Sophie-Scholl-Realschule Karlsruhe Allgemeine Informationen zur Realschule Allgemeine Informationen...

download Sophie-Scholl-Realschule Karlsruhe Allgemeine Informationen zur Realschule Allgemeine Informationen zur Realschule Lernen an der Sophie-Scholl-Realschule

of 18

  • date post

    06-Apr-2016
  • Category

    Documents

  • view

    219
  • download

    2

Embed Size (px)

Transcript of Sophie-Scholl-Realschule Karlsruhe Allgemeine Informationen zur Realschule Allgemeine Informationen...

PowerPoint-Prsentation

Mglichkeiten nach der RealschuleBerufsausbildungSchulische WeiterbildungDuale AusbildungSchulische BerufsausbildungBerufliche GymnasienBerufskollegsWEITER

WEITERLernen in der Sophie-Scholl-RealschuleDas Lernen steht an unserer Schule im Mittelpunkt.

Die Bildung Ihrer Kinder liegt uns, genau wie Ihnen, am Herzen.Keiner darf berfordert oder unterfordert werden!

Frderung innerhalb der RealschuleKlasse 5+6OrientierungsstufeLernen im KlassenverbandDifferenzierung auf verschiedenen StufenWEITER

Frderung innerhalb der RealschuleKlasse 7+8Am Ende der 6. Klasse Zuordnung auf NiveaustufeJedes halbe Jahr ist ein Wechsel mglichTeilweise Trennung des KlassenverbandesWEITER

ZURCKFrderung innerhalb der RealschuleKlasse 9+10Vorbereitung auf den angestrebten AbschlussHauptschulabschlussprfung am Ende von Klasse 9 Realschulabschlussprfung am Ende von Klasse 10bergang mglich!

WEITERWie kann das gelingen?Die Arbeit in der Orientierungsstufe ruht auf drei Sulen:Individuelles ben im LernbandIndividuelle FrderungLernentwicklungsgesprche

WEITERIndividuelles ben im LernbandIm Lernband entscheiden die Schlerinnen und Schler selbst, an welchem der drei Tage sie in welchem der drei Hauptfcher arbeiten.

In diesen Stunden arbeiten Sie an ihren Lernplnen, die sie durch die Einheitenbegleiten. Der Lernplan wird von den Lehrkrften erstellt und ist in drei Niveaustufen gegliedert. Es ist klar, welche Anforderungen in der Klassenarbeit gestellt werden.

Jeder lernt auf seinem Niveau in seinem eigenen Tempo.

Die Kinder langweilen sich nicht in einem Fach und kommen im anderen nicht nach.

WEITERJedes Kind fhrt in regelmigen Abstnden Gesprche mit einer der Klassenlehrkrfte.

Inhalt dieser Gesprche ist der individuelle Lernfortschritt in allen Bereichen. Daseinzelne Kind wird in den Mittelpunkt gestellt. Die eigene Persnlichkeit und das eigene Lernen erfhrt dadurch eine groe Wertschtzung.

Die Gesprche enden immer mit einer Zielvereinbarung.

Auch die Eltern werden zu Gesprchen eingeladen.Lernentwicklungsgesprche

WEITERIn der individuellen Frderung stehen nicht mehr nur die schwachen Schlerinnen und Schler im Mittelpunkt. Auch die persnlichen Strken werden weiterentwickelt.

Die Schule hat nicht mehr das Ziel, alle gleich zu machen. Jedes Kind soll sich soweit, wie es ihm selbst mglich ist, entwickeln.

In Kleingruppen wird auf die Bedrfnisse individuell eingegangen.Individuelle Frderung

WEITERSeit Jahren bewhrt sich unsere Hausaufgabenbetreuung fr die Klassen 5 und 6.

Sie findet dreimal pro Woche statt und wird von Lehrkrften betreut. ltere Schlerinnen und Schler stehen zustzlich zur Untersttzung zur Verfgung. Hausaufgabenbetreuung

ZURCKJede Schlerin und jeder Schler wird zu dem persnlich besten Abschluss gefhrt.

Fr niemanden ist nach der 9. Klasse automatisch die Schulzeit beendet. Ein weiterer Schulbesuch bis zum Realschulabschluss ist mglich und erwnscht.

Alle bekommen auf diesem Weg auch das Rstzeug, anschlieend ein berufliches Gymnasium zu besuchen und Abitur zu machen.

Der Unterschied zum klassischen G8 liegt darin, dass ein Jahr lnger an derSchule verbracht wird.Abschlsse

WEITERSozialkompetenztraining in Klasse 5Bereits in der 5. Klasse startet seit Jahren unser bewhrtes Sozialkompetenz- training. Alle Schlerinnen und Schler der 5. Klassen nehmen daran in Begleitung ihrer Klassenlehrerinnen teil.

Ziel des Trainings ist ein besseres Miteinander in der Klasse. Es soll dazu dienen,sich wohlzufhlen und auch mal eigene Schwchen einzugestehen. Gleichzeitig entdecken die Kinder immer wieder neue Strken und Fhigkeiten von sich selbst und ihren Klassenkameraden.

Das Training hat dadurch einen sehr positiven Einfluss auf den Unterricht.

WEITERGewaltprvention in Klasse 6In der 6. Klasse haben wir das Gewaltprventionsprogramm Gewaltig im Programm.

Dieses Programm greift ein, bevor Probleme mit Gewalt entstehen, nicht erstdann, wenn es eigentlich schon zu spt ist.

ZURCKWeitere BausteineNatrlich folgen nach der 6. Klasse noch weitere Bausteine. So zum BeispielSucht- und Drogenberatung und interkulturelle Trainings.

Auch whrend des Unterrichts gehen wir immer wieder auf soziale Belange ein.Dadurch wird eine Nachhaltigkeit erreicht und postive Verhaltensweisen werden selbstverstndlich.