Das Albertus-Magnus-Haus in St.Georgen… · Magnus-Haus war das Verwaltungsgebäude und Kaupenhaus...

Click here to load reader

  • date post

    17-Sep-2018
  • Category

    Documents

  • view

    219
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of Das Albertus-Magnus-Haus in St.Georgen… · Magnus-Haus war das Verwaltungsgebäude und Kaupenhaus...

  • Lokales Nachrichten- undAnzeigenblatt fr denStadtteil Freiburg-St.Georgen59. Jahrgang/Heft 9, 2015

    ST.GEORGENERBOTE

    Roland HerreBauunternehmen GmbHFliesen u. Natursteinbau

    79111 Freiburg im BreisgauObere Schneeburgstr. 15cTel. 07 61/4 31 67www.herre-bau.de

    Meisterbetrieb

    seit ber 45 Jahren

    Das Albertus-Magnus-Haus in St.Georgen

    ST. GEORGENER BOTE 9/15 203

    Mit Jahreskalender

    2016

    liegt umgeben von Reben am Fue des Schnbergs, an dessen Hngen seit ber 1200 Jahren Weinbau betrieben wird.Whrend die Weinlese bereits in vollem Gange ist, wurde der Bergbau am Schnberg schon lange eingestellt. Von 1937 bis1942 diente das markante Gebude der Zeche als Verwaltungsgebude. Foto: Ralf Meier

  • Auf dem ehemaligen Sportplatz der Polizei-schule an der Lrracher Strae wurde in vier-wchiger Turbozeit eine kleine Zeltstadt frankommende Flchtlinge aufgebaut. Als dasRegierungsprsidium am 29. August 2015 diedirekten Nachbarn und Interessierte zur infor-mativen Besichtigung des Gelndes einlud,

    war es nicht verwunderlich, dass neben derPresse und einigen Stadt- und Bundespoliti-kern auch viele Brgerinnen und Brger derEinladung gefolgt sind. Auch die Brgerverei-ne aus Haslach und St.Georgen waren gut ver-treten.Der Aufbau einer bedarfsorientierten Erstauf-

    nahmeeinrichtung (BEA) richtet sich, wie derName sagt, am Bedarf von Flchtlingen, die er-wartet werden. Und deren Anzahl, so Regie-rungsprsidentin Brbel Schfer, knne siederzeit konkret nicht benennen. War anfangsvon einer Belegung von zunchst 300 Men-schen die Rede, ist man jetzt wohl schon bei500 Flchtlingen oder mehr angelangt, die inden zwei groen Zelten, eines noch erweiter-bar, unterkommen mssen.Man muss von einer absoluten Notsituationausgehen, so Frau Schfer, die ein hohes Maan Transparenz aller beteiligten Stellen erfor-dert. Deshalb habe man die BEA fr Interes-sierte und Anwohner noch vor der Belegungmit Flchtlingen geffnet, damit sich alle einBild machen knnen. Auf dem Gelnde befin-den sich zwei groe Hallen, in denen sich dieBettenbereiche befinden. Die Schlafpltze sinddurch dnne Trennwnde abgeteilt viel Pri-vatsphre oder Ruhe wird es da nicht geben.Eine dritte Halle beherbergt den Essensbe-reich, mit Kche, Essensausgabe und Speise-saal, sowie den Aufenthaltsraum und die Kin-derecke. Im hinteren Teil des Gelndes berdem Hof sind auf engem Raum in Einzelcon-tainern die sanitren Anlagen, Waschmaschi-nen, Trockner untergebracht. Auch die Sozial-station, die Krankenstation und die Verwaltungsind dort zu finden. Die Firma European Ho-mecare (EHC) betreibt die Anlage im Auftragdes Regierungsprsidiums und sorgt fr dieOrganisation eines geregelten Alltagsablaufes,der besonders im Winter nicht ganz leicht wer-den drfte. Unter der Leitung der EHC sollendie Bewohner der Zeltanlage in gemeinntzi-ger Arbeit vieles selbststndig regeln. Zudemwird eine Sicherheitsfirma stndig auf demGelnde sein.Regierungsprsidentin Schfer bedankte sichfr die vielen Anfragen und Hilfsangebote, dienoch nicht alle beantwortet werden konnten.Es werde auf alle Flle eine Hotline vom Re-gierungsprsidium eingerichtet werden undman plane auch eine Ansprechstelle vor Ort aufdem Gelnde zu besetzen. Zwischenzeitlichsind die ersten Flchtlinge in die FreiburgerBEA eingezogen. A. E.

    ST. GEORGENER BOTELokales Nachrichten- und Anzeigenblattfr den Stadtteil Freiburg - St. Georgen.59. JahrgangRedaktion, Herausgeber, Herstellungund Anzeigenverwaltung:Meier Druck & Verlag, Ralf Meier,79111 Freiburg-St. Georgen, Hartkirchweg 67,Tel. 07 61/49 17 70, Fax 4 76 21 40;E-Mail: [email protected]: www.meierdruck-freiburg.dein Zusammenarbeit mit dem BrgervereinFreiburg-St. Georgen.Der St. Georgener Bote wird kostenlos an alleHaushalte verteilt. Auflage: 8000.Namentlich gezeichnete Beitrge, Anzeigenund Fotos erscheinen in der Printausgabe undin der Onlineausgabe auer Verantwortungder Redaktion. Fr Signets, von uns gestaltete Anzeigen

    und Texte beim Herausgeber. Abdrucke,auch auszugsweise, nur mit schriftlicherGenehmigung des Herausgebers.

    Redaktionsschluss fr Heft 10ist der 9.10.Erscheinungsdatum ist der 23.10.Keine Verffentlichungsgarantie fr Manuskripte,die nach Redaktionsschluss eingereicht werden.

    Unsere Zeitung wird auf 100%Recyclingpapier gedruckt

    DER BRGERVEREIN INFORMIERTwww.freiburg-stgeorgen.de

    204 ST. GEORGENER BOTE 9/15

    Die Regierungsprsidentin Schfer informiert Besucher vor BEA-Schautafeln.

    Sanitrcontainer ber dem Hof neben Verpflegungs- und Aufenthaltszelt.

    Besucher. Fotos: Andrea Engler

    Ein erster Blick in die BEARegierungsprsidium informiert die Anlieger

  • Spendenkonto frFlchtlinge in

    St. Georgen und VaubanFast tglich erhht sich die Zahl der Flcht-linge und damit auch die Anzahl der Men-schen, die in St. Georgen fr eine krzereoder lngere Zeit untergebracht werdenmssen. Neben der BedarfsorientiertenErstaufnahmestelle (BEA) in der LrracherStrae richtet die Stadt Freiburg in dennchsten Wochen an verschiedenen OrtenUnterbringungsmglichkeiten fr 200300Flchtlinge ein: in der Kaiservilla, im Hart-kirchweg, im Erdgeschoss eines Gebudesin der Lrracher Strae, in der Wiesental-strae.Gemeinsam mchten die evangelische undkatholische Kirche in St.Georgen und Vau-ban, der Brgerverein Freiburg-St.Georgenund der Stadtteilverein Vauban die Flcht-linge, die lnger in St. Georgen unterge-bracht werden, untersttzen.Es wurde daher ein gemeinsames Spenden-konto eingerichtet. Die Spenden sollen da-zu verwendet werden, die Integration dieserMenschen in unsere Stadtteile zu erleich-tern. Sie knnen spenden an:Katholische Kirchengemeinde St.Georgzustzliche Kontobezeichnung:Flchtlinge St.GeorgenIBAN: DE34 7509 0300 0407 1093 85BIC: GENODEF1M05

    Gisela Sigrist

    Unterwegs in St. GeorgenMobilitt im Alter

    ber 1000 Brgerinnen und Brger im Stadt-teil St. Georgen haben im Frhjahr Fragen be-antwortet, wie sie in St. Georgen unterwegssind und welche Verbesserungen sie sich an derVerkehrssituation wnschen.Der Brgerverein St. Georgen stellt am Don-nerstag, den 8.10., um 20 Uhr die Ergebnisseder Umfrage im Gasthaus Schiff vor. Im An-schluss an die Prsentation folgt eine offeneDiskussion.Alle Brgerinnen und Brger St. Georgens, l-tere, gerne aber auch jngere Verkehrsteilneh-mer, sind herzlich zu dieser Veranstaltung ein-geladen. GS

    Ein Kleinod vor dem VerfallSt. Georgen ist ein Weinbauort am Schnberg aber nicht nur der Weinanbau hat den Ort ge-prgt. Von 1937 bis 1942 war St. Georgen derStandort eines Erzbergwerkes am Schnberg,das von den nationalsozialistischen Machtha-bern betrieben wurde, bis es stillgelegt wurde,als das Regime weitaus ertragreichere Grubenin Lothringen eingenommen hatte. Trotz derkurzen Zeit finden sich viele Spuren dieses In-dustriezweiges in unserem Vorort. Fr die an-geworbenen Arbeiter wurden damals spezielleWohnhuser gebaut, die im Bereich Hauger-weg, Hartkirchweg und Mettweg zu findensind (Bergbausiedlung). Das heutige Albertus-Magnus-Haus war das Verwaltungsgebudeund Kaupenhaus der damaligen Zechengesell-schaft.Auf diesem Gelnde am Zechenweg befindetsich auch der ehemalige Eingang zum Haupt-frderstollen; der inzwischen als Techniker-denkmal kulturhistorisch anerkannt ist. berdessen Portal, am Stollenmund befindet sichein denkmalgeschtztes Fresko des KnstlersAdolf Rinklin (18921969). Der Zustand des

    Kunstwerks verschlechterte sich deutlich imLauf der Jahre. Feuchtigkeit und die dunkleLage am Stolleneingang lassen Farben zuse-hends verblassen und das Material auseinan-derfallen. Eine Sanierung des geschtztenFreskos scheint unumgnglich. Der Brgerver-ein bemht sich um eine Lsung. A. E.

    ArbeitsgemeinschaftFreiburger Brgervereine (AFB)

    AFB beim Tag derOffenen Tr der BEA

    Die AFB hat nicht nur vor Wochen Zeichen ge-

    setzt fr die Aufnahme von Flchtlingen mit ei-ner beachteten Pressemeldung. Auch beim Tagder Offenen Tr der Bedarfsorientierten Erst-aufnahmeeinrichtung (BEA) als Informations-veranstaltung fr die benachbart lebendenMenschen am Samstag, 29. August, warenzahlreiche Vertreter der AFB und Vorstands-mitglieder der Brgervereine Haslach und St.Georgen anwesend.Bereits vor Monaten gab es Gesprche von Re-gierungsprsidium (RP) und Brgervereinenund eine ffentliche, sehr gut besuchte Infor-mationsveranstaltung des RP.Mit ihrer Prsenz demonstrierten AFB undBrgervereine ihren Willen, sich engagiert freine geordnete Notunterbringung in Freiburgeinzusetzen. Der Vorschlag fr diesen Tag derOffenen Tr kam aus den Reihen der Brger-vereine und viele Anwohner nutzten diese Ge-legenheit, sich persnlich ein Bild von denneuerstellten Zeltbauten, dem Aufteilen dereinzelnen Bereiche und der geplanten organi-satorischen Ablufe der Flchtlingsaufnahmezu machen.Regierungsprsidentin Brbel Schfer und ihrTeam um Ansgar Fehrenbacher vom RP erlu-terten die Rahmenbedingungen, wie es zu die-ser Notaufnahmestelle auf dem Gelnde derLandespolizeiakademie kam.Unter den interessierten Zuhrern waren auchmehrere Bundestagsabgeordnete und zahlrei-che Gemeindertinnen und Gemeinderte.

    Text und Fotos: Uto R.BondeAFB-Pressesprecher

    DER BRGERVEREIN INFORMIERTwww.freiburg-stgeorgen.de

    ST. GEORGENER BOTE 9/15 205

    Offene Tr in der BEA. Fotos: Uto R.Bonde

  • LIENHARDSCHREINEREI Glasbruch/Verglasungen Beratung Reparaturen/Dienstleistung Anfertigung Mbel Innenausbau Montage Schlsser Schlietechnik Sicherheitstechnik

    H. Lienhard Nachf. Ellen Litschgi-Lienhard79111 FR-St.Georgen Andreas-Hofer-Str. 56a Tel. (07 61) 4 38 73Fax (07 61) 47 42 48 E-Mail: [email protected]

    mbelschreinereibauschreinerei

    innenausbau

    und SchlossereiMetallbauarbeiten Metallgestaltung

    Schmiedekurse

    Georg KellerAndreas-Hofer-Str. 35b 79111 Freiburg

    Tel. 07 61/4 76 24 70 Fax 07 61/4 76 43 [email protected] www.schmiede-keller.de

    206 ST. GEORGENER BOTE 9/15

    seit

    1875

    Hartkirchweg 67 79111 Freiburg

    Telefon 0761/[email protected]

    I H R PA R T N E R F R

    DRUCKSACHENMeier Druck & Verlag Bitte bercksichtigen Sie unsere Inserenten!

  • Aus den ParteienDER BRGERVEREIN INFORMIERTDER BRGERVEREIN INFORMIERTwww.freiburg-stgeorgen.de

    ST. GEORGENER BOTE 9/15 207

  • nderung Beginn derAbendgottesdienste

    Ab dem 24. 10.26. 3.2016 beginnen dieAbendgottesdienste am Samstag in St. Peterund Paul und Sonntag in St.Georg aufgrund derZeitumstellung wieder um 18 Uhr.

    Kommunionvorbereitung2016

    Anfang September bekommen die Kinder undEltern der 3. Klassen die Einladung zur Kom-munionvorbereitung. Die Vorbereitung beiderPfarreien beginnt mit einem gemeinsamen In-fo- und Anmeldeabend am Di, 6. 10., 20.15Uhr im Pfarrsaal St. Peter und Paul. Jedochwird in beiden Pfarreien, St.Georg und St.Pe-ter und Paul, jeweils eine separate Kom-munionvorbereitung stattfinden. Falls Sie kei-ne Einladung erhalten haben und Interesse ander Kommunionvorbereitung 2016 haben,dann melden Sie sich doch bitte in ihrem Pfarr-bro. Auch Kinder, die noch nicht getauft sind,knnen an der Kommunionvorbereitung teil-nehmen. Die Taufe wird dann vor der Erst-kommunion gefeiert. Die Erstkommunionfei-ern finden in St.Peter und Paul am Ostermon-tag, 28.3.2016, um 11 Uhr und in St.Georg amWeien Sonntag, 3. 4. 2016, um 11 Uhr statt.

    Firmung 2016Die Feiern zur Firmung finden am15. 17.7.2016 in der Seelsorgeeinheit St.Ge-orgen-Hexental statt. Im Bereich St. Georgen-Vauban feiern wir voraussichtlich am Sonntag,den 17.7., um 10 Uhr in St.Peter und Paul denFirmgottesdienst. Zur Vorbereitung auf dieseFeier sind Jugendliche eingeladen, die zur Fir-mung 15 Jahre und lter sind (Jahrgang1999 2001) bzw. ab der 9. Klasse. Wer bisMitte Oktober keinen ersten Einladungsbrieferhalten hat, kann sich gerne melden. Die An-melde- und Vorbereitungszeit beginnt ab Janu-ar 2016. Weitere Informationen bei MichaelHartmann ([email protected]).

    AltenwerkAm Sonntag, 11.10., findet die diesjhrige Se-niorenfahrt ins Lndle statt. Abfahrt ist um 13Uhr am Pfarrzentrum St. Georg. Bei dieserFahrt steuern wir mit unseren PKWs interes-sante Orte in unserer Heimat an und bei einemVesper strken wir uns fr unsere Heimfahrt.Anmeldung erbeten bis 1.10. bei Heidi Zipfel,Tel. 49 23 24 oder im Pfarrbro St. Georg, Tel.4 37 04. Veranstalter: Kolping und Altenwerk.

    Musikerinnen und Musikergesucht

    Wer hat Lust, sein Streichinstrument (Geige,Cello, Bratsche, etc.) oder sein Holzblasinstru-ment (Flte, Blockflte, Oboe, etc.) auszu-packen und zusammen zu musizieren? Zieldieses Projektensembles ist es, eine Advents-musik mitzugestalten. Die Leitung hat BirgitSchill, Musikpdagogin, Geigerin undlangjhrige Chorleiterin. Die erste Probe findetam Samstag, den 10.10., von 10.30 bis ca. 12Uhr statt. Die weiteren Probentermine (12Mal monatlich) werden dann vereinbart. Kon-takt: Richard Hauschild, Tel.47 24 71.

    Flchtlinge inKindergartencontainer

    Die Ereignisse berschlagen sich. Es ist einegroe Aufgabe fr die Stadt, die Flchtlingeunterzubringen. Die Stadt sucht Wohnraum frdiese Menschen. Als Kirchengemeinde wollenwir die Stadt darin untersttzen. So haben wir

    WichtigeTelefonnummern

    Pfarrbros St. Georgen St. GeorgBasler Landstr. 85 Tel. 4 37 04E-Mail: [email protected]: Mo, Mi, Do, Fr, 912 UhrDo, 16.3018.30 Uhr St. Peter u. PaulBozener Str. 6 Tel. 40 00 99-0E-Mail: [email protected]: Mo, Di, Do, Fr, 9.3011.30 Uhr, Di und Do, 15.3017.30 Uhr Evang. Lukasgemeinde(Pfarrgemeinde Sdwest)Markgrafenstr. 18b Tel. 45 96 90E-Mail: [email protected]: MoFr, 912 Uhr,Mo, Di u. Do, 1416 Uhr, Mi, 1418 Uhr Kirchenrume OASE undkumenischer Kirchenladen VaubanVaubanallee 11 79100 FreiburgTel.4 00 25-34 E-Mail: [email protected] Kirchenladen:DiFr, 1618 Uhr

    GemeindesekretariatFR-St. GeorgenBlumenstr. 9 Tel. 47 5189Sprechzeiten: Di, 1517 Uhr

    Do,1719 Uhr

    Notdienste Notdienstplan der Apotheken Tel. 08 00/0 02 28 33 www.lak-bw.notdienst-portal.de rztlicher Notfalldienst, Notfallpraxis Hugstetter Str. 55, Tel. 0761/8 09 98 00 Kinder-Notfallpraxis (Josefskrankenhaus) Tel. 0761/80 99 80 99 Universittsklinik Notaufnahme: Medizin: Tel. 270-3 4010 Chirurgie: Tel. 270-2 4010 Zentrale: Tel. 270-0 Augenklinik: Tel. 270-4 0010 Zahnarzt: Tel. 270-4 7010 Krankentransport: Tel. 192 22 Faxnotruf fr Hrgeschdigte: Fax 0761/88 50 88 78 Tierrztlicher Notdienst: Tel. 7 22 66 Vergiftungszentrale: Tel. 192 40 Polizei Notruf: Tel. 110 Feuerwehr, Rettungsdienst: Tel. 112 Telefonseelsorge: Tel. 08 00/1110111 Frauenhorizonte gegen sexuelle Gewalt: Tel.0761/2 85 85 85

    Polizeiposten St.GeorgenBasler Landstrae 49e Tel.0761/12 0171-40 [email protected] MoFr, 7.3012 u. 1316 Uhr Die Erreichbarkeit der Polizei ist ber die Polizeizentrale 0761/882-0 oder den Notruf 110 oder das Revier Sd Tel. 0761/882-44 21, rund um die Uhr gewhrleistet.

    208 ST. GEORGENER BOTE 9/15

    So, 27.9.Pfarrfest St.Georg mit Georgslauf.St.Georg: 10 Uhr, Eucharistiefeier. So, 4.10. Erntedank-SonntagSt.Peter und Paul: 9.30 Uhr, Eucharistiefei-er Familiengottesdienst.St. Georg: 11 Uhr, Eucharistiefeier Fami-liengottesdienst. So, 11.10.St.Georg: 9.30 Uhr, Eucharistiefeier.Lukaskirche: 11 Uhr, Gottesdienst Kan-zeltausch. So, 18.10.St.Georg: 9.30 Uhr, Eucharistiefeier.St.Georg: 11 Uhr, Sunday11-Gottesdienst.St. Peter und Paul: 11 Uhr, Eucharistiefeier Kanzeltausch Kinderkirche. So, 25.10. MISSIO-SonntagSt.Georg: 9.30 Uhr, Eucharistiefeier.St.Georg: 11 Uhr, KinderGottesZeit.St. Peter und Paul: 11 Uhr, Eucharistiefeier Kinderkirche. So, 1. 11. AllerheiligenSt.Peter und Paul: 9.30 Uhr, Eucharistiefei-er mit Totengedenken.St.Georg: 11 Uhr, Eucharistiefeier.St. Georg: 15 Uhr, Andacht Totengeden-ken. So, 8. 11.St.Georg: 9.30 Uhr, Eucharistiefeier.St. Peter und Paul: 11 Uhr, Eucharistiefeier Kinderkirche. So, 15.11. VolkstrauertagSt.Georg: 9.30 Uhr, Eucharistiefeier. St.Georg: 11 Uhr, Sunday11-Gottesdienst.St. Peter und Paul: 11 Uhr, Eucharistiefeier Kinderkirche.

    Regelmig:In St.Peter und Paul feiern wir jeden Sams-tag um 18.30 Uhr (Sommerzeit) Eucharistie.Ab dem 24. 10. aufgrund der Winterzeit be-reits wieder um 18 Uhr. Jeden Sonntag gibtes Kinderkirche in St.Peter und Paul.In St.Georg feiern wir jeden Sonntag um 19Uhr Eucharistie. Ab dem 25.10. aufgrundder Winterzeit bereits wieder um 18 Uhr.Fr Kinder gibt es in St. Georg jeden1. Sonntag im Monat um 11 Uhr Familien-gottesdienst, jeden 3. Sonntag Sunday 11...bewegte Kirche fr alle und jeden 4. Sonn-tag KinderGottesZeit.

    Gottesdienste

    KatholischeKirche

    SeelsorgeeinheitSt.Georgen-Hexental

    www.kath-geht.de

  • uns auf Anfrage der Stadt bereit erklrt, dass imNotfall die Container beim Pfarrzentrum mitFlchtlingen belegt werden knnen. Die Con-tainer sind von der Stadt angemietet und wirstellen dafr das Grundstck zur Verfgung.Dort sollen ca. 20 Flchtlinge untergebrachtwerden. Wenn diese dann da sind, werden wireinladen und um Untersttzung fr dieseFlchtlinge bitten. In welcher Form dies ge-schehen kann, wird sich an deren Bedrfnissenorientieren. Die Unterbringung ist vorerst auf2 Jahre begrenzt.

    Bildungswerk St.GeorgenDas Bildungswerk St. Georgen und weiterepfarrliche Gruppen laden im Oktober zu einemuerst vielfltigen Programm ein. Bewahrung der Schpfung heute?Die Schpfung zu bewahren das mutet imbiblischen Verstndnis Gott als Auftrag jedemMenschen zu. Wie nimmt heute der fortschritt-liche Mensch diesen Auftrag wahr? Werdenwir in Freiburg dieser Zumutung gerecht? Wiewirkt sich unsere Lebensweise auf die Lebens-mglichkeiten anderer Menschen, der nch-sten Generation und den Planeten aus? Dazukommen die Umweltenzyklika Laudato sivon Papst Franziskus und der kologischeBlick auf die Gegenwartsgesellschaft ins Ge-sprch. Es handelt sich um eine Veranstaltungim Rahmen des Grnen Gockels das Um-weltprojekt der evangelischen PfarrgemeindeSdwest-Freiburg. Referenten: Dr. Jrg Lange (kologe) undMichael Hartmann (Dipl. Theologe)Veranstalter: Kirche im VaubanTermin und Ort: Sonntag, 4.10., 11.3013Uhr, Vauban, Haus 37, Alfred-Dblin-Platz.

    Von Kathmandu nach LahsaNach dem schweren Erdbeben 2015 ist dieseRegion bekannt geworden. Mit eindrucksvol-len Bildern von einer zeitweise abenteuerli-chen Reise per Bus von Kathmandu bis Lahsaund von Touren in dieser auerordentlichenBergregion wird die Referentin berichten. Siezeigt Bilder von der Lebenswirklichkeit derMenschen und von historischen Sttten, dienach den Zerstrungen nie wieder zu sehensein werden.Referentin: Irmgard BaurVeranstalter: Kolping und BildungswerkTermin und Ort: Dienstag, 6.10., 20 Uhr, Pfarr-zentrum St. Georg.

    Die Welt der Greifvgel Aus der wissenschaftlichen Sicht der Ornitolo-gie wird im Vortrag mit einer Video-Prsenta-tion von dieser besonderen Vogelart berichtet.Referent: Dr. Christian Harms, Uni FreiburgVeranstalter: Kolping und BildungswerkTermin und Ort: Dienstag, 13.10., 20 Uhr,Pfarrzentrum St.Georg.

    Johann Peter HebelLebensweisheit in Gedichten und Geschichtendes alemannischen Dichters.Hebel verlor in frher Kindheit seinen Vaterund mit 13 Jahren seine Mutter. Nach demTheologiestudium war er als privater Hausleh-rer und 8 Jahre als Hilfslehrer in Lrrach ttig.Sein Herzenswunsch, als evangelischer Pfarrerim Markgrflerland zu wirken, ging nicht inErfllung. Vom bewegten Leben und seinemSchaffen erfahren wir im Vortrag. Referent: Dr. Gottlieb BrunnerVeranstalter: Altenwerk St. GeorgMittwoch, 21.10., 14.30 Uhr, Pfarrzentrum St.Georg.

    Wanderung von Horben bis St.GeorgenAlle Mitglieder der Seelsorgeeinheit sind herz-lich eingeladen, gemeinsam mit dem Pfarrge-meinderat und dem Seelsorgeteam die siebenOrte der SE zu erwandern. Sie knnen den Wegganz mitgehen oder an einzelnen Orten ein-oder aussteigen. Geistliche Impulse zum An-fang in der Kirche St.Agatha in Horben und amEnde in St.Georg in St. Georgen umrahmen dieWanderung. Die Anbindung mit ffentlichenVerkehrsverbindungen sind mglich. WeitereInformationen erfolgen im Pfarrblatt.Termin und Ort: Samstag, 24.10. Beginn9 Uhr in der Kirche Horben.Veranstalter: Pfarrgemeinderat und Seelsorge-team.

    Erntedankfest in St.GeorgDas Erntedankfest am Sonntag, dem 4. 10.,wird mit einem Familiengottesdienst gefeiert.Er beginnt um 11 Uhr in St. Georg und wird

    vom Kindergarten Johannesgarten mitgestal-tet. Die mitgebrachten Erntegaben werden ge-segnet. Die Erntekrbchen der Kinder knnenauf den Treppenstufen vor dem Lesepult abge-stellt werden. Die Gaben fr den Erntealtarknnen am Freitag oder Samstag (Feiertag) inder Kirche abgelegt werden.

    KirchplatzcafNach dem Familiengottesdienst am Ernte-danksonntag, 4.10., wird es einen Kirchplatz-caf geben. Es wird durch die kfd St.Georg ge-staltet.

    Sunday11-GottesdienstDer nchste Sunday11-Gottesdienst findet am18.10. um 11 Uhr in St. Georg statt: eine be-wegte Kirche fr alle, ein erfrischender Got-tesdienst zum Bibeltext des jeweiligen Sonn-tags, mit altersspezifischen Gruppen bzw. Ge-dankenaustausch unter Erwachsenen, einerKurzpredigt und musikalischer Untersttzungdurch den Kinderchor, den Jungen Chor oderTaizlieder.

    ST. GEORGENER BOTE 9/15 209

    P F A R R E IST. GEORG

  • Persnliche SegnungAm Sonntag, 18.10., besteht am Ende desAbendgottesdienstes (Beginn um 19 Uhr) inSt.Georg die Mglichkeit, sich persnlich seg-nen zu lassen vom Pfarrer oder den Seg-nungsteams der Gemeinde. Dazu kann jederder mchte, nach vorne kommen und GottesSegen erbitten: fr ein Anliegen, das auch nichtkonkret benannt werden muss, eine Entschei-dung, eine Aufgabe, eine Notlage, eine Krise.Der Segen Gottes gibt Strkung, Klrung, Er-mutigung und trgt zum guten Gelingen bei.

    KinderGottesZeitKindergartenkinder und ihre Familien sindherzlich eingeladen zur KinderGottesZeit amSonntag, dem 25.10., um 11 Uhr, in St.Georg.In diesem Gottesdienst bringen die Kinder denGlauben auf ihre Weise zum Ausdruck. Krea-tiv und mit Bewegungsliedern nhern wir unsden Geschichten aus der Bibel. Die Kinder-GottesZeit im September entfllt aufgrund desPfarrfestes.

    Stadtteilfhrung durchAlt-St.Georgen

    Am Sonntag, 25.10., 15.3017.30 Uhr mitTreffpunkt am Terlaner Platz / Ecke Andreas-Hofer-Strae beginnt die Stadtteilfhrungdurch Uffhausen.Fr Neuzugezogene und alteingesessene St.Georgener fhrt Andreas Vgele durch Uff-hausen mit sachkundigen Ausfhrungen zu hi-storischen Gebuden und zur Geschichte vonSt. Georgen. Der Abschluss wird im Winzer-haus in Wendlingen mit einer Weinprobe unterLeitung von Andreas Vgele stattfinden. Kin-derbetreuung bei Bedarf bitte im Pfarrbro St.Georg, Tel. 4 37 04, anmelden. Veranstalter istder Begrungsdienst fr Neuzugezogene.

    Ihr seid Gottes Heilige

    kfd-GottesdienstSt. Georg im Oktober

    Am Donnerstag, den 15.10., 19 Uhr, findet inSt. Georg der nchste Gottesdienst unter demJahresmotto Zeichen Gottes statt, mitgestal-tet von der kfd und dem Frauenchrle St. Ge-org. Musikalische Leitung: Hildegard Enders.Der Oktober ist Marienmonat, am 15. Oktoberselbst feiern wir den Gedenktag der Hl. Teresavon Avila. Heilige als Vorbilder in ihrer Bezie-hung zu Gott sumen das gesamte Kirchenjahr.Doch in die Schar der Heiligen sind auch wirmit einbezogen. Paulus schreibt: Ihr seid vonGott geliebt, seid seine auserwhlten Heili-gen. (Kol 3, 12). Was liegt daher also nher alssich diesen Monat ber das Thema HeiligeGedanken zu machen. Herzliche Einladung analle, Mnner und Frauen, jung und alt, an die-sem Gottesdienst teilzunehmen. Die Kollekteist fr die kommende Tour des Lchelns vonchoice e.V. Sr. Petra Fiebelmann

    kfd St. Georg

    Besuch der AlemannischenBhne

    Die kfd St. Georg besucht die AlemannischeBhne mit dem Theaterstck D Hexeschuss

    Peter Rabe wird in der Badewanne von einemschweren Hexenschuss heimgesucht. Leidersteht diese Badewanne in der Wohnung seinerGeliebtenSamstag, 17.10., Beginn 20.15 Uhr, Treffpunkt19 Uhr, Eingang Alemannische Bhne, Eintritt1416 Euro.Anmeldung bis 13.Oktober, bei Carola Meier,Tel.44 52 79.

    kfd FrauengemeinschaftDie Frauengemeinschaft St. Peter und Paul ldtrecht herzlich am 1.10. um 9 Uhr zum Ernte-dankgottesdienst ein. Anschlieend treffensich alle zum gemeinsamen Frhstck. Am21.10. beten wir um 17 Uhr den Rosenkranz inder Kirche St. Peter und Paul. Herzliche Einla-dung an alle.

    Rosenkranzmonat OktoberIm Rosenkranzmonat Oktober beten wir in un-serer Kirche freitags ab dem 2.10. um 18.15Uhr den Rosenkranz. Vorher beginnt um 18Uhr die Eucharistische Anbetung. Um 19 Uhrfeiern wir Eucharistie.

    KinderSachenMarktAm Samstag, 3.10., findet von 1113.30 Uhrim Pfarrsaal von St. Peter und Paul, BozenerStr. 4, der alljhrliche KinderSachenMarktstatt. Es gibt wie immer ein reichhaltiges Ku-chenbuffet auch zum Mitnehmen und heieWrstchen! Verkufer knnen bei FamilieFrank, Tel.4 61 21, einen Verkaufstisch anmel-den. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

    Erntedank Herzliche Einladung zum Familiengottes-dienst zum Erntedankfest, Sonntag, 4.10., 9.30Uhr in St.Peter und Paul. Mitgebrachte Ernte-gaben werden gesegnet. Wer Erntegaben zumSchmcken des Altars bereitstellen mchte,kann sich bitte im Pfarrbro St.Peter und Paulmelden.

    NachtcafDas Nachtcaf ist eine gute Mglichkeit, neueLeute kennen zu lernen und miteinander insGesprch zu kommen, ber Gott und die Welt.Das nchste Nachtcaf ist am 17.10. nach derVorabendmesse im Pfarrsaal St.Peter und Paul.

    Sekt & SeltersAm Sonntag, 18.10., sind alle nach dem 11 Uhr-Gottesdienst herzlich zu Sekt & Selters einge-laden. Bei diesem Treff knnen Sie mit ande-ren Menschen ins Gesprch kommen. Es be-steht die Mglichkeit, Freunde und Bekannte

    FSTADT

    REIBURGBESTATTUNGSDIENST

    Inh. Alexandra SchierenbeckVerwaltung von WohnungseigentumMietverwaltungImmobilienR. G. Glaser Ulmenweg 3 79294 SldenTel. 07 61/44 18 48 Fax 47 62 675E-Mail: [email protected] und zuverlssig seit 30 Jahren.R

    en

    ate

    G.G

    lase

    r e.

    K.

    210 ST. GEORGENER BOTE 9/15

    P F A R R E IST. PETERUND PAUL

  • zu treffen, aber auch ganz neue Leute kennenzu lernen. Seien Sie herzlich willkommen beidiesem Treff im Pfarrsaal St.Peter und Paul.

    MontagsgebetDas nchste Montagsgebet findet am Montag,26.10., 20.30 Uhr in der Kirche St. Peter undPaul statt.

    Eucharistie meditativ Herzliche Einladung zu Eucharistie meditativam Mittwoch, 28.10., um 20.30 Uhr, in derOASE, Vaubanallee 11.

    Konzert - Ulmer OrgelkunstUnter der berschrift Ulmer Orgelkunststellt am Samstag, 26.9., 19.30 Uhr, in derPfarrkirche St. Peter und Paul Siegfried Gmei-ner aus Ulm Organisten bzw. Komponistenvor, die in Ulm wirkten oder die aus Ulm stam-men. Die Stadt Ulm mit dem Ulmer Mnsterwar seit jeher ein Zentrum und Anziehungs-punkt von bedeutenden Kirchenmusikern undKomponisten. Es wird ein musikgeschichtli-cher Bogen gespannt, der vom Frhbarock,ber Barock, Frhklassik, Klassik, Romantikund Sptromantik bis in die Moderne reicht.Siegfried Gmeiner war in den Jahren 19851992 Chorleiter und Organist in St. Peter undPaul. Der Eintritt ist frei, eine Spende zugun-sten des Frdervereins Kirchenmusik wirderbeten.

    Gottesdienste Sonntag, 4.10.10 Uhr: Gottesdienst mit Abendmahl, Pfr. Lee. Samstag, 10. 10.18 Uhr: kum. Erntedank-Gottesdienst imAugustinum, Pfrin. Irene Leicht und Magdale-na Weismann. Sonntag, 11.10.11 Uhr: AUEH-Gottesdienst mit Kanzeltausch,Pfr. i. R. Vorrath und Pfr. Wehrle. Sonntag, 18. 10.11 Uhr: Gottesdienst mit Kanzeltausch inSt. Peter und Paul, Pfr. Wehrle undPfr. i. R. Auffarth. Samstag, 24. 10.18 Uhr: Gottesdienst im Augustinum, Pfrin.Irene Leicht. Sonntag, 25. 10.10 Uhr: Gottesdienst, Pfr. Lee.

    LiteraturkreisDer Literaturkreis trifft sich am Mittwoch, den30. 9., zum Buch Quasikristalle von EvaMenasse in den neuen Lukasrumen.

    Biblischer GesprchskreisDer biblische Gesprchskreis trifft sich mitt-wochs in privaten Rumen. Die Termine und

    der Treffpunkt knnen bei E. M. Geis, Tel.2 14 40 28, oder bei S. Hintz, Tel. 49 94 50, er-fragt werden.

    Kreativer FrauenkreisDer kreative Frauenkreis trifft sich 14-tgig inprivaten Rumen. Informationen zum nchstenTermin und Treffpunkt knnen bei ElfriedeBonde-Resin unter Tel. 48 41 54, erfragt wer-den.

    LukasLiederKinderLuLiKids

    Der Kinderchor trifft sich jeden Donnerstagzur Probe im Lukasgemeindesaal. 15.30 16.15 Uhr ab ca. 4 Jahren 16.15 17 Uhr ab ca. 6 JahreInformationen bei Frau Marie-Luise Walterunter Tel.7 07 45 82.

    GospelchorAfrican Voices

    Der Gospelchor trifft sich in der Regel jedenDonnerstag von 2022 Uhr in der Lukaskir-che. Nhere Informationen sind bei ManuelaSikorski unter Tel. 7 07 94 49 zu erfragen.

    Chre im SdwestenDie Kantorei Sdwest trifft sich montags2022 Uhr zu den Proben im Lukas-Gemein-dezentrum.Die Johannes-Kantorei trifft sich dienstags,ebenfalls 2022 Uhr im Johannes-Gemeinde-zentrum.Donnerstags treffen sich von 1920 Uhr dieJungblser und von 2022 Uhr der Posaunen-chor im Melanchthonsaal.Weitere Informationen finden Sie in unseremGemeindebrief.

    KanzeltauschgottesdiensteAuch in diesem Jahr laden sich unsere Ge-meinden gegenseitig zu ihren Gottesdienstenein. Am Sonntag, den 11.10., ldt die Lukasge-meinde um 11 Uhr zum evangelischen Gottes-dienst ein. Die Predigt dort hlt Pfarrer FranzWehrle. Am darauf folgenden Sonntag, 18.10.,wird Pfarrer Auffahrt um 11 Uhr im katholi-schen Gottesdienst in St. Peter und Paul predi-gen. Wir laden sehr herzlich zur Mitfeier die-ser Gottesdienste ein.

    Adventskalender Fensterschmcker

    Liebe Adventskalenderfensterschmcker, esist wieder soweit: Wir machen uns in St. Geor-gen wieder gemeinsam kumenisch auf denWeg durch den Advent nach Bethlehem. An je-dem Abend im Dezember wird sich um 18 Uhran der angegebenen Adresse ein geschmcktesAdventskalenderfenster zum ersten Mal ff-nen. Ein Fenster (am besten zur Strae hin)wird adventlich geschmckt, die Datumszahldes Tages soll gut sichtbar sein. Das Fenstersollte dann bis Heiligabend, wenn mglichabends, beleuchtet bleiben (Stehlampe undZeitschaltuhr sind ntzliche Helfer).Aus einem vorbereiteten Liederheft knnenLieder ausgewhlt werden. Eine Geschichteoder ein besinnlicher Text zum Advent kann

    Bremsen-CenterAutohaus Ehret GmbH

    79111 FreiburgBasler Landstrae 120

    Telefon 07 61/49 04 40

    Weissstorch-Breisgau e.V.www.weissstorch-breisgau.de

    SPENDENKONTO: IBAN: DE09 6805 0101 0002 1478 5Sparkasse Freiburg-Nrdl. Breisgau (BIC FRSPDE66XXX)

    ST. GEORGENER BOTE 9/15 211

    www.ekifrei-suedwest.de

    Aus den ParteienKUMENE VOR ORT

  • gelesen oder gespielt werden. Bei sehr kaltemWetter kann auch etwas Warmes zum Trinkengereicht werden. Weihnachtspltzchen kom-men bei Gro und Klein gut an. Dies sollen nurein paar Anregungen sein, die Ihnen helfen sol-len. Das Ganze soll drauen stattfinden undsomit nicht lnger als ca. 20 Minuten dauern. Als vorteilhaft hat sich in den vergangenenJahren das Aufstellen von Kerzen oder Tee-lichtern erwiesen. Die Besucher finden dasHaus leichter, und die Lichter knnen auchzum Leuchten beim Singen verwendet werden.Bei Rckfragen stehen wir gern zur Verfgung,Euer Adventsfensterteam: Sabine Kiefer (Tel.4 76 19 29) und Uta Glunz (Tel.4 53 71 48).

    Wir knnen uns noch besser verstehen

    Informations- undbungsabend fr Paare

    Ein unterhaltsam-informativer Abend mitpraktischen bungen ber Chancen undTcken partnerschaftlicher Komunikation fin-det am Mittwoch, 14.10., 2022 Uhr im Pfarr-zentrum St.Georg, Hartkirchweg 50b, statt. Ei-ne verbesserte und verstndnisvollere Kom-munikation frdert die Zufriedenheit der Paar-beziehung. Dieser Abend bietet einen Vorge-schmack der EPL- und KEK-Paargesprche,die die Kirche seit ber 25 Jahren zur Strkungder Beziehungen anbietet. Leitung: WalburgaZimmermann und Andreas Bohnert, Paarge-sprchstrainer (EPL, KEK).

    kumenischer Jugend-Bibel-Tag Teeny-tus

    Alle 5.7. Klssler sind herzlich eingeladenzum Jugendbibeltag am Samstag, 24. 10., von1620 Uhr im Gemeindezentrum St.Peter undPaul, Bozener Str.4. Wir wollen mit euch einenlockeren Nachmittag mit Film, Essen, Singen,Spielen und Gesprchen ber GOTT und dieWelt verbringen anregend wie beim letztenMal im April. Neugierig geworden? Dann bit-te bis zum 15.10. im Pfarrbro St. Peter undPaul anmelden: Tel. 40 00 99-0 oder perE-Mail: [email protected]

    Gebet und Alltag

    kumenische Vortrags-abende zur Glaubensvertie-fung und LebensgestaltungWie knnen Gebet und alltgliche Herausfor-derungen und Belastungen zusammen kom-men und den Alltag verndern? Pfr. AndreasBrstle, Spiritual, gibt Impulse und Anregun-gen fr das Gebet im Alltag in den drei aufein-ander aufbauenden Abenden: Donnerstag, 12.,19. und 26.11., 20 21.45 Uhr, im Gemeinde-zentrum St. Peter und Paul, Bozener Str. 4. Imnchsten Georgsboten folgen genauere Infor-mationen und Anmeldung.

    KindersachenflohmarktDer Kindergarten Groe Tiger und die KitaKleine Tiger aus St. Georgen, Obere Hardt-strae 810, veranstalten am 3.10. von 1014Uhr einen Kindersachenflohmarkt.Neben dem Flohmarkt bieten sowohl die Lei-tung vom Kindergarten, als auch die Leitungder Krippe, Fhrungen durch die Rumlich-keiten an und stehen fr Fragen gerne zur Ver-fgung.ber zahlreiches Kommen freuen wir uns!

    Kindersachenmarktdes Frdervereins

    JohanneskindergartenAm Sonntag, den 4.10., veranstalten wir wie-der unseren bekannten und beliebten Kinder-sachenmarkt von 14 16.30 Uhr im Pfarrzen-trum, Hartkirchweg 50b.Es werden wieder viele Dinge rund ums Kindund natrlich leckere Kuchen, Kaffee, Getrn-ke und heie Wrstchen angeboten.Anmeldungen fr einen Tisch knnen unterTel.5 19 59 05 erfolgen. Ein Tisch kostet 6,plus einen selbstgebackenen Kuchen. Aufge-baut wird ab 13 Uhr.Kinder drfen ihre Spielsachen kostenlos vordem Pfarrzentrum verkaufen.

    Das Kinderhaus St.Georgldt zu Informations-

    nachmittagen einZu folgenden Terminen finden fr interessier-te Eltern Informationsnachmittage mit Haus-fhrung statt.Kinderkrippe (13 Jahren)Montag, den 12.10.Montag, den 16. 11.Montag, den 25. 1. 2016jeweils von 1516 Uhr in den Rumen derKinderkrippe.Kindergarten (3 6 Jahren)Montag, den 5. 10.Montag, den 9. 11.Montag, den 18. 1. 2016jeweils von 1516 Uhr in den Rumen desKindergartens.Bitte melden Sie sich unter der Telefonnummer07 61 / 88 86 43-10 an.

    Lisa Knpfle-ButschKinderhausleiterin

    Erntedankgottesdienstmit den Johannesgarten-

    kindernGemeinsam mit Herrn Pfarrer Wehrle gestaltenwir den Erntedankgottesdienst am Sonntag,4.10., um 11 Uhr in der Kirche St.Georg.Es sind alle Kinder mit ihren Familien rechtherzlich eingeladen.Die Johannesgartenkinder treffen sich um

    10.45 Uhr mit ihren Erzieherinnen vor der Kir-che, um am feierlichen Einzug teilzunehmen.Es wre schn, wenn viele Kinder und Famili-en ihre Erntekrbchen mitbringen, die dannwhrend des Gottesdienstes geweiht werden.Wir freuen uns auf einen schnen gemeinsa-men Gottesdienst. Das Johannesgartenteam

    Programm Montag911.30 Uhr: Vormittagstpfern fr Er-wachsene.Die Gruppe bietet Platz fr neue Teilnehmer;der Einstieg im fortlaufenden Kurs ist jederzeitmglich.1517 Uhr: Tpferwerkstatt fr Kinder(610 Jahre). Dienstag14.30 17.30 Uhr: Zeit fr Mdchen (3. und4. Klasse) ab Oktober 201514.30 17.30 Uhr: Zeit fr Jungs (3. und 4.Klasse) ab Oktober 20151720 Uhr: Mdchen-Gruppe (ab 5. Klasse) Mittwoch 14.3017.30 Uhr: JuKS Junior (1. und2. Klasse) ab Oktober 201518.3020.30 Uhr: Band-Musikstudio (ab 5.Klasse) ab Oktober 2015.Ihr spielt ein Instrument und wrdet gerne mitanderen zusammen spielen? Ihr spielt bereits ineiner Band und wollt euch professionalisieren?Dann ist das JuKS der richtige Ort fr euch. Ihrhabt die Mglichkeit, euch in unserem Studioauszuprobieren, mit Freunden zu treffen undzusammen eure Musik zu machen. Vielleichtstellen wir ja auch gemeinsam eine JuKS-Bandauf die Beine? Also meldet euch bis Ende Sep-tember an und legt gemeinsam mit uns los! Ge-legenheit fr Auftritte gibt es bei unseren Par-tys.1821 Uhr: Jugend Offene Tr (ab 5. Klasse)Parallel zum Band-Abend wird es eine OffeneTr geben. Diese gestaltet sich hnlich wie amDonnerstag, mit dem Unterschied, dass es sichheute mehr um Musik drehen wird. Donnerstag 1518 Uhr: Offene Tr fr Kinder (612Jahre).15.3017 Uhr: Offenes Basteln fr Kinder(612 Jahre).1821.30 Uhr: Jugend Offene Tr (ab 5.Klasse).18 20 Uhr: Tanzen fr Einsteiger/innen (ab5. Klasse) Freitag 1316 Uhr: Kochstation P 10 (ab 5. Klas-se) ab Oktober 2015Vom Aussuchen des Rezeptes ber den Ein-kauf der Zutaten bis hin zur Zubereitung derSpeisen seid ihr mit dabei. Zeit fr Spiel undEntspannung wird natrlich trotzdem fr euchbleiben. Zudem planen wir gemeinsam immerwieder Projekte aus den Bereichen Sport, Spielund Kreativitt. Lasst euch berraschen!Also meldet euch bis Ende September an!

    www.meierdruck-freiburg.deAuch auf unserer Homepage

    www.meierdruck-freiburg.deknnen Sie den St.Georgener Boten

    lesen und im Archiv schmckernsowie Kleinanzeigen aufgeben.

    212 ST. GEORGENER BOTE 9/15

    Aus den Kindergrten

    JuKSJugend- und Kinderhaus St.Georgen

    www.juks-st-georgen.de

  • 1719 Uhr: Tanzen (ab 7. Klasse).Neben Aufwrmprogramm und Dehnbungeneines professionellen Tanztrainings probierenwir verschiedene Tanzstile aus. Ob VideoclipDance, Hip-Hop oder Street Dance, gemein-sam stellen wir mit verschiedenen Tanz- undMusikstilen ein Medley zusammen. Das Zieldes Workshops ist nicht nur frontaler Tanzun-terricht, sondern die Mitarbeit aller Teilneh-mer/innen. Eure Musikwnsche, Lieblingsvi-deoclips, Kostmideen und Einflle sind dieInspiration zum Tanzen!18 20 Uhr: Jugend Offene Tr (ab 5. Klasse)JuKS-Highlight 1 x im Monat (ab 5. Klasse) ab Oktober 2015Einmal im Monat wird euch das JuKS am Frei-tagabend fr ganz besondere Aktivitten offenstehen: Filmabende, bernachten im JuKS,Mottoparties, Poker- oder tolle Kochabende!Also kommt vorbei und lasst uns gemeinsamberlegen, was wir unternehmen knnen!

    Adresse: JuKS St. Georgen, Bozener Str. 18,79111 Freiburg, Tel. 07 61/4 63 31E-Mail: [email protected]

    Die Schneeburgschulestartete ins neue SchuljahrAm 14.9. startete fr rund 120 Kinder dasSchuljahr 2015/16 an der Schneeburgschule.Die Einschulung der 39 neuen Erstklsslerfand am 17.9. statt (Fotos und mehr dazu fin-den Sie in der nchsten Ausgabe). Fr Flcht-lingskinder wurde neu eine Vorbereitungsklas-se eingerichtet. Diese erhalten tglich gezielteSprachfrderung in Deutsch und werden, soweit es mglich ist, in den regulren Jahr-gangsklassen unterrichtet. Neu begren dr-fen wir Wolfgang Ratz, der in Nachfolge vonChrista Kluge die Klasse 3a bernimmt, sowiePfarrer Sam Lee fr den evangelischen Religi-onsunterricht. Zurck aus der Elternzeitkommt Sabine Glaser. Herzlich willkommen!Neu ist auch ein riesiges Tier, das sich auf demSchulhof niedergelassen hat. ber die Eigen-arten dieses Tieres werden wir ebenfalls imnchsten St.Georgener Boten berichten

    Die Stadtverwaltung Freiburg sucht Sie fr dasAmt fr Schule und Bildung in der Kommuna-len Ergnzenden Betreuung/bermittagsbe-treuung der Schnbergschule als

    Betreuungskraftfr das Schuljahr 2014/15

    Sie haben eine abgeschlossene erzieherischeAusbildung oder haben praktische Erfahrun-gen in der Beschftigung und Betreuung vonKindern im Grundschulalter?Befristete Beschftigungsverhltnisse mit ei-ner Arbeitszeit von 5 Std./Woche mit einer Be-zahlung zwischen Entgeltgruppe S4 und S6TVD warten auf Sie.Haben Sie Interesse? Weitere Informationenerhalten Sie bei Frau Graf, Tel. 07 61/201-23 35 oder unter www.freiburg.de

    Das Schuljahr 2015/2016 hat mit der Schulbe-ginnfeier fr die Unter- und Oberstufe sowieden festlichen Einschulungsfeiern fr die bei-den ersten Klassen bereits begonnen. Gerne in-formieren wir Sie hier wieder ber unsere ak-tuellen Veranstaltungen.

    Vortrag von Christoph Bednarik

    Kinder brauchen KunstAm Dienstag, 29.9., 20 Uhr wird ChristophBednarik von stART-international an unsererSchule ber das Thema Aus der knstleri-schen Arbeit mit Kindern in Kriegs- und Kata-strophengebieten sprechen. Er berichtet u.a.aus Nepal, dem syrisch-trkischen Grenzge-biet und aus der Arbeit mit Flchtlingskindernin Deutschland.

    Zirkusauffhrungen

    Viel Bewegung gab es bei der Zirkusfreizeit inden Sommerferien, bei der die Schlerinnenund Schler des Zirkus Rosado gemeinsam mitden Betreuern und der Zirkusband das neueProgramm zum Thema Bahnhof entwickeltund gebt, gestaltet und verbessert haben.Schlerinnen und Schler aus der Oberstufeleiten jngere an, finden aber auch zusammendie Ideen fr neue Figuren und Tricks.Am Freitag, 16.10., und Samstag, 17.10., fin-den jeweils um 15 Uhr und um 20 Uhr sowieam Sonntag, 18.10., um 15 Uhr im Festsaal derSchule die berhmten und beliebten Herbst-auffhrungen des Schulzirkus Rosado statt.Es heit wieder: Hereinspaziert fr Gro undKlein, Manege frei fr Artisten und Clowns ausverschiedenen Klassenstufen. Naturgemsind die Nachmittagsauffhrungen besondersfr das junge Publikum konzipiert. Alle Freun-de der Schule und St. Georgener Brgerinnenund Brger sind sehr herzlich eingeladen!

    Vortrag und bungen

    Philosophie der Freiheitmit Mieke Mosmuller

    Am Montag, 19.10., von 2022 Uhr wird Mie-ke Mosmuller die menschliche Erkenntnis-fhigkeit in den Mittelpunkt der Veranstaltungan unserer Schule stellen. Die MenschenkundeRudolf Steiners kann nur ein sicheres Funda-ment bilden, wenn vorher das intime Erkennenunserer Erkenntnisfhigkeit stattgefunden hat.Das menschliche Denken steht dabei im Zen-

    trum und kann an diesem Abend durch bun-gen anhand der Philosophie der Freiheit vonRudolf Steiner vertieft werden. Die Kosten be-laufen sich auf 10,, ermigt 8,.Zu unseren Veranstaltungen laden wir dieFreunde der Schule und alle Interessierten sehrherzlich ein! Auf unserer Homepagewww.waldorfschule-st-georgen.de erhaltenSie weitere Veranstaltungshinweise sowie wei-terfhrende Informationen.

    Theaterabend am17. Oktober in der Festhalle

    Kurschatte, Schpner unsaftigi Schiifile

    Dieses Jahr mit Kolpingmitglied DominikEhret in einer der Hauptrollen prsentiert dieKolpingsfamilie die Premiere des neuenStcks der Freiburger Mundartgruppe; einSchwank von Regina Rsch; Regie fhrt OlafCreutzburg.Vor Beginn, in den Pausen sowie zum Aus-klang spielt wieder die symbadische Rentner-band des Musikvereins FR-St. Georgen zurUnterhaltung.Im Original: Wenn einer eine Reise tut. Os-wald und Emil fahren alljhrlich drei Wochenlang zum Kururlaub nach St. Peterstal. DieBeiden empfanden diese Reisen, selbstver-stndlich ohne Gattinnen, immer wunderbarerholsam. Ganz nach dem Motto MorgensFango, abends Tango konnten sie den Kur-aufenthalt in vollen Zgen genieen. Doch die-ses Mal soll alles anders werden. Die Ehefrau-en wollen pltzlich mit ihnen in weit entfernteUrlaubsziele verreisen. 3 Wochen mit Gattin!Fr Oswald und Emil der reinste Alptraum!Wie sollen drei Samstage ohne Rauchfleischmit Sauerkraut berstanden werden? Findetdieser Urlaub berhaupt statt? Alles uerstfraglich, denn am Vorabend der Abfahrt ist

    ST. GEORGENER BOTE 9/15 213

    Aus den ParteienSCHNEEBURGSCHULE

    www.schneeburgschule.de

    Aus den ParteienSCHNBERGSCHULEwww.sbs.fr.schule-bw.de

    Aus den ParteienFREIE WALDORFSCHULE

    www.waldorfschule-st-georgen.de

    Aus den ParteienKOLPINGSFAMILIE

    www.kolping-freiburg-st-georgen.de

  • noch eine ausgiebige Feuerwehrprobe! Abersehen Sie selbst.Einlass ist ab 18.15 Uhr, die Bewirtung erfolgtdurch die Kolpingsfamilie. Das Theaterstckbeginnt um 20 Uhr. Bis dahin, in den Pausenund zum Ausklang spielt die Rentnerband. Ein-tritt 12, Euro. Vorverkauf bei SchreibwarenRemmele (Blumenstrae 36), Weingut Faber(Langgasse 5) oder telefonische Vorbestellungunter Tel.07 61/476 23 78.Weitere Informationen im Internet:www.freiburger-mundartgruppe.de

    Einladung

    Seniorenfahrt amSonntag, den 11. Oktober

    Die Kolpingsfamilie FR-St. Georgen bietetIhnen zusammen mit dem Altenwerk vonSt. Georg die zur Tradition gewordene Fahrtins Blaue an. Sie werden um 13 Uhr mit denPrivat-PKW unserer Mitglieder von zu Hauseabgeholt und abends gegen 20 Uhr zurckge-bracht. Wir laden Sie herzlich zu einer Rund-fahrt in der Region ein.Die Fahrt wird kostenfrei durchgefhrt. Es er-folgt eine Einkehr zu Kaffee und Kuchen. ZumAbschluss der Fahrt kehren wir in einem Gast-hof zum Abendessen ein. Die Teilnehmerinnenund Teilnehmer bezahlen Kaffee, Kuchen undAbendessen selbst (Bestellung nach Karte).Telefonische Anmeldungen bitte bis 1.Oktoberbei Klaus und Heidi Zipfel, Tel. 49 23 24, Pfarr-bro St. Georg, Tel. 4 37 04.Nehmen Sie das Angebot an; auch wenn Sieuns noch nicht kennen. Wir freuen uns auf ei-nen schnen Tag mit Ihnen.

    Programm der Kolpings-familie im Oktober

    Zu unseren Programmpunkten sind Freundeund Gste, die uns kennen lernen wollen, herz-lich willkommen. Di, 6. 10.: Von Kathmandu nach Lhasa bzw. von Nepal nach TibetHeute aktueller denn je; mit Vergleichen vorund nach dem schweren Erdbeben 2015.Die Referentin, Frau Irmgard Baur, nimmt unsmit auf eine zeitweise schier abenteuerlicheReise in die unvergessene und gewaltige Ge-birgswelt des Himalaja mit markanten Gebu-den, Klstern, Eindrcken von Menschen undeinmaligen Erlebnissen. Eine Veranstaltung imRahmen des Bildungswerks St. Georg.Beginn 20 Uhr im Pfarrzentrum St. Georg,Hartkirchweg 50b. Di, 13. 10.: Seniorengruppe: Die Greifv-gelVortrag mit Bildern, Video und Prsentationenvon Dr. Christian Harms, Fachschaft Ornitho-logie Uni Freiburg.Beginn 20 Uhr im Pfarrzentrum St. Georg. Mi, 21. 10.: Frauengruppe mit Kerstin Ehret (Ernhrungs-beraterin):Vegetarische vollwertige Brotaufstriche mitfrischen Zutaten, dazu gibt es frisch gebacke-nes Vollkornbrot. Beginn 19 Uhr im Pfarr-zentrum St. Georg. Treu Kolping

    fb

    Oktoberfest 2015Unser diesjhriges Oktoberfest findet amSamstag, dem 10. 10., in der Festhalle derSchnbergschule statt. Nhere Informationenentnehmen Sie bitte unserer Homepage.

    Eure Roller

    In den Monaten August und September warenwir selbstverstndlich nicht unttig. Unsereneuen Fasnachtskostme fr die Kampagne2016 sind fast fertig und mit Feuereifer undVorfreude arbeiten wir an der Vollendung. Auch hat sich die Theatergruppe unter der be-whrten Leitung von Christina Bernnat bereitszu den ersten Proben getroffen und studiert einneues Stck ein. Wir freuen uns, Sie herzlichzu den Theaterabenden am Samstag, 2.1.2016,und Sonntag, 3.1.2016, einzuladen. Am Sonn-tag werden wir sowohl am Mittag wie auch amAbend fr Sie spielen. Ab Dezember startet derKartenvorverkauf, hierzu wird es in einem dernchsten Boten noch genauere Infos geben.Nur eins sei an dieser Stelle verraten: Es gehtwieder hei her! Apropos hei: Die heien Sommermonate lie-gen nun hinter uns und wie schon die Jahre zu-vor haben wir uns wieder sehr ber die Einla-dung des TV Pfaffenweiler gefreut und amSonntag, den 6.9., auf dem Schneckenfest auf-gespielt. Von 1217 Uhr spielten wir in ver-schiedenen Lauben dieses wirklich sehr schnenWeinfestes und wurden mit einem begeistertenund dankbaren Publikum belohnt. Vielen Dankan dieser Stelle an den TV Pfaffenweiler, deruns jedes Jahr sehr herzlich empfngt. Auch die kommenden Monate bieten noch soeiniges an Terminen, so dass wir ohne Ver-schnaufpause auf das Jahresende und unsereJahresabschlussfeier zusteuern. Diese findetgewohnheitsgem am ersten Samstag im De-zember statt und auch hier freuen wir uns schondarauf, wieder Anwrter in den Stand der Ak-tivitt bernehmen zu drfen. Habt auch Ihr Lust auf eine Schnuppertour beiden Georgs-Schalmeien? Unsere Proben fin-den jeden Mittwoch von 2022 Uhr im Ge-orgssaal, Hartkirchweg 50b, 79111 Freiburgstatt. Ganz egal welches Instrument bereits be-herrscht wird oder vielleicht erlernt werdenmchte, schaut doch mal vorbei oder sprechtuns einfach bei einem Auftritt an. ber aktuelle Nachrichten, weitere Termineoder Auftritte halten wir Sie hier im St. Geor-gener Boten oder natrlich ber unsere Home-page www.georgs-schalmeien.de auf dem Lau-fenden!

    Einladung zumHttwegfest am 27.9.

    Das diesjhrige Httwegfest des Malteser Rei-tercorps e.V. am Sonntag, 27.9., beginnt ab14.30 Uhr mit buntem, abwechslungsreichemProgramm auf dem Reitgelnde Httweg hin-ter der Kindergalaxie. Sie erwartet ein buntesProgramm mit Reit-, Tanz- und Hundevor-fhrungen sowie Kinderschminken.

    Fr das leibliche Wohl wird wieder bestens ge-sorgt.Wir freuen uns auf Euch und einen tollen Tag.

    Der Vorstand

    Schluss nach 35 JahrenDie Wandergruppe Freiburg-St. Georgen, mitFranz Treffeisen an der Spitze, gibt die Aufl-sung des Vereins bekannt.An den 25 Internationalen Wandertagen folg-ten rund siebzigtausend Teilnehmer den Auf-rufen.An dieser Stelle sei allen Mitgliedern, Freun-den und Bekannten, sowie der Vereinsgemein-schaft des Stadtteils fr die Untersttzungherzlichst gedankt. Walter Sutter

    Ausflug in die PfalzAm Samstag, 10.10., fahren wir zur VillaLudwigshhe an der sdlichen Weinstrae.Wir besichtigen die Villa und fahren weiternach Landau zur freien Verfgung.Abfahrt: 8 Uhr Schnbergschule (Schul-strae), 8.05 Uhr Schneeburg (Linie 11Schneeburgstrae), 8.10 Uhr Pressehaus (Badi-sche Zeitung), 8.15 Uhr Konzerthaus (Linie 1,3, 5). Rckkehr: ca. 20 Uhr. Fahrpreis: 23.Anmeldung: Tel. (07 61) 4 37 87, Kammerer.Es sind nur noch wenige Pltze frei.

    Besichtigung der VAGAm Montag, 26.10., besichtigen wir dieVAG unter dem Motto Mobil bleiben bis inshohe Alter.Treffpunkt: 14.45 Uhr, VAG-Zentrum, Be-sanonallee 99, Haltestelle Linie 3, VAG-Zen-trum.Anmeldung: Tel. (07 61) 4 37 87, Kammerer.

    Der Ortsverband informiert

    VdK-Erfolg beimPflegestrkungsgesetz II

    Mitte August verabschiedete das Bundeskabi-nett den Entwurf des PflegestrkungsgesetzesII die zweite Stufe der Pflegereform, die 2017kommen soll. Der Sozialverband VdK Baden-Wrttemberg begrt das Pflegestrkungsge-setz II grundstzlich, da es die Besserstellungder Demenzkranken und ihrer pflegenden An-gehrigen vorsieht. So soll zum Beispiel derneue Pflegebedrftigkeitsbegriff mit fnf Pfle-gegraden statt bisher drei Pflegestufen kom-men. Bis zu 500 000 weitere Menschen sollenlaut Schtzungen Leistungen beziehen knnen.Pflegende Angehrige sollen fortan auch in derArbeitslosenversicherung abgesichert werden.Der VdK setzt sich seit vielen Jahren fr einegrundlegende Pflegereform ein und fhrteauch bundesweite Kampagnen durch. Er sieht

    214 ST. GEORGENER BOTE 9/15

    Kleinanzeigenannahme im Internet

    www.meierdruck-freiburg.de

    Aus den ParteienUFFHAUSER ROLLER

    www.uffhauser-roller.de

    Aus den ParteienGEORGS-SCHALMEIEN

    www.georgs-schalmeien.de

    Aus den ParteienMALTESER-REITERCORPS

    www.malteser-reitercorps.de

    Aus den ParteienVdK

    www.vdk.de/ov-sankt-georgen

  • Kelle

    r

    Mei

    ster

    betrie

    b

    Erda

    rbeit

    en

    Aush

    ub

    Trans

    porte

    Garte

    n- un

    d

    Land

    schaf

    tsbau

    F R I T Z K E L L E RInhaber: Christian KellerObere Schneeburgstr. 21

    79111 Freiburg-St. GeorgenTel. (07 61) 1 51 76 60 Fax 1 51 76 59E-Mail: [email protected]

    Gerd SchfholzGarten- und LandschaftsbauGartenpflegePflaster- und Plattenarbeiten

    79112 Freiburg-TiengenFreiburger Landstrae 16aTel. 0 76 64/5 92 04 Fax 61 32 57Mobiltel. 01 72/7 63 20 50

    Ihr Gipser-Stuckateur in Freiburg - St.GeorgenWir bernehmen Gipser-Stuckateurarbeiten Trockenbau DG-Ausbau Malerarbeiten Fassade Reparaturarbeiten

    Schreiter StuckateureWihlerweg 11, 79111 FR-St.Georgen,Mobil 01 60/97 39 14 74 Fax 07 61/4 18 50E-Mail: [email protected]

    TechniSat Premium Partner TV SAT Telefon/Internet Kundendienst Reparaturen

    Ihr Meisterbetrieb seit ber 20 Jahren.Kommen Sie in unser Fachgeschft und erlebenSie wie einfach neue Technik sein kann!Individuelle Beratung bei Neukauf oderErweiterung Ihrer TV & Radio-Welt.

    Lorettostrae 879100 FreiburgTel.: 07 61/7 35 66Fax: 07 61/7 91 01 03

    Klaus Mllerwww.firma-klaus-mueller.deE-Mail: [email protected]

    STEUERN? Lassen Sie uns das machen Deutschlands grten Lohnsteuerhilfeverein.Fr Arbeitnehmer und Rentner im Rahmen der gesetzl. Befugnis nach 4 Nr. 11 StBerG.Einfach Mitglied werden: VLH-Vereinigte Lohnsteuerhilfe e.V., Beratungsstelle: Hartkirchweg15, 79111 Freiburg i.Br., Telefon 07 61/47 74 82 07, E-Mail: [email protected]

    Baumschule Grtnerei Friedhofsgrtnerei

    WeidnerAlte B3 Basler Landstraevor Leutersberg (siehe Schild)Tel. 01 71-8 35 73 06 Tel. /Fax 47 14 8679111 Freiburg-St. Georgen

    Baumschule Grtnerei Friedhofsgrtnerei

    Dachsthle Dachfenster Treppen Innenausbau Dachsanierung Reparaturen

    ZIMMEREI HOLZBAU79280 Au Tel. 07 61/40 29 95 [email protected]

    ST. GEORGENER BOTE 9/15 215

  • noch Nachbesserungsbedarf zum Beispielbeim Bestandschutz fr bereits eingestuftePflegebedrftige, bei der Betroffenenmitwir-kung im knftigen Ausschuss zur Qualittsbe-richterstattung oder auch bei der Finanzierung.

    Blindengeld frMehrfachbehinderten

    Auch blinde Menschen, die mehrfachbehindertsind, knnen Blindengeld erhalten. Dies ent-schied krzlich das Bundessozialgericht(BSG). Es gab einem Zehnjhrigen recht, derschwer hirngeschdigt ist und die Vorausset-zungen fr den Blindengeldbezug erfllt.Bei sozialrechtlichen Streitfllen gewhrt derVdK seinen Mitgliedern Rechtsschutz.Broadressen und Sprechstunden unterwww.vdk-bawue.de oder telefonisch (07 11 /6 19 56-0) erfragen.

    Deutsche Meisterschaftder Bogenschtzen

    Anfang September fanden in Raubling (Bay-ern) die Deutschen Meisterschaften im Bogen-schieen statt. Aus dem Kreis Emmendingenkonnten sich insgesamt sechs Schtzen hierfrqualifizieren.Am Freitag gingen drei Compound-Schtzenan den Start: Philipp Rastetter und Torsten Da-ges fr die BSG Riegel und Joachim Busies frden BSV Teningen. Nach anfnglichen Start-schwierigkeiten landete Torsten Dages mit 660Ringen am Ende auf dem 49. Platz. Philipp Ra-stetter belegte mit 673 Ringen den 35. Platzund verpasste nur knapp das Finale der besten32. Joachim Busies belegte in der Altersklassemit 668 Ringen einen sehr guten 9. Platz voninsgesamt 49 Startern.Der Samstag gehrte den drei Recurve-Scht-zen Christoph Hler (Teningen), Roman He(Riegel) und Simon Blattmann. Nachdem die-se Formation im letzten Jahr die Meisterschaf-ten fr Riegel schossen, starteten sie in dieserSommerrunde fr den Schtzenverein Frei-burg-St. Georgen.Bei strahlendem Sonnenschein belegte SimonBlattmann mit 601 Ringen den 49. Platz. Ro-man He, welcher aufgrund eines Mittel-fubruches nicht wie gewohnt trainieren konn-te, war froh, berhaupt an der Meisterschaftteilnehmen zu knnen. Er blieb mit 568 Ringenhinter seinen Mglichkeiten zurck und lande-te auf dem 77. Platz. Christoph Hler standnach der Vorrunde mit 624 Ringen auf Platz 24und zog somit ins Sechzehntelfinale ein. Hiertraf er auf den amtierenden Deutschen Hallen-meister und WM-Teilnehmer Christian Weiss,welchen er berraschend 6:2 besiegen konnte.Hierdurch zog er ins Achtelfinale ein, wo sichder Teninger jedoch mit 4:6 Punkten geschla-gen geben musste. Mit Platz 9 war ChristophHler jedoch sehr zufrieden. Am Sonntag starteten zwei weitere Schtzen.Lukas Huth (SV Freiburg-St.Georgen) beleg-te in der Klasse Schler A mit 617 Ringen den28. Platz. Fr den BSC Emmendingen ging indiesem Jahr Gnther Borchert (SeniorenklasseRecurve) an den Start. Fr ihn war es die ersteTeilnahme an einer Deutschen Meisterschaft.Mit einer Ringzahl von 548 Ringen und am En-de Platz 38 konnte er mit seinem Ergebnis zu-frieden sein. Alle Schtzen bereiten sich nach dieser erfolg-reichen Teilnahme auf die Winterrunde vor undhoffen auf Startpltze fr die DM in der Halle.

    Terminvorschau 18. 11.: Weihnachtsfeier fr Senioren des

    TV um 18.30 Uhr im Hotel /Gasthaus Schiff. 5.12.: Nikolausfeier, 15 Uhr, Festhalle.

    Neue Angebote beim TV:

    Tai BoKampfsport-bungen zur Ausdauerund Krftigung des ganzen Krpers

    Tai Bo ist eine Fitness-Sportart, die Elementeaus asiatischen Kampfsportarten mit Aerobicverbindet und zu schneller Musik gemachtwird. Es ist aber kein Kampfsport o.. sonderneine Fitnessgymnastik.Immer montags um 20.30 Uhr in der Sporthal-le der Karoline-Kaspar-Schule, Vauban.

    Liliana Geppert

    YogaKrperbungen, Atembungen, Entspannungund Meditation. Krftigung der Muskulatur,Flexibilitt, Stressbewltigung, Krperwahr-nehmung, Konzentration.Immer montags von 1011.30 Uhr in der Ka-pelle St. Peter und Paul. Kursleiterin: BirgitOehse, Tel. 4 88 28 39. Kosten: 4,50 fr Mit-glieder; 9, fr Nichtmitglieder.

    Weitere Gesundheitsangebote beim TV:

    Pilatesund Krper & Geist

    Folgende Gesundheitsangebote im Kurs-system werden nach den Sommerferien wei-terhin angeboten:Pilates: Dienstags von 1819 Uhr in der Ka-pelle Peter und Paul mit Birgit Oehse. Kosten: 3, pro Stunde fr Mitglieder und 6, frNichtmitglieder.Krper & Geist: Donnerstags von 910 Uhrin der Kapelle Peter und Paul mit Ann-KathrinKlein. Kosten: Mitglieder 3,30/Std. und 6,60/Std. fr Nichtmitglieder.

    Eltern-Kind-TurnenNoch freie Pltze

    Laufen, springen, rutschen, steigen, fallenEin Kind braucht Bewegung, um seinen Orga-nismus und seine Motorik entwickeln zu kn-nen und seinen geistigen Horizont zu erwei-tern. Durch die Anreize und Bewegungen, dieim Eltern-Kind-Turnen geboten werden, hel-fen Sie Ihrem Kind gesund heranzuwachsen,zu einer eigenen kleinen Persnlichkeit zu rei-fen und Kraft und Orientierung fr den Alltagin unserer Gesellschaft zu erlangen. Im Spielund mit viel Spa lernen die Kinder neue Be-wegungsablufe kennen und trainieren bereitsvorhandene Fhigkeiten.Als Teil einer Gruppe lernen die kleinen Tur-nerinnen und Turner nebenbei sozialeKommunikations- und Umgangsformen undden Eltern bietet sich die Gelegenheit zumAustausch.Wir freuen uns ber viele interessierte und mo-

    tivierte Kinder zwischen 2 und 4 Jahren und ih-re Eltern.Termine: Auerhalb der Ferien immer freitags1516 Uhr.Ort: Turnhalle der Schneeburgschule, An-dreas-Hofer-Strae 3, FR-St. Georgen.Fr Fragen und weitere Informationen: LissyLaschet, Tel. 51 95 89 84 (bungsleiterin).

    Babys in Bewegung mitallen Sinnen

    Neues Angebot nach den FerienBabys in Bewegung ist ein Programm frBabys und Kleinkinder im Alter von drei Mo-naten bis zwei Jahren. Tragen, greifen, tasten,fhlen und strampeln, drehen und Streichel-massagen dies und vieles mehr sind die In-halte des Programms.Die Eltern lernen, ihr Baby durch Lieder, Fin-ger- und Schaukelspiele sowie durch Bewe-gungsanregungen auf schiefen Ebenen, aufselbst gebauten Kletterrutschen und Kletter-bergen oder mit Bllen, Schnren und Luftbal-lons zu sensibilisieren und zu frdern. DasKind erlebt seine Bezugsperson zugewandt,liebevoll und frdernd im intensiven Kontakt.So wird jedes Baby und Kleinkind individuellin seiner ganzheitlichen Entwicklung unter-sttzt.Daneben bleibt natrlich auch Platz fr die er-sten sozialen Erfahrungen der Kinder mitGleichaltrigen und den Kontakt und Austauschder Eltern. Auch Tipps und Anregungen fr denAlltag zu Hause bietet das Programm.Termine: Auerhalb der Ferien immer freitags1617 Uhr.Ort: Turnhalle der Schneeburgschule, An-dreas-Hofer-Strae 3, FR-St. Georgen.Fr Fragen und weitere Informationen: LissyLaschet, Tel. 51 95 89 84 (bungsleiterin).

    TV-GeschftsstelleUnsere Geschftsstelle befindet sich in derBlumenstrae 9 in St.Georgen im Spritzenhausim 1. OG ber dem Gemeindesekretariat Zu-gang aber nicht ber den Stubenhof, sondernber die kleine Treppe an der Blumenstrae inRichtung Gssle. Anschrift: Blumenstrae 9,79111 Freiburg-St. Georgen. Die Geschftszeiten: Di, 1719 Uhr.Tel. (07 61) 4 67 32; Fax: 4 70 18 67E-Mail-Adresse: [email protected]

    Aktive HerrenNchste Spieltermine

    Samstag, 26. 9., 13 UhrFC Denzlingen FC FR-St. Georgen I Sonntag, 4. 10., 15 UhrFC FR-St. Georgen I FV Lrrach-Brombach Samstag, 10. 10., 15.30 UhrSV 08 Laufenburg FC FR-St. Georgen I Sonntag, 18. 10., 15 UhrFC FR-St. Georgen I FC Schnau Samstag, 24. 10., 15.30 UhrFV Herbolzheim FC FR-St. Georgen I

    Aktive DamenIn der ersten Runde des Sdbadischen Ver-bandspokals konnten die Damen des FC St. Ge-

    216 ST. GEORGENER BOTE 9/15

    Aus den ParteienSCHTZENVEREINwww.schuetzenverein-freiburg.de

    Aus den ParteienTURNVEREIN

    www.tvstg.de

    Aus den ParteienFC FREIBURG-ST.GEORGEN

    www.fc-stgeorgen.de

  • orgen den Kontrahenten und Verbandsligistenaus Gottenheim mit 2:1 bezwingen. Die Toreerzielten Maike Landauer auf Vorlage vonElena Joos und Julia Schindler. Die nchsteRunde wird noch ausgelost und findet statt am1.11.

    Nchste Spieltage

    Sonntag, 27. 9., 14.30 UhrFC FR-St. Georgen Damen SG Zusen-hofen/dsbach/Oberkirch Samstag, 3. 10., 16 UhrFC Weisweil FC FR-St. Georgen Damen Samstag, 10. 10., 16 UhrSV Obersasbach FC FR-St. Georgen Damen

    Samstag, 17.10., 16 UhrFC FR-St. Georgen Damen SG Gengen-bach/Zell Samstag, 24. 10., 16 UhrSG Unzhurst FC FR-St. Georgen Damen

    Andreas Bechtold

    Neue Ballschulkursebeim TC Schnberg

    Auch fr dieses Schuljahr bietet der TC Schn-berg wieder Ballschulkurse fr 510-jhrige

    Kinder an. Die Kurse starten Ende September,ein spterer Einstieg ist auch mglich.Die Ballschule gibt den Kindern die Mglich-keit, verschiedene Ballsportarten auszuprobie-ren und schult den Umgang mit allen Arten vonBllen.Die Basistechniken wie werfen, fangen, prel-len, stoppen, passen werden dabei intensivgebt.Die Ballschule findet in den Sporthallen derSchnbergschule freitags und der Loretto-schule freitags und samstags statt.Infos und Anmeldungen ber www. tcschoen-berg.de Rubrik Ballschule Schnberg

    13.Oktober:Louis Widmer-Aktionstag!

    Sichern Sie sich jetzt einen Termin bei unsererKosmetikerin oder kommen Sie einfach vorbei

    zur gratis Hautanalyse mit Beratung!

    Blumenstr. 2279111 FreiburgTel. 07 61/49 17 39

    mitten in St.Georgen

    Groes Angebot und freundliche Bedienung.Einkaufen mit Spa, wir gehen in die

    Blumenstrae

    Ein nicht alltglicher Blickwinkel aus der Vogelperspektive auf die Schneeburg bietet das Leserfoto von Herrn Peschek, das wir an die-ser Stelle gerne verffentlichen. Foto: Jrgen Peschek

    Aus den ParteienTC SCHNBERGwww.tcschoenberg.de

    ST. GEORGENER BOTE 9/15 217

  • 218 ST. GEORGENER BOTE 9/15

    Die Vereinsgeschichte seit Grndung im Jahr 1865 bis 2004 wurde bereits im St. Georgener Boten in den Aus-gaben Juni und Juli 2015 vorgestellt. Der letzte Teil zeigt nun die Entwicklung und Aktivitten des Vereins inden Jahren 2005 bis 2015 auf.Mit einem Galakonzert des Chores und dem Orchester Freiburger Musikkollegium am 24. Oktober 2015 findetdas Jubilumsjahr seinen Hhepunkt und krnenden Abschluss. S. E.

    150 Jahre Eintracht Freiburg-St.Georgen

    2005Juni: Benefiz-Konzert Geistliche Abend-musik in der Lukas-Kirche fr die neue Or-gel. Ave verum. Cherubinischer Lobge-sang und Terzett der Domsingknaben vonW.A. Mozart.Oktober: Benefiz-Konzert SchwarzwlderBuuremess in St. Peter und Paul mit derSt. Georgener Stubenmusik.November: Jubilumskonzert 140 JahreEintracht. 9. Symphonie von Ludwigvan Beethoven Freude schner Gtterfun-ken... mit der Freiburger Orchestergesell-schaft und der Amicitia Kaiserstuhl En-dingen in Endingen und in der Festhalle St.Georgen.

    2006Juni: Regio-Frauenchortreffen in Wut-schingen, Konzertbeitrag. Werke von Mo-zart, Rossini und Filmmusik Sommerkon-zert mit Evergreens.Juli: Konzertbeteiligung mit LiederkranzHaslach i. K. zur Einweihung der Stadthallein Hausach i. K. u.a. Triumphmarschvon G. Verdi und Arien aus Die Zauberfl-te von W. A. Mozart und Moment for Mor-ricone.Dezember: Weihnachtskonzert, Opernchre

    aus Die Zauberflte mit Knabenterzett derFreiburger Domsingknaben.

    2007Juli: Benefizkonzert in der Herz-Jesu-Kir-che mit Brass-Ensemble. Messias , Che-rubinischer Lobgesang u.a.Oktober: Mitwirkung beim Jubilumskon-zert 160 Jahre MGV Ebringen mit Lie-dern von Giachino Rossini und Musicalme-lodien u.a. aus Knig der Lwen.November: Herbstkonzert mit Musicalmelo-dien aus Les miserables von C.-M. Schn-berg und Tanz der Vampire von Jim Stein-mann.

    2008Juli: Gastchorauftritt Frhlicher Sonntagbeim Mnnerchor Zarten.Oktober: Mitwirkung Herbstkonzert groer

    Chre beim Gemischten Chor in Zarten.November: Konzert Europische Weih-nacht mit klassischen Melodien und zeit-genssischer Musik.

    2009April: Traditionell wird von Sngern derEintracht die Statue des Heiligen St. Ge-org bei der St.Georgs-Prozession mitgetra-gen. Nach aufwndiger Restaurierung, ge-sponsert von Vereinsmitgliedern, erstrahltedie Statue in neuem Glanz.Juni: Serenaden-Konzert Mittsommernachtim Hge-Hof, u.a. Knig der Lwen vonElton John.Oktober: Mitwirkung des Frauenchors beimJubilumskonzert 100 Jahre GemischterChor Hugstetten.November: Herbstkonzert. Thema Jagdund Wald .Dezember: Konzertbeteiligung beim Kfer-chor in Hgelheim. Weihnachtliche Chreund Lieder von Mendelssohn-Bartholdy.

    2010Juni: Serenaden-Konzert im Hge-HofEin Reigen bunter Melodien.November: Weihnachtliches Konzert Mu-sik der Romantik gewidmet dem 200. Ge-

    Aus der Vereinsgeschichte der

    EintrachtFreiburg-St. Georgen

    3. Teil: 20052015

    Jedes Jahr im Frhling findet in St.Georgen das Georgsfest mit Georgsritt statt. An der Prozession wird die St.Georgsstatue traditionell vonVereinsmitgliedern der Eintracht hinter der Vereinsfahne durch den Ort getragen. Gesponsert von Vereinsmitgliedern wurde die Statue 2009restauriert. Fr das Ausschmcken der Statue mit einem schnen Blumengebinde sorgt seit vielen Jahren eine Frauengruppe des Chores.

    Foto: Ralf Meier

  • ST. GEORGENER BOTE 9/15 219

    150 Jahre Eintracht Freiburg-St.Georgenburtstag von Robert Schumann, FredericChopin und Otto Nicolai. Das Konzert wur-de erstmalig mit Beteiligung des im Jahr2009 auf Initiative von Winfried Tritschlerneu gegrndeten Coro Candela Cara (zudeutsch: kostbares Licht) mitgestaltet. Lei-tung: Teresa Ehret.Dezember: Mitwirkung des Mnnerchoresbeim Adventskonzert in St. Agatha, Horben.Hymne an die Nacht Ludwig v. Beethovenund weihnachtliche Weisen. Leitung: TristanWeh.

    2011Januar: Hans Tschppt bernimmt dieChorleitung von Heiko Mazurek.Februar: Konzertbeteiligung in Unterlauch-ringen. Zigeunerleben von Robert Schu-mann.Juni: Internationales Chortreffen in Eggin-gen.November: Weihnachtliches Konzert.Opernchre und weihnachtliche Weisen.

    2012Februar: Faszination Chorgesang. Frauen-chorfestival in Graben-Neudorf.Juni: Serenaden-Konzert im Hge-Hof mitdem Musikverein Freiburg-St. Georgen.

    Juli: Konzertbeteiligung Frhlicher Sonn-tag beim Mnnerchor Zarten.Dezember: Weihnachtliches Konzert trad.Weisen und Ausschnitte aus den MusicalsDie Schne und das Biest und West SideStory.

    2013Januar: In der Jahreshauptversammlung wer-den zum neuen Vorstandsgremium gewhlt:Marlies Gerhardt, Winfried Tritschler, RudiFaber, Petra Kraus und Rudolf Meyer. Sieg-fried Ehret, der den Verein 27 Jahre erfolg-reich gefhrt hat, wurde fr seine Verdienstezum Ehrenprsidenten ernannt.Im Verlauf der Abhandlung der Tagesord-nungspunkte in der Jahreshauptversamm-lung wurde die Neufassung der Vereinssat-zung beschlossen. Gudula Gertzen ber-nimmt die Chorleitung von Coro CandelaCara von Teresa Ehret.November: Gastchorauftritt beim Jubilums-konzert 150 Jahre Gemischter Chor Hart-heim.Weihnachtliches Konzert mit Ausschnittenaus den Musicals Cabaret von John Kan-der und Kiss me Kate von Cole Porter undklassische Weihnachtschre.

    2014Juni: Gastchorauftritt beim MnnerchorMerzhausen im Forum Merzhausen.Juli: Sommernacht mit beschwingten Melo-dien Serenaden-Konzert im Hge-Hofunter Mitwirkung der Onewallfrees ausSchallstadt.Oktober: Konzertbeteiligung beim Kfer-chor in Hgelheim. Querschnitt aus demMusical Knig der Lwen von Elton Johnund ein Medley aus Les Miserables vonC.M. Schnberg.November: Konzert Adventserwartung Klassische Chormusik, weihnachtliche Wei-sen, Musicalmelodien u.a. aus Knig derLwen von Elton John.Dezember: Konzertbeteiligung beim Mn-nerchor Zringia. Klassische Weihnachts-chre in der St. Blasius-Kirche zum Jahres-ausklang.

    201518. Juli: Sommerkonzert zum 150-jhrigenJubilum in der Festhalle mit dem GastchorMGV Kolping Tunsel und dem Musik-verein Freiburg - St. Georgen. O HappyDay.

    Wir laden Sie herzlich zu unserem

    Jubilumskonzertam Samstag, dem 24.Oktober 2015 19.30 Uhrin die St. Georgener Festhalle ein. Saalffnung 18.45 Uhr

    Zur Auffhrung kommen

    Beliebte Opernchre mit Orchesterbegleitung durch das Musikkollegium Freiburg

    Musicalmedleys mit einer Rhythmusgruppe

    Gemischter Chor Eintracht Freiburg-St.Georgenunter der Leitung des Dirigenten Hans Tschppt

    Kartenverkauf ab Anfang Oktober bei Schreibwaren Remmele und Weingut Faberund bei allen aktiven Sngerinnen und Sngernim Vorverkauf fr 10,, Abendkasse 12,

  • Neuer Aikido-Kursab 20.Oktober

    Aikido ist die etwas andere Kampfkunst frdiejenigen, die nicht kmpfen wollen.Wir machen keinen Leistungs- oder Wett-kampfsport, sondern wir lernen durch spieleri-sche bung im Lauf der Zeit unsere Bewegun-gen immer besser zu kontrollieren, damit wirgefhrliche Situationen und Angriffe bewlti-gen knnen. An den Anfnger stellt Aikidokeine besonderen krperlichen Anforderun-gen, da alle Aktionen entspannt und ohneKraftaufwand ausgefhrt werden. Durch steti-ges Training werden die Fhigkeiten zur Koor-dination entwickelt: genaue Beobachtung unddas intuitive Erfassen des richtigen Zeitpunkts,der passenden Geschwindigkeit und der richti-gen Stelle fr jede Bewegung.Der Kurs dauert 12 Abende und beginnt am Di,dem 20. 10. Wir trainieren von 1820 Uhr inder kleinen Gymnastikhalle des Polizei-SV,Lrracher Str. 20, 79115 Freiburg (Eingang ander Rckseite des Gebudes). Der erste Abendist kostenlos (Schnuppertraining), der ganzeKurs kostet 70, bzw. ermigt fr Vereins-mitglieder 45,. Im Anschluss an den Kurs knnen Sie am fort-laufenden Training unserer Gruppe im Rahmender gnstigen Vereinsmitgliedschaft teilneh-men.Die Leitung hat Walter Rohm, 3. Dan, direkterSchler von Meister Hirokazu Kobayashi.Weitere Informationen beim Kursleiter, Tel.76 62 87 74, oder [email protected] undwww.psv-freiburg.de

    Freiburg Dancers Tnzerinnen gesucht

    Das Danceteam des Polizei-Sportvereins Frei-burg sucht nach tanzbegeisterten jungen Frau-en. Aktuell ist das Team auf Auftritten undMeisterschaften in der Sparte Cheerdance ak-tiv und bietet eine Mischung aus HipHop, Jazzsowie Gymnastik- und Akrobatikelementen. Indiesem Sommer wurde zustzlich ein Jugend-team die Freiburg Junior Dancers gegrn-det. Bei Interesse kann gerne bei einem kostenlo-sen Probetraining teilgenommen werden. Trainingszeiten: Freiburg Dancers Di u. Do, 1922 Uhr (von1630 Jahren).Freiburg Junior Dancers Mi, 1820 Uhr (von1115 Jahren).Kontakt: [email protected]/freiburgdancers

    Handballabteilung: Die Hallenrunde gehtwieder los. Die Damen 1 spielen in der Lan-desliga Sd, die Damen 2 in der Kreisklasse.Die Herren 1 ebenfalls in der Landesliga, dieHerren 2 in der Kreisklasse A.Die ersten Heimspiele in der Wentzinger Halle:Sa, 26.9., 16 Uhr: H 2 TSV Alem. Zhrin-gen 217.45 Uhr: H 1 TV Pfullendorf19.30 Uhr: D 1 TV TodtnauSa, 10.10., 16 Uhr: D 2 SG FT Kappel 217.45 Uhr: D 1 TuS Steilingen 219.30 Uhr: H 1 TuS Steilingen 2

    Ringtennisabteilung: Das nchste Spatrai-ning ist am 6.10. ab 19 Uhr auf unseren Kunst-stoffpltzen an der Kufsteiner Strae. Im An-schluss daran gemtliches Beisammensein derAktiven und Ehemaligen in der ESV-Gaststt-te. Gste sind herzlich willkommen.

    Skiabteilung: Der ESV wanderte im Augustvom Dreisamtal ins Glottertal. Sonntag 10 Uhr,Littenweiler und Regen. So gehen 10 be-schirmte und einer am Stock auf Tour. Schonin Ebnet, Richtung Steinhalde und mit ausge-trocknetem Eschbach staunen Einige ber dieHuserromantik und die groen Huser amHang. Die Stimmung ist gut und das Lauftem-po hoch. Langsam dann immer steiler wurdees im Welchental. Der Wanderfhrer Hans-Jo-achim Junghanns ein wahrer Pfadfinder, fin-det Abkrzungen steil und dornig und frsungebte Auge kaum sichtbar. Wir kommendem Himmel immer nher und sehen bald nurnoch Wolken oder Nebel. Doch, tatschlichHans-Joachim findet auf 666 m Hhe die klei-ne Schutzhtte am Streckereck. Ein Glck,dass wir eine kleine Gruppe sind gerade mitNot gibts 11 Sitzpltze. Einige, auch ich, sindauen vom Regen und innen vom schwitzenptschna. Bald gehts weiter bergab. Der Ne-bel lichtet sich langsam, der Regen hrt auf undwir knnen schon ins Glottertal schauen.Der Sonnenhof, die Einkehr heut, ist bald er-reicht und Hans-Joachim und Renate ladenuns zum Abschluss der Tour auf ein Glas Ro-ter Bur ein und nachdem Bergit einen Dank anHans-Joachim sprach, stoen wir an und sagen es war ja doch ein toller Tag. Danke an Alle.

    Einar

    Unser Lauftreff ist weiterhin montags um 18Uhr. Mittwochs ist um 9.30 Uhr Nordic Wal-king am Wolfswinkel.Ab 1.10. ist jeden Donnerstag von 19.3020.30 Uhr Skigymnastik in der Hansjakob-Schule im Sthlinger.

    ESV-Senioren: Der nchste Senioren-Stamm-tisch ist am Dienstag, 13.10., ab 14.30 Uhr inunserer Vereinsgaststtte. Mitglieder, Freundeund Gste sind herzlich eingeladen.

    Seniorenwanderungen: Josef Hug und JosefDold fhrten im Juli die 98. Seniorenwande-rung. 26 Wanderer fuhren mit Zug und Busnach Weilersbach. Zunchst ging es steil berg-an mit Aussicht zum Kasteleck. Bei herrli-chem Wanderwetter ging es weiter zum Holz-eck. Dort wurden wir von Sepps Frau undSchwiegersohn mit Sekt und Laugengebckmit Butter empfangen. Nach einer lngerenPause ging es weiter runter nach Himmelreich.Im Zhringerhof gab es ein znftiges Bauern-vesper mit Most und alkoholfreien Getrnkensowie Kaffee und Kuchen. Dort erwarteten uns3 weitere Senioren, die direkt mit dem Zug ge-kommen waren. Herbert bedankte sich bei denbeiden Wanderfhrern fr die gut organisierteTour und bei den Familien Hug und Zhringerfr die hervorragende Bewirtung.

    Nicht 99 Luftballons, sondern die 99. Seni-orenwanderung vom ESV im August.Ich wei nicht, woran es liegt, an Herberts Re-klame oder der Beliebtheit des WanderfhrersHarry, oder den Pltzle von Marlene. Jeden-falls waren es zur Wanderung vom Notschreiber Knpflesbrunnen mit Abstieg nach After-steg 37 Personen. Bahn und Bus, An- und Ab-fahrt perfekt organisiert, Pause in einer Schutz-htte innen und auen, und wie blich mitKostproben von Marlene auch fr die groeGruppe ausreichend.Gegen 15 Uhr die Schlusseinkehr in Aftersteg

    mit Dankesworten an die Tourenfhrung Harry und Marlene Bhme von HerbertJoos. Dazu eine Einladung an alle fr die Bus-rckfahrt ber Todtnauberg. Geehrt wurde Do-ris Eckstein fr die 30., Renate Hgle fr die60. und Gnter Hgle fr die 75. Wanderung.Ein sehr schner Tag geht zu Ende. Alle in derHoffnung, dass der nchsten, der hundertstenTour am 29.9. noch viele weitere schne ESV-Seniorenwanderungen folgen mgen.

    Herbert Joos

    Singen mit Maria

    Am Sonntag, 4.10., 1112.30 Uhr; Kosten 10,. Das Singen findet bei jedem Wetterstatt! (Info: Tel.07 61/3 84 33 20).

    Offene Gartenwerkstattfr alle Interessierte am Arbeiten in unseremGarten. Am Samstag, 10.10., 1417 Uhr. (In-fo: Tel.07 61/2 85 71 49).

    Fhrung durch denHeilpflanzengarten

    Am Sonntag, 11. 10., 1112 Uhr (Info:07 6/44 33 56).Ohne Anmeldung. Auf Spendenbasis. Bei Dau-erregen entfllt die Fhrung.Ort: ZechenwegInfos und Wegbeschreibung:www.heilpflanzengarten.net

    Groe Schauder kleinen Tiere

    Die St. Georgener Kleintierzchterzeigen ihre Zuchtergebnisse

    Am Wochenende 3. und 4.10., sind in derFranz-Schler-Halle der Kleintierzuchtanla-ge C 166 FR-St.Georgen, Hagelstaude 69 (Ha-senlaube) reinrassige Kleintiere zu bewundern.Es wird eine Rassenvielfalt und Farbenanzahlaus ca. 300 Tieren von Kaninchen, Hhnern,Tauben und Ziergeflgel zu sehen sein. ffnungszeiten: Samstag, 3.10., 1020 Uhr,Sonntag, 4.10., 1117 Uhr. Preiswerte undgute Bewirtung. Eintritt frei.Die St. Georgener Kleintierschau und Besich-tigung der Zuchtanlagen mit den schnen Gr-ten ist fr alle Kinder stets ein besonderes Er-lebnis und fr die ganze Familie ein lohnendesAusflugsziel. Die St. Georgener Kleintierzch-ter laden ein und freuen sich auf Ihren Besuch.

    Kaninchenausstellungin Freiburg

    Am Samstag und Sonntag, den 17. /18.10. fhrtder Loh- und Weigrannenclub Baden, Sekti-on Sd, seine alljhrliche Clubausstellung mitdem Wettbewerb um den Clubmeister durch.Ausstellungsort ist die Franz-Schler-Halleauf dem Gelnde des KleintierzuchtvereinsFreiburg-St. Georgen, Hagelstauden 69.

    220 ST. GEORGENER BOTE 9/15

    Aus den ParteienESV FREIBURG

    www.esv-freiburg.de

    Aus den ParteienPSV FREIBURG

    www.psv-freiburg.de

    Aus den ParteienACHILLEA E.V.

    www.heilpflanzengarten.net

    Aus den ParteienKLEINTIERZUCHTVEREIN C166

    www.omashobby.de

    Aus den ParteienLOH- UND WEISSGRANNENCLUB

    BADEN, SEKTION SD

  • ST. GEORGENER BOTE 9/15 221

  • Geffnet ist die Ausstellung am Samstag von101 Uhr und Sonntag von 1017 Uhr.Insgesamt werden ca.150 Kaninchen aus demgesamten sdbadischen Raum in verschiede-nen Farbenschlgen ausgestellt.Besonders fr Familien mit Kindern ist dieseAusstellung zu empfehlen.Der Eintritt ist frei und fr das leibliche Wohlist bestens gesorgt.

    Fischbrsein FR-St. Georgen

    Wir sind ein gemeinntziger Verein, die Deut-sche Cichliden Gesellschaft e.V. (DCG), diesich um den Erhalt und die Zucht von ausster-benden Buntbarschen (Fische) kmmert, berdas Verhalten und die Haltung dieser Fische imAquarium informiert und einmal im Jahr eineInformationsveranstaltung mit Fischbrse or-ganisiert.Seit einigen Jahren findet diese Veranstaltungim Vereinsheim der Kleintierzchter in FR-St.Georgen statt. Es nehmen ca. 3040 Ausstel-ler teil und ca. 2000 Besucher werden diesesJahr aus dem ganzen Bundesgebiet, derSchweiz und Frankreich erwartet. Das heit,dass St. Georgen auch in diesem Jahr wiederfr einen Tag, nmlich den 11. 10., von 1015Uhr, der Mittelpunkt der mitteleuropischenFischfreunde werden wird. Die Veranstaltungbeginnt um 10 Uhr mit einem Vortrag berFcherhandgarnelen von Armin Held (BlackForest Shrimps).Da neben vielen seltenen Fischen auch Infor-mationsstnde, kleine Speisen, Kaffee und Ku-chen, eine Tombola und mehr geboten werden,lohnt sich an diesem Tag ein Besuch immer.Der Eintritt ist frei.Adresse: Hagelstauden 69, 79115 FR-St.Geor-gen. Telefonische Rckfragen gerne unterTel.0 76 64/59 01 42.

    Gasthaus Lindehat einen neuen Pchter!

    Das frhere griechische Taditionslokal Akro-polis aus dem alten Klaraeck im Sthlingerhat in dem geschichtstrchtigen St.GeorgenerGasthaus Linde eine neue Heimat gefunden. Ingewohnter Weise mchte der Wirt LazarosKirtsidis seine Gste verwhnen. Das Akropo-lis war Kult und auch Lazaros Kirtsidis ist et-was Besonderes, er hatte in den 1970er Jahrendas erste griechische Restaurant in Freiburgerffnet. Von 19832009 war die Familie Kirt-sidis im Sthlinger mit dem Restaurant Akro-polis so was wie eine Institution. Dies soll nunin der Linde in St.Georgen seine Fortsetzungfinden.Die historischen Wurzeln des Gasthauses Lin-de reichen zurck bis ins Jahr 1697. Es warfrher auch Stammsitz der Metzgerei Kiefer.Der neue Pchter Lazaros Kirtsidis und seinTeam freuen sich ber Ihren Besuch in der Bas-ler Landstrae 79. Reservierung unter Tel.61 25 27 77.

    Samstagsmarkt in derBergiselstrae Einkaufen

    direkt beim ErzeugerAuch jetzt im Herbst und Winter ist samstagsder Markt in der Bergiselstrae in St. Georgengeffnet.Hier auf dem Markt verkauft der traditionelleBetrieb von Familie Hiss aus Eichstetten.Gemse und Obst stammen direkt vom Kai-serstuhl und werden kologisch angebaut. Ent-sprechend der Jahreszeit setzt sich das Sorti-ment zusammen: So gibt es jetzt im Herbst u.a.Trauben, pfel und Krbis. Im Winter werdender Winterspinat, Feldsalat, Lauch, Blumen-kohl, Kartoffeln usw. zu genieen sein. Aufchemisch-synthetische Mittel wird gnzlichverzichtet. Seit 1979 arbeitet der Familienbe-trieb nach den Kriterien des demeter-Verban-des. Selbstgebackenes Brot ergnzt das vielfl-tige Obst- und Gemsesortiment.Wer dann gleich noch einen Brotbelag dazumchte, kann Kse und Wurst sowie Fleischund Joghurt von einem kleinen Betrieb ausdem Schwarzwald erwerben.Wo: Bergiselstrae am Parkplatz der Waldorf-schule St. Georgen.Wann: Samstags von 9.3013 Uhr.

    N. Schott(eine langjhrige zufriedene Kundin)

    Tipps aus der Vogtshof-Apotheke

    Fit in den HerbstViren, Bakterien, Pilze der menschliche Kr-per ist stndigen Angriffen aus der Umweltausgesetzt. Um diese abzuwehren, hat sich einhochkomplexes und fein reguliertes Systemaus Abwehrzellen und Botenstoffen ent-wickelt: das Immunsystem. In den meisten Fl-len arbeitet die krpereigene Abwehr so gut,dass der Mensch von den Angriffen nichts mit-bekommt. Bei schwereren Angriffen treten al-lerdings Symptome wie Husten, Schnupfenoder Fieber auf.Die meisten Menschen merken, dass ihnen ei-ne Erkltung bevor steht. Hufig, bevor die er-sten konkreten Symptome auftreten. Man fhltsich schlapp, friert und hat hufig schon einganz leichtes Kratzen im Hals. Alles in Allemkein Drama. Dennoch sollte man diese Anzei-chen ernst nehmen. Denn ob man krank wirdoder nicht, entscheidet sich aus genau diesemZustand heraus. Was also tun? Oberstes Gebotist: Ruhe!Das Immunsystem braucht nun seine ganzeKraft, um die nahende Erkrankung zu bekmp-fen. Parallel sollte man seine Abwehrkrftenatrlich untersttzen. Hier kann man pflanzliche Arzneimittel einset-zen, z.B. Imupret das rein pflanzliche Arz-neimittel ist durch die Kombination aus siebenverschiedenen heimischen Heilpflanzen be-

    sonders auf die Therapieziele bei beginnendenErkltungen abgestimmt. Es wirkt immunmo-dulierend, heit, es untersttzt aktiv die Im-munabwehr. Dank seiner antiviralen und anti-bakteriellen Eigenschaften bekmpft es auer-dem die Auslser einer Erkltung, nmlich Vi-ren und Bakterien. Ebenso wirkt es entzn-dungshemmend und lindert so die Symptomeeiner beginnenden Erkltung.Nicht zu vergessen, der im Volksmund be-kannteste Vertreter der immunaktiven Arznei-pflanzen: der Sonnenhut (Echinacea).Ebenfalls zu erwhnen sind Kapuzinerkresseund Meerrettichwurzel, die die sog. Senfleenthalten. Senfle hemmen die Vermehrungvon Bakterien, Pilzen und Viren. Sie wirkendamit gegen die typischen Krankheitserregervon Atem- und Harnwegsinfekten. Sie sind zurAkut- wie auch zur Langzeitbehandlung ge-eignet.Machen Sie Ihr Immunsystem fit, wir beratenSie gerne!

    Veranstaltungen Freitag, 9.10., 15 Uhr: Offenes CafSelbstgebackene Kuchen und Torten laden zueinem gemtlichen Kaffeenachmittag ein.Gste sind herzlich willkommen. Freitag, 23.10., 15 Uhr:Volkslieder zum Zuhren und zum Mitsin-genHerr van Leuuwen spielt fr uns auf seiner Gi-tarre Volkslieder zum Zuhren und natrlichdarf auch mitgesungen werden. Gste sindherzlich willkommen. Donnerstag, 29.10., 17 Uhr:ZwiebelkuchenfestDer Herbst ist da und mit ihm die typischenSpeisen und Getrnke. Heute laden wir Sie ein,zu Zwiebelkuchen und Neuem Wein. Gstesind herzlich willkommen. Anmeldung erbetenbis Dienstag, 27. Oktober.

    Regelmige VeranstaltungenMontag, 10 Uhr: Tanzvergngen im Augusti-num. Jeder ist willkommen auch ohne Vor-kenntnisse.16.15 Uhr: Sturzprvention Kraft und Ba-lance. Fortlaufender Kurs. Gezieltes Muskel-und Koordinationstraining zur Vermeidungvon Strzen bzw. schweren Verletzungen.Dienstag, 9 Uhr: Gymnastik mit ChristineBsch.17 Uhr: Gedchtnistraining mit Hanne Kup-pel.

    222 ST. GEORGENER BOTE 9/15

    Aus den ParteienDEUTSCHE CICHLIDEN

    GESELLSCHAFT E.V.

    Aus den ParteienAUS DER GESCHFTSWELT

    Aus den ParteienGESUNDHEITSTIPP

    Homopathie & NaturheilkundeBaby- und Kinderheilkunde

    nach Ingeborg Stadelmann

    Apothekerin Ana Paula Pereira-Kotterer

    Andreas-Hofer-Str. 65 79111 FreiburgTel. 0761 / 4 24 65 Fax. 4 76 42 13

    E-Mail: [email protected]: www.vogtshof-apotheke.de

    Durchgehend geffnetMo.Fr. 8.3018.30 Uhr Sa. 913 Uhr

    Aus den ParteienSENIORENWOHNANLAGE BIFNGE

    www.awo-freiburg.de/senioren/seniorenwohnanlage/bifnge

  • Mittwoch, 9.45 Uhr: Wassergymnastik imAugustinum mit Hanne Kuppel.15 Uhr: Sitzgymnastik mit Christine Bsch.17 Uhr: Thai Chi mit Elisabeth Bernhard.Donnerstag, 9.30 Uhr: Yoga.Sonntag: Jeden 2. Sonntag um 10 Uhr freiesMalen mit Frau Henschker. Wir fangen um 10Uhr an mit ausreichend Pausen bis gegen 16Uhr.Falls wir Ihr Interesse an dem einen oder an-deren Angebot geweckt haben, so rufen Siedoch einfach an. Wir beraten Sie gerne.

    Ort: AWO-Begegnungssttte Bifnge,Cafeteria, Weierweg 12, 79111 Freiburg,Tel. 07 61/47 38 36.E-Mail: [email protected]

    Veranstaltungenim Oktober

    So viel FantasieSchriftstellerinnen in der dritten LebensphaseLesung mit der Autorin Ingeborg GleichaufFr, 2.10., 19.30 Uhr, Theater, Eintritt 6,, er-migt 5,. Bridgeturnier mit AnleitungIn Kooperation mit dem Bridgeclub Freiburgunter Leitung von Klaus AmannSa, 3.10., 1518 Uhr, Spieleraum, Startgeld 5,.Anmeldungen bitte schriftlich bis zum 28.9.am Empfang abgeben oder an die [email protected] schicken. Henri Matisse Der groe Meister derFarbeDiavortrag von Marie-Theres ScheffczykDi, 6. 10., 19.30 Uhr, Theater, Eintritt 6,, er-migt 5,. Sternstunden 2015Krimi la carteKrimidinner mit dem Improtheater L.U.S.T.Mo, 12.10., 17 Uhr, Bewohnerrestaurant,Men mit Getrnken 42,.Anmeldungen bitte schriftlich bis zum 5.10.am Empfang abgeben oder an die [email protected] schicken. Cinema AugustinumNokan Die Kunst des AusklangsSpielfilm im Rahmen der Freiburger Wocheder StilleJapan 2008, Regisseur: Yjir TakitaFSK 12, 122 MinutenMi, 14.10., 19 Uhr, Theater, Eintritt 6,, er-migt 5,. Werke groer MeisterKlavierabend mit Prof. Jacob LeuschnerSo, 18.10., 17 Uhr, Theater, Eintritt 10,, er-migt 8,. Cinema AugustinumDie geliebten SchwesternD, AT 2014, Spielfilm Regie: Dominik GrafFSK 6, 139 MinutenMo, 19.10., 19 Uhr, Theater, Eintritt 6,, er-migt 5,. Unterwegs im LndleWillkommen in Betberg und HeitersheimHalbtagsfahrt mit Ausklang in einer Strauen-wirtschaft.Do, 22.10., Abfahrt 13 Uhr, Rckkehr gegen19.30 Uhr, Fahrt mit Fhrungen 35,. Anmeldungen bitte schriftlich bis zum 9.10.am Empfang abgeben oder an die [email protected] schicken.

    WiederaufnahmeJahreszeiten Lebenszeiten Tanztheater der Modern-Dance-Schule Raumfr Darstellung und TanzIdee und Choreographie: Doris E.Brnnimann Samstag, 24.10., 19.30 Uhr, Stiftstheater, Sonntag, 25.10., 17 Uhr, Stiftstheater, Eintritt 8, (Kinder bis 12 J.), 10,(Schler, Studenten), 15, (Gste).Telefonische Kartenvorbestellung nur ber denVeranstalter tglich 1214 Uhr unter Telefon07 61/6 96 36 73. Phantasma Ausstellungserffnung mit Bildern, Objekten,Skulpturen von Ruth GastMo, 26.10., 19 Uhr, GalerieDie Ausstellung ist bis 26. November zu sehen. Afterwork Big Band JazzCounting through the timeHommage an Count Basie mit der KilianHeitzler Big BandMi, 28.10., 20 Uhr, Theater, Eintritt frei frei-williger Beitrag erbeten.

    Minister a.D. Heinz Eyrichgestorben

    Der langjhrige Landesjustizminister ist im Al-ter von 86 Jahren an einer Lungenkrankheit imAugust verstorben.Er war der erster St. Georgener Brger, der inden Deutschen Bundestag gewhlt wurde, derdamals noch in Bonn am Rhein tagte.Sein Lebensweg begann 1929 in Tuttlingen,wo sein Vater Obermeister und Instrumenten-macher war und es zum leitenden Werkmeistergebracht hatte. Die Mutter war Abteilungsleite-rin in einer groen Markenschuhfabrik. Die El-tern hatten 1927 in wirtschaftlich schwierigenZeiten geheiratet und Sohn Heinz durfte trotz-dem das Gymnasium besuchen, wo er nachden wirren Kriegsjahren 1948 seine Reifepr-fung ablegte. Es folgte das Jura-Studium undder Staatswissenschaften an der Albert-Lud-wig-Universitt in Freiburg.Der Handwerkersohn war sehr eifrig im Studi-um und schaffte in den Semesterferien alsWaldarbeiter oder schleppte Kohlen. Nachsechs Semestern legte er das erste juristischeStaatsexamen ab und promovierte bereits 1953zum Dr. jur. ber ein Thema aus dem Tarif- undArbeitsrecht.Von seinen Eltern konservativ-evangelisch ge-prgt, wollte der Gerade-noch-Schwabe ausTuttlingen sein ausgeprgtes Wertesystem be-ruflich als Anwalt umsetzen. 1956 heiratete erseine Ehefrau Elfriede, geb. Fischer. Sie be-wegte ihn die Anwaltskanzlei mit einer Ttig-keit im ffentlichen Dienst zu tauschen, wo erdann ab 1957 als Gerichtsassessor ttig wurde.1962 wurde er zum Staatsanwalt ernannt, wur-de 1965 Amtsgerichtsrat und 1966 zum ErstenStaatsanwalt befrdert.Mit seiner jungen Familie bezog er 1960 einReihenhaus in der Schulstrae, wo auch seinSohn (Joachim) und Tochter (Ricarda) aufge-wachsen sind. In St.Georgen begann sein po-litischer Aufstieg bei der CDU; er war stellver-tretender Bundesvorsitzender und auch Lan-desvorsitzender der Jungen Union. 1969 wur-de er als erster St. Georgener Brger als Abge-ordneter fr den Wahlkreis Lrrach-Mllheimin den Deutschen Bundestag in Bonn gewhlt seine CDU/CSU-Fraktion stand seinerzeitgerade in Opposition gegenber der Sozialli-beralen Bundesregierung von SPD und FDP.Als rechtspolitischer Sprecher gehrte er zum

    engeren Fhrungskreis seiner Fraktionsspitze.Als konservativer Politiker stand sein Namefr die strikte Achtung vor dem Gesetz unddem richterlichen Urteil: verhngte Strafensind auch zu vollstrecken.Nach 9 Jahren Oppositionspolitik errang er dieAufmerksamkeit des damals neuen baden-wrttembergischen Ministerprsidenten Lo-thar Spth, der ihn fr s