Ehed - Treueeid der Majlis Khuddam-Ul- .Ehed - Treueeid der Majlis Khuddam-Ul-Ahmadiyya...

download Ehed - Treueeid der Majlis Khuddam-Ul- .Ehed - Treueeid der Majlis Khuddam-Ul-Ahmadiyya â€‍Ich verspreche

of 24

  • date post

    28-Aug-2019
  • Category

    Documents

  • view

    214
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of Ehed - Treueeid der Majlis Khuddam-Ul- .Ehed - Treueeid der Majlis Khuddam-Ul-Ahmadiyya...

  • khadim | 1

    Gesegnete finanzielle Opfer & Waqf-e-Jadid

    Veranstaltungen der AMJ Schweiz

    Die Vorteile des Gebets

    khadimAusgabe 1/ 2013

  • Ehed - Treueeid der Majlis Khuddam-Ul-Ahmadiyya

    „Ich verspreche feierlich, dass ich immer bereit sein werde, mein Leben, Eigentum, Zeit und Ehre für meinen Glauben, meine Gemeinschaft und meine Nation zu opfern. Ebenso werde ich bereit sein, jedes Opfer für die Erhaltung des Khilafat-e-Ahmadiyya zu erbringen und werde es als bindend für mich betrach- ten, jede allgemeingültige Entscheidung des Khalifen der jeweiligen Zeit zu be- folgen. InshAllah“

  • khadim | 3

    Liebe Khuddam und Atfal Brüder,

    Assalam-o-Alaikum WRWB!

    Mit Freude teile ich euch mit, dass hiermit die erste Ausgabe des „khadim“ für das Jahr 2013 vorliegt. Dank den Segnungen Allahs und seiner Gnade konnte nach einer langen Publikationspause die Arbeit am „khadim“- Magazin wieder aufgenommen werden. Für die Wiederaufnahme der Zeitschrift wur- de ein neues Konzept erstellt, so wird der „khadim“ etwa vorläufig nur noch Inhalte in deutscher Sprache publizieren.

    Ein grosses Projekt wie dieses braucht immer viel Aufwand und das vorliegende Ergebnis wäre ohne die Hilfe fleissiger Mitarbeiter nicht zu erreichen gewesen. Möge Allah sie reichlich belohnen.

    Ich möchte hiermit auch andere Khuddam ermutigen sich für die nächste Ausgabe vom „khadim“ zu engagieren, sodass das Magazin infomativer und spannender wird.

    Möge Allah uns befähigen unsere Aufgaben in bester Art und Weise zu erledigen und möge Er der Majlis Khuddam-Ul-Ahmadi- yya Schweiz (MKAS) weitere Erfolge schen- ken. Ameen!

    Wassalam Yahya Kulla Chefredaktor

    Editorial

  • 10 - Freitagsansprache

    Zusammenfassung der Freitagsansprache vom 4. Januar 2013 zum Thema „Gesegnete finanzielle Opfer und Waqf-e-Jadid Neujahr“, von Hadhrat Mirza Masroor Ahmadaba Khalifatul Massih V.

    21 - Vorteile des Gebets

    Die vorgeschriebenen Gebete im Islam sollen Fröm- migkeit und eine ausgeglichene Persönlichkeit be- wirken. Erfahren Sie mehr über die verschiedenen Vorteile des Gebets.

    19 - Veranstaltungskalender

    Die kommenden Veranstaltungen der Ahmadiyya Jamaat Schweiz sowie regionale und nationale Ver- anstaltungen der Majlis Khuddam-ul-Ahmadiyya Schweiz in einer Übersicht zusammengefasst.

    14 16 Ein Bericht über den „Dienst an der Menschheit (Khidmat-e-Khalq)“ Event, der Majlis Khuddam-Ul-Ahmadiyya.

    Die Abteilung Umur-e-Tulaba führte einen erfolgreichen Taleem und Tarbiyyat Ausflug in Tessin durch.

  • 06 - Der Heilige Koran

    Sura Al Nuur . Vers 56

    20 Eine kurze Biografie mit den wichtigsten Eckdaten aus dem Leben von Hadhrat Musleh Maudrz.

    07 - Überlieferung des Prophetensaw

    Opferbereitschaft eines Muslims

    08 - Worte des Verheissenen Messiasas

    Das Wesen Gottes

    12 - Schwer ist der Weg

    Ein Gedicht von Hadayatullah Hübsch

    khadim - Ausgabe 1 | 2013

    Die Zeitschrift „khadim“ wird von der Majlis Khuddam-Ul-Ahmadiyya, die Jugendorganisaton der Ahmadiyya Muslim Jamaat Schweiz, heraus- gegeben und erscheint vierteiljährlich. Auf dem Titelbild ist Hadhart Mirza Masroor Ahmadaba, Khalifatul Massih V. zu sehen.

    Verantwortung

    Abdul Waheed Waraich, Sadr Majlis

    Manager

    Jarriullah Zafrullah, Nat. Mohtamim Ishaat

    Redaktion

    Yahya Zafar Mahmood Kulla, Jarriullah Zafrullah, Zahid Butt, Ati Ur Rehman Arain

    Layout & Design

    Zahid Butt

    Fotograf

    Mubarak Ismail Butt, Zahid Butt, Rashid Waraich

    Kontakt

    Majlis Khuddam-ul-Ahmadiyya Schweiz Forchstr. 323, CH - 8008 Zürich Fon +41 (0)44 381 55 70 Fax +41 (0)44 382 21 81 khadim@khuddam.ch http://www.khuddam.ch

  • 6 | khadim

    Verheissen hat Allah denen unter euch, die glauben und gute Werke tun, dass Er sie gewiss-

    lich zu Nachfolgern auf Erden machen wird, wie Er jene, die vor Ihnen waren zu Nachfolgern

    machte; und dass Er gewisslich für sie ihre Religion befestigen wird, die Er für sie ausgewählt

    hat; und dass er gewisslich ihren (Stand), nach ihrer Furcht, in Frieden und Sicherheit ver-

    wandeln wird; Sie werden Mich verehren, (und ) sie werden mir nichts zu Seite stellen. Wer

    aber hernach undankbar ist, das werden die Empörer sein.

    Der Heilige Koran Sura Al Nur - Vers 56

  • khadim | 7

    Überlieferung des Prophetensaw

    Adiyi bin Hatimrz erzählt, dass der Heilige Prophetsaw sagte: „Gebt milde Gaben, um euch vor

    dem Feuer zu retten; selbst, wenn es das Schenken des Teils einer Dattel ist.“ (Bukhari)

  • 8 | khadim

    Der verheissene Messiasas

    Hadhrat Mirza Ghulam Ahmad

    Der Gott des Islam ist derselbe Gott, der sichtbar ist in der Reflexion der Gesetze der Natur

    und er ist erkennbar im Buch der Natur. Der Islam hat nicht einen neuen Gott präsentiert,

    sondern den gleichen Gott, der durch das Licht des menschlichen Herzens, durch das Gewis-

    sen des Menschen und von Himmel und Erde dargestellt wird.

    (Majmu’a Ishtiharat, Band II, S. 310-311)

  • khadim | 9

    Die Freitagsansprache

    Jeden Freitag live um 14:00 Uhr MEZ auf MTA International Live Übersetzungen: Englisch, Französisch, Arabisch, Deutsch, Bengalisch

    Übersetzungen bei Wiederholungen: Russisch, Türkisch, Swahili, Tamilisch, Malayalam

    Für weitere Informationen betref- fend Empfang von MTA in der Schweiz oder für online Stream besuchen sie www.mta.tv

    Jeden Freitag sind die Muslime dazu aufgerufen, ein Bad zu nehmen, ihr bestes Kleid anzuziehen, Düfte auf- zutragen und sich in der Moschee für „Jummah“, das Freitagsgebet zu versammeln. Das Freitagsgebet gibt den Muslimen die Möglichkeit zusammenzukommen um zu disku- tieren und sowohl individuelle als auch gemeinschaftliche Probleme zu lösen.

    Hadhrat Mirza Masroor Ahmadaba, Khalifatul Masih V, Oberhaupt der Ahmadiyya Muslim Jamaat hält jede Woche die Freitagsansprache, die vom Muslim Television Ahmadi- yya International (MTA) live übertra- gen wird. Durch MTA ist der Imam also nicht nur in der Lage sich an die Gemeinde zu richten, sondern an die ganze Welt. Es gibt dem Imam die Möglichkeit alle Muslime zur gleichen Zeit in Angelegenheiten, denen sie zu begegnen haben, zu unterrichten.

    www.mta.tv

  • 10 | khadim

    Zu Beginn rezitierte Hadhur(aba) die Sura Al-Baqrah Vers 163 mit Übersetzung und sagte, dass das Verständnis welches die An- hänger von Hadhrat Massih-e-Maudas von finanzieller Opferbereitschaft haben, kein anderer hat. Die Mitglieder der Gemeinde spenden vollkommen uneigennützig. Für keines ihrer Opfer verlangen sie eine Gegen- leistung. Es ist eine erstaunliche Gemeinde, die durch finanzielle Opferbereitschaft Freu- de und Zufriedenheit erlangt. Es ist auch eine große Gnade Allahs, dass er die finanzi- ellen Mittel der Jamaat auf eine unvergleich- bare Weise segnet. Hadhur sagte, dass die Spender zwar nach

    Eine Zusammenfassung der Freitagsansprache von

    Hadhrat Mirza Masoor Ahmad, Khalifatul Massih V

    (aba), gehalten am 4. Januar 2013 in der Baitul-Futuh

    Moschee in London.

    Freitagsansprache Gesegnete finanzielle Opfer und das Waqf-e-Jadid Neujahr

  • khadim | 11

    dem finanziellen Opfer nicht danach fra- gen, wo das Geld eingesetzt wird, doch die Organisatoren sollten diesbezüglich sehr aufmerksam sein. Die Ausgaben sollten wohl bedacht getätigt werden. Wir sollten Hadhrat Massih-e-Mauds (as) Sorge vor Augen halten. Er sagte: „Ich habe nicht die Sorge, woher das Geld kommt, denn das wird Allah besorgen. Ich mache mir Sor- gen darüber, dass diejenigen, die die Aus- gaben durchführen von den weltlichen Be- gierden geleitet, die Spenden verschwenden könnten.“ Hadhur sagte, dass es die Gnade Allahs ist, dass wir für die Ausgaben der Ja- maat ein System haben. Dieses System hat verschiedene Kontrollin- stanzen, doch trotzdem sollten die Organisa- toren in dieser Angelegenheit Allah um Hilfe bitten. Wir werden Allahs Hilfe und Unter- stützung erfahren, solange wir unsere Bin- dung zu ihm stärken. Allah sagt, dass die- jenigen sich nicht um ihre Zukunft sorgen müssen, die an Ihn glauben und auf seinem Weg spenden. Er gibt solchen Menschen fro- he Botschaft des Paradieses und belohnt sie zudem auch schon im Diesseits. Dann berichtete Hadhur Ereignisse von Ahmadis aus der ganzen Welt, die ihre Op- ferbereitschaft, die damit verbundenen Seg- nungen sowie ihre Liebe und Bindung zur Khilafat verdeutlichten. Er sagte, dass dies nur eine kleine Auswahl von Ereignissen einer nicht endenden Reihe ist, die erwähnt wurde. Anschließend kündigte Hadhur den Beginn des 56. Waqf-e-Jadid Jahres an und stellte Daten aus dem vergangenen vor. Die welt- weite Jamaat hat insgesamt 5,01 Mio. Pound gespendet. Das sind 317.000 Pound mehr, als im vergangenen Jahr. Pakistan belegte wie immer den ersten Rang. Wenn man Paki- stan außer Betracht lässt, so hat Großbritan- nien den ersten, Amerika den zweiten und Deutschland den dritten Rang belegt. Die Zahl der Spender ist auf 1.013.112 gestie- gen. Die höchste zahlenmäßige Zunahme

    der Spender wurde in Nigeria, Ghana und dann in Sierra Leone erzielt. Von den Ein- nahmen der afrikanischen Länder betrachtet hat Ghana den ersten, Nigeria den zweiten und Mauritius den dritten Rang belegt. In Pakistan gab es folgende