

    organisation Mitwirkung des Brandschutz-

    helfers im betrieblichen Brand-schutzmanagement

    Funktions- und Wirkungsweise von Feuerlscheinrichtungen

    Brandgefahren Verhalten im Brandfall Praktische bungen (Lsch-

    bungen) im Umgang mit Feuerlscheinrichtungen

    SEMINARE

    20

  • SEMINARE

    ZielgruppeMitarbeitende, die als Brand-schutzhelfer fr den Brandschutz in Ihrem Unternehmen ttig wer-den sollen oder auf Baustellen Arbeiten mit Brandgefhrdung ausben, sowie Sicherheitsfach-krfte und Sicherheitsbeauftragte.

    TrainerErfahrene Fachdozenten von TV Rheinland aus der Praxis fr die Praxis.

    Seminar-Nr. 14101

    Kln 20.08.2014

    Erfurt 17.10.2014

    Dortmund 02.12.2014

    Krefeld 02.12.2014

    Veranstaltung 09.0017.00 Uhr

    Preis 395, zzgl. MwSt.Endpreis 470,05 inkl. 19% MwSt.

    21

  • Flucht- und Rettungswegeplanen und kennzeichnen.

    Sicherheit geht vor: Wie Sie Rettungswege richtig ausweisen.Rettungswegen kommt im Brandfall eine entscheidende Bedeutung zu: Sie sollen sicherstellen, dass Personen ein brennendes Gebude schnell und ohne Schaden verlassen knnen. Damit Rettungswege ihren Zweck erfllen, mssen sie jederzeit nutzbar und auch fr nicht ortskundige Personen deutlich gekennzeichnet und zweifelsfrei erkennbar sein. Eine zentrale Rolle spielen daher eine klare Beschilde-rung und strategisch platzierte Flucht- und Rettungswegplne.

    Ihr NutzenInnerhalb des Seminars erwerben Sie die Fachkunde, welche Berei-che in einem Gebude als Ret-TUNGSWEGEZUKLASSIlZIERENSINDund wie das System der Rettungs-wege aufgebaut ist. Sie lernen, die Wege gem den gesetzlichen Vorgaben und rtlichen Gege-ben heiten zu kennzeichnen. Ein Schwerpunkt liegt in Aufbau und Inhalt von Flucht- und Rettungs-wegplnen, deren optimaler Plat-zierung und einer eindeutigen Beschilderung.

    Inhalt Das System der Rettungswege Gesetzliche Grundlagen Organisatorische und betrieb-

    liche Mngel Aufbau, Umfang, Inhalt von

    Flucht- / Rettungswegplnen Konzeption einer ausreichen-

    den Rettungswegbeschilderung

    ZielgruppePersonen, die fr die Erstellung und Anbringung von Flucht- und Rettungswegplnen sowie fr die Rettungswegkennzeichnung ver-antwortlich sind.

    TrainerErfahrene Fachdozenten von TV Rheinland aus der Praxis fr die Praxis.

    Seminar-Nr. 14102

    Kln 04.09.2014

    Berlin-Spandau 06.11.2014

    Veranstaltung 09.0017.00 Uhr

    Preis 585, zzgl. MwSt.Endpreis 696,15 inkl. 19% MwSt.

    SEMINARE

    22

  • Brandschadensanierungnach BGR 128.

    Sachkunde fr Arbeiten in kontaminierten Bereichen und kalten Brandstellen.Leitung und Aufsicht bei einer Brandschadensanierung oder bei Auf-rum-, Abbruch- und Entsorgungsarbeiten an kalten Brandstellen darf nur von fachlich geschultem Personal durchgefhrt werden. Sie mssen entsprechende Sachkunde nachweisen, da bei einem Brand aus unbedenklichen Materialien Gefahrstoffe bzw. gefhrliche Rck-stnde werden knnen.

    Ihr NutzenIn diesem Seminar erhalten Sie das fachliche Rstzeug, um Arbei-ten in kontaminierten Brand-bereichen durchzufhren und um geeignete Schutzmanah-men festzulegen. Sie werden in die Lage versetzt, technische Aus-rstung und geeignetes Personal aufgabengerecht auszuwhlen.

    Inhalt Vorschriften und Regeln Der Koordinator, Leitung,

    Aufsicht Ermittlung und Beurteilung

    von Gefhrdungen Sicherheitstechnische Ma-

    nahmen und Einrichtungen Arbeiten in kontaminierten

    Bereichen Arbeitsmedizinische Vorsorge Entsorgung von Abfllen und

    Reststoffen Arbeits- und Sicherheitsplan Betriebsanweisung, Unter-

    weisung, Dokumentation TRGS 524: Sanierung und

    Arbeiten in kontaminierten Bereichen

    ZielgruppeBauingenieure und -techniker, Meister, Poliere, Vorarbeiter sowie Behrdenvertreter.

    AbschlussSie erhalten nach erfolgreicher Prfung einen berufsgenossen-schaftlich anerkannten Sach-kundenachweis nach BGR 128.

    TrainerProf. Dr. Rainer Macholz, Stahns-dorf. Er ist berufsgenossenschaft-lich anerkannter Dozent und hat zahlreiche Sanierungs- und Bera-tungsprojekte in kontaminierten Bereichen durchgefhrt.

    Seminar-Nr. 05042

    Potsdam-Bornim 22.25.09.2014

    Nrnberg 13.16.10.2014

    Veranstaltung 09.0017.00 Uhr

    Preis 960, zzgl. MwSt.Endpreis 1.142,40 inkl. 19% MwSt.

    Prfung 125, zzgl. MwSt. Endpreis 148,75 inkl. 19% MwSt.

    SEMINARE

    23

  • BRANDSCHUTZAUSBILDUNG

    TV-zertifizierteBrandschutzausbildungen.

    Neues Bettigungsfeld fr Architekten und Ingenieure.

    Ihr Weg zum Fachingenieur Brandschutz (TV).Die Bauordnungen der einzelnen Bundeslnder sehen im Bereich Brandschutz eine Verlagerung der Kontrollttigkeiten vor: Alle am Bau Beteiligten haben mehr Eigenveranwortung. Diese hhere Eigen-verantwortung be ginnt bei der Objektplanung und beinhaltet auch die berwachung der Realisation.

    Architekten und Ingenieure haben somit nicht nur mehr Verant-wortung. Es entsteht auch ein neues Bettigungsfeld im Bereich Brandschutz, das whrend des Stu diums nicht oder nur begrenzt gelehrt wurde.

    Die von der TV Rheinland Akademie GmbH angebotenen Seminareschlieen diese Lcke. Sie vermitteln fundierte Kenntnisse im Bau lichen Brandschutz. Beide Seminare, Fachplaner Brandschutz (TV) und Fachbauleiter Brandschutz (TV) schlieen mit einer 46ZERTIlZIERTEN0RFUNGAB0ERSONENDIEBEIDE3EMINAREERFOLG-reich absolviert haben, knnen sich zum Fachingenieur Brandschutz (TV) weiterbilden.

    Diese Ausbildung untersttzt Ihre Vorbereitung zur Prfung zum staatlich anerkannten Sachverstndigen.

    Abschluss / Prfung: Jeder Lehrgang schliet mit einer Prfung ab."EIBESTANDENER0RFUNGERHALTEN3IEEIN46:ERTIlKATMITUNbegrenzter Gltigkeit. Dies ist in Industrie und Dienstleistung ein anerkannter Standard.

    24

    Fordern Sie weitere Informationen an:Kostenfreie Hotlines in DeutschlandTel. 0800 84 84 006 Fax 0800 84 84 [email protected]

  • BAULICHER BRANDSCHUTZ

    Lehrgang zum Fachplaner, Fach-bauleiter und Fachingenieur.

    Fachplaner / FachbauleiterBrandschutz Teil 1

    Modul Fachingenieur Brandschutz (TV)

    Fachingenieur Brandschutz (TV)

    Sachverstndiger Brandschutz (TV)

    Gesetzliche Grundlagen Abwehrender Brandschutz Rettungswege und Abschottung Betrieblicher Brandschutz Leitungs- und Lftungsanlagen Technischer Brandschutz Brandschutzkonzept und Haftungsfragen Zwischenprfung

    Planung von Sonderbauten Versammlungssttten Krankenhuser und Altenheime Beherbergungsbetriebe Brandschutz im Bestand Zertikatsprfung

    Fachplaner Brandschutz Teil 2

    Abschluss Fachplaner Brandschutz (TV)

    Fachbauleiter Brandschutz Teil 2

    Abschluss Fachbauleiter Brandschutz (TV)

    Innere Abschottung System der Rettungswege Konzepterstellung Zertikatsprfung

    Ausfhren von Bauteilen im Hochbau

    Leitungsdurchfhrung Fachbauleitung in der Praxis Objektbegehung Zertikatsprfung

    W

    W

    W

    W

    W

    W

    W

    25

  • Fachbauleiter / FachplanerBrandschutz (Grundwissen).

    Brandschutztechnik in Planung und Bauleitung fr Architekten und Ingenieure.Brandschutz ist fr Architekten und planende Ingenieure eine wich-tige Disziplin. Doch viele tun sich mit den Anforderungen des Bereichs schwer beispielsweise, weil Brandschutz whrend des Studiums nicht oder nur unzureichend gelehrt wurde. Wer professio-nell Brandschutz in seine Planungen integrieren will, braucht umfas-sende Sachkunde ber gesetzliche Vorgaben, Abwehrmanahmen und Schutzsysteme.

    Ihr NutzenDas Seminar richtet sich speziell an Architekten und planende Ingenieure. Es vermittelt Ihnen grundlegende Kenntnisse ber Gesetze, Brandschutzmanah-men und Brandschutzkonzepte und dient damit zur Vorberei-tung auf die Seminare Fach-planer Brandschutz (TV) (Sem.-Nr. 14310) und Fach-bauleiter Brandschutz (TV) (Sem.-Nr. 14307).

    Inhalt Gesetzliche Grundlagen Bauordnung und Muster-

    bauordnung Sonderbauverordnungen und

    weitere Vorgaben Abwehrender Brandschutz Brandlehre, Gefahren beim

    Brand, Lschlehre, Risiko-einschtzung

    Wasserversorgung, Lsch-wasserrckhaltung, Feuerwehr-zufahrten

    Das System der Rettungswege / Abschottungen

    1. und 2. Rettungsweg Treppenrume und Flure uere und innere

    Abschottung Leitungs- und Lftungsanlagen Betrieblicher Brandschutz Brandschutzanforderungen an

    Leitungs- und Lftungsanlagen Technischer Brandschutz RWA,

    BMA Sicherheitsbeleuchtung Ortsfeste Feuerlschanlagen

    und Feuerlscher Brandschutzkonzept Aufbau von Brandschutz-

    konzepten

    ZielgruppeArchitekten und planende Ingenieure.

    VoraussetzungenArchitekten, Bauleiter, Techniker, Ingenieure.

    TrainerErfahrene Fachdozenten von TV Rheinland aus der Praxis fr die Praxis.

    SEMINARE

    26

  • SEMINARE

    HinweisNach dem Besuch der Semi-nare 14301 (Grundlagen) und 14307 (Spezialwissen Fachbau-leiter Brandschutz) bzw. 14310 (Spezialwissen Fachplaner Brand-schutz) und bestandener Prfung ERHALTEN3IEEIN:ERTIlKATDER0ERS#ERT46

    Seminar-Nr. 14301

    Kln 25.29.08.2014

    + 08.12.09.2014

    Veranstaltung 09.0017.00 Uhr

    Preis 1.845, zzgl. MwSt.Endpreis 2.195,55 inkl. 19% MwSt.

    27

  • Fachplaner Brandschutz (TV)(Spezialwissen).

    So planen Sie Brandschutz professionell und frhzeitig mit ein.Wer Bauwerke entwirft und plant, ist fr die Bercksichtigung aller brandschutztechnischen Vorgaben verantwortlich. Fachplaner werden immer dann zu Rate gezogen, wenn der Entwurfsverfasser keine aus-reichende Fachkunde und Erfahrung besitzt. Auerdem: Wer frhzei-tig an brandschutztechnische Belange denkt, kann durch geschickte Planung sptere Umbauten oder zeitaufwndige Umplanungen ver-meiden, was einen konkreten Wettbewerbsvorteil bedeuten kann.

    Ihr NutzenDas Seminar vermittelt Ihnen das erforderliche Fachwissen, um als Fachplaner die brandschutz-technischen Notwendigkeiten zu bercksichtigen und profes-sionelle Plne zu erstellen. Nach erfolgreicher Abschlussprfung sind Sie berechtigt, die Zusatz-QUALIlKATIONu&ACHPLANER"RAND-schutz (TV) zu fhren.

    Inhalt bungen zur inneren Brand-

    abschottung bungen zum System der

    Rettungswege bungen zur Konzept-

    erstellung Schriftliche Abschlussprfung

    ZielgruppeArchitekten, Bauleiter, Techniker, Ingenieure.

    AbschlussEine Teilnahme an der Prfung ist nur nach Besuch des Grund-lagenseminares 14301 mg-lich. Die Prfung wird von der unabhngigen Personenzerti-lZIERUNGSSTELLE0ERS#ERT46abgenommen. Nach bestan-dener Prfung erhalten Sie ein 0ERS#ERT46:ERTIlKATUNDFH-ren das Prdikat (TV) in Ihrer Abschlussbezeichnung.0ERS#ERT46DOKUMENTIERTdie Anforderungen an Ihren Abschluss auf der weltweit zugnglichen Internetplattform u#ERTIPEDIAhUNTERDEM0RFZEI-chen mit der ID 0000006110 und schafft damit Transparenz und Vertrauen. Nutzen Sie das Prfzeichen mit einer individuellen ID als Werbe-signet, indem Sie es zu den unter www.tuv.com/perscert dargestell-ten Konditionen erwerben.

    SEMINARE

    28

  • SEMINARE

    TrainerErfahrene Fachdozenten von TV Rheinland aus der Praxis fr die Praxis.

    Seminar-Nr. 14310

    Kln 27.31.10.2014

    Veranstaltung 09.0017.00 Uhr

    Preis 855, zzgl. MwSt.Endpreis 1.017,45 inkl. 19% MwSt.

    Preis je Prfung 250, zzgl. MwSt. Endpreis 297,50 inkl. 19% MwSt.

    www.tuv.comID 0000006110

    29

  • Fachbauleiter Brandschutz (TV)(Spezialwissen).

    Spezifische brandschutztechnische Anforderungen in der Praxis.Bei Objekten besonderer Art und Nutzung kann die Behrde fordern, DASSDIE5MSETZUNGDERBRANDSCHUTZTECHNISCHEN!UmAGENDURCHeinen Fachbauleiter Brandschutz berwacht wird. Solche Bauleiter bentigen profundes Fachwissen ber die richtige Ausfhrung von Bauteilen, Brandrisiken, die Zusammenarbeit mit Behrden und die notwendige Dokumentation.

    Ihr NutzenDieses Seminar vermittelt Ihnen das erforderliche Fachwissen, um den gesetzlichen Regelungen gerecht zu werden und ihre fach-liche Umsetzung in die techni-schen Belange von Planung und Ausfhrung zu gewhrleisten. Nach erfolgreicher Abschluss-prfung sind Sie berechtigt, die :USATZQUALIlKATIONu&ACHBAUleiter Brandschutz (TV) zu fhren.

    Inhalt Ausfhrung von Bauteilen Feuer- und Rauchschutz-

    abschlsse Kanle, Leitungsdurchfhrung Verglasungen bernahme der Bauleitung Befugnisse des Fachbauleiters Zusammenarbeit mit

    Behrden, Dokumentation Objektbegehung, Beispiele Schriftliche Abschlussprfung

    ZielgruppeArchitekten, Bauleiter, Techniker, Ingenieure.

    AbschlussEine Teilnahme an der Prfung ist nur nach Besuch des Grund-lagenseminars 14301 mglich. Die Prfung wird von der unab-HNGIGEN0ERSONENZERTIl-ZIERUNGSSTELLE0ERS#ERT46abgenommen. Nach bestan-dener Prfung erhalten Sie ein 0ERS#ERT46:ERTIlKATUNDFH-ren das Prdikat (TV) in Ihrer Abschlussbezeichnung.0ERS#ERT46DOKUMENTIERTdie Anforderungen an Ihren Abschluss auf der weltweit zugnglichen Internetplattform u#ERTIPEDIAhUNTERDEM0RFZEI-chen mit der ID 0000021655 und schafft damit Transparenz und Vertrauen. Nutzen Sie das Prfzeichen mit einer individuellen ID als Werbe-signet, indem Sie es zu den unter www.tuv.com/perscert dargestell-ten Konditionen erwerben.

    SEMINARE

    30

  • SEMINARE

    TrainerErfahrene Fachdozenten von TV Rheinland aus der Praxis fr die Praxis.

    Seminar-Nr. 14307

    Kln 22.26.09.2014

    Veranstaltung 09.0017.00 Uhr

    Preis 855, zzgl. MwSt.Endpreis 1.017,45 inkl. 19% MwSt.

    Preis je Prfung 205, zzgl. MwSt. Endpreis 243,95 inkl. 19% MwSt.

    www.tuv.comID 0000021655

    31

  • Brandschutzfachingenieur /-Fachtechniker (TV).

    Brandschutztechnische Belange bei Planung und Ausfhrung von Sonderbauten.Der Brandschutzfachingenieur betreut eigenstndig ein Bauvorhaben im Bereich der Sonderbauten von der Planung ber die Realisierung bis zur Endabnahme. Er muss u.a. bei einer vernderten Realisierung des Bauvorhabens in der Lage sein, die Auswirkungen auf ein geneh-migtes Brandschutzkonzept zu beurteilen und dieses gegebenenfalls anzupassen.

    Ihr NutzenDieses Seminar vermittelt Ihnen die notwendige Sachkunde, damit Sie auch komplexe Prob-lemstellungen im vorbeugenden Brandschutz eigenstndig lsen knnen. Die Fachkunde ver-setzt Sie in die Lage, verschiedene Einrichtungen des technischen Brandschutzes eigenstndig abzu-nehmen. Zustzlich lernen Sie, Brandschutz in Bestandsbauten zu beurteilen.

    Inhalt Sachkunde an brandschutz-

    technischen Einrichtungen Planung von

    - Sonderbauten - Verkaufssttten - Versammlungssttten - Beherbergungsbetrieben - Garagen - Krankenhusern / Altenhei-men

    - Schulen - Industriebauten

    Schriftliche Abschlussprfung

    ZielgruppeIngenieure, Architekten, Bauleiter, Techniker.

    VoraussetzungenErfolgreiche Teilnahme an den Seminaren Fachbauleiter/ Fach-planer Grundwissen (Sem.-Nr. 14301), Spezialwissen Fach-planer Brandschutz (Sem.-Nr. 14310) und Spezialwissen Fach-bauleiter Brandschutz (Sem.-Nr. 14307).

    AbschlussDie Prfung wird von der unab-HNGIGEN0ERSONENZERTIlZIERUNGSSTELLE0ERS#ERT46ABGENOM-men. Nach bestandener Prfung ERHALTEN3IEEIN0ERS#ERT46:ERTIlKATUNDFHRENDAS0R-dikat (TV) in Ihrer Abschluss-bezeichnung.0ERS#ERT46DOKUMENTIERTdie Anforderungen an Ihren Abschluss auf der weltweit zugnglichen Internetplattform u#ERTIPEDIAhUNTERDEM0RFZEI-chen mit der ID 0000021656 und schafft damit Transparenz und Vertrauen.

    SEMINARE

    32

  • SEMINARE

    Nutzen Sie das Prfzeichen mit einer individuellen ID als Werbe-signet, indem Sie es zu den unter www.tuv.com/perscert dargestell-ten Konditionen erwerben.

    TrainerErfahrene Fachdozenten von TV Rheinland aus der Praxis fr die Praxis.

    HinweisDas Seminar dauert 10 Tage.

    $AS:ERTIlKAT"RANDSCHUTZFACH-ingenieur / -techniker (TV) hat eine Gltigkeit von drei Jah-REN$URCHEINEKOSTENPmICHTIGE2EZERTIlZIERUNGHABEN3IEDIEMglichkeit, die Aktualitt Ihres Abschlusses bei Nachweis von mindestens acht Unterrichtsein-heiten themenbezogener Fort-bildung und dem Nachweis fort-GESETZTERBERUmICHER4TIGKEITMITbrandschutzfachtechnischen Auf-gaben alle 3 Jahre zu verlngern.

    Seminar-Nr. 14313

    Kln 03.07.11.

    + 17.21.11.2014

    Veranstaltung 09.0017.00 Uhr

    Preis 1.845, zzgl. MwSt.Endpreis 2.195,55 inkl. 19% MwSt.

    Preis je Prfung 205, zzgl. MwSt. Endpreis 243,95 inkl. 19% MwSt.

    www.tuv.comID 0000021656

    33

  • SachverstndigerBrandschutz (TV).

    Wertvolle Zusatzqualifikation fr Architekten, Techniker und Ingenieure.Professioneller Brandschutz spielt in einer dicht besiedelten Industrie-landschaft eine unverzichtbare Rolle. Architekten, Techniker und Ingenieure mit brandschutztechnischer Sachkunde haben daher einen Wettbewerbsvorteil und knnen professionell und eigenverant-wortlich planen, beurteilen und beraten.

    Ihr NutzenDieses Seminar vermittelt Ihnen die notwendige Praxis, damit Sie als Sachverstndiger Brand-schutz (TV) eigenstndig unter Bercksichtigung aller Aspekte des baulichen, technischen und organisatorischen Brandschut-zes ganzheitliche Brandschutz-konzepte und Gutachten erstel-len knnen. Sie knnen auch bei komplexen Bauvorhaben die Realisierung in allen Leistungs-phasen betreuen.

    Inhalt berblick ber die Ingenieur-

    methoden Brandszenarien und

    Bemessungsbrnde Personensicherheit in

    Rettungswegen Evakuierungsberechnungen Erstellung eines Gutachtens,

    das Sie am Prfungstag vor der Prfungskommission recht-fertigen.

    ZielgruppeArchitekten, Techniker und Ingenieure aus dem Bauwesen.

    VoraussetzungenErfolgreiche Teilnahme an den Seminaren 14301 / 14307 / 14310 / 14313 Fachplaner Brandschutz (TV), Fachbau-leiter Brandschutz (TV) sowie Fachingenieur Brandschutz (TV). Mindestens zweijh-RIGEBERUmICHE%RFAHRUNGIN"AU-wirtschaft oder vorbeugendem Brandschutz.

    AbschlussDie Prfung wird von der unab-HNGIGEN0ERSONENZERTIlZIERUNGSSTELLE0ERS#ERT46ABGENOM-men. Nach bestandener Prfung ERHALTEN3IEEIN0ERS#ERT46:ERTIlKATUNDFHRENDAS0RDI-kat (TV) in Ihrer Abschlussbe-zeichnung.0ERS#ERT46DOKUMENTIERTdie Anforderungen an Ihren Abschluss auf der weltweit zugnglichen Internetplattform u#ERTIPEDIAhUNTERDEM0RFZEI-

    SEMINARE

    34

  • SEMINARE

    chen mit der ID 0000026669 und schafft damit Transparenz und Vertrauen. Nutzen Sie das Prfzeichen mit einer individuellen ID als Werbe-signet, indem Sie es zu den unter www.tuv.com/perscert dargestell-ten Konditionen erwerben.

    TrainerErfahrene Fachdozenten von TV Rheinland aus der Praxis fr die Praxis.

    Seminar-Nr. 14314

    Berlin-Spandau 01.05.09.2014

    Nrnberg 06.10.10.2014

    Kln 08.12.12.2014

    Veranstaltung 09.0017.00 Uhr

    Preis 1.545, zzgl. MwSt.Endpreis 1.838,55 inkl. 19% MwSt.

    Preis je Prfung 395, zzgl. MwSt. Endpreis 470,05 inkl. 19% MwSt.

    www.tuv.comID 0000026669

    35

  • Transport und Versandvon Lithiumbatterien.

    Bringen Sie Ihre Batterien sicher ans Ziel!Lithiumbatterien sind in vielen elektronischen Gerten enthalten, u.a. in Uhren, Laptops, Mobiltelefonen, GPS- / Navigationssystemen und Taschenrechnern. Unter bestimmten Umstnden knnen sie sich allerdings berhitzen und dabei entznden. Nach mehreren Brn-den beim Transport wurden daher die gesetzlichen Bestimmungen fr Lithiumbatterien drastisch verschrft. Seit Anfang 2009 gelten alle Sendungen, die Lithiumbatterien enthalten, als Gefahrgut. In unse-rem Seminar erfahren Sie alles, was Sie wissen mssen, damit Ihre Lithiumbatterien ihr Ziel sicher erreichen.

    Ihr Nutzen Sie lernen die neuen Vor-

    schriften fr den Versand von Lithiumbatterien kennen.

    Sie erfahren, was beim Trans-port von Lithiumbatterien NACH!$22)$)-$'#ODEund IATA-DGR zu beachten ist.

    Sie erkennen, wann es sich um eine freigestellte Befrderung handelt.

    Inhalt +LASSIlZIERUNGUND%INSTUFUNG Freigestellte Transporte gem

    Sondervorschrift 188 Verpackungsvorschriften inkl.

    notwendiger Kennzeichnung Transportvorschriften inkl.

    Dokumentation (Strae, Schiene, See)

    Lithiumbatterien im Luft-verkehr gem IATA-DGR - Transporterleichterung gem Verpackungsvorschrift PI 965-970, Teil 1

    - regulrer Transport

    ZielgruppeBatterienhersteller, Spediteure, Gefahrgutbeauftragte, Beauf-tragte und beteiligte Personen, die fr die Abwicklung von Gefahrguttransporten im Unter-nehmen zustndig sind.

    TrainerErfahrene Fachdozenten von TV Rheinland aus der Praxis fr die Praxis.

    HinweisGerne bieten wir Ihnen dieses Seminar auch als Inhouse- Schulung an.

    Seminar-Nr. 39517

    Frankfurt /M. 29.09.2014

    Kln 04.12.2014

    Veranstaltung 09.0017.00 Uhr

    Preis 360, zzgl. MwSt.Endpreis 428,40 inkl. 19% MwSt.

    SEMINARE

    36

  • Sprinklerwart / VerantwortlichePerson Sprhwasserlschanlagen.

    Sichern Sie einwandfreie Funktion und Betriebsbereitschaft der Lschanlagen.Sprinkler- und Sprhwasserlschanlagen sind sensible technische Brandschutzeinrichtungen. Nur im einwandfreien Zustand sind Betriebsbereitschaft und Wirksamkeit garantiert. Die Anlagen mssen daher sachgerecht betrieben und gewartet werden.

    Ihr NutzenDas Seminar vermittelt Ihnen das erforderliche Sachwissen zum sicheren Betrieb von Sprinkler- und Sprhwasserlschanlagen. Es versetzt Sie in die Lage, als ver-antwortliche Person die Betriebs-bereitschaft der Lschanlagen zu gewhrleisten.

    Inhalt Gesetzliche Grundlagen Aufbau und Bestandteile von

    Wasserlschanlagen Bauarten von Wasserlsch-

    anlagen Trinkwasserschutz Wirkungsweisen/ Betrieb /

    Wartung von Wasserlsch-anlagen

    Zusammenspiel von Wasser-lschanlagen und anderen brandschutztechnischen Einrichtungen

    Fehlererkennung 0mICHTENDES"ETREIBERS

    ZielgruppeBetriebspersonal fr haustechni-sche Anlagen in Industrie, Han-del und Kommunen. Mitarbei-ter von Flughfen und Messen. Berufsfeuerwehr, Bauaufsichts-mter.

    TrainerErfahrene Fachdozenten von TV Rheinland aus der Praxis fr die Praxis.

    HinweisDas Seminar vermittelt unerlss-liche Fachkenntnisse. Unabhn-gig davon muss die verantwort-liche Person ber entsprechende Berufsausbildung und -erfahrung verfgen.

    Seminar-Nr. 14058

    Frankfurt/M. 03.07.2014

    Berlin-Spandau 20.10.2014

    Hamburg 20.10.2014

    Veranstaltung 09.0017.00 Uhr

    Preis 585, zzgl. MwSt.Endpreis 696,15 inkl. 19% MwSt.

    SEMINARE

    37

  • Bautechniker Brandschutz (TV).

    Kompaktes Fachwissen zur Beurteilung von Brandrisiken auf der Baustelle.Beim Bau erhlt ein Gebude durch vorbeugenden baulichen und technischen Brandschutz ein hohes Sicherheitsniveau. Sptere Aus- oder Umbauten knnen auch bereits in kleinem Umfang bei unsachgemer Ausfhrung dieses Sicherheitsniveau in Frage stellen. Auf der Baustelle mssen fachkundige Techniker daher sicherstellen, dass das Sicherheitsniveau erhalten bleibt und der technische Brand-schutz im Bedarfsfall funktioniert.

    Ihr NutzenDieses Seminar vermittelt Ihnen umfangreiches Fachwissen, damit Sie brandschutztechnisch rele-vante Auswirkungen von Bau-manahmen beurteilen knnen. Diese Kenntnisse knnen Sie fr eigenverantwortliche Arbeiten, aber auch zur berwachung von &REMDlRMENODERDER"ERATUNGvon Kunden einsetzen.

    Inhalt Baurecht und gesetzliche

    Grundlagen - Musterbauordnung bzw. Bau-ordnung eines Bundeslandes

    - Sonderbauvorschriften - DIN-Normen Abwehrender Brandschutz

    - Normative Prfung / +LASSIlZIERUNG

    Brand und Lschlehre - Beurteilung von Brand- und Explosionsrisiken

    Ausfhrung und Kontrolle von Bauteilen im Hochbau - Tragende Wandkonstruk-tionen

    - Nichttragende raumabschlie-ende Wandkonstruktionen

    - Unterdecken - Feuer- / Rauchschutz-abschlsse

    - Schutz von Stahl- und Holzbauteilen

    - Schutz von Leitungskanlen und -trassen

    - Kabelabschottungen - Rohrabschottungen / Rohrummantelung

    Befestigungstechnik - Erfordernisse und Mngel des betrieblichen Brandschutzes

    Abschottung - Rettungswege - Brandschutzordnung - Zndquellen

    SEMINARE

    38

  • SEMINARE

    Installation neuer Leitungen - Leitungsanlagen in Rettungs-wegen

    - Durchdringung von brand-schutztechnisch relevanten Bauteilen

    - Dokumentation von Ma-nahmen

    Brandschutz-relevante Bauteile und Anlagen - Typische Mngel und Fehler - Beurteilung der Zulssigkeit der Arbeit

    Brandschutzkonzepte und Brandschutz auf der Baustelle - Aufbau von Brandschutz-konzepten

    Organisatorischer Brandschutz an der Baustelle - Brandschutzordnung Bau

    ZielgruppePersonen aus dem Baugewerbe.

    AbschlussDie Prfung wird von der unab-HNGIGEN0ERSONENZERTIlZIERUNGSSTELLE0ERS#ERT46ABGENOM-men. Nach bestandener Prfung ERHALTEN3IEEIN0ERS#ERT46:ERTIlKATUNDFHRENDAS0R-dikat (TV) in Ihrer Abschluss-bezeichnung.

    0ERS#ERT46DOKUMENTIERTdie Anforderungen an Ihren Abschluss auf der weltweit zugnglichen Internetplattform u#ERTIPEDIAhUNTERDEM0RFZEI-chen mit der ID 0000022630 und schafft damit Transparenz und Vertrauen. Nutzen Sie das Prf-zeichen mit einer individuellen ID als Werbesignet, indem Sie es zu den unter www.tuv.com/ perscert dargestellten Konditio-nen erwerben.

    TrainerErfahrene Fachdozenten von TV Rheinland aus der Praxis fr die Praxis.

    Seminar-Nr. 14600

    Rostock 15.19.09.2014

    Mnchen 20.24.10.2014

    Nrnberg 24.28.11.2014

    Veranstaltung 09.0017.00 Uhr

    Preis 895, zzgl. MwSt.Endpreis 1.065,05 inkl. 19% MwSt.

    Preis je Prfung 205, zzgl. MwSt. Endpreis 243,95 inkl. 19% MwSt.

    www.tuv.comID 0000022630

    39

  • Befhigte Person frRauch- und Wrmeabzugsanlagen.

    Damit Ihre RWA stets zuverlssig und sicher funktionieren.Rauch- und Wrmeabzugsanlagen (RWA) sind berall dort uner-lsslich, wo groe Mengen an Abluft oder Rauch schnell und sicher abgefhrt werden mssen. Sachkundige bzw. Befhigte Personen, die fr die Funktion der RWA verantwortlich sind, mssen daher ber umfangreiche Sachkunde verfgen.

    Ihr NutzenDieses Seminar vermittelt Ihnen die notwendige Sachkunde, damit Sie Wartungen und Pr-fungen an Rauch- und Wrme-abzugsanlagen eigenstndig durchfhren knnen. Gesetzliche Grundlage fr den Lehrgang sind u.a. die Richtlinie ber brand-schutztechnische Anforderungen an Lftungsanlagen, Musterbau-ordnungen fr spezielle Gebude sowie die DIN 18232.

    Inhalt Grundstzliche Forderungen

    des Baurechts Brand und Brandraum Natrlicher Rauch- und

    Wrmeabzug Maschineller Rauch- und

    Wrmeabzug Auslse- und Meldesysteme Ausfhrungsprfung von

    Leitungen und Systemen Wartung und wiederkehrende

    Prfungen !UFGABENUND0mICHTENVON

    Befhigten Personen Einweisung in die Prfung von

    RWA

    ZielgruppeBetriebsingenieure, Meister und Verantwortliche fr RWA. Mitar-beiter in Architektur- und Inge-nieurbros, die RWA bzw. Rauch- und Brandschutzklappen planen, installieren und beurteilen.

    HinweisDas Seminar vermittelt uner-lssliche Fachkenntnisse. Davon unabhngig muss eine Befhigte Person / Sachkundiger ber ent-sprechende Berufsausbildung und -erfahrung verfgen.

    Seminar-Nr. 05230

    Dresden 09.10.07.2014

    Frankfurt/M. 08.09.09.2014

    Leipzig 08.09.09.2014

    Krefeld 15.16.09.2014

    Bremen 23.24.09.2014

    Berlin-Spandau 20.21.10.2014

    Kln 05.06.11.2014

    Veranstaltung 09.0017.00 Uhr

    Preis 795, zzgl. MwSt.Endpreis 946,05 inkl. 19% MwSt.

    SEMINARE

    40

  • PERSONENZERTIFIZIERUNG

    Haben Sie einen Premium-Lehr-gang (TV) der TV Rheinland Akademie besucht? Haben Sie DIEABSCHLIEENDE0ERS#ERT46Prfung erfolgreich bestanden?

    Dann haben Sie Fachkompetenzen erworben, die sich sehen lassen knnen. Zeigen Sie Ihren Kunden doch, was Sie knnen!

    Nutzen Sie die Mglichkeit der Werbung mit dem Prfzeichen als Werbe-Signet. Fr nur 299, * knnen Sie zwei Jahre** aufmerk-samkeitsstark mit Ihrer Kompe-tenz werben.

    BERDEN12#ODEUNDDIE)$ .UMMERAUF)HREM:ERTIlKATlNDEN3IE)HRE+OMPETENZDARGE-STELLTAUFUNSERER:ERTIlKATSPLATT-FORM#ERTIPEDIA

    Mehr dazu erfahren Sie in allen Premium-Lehrgngen oder im Internet unter:www.tuv.com/perscert

    TV-Abschluss und Prfzeichen.Starkes Doppel fr Ihre Werbung.

    * Fr 50, ` zustzlich verlinken wir Ihre persnliche Seite in unserer Zertifikats- plattform Certipedia mit Ihrer Homepage.

    ** Die Nutzung ist auf zwei Jahre ab Ausstellung beschrnkt. Bei zeitlich befristeten Zertifikaten entspricht die Nutzungsdauer des Prfzeichens als Werbe-Signet der Gltigkeitsdauer des Zertifikates.

    41

  • Befhigte Person / Sachkundigerfr Feststellanlagen.

    Wie Sie Feststellanlagen / Brandschutztren eigenstndig und ordnungsgem prfen.Feststellanlagen und Brandschutztren mssen vom Betreiber monat-lich auf ihre einwandfreie Funktion berprft werden. Auerdem ist jhrlich eine Prfung auf ordnungsgemes und strungsfreies Zusammenwirken aller Gerte vorgeschrieben.

    Ihr NutzenDieses Seminar vermittelt Ihnen die notwendige Sachkunde, damit Sie die einwandfreie Funk-tion von Feststellanlagen oder Brandschutztren vorschrifts-gem prfen knnen. In prak-tischen bungen lernen Sie die richtige Vorgehensweise in Ihrem Berufsalltag kennen.

    Inhalt Allgemeiner Brandschutz "EGRIFFSDElNITIONEN Aufbau von Feststellanlagen Aufbau von Brandschutztren Richtlinie fr Feststellanlagen Richtlinie fr Verriegelungen Durchfhrung der Wieder-

    holungsprfung Abschlusstest

    ZielgruppePersonal, das mit der periodi-schen berwachung der Anlagen und Brandschutztren beauf-tragt ist.

    TrainerErfahrene Fachdozenten von TV Rheinland aus der Praxis fr die Praxis.

    HinweisDas Seminar vermittelt unerlss-liche Fachkenntnisse. Unabhn-gig davon muss eine Befhigte Person / Sachkundiger ber ent-sprechende Berufsausbildung und -erfahrung verfgen.

    Seminar-Nr. 14022

    Frankfurt/M. 02.07.2014

    Kln 03.09.2014

    Frankfurt/M. 16.10.2014

    Berlin-Spandau 07.11.2014

    Mnchen 14.11.2014

    Dortmund 25.11.2014

    Veranstaltung 09.0017.00 Uhr

    Preis 585, zzgl. MwSt.Endpreis 696,15 inkl. 19% MwSt.

    SEMINARE

    42

  • Prfung von Brandschutzklappen Befhigte Person / Sachkundiger.

    Wie Sie Brandschutzklappen professionell auf Funktion prfen.In groen Gebuden sorgen raumlufttechnische Anlagen fr ausrei-chende Be- und Entlftung. Wichtige Komponenten dabei sind die Brandschutzklappen. Damit sie im Notfall reibungslos funktionieren, mssen die Klappen durch eine Befhigte Person oder einen Sach-kundigen regelmig berprft werden.

    Ihr NutzenDas Seminar vermittelt Ihnen notwendige Kenntnisse ber Brandschutz in lftungstechni-schen Anlagen sowie die Sach-kunde gem technischer Prf-verordnung fr Rauch- und Wrmeabzugsanlagen.

    Inhalt Gesetzliche Grundlagen Aufbau, Bestandteile von

    Brandschutzklappen Einbauvorschriften /

    Prfzeichen Wartung und Prfung Rauchmeldeanlagen Druckbelftungsanlagen zur

    Rauchfreihaltung Rauch- und Wrmeabzugs-

    klappen Praktische Schulung Abschlussprfung

    ZielgruppeBetriebspersonal fr haustech-nische Anlagen in Industrie, Handel und Kommunen. Mit-arbeiter von Flughfen und Messen. Berufsfeuerwehr, Bau-aufsichtsmter.

    TrainerErfahrene Fachdozenten von TV Rheinland aus der Praxis fr die Praxis.

    HinweisDas Seminar vermittelt unerlss-liche Fachkenntnisse. Unabhn-gig davon muss eine Befhigte Person / Sachkundiger ber ent-sprechende Berufsausbildung und -erfahrung verfgen.

    Seminar-Nr. 14100

    Frankfurt/M. 12.09.2014

    Berlin-Spandau 17.10.2014

    Hannover 12.11.2014

    Magdeburg 12.11.2014

    Veranstaltung 09.0017.00 Uhr

    Preis 585, zzgl. MwSt.Endpreis 696,15 inkl. 19% MwSt.

    SEMINARE

    43

  • Fachkraft frBrandmeldeanlagen.

    Vorbereitung zur Verantwortlichen Person fr die Zertifizierung nach DIN 14675.$IE$).VERLANGTZUR:ERTIlZIERUNGEINES"ETRIEBESDER"RAND-meldeanlagen und Brandmeldezentralen plant oder errichtet, eine oder mehrere ausgebildete Fachkrfte.

    Ihr NutzenDas Seminar schafft die notwen-digen Voraussetzungen fr eine :ERTIlZIERUNGEINES"ETRIEBESnach DIN 14675. Es vermittelt Ihnen als Fachkraft umfassende Sachkunde ber Funktionsweise, Planung und Einbau von Brand-meldeanlagen.

    Inhalt Aufbau und Funktion von

    Brandmeldeanlagen und -zentralen

    Grundlagen DIN EN 54 DIN 14675, Aufbau / Betrieb

    von Brandmeldeanlagen VDE 0833 Meldeanlagen fr

    Brand, Einbruch, berfall Brandmeldeanlagen fr

    besondere Gebude Ansteuerung von Feuerlsch-

    anlagen Service und Instandhaltung

    der Anlagen

    ZielgruppeElektrofachkrfte, Meister, staatlich geprfte Techniker, Elektroingenieure.

    VoraussetzungenDrei Jahre Berufserfahrung.

    TrainerErfahrene Fachdozenten von TV Rheinland aus der Praxis fr die Praxis.

    HinweisDer Fragenkatalog kann unter HTTPWWWVAZEVDE:ERTIl-zierungsprogramme kostenlos herunter geladen werden.

    Seminar-Nr. 14401

    Berlin-Spandau 08.11.09.2014

    Kln 07.10.10.2014

    Mnchen 03.06.11.2014

    Veranstaltung 09.0017.00 Uhr

    Preis 1.095, zzgl. MwSt.Endpreis 1.303,05 inkl. 19% MwSt.

    0REISJE:ERTIlKATSPRFUNGVerantwortliche Person Teil 1 200, zzgl. MwSt.Endpreis 238, inkl. 19% MwSt.

    Projektierung und Planung Teil 2 200, zzgl. MwSt.Endpreis 238, inkl. 19% MwSt.

    SEMINARE

    44

  • E-LEARNING

    Die Bedeutung sozialer Medien nimmt stark zu. Daher ist ein Grundverstndnis ber die Mg-LICHKEITENUND#HANCENVONSocial Media unerlsslich. Um dieses Wissen als einzelner Lerner ODERmCHENDECKENDIM5NTER-nehmen aufzubauen, bietet die TV Rheinland Akademie ein computergesttztes Lernpro-gramm fr Einsteiger. Neben dem fachlichen Wissen heit es im alltglichen Bromanagement Arbeitstechniken beherrschen, Probleme schnell lsen und kooperativ zusammenarbeiten.

    )NUNSEREM0RODUKTPORTFOLIOlN-den Sie ein umfangreiches Ange-bot zu diesen kaufmnnischen Themen: Social Media fr Einsteiger Service- und kundenorientierte Kommunikation

    Geschftsprozesse und betrieb-liche Organisation

    Betriebswirtschaftliche Grund-lagen

    Beratung und Moderation Prfungsvorbereitung fr Auszubildende

    %,EARNINGHEITIMEIGENEN,ERNTEMPOmEXIBELLERNEN!NGEPASSTan das eigene Zeitmanagement knnen Sie am Arbeitsplatz, zuhause oder unterwegs in vielen verschiedenen Themenschwerpunkten systematisch Ihr Know-how erweitern. Whlen Sie Ihren persnlichen Einstiegszeitpunkt!

    Online lernen: Social Media und Bromanagement.

    Fordern Sie weitere Informationen an:Tel. 0800 84 84 006 Fax 0800 84 84 [email protected] www.tuv.com/e-learning

    45

  • Fachkraft fr Brandmeldeanlagen.Auffrischungskurs nach DIN 14675.

    Vorgeschriebene Fortbildung fr verantwortliche Personen (frher hauptverantwortliche Fachkrfte) fr BMA.Nach der neuen DIN 14675 muss eine hauptverantwortliche Fach-kraft bzw. verantwortliche Person fr Brandmeldeanlagen (BMA) ihr Wissen auf dem aktuellen Stand halten. Im Rahmen einer Tagesschu-lung vermitteln wir den aktuellen Stand der Technik fr Brandmelde-anlagen.

    Ihr Nutzen Dieses Seminar orientiert sich

    an den fr die hauptverant-wortliche Fachkraft fr Brand-meldeanlagen relevanten The-men. Damit sind Sie bestens auf ein Wiederholungsau-dit durch einen akkreditierten :ERTIlZIERERVORBEREITET

    Mit hauptverantwortlichen BMA-Fachkrften kann Ihr Unternehmen sein Leistungs-portfolio erweitern und zustz-liches Geschft generieren.

    Inhalt Allgemeiner Brandschutz

    - Schutzziele - Brandverhalten von Baustoffen

    - Baurecht - Brandschutzkonzepte

    Allgemeine Gertetechnik - BMA - Brandmeldezentrale (BMZ) - Energieversorgung - Schnittstellen - Anzeige- und Bedien-elemente

    - Alarmgeber

    "-!SPEZIlSCHE%LEKTROtechnik - VDE 0833 - EMV - berspannungsschutz - Leitungsdimensionierung

    Planung und Projektierung - Grundstze - Phasen fr den Aufbau und Betrieb Leistung und Ver-antwortung

    - Konzept (Alarmorganisation, berwachungsumfang, Aus-fallsicherheit)

    - Grundlagen Raumakustik - Grundlagen Elektroakustik - Sprachverstndlichkeit - Alarmierung

    Montage, Inbetriebsetzung und Instandhaltung - Aufstellung der BMZ - Leitungsverlegung - Funktionserhalt - Inbetriebsetzung - Ausfhrungsunterlagen - Abnahmeprfung - Instandhaltung

    SEMINARE

    Neu!

    46

  • SEMINARE

    ZielgruppeFachpersonal fr Sprachalar-mierung, Planer, Errichter und Instandhalter, die nach DIN ZERTIlZIERTSIND

    VoraussetzungenNachweis der Ausbildung zur Fachkraft (verantwortliche Person) fr Brandmeldeanlagen nach DIN 14675.

    TrainerErfahrene Fachdozenten von TV Rheinland aus der Praxis fr die Praxis.

    HinweisDas Grundseminar zur Fachkraft bzw. verantwortlichen Person fr Brandmeldeanlagen knnen Sie unter Sem.-Nr. 14401 buchen.

    Seminar-Nr. 14405

    Berlin-Spandau 05.09.2014

    Kln 18.11.2014

    Veranstaltung 09.0017.00 Uhr

    Preis 395, zzgl. MwSt.Endpreis 470,05 inkl. 19% MwSt.

    47

  • Fachkraft fr Sprachalarmanlagen(SAA) nach DIN 14675.

    Erweitern Sie Ihre Kompetenz zu Brandmelde- anlagen um Sprachalarmierung. Gezielte Vorbereitung auf die SAA-Sachkundeprfung.Nach der neuen DIN 14675 (2012-04) kann eine fr Brandmeldean-LAGEN"-!ZERTIlZIERTE&ACHlRMAIHRBESTEHENDES"-!:ERTIlKATAUF3PRACHALARMIERUNGSANLAGEN3!!ERWEITERN&RDIESE:ERTIlKATS-erweiterung ist u.a. die bestandene Sachkundeprfung einer eigenen hauptverantwortlichen Fachkraft SAA nachzuweisen.

    Ihr Nutzen Dieses Vorbereitungsseminar

    orientiert sich streng an den fr die Sachkundeprfung rele-vanten Themen. Damit sind Sie bestens auf eine Prfung durch einen akkreditierten :ERTIlZIERERVORBEREITET

    Mit hauptverantwortlichen SAA-Fachkrften kann Ihr Unternehmen sein Leistungs-portfolio erweitern und zustz-liches Geschft generieren.

    InhaltAllgemeiner Brandschutz und Schutzziele Schutzziele Brandverhalten von Baustoffen Baurecht Brandschutzkonzepte

    Allgemeine Gertetechnik SAA (Allgemeine Kenntnisse) Sprachalarmzentrale (SAZ) Energieversorgung Schnittstellen zur BMZ Anzeige- und Bedienelemente Lautsprecher

    3!!SPEZIlSCHE%LEKTROTECHNIK EMV berspannungsschutz Leitungsdimensionierung

    Planung und Projektierung Grundstze Phasen fr den Aufbau und

    Betrieb sowie Leistung und Verantwortung

    Konzept (Alarmorganisation, Ausfallsicherheit, Beschal-lungsumfang)

    Planung und Projektierung Grundlagen Raumakustik Grundlagen Elektroakustik Sprachverstndlichkeit Alarmierung

    Montage, Inbetriebsetzung und Instandhaltung Aufstellung der SAZ Leitungsverlegung Funktionserhalt Inbetriebsetzung Ausfhrungsunterlagen Abnahmeprfung Instandhaltung

    SEMINARE

    48

  • SEMINARE

    ZielgruppeDas Seminar richtet sich an Fach-personal fr Sprachalarmierung, Planer, Errichter und Instand-halter, die sich nach DIN 14675 QUALIlZIERENLASSENWOLLEN

    VoraussetzungenAusbildung zum Elektrotech-niker, Elektromeister, Elektro-ingenieur. Vorkenntnisse zur Elektroakustik und zu Beschal-lungsanlagen werden voraus-gesetzt.

    TrainerErfahrene Fachdozenten von TV Rheinland aus der Praxis fr die Praxis.

    HinweisPersonen, die sich im Rahmen DER:ERTIlZIERUNGEINES"ETRIEBESnach DIN 14675 zur Fachkraft fr Brandmeldeanlagen ausbilden lassen mchten, empfehlen wir das Seminar Nr. 14401.

    Seminar-Nr. 14404

    Hamburg 22.24.09.2014

    Berlin-Spandau 10.12.11.2014

    Veranstaltung 09.0017.00 Uhr

    Preis 750, zzgl. MwSt.Endpreis 892,50 inkl. 19% MwSt.

    0REISJE:ERTIlKATSPRFUNG Verantwortliche Person 200, zzgl. MwSt. Endpreis 238, inkl. 19% MwSt.

    49

  • Mitarbeiterfhrung imgewerblich-technischen Bereich.

    Modul 13.Fhrungs-Know-how kann und muss trainiert werden am besten von Anfang an. Eine gute methodische Vorbereitung, die richtige &HRUNGSEINSTELLUNGSOWIEDIE-GLICHKEITZUR3ELBSTREmEXIONUNDoffenem Feedback helfen Ihnen, die Leistungen Ihrer Mitarbeiter nachhaltig zu steigern. Unsere Seminare zeigen, dass gute Mitarbeiter-fhrung Spa macht und auch bei Ihnen neue Krfte freisetzt.

    ZielgruppeAlle Personen mit Fhrungsauf-gaben im gewerblich-technischen Bereich, z.B. Betriebsleitung, Personen in Meister- oder Vor arbeiterfunktionen, Schicht-leitung, Teamleitung.

    Modul 1: Effektiv fhren und motivieren.Inhalt Wie effektiv ist Ihr aktuelles

    Fhrungsverhalten? Wann ist Ihr Fhrungs-

    verhalten effektiv? Wie wirkt Ihr Fhrungs-

    verhalten auf Ihre Mitarbeiter? Das Modell der situativen

    Fhrung: Wie knnen Sie Fhrungsarbeit am Mitarbei-ter und an Ergebnissen orien-tieren?

    Wie knnen Sie mit Mitarbei-tern Ergebnisse vereinbaren und Ziele erreichen?

    Mit welchen Motivations-instrumenten knnen Sie Arbeitsergebnisse positiv BEEINmUSSEN

    7IEMANAGEN3IE+ONmIKTElsungs- und partnerorientiert?

    WAS sage ich WIE: Wie gelingt es Ihnen, die Qualitt der per-snlichen Ansprache in Mit-arbeitergesprchen zu steigern?

    Erstellen Sie einen individuel-len Fhrungsfahrplan fr Ihre optimale Fhrungsarbeit!

    Modul 2: Die Fhrungskraft als Coach und Prozessbegleiter.Inhalt Wie Sie mit Arbeitsgruppen UND4EAMSKONmIKTFREI:IELEvereinbaren und erreichen.

    Wie Sie Ihre Mitarbeiter moti-vieren, Verantwortung zu bernehmen.

    Flexibel fhren in der Praxis: DER#OACHING!NSATZ

    Grundlagenwissen: Was ist #OACHING7ANNUNDWOKANNich es einsetzen?

    'RUNDVORAUSSETZUNGFREFlZI-ENTES#OACHINGERFOLGREICHESSelbstmanagement

    :IELEDES#OACHING0ROZESSESmehr Mitarbeiter-Akzeptanz durch partnerschaftliche Fhrung

    0ROBLEMEVON#OACHING7IEvermeide ich Autorittsverlust?

    SEMINARE

    50

  • SEMINARE

    Modul 3: Teams erfolgreich fhren und Teamprozesse gestalten.Inhalt Die eigene (Fhrungs-)Per-

    snlichkeit Prferenzen und Kompetenzfelder

    Die Entwicklungsphasen eines Teams vom Einzelnen zur Gruppe zum Team

    Team-Management-System ein leistungsfhiges Instru-ment fr effektive Teambil-dung, Teamentwicklung und Teamfhrung

    Erfolgsfaktoren der Team-fhrung

    Methoden der Teamsteuerung Praxisfallanalysen, Auswertung

    von Teambungen und inten-sive Feedbackgesprche

    Seminar-Nr. 40110 Modul 1

    Mnchen 24.25.07.2014

    Kln 01.02.09.2014

    Dsseldorf 09.10.09.2014

    Frankfurt/M. 10.11.09.2014

    Berlin-Spandau 23.24.09.2014

    Nrnberg 07.08.10.2014

    Stuttgart 08.09.10.2014

    Magdeburg 27.28.10.2014

    Kln 06.07.11.2014

    Veranstaltung 09.0017.00 Uhr

    Seminar-Nr. 40112 Modul 2

    Kln 03.04.09.2014

    Mnchen 23.24.10.2014

    Nrnberg 04.05.11.2014

    Berlin-Spandau 10.11.11.2014

    Dsseldorf 10.11.11.2014

    Magdeburg 01.02.12.2014

    Kln 04.05.12.2014

    Frankfurt/M. 10.11.12.2014

    Stuttgart 10.11.12.2014

    Veranstaltung 09.0017.00 Uhr

    Preis je Modul 1 + 2770, zzgl. MwSt.Endpreis 916,30 inkl. 19% MwSt.

    Seminar-Nr. 40114 Modul 3

    Hamburg 06.07.08.2014

    Nrnberg 02.03.12.2014

    Kln 08.09.12.2014

    Berlin-Spandau 09.10.12.2014

    Dsseldorf 15.16.12.2014

    Veranstaltung 09.0017.00 Uhr

    Preis Modul 3 890, zzgl. MwSt.Endpreis 1.059,10 inkl. 19% MwSt.

    Eine detaillierte Beschreibung der EINZELNEN3EMINARElNDEN3IEim Internet unter www.tuv.com/seminare-management

    Fordern Sie weitere Informationen an:Kostenfreie Hotlines in DeutschlandTel. 0800 84 84 006 Fax 0800 84 84 [email protected]

    51

  • INHOUSE-SEMINARE

    Weiterbildung und Know-how-Input sind wichtige Faktoren fr moderne Unternehmen und wirken besonders eff izient, wenn sie direkt vor Ort, in der eigenen Firma, durchgefhrt werden.

    Unsere Inhouse-Manahmen werden von Top-Trainern und -Referenten auf die in di viduellen Bedrf nisse Ihres Unter nehmens zugeschnitten sowohl beim Indivi dual trai ning als auch bei Seminaren und Lehr gngen fr Gruppen.

    Ihre Vorteile bei betriebsinter-nen Seminaren und Trainings: Einsparungen von reise- und

    organisations be dingten Kosten

    Planungssicherheit durch indi viduelle Termin absprachen

    Fallbeispiele aus Ihrem Unter-nehmen erleichtern die Umsetzung in den Arbeits-alltag und frdern den Erfah-rungsaustausch.

    Nutzen Sie unsere Kundenberater FREINEQUALIlZIERTE"ERATUNGund persnliche Betreuung.Ihren Ansprechpartner vor Ort lNDEN3IEAUF3EITE

    Mageschneidertfr Ihre Weiterbildung.

    Tipp!

    Fr Unternehmen, die sich auf ihre Kernkompetenzen konzent-rieren mchten, bernehmen wir die Planung, Abwicklung und Evaluation von Personalentwicklung und Weiterbildung.www.tuv.com/mts

    52

  • ALLGEMEINE GESCHFTSBEDINGUNGEN (AGB). FR SEMINARE, LEHRGNGE UND STUDIENGNGE.1. Geltungsbereich(1) Diese Allgemeinen Geschftsbedingungen gelten fr die Durchfhrung von Bildungsmanahmen wie offenen, berbetrieblichen und berufsbegleitenden Seminaren, Lehrgngen und Trainings sowie Studiengngen im Weiteren als Bildungsmanahmen bezeichnet der TV Rheinland Akademie GmbH nachfolgend Veranstalter genannt. (2) Etwaige Allgemeine Geschfts- oder Einkaufsbedin-gungen des Vertragspartners werden auch dann nicht Ver-tragsinhalt, wenn ihnen der Veranstalter nicht nochmals ausdrcklich widerspricht. 2. Anmeldung(1) Die Anmeldung ist verbindlich, sobald sie vom Veran-stalter schriftlich besttigt wird. (2) Ein Recht auf Teilnahme an Bildungsmanahmen mit begrenzter Teilnehmerzahl besteht nicht. 3. Zulassungsvoraussetzungen(1) Die Bildungsmanahmen des Veranstalters stehen jedem Interessenten offen, der ber die von den zustn-DIGEN0RlNSTITUTIONENFRDIEANGESTREBTEN!BSCHLSSEGEFORDERTEN1UALIlKATIONENVERFGTSOWEITSOLCHEINDERLeistungsbeschreibung der Bildungsmanahme gefordert werden. (2) Soweit Zulassungsvoraussetzungen bestehen, ist der Ver-ANSTALTERNICHTVERPmICHTETABERBERECHTIGTZUBERPRFENob der Teilnehmer die notwendigen Zulassungsvorausset-zungen erfllt. Hierzu hat der Teilnehmer auf Verlangen die erforderlichen Unterlagen vorzulegen. Macht der Veran-stalter von seinem Recht auf berprfung der Zulassungs-voraussetzungen keinen Gebrauch, so ist der Teilnehmer auch bei Nichtvorliegen der Zulassungsvoraussetzungen zur :AHLUNGDER,EHRGANGSGEBHRENVERPmICHTET4. Durchfhrung(1) Die Bildungsmanahme wird entsprechend dem ver-ffentlichten Programminhalt, den geltenden gesetzlichen Bestimmungen und den anerkannten Regeln der Technik durchgefhrt. (2) Der Veranstalter behlt sich den Wechsel von Refe-renten und/oder eine Verlegung bzw. nderung im Pro-grammablauf vor, sofern diese das Veranstaltungsziel nicht grundlegend verndern. Ein Anspruch auf Veranstaltungs-durchfhrung durch einen bestimmten Referenten bzw. an einem bestimmten Veranstaltungsort besteht nicht.(3) Inhaltliche nderungen, durch die das Lehrgangsziel verndert wird, sind zulssig, wenn sie mit Zustimmung oder auf Verlangen der Stellen erfolgen, die fr die Anerken-nung der angestrebten Abschlsse zustndig sind. 0mICHTENDES4EILNEHMERS$ER4EILNEHMERVERPmICHTETSICHDIEAM5NTERRICHTSORTgeltende Hausordnung zu beachten, Anweisungen der Lehr- bzw. Ausbildungskrfte sowie der Beauftragten des Veranstalters und seiner Erfllungsgehilfen Folge zu leisten, regelmig an den Prsenzveranstaltungen der vertragsge-genstndlichen Bildungsmanahme teilzunehmen sowie alles zu unterlassen, was der ordnungsgemen Durchfh-rung der Bildungsmanahme entgegenstehen knnte. 6. UrheberrechteDie dem Teilnehmer ausgehndigten Unterlagen, Software und andere fr Lehrgangszwecke berlassenen Medien sind urheberrechtlich geschtzt. Die Vervielfltigung, Weiter-gabe oder anderweitige Nutzung der ausgehndigten Ma-terialien auch auszugsweise ist nur nach ausdrcklicher schriftlicher Zustimmung des Veranstalters gestattet. 7. Rcktritt/Kndigung/Stornokosten(1) Bei Bildungsmanahmen mit einer Laufzeit der Bildungs manahme von bis zu 12 Monaten endet der Ver-trag automatisch mit dem Ende der Bildungsmanahme. Eine vorzeitige ordentliche Kndigung ist nicht mglich. (2) Bildungsmanahmen mit einer Laufzeit von mehr als 12 Monaten haben eine Mindestlaufzeit von 12 Monaten und knnen ohne Angabe von Grnden mit einer Frist von 3 Monaten zum Monatsende gekndigt werden, jedoch frhestens zum Ablauf der Mindestlaufzeit. Die Mindestlaufzeit beginnt mit dem tatschlichen Anfang der Bildungsmanahme, unabhngig von dem Zeitpunkt des Vertragsschlusses.(3) Fr Bildungsmanahmen bis zu einer Dauer von 6 Mo-naten gilt, dass bei Abmeldungen, die spter als 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn beim Veranstalter eingehen, 50 % der Teilnahmegebhr als Stornokosten fllig werden. Bei Abmeldungen, die spter als 1 Woche vor Veranstaltungs-beginn beim Veranstalter eingehen, bei Fernbleiben von der Veranstaltung oder bei Abbruch der Teilnahme ist die volle Teilnahmegebhr zu entrichten. Die Benennung eines Er-satzteilnehmers ist mglich, soweit die Bildungsmanahme noch nicht begonnen wurde und der Teilnehmer die Zulas-sungsvoraussetzungen erfllt. Eventuelle Widerrufsrechte des Teilnehmers haben Vorrang.(4) Fr Bildungsmanahmen mit einer Dauer von ber 6 Mo-naten gilt, dass bei Abmeldungen, die spter als 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn beim Veranstalter eingehen, 15 % der Teilnahmegebhr als Stornokosten fllig werden. Die Benennung eines Ersatzteilnehmers ist mglich, soweit die

    T

    V R

    hei

    nla

    nd

    Aka

    dem

    ie G

    mb

    H, A

    lbo

    inst

    r. 5

    6, 1

    2103

    Ber

    lin

    S

    tan

    d: 0

    1.11

    .201

    1 / F

    ern

    absa

    tz

    Bildungsmanahme noch nicht begonnen wurde und der Teilnehmer die Zulassungsvoraussetzungen erfllt. Eventu-elle Widerrufsrechte des Teilnehmers haben Vorrang.(5) Bildungsmanahmen, die als Studiengang durchgefhrt werden, haben eine vertragliche Mindestlaufzeit von 1 Semester und knnen ohne Angabe von Grnden mit einer Frist von 2 Wochen zum Semesterende gekndigt werden. Wird das Kndigungsrecht nicht fristgem in Anspruch genommen, verlngert sich die Vertragslaufzeit jeweils um ein weiteres Semester. Bei Kndigungen, die spter als zwei Wochen vor Semesterbeginn beim Veranstalter eingehen, werden Stornokosten in Hhe von 500, fllig. Bei Kn-digungen, die nach Semesterbeginn eingehen, ist die volle Semesterstudiengebhr zu entrichten.(6) Dem Teilnehmer steht der Nachweis offen, dass dem Veranstalter aus der Abmeldung kein oder nur ein geringer Schaden entstanden ist. (7) Das gesetzliche Recht zur auerordentlichen Kndigung aus wichtigem Grund bleibt unberhrt. (8) Als wichtiger Grund zur fristlosen Kndigung durch den Veranstalter gelten insbesondere aber nicht ausschlie-lich die anhaltende oder schwerwiegende Strung der Bil-dungsmanahme durch den Teilnehmer, sein wiederholtes unentschuldigtes Fernbleiben von der Bildungsmanahme, Zahlungsverzug mit mehr als 2 Raten oder wiederholter Zahlungsverzug trotz zweimaliger schriftlicher Mahnung sowie Entzug oder Widerruf abgetretener Leistungen durch andere Kostentrger. (9) Jede Kndigung hat schriftlich, im Falle der auer-ordentlichen Kndigung aus wichtigem Grund unter An-gabe des Kndigungsgrundes, zu erfolgen. Das Fernbleiben vom Unterricht gilt in keinem Falle als Kndigung. (10) Die Kndigung des Teilnehmers hat gegenber dem Organisationsbereich des Veranstalters zu erfolgen, der die Anmeldung des Teilnehmers besttigt hat. Bedienstete des Veranstalters, insbesondere Lehrkrfte, sind zur Entgegen-nahme von Kndigungen nicht befugt.(11) Im Falle der ordentlichen Kndigung ist der Teilneh-mer zur anteiligen Zahlung der Lehrgangsgebhren, die bis zum Ende der jeweiligen Kndigungsfrist berechnet WERDENVERPmICHTET8. Zahlungsbedingungen/Vergtung(1) Die Teilnahmegebhr wird mit Erhalt der Rechnung ohne jeden Abzug fllig. Die Zahlung erfolgt unter Angabe der Rechnungsnummer und der Kundennummer auf das in der Rechnung genannte Konto des Veranstalters. (2) Im Falle des Verzugs sind rckstndige Rechnungs-betrge mit 4 %-Punkten ber dem Basiszinssatz nach 247 BGB zu verzinsen. (3) Der Teilnehmer kann nur mit rechtskrftig festgestellten oder vom Veranstalter unbestrittenen Ansprchen auf-rechnen. Zur Ausbung eines Zurckbehaltungsrechtes ist der Teilnehmer nur insoweit befugt, als sein Anspruch auf demselben Vertragsverhltnis beruht. (4) Im Falle des Verzugs des Vertragspartners kann der Veranstalter fr jede Mahnung eine Bearbeitungsgebhr von 10, erheben. Dem Vertragspartner bleibt bezglich der Bearbeitungsgebhr der Nachweis unbenommen, ein Schaden sei nicht entstanden oder wesentlich niedriger, als der pauschalierte Schadensersatzanspruch des Veranstalters.9. RatenzahlungFr Bildungsmanahmen mit einer Dauer von mehr als 6 Monaten kann durch gesonderte Vereinbarung Ratenzah-lung vereinbart werden.10. Terminabsage durch den VeranstalterDer Veranstalter behlt sich vor, wegen mangelnder Teilnehmerzahlen oder der Erkrankung von Lehrkrften sowie sonstiger Strungen im Geschftsbetrieb, die von ihm nicht zu vertreten sind, angekndigte oder begonnene Bildungsmanahmen abzusagen. Bereits bezahlte Teilnah-megebhren werden in diesem Falle erstattet. 11. Erfllungsort/GerichtsstandErfllungsort ist der dem Teilnehmer schriftlich mitgeteilte Veranstaltungsort. Der Gerichtsstand fr alle aus der Buchung entstehenden Rechtsstreitigkeiten gegenber Kauf-leuten und juristischen Personen des ffentlichen Rechts bzw. ffentlich-rechtlichen Sondervermgens ist Kln. 12. Datenschutz(1) Im Hinblick auf die Bestimmungen des Bundesdaten-schutzgesetzes weisen wir Sie darauf hin, dass die Speiche-rung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten zur Vertragserfllung erfolgt.(2) Ihre geschftlichen Kontaktdaten werden vom Veran-stalter fr Marketingzwecke in der Weise genutzt, Ihnen Prospekte, Programme und Seminarinformationen des Veranstalters per Post zu bersenden.(3) Sie knnen der Nutzung, Verarbeitung bzw. bermitt-lung Ihrer Daten zu Marketingzwecken jederzeit durch Mitteilung an den Bereich Datenschutz des Veranstalters widersprechen bzw. Ihre Einwilligung widerrufen. Nach Erhalt Ihres Widerspruchs bzw. Widerrufs wird der Veranstalter die hiervon betroffenen Daten nicht mehr zu Marketingzwecken nutzen und verarbeiten bzw. die weitere Zusendung von Werbemitteln unverzglich einstellen.

    53

    WIDERRUFSBELEHRUNG.Widerrufsrecht. Sie knnen Ihre Vertragserklrung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Grnden in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss UNDAUCHNICHTVOR%RFLLUNGUNSERER)NFORMATIONSPmICHTENGEM!RTIKELeIN6ERBINDUNGMITe!BSUNDEGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist gengt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an: TV Rheinland Akademie GmbH, Alboinstr. 56, 12103 Berlin, Fax: 0221 806 369947, E-Mail: [email protected] Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurckzugewhren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Knnen Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurckgewhren, mssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Dies kann dazu FHRENDASS3IEDIEVERTRAGLICHEN:AHLUNGSVERPmICHTUNGENFRDEN:EITRAUMBISZUM7IDERRUFGLEICHWOHLERFLLENMSSEN6ERPmICHTUNGENZUR%RSTATTUNGVON:AHLUNGENMSSENINNERHALBVON4AGENERFLLTWERDEN$IE&RISTBEGINNTFR3IEMITder Absendung Ihrer Widerrufserklrung, fr uns mit deren Empfang.Besondere Hinweise. Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrcklichen Wunsch vollstndig erfllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgebt haben.Ende der Widerrufsbelehrung.

  • 54

    ANMELDUNG. PER FAX an 0800 84 84 044.

    Hiermit melde ich mich zu folgendem(n) Seminar(en) an:

    Seminar

    Seminar-Nr.

    Termin, Ort

    Seminar

    Seminar-Nr.

    Termin, Ort

    Erfrischungsgetrnke, Mittagessen, Teil nehmer unterlagen inkl.

    Teilnehmeranschrift

    Firma

    USt-IdNr.

    Titel / akad. Grad

    Name, Vorname

    Geb.-Datum, Ort

    Abteilung / Funktion

    Strae

    PLZ, Ort

    Telefon/Fax

    E-Mail*

    Rechnungsanschrift wie Teilnehmeranschrift

    Firma

    USt-IdNr.

    evtl. Abteilung

    Strae

    PLZ, Ort

    Anmeldung als Verbraucher Unternehmer (Privatkunde) (Geschftskunde)Fr Verbraucher gilt die Widerrufsbelehrung, die Sie unter den UMSEITIGEN!'"lNDEN

    Die AGB des Veranstalters erkenne ich mit meiner Unterschrift an. * Mit Angabe der E-Mail-Adresse stimme ich zu, regelmig Informationen von TV Rheinland zu erhalten.

    Datum, Unterschrift

  • 55

    UNSERE STANDORTE

    TV Rheinland Immer in Ihrer Nhe.

    Kostenfreie Hotlines in Deutschland Tel. 0800 84 84 006 U Fax 0800 84 84 044

    AachenTel. 0241 91288-21

    BerlinTel. 030 7562-2174

    BonnTel. 0228 98864-40

    BornheimTel. 02222 9669-19

    BremenTel. 0421 897784-20

    ChemnitzTel. 0371 86617-08

    CottbusTel. 0355 35737-37

    DortmundTel. 0231 97615-314

    DresdenTel. 0351 21859-16

    DsseldorfTel. 0211 90803-25

    ErfurtTel. 0361 541569-20

    Frankfurt/MainTel. 069 829700-23

    Frankfurt/OderTel. 0335 521157-52

    GelsenkirchenTel. 0231 97615-314

    GeraTel. 0365 73330-40

    GrlitzTel. 03581 361-344

    HalleTel. 0345 56658-12

    HamburgTel. 040 3787904-150

    HannoverTel. 0511 820776-29

    KaiserslauternTel. 0631 3545-159

    KlnTel. 0221 806-3000

    KrefeldTel. 0211 90803-25

    LauchhammerTel. 03574 7819-68

    LausitzringTel. 03574 7819-68

    LeipzigTel. 0341 5940 25125

    MagdeburgTel. 0391 81863-71

    Mnchen Tel. 089 374281-75

    Nrnberg Tel. 0911 655-4961

    RiesaTel. 03525 6579-13

    Stuttgart Tel. 0711 22867-134

    [email protected]

  • T

    V,

    TU

    EV

    und

    TU

    V s

    ind

    eing

    etra

    gene

    Mar

    ken.

    Ein

    e N

    utzu

    ng u

    nd V

    erw

    endu

    ng b

    edar

    f de

    r vo

    rher

    igen

    Zus

    timm

    ung.

    DK

    01-

    2/14

    L

    TV Rheinland Akademie

    Am Grauen Stein

    51105 Kln

    Tel. 0800 84 84 006

    Fax 0800 84 84 044

    [email protected]

    www.tuv.com/brandschutz