Sonderausgabe Lindenblatt

download Sonderausgabe Lindenblatt

of 32

  • date post

    15-Jun-2015
  • Category

    Documents

  • view

    893
  • download

    2

Embed Size (px)

Transcript of Sonderausgabe Lindenblatt

Supportersclub Homburg e. V.

1

uge... aben SIE im AWir sehen Wir h

SIE...

e da IR sind immsr rauchen! Und W enn SIE un b w

2

Supportersclub Homburg e. V.

Liebe Fussballfreunde,genbersteht, dem anderen friedlich, gewaltlos und mit einem gewissen Respekt gegenbertreten kann. In diesem Turnier geht es um einen sportlich fairen Wettkampf, egal welcher Couleur der Gegner ist. Wir alle haben Spa am Fuball und das ist das einzig Wichtige! Wir stehen fr eine Normalisierung des Umgangs der Fanszenen miteinander, ohne die unschnen Szenen, die sich Wochenende fr Wochenende in den Stadien oder oftmals drumherum abspielen. Dieses Turnier ist ein erster kleiner Schritt. Bedanken mchte ich mich bei allen Sponsoren, die dieses Turnier mglich gemacht haben. Unser Anliegen wurde von ihnen sehr gut aufgenommen und auch in diesen wirtschaftlich schweren Zeiten als unbedingt untersttzenswert angesehen. Weiter geht mein Dank an den ich freue mich sie zum ersten Hallenfussballtur- Oberbrgermeister unserer Stadt Karlheinz nier des Fanprojekts begren zu drfen. Schner fr die bernahme der SchirmherrDas Turnier steht unter dem Motto Getrennt in schaft. den Farben - Vereint in der Sache Dieses Motto . soll allerdings nicht nur eine leere Hlle sein, Den Teilnehmern wnsche ich viel Spa und Ersondern Programm. folg beim Turnier und ich hoffe sie verbringen, soweit sie von auswrts kommen, eine schne Gerade in der letzten Zeit sind alte Konflikte ins- Zeit bei uns in Homburg. besondere zwischen den Fanszenen der groen saarlndlichen Vereinen wieder aktuell Simon Prediger geworden. Wir wollen zeigen, dass es andere (Vorsitzender Fanprojekt Supportersclub HomWege gibt mit diesen Rivalitten umzugehen, burg e.V.) und man, auch wenn man sich als Gegner ge-

Supportersclub Homburg e. V.

3

WERBUNG haben andere ntig. Wir zeigen nur unsere Sympathie.RECHTSANWLTE

KHN &COLL.

RA Jrg Khn: RA Dr. Guido Britz: RA Karin Mettendorf:

Ttigkeitsschwerpunkte Familien- + Erbrecht Vertragsrecht Arbeitsrecht Strafrecht Sanierung/Insolvenz Verkehrsrecht Mietrecht Sozialrecht Verwaltungsrecht

66424 Homburg Bexbacher Strae 43 / Ecke Richard-Wagner-Strae Tel. 0 68 41 / 6 70 07 Fax 0 68 41 / 6 70 09 Internet: www.rae-kuehn.de Mail: kanzlei@rae-kuehn.de

4

Supportersclub Homburg e. V.

Liebe Fuballfreunde, verehrte Gste.Viele ehrenamtliche Helferinnen und Helfer sind notwendig, um eine solche Veranstaltung durchzufhren. Wie in vielen anderen Vereinen sinkt die Zahl derer, die dazu bereit sind. Umso mehr freut es mich, dass dem Supportersclub Homburg ein fester Stamm an Helfer zur Verfgung steht, der eine Groveranstaltung wie dieses Turnier durchfhrt. Ich begre alle Mannschaften ganz herzlich und sage Danke fr die Zusage an unserem Turnier. Besonders freut es mich dass unsere Freunde aus Kassel an unserem Turnier teilnehmen, die mit 360 Km auch die weiteste Anreise hatten. Herzlichen Dank sage ich auch allen Sponsoren, deren tatkrftige Untersttzung fr das Zustandekommen einer solchen Veranstaltung unentbehrlich ist. Ein besonderer Dank geht dabei an die Karlsberg Brauerei. Die Schirmherrschaft der Veranstaltung, hat unser Oberbrgermeister der Stadt Homburg Herr Karlheinz Schner bernommen, dem ich dafr herzlich danke.

Zum 1. Hallenfuballturnier des Fanprojekt Supportersclub Homburg e.V. fr Fanclubs und Hobbymannschaften begre ich Sie sehr herzlich in der Sporthalle der Robert-Bosch-Schule hier bei uns in Homburg. Das neue Jahr ist gerade ein paarTage alt, daher wnsche ich Ihnen und Ihren Familien fr 2010 alles Gute, allen voran Gesundheit und mgen Ihre Wnsche und Ziele in Erfllung gehen. Ihnen allen, liebe Fuballfreunde, wnsche ich fr die nchsten zwei Tage spannenden HallenDie Hallenturniere werden im Saarland nach fuball, beste Unterhaltung und einen angewie vor von den Fuballanhngern sehr gut nehmen Aufenthalt hier bei uns in Homburg. angenommen, deshalb haben wir uns vom Fanprojekt Supportersclub Homburg e.V. auch Marc Zwing dazu entschlossen in diesem Jahr erstmals ein (Organisationsleiter und stellv. Vorsitzender Hallenturnier selbst zu Veranstalten. Fanprojekt Supportersclub Homburg e.V. )

Supportersclub Homburg e. V.

5

Ihre Adresse fr Strom, Erdgas, Trinkwasser und Fernwrme. e. V. Supportersclub Homburg6

Stadtwerke Homburg GmbH Lessingstr. 3, 66424 Homburg Telefon 0 68 41/694-0www.stadtwerke-homburg.de

Liebe Fuballfans, sehr geehrte Damen und Herren,

einflussen knnen. Dass Fuballspielen nicht nur beim Kampf um Punkte, Titel und Meisterschaften Spa macht, sondern auch als Hobby und schnste Nebensache der Welt mit Freude betrieben werden kann, zeigen uns die Hobbymannschaften und Teams der Fanprojekte, die neben der sportlichen Bettigung stets auch groen Wert auf Geselligkeit und gemeinsame Unternehmungen legen. In jedem Fall bin ich dankbar fr dieses Fuballwochenende, bei dem sich angesichts vieler Gemeinsamkeiten sicherlich Chancen auftun, den Umgang miteinander zu verbessern. Allen ehrenamtlich Ttigen in den verschiedenen Fanprojekten und Hobbymannschaften danke ich fr ihr Engagement. Mein besonderer Dank gilt darber hinaus allen Beteiligten, ich begre Sie zu diesem Fuballturnier fr die zum reibungslosen Ablauf dieses Turniers Fan- und Hobbymannschaften und heie Sie beitragen. herzlich in Homburg willkommen. Da ich es fr eine schne Idee des Fanprojekts des FC Hom- Ich wnsche dem Turnier einen fairen Verlauf, burg halte, dieses Turnier auszurichten, habe ich den Zuschauerinnen und Zuschauern spannengern die Schirmherrschaft fr dieses gemeinsa- de Spiele mit vielen schnen Toren und einer me Fuballwochenende bernommen. Spielweise, bei der die Fairness immer ihren Platz hat und der Spa nicht zu kurz kommt. Ich hoffe, dass dieses Turnier dazu beitragen wird, das faire Miteinander und den Austausch Mit sportlichen Gren und den besten Wnunter Sportfreunden zu pflegen. Schlielich schen fr das neue Jahr wissen wir alle, dass ein Spiel oft erst durch die zeigeFans auf beiden Seiten zu einem schnen Fu1/4 quer Festschr. 23.11.2009 9:41 Uhr Seite 1 ballerlebnis wird. Eine gewisse Rivalitt gehrt natrlich dazu, doch echten Sportsgeist zeigen die Fans, die auch die Leistungen der anderen anerkennen und fair und respektvoll miteinan- Karlheinz Schner der umgehen. Die Fans selbst sind es, die durch Oberbrgermeister der Kreisihr Verhalten die Zukunft des Fuballs mit be- und Universittsstadt Homburg

Herzlich willkommen in Homburgs erster und einziger Gasthaus-Brauerei Der Treffpunkt fr gesellige Leute in gemtlicher Atmosphre!

HOMBURGER BRAUHAUSTel. 0 68 41- 24 66 www. homburger- brauhaus.de

66424 Homburg TALSTRASSE 38d

im Saarpfalz-Center

UNSER TIPP: Genieen Sie am Morgen ein Ka r l He i n BRAUHAUS-Frhstck oder das WEISSWURST-Frhstck zWProbieren Sie auch unseren

selbstgebackenen Kuchen

ierz G mbH

Tgl. geffnet von 9 1 Uhr Sonntags von 16 23 Uhr An Feiertagen geschlossen DU RCHG E H E N D WAR M E KCH E Das Brauhaus -Team freut sich auf Ihrem Besuch !

Supportersclub Homburg e. V.

7

Frischer gehts nicht. Unser Obst und Gemse wird mehrmals tglich frisch angeliefert.Obst und Gemse muss knackig und frisch sein. Liegt es zu lange, verliert es sowohl an Geschmack als auch an wertvollen Vitaminen. Deshalb werden Garten- und Feldfrchte bei uns tglich angeliefert. Und das bei Bedarf sogar bis zu dreimal. Frischer gehts doch wirklich nicht.

Fuball ein gesellschaftsbergreifendes Bindegliedsportart Nummer 1 ist und jhrlich Millionen von Menschen bewegt, ist hier gefordert durch fairen Umgang und vorbildhaftes Verhalten seiner Verantwortungstrger, Spieler-/innen und Fans Wertverhltnisse zu schaffen, auf die wir alle stolz sein knnen. Wir alle mssen auf dieses Ziel vertrauensvoll, unbeirrt und gemeinsam hinarbeiten. Unser aller Ziel muss es sei, die Prsentation des Fuballs, wie bei der WM 2006 als Sommermrchen gefeiert, weiterhin die Normalitt im Fuball bleibt bzw. bei Fehlentwicklungen wird. Jeder, der in das System Fuball eingebunden ist und Fuball liebt, muss stolz darauf sein knnen, etwas vorbildhaftes und lebenswertes mitgeschaffen zu haben und zu dessen Erhaltung beitragen. Unabdingbar ist, dass wir, die Vernnftigen, Flagge zeigen und allen, die dem fairen Fuball zuwiderhandeln und glauben, Fuball sei dazu da, um Gewalt auszuben und um Straftaten zu begehen, unmissverstndlich die rote Karte zeigen. Wichtig ist auch, dass wir nicht nur vorleben wie man mit Herz, Hand und Verstand Fuball erleben kann, sondern dass wir auch Mglichkeiten anbieten, um vom Wege Abgekommene wieder die Rckkehr in die intakte Fuballfamilie der Vernnftigen zu ermglichen. Das Fanprojekt des Supportersclub Homburg e.V. zeigt hier ein uerst durchdachtes Konzept und wird daher auch den entsprechenden Erfolg haben. Die tolle Vielzahl der Fanclubs, die an diesemTurnier teilnehmen zeigt, dass das Motto desTurniers: Getrennt in den Farben vereint in der Sache eine Vereinsgrenzen berschreitende Herzensangelegenheit aller ist. Ich wnsche dem Turnier einen erfolgreichen Verlauf und allen Beteiligten weiterhin bei ihrer Arbeit, ihrem Engagement und ihrem Fan- und Vereinsleben viel Erfolg. Abschlieend darf ich noch daran erinnern, dass sich die wirkliche Gre eines Menschen weniger in der Freude ber den Sieg als im Ertragen der Niederlage wiederspiegelt. Im Geiste des Mottos Getrennt in den Farben vereint in der Sache verbleibe ich Mit sportlichen Gren

Hiermit danke ich allen Verantwortlichen und Mitgliedern des Supportersclub Homburg e.V., die die Ausrichtung dieses Fan- und Hobbyturniers initiiert haben und fr seinen Ablauf verantwortlich sind. Ich darf auch all den teilnehmenden Mannschaften und Gsten Dank sagen, dass sie so zahlreich erschienen sind und damit ihre Verbundenheit zum Fuballsport und dem Grundgedanken des Fairplays